EAT & DRINK

Rezept für Ofenkartoffelsalat mit Rucola-Pesto & Cherrytomaten – noch ein Lieblingssalat zum satt werden

Rezept für Ofenkartoffelsalat mit Rucola-Pesto & Cherrytomaten – ein Lieblingssalat zum satt werden | Salatrezepte zum Grillen | luziapimpinella.comIch finde ja, Kartoffelsalat geht immer. Es gibt so viele tolle Varianten, ihn zuzubereiten. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ich mag auch die klassischen Rezepte sehr. So mit Essig, Öl und Zwiebeln, den wohl viele von ihrem Omas schon kennen. Oder den vom meiner Mama, mit Majo, Gewürzgürkchen und fein gewürfelter Fleischwurst. Eigentlich kann ich in fast jeden Kartoffelsalat eine Arschbombe machen. Es sei denn es ist Kümmel dran…. was dann aber an am Kümmel liegt und nicht an der unschuldigen Kartoffel.

Da neulich meine gesammelten Salatrezepte mal wieder so gut bei euch Salat-Fans ankamen, habe ich heute noch dieses Rezept für euch: einen Ofenkartoffelsalat mit Rucola-Pesto & Cherrytomaten. Der ist unser absoluter Liebling, schön würzig und so richtig was zum satt werden.

Rezept für Ofenkartoffelsalat mit Rucola-Pesto & Cherrytomaten – noch ein Lieblingskartoffelsalat zum satt werden

  • 1 kg kleine Kartoffeln, z.B. Drillinge
  • 2 EL + 100 ml Olivenöl
  • 1 Prise Meersalz
  • 3 EL Pinienkerne
  • 1 Handvoll Basilikum
  • 100 g Rucola
  • 30 g Stück Parmesan
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL weißer Balsamico Essig
  • Salz & Pfeffer
  • 350 g Cherrytomaten
  • 50 g schwarze Oliven, entsteint

Rezept für Ofenkartoffelsalat mit Rucola-Pesto & Cherrytomaten – ein Lieblingssalat zum satt werden | Salatrezepte zum Grillen | luziapimpinella.comZubereitung des Ofenkartoffelsalat mit Rucola-Pesto & Cherrytomaten 

  1. Heizt euren Backofen schon mal auf 200°C Ober/Unterhitze vor.
  2. Schrubbt die Kartöffelchen mit einer Gemüsebürste sauber, denn sie werden mit der Schale zubereitet, und halbiert sie dann.
  3. Vermischt eure die Kartoffeln mit 2 EL Olivenöl und einer guten Prise Meersalz und verteilt sie dann mit der Schnittseite nach oben auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech. Lasst sie dann ca. 30-40 Minuten backen, bis sie schön knusprig und goldbraun sind.
  4. In der Zwischenzeit gebt die Pinienkerne in eine beschichtete Pfanne ohne Fett und röstet sie leicht goldbraun. Dabei bitte immer schön umrühren, denn sie brennen leicht an. Danach sofort aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen, damit sie in der heißen Pfanne nicht doch noch verkokeln.
  5. Wascht außerdem den Basilikum und den Rucola und schüttelt die Blätter gründlich trocken.
  6. Gebt das leicht zerbröselte Stück Parmesan, die gepellten Knoblauchzehen, 2 EL der gerösteten Pinienkerne, den Basilikum und die Hälte des Rucola-Salats in einen Küchenmixer, bzw. Blitzhacker und verarbeitet alles zu einem Pesto. Mit einem Stabmixer geht es übrigens auch. ;)
  7. Schmeckt das Pesto mit etwas Salz, Pfeffer und 1 EL weißem Balsamico ab.
  8. Wenn eure Ofenkartoffeln fertig geröstet sind, holt sie aus dem Backofen und lasst sie abkühlen.
  9. Inzwischen wascht ihr die Cherrytomaten und halbiert sie. Außerdem könnt ihr noch die entsteinten Oliven in Hälften schneiden.
  10. Vermischt die Ofenkartoffeln mit den Cherrytomaten, den Oliven und dem Pesto und lasst den Kartoffelsalat 1 Stunde lang schön durchziehen.
  11. Vor dem Servieren könnt ihr den Ofenkartoffelsalat eventuell nochmal mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Außerdem hebt ihr noch den restlichen Rucola unter und bestreut alles mit den übrig gebliebenen Pinienkernen.

Und jetzt bitte Kartoffelsalat-Arschbombe! Mit Anlauf. ;)

Rezept für Ofenkartoffelsalat mit Rucola-Pesto & Cherrytomaten – ein Lieblingssalat zum satt werden | Salatrezepte zum Grillen | luziapimpinella.comRezept für Ofenkartoffelsalat mit Rucola-Pesto & Cherrytomaten – ein Lieblingssalat zum satt werden | Salatrezepte zum Grillen | luziapimpinella.comDen leckeren Ofenkartoffelsalat mit Rucola-Pesto & Cherrytomaten finden wir Drei auch deswegen so genial, weil er eigentlich eine echte, vollwertige Mahlzeit ist. Luzie ist ja Vegetarierin, die ist vollkommen happy damit als Abendessen. Manchmal gibt es für sie noch ein Stück im Ofen gebackener Schafskäse dazu. Und Stephan und ich grillen uns manchmal ein Steak dazu.

Und verratet ihr mir, wie euer Lieblingskartoffelsalat aussieht? Aber halt…. vielleicht wird das hier ja euer neuer Liebling. ;)

luzia pimpinella Gruss Macht's hübsch!

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    ina whatinaloves.com
    20. Juni 2019 at 9:32

    klingt superfein. Und die Lamastreuer sind ja mal obersüß :D

  • Reply
    Heike
    20. Juni 2019 at 11:33

    Der ist bestimmt sehr lecker. Den werde ich auf jeden Fall probieren, aber ohne Arschbombe. :))
    Liebe Grüße von
    Heike

  • Reply
    Caro
    22. Juni 2019 at 21:21

    Hallo,
    wir kochen gerade deinen Salat nach :) Die Küche duftet köstlich nach angerösteten Pinienkernen! Im Text fehlt die Angabe, was mit den 100 ml Öl passiert – wir haben sie mit ins Pesto gegeben. Oder hab ich da was übersehen?
    Viele sonnige Grüße
    Caro

  • Reply
    Angela Dickau
    26. Juni 2019 at 16:07

    Mega cool und echt lecker

  • Leave a Reply