sommerstippvisite | feines stöffchen – rezept für gegrillte melone

Heute bei mir zu Gast… Kati von Feines Stöffchen


Während Frau Stöffchen vorwiegend aus Stoffen ihre wunderbaren Kreationen zaubert (der Name kommt ja nicht von ungefähr), fröhnt Herr Stöffchen für gewöhnlich der Koch-Passion (eigentlich müsste er ja dann Herr Köchchen heißen!?)… aber heute kocht grillt die dame! MELONE! Klar, dass die Herren der Schöpfung da erstmal komisch gucken, was? Schade, dass wir den Blick von herrn Stöffchen nicht zu sehen bekommen… ;)

Ganz viele tolle Stöffchen-Rezepte Tutorials findet ihr übrigens HIER bei Kati im BLOG!


Feines Stöffchen – Feines
Wassermelönchen!
Eigentlich würde ich ja lieber mit der
Pimpifamilie ferne Länder erkunden und Nic beim Fotografieren Ihrer
fantastischen Urlaubsbilder über die Schulter schauen… aber einer
muß ja hier auf Euch aufpassen!
Es ist mir eine Ehre, hier heute
vertreten zu sein, DANKE Nic, dass Du auch mich gebeten  hast,
hier ein bisschen Ferienstimmung zu zaubern! Ganz „Feines
Stöffchen“-untypisch gibt es aber weder  Genähtes noch
Gesticktes oder Gehäkeltes zu sehen sondern DIY der leckeren Art.
Vor etwa einem Monat zog im Hause
Feines Stöffchen ein neuer Kugelgrill ein und vor allem Herr
Stöffchen wurde von einer aktuen Grill-Lust erfasst. Deftige
Rindersteaks, zarte Hühner über Bierdosen gegart (das wäre einen
weiteren Post wert) und allerlei andere fleischliche Grillgenüsse
zierten seitdem den heimischen Grill.
Ich wünschte, ich hätte ein Foto vom
Gesichtsausdruck meines Mannes, als ich vorschlug, Wassermelone zu
grillen
.
 
luzia pimpinella | sommerstippvisite - feines stöffchen | rezept für gegrillte melone

Rezept für gegrillte Wassermelone:


(für 4 Personen)
Wassermelone
1 unbehandelte Zitrone
1 Peperoni
6 El Olivenöl
1 EL Honig, Salz & Pfeffer
Pinienkerne
200g Ziegenfrischkäse (streichfähig)
(ersatzweise Doppelrahmfrischkäse)


Die Melone schälen, von Kernen befreien und in breite Spalten schneiden. Die Melonenspalten in fingerdicke Stücke schneiden. Jeweils 2-3 Melonenstücke auf einen Spieß stecken. Da sich die frechen Melönchen sonst lustig auf dem Spieß drehen, habe ich eine 2-Spieß-Technik entwickelt: Das sieht zwar ein bißchen ulkig aus, aber so dreht sich nichts mehr beim Wenden.
 
Die Zitronenschale fein abreiben und den Saft auspressen. Die Peperoni von Stiel und Kernen befreien und in feine Streifchen schneiden. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten (bei uns kam das Leben dazwischen und sie sind ein bißchen dunkel geworden). Den Ziegenfrischkäse glattrühren, evtl. einen Schluck Milch hinzugeben. In 4 kleine Gläser oder Schälchen füllen. Öl, Honig, Zitronensaft und Zitronenschale sowie Peperonistreifchen vermischen und mit Pfeffer, Salz abschmecken.

Soweit lässt sich alles vorbereiten. Wenn der Grillabend gekommen ist, die Zitronensauce auf den Ziegenkäse geben, die Pinienkerne darüberstreuen.
luzia pimpinella | sommerstippvisite - feines stöffchen | rezept für gegrillte melone
Nun die Melonen kurz von beiden Seiten grillen/anrösten.
luzia pimpinella | sommerstippvisite - feines stöffchen | rezept für gegrillte melone
Die gegrillten Wassermelonenspieße auf oder neben das Glas mit dem Ziegenkäse legen und servieren!
luzia pimpinella | sommerstippvisite - feines stöffchen | rezept für gegrillte melone
Was soll ich sagen? Es schmeckte allen, auch den Männern, die sich sonst beim Grillen eher aufs Fleisch konzentrieren. Die Mischung machts, die Säure, die Schärfe, der Käse, die Süße der Melone… Die gleiche Käse- Saucenmischung schmeckt auch mit gegrillten Cocktailtomaten aber mit der Melone schmeckt es uns am allerbesten.

Euch noch einen schönen Sommer mit vielen lauen Grillabenden und weiterhin viel Spaß bei Nics tollem Ferienprogramm. Den Pimpis wünsche ich eine tolle Reise, schon jetzt freue ich mich auf die Urlaubsfotos!
 
Wenn ihr Lust habt, bei mir im Feines Stöffchen Blog gibt es heute ein kreatives Melönsche für Euch zu gewinnen, klickt doch mal rein!

Eure Kati

8 Kommentare

  1. Wow, das klingt richtig lecker. Das wird bestimmt (wenn es wieder sommerlicher ist!) ausprobiert. Danke für das Rezept!
    Liebe Grüße
    Tanja

  2. Gacker, Danke liebe Nic für das schöne Intro, am besten gefällt mir das Tag "kiss the Cook" – mach ich gleich mal. Liebste Grüße, Frau Stöffchen und Herr Köchchen!

  3. Super Idee! Hab ich noch nie vorher gesehen oder probiert. Werde das aber auf jeden Fall beim nächsten Grillabend nachholen. Mal sehn, was die Fleischfressser, die sowieso immer schon meckern, wenn was anderes auf den Grill soll als Nacken, wenn ich mit ner Melone ankomm. ^^

  4. Oaahh LECKER! Das sieht super aus! Gleich mal an den Drucker schicken…

    Wenn das mit dem Wetter nun noch klappt probiere ich das aus.

    LG
    KAdde

  5. Das sieht waaahnsinnig lecker aus…
    sobald das Wetter mal wieder ein bisschen sommerlicher wird, wird das gleich ausprobiert!

    Liebste Grüßlis
    Frau Börd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.