UNCATEGORIZED

St. Pauli, Landungsbrücken

Seit Dienstag haben wir ja nochmal meine Mom und meine beiden Schwestern für eine Stippvisite bei uns. Das Wetter hielt sich heute ganz wacker und so stand eine kleine Hafenrundfahrt auf dem Programm (echt touri-mäßig, aber trotzdem immer wieder gern genommen… ;o)

Nicht von ungefähr ist mein Liebling an den Landungsbrücken die RICKMER RICKMERS. Mir wird immer ein wenig nostalgisch ums Herz, wenn ich sie sehe, denn hier haben Stephan und ich vor fast genau 6 Jahren unsere Hochzeit gefeiert…. eine Wahnsinnsparty!!! ;o)


Die Hafenrundfahrt führte durch die Speicherstadt, dem mit seinen Lager- und Kontorflächen der größte Lagerkomplex der Welt. Noch heute werden „Schätze“ aus aller Welt, wie Tee, Kaffee, Tabak usw. hier gelagert. Die Waren werden oft noch mit Booten über die Fleete und dann mit einem Flaschenzug direkt in die Hochlager transportiert.

Luzie & Oma

Ich komme mir diese Tage schon vor, wie eine Hamburg-Werbebeauftragte… ich denke, man merkt, dass ich Hamburg sehr liebe! ;o) Obwohl ich nicht hier geboren bin, habe ich mein Herz für immer und ewig an diese Stadt verloren, hier ist meine Heimat. Seit wir vor fast 3 Jahren in den „Hamburger Speckgürtel“ gezogen sind, um eine tolle Altbauwohnung gegen ein ebenso (aber eben anders) tolles Häuschen mit Garten zu tauschen, wird mir immer noch ab und an ganz wehmütig, weil ich Hamburg sehr vermisse. Wie gut, dass wir immer noch „nah dran“ sind… auch wenn das irgendwie nicht das Gleiche ist…
*
HIER könnt Ihr übrigens ganz tolle Hamburg-Panorama-Bilder sehen!
etwas wehmütige hanseatische Grüße! Nic

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Timmis Design
    17. August 2006 at 19:32

    Hallo Nic,
    ich bin ein großer „Fan“ deiner Seite und deiner super süßen Sachen die du nähst. Als ich eben deine Bilder von Hamburg gesehen habe, konnte ich dein „Heimweh“ sehr gut verstehen. Ich habe zwei Jahre lang in HH gearbeitet und diese Stadt ist wirklich sooo schön, dass man sie nur vermissen kann, auch wenn man gleich um die Ecke wohnt. Für mich ist es eigentlich auch nicht so weit, aber ich war lange nicht mehr da *schnief* wird aber am 02.09. schleunigst nachgeholt *freu*
    Viele Grüße
    Anja

  • Reply
    Sabine
    17. August 2006 at 20:56

    Ich als waschechte geborene Hamburgerin, mit 7 Jahren ebenfalls in den Speckgürtel abgezogen, als Erwachsene schnell wieder zurück, um mit den Kindern ( zu dem Zeitpunkt nur einem ) wieder ins Grüne zu ziehen – liebe HH auch über alles! Bin jetzt aber doch zufrieden, nicht mehr mittendrin zu sein. Wir wohnen ja zum Glück an einer S-Bahn-Endstation und könnten in 30 Minuten in der City sein. Meine Kinder werden sich mal darüber freuen….

    GLG, Sabine

  • Reply
    Engelchenfamily
    17. August 2006 at 21:05

    Ich vermisse Hamburg auch*schnüff bin in Hamburg geboren und aufgewachsen,*öhmräusper in Finkenwerder, is ja noch wat anners als een normaler Hanseat*grins Ich freue mich auch immer wieder wenn ich meine Eltern besuchen kann.Aber für meine Familie ist das Leben in Himmelpforten einfach schöner.
    Das nächste mal bin ich am 2.9. in Hamburg zu finden, wie wohl alle Näherinnen aus der Umgebung…
    Man sieht sich auf dem Stoffmarkt!
    Liebe Grüße Yvonne

  • Reply
    Klasse Kleckse
    18. August 2006 at 6:39

    Hallo Nic!

    Erzähl ruhig noch mehr von Hamburg, dann überzeugst du selbst noch so einen „Großstadtmuffel“ wie mich, diese Stadt doch einmal in Augenschein zu nehmen. Du solltest über einen Job in der Touristikagentur nachdenken – die Bilder und deine Texte sind auf jeden Fall überzeugend genug.
    Ich denke wenn die Kinder ein paar Jahre älter sind werden wir uns mal Hamburg mit allem drum und dran ansehen, aber vermutlich reicht da ein Wochenende nicht aus (vor allem wenn du noch mehr so interessante Tipps auf Lager hast)!?

    Gruß Uschi

  • Reply
    Anonymous
    18. August 2006 at 7:08

    Wir sind vor 7 Jahren beruflich nach Hamburg versetzt wurden und ich habe mich,bis heute, nicht an diese Stadt gewöhnt.Ich würde liebend gern hier wieder wegziehen,aber leider ist dies im Moment nicht möglich und meinen 3 anderen Familienmitgliedern gefällt´s (leider)hier.Sie wollen nicht weg.Für Touristen ist diese Stadt attraktiv und durchaus eine Reise wert,aber gut…..wahrscheinlich muß man hier geboren sein um diese Stadt zu lieben.Man findet hier kaum Kontakt zu echten Hamburgern,die das scheinbar auch nicht wollen.Kontakte haben wir hier nur zu ebenfalls Zugezogenen….

    Aber,wie´s immer ist….die Geschmäcker sind verschieden….

    LG Steffi

  • Reply
    Anonymous
    18. August 2006 at 11:05

    Hallo Nic,

    auf der Suche nach ein paar „Insider“-Tipps für ein Wochenende in Hamburg bin ich zufällig auf Deine Seite gestoßen, die ich sehr witzig und ansprechend finde (obwohl ich nicht nähe).

    Ich werde Anfang September in Hamburg sein und dann sicherlich die ein oder andere schöne Idee von Dir „aufgreifen“. Vielen Dank!

    Viele Grüße aus Düsseldorf (wo man auch wunderbar leben kann) ;-)

    Gaby

  • Leave a Reply