Browsing Tag

advertorial

ADVERTORIAL TRAVEL

Tschechien-Reise | Mein kleiner České Budějovice City Guide – Tipps für das schöne Budweis in Südböhmen

Tschechien-Reise | Mein kleiner České Budějovice City Guide - Tipps für das schöne Budweis in Südböhmen – Stadtbummel durch Budweis | Travel South Bohemia Czech Rebublic | luziapimpinella.comDieser Blogpost ist ein unbezahltes Advertorial und in Rahmen einer Pressereise entstanden | This is an unpaid advertorial post and evolved from a press tripWir waren in Hamburg bei Sonnenschein gestartet und saßen im Zug nach Prag. Ich nutzte die Fahrzeit, um ein bisschen zu arbeiten,  Bilder zu editieren und Blogposts vorzubereiten. Dabei hätte ich viel lieber die ganze Zeit aus dem Fenster geschaut und die Landschaft beim Vorbeirauschen beobachtet. Besonders fasziniert hat mich die Strecke entlang der Elbe… teilweise mit Blick auf die sächsische Schweiz und ihr imposantes Elbsandsteingebirge.

Für unsere Reise nach České Budějovice in Tschechien hatten wir uns gegen einen Flug und für eine Bahnfahrt entschieden. Auch wenn die von Hamburg aus eine ganz schön lange ist. Die Dresdner, Nürnberger oder Münchner haben es da eine ganze Ecke näher, wenn sie Urlaub in Tschechien machen wollen. So man denn Tschechien überhaupt auf seinem Reiseradar hat. Denn wenn ich eins bei diesem Trip gelernt habe durch die Kommentare, die ich auf meinem Instagram und in den Insta-Stories bekam, dann dass es nämlich meistens nicht so ist. Abgesehen vom obligatorischen Citytrip nach Prag vielleicht. Aber viele Tschechen sagen, Prag ist nicht gleich Tschechien… und sie müssen es ja wissen. Continue Reading

ADVERTORIAL TRAVEL

Unser Sommer in Osttirol – die Bergwanderung vom Zettersfeld zu den Neualpl Seen

Travel Austria | Sommer in Osttirol – Bergwanderung am Zettersfeld zu den Neualpl-Seen – Sommerurlaub in Österreich | luziapimpinella.comThe mountains were calling! Nachdem Luzie Anfang des Jahres drei Monate lang für einen High School Aufenthalt am anderen Ende der Welt in Neuseeland war, hielten wir es für unseren Sommerurlaub diesmal nach dem Motto „Warum in die weite Ferne schweifen? Das Gute liegt doch so nah!“. Also verbrachten wir unsere Familienferien in diesem Jahr in Österreich – erst in der Bergwelt Osttirols und später auch am Achensee in Tirol. Ursprünglich dachten wir, es würde vielleicht ein Urlaub zu zweit werden, aber unsere Tochter wollte gern mit uns Wandern, Raften, Paddeln und Canyoning gehen. Halleluja, dann also zu dritt! Wer hätte das gedacht?

Continue Reading

ADVERTORIAL TRAVEL

Eine e-Bike Tour den Bergen von Vals – wie wir auf unserer Graubünden-Reise die Wanderstiefel gegen einen motorisierten Drahtesel getauscht haben

Eine E-Bike Tour den Bergen von Vals – wie wir auf unserer Graubünden-Reise die Wanderstiefel gegen einen motorisierten Drahtesel getauscht haben | Wanderurlaub Graubünden | luziapimpinella.comHätte vor diesem Tag im letzten Sommer mal jemand erzählt, ich würde eine Bergtour mit einem Fahrrad machen, hätte ich ihm*ihr höchstwahrscheinlich einen Vogel gezeigt. Mit dem Rad… auf’n Berg… ja sicher! Nee, danke. Letztendlich war es also Stephans Idee auf unserem Trip nach Graubünden eine Radtour in den Bergen zu machen. Als ich schon mit dem Vogelzeig-Finger zuckte, meine er: „Wir können ja e-Bikes ausleihen, dann schaffst du das mit links!“. Okay…ich war da zwar nicht ganz so sicher, aber ich ließ mich überreden. Der Schweinehund hatte mal Sendepause.

Continue Reading

ADVERTORIAL TRAVEL

Freundinnen-Kurztrip nach Zeeland – 3 Tage an der zeeländischen Riviera mit Radtouren, Miesmuscheln & Meeresbrise {Teil1}

Holland-Reise | Unser Freundinnen-Kurztrip nach Zeeland | Zeeländische Riviera Zoutelande | luziapimpinella.comDie kleinen Auszeiten mit meiner besten Freundin Sonni sind mir in den letzten Jahren sehr kostbar geworden. So wie unsere langjährige Freundschaft selbst. Oh Mann, jetzt wo ich das tippe und nochmal lese, kommt es mir verdammt schwülstig-schwafelig vor. Egal. Es ist so! Aber wir werden ja auch nicht jünger. Vielleicht bin ich deswegen manchmal so sentimental. Fun Fact: HIER auf meinem Instagram könnt ihr sehen, wie wir vermutlich mal in dreißig Jahren mit um die 80 aussehen… haha. Die ersten 30 Jahre Freundschaft haben wir ja schon hinter uns. Was für eine lange Zeit. Continue Reading

ADVERTORIAL TRAVEL

St. Peter Port auf der Kanalinsel Guernsey – Boutique Hotel-Tipp, köstlich Essen gehen & Shopping-Tour {Teil 2}

Travel the Channel Island Guernsey | Reise nach Guernsey, der kleinen Kanalinsel mit dem großen Selbstbewusstsein | Shopping-Tipps St. Peter Port | luziapimpinella.comWer viel wandert und den ganzen Tag auf einer herrlich grünen Insel herum rennt, der muss auch gut essen. Und ab und zu eine Mütze Schlaf in einem kuscheligen Bett kann da auch nicht schaden. Das gilt auch für unsere Reise nach Guernsey, von der ich euch ja schon am Sonntag in Teil 1 meines Reiseberichts erzählt habe. Was habe ich mich da jeden Tag auf das Abendessen gefreut und ich hatte auch allen Grund dazu. Die Restaurants, die wir besucht haben, waren nämlich allesamt einen Blog-Tipp wert. Und darum geht es heute… ich verrate euch die kulinarischen Hot Spots in St. Peter Port und zeige euch auch, wie schön wir in unserem kleinen Boutique Hotel gewohnt haben.

Continue Reading

ADVERTORIAL TRAVEL

Mein Trip nach Guernsey – kleine Kanalinsel mit großem Selbstbewusstsein {Teil 1}

Travel the Channel Island Guernsey | Reise nach Guernsey, der kleinen Kanalinsel mit dem großen Selbstbewusstsein | Wandern auf den Klippenwegen – Cliff Walks | luziapimpinella.com„Also, hier auf Guernsey sprechen wir nicht über Jersey!“ Das war quasi das erste, was über die kleine, grüne Insel gelernt habe, die südlich von Großbritannien und direkt vor der französischen Normandie-Küste im Ärmelkanal liegt. Wenn man an die Kanalinseln denkt, denken viele Leute immer noch zuerst an die  größere Schwesterinsel Jersey. Dabei hat das selbstbewusste, kleinere Channel Island Guernsey selbst verdammt viel zu bieten und weiß das eben auch. Das Eiland ist relativ klein und dennoch ganz groß! Atemberaubende Landschaft, rauhe Klippen, türkise Buchten, malerische Wanderwege, zauberhafte Städtchen mit charaktervollen Häusern und ländliche Idylle warten dort auf den Besucher. Ein Ort zum Durchatmen und Runterkommen. Davon konnte ich mich neulich im April auf einer Reise nach Guernsey selbst überzeugen. Continue Reading

ADVERTORIAL TRAVEL

Zwei Tage in Hanoi – Cyclos, Ho Chi Minh, der Literaturtempel & das berühmteste Bun Cha {Tag 2}

Things to do in Hanoi Vietnam | Zwei Tage in Hanoi – Cyclo Fahrrad-Rikscha Tour, Ho Chi Minh Mausoleum, der Literaturtempel, eine Streetfood-Tour & das berühmteste Bun Cha bei Huong Lien | Reiseblogger-Tipps für Hanoi | luziapimpinella.comEs ist eigentlich unmöglich, das ganze bunte, quirlige Leben einer Stadt wie Hanoi in nur zwei Tagen aufzusaugen. Aber so ist das bei Pressereisen… sie sind kurz und knackig. Der Vorteil allerdings ist, dass das Programm so komprimiert ist, dass man auch in kurzer Zeit unheimlich sehen kann… auch wenn man nach so einem Trip eigentlich so groggy ist, dass man Urlaub braucht. Wenn ihr meinen Tag 2 in Hanoi anschaut, wisst ihr vermutlich, was ich meine. Macht euch gefasst auf eine Bilderflut und ein paar Hanoi-Tipps sind natürlich auch dabei. Continue Reading

ADVERTORIAL TRAVEL

Die Pension Brücke 49 Vals in Graubünden – Bed & Breakfast mit dänischem Style & Liebe zum Detail

Travel | Wanderurlaub in Graubründen in der Schweiz – Mein Hotel-Tipp: Die Pension Brücke 49 in Vals - Bed & Breakfast mit dänischem Style | luziapimpinella.comSchon als wir im letzten Sommer in das kleine Bergdorf Vals hinein fuhren, ahnten wir – dies ist kein Schweizer Dorf wie jedes andere. Es sah bereits auf die ersten Meter hinter dem Ortsschild nach etwas ganz Besonderem aus. Allein die sämtlich und ausnahmslos mit grauen Steinplatten bedeckten Dächer der Häuser waren ein Hingucker. Wir hatten direkt das Gefühl, dass es uns hier verdammt gut gefallen würde und wir sollten recht behalten. Warum wir so schockverliebt in das kleine Vals waren, lässt sich gar nicht in einem Blogpost zusammenfassen… dafür werde ich mehrere brauchen. Aber ein Grund dafür war ganz definitiv auch unsere ganz besondere Unterkunft: die Pension Brücke 49. Continue Reading

ADVERTORIAL TRAVEL

Zwei Tage in Hanoi – uralte Kultur, junger Vibe, stinkende Mopeds & duftendes Steetfood {Tag 1}

Vietnam-Reise | Zwei Tage in Hanoi – uralte Kultur, junger Vibe, stinkende Mopeds & duftendes Steetfood | Reiseblogger-Tipps für Hanoi | luziapimpinella.comIch weiß noch genau, was ich getan habe, als mich die erste Nachricht bezüglich dieser Vietnam-Reise erreichte. Wir waren im Sommer-Familienurlaub in Schottland und gerade auf dem wirklich atemberaubenden, aber auch nervenaufreibenden Bealach na Bà Pass unterwegs. Ich hatte mal eben schnell meine eMails am Handy abgerufen, wahrscheinlich auch, um mal für einen Moment lang nicht ein bisschen ängstlich auf die einspurigen Haarnadelkurven und die steilen Abgründe fixiert zu sein. {Die Route lohnt sich auf jeden Fall übrigens! ;)}. Die eMail lenkte mich tatsächlich schlagartig ab… eine Einladung für einen Blogger-Trip nach Nordvietnam mit Stops in Vietnams quirliger Hauptstadt Hanoi, dem Bergdorf Sapa mit seinen Reis-Terrassen und im Mai Chau Tal. Continue Reading

ADVERTORIAL TRAVEL

Wandern im „Revier“ Lenzerheide in Graubünden… und ein Muskelkater bis nach Meppen als Souvenir – Tag 1

Sommerurlaub in Graubünden – 3 Tage Wandern in Lenzerheide in der Schweiz - mit Hotel-Tipp Revier Hotel Lenzerheide & Restaurant-Tipps | Pressereise | luziapimpinella.comGanz ehrlich… hätte mir vor ein paar Jahren jemand gesagt, dass ich mal einen richtigen Wanderurlaub in der Schweiz machen würde, hätte ich ihn*sie ausgelacht. Whuuuut? Ich doch nicht! Nicht, dass wir im Urlaub träge wären, nein, wir sind ja auch eigentlich immer irgendwo unterwegs. Länger am Pool oder am Strand herumliegen, das liegt uns nicht wirklich. Immer Hummeln im Hintern. Aber Wandern… seriously?

Doch dann kamen da unser Roadtrip nach Cornwall und unsere Rundreise durch British Columbia und Alberta im Westen Kanadas. Bei diesen Trips machten wir etliche Wanderungen, weil es bei den grandiosen Landschaften einfach irgendwie dazu gehört. Wir waren angefixt und plötzlich war Continue Reading

ADVERTORIAL TRAVEL

Das Bad Moos in Sexten Südtirol – wo man vom Bett in den Lift fallen, im Heu baden und Rentieren auf der Piste begegnen kann

Skiurlaub in Südtirol – Hotel-Tipp Bad Moos in Sexten – Skifahren in den Dolomiten | Travel South Tyrol Dolomites | luziapimpinella.com {Pressereise-Advertorial}Von mir aus kann der Winter jetzt kommen. Also, ich wäre bereit. Heute morgen war Frost – immerhin. gestern Abend hat ein ein klitzekleines bisschen geschneit.  Es wird also. Ihr wisst ja längst, ich liebe Schnee und das Skifahren und ich freue mich jetzt schon darauf, bald wieder auf die Piste zu können. Allerdings muss ich noch ein paar Monate bis Anfang März warten.

Bis dahin nehme ich eben, was der norddeutsche Winter so bringt, auch wenn der ja oft ein bisschen mickriger ausfällt als der Winter in den Bergen. Bleibt mir ja auch nichts anderes übrig. Und wenn es dann soweit ist, wird es ein Winterurlaub zu zweit, denn unser Tochterkind wird ja zu der Zeit Continue Reading

ADVERTORIAL EAT & DRINK TRAVEL

Kurztrip nach Südfrankreich zur Salzernte in Aigues-Mortes… oder wie ich mein eigenes Fleur des Sel schippte

Travel | Kurzreise Südfrankreich zur Salzernte in Aigues-Mortes in der Camargue | Die Fleur de Sel Ernte miterleben | luziapimpinella.comDieser Blogpost ist ein unbezahltes Advertorial und in Rahmen einer Pressereise enstanden | This is an unpaid advertorial post and evolved from a press tripOkay, der große Beutel mit dem selbst geschippten Fleur des Sel, den ich von meiner Presserreise zur Salzernte nach Aigues-Mortes als Souvenir mitschleppte, brachte mich beim Unsteigen am Amsterdamer Flughafen erst einmal in eine extra Kontrolle. Klar, dass ich erklären musste, was ich da für ein undefinierbares, kristallines Zeug im Handgepäck hatte. Aha, Meersalz?  So so! Nach einem Drogenabstrich meiner Tasche glaubte man mir dann immerhin und ich hatte zur Bekräftigung meiner Aussage ja auch noch genug original verpacktes Fleur de Sel dabei. Und wieder dachte ich, dass es irgendwie typisch deutsch ist, sich schon bei einer Kontrolle direkt wie ein Verbrecher zu fühlen. Haha. Doch zurück zu der Geschichte, wie das Salz überhaupt in mein Gepäck kam. Continue Reading

ADVERTORIAL TRAVEL

Durch das zauberhafte Aigues-Mortes in der Camargue „in 25 Bildern“ … und viel zu wenig Zeit

Travel | Kurzreise Südfrankreich zur Salzernte in Aigues-Mortes in der Camargue | Die Fleur de Sel Ernte miterleben | luziapimpinella.comDieser Blogpost ist ein unbezahltes Advertorial und in Rahmen einer Pressereise entstanden | This is an unpaid advertorial post and evolved from a press tripMan sagt ja, in der Kürze liegt die Würze. Das kann man das bei meinem viel zu kurzen Kurztrip nach Südfrankreich, in die Camargue, sogar wortwörtlich nehmen. Denn ich war leider nur ganze 24 Stunden im wunderschönen Aigues-Mortes, um dort die Salzernte in den Salinen zu erleben.  Das ist leider manchmal die Krux mit Pressereisen. Sie sind zwar enorm spannend, aber immer irgendwie zu kurz und eigentlich denke ich jedes Mal, was gäbe ich drum, jetzt noch ein bisschen bleiben zu können und mir alles nochmal ganz in Ruhe anzuschauen.

Tatsächlich nehme ich solche Kurztrips oft als Anstupser, bestimmte Orte irgendwann Continue Reading

ADVERTORIAL TRAVEL

Auszeit zu Zweit – unser Wochenende im stylischen Inselloft Norderney

Reisen in Deutschland | Wochenend-Trip zu Zweit zum Entschleunigen nach Norderney - Ostfriesische Inseln in der Nordsee | Hotel-Tipp: das stylische Inselloft Norderney – Restaurant Tipp Marienhöhe & Weisse Düne – Bar-Tipp | Travel Germany – German Island Norderney | @luziapimpinella.comDieser Blogpost ist ein Advertorial bzw. eine Anzeige in Kollaboraltion mit dem Hotel Inselloft

Einmal schnell dem – zur Zeit so pickepackevollen Alltag – entfliehen… für ein Wochenende schnell mal zwischendurch den Kopf frei pusten lassen. Das haben wir neulich an einem Wochenende auf der Ostfriesischen Nordsee-Insel Norderney getan. So gern und sehr vorfreudig sind wir einer Einladung gefolgt und haben zwei Nächte im stylischen Hotel Inselloft Norderney verbracht. Einmal entschleunigen bitte… Danke! Gern geschehen.

Entschleunigen, das ist dann schon auf der Hinfahrt Programm. Denn aufgrund von Staus nehmen wir einen Umweg und fahren über die Dörfer bis zur Fähre in Norddeich. Aber meist sind ja auch die verschlungenen Wege die schönsten. Die „scenic route“ führt in den seltensten Fällen über eine breite Autobahn. Ganz im Sinne von“der Weg ist das Ziel“ schlängeln wir uns also über die Landstraßen und durch Ostfriesische Dörfer mit Namen, die alle irgendwie auf Siel enden… Continue Reading

ADVERTORIAL TRAVEL

Mein Wellness in Südtirol… oder warum es gut ist, wenn eine Pisten-Rennsemmel auch mal ausgebremst wird

Wellness in Südtirol - warum es gut ist, auch mal zu entschleunigen | Wellness Hotel Engel Welnschnhofen | Travel South Tyrol | luziapimpinella.com

Dieser Blogpost ist ein Advertorial und im Rahmen einer Presseeinladung enstanden | This is an advertorial post and evolved from a press tripEigentlich hatte ich mir vorgenommen, volle Pulle die Rennsemmel auf den Pisten von Carezza zu geben – jetzt in den Osterferien im diesjährigen Skiurlaub in Südtirol. Aber schon ein paar Tage vor unserer Reise kränkelte ich herum. Ich hatte ja auch einen Fehler gemacht… ich hatte mich nämlich gewundert, dass ich diesem Winter ohne größeren girppalen Infekt davon gekommen war, wo ich doch sonst im Februar oder März eigentlich immer zwei bis drei Wochen flach liege. Ich hatte mich laut gewundert!!! Kennt ihr das, wenn man

Continue Reading

ADVERTORIAL TRAVEL

„Mein Schiff“ und ich – welche Dinge ich bei meiner ersten Kreuzfahrt über mich und den großen Pott gelernt habe

Travel | "Mein Schiff" und ich – welche Dinge ich bei meiner ersten Mittelmeer Kreuzfahrt über mich und den großen Pott gelernt habe | luziapimpinella.com

Dieser Blogpost ist ein Advertorial und aufgrund einer Pressereise mit TUI Mein Schiff enstanden | This is an advertorial post and evolved from a press trip with TUI CruisesIch habe ja immer gesagt: „Eine Kreuzfahrt? Ich glaube, das ist nix für mich. Vielleicht mal wenn ich jenseits der 65 bin, aber jetzt? Och nö!“ Nun, das Schicksal hat was anderes mit mir vorgehabt und ich habe nun doch noch vor meinem 70sten Geburtstag ein Kreuzfahrtschiff betreten. Ahoi! Continue Reading

ADVERTORIAL TRAVEL

travel | meine gefahrensucher-abenteuer in osttirol

luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: kletterpark lienz

Dieser Blogpost ist ein unbezahltes Advertorial und in Rahmen einer Pressereise entstanden | This is an unpaid advertorial post and evolved from a press trip

leute, nennt mich einfach gefahrensucherin! das verlängerte wochenende, zu dem ich vor ein paar wochen nach OSTTIROL eingeladen wurde, hätte nämlich auch unter dem arbeitstitel „frau pimpi testet ihre grenzen“ stehen können. der trip in die berge war auf jeden fall nix für frisch manikürte fingernägel. das können auch meine lieben reisebegleiterinnen clara {tastesheriff}, jeanny {zucker zimt & liebe}, nicoletta {live life deeply}, ricarda {23qm stil} sowie sandra und ashley, die für das sister mag mit dabei waren, sicherlich bestätigen. kein wochenende für warmduscher!

luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: kletterpark lienz

 

für den ersten tag in osttirol hatte ich mich ja eigentlich zum wandern, bergblumen schnüffeln und murmeltier süß finden gemeldet. als wir uns dann am morgen in grüppchen aufteilten, ging dann aber doch die tollkühnheit mit mir durch und ich entschied mich spontan um… contra putzige murmeltiere und pro klettern mit schiss in der büx in 8 metern höhe. keine ahnung, was mich da geritten hat, aber etwas neues auszuprobieren und meine grenzen einmal neu auszuloten, reizte mich. also blegleitete ich nicoletta und jeanny in den KLETTERPARK LIENZ und ließ die anderen für mich die murmeltiere grüßen und blümchen pflücken. okay, beim ersten anblick des hochseilgartens, war ich mir dann allerdings nicht mehr so sicher, was meine eigene courage anging…
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: kletterpark lienz
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: kletterpark lienz

 

verdammte axt, war das hoch! ich war echt froh, dass man erst auf einer niedrigeren stufe anfangen konnte, um sich langsam an die krakelei in der höhe heranzutasten. allein die tatsache, dass die meisten untergründe nicht nur ein paar meter über dem boden hingen, sondern zu allem überfluss auch noch wackelten und schaukelten, machte mich innerlich hysterisch. dass man durch die sicherungsseile sogar doppelt geschützt ist und ja nichts anderes passieren konnte, als mit dem hintern in den gurt zu plumpsen und dann einfach hängen zu bleiben beruhigte meinen kopf… also ein bisschen… und meinen mulmigen bauch leider erst einmal gar nicht. frau livelifedeeply hatte da von vorn herein mehr mumm! mein gesicht sah beim klettern weniger entspannt und eher wie kurz vorm nervenzusammenbruch aus. auch frau zuckerzimtundliebe schlug sich mutig.
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: kletterpark lienz
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: kletterpark lienz
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: kletterpark lienz

 

was soll ich sagen? auf hängenden holzblöcken gerumzukraxeln, die bei jedem schritt schlingern und auch wackelnden balken in schwindelnder höhe zu balancieren, hat mich und meine nerven ganz schön strapaziert. schwitzige hände, herzrasen und weiche knie inklusive. das wird sicher niemals mein lieblingssport… aber!!! ich habe an dem tag nicht nur einige höhenmeter kletternd überwunden, sondern auch meinen schiss! bis auf 8 meter höhe habe ich mich getraut. niemals hätte ich das morgens noch gedacht, denn eigentlich wollte ich ja nur murmeltiere streicheln. am ende war ich verdammt stolz auf mich, auch wenn der willi vom kletterpark mich irgendwann von einer verdammt hohen plattform abseilen und somit retten musste, weil es partout nicht weiter ging. {insgeheim habe ich das natürlich nur getan, damit die klettertrainer nicht den ganzen tag unten herumstehen und sich langweilen müssen… klar, oder?}. ;) der absolute hammer war dann für mich, dass ich mich tatsächlich auf die zipline „flying fox“ getraut habe. hier ein BEWEISVIDEO! {das strampeln mit den beinen ist übrigens nicht hysterisch, sondern absichtlich zur stabilisierung der fahrt… das hochfrequente quieken meinserseits allerdings schon}.
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: kletterpark lienz
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: kletterpark lienz

 

wenn wir uns danach nicht ein riesiges wiener schnitzel mit pommes verdient hatten, dann weiß ich auch nicht. mann, war das ein gutes gefühl! die nächste herausforderung wartete aber schon nach dem üppigen mittagessen… der alpine coaster OSTTIRODLER, gleich neben den kletterpark! ich bin ja im harz groß geworden und habe schon als kind spaß auf der sommerrodelbahn in st. andreasberg gehabt. deswegen war ich an dieser stelle nicht ganz so ängstlich. aber das war jetzt nochmal ein ganz anderes kaliber! holla, die waldfee! die bahn ähnelte eher einer achterbahn… und die dinger sind ja nicht wirklich mein freund.
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: osttirodler alpine coaster
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: osttirodler alpine coaster
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: osttirodler alpine coaster
empfindsamen ohren empfehle ich an dieser stelle, doch bitte die lautstärke etwas zu reduzieren, bevor ihr auf das video klickt. ich quieke nämlich schon wieder und das ziemlich viel und ziemlich laut. aber schreien hilft ja nachweislich auch in achterbahnen, nicht wahr? im nachhinein tut mir der osttiroler jung ingo {der den ganzen tag unser begleiter und hier sogar mein copilot im bob war} immer noch ein bisschen leid angesichts der ganzen weiberkreischerei an diesem tag. armer mann. und ich habe keine ahnung, wie ich es geschafft habe, dieses video während der fahrt zu drehen… haltet euch fest.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ich schwöre, es war in echt viel schneller, als es hier auf diesem filmchen rüberkommt. das ist ja lachhaft und entspricht in keinster weise der realität, in der wir natürlich auf den 2,7 km schussfahrt fast die schallmauer durchbrochen haben! klar. der tag war einfach großartig und ich war nicht nur froh, mich gegen bergblümchen und murmeltiere entschieden zu haben, ich war auch echt stolz, dass ich meine vermeindlichen grenzen an diesem tag mehrere male überschritten hatte. gutes gefühl!
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: trial bike adventurepark ainet

 

und dann… nächster tag, nächstes abenteuer! nicoletti und ich hatten rafting auf dem plan. und diesen morgen entschied sich ricarda dann spontan, vom kulinarik- zum abenteuerprogramm überzuwechseln. {vielleicht auch ein bisschen, weil ich am vorabend so getrommelt hatte, wie cool dieses grenzerfahrungsdings ist ;)}. ausgangspunkt für unsere rafting -tour auf der isel war der ADVENTUREPARK OSTTIROL in ainet. wir wurden von roman begrüßt, einem team-mitglied des adventureparks und unserem rafting-guide für diesen vormittag. doch bevor es losging, schleppte uns roman erst einmal in die ecke des camps, in der gerade ein TRIAL BIKE PARK formen annahm. er überschlug sich fast vor begeisterung, was dort in zukunft an halsbrecherischer bikerei möglich sein würde. {der trial bike park ist übrigens gerade erst vor ein paar tagen offiziell eröffnet worden}. auch der dort sehr bekannte biker FABIO WIBMER kam gerade zur rechten zeit vorbei, um uns zu zeigen, wie das geht.
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: trial bike adventurepark ainet
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: trial bike adventurepark ainet

 

nichts für uns
mädels… zu viele gefahren! aber cool anzuschauen! nun
ja, aber wenn man es ganz genau nimmt, könnte man auch behaupten, dass in
so einen neoprenanzug zu schlüpfen, den schon hunderte andere leute
angehabt haben, ja auch eine form der gefahrensuche ist. nicht wahr? wir pressten uns also in die gummipellen und waren bereit für eien ritt auf der wilden isel!
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: rafting tour adventurepark ainet
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: rafting tour adventurepark ainet
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: rafting tour adventurepark ainet
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: rafting tour adventurepark ainet

 

mit unserer „vorschriftmäßigen ausrüstung“, unserem ziemlich gut gelaunten raftig guide roman und noch einer ganz entzückenden, vierköpfigen englischen familie machten wir uns auf den weg zur einstiegsstelle. noch war uns ganz muckelig in unserem schwarzen catwoman-suit {leider trugen die schwimmweste und der helm nicht gerade zum sexy gesamtbild bei}, aber das sollte sich bald ändern.
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: rafting tour adventurepark ainet
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: rafting tour adventurepark ainet
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: rafting tour adventurepark ainet

 

als allererstes wurden wir nämlich von unserem guide genötigt, mit kompletter montur ein bad in der isel zu nehmen… bei arschkalten 7°C wassertemperatur. weißte bescheid. ich dachte, mein armes, frostködeliges herz bleibt stehen!
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: rafting tour adventurepark ainet
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: rafting tour adventurepark ainet
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: rafting tour adventurepark ainet

 

nach einer einweisung, wie wir uns auf
dem schlauchboot zu verhalten hatten, gings dann endlich los. die
isel war gnädig zu uns. sie schüttelte uns zwar durch und machte
uns noch nasser als wir ohnehin schon waren, aber sie warf uns nicht
über bord. wir hatten alle zusammen einen riesenspaß in den
stromschnellen und wenn es auf dem boot mal zu ruhig zuging, tunkte uns roman mal eben rückwärts ins wasser. natürlich tat er so, als hätte das irgendeinen sinn… ja klar, wer’s glaubt. ;)
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: rafting tour adventurepark ainet
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: rafting tour adventurepark ainet
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: rafting tour adventurepark ainet
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: rafting tour adventurepark ainet

 

„aaaaaall fooorward!“ war die ansage des tages. dann hieß es nämlich, mit den stromschnellen zu paddeln. okay, also nicht immer alle… ich hatte ja mal wieder die kamera in der hand für fotos und auch filmchen. wie cool, dass ich unsere usselig alte unterwasserkamera mitgenommen hatte, denn an anderes fotoequipment war auf dem schlauchbot gar nicht zu denken. das alte ding leistete mir an dem tag nochmal tolle dienste. whoo-hoo!!!
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: rafting tour adventurepark ainet
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: rafting tour adventurepark ainet
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: rafting tour adventurepark ainet

 

was für ein spaß!!! das wird auf keinen fall meine letzte rafting tour gewesen sein und ich bin ziemlich sicher, nicoletta und ricarda sehen das ähnlich … ganz offensichtlich. trotzdem freuten wir uns alle erst mal auf eine heiße dusche und einen burger im base camp!
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: rafting tour adventurepark ainet
luzia pimpinella | travel | abenteuer in osttirol: rafting tour adventurepark ainet
leute, ich muss sagen, an solche adrenalin-kicks könnte ich mich durchaus gewöhnen! die müssten nicht unbedingt immer 7°C kalt sein, die temperatur war für mich frostbeule auch eine echte grenzerfahrung. aber das wird auf jeden fall nicht meine letzte rafting-tour gewesen sein. das nächste mal gern auch noch eine canyoning-tour dazu…  oh mann, drei tage osttirol und schon werde ich vom couchpotato zur gefahrensucherin!
und ihr? was ist euer liebstes abenteuererlebnis auf reisen? jetzt, wo ich angefixt bin, nehme ich gerne tipps an… nur bungee-jumping, das muss irgendwie nicht sein.

 

info | auf diese bloggerreise wurde ich
von OSTTIROL eingeladen. meine persönlichen
grenzerfahrungen musste ich jedoch selbst machen. ganz lieben dank an mela, eva, verena & ingo für die tolle organisation und den riesenspaß.

Merken