ruhezone…

rest area…
ZUHAUSE ist unsere ruhezone im moment. zwangsruhe sozusagen, denn luzie hat tatsächlich scharlach, wie vermutet. damit die ruhezeit nicht zu langweilig wird (und mama sich keine fransen an den mund liest), ist dem kranken kind mehr fernsehen als üblich erlaubt… und nach langer zeit kommt wieder einmal unsere DVD-sammlung von marvi hämmer’s national geographic world zum einsatz. damit wird die sofa-liegerei nicht zu lästig und luzie, die ja nach eigener aussage, später mal tierforscherin werden will, lernt schon ordentlich für den zukünftigen beruf! ;)
heute war auch eine reportage über MANATEES dabei. das brachte uns dann dazu, wieder einmal in den urlaubsfotos des letzten jahres herumzukramen. ein stop unserer FLORIDA rundreise im letzten sommer war nämlich CRYSTAL RIVER.
right now our personal rest area is AT HOME. it’s compulsory resting, so to speak… luzie caught some scarlet fever! to ease her time of rest (and to prevent mommy from getting fringed lips from reading books) we do allow much more watching of TV than usual. we took out our DVD collection of 
marvi hämmer’s national geographic world . luzie, who wants to become an animal explorer as a grown-up, loves marvi and really learns a lot for her future profession! ;)
today she watched an episode about MANATEES. we enjoyed it a lot and it made us rummaging around in the photographs of our last summer vacation. CRYSTAL RIVER had been one stop during our FLORIDA trip.
 
dort wollten wir die sanften giganten ganz nah sehen, denn im crystal river tummeln sich nämlich oft hunderte der riesigen seekühe, vor allem im frühling. nun gut, wir waren im sommer dort und wussten, dass die chancen zu der jahreszeit schlechter stehen, aber wir wollten es trotzdem versuchen. stephan und ich sind ja vor luzies geburt viel getaucht, das fehlt uns schon sehr im urlaub, und hier hatten wir die gelegenheit für ein unterwasser-erlebnis zusammen mit luzie, die gerade mit dem schnorcheln angefangen hatte.
we wanted to see these gentle giants at close range at crystal river. hundreds of animals are gathering there in the river, especially in springtime. well, of course we knew that summer wasn’t the right season and our chances to see some were not that good, but we had to try. stephan and i did scuba diving before luzie was born and we still miss it badly when we’re on vacation. so we took the chance for this underwater experience together with luzie, who just started snorkeling.
viel bekamen wir an dem tag leider nicht zu sehen. das wasser war sehr trüb, es hatte am tag zuvor gewittert und es waren laut tauch-guide nur ca. 10 manatees zu dieser zeit im fluss. an der stelle, wo sie sich tummelten, konnte man beim schnorcheln kaum die hand vor augen sehen, deshalb war ich völlig aus dem häuschen, als ich in der braunen suppe plötzlich, quasi aus dem nichts, ein großes seekuh-gesicht direkt vor der nase hatte. leider nur ein paar sekunden lang. luzie, die sich auf dem rücken von stephan „angedockt“ hatte, weil ihr der trübe fluss doch etwas unheimlich war, sah gerade noch den gigantischen rücken und die runde schwanzflosse… und dann war es auch schon vorbei. schade… doch letztendlich waren wir die glückpilze des tages, die anderen mitschnorchler sahen nämlich gar nichts…
unfortunately we didn’t see that much that day. the water was quite muddy and the guide told us that there were only 10 manatees hanging out in the river. when we came to that place and dived underwater we couldn’t hardly see our hands in front of our face. no wonder i was all excited when suddenly one big friendly face seemed to appear from nowhere right in front of my eyes. just a few seconds and it was gone. luzie saw it’s back and rounded tail… then it went. such a pity… but we were lucky to see it at last. the others din’t see anything at all…
luzie hatte ihre kamera dabei, so gibt es sogar eine aufnahme mit seltenheitswert… stephan und ich zusammen auf EINEM foto!
luzie took her camera along that day, so we do have one of those very rare captures… stephan and me together on ONE photo!
ein standesgemäßes abendessen gab es auch!
we had one proper dinner!
der nächste stop unserer tour führte uns nach ORLANDO, und dass wir auch SEA WORLD besuchten, war natürlich unvermeidlich! dort gibt es auch eine pflegestation für verletzte manatees, wo wir dann doch noch diese unglaublichen tiere ganz in ruhe bewundern durften. die fotos hat auch luzie gemacht…
ORLANDO was the next stop of our trip…. no need to tell that we had to visit SEA WORLD, where they also have a care station for injured manatees! so we had a second chance to see these beautiful animals. luzie took the following pics with her camera…
ich kann gar nicht beschreiben, wie zauberhaft und gleichzeitig schrullig ich diese giganten fand. riesig… gemütlich… RUND… und liebenswert sehen sie aus. irgendwie, wie ein zeppelin! ich musste die ganze zeit lächeln, weil sie auf mich wirkten, als könnten sie nicht nur im wasser, sondern auch am himmel schweben… :)
an diesem tag haben wir uns dann wirklich in diese tiere verliebt.
i can hardly tell how beautiful and quirky at the same time these giants are. they are huge… relaxed… CHUBBY… and adorable. somehow they look like a zeppelin! i had to smile looking at them, pondering that they seemed to be able to float in the sky as well as they do in the water… :)
we have been smitten with these animals from that day on!

22 Kommentare

  1. dann der armen Maus mal gaaaaaaaanz schnell gute Besserung :-)
    und ganz Neidich die Urlaubsbilder betrachte aaach wie scheen…
    Lg Elster

  2. Oh vielen Dank das wir an eurem wundervollen Urlaub teilhaben durften :)
    Ich liebe deine tollen Fotos, und freue mich über jeden neuen Post mit schicken Bildchen :)
    Wünsche Luzie gute besserung, ich weiß wie ätzend scharlach sein kann, hatten meine beiden letztes Jahr 3 mal….
    Lg, steffi

  3. Ein super Bericht, man bekommt gleich Fernweh!
    Scharlach haben wir seit kurzem auch hinter uns. Gute Besserung für die kleine Tierforscherin!
    Villeicht findet ihr noch einige schöne Fotos, worauf wir uns freuen können. Gruß, Éva

  4. ach schön! ab und zu muß man in liebgewonnene erinnerungen abtauchen!
    und diese schmackhaften bilder mit dem sonnenüberfluß… aber provision vom floridarischen fremdenverkehrsamt kriegen'se nich, oder? *duckundweg*

    liebe grüße von frau kitz

    und gute besserung an luzie! bei uns gab es auch gerade scharlach für die kleinen und angina für die großen *grrr*

  5. Natürlich wünsche ich erst mal gute Besserung und danke dir für deine Fotos. Seit 1998 sind wir immer mal wieder nach Florida gefahren. Mit und ohne Kinder. Das Land fasziniert und sehr und unsere Kinder sind natürlich auch Manatee-Fans.
    Besonders wohl haben wir uns auch immer in den Everglades gefühlt und wenn ich jetzt Bilder der Ölkatastrophe sehe wird mir ganz anders, auch wenn sie dort noch nicht ganz angekommen ist.
    Liebe Grüsse
    Barbara

  6. Mittwisser
    10

    guten Morgen! Ein Tag der mit Floridaerinnerungen beginnt … wie schön.. Wir hatten damals auch nur Manatees bei Sea World :(, aber das Becken dort ist klasse.
    Gute Besserung und noch viele schöne Erinnerungen
    Christina

  7. Das stimmt diese "knuddeligen Riesenbabys" sind zauberhaft.
    Anahi verweilt im Tiergarten gaaaaaanz lange davor…
    Hier in Nürnberg vermehren sie sich stark (was mich wundert, denn ihr Becken sieht nicht wirklich einladend aus – nicht, das ich das wirklich beurteilen kann. Aber ich glaube sie bekommen bald ein neues Becken…)
    Sie in der Natur zu sehen ist bestimmt eine wunderschöne Erfahrung!
    LG
    sonia
    PS: Gute Besserung!

  8. Ich hab hier aus Florida einen Stoff-Manatee zu stehen…wollte ihn verschenken, habs nicht übers Herz gebracht…ist von Sanibel. In Sea World waren wir auch. Herrliche Fotos. Ach, zu schade, daß wir noch nicht wissen, wo wir in den großen Ferien hinwollen…
    LG
    Tinka
    PS: Gute Besserung!!

  9. Oh, gute Besserung an die kleine Patientin. Meine Tochter hatte leider auch schon so oft Scharlach und die ersten Tage sind nicht unbedingt der Hit. Aber sich mit super schönen Urlaubsbilder aufzuheitern, ist mit die beste Medizin. Wunderschöne Bilder…
    Liebe Grüße
    Susanne

  10. Vielen Dank für 10 Minuten Urlaubfeeling!!!
    Wenn ich deine Urlaubsbilder sehe und die Beschreibung dazu lese, kann ich immer kurz mit euch im Urlaubstraum versinken.
    Das ist wunderschön und tut der Seele gut.
    Ich danke dir für solche wundervollen Minuten, die dann oft noch ein paar Stunden gute Laune mit sich bringen.

    Gute Besserung für Luzie, Scharlach ist was fieses und tut saumäßig weh.
    Fehrnsehen ist da genau die richtige Belohnung.

    Grüßle vom sehr stürmischen Bodensee von Sandra

  11. luzie hat wirklich dein fotographisches talent geerbt würd ich mal sagen ! richte bite gute besserung aus – wie doof das ist mit scharlach .. und auch sein kind so leiden zu sehen : ((

    das bild von dir und deinem liebsten ist toll… wenn du ihn mal zeigst auf deinen bildern, habe ich immer den eindruck – also er straht dermassen eine ruhe und ausgeglichenheit aus ! .. als könne deinen schatz kaum was aus der ruhe bringen ! toll ..

    lieben gruß
    die crisl

  12. … gute besserung an die kleine tierforscherin!!
    auf deinen bildern ist es ja echt sommer!! dort möchte man sich doch gleich mal hinbeamen!!
    echt, tolle bilder das war bestimmt ein schöner urlaub.
    schmacht….
    LG frau apfel-baeckchen

  13. danke, ihr lieben…

    scharlach und angina scheinen ja zur zeit wieder herumzugehen. :( luzie geht es heute schon viel besser… tag 3 mit medikamenten, das wirkt dann eben schon gut!

    @frau kitz…
    ich wünschte, die diversen fremdenverkehrsdingsbums würden mal auf meine freundlichen dienste aufmerksam werden! *lach*

    @barbara von alpenschick…
    die ölkatastrophe als solches hat mir schon ein paar mal die tränen in die augen getrieben. ich bin fassungslos, was da passiert… mir blutet das herz und mir wird ganz übel, angst & bange. was sind wir bloß für eine spezies…? :((( immer geht es nur ums geld. was soll's wenn der einzige planet, den wir ALLE haben, dabei kapeister geht…

    das ist so schlimm. eigentlich fehlen mir die passenden worte.

    @crisl…
    lächeln macht sich hier breit, denn das hast du wunderbar erkannt. so isser… mein lieblingsmann! ♥♥♥ genau der richtige gegenpol, für so einen hibbel wie mich! ;)

    xo…

    nic

  14. Was für ein wundervoller Post…die Bilder, deine Worte, einfach wunderschön.
    Ich wünsche deine kleine Maus gute Besserung
    liebe Grüße
    Elisabeth

  15. oh je!!! als du letzte woche von halsschmerzen geschrieben hast musst ich grad an unser lazaret denken: mein mann und ich hatten angina und elia hatte auch scharlach :-/

    ich wünsch euch gute und schnelle besserung und ich freu mich grad riesig über die schönen ferienbilder die du mit uns teilst :-)

    lg
    katja

  16. Hallo,

    als ich in Florida lebte, unternahm ich mit Freunden eine Tour nach Manatee Springs. Ein verzauberter Ort mit einem riesigen Quellwasser-Naturbad – und natürlich Manatees. Natürlich haben wir dort kein einziges Manattee gesehen. Zurück zur Arbeit (ganz prosaisch in Flughafennähe in Miami, vor dem Bürogebäude ein künstlicher Kanal mit künstlicher Lagune, angelegt vom benachbarten Airport Hilton) rufen plötzlich die Kollegen: Look, down in the Lagoon there's Manatees! Tummelten sich doch diese witzigen Seekühe vor unserer Nase in diesen künstlich angelegten Gewässern. Hach. Und jetzt hab ich Lust, da mal wieder hinzureisen.

    Gute Besserung für Luzie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.