Browsing Tag

airbnb

TRAVEL

West Kanada Roadtrip – unsere Reiseroute, Sehenswertes, Unterkünfte und Must Dos ganz kompakt

Travel | West Kanada Roadtrip - unserer Reiseroute kompakt - Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte, Tipps & Must Dos | luziapimpinella.com

Seit 6 Wochen sind wir nun schon von unserem West Kanada Roadtrip zurück und noch immer habe ich nicht alle Fotos gesichtet und aussortiert. Allein die Menge meiner Bilder lässt vermuten, wie großartig diese Reise war, denn das war sie wirklich! Auf meiner meiner persönlichen Rangliste aller Reisen, die ich in meinem Leben gemacht habe, kommt Continue Reading

TRAVEL

Unser Südengland Roadtrip – sehr verliebt in Whitstable in Kent {Teil 1}

Südengland Roadtrip | Liebesurlaub in Whitstable in Kent | Travel with luzia pimpinella

He & Me – vom Winde verweht auf der Fähre nach Dover.

Meine Headline dürft ihr gerne eindeutig mehrdeutig verstehen. Ich bin nämlich in diesem Sommer nicht nur verliebt in den kleinen Ort Whitstable gewesen, ich war in Whitstable auch extra verliebt… in meinen Mann. Auch wenn ich das natürlich seit vielen Jahren immer und überall bin, dieser Urlaub war doch für uns etwas ganz besonderes. Schließlich war es der erste seit fast 15 Jahren, in dem wir nicht die ganze Zeit zu dritt und als Eltern unterwegs waren, sondern {auch} wir zwei ganz allein – als Paar! Zu Beginn unseres Trips beschlich uns für einen klitzekleinen Moment tatsächlich der Gedanke: „Können wir das überhaupt noch, so ohne Kind im Schlepptau?“. Aber nach einer Stunde vor Ort waren wir Rabeneltern schon sicher… Continue Reading

TRAVEL

Andalusien Roadtrip | 18 Dinge, die man in und um Málaga tun kann

fast ein jahr ist es her, dass wir unseren ROADTRIP durch ANDALUSIEN gemacht haben und habe eigentlich noch nichts über diese reise geschrieben. offensichtlich ist das aufgefallen… zumindest ein paar treuen blogleserinnen. denn ich bin in denn letzten wochen bereits mehrere male darauf hingewiesen worden. ha! manchmal bin ich nach einem so langen trip wirklich wie ein paralysiertes karnickel angesichts der menge an bildern und geschichten, die man in so einen urlaub zusammen sammelt. dann möchte ich so viel zeigen und erzählen, aber die masse schüchtert mich schlichtweg ein und ich finde einfach keinen anfangspunkt. naja, und manchmal will gut ding auch weile haben. das ist wohl mein lebensmotto… wie sich gerade gestern wieder lustigerweise in einer konversation mit einer ganz lieben bloggerkollegin herausstelle.

Continue Reading

TRAVEL

travel london | unser kleines airbnb apartment in islington und das neighborhood

travel london | airbnb apartment in islington und café und restaurant-tipp | luziapimpinella.com
okay, da habe ich im letzten posting den mund wohl sprichwörtlich etwas zu voll genommen. eigentlich wollte ich euch ja von den beiden JAMIE OLIVER restaurants berichten, die wir während unseres familientrips nach LONDON besucht haben. nun ja, eins davon, das RECIPEASE deli in notting hill, hat im dezember geschlossen. schade eigentlich, denn dort hat es uns richtig gut gefallen! ebenfalls schade, dass ich das erst beim googeln der genauen adresse gemerkt habe, natürlich nachdem ich bereits das posting geschrieben hatte. argh. da konnte ja keiner mit rechnen! na gut, also habe ich kurzfristig umdisponiert und verrate euch heute stattdessen, in welchem neck of the woods wir in LONDON gewohnt haben und was von dort aus alles für uns erlaufbar war…

travel | london familien-citytrip | airbnb apartment in islington | luziapimpinella.com
travel | london familien-citytrip | airbnb apartment in islington | luziapimpinella.com

 

wir haben ja auf unseren reisen schon oft in AIRBNB unterkünften gewohnt und haben bisher vorwiegend positive erfahrungen damit gemacht. wir haben schon in TORONTO {brenna war unsere erste, liebenswürdige gastgeberin}, montreal, PORTLAND und auch diverse male auf unserem ANDALUSIEN roadtrip AIRBNB apartments gebucht. und auch jetzt für unseren geplanten sommertrip durch südengland und CORNWALL haben wir wir gerade am wochenende die letzten ferienunterkünfte eingetütet.
LONDON ist ja generell ein eher teurer spaß und wir waren wirklich happy eine zentrale und bezahlbare unterkunft für unseren herbsturlaub zu finden. gewohnt haben wir in diesem APARTMENT von mark im herzen von ISLINGTON in der goswell road. die lage war startegisch super und die kommunikation zwischen uns und unserem gastgeber easy und schnell, auch wenn wir uns nicht persönlich getroffen haben. die kleine zweizimmerwohnung mit kitchenette und mini duschbad war genau wie auf den fotos dargestellt und wir waren wirklich zufrieden damit. man hätte dort auch zu viert unterkommen können übrigens. allerdings muss man damit klar kommen, dass es gegen abend ein wenig nach fisch und pommes in der bude riecht, denn im erdgeschoss befindet sich KENNEDY’S FISH & CHIPS restaurant. aber hey… ist man nicht auch für fish & chips hier?

 

travel | london familien-citytrip | airbnb apartment in islington | luziapimpinella.com

 

travel | london familien-citytrip | airbnb apartment in islington | luziapimpinella.com
die unmittelbare nähe zur futterquelle kann allerdings auch von echtem vorteil sein. zum beispiel, wenn man vom ganzen tag herumrennen zu schlapp ist, um noch schick essen zu gehen und man den abend lieber im muckel-pyjama auf dem sofa mit the big bang theory im TV verbringt. so geschehen an meinem geburtstag! ich war leider gesundheitlich auf dem LONDON trip ein bisschen angeschlagen und war abends einfach zu fertig mit der welt, um mich noch für einen restaurantbesuch aufzubrezeln. also holte stephan von unten einfach {unfassbar riesige!} portionen fish & chips und wir machten ein geburtstagspicknick auf dem ausklappsofa. das war richtig nett und total entspannt!
noch ein vorteil der lage des apartments in der goswell road: wir hatten zwei kleine „supermärkte“ direkt um die ecke. dort konnten wir uns mit getränken und ein paar snacks eindecken und sogar mit intergalaktischen laserpistolen. denn die für luzies LEIA HALLOWEENKOSTÜM haben wir tatsächlich dort für £2,00 gekauft. eine bushaltestelle hat man ebenfalls direkt vor der tür und ein hipster café nur ein paar schritte weiter…
travel | london familien-citytrip | café tipp: gaswell road coffee | luziapimpinella.com

 

travel | london familien-citytrip | café tipp: gaswell road coffee | luziapimpinella.com

 

travel | london familien-citytrip | café tipp: gaswell road coffee | luziapimpinella.com

 

travel | london familien-citytrip | café tipp: gaswell road coffee | luziapimpinella.com

 

travel | london familien-citytrip | café tipp: gaswell road coffee | luziapimpinella.com

 

das GOSWELL ROAD CAFÉ mit dem wild zusammengewürfelten interior und eindeutiger affinität zu star wars ist so ein typischer hipster place zum kaffee- und smoothie schlürfen und muffins mümmeln. oder auch rosinenschnecken. leider wird ausnahmslos in einer menge wegwerfverpackungen serviert, was das eigentlich nette erlebnis dann wirklich etwas trübt. da hilft auch die große liebe zum fair trade kaffee brühen nix. wenigstens im laden könnte man die macchiatos & co in nachhaltigere behältnisse abfüllen, liebe brick lane coffee leute!
travel | london familien-citytrip | islington | luziapimpinella.com

 

travel | london familien-citytrip | st. paul's cathedral | luziapimpinella.com

 

travel | london familien-citytrip | tower bridge | luziapimpinella.com

 

travel | london familien-citytrip | millenium bridge | luziapimpinella.com
wenn man dann nach {oder mit} seinem morgenkaffee die goswell road weit genug hinunter marschiert, kommt man nach ca 15 minuten zur ST. PAUL’S CATHEDRAL und zur MILLENIUM BRIDGE. wir taten das gleich am ersten abend nach unserer ankunft, um die gegend ein bisschen zu erkunden. die strecke kann man natürlich auch mit dem bus fahren, aber wir laufen eigentlich am liebsten auf unseren städtetrips. allen plattgelaufenen füßen am ende des tages zum trotz! ein paar tage später holten wir dann den versäumten restaurantbesuch zu meinem geburtstag nach…
travel | london familien-citytrip | jamie olivers italian angel restaurant | luziapimpinella.com

 

travel | london familien-citytrip | jamie olivers italian angel restaurant | luziapimpinella.com

 

travel | london familien-citytrip | jamie olivers italian angel restaurant | luziapimpinella.com

 

wir hatten einen tisch im JAMIE’S ITALIAN ANGEL reserviert. das restaurant war nämlich auch in nur einem 10-minütigen fußmarsch von unserem AIRBNB apartment zu erreichen, was wir außerordentlich praktisch fanden. die atmosphäre im restaurant fanden wir ganz cool. so eine mischung aus industuriellem und rustikalem look mit viel orange. wer plietsch war, hatte sich ein plätzchen auf den knuddeligen lederbänken gesichert, allen anderen blieben die metallstühle. nicht ganz so hinternfreundlich, aber der abend hier war trotzdem sehr kurzweilig. wir hatten eine supernette bedienung und das essen war wirklich gut und keinesfalls übertrieben teuer.
im vorfeld unserer LONDONREISE hatten auf meinen social media kanälen so einige leserinnen gemeint, sie wären total enttäuscht von den jamie oliver restaurants gewesen. nun, wir waren also jetzt in zweien und ich kann das für mich nicht bestätigen. vielleicht hatte ich aber auch einfach keine übersteigerten erwartungen? jamie olivers rezepte sind ja weniger haute cuisine als eher bodenständige küche und genau das haben wir bekommen! alles supi also und die preise waren eben auch nicht london-typisch abgehoben, was wir sehr angenehm fanden.

 

travel | london familien-citytrip | jamie olivers italian angel restaurant | luziapimpinella.com

 

travel | london familien-citytrip | jamie olivers italian angel restaurant | luziapimpinella.com

 

travel | london familien-citytrip | jamie olivers italian angel restaurant | luziapimpinella.com

 

letzendlich hatten wir hier tatsächlich die besten bruschetta ever mit kräuter-ricotta und geschmorten kirschtomaten. das foto davon ist leider total verschwommen, denn im restaurant war es ganz schön duster. aber lasst euch sagen, die waren echt himmlisch… ebenso wie luzies pasta carbonara! ich hatte „squid & mussel spaghetti nero“ und zum abschluss hatten wir ein saftiges stück „orange blossom polenta cake“. HIER kann man übrigens ins komplette menü luschern. ich fand, es war ein rundum gelungenes geburtstagsessen und meine lieben auch. was kann man mehr wollen?
wart ihr schon einmal in einem der mittlerweile unzähligen JAMIE OLIVER restaurants? wie hat es euch gefallen? gut oder denkt ihr eher, es ist alles nur hype?

MerkenMerkenMerkenMerken

TRAVEL

travel tuesday | our eats and sleep in toronto

oh mann… wo nur anfangen bei einem dreiwöchigen roadtrip durch ein paar städte kanadas und entlang der küste neuenglands? wo anfangen bei sovielen eindrücken und erfahrungen und noch mehr fotos. wo man doch am liebsten alles auf einmal erzählen möchte. am besten am anfang des trips… in TORONTO. und mit dem essentiellsten überhaupt… essen und schlafen… und essen!
oh man… where to begin after a three week roadtrip through some canadian cities and along new englands coast? where to start with so many experiences and impressions and even more pictures? i’d love to show and tell everything at once. but it’s probably better to start with the beginning of our trip… in TORONTO. and with the essentials…. eat and sleep… and eat!

 

luzia pimpinella BLOG |travel tuesday | restaurant-tipp: senator diner in toronto, kanada | eating out: senator diner in toronto, canada

 

unser erstes kanadisches frühstück hatten wir im SENATOR diner… eine empfehlung unserer liebenswerten appartement-vermieterin brenna. es stimmt also doch nicht ganz, dass es vor allem ein touristenmagnet ist, die einheimischen gehen ebenfalls dort essen. was allerdings stimmt ist, dass es tatsächlich das älteste restaurant torontos ist… und dass es dort verdammt lecker schmeckt.
we had our very first canadian breakfast at the SENATOR diner… a recommendation of our lovely  apartment host brenna. so it’s not quite true that this place is only a tourist magnet, because also locals dine here. but it’s true that the restaurant is the oldest of whole toronto… and that the food there is very yummy.

 

luzia pimpinella BLOG |travel tuesday | leckeres frühstück im senator diner in toronto, kanada | yummy breakfast at the senator diner in toronto, canada

 

luzia pimpinella BLOG |travel tuesday | üppiges frühstück im senator diner in toronto, kanada | sumptious breakfast at the senator diner in toronto, canada

 

die portionen sind üppig, wie es sich für nordamerikanische gefilde gehört, man schafft sie kaum. an den lagen köstlichen french-toasts [mit einem hauch von zimt!] konnten wir alle drei uns erfreuen, die huevos rancheros [served all day!] bringen einen über den ganzen tag und milchkaffee gibts aus den ganz fetten tassen. ein supernettes schwätzchen mit der bedienung, die verwandte an der hamburger alster und in augsburg wohnen hat, und kaffee-refill gibt es gratis dazu [eine tatsache die herr P. immer wieder sowas von liebt!]. wunderbar!
the servings are sumptious, like you expect it in north america. you hardly handle them. the layers of french toast [with a pinch of cinnamon!] made the whole family happy. the huevos rancheros – served all day –  fill you up for half a day! the latte comes in huge mugs. a super friendly talk with the lovely waitress, who has relatives living here in germany in hamburg and augsburg, is on top and for free… als well as the coffee refill [something that the mister really loooves!]. awesome!
luzia pimpinella BLOG |travel tuesday | restaurant-tipp: senator diner in toronto, kanada | eating out: senator diner in toronto, canada

 

das SENATOR diner & restaurant findet ihr 249 victoria street, toronto. es war übrigens in 10 minuten von unserem appartement zu erlaufen…
you can find the SENATOR 249 victoria street, toronto. it was only a 10 minutes walk from our apartment…

 

luzia pimpinella BLOG |travel tuesday | erste buchung eines appartements über airbnb | first booking of an apartment via airbnb

 

… das befand sich in der QUEEN street EAST, also sehr zentral und witzigerweise über einem kamera-geschäft. es war übrigens unsere allererste erfahrung mit dem buchungsportal AIRBNB und wir waren sehr gespannt. ihr findet es übrigens HIER, falls ihr neugierig seid.
… which was located QUEEN street EAST, so it was very central and amusingly right above a camera  shop. this was our very first experience booking an accomodation via AIRBNB and we were quite curious how this all would work out.  if you’re curious too, THIS is the place we stayed at.

 

luzia pimpinella BLOG |travel tuesday | unser nettes appartement in toronto über airbnb | our nice apartment in toronto via airbnb
empfangen wurden wir sehr herzlich von der apartement-besitzerin brenna, die uns nicht nur mit lokalem bier und apfelsaft im kühlschrank versorgte [als hätte sie gewusst, was wir drei mögen!], sondern für ihre gäste auch ein büchlein mit restaurant-, bar-, shopping- und sightseeing-tipps samt straßenkarte mit markierungen vorbereitet hatte. das fanden wir super. eine straßenbahnhaltestelle gab es direkt vor der tür, sehr praktisch. allerdings sollte man sich in so zentraler lage und mit einer hauptverkehrsader vor der tür bewusst sein, dass die nächte nicht mucksmäuschenstill sind. [liebe häuserbauer des nordamerikanischen kontinents, wann lernt ihr mal halbwegs isolierte fenster? nichts für ungut.] wir waren drauf gefasst. macht also nix. dafür war es sehr gemütlich und alles so schön nah und erlaufbar…
we had a very warm welcome by our lovely apartment host brenna. she provided us with local beer and apple juice in the fridge [as if she knew what we like!], which was so nice. she also prepared a little notebook with restaurant-, bar-, shopping- und sightseeing-tips, including a street map with matching marks, for her guests. we really appreciated that! there was a streetcar station right in front of the house, very convenient. one should be aware though, that staying that central at one of the main streets also means that it’s not all quiet at night. [dear house builders on the north american continent, when will you learn isolated windows? no offence.] well, we were pepareped to have some noise so it was all fine with us. the place was really cozy and so many nice things and neighborhoods were in walking distance…
luzia pimpinella BLOG |travel tuesday | südstaatenküche und motown musik im harlem restaurant in toronto, kanada | southern states kitchen and motown music at the harlem restaurant in toronto, canada

 

… zum beispiel das HARLEM restaurant, gleich um die ecke. dort kommen motown sounds aus dem lautsprecher und amerikanische südstaatenküche auf den teller.
… like the HARLEM restaurant, just around the corner. there you get motown sounds from the loudspeakers and southern states food on your plate.

 

luzia pimpinella BLOG |travel tuesday | südstaaten essen im harlem restaurant, toronto | southern states food at the harlem restaurant, toronto

 

luzia pimpinella BLOG |travel tuesday | südstaaten essen im harlem restaurant, toronto | southern states food at the harlem restaurant, toronto

 

meinem jambalaya fehlte leider ein bisschen der schmackes [ich bin da wohl etwas verwöhnt vom superwürzigen jambalaya meiner besten freundin sonni], aber dafür war herrn Ps southern fried chicken und die jerk chicken quesadillas des jungen fräuleins köstlich. mein lokales bio-bier auch!
bummer, that my yambalaya was a little too flat for my taste [i think i’m spoiled by the nice and spicy homemade yambalaya of my BFF sonni], but mr. P’s southern fried chicken and the little fräulein’s jerk chicken quesadillas were excellent. such as my local organic beer!

 

luzia pimpinella BLOG |travel tuesday | restaurant-tipp: das harlem restaurant in toronto, kanada | eating out: the harlem restaurant in toronto, canada
das HARLEM restaurant [das, in dem wir gegessen haben – es gibt zwei in der stadt!], findet ihr 67 RICHMOND street east. da solltet ihr mal vorbei schauen, wenn ihr in der gegend seid. vielleicht habt ihr ja glück und es gibt dann gerade live-musik.
you find the HARLEM restaurant [the one were we dined at – there are two in the city!] 67 RICHMOND street east. you should stop by, if you’re around. maybe you are lucky to have some live music then.
luzia pimpinella BLOG |travel tuesday | restaurant-tipp: golden thai in toronto, kanada | eating out: golden thai in toronto, canada

 

an einem weiteren abend in toronto war uns nach thailändischer küche… und auch die gab es wunderbarerweise bei uns um die ecke, so dass man nach dem köstlichen abendessen direkt nach hause kugeln konnte.
on another evening in toronto we were in the mood to have some thai food … luckily a gorgeous thai restaurant was just at the next block, too. from here we also could roll our full bellies home.

 

luzia pimpinella BLOG |travel tuesday | leckeres rotes curry im golden thai restaurant, toronto | yummy red curry at the golden thai restaurant, toronto

 

mein red shrimp curry im GOLDEN THAI restaurant war höllenscharf, aber sowas von lecker. das restaurant war nicht umsonst rappelvoll, denn das essen ist wirklich erstklassig. also, falls ihr in toronto seid und thai essen liebt, solltet ihr unbedingt verbeischauen…
my red shrimp curry at the GOLDEN THAI
restaurant was infernally spicy but amazing yummy. it’s not for nothing that this restaurant was jam-packed, because it was really suberb. another place to stop by for good food in toronto. if you love thai kitchen, don’t miss this out…

 

luzia pimpinella BLOG |travel tuesday | restaurant-tipp: golden thai in toronto, kanada | eating out: golden thai in toronto, canada
ihr findet das GOLDEN THAI 105 chrurch street.
you will find the GOLDEN THAI at 105 church street.
der TRAVEL TUESDAY hier im blog wird sicherlich in den nächsten wochen mit geschichten und fotos rund um unseren roadtrip gefüttert werden. noch habe ich nicht einmal alle fotos gesichtet. der alltag holt einen ja so schnell ein… aber von den erinnerungen kann man dann doch endlos zehren. solltet ihr einmal fragen zu unserer reise haben… oder auch selbst tolle tipps zu den orten, die wir bereist haben, nur her damit! ich freue mich über eure kommentare! hab einen schönen abend.
i think i will fill up a lot of TRAVEL TUESDAYS here on my blog with the stories and pictures of this summers’s roadtrip. still i haven’t screened all the photos i took. daily routine, it always overtakes far to soon… but at least one can live on memories like forever. if you have any questions concerning our trip… or if you have any recommendations for the places we came along yourself, just go ahead… i really appreciate comments! have a lovely evening, y’all.