Browsing Tag

amsterdam

TRAVEL

Meine Amsterdam-Tipps für einen Kurztrip Teil 1 – von schönsten Frühstücksplätzchen in den „9 Straatjes“

Amsterdam Citytrip – Meine Amsterdam Tipps für ein verlängertes Wochenende – Frühstück im PLUK - Café Tipp | Travel luziapimpinella.com

Habt ihr schon mal ein Einhorn gefrühstückt? Ich auch nicht. Aber ich hätte es neulich können, als wir ein paar Herbstferien-Tage für einen Kurztrip in Amsterdam verbracht haben. Tatsächlich war es erst einmal der letzte kleine Urlaub zusammen mit Luzie, bevor sie im Januar für ein paar Monate nach Neuseeland geht. Aber dazu später vielleicht mal mehr, falls euch das Thema interessiert…

Zurück nach Amsterdam. Dort waren wir das letzte Mal vor 10 Jahren. Ich erinnere mich an Luzies bunte, von mir selbstgenähte Klamotten, die sie damals trug und ihre wippenden, blonden Zöpfe. Mit unserer Teenager-Tochter ist ein Trip nach Amsterdam irgendwie noch cooler. Wir beide hatten richtig Lust, in den kleinen Shops und Boutiquen bummeln zu gehen {da musste Stephan tapfer sein} und zwischendurch in stylischen Cafés abzuhängen. Besonders gut gefiel es uns in der Gegend der Continue Reading

TRAVEL

amsterdam postings makeover

am wochenende habe ich, aus gegebenem anlass, ordentlich an älteren reise-postings gefeilt, denn die travel FAQs sollen ja in diesem frühjahr hier im blog form annehmen und vor allem, mit schnell auffindbarem inhalt gefüllt werden.for certain reasons i made over the older travel postings here on my blog. after all the travel FAQs are supposed to be set up over the next weeks and of course they should be filled up with proper and actual links and information.

als ich am freitag anfing, mich mit den älteren postings zu befassen, die sich irgendwie mit dem thema reisen befassen, dachte ich, ich hätte sowas wie die büchse pandoras geöffnet. ich stellte fest, dass fast alle etwas älteren posting entweder gar nicht, oder ganz spärlich mit schlagwörtern (labels) getagged waren. oh mann. kein wunder, dass ich teilweise selbst nichts im eigenen blog wiederfand, wenn ich mal schnell suchte… oder dass ich mich wunderte, warum immer nur ein bruchteil der postings zu einem thema bei der suche erschienen.

when i started working on that issue on friday, it was like i had opened some kind of pandora’s box. i realized that older post weren’t catchword-tagged properly or even tagged at all! oh man. no wonder that i sometimes didn’t find information myself on my own blog. no wonder that the searches were incomplete so very often.

OK, also habe ich dann mal stundenlang tags bzw. labels verteilt, um in zukunft sinnvolle und vor allem vollständige suchergebnisse zu haben. dabei kamen mir so nach und nach alle reisepostings unter die finger, die ich je veröffentlicht habe… auch die von AMSTERDAM 2008. als ich sie durchsah, habe ich erfeut festgestellt, dass ich über den städtetrip damals wirklich sehr ausführlich gebloggt hatte, mit hotel-, park-, museums- und shopping tipps… inklusive einer menge links. wie schön! weniger schön, dass ich damals noch  nicht zweisprachig gebloggt habe, dass einige links gar nicht mehr auktuell waren und dass meine foto-formate damals noch so winzig waren…. argh… die nächste pandora-büchse! also habe ich dann noch ein paar (mehr) stündchen darauf verbracht, die alten bilder neu zu überarbeiten und eine englische übersetzung der texte hinzuzufügen.

OK, so i browsed through every travel-related posting i ever wrote and tagged them with catchwords to have correct and complete search results in the future. doing this i came across my AMSTERDAM postings written in 2008. having a closer look i was happy that i had blogged quite detailed about that city trip. the postings contained hotel-, parking, museum- and shopping-tipps, direct links to continuative websites included. i wasn’t happy at all about the fact, that i didn’t write my postings bilingual back then, that many of the added links weren’t actual anymore and that my photos had such a small size then… argh… i found another pandora box! well, so i spend some (more) hours on re-editing pictures, checking and replacing links and adding an english translation.

… und jetzt spendiere ich mir selbst einen fleißorden. ha! denn die rubrik AMSTERDAM ist überarbeitet, aufpoliert, aktualisiert und fertig! ich hoffe sehr, sie wird in zukunft einigen, die selbst einen amsterdam trip planen, hilfreich sein können.

… and now i award myself a diligence-medal or something. ha! because i all polished up and finished my first travel category AMSTERDAM! i really hope it will be helpful for some to plan an own amsterdam trip in the future.

unter dem label AMSTERDAM findet ihr nun alle postings, die ich zu dieser reise veröffentlicht habe. es sind mehrere seiten, wenn ihr unten angekommen seid und noch weiterschauen möchtet, klickt bitte auf „OLDER POSTS“.

as of today you can find all amsterdam-related postings tagged with the label AMSTERDAM. you will find out that there is more than one page of postings. please click on „OLDERP POSTS“ at the end of the page to see more.

übergreifend habe ich noch die labels NETHERLANDS und HOLLAND verteilt… unter beiden findet ihr ALLE postings, die etwas mit unseren holland-reisen zu tun haben, also auch postings über ALKMAAR oder BERGEN AAN ZEE zum beispiel.

i also added some comprehensive labels like NETHERLANDS and HOLLAND
clicking on it you will find every posting that refers to traveling the netherlands. so postings to ALKMAAR , BERGEN AAN ZEE or other places will show as well.

eine frage, die stephan und mir ziemlich oft gestellt wurde und auch immer noch gestellt wird, ist, wie das so funktioniert…. STÄDTEREISEN mit KIND. luzie war ja damals noch relativ lütt, nämlich 6 jahre alt. unsere ganz persönlichen tipps für einen möglichst stressfreien städtetrip mit kind(ern) im schlepptau, findet ihr am ende dieses POSTINGS.

one question stephan and i have been asked frequently, was how we manage CITY TRIPS with a CHILD…. and our little one really was little back then, actually she was 6 years old. at the end of THIS POSTING you will find some of our very personal tipps for city travels with a child.
also… viel spaß beim stöbern, falls es euch interessiert. :)

so… enjoy, if you’re interested. :)

Continue Reading

UNCATEGORIZED

ausgeflogen…

flown out…
sorry… die letzten tage habe ich etwas sporadisch gebloggt… ich war arg in zeitnot, noch meine arbeit zu schaffen, bevor wir für ein langes wochenende nach holland aufbrechen.
i am sorry that i blogged quite sporadically lately… i have been so short of time getting all my work done before going on a little trip to the netherlands.

ich bin für ein paar tage OFF… wir sehen uns nächste woche!
habt eine schöne zeit!
ähm…. und wir haben dann noch etwas zu feiern, wenn wir zurück sind, okay? ;)
i am OFF for a few days… see you next week!
have a great time!
ummm…. and we’re going to celebrate something when we’re back, okay? ;) 
UNCATEGORIZED

amsterdam… die TORTEN von der TANTE

wenn ihr luzie fragt, was sie in amsterdam am tollsten fand, dann wird sie wohl antworten … den tortenladen! und sie hat recht, ich kann euch sagen DE TAART VAN M’N TANTE ist ein echtes erlebnis!

i you ask luzie what amsterdam place she loved the most, she’ll probably tell you… the cake shop! she’s right DE TAART VAN M’N TANTE is quite an experience!

.
.
falls euch dieses bild igendwie bekannt vorkommt… habt ihr vielleicht ein ähnliches schon einmal bei MARIKA im blog gesehen!? ohne ihren tipp hätten wir diese perle vielleicht gar nicht entdeckt… DANKE dafür, marika! :)

if this look familiar to you, perhaps you might have seen some pictures at MARIKA’s blog!? without her we probably would have missed this eye candy, so THANK YOU, marika! :)

.
also erst einmal wurde heftigst herumfotografiert, versteht sich ja von selbst!

first we had to take some pictures. that goes without saying! 

.

. solche wahnwitzigen tortenschätzchen inklusive des ganzen drumherums – von der wilden möbelmischung bis hin zum flokati auf dem tisch – müssen im bild festgehalten werden, sonst glaubt einem das ja zuhause ja kein mensch!

they have some crazy cake creations and amazing mixed vintage furnishing, flokatis of tables included. we had to capture this with our camera otherwise noone would have believed our stories when coming back home!

.
und dann ein stück apfelkuchen zur stärkung! ;)
diese buntige KONDITOREI soll nun auch der abschluß meiner kleinen AMSTERDAMserie sein… quasi das sahnehäubchen, denn den platz hat sie sich ehrlich verdient…
 

das café hat übrigens auch ein dazugehöriges BED & BREAKFAST namens CAKE UNDER MY PILLOW… vielleicht auch eine nette unterkunft für eine nächste amsterdamreise? denn eins steht fest… wir kommen wieder, es war zu schön!

und ich kann nicht glauben, dass das nur 4 tage waren…

but then luzie prefered a simple homemade apple tart along with her afternoon fanta. ;)

well, this colorfull happy PASTRY SHOP will be my my last posting in this little AMSTERDAM travel series… the cherry in the icing so to speak…

by the way…. this café also  offers a BED & BREAKFAST named CAKE NDER MY PILLOW… maybe our accomodation for the next amsterdam trip? because one is for sure… we will be coming back to this mazing city!

i can’t believe it were only 4 days … 

♥ dank je wel! ♥ 

UNCATEGORIZED

amsterdam… SHOP till you DROP #3

wenn es einen laden gibt, der es mir, neben DIESEM hier, am meisten angetan hat, dann das SANTA JET in der prisenstraat 7


… buntigste lateinamerikanische folkskunst… calaveras… und lauter schätze für mich FRIDA FAN

MEXIKO mitten in amsterdam…



BURN, BABY BURN!



… den laden muss frau wirklich gesehen haben! 

noch eine rein zufällge entdeckung haben wir gemacht… LUCIEs!
ein zauberhafter PERLENladen im sint luciensteeg 22


schubladen voll mit perlen nach farbe sortiert… zum suchen nach schätzen, die später mal ein selbstgemachtes schmuckstück zieren werden…

nehmt euch ein wenig zeit dafür! ;o)

… fortsetzung folgt…

UNCATEGORIZED

amsterdam… SHOP till you DROP #2

ganz in der nähe des ALBERT CUYP MARKTES, den es schon seit über 100 jahren gibt und auf dem man fast alles kaufen kann findet ihr das BLOND

just around the corner of the  over 100 year old ALBERT CUP MARKET where you can buy almost everthing,  you can find  the BLOND shop….


guckt mal, hier hängt sogar HORSTs großer bruder!

hey, we found HORST’s big brother!

der laden ist hell und riesig… bunte, fröhliche acrylbilder, geschirr, bettwäsche und eine menge anderen schnickschnack im blond-design könnt ihr hier finden…

the store is bight and very large…  you can find joyful acrylic painting, pottery, bed linens and other happy stuff in typical blond-design…

nebenan ist aber noch eine ganz besondere ladenperle zu finden… DE KINDERFEESTWINKEL

right next to the BLOND shop you can find a very special gem…  DE KINDERFEESTWINKEL (which means children’s party store)

unter eine stunde stöbern geht hier gar nix…

one hour looking and rummaging minimum… 

und obwohl madame schon auf dem weg zum „coolsein“ ist, konnte sie ihre begeisterung für die prinzessinnenkostüme kaum verbergen…

although old enough to be „cool“ you’re probably never too old or princess dresses… 

 
naja… und auch mama war natürlich entzückt… ;)

well… and mom was quite enthusiastic too… ;)

p.s. wer gern auf MÄRKTE geht, dem sei noch der TRÖDELMARKT WATERLOOPLEIN empfohlen. den echten trödel habe ich leider etwas vermisst (vielleicht ist das angebot auch von tag zu tag etwas unterschiedlich… MO-SA 8:30-17:30…), aber es gab trotzdem eine menge buntes aus aller welt zu entdecken… klamotten, accessoires, modeschmuck, taschen, lederwaren…
p.s. if you like visiting local MARKETS, you should see the WATERLOOPLEIN FLEA MARKET, although i missed real vintage stuff. the range of goods seem to vary day to day (MON – SAT 8:30 am – 5:30 pm)

… fortsetzung folgt… immer noch! 

… to be continued… stilll!

UNCATEGORIZED

amsterdam… eine GRACHTENrundfahrt und ihre ENTDECKUNGEN

nun… eine bootsfahrt auf den GRACHTEN gehört sicherlich zum pflichtprogramm für den amsterdam-touristen. man kann das mögen oder nicht… fakt ist, es ist seeeeeehr nett, sich nach einem tag mit „rundgelaufenen füßen“ ein bisschen durch die gegend schippern zu lassen. und kinder mögen eine bootstour sowieso immer…well… making a boat trip on the GRACHTEN defintiely is a must-do for an amsterdam tourist. some like it some not… actually it’s sooooo nice to just sit down and relax, watching the scenery passing by, especially after a long day on aching feet. moreover kids always love boat trips…

 

 

 

 

 

Continue Reading

TRAVEL

amsterdam… von KÖNIGINNEN, FILMEN und FRITTEN…

man sagt, wenn KÖNIGIN BEATRIX ins kino geht, dann geht sie ins TUSCHINSKI… das wundert mich gar nicht! ich habe selten ein gebäude gesehen, das mich so sehr beeindruckt hat, wie dieses ART DECO filmtheater im ART DECOstil…ich muss sogar gestehen, dass ich beim ersten anblick (wir kamen eigentlich zufällig vorbei) dachte, das kann nicht echt ART DECO sein… das hat man doch bestimmt nachträglich so gebaut!? …weit gefehlt! der bau wurde in der tat 1921 vollendet, wenngleich auch von 1998-2002 umfassend renoviert.

die aura, die diesen metallisch schimmernden palast umgibt, ist unglaublich imposant und fast bedrohlich…

peolpel say that if QUEEN BEATRIX goes to the movies, what she does rarely, she goes to the TUSCHINSKI… and who would ever doubt that! i’ve never seen a
building before that impressed me as much as this ART DECO movie theater.

i must admit that, discovering this building by chance, at first sight, i thought that wasn’t genuine ART DECO…!? but i was wrong. it was finished in 1921, although it was restored completely 1998 -2002.

the aura of the elements is amazing monumental and impressing… it almost feels kind of threatening…

ich gebe zu, dass ich insgeheim den eindruck hatte, die kulisse eines RIDLEY SCOTT FILMS zu betrachten, die der phantasie eines HR. GIGER ensprungen ist… wahnsinn…

i admit that tis reminded me of some RIDLEY SCOTT MOVIE set  created by HR. GIGER… totally thrilling…

wo man angeblich die besten FRITTEN der stadt bekommt, hat mein lieblingsmann übrigens erstöbert… beim VLAAMS FRITES HUIS!

reputedly you can find the best FRIES in town at VLAAMS FRITES HUIS

nun gut... fritierte kartoffeln mit SATÉ SAUCE (die ich sonst sehr gern esse), sind dann doch nicht so recht mein fall gewesen. schon gar nicht, wenn sie der lieblingsmann ganz todesmutig auch noch mit mayonnaise kombiniert… nee, ganz ehrlich… muss man nicht haben, da habe ich wirklich schon bessere gegessen. den hype um diese frittenbude in den reiseführern kann ich nicht nachvollziehen.

alas…. french fries with SATÉ SAUCE (something i really love on asian food) weren’t my personal cuppa tea. even more when it come additional to some mayonaise, an axperiamental combo of my hubby. nope, i really don’t need that. the fries weren’t that exceptinal either… i can’t understand all that hype about this place you can find in travel guides.
während meine familie futterte, habe ich mich also mal schnell in der näheren umgebung umgeschaut… und oh, wunder… shopping!

der EINGANG (leider habe ich es versäumt, den zu fotografieren…) des RASPHUIS ließ auf eine interessante geschichte schließen… wie gut, dass gerade eine touristengruppe samt reiseleiterin davor stand und ich lauschen konnte! so habe ich erfahren, dass das gebäude früher einmal ein männergefängnis war. die dame erzählte auch ganz spannend von einem „drowning room“, einem kellerraum, in den man gefangene zur strafe über nacht sperrte. die ganze nacht lief unaufhörlich wasser in den raum, in dem sich auch eine pumpe befand. wer am leben bleiben und nicht ertrinken wollte, der pumpte also die ganze nacht um sein leben… weia.

um so interessanter, dass an dieser stelle heute, nach hunderten von jahren, immer noch ein ort männlicher qualen zu finden ist: ein SHOPPINGCENTER! *lach* gleich beim reinkommen stolperte ich dann übrigens über einen ort höchster weiblicher verzückung… einen OILILYstore! ;)
so while my family enjoyed the snack i was strolling around a bit…. and found some nice place for… oh wonder… shopping!
the ENTRANCE of the RAPSHUIS (unfortunately i missed to take a picture myself) lokked like it had some interessting former history… and that was true!  i walked by a tourist group and listened to the guide who told the story about the building. it was a fomer men’s prison. it had a „drowning room“, a room or some special punishment. people were locked up in there over night and the room was flodded with water constantly. it had a pump and to stay alive you had to pump without pause…. oh my.
so it was interesting to find out  that these days it  still is a place of  male tortures… a SHOPPINGCENTER! *lol* coming in i spotted a place of women’s delight then… an OILILY store! ;)
TRAVEL

amsterdam… SHOP till you DROP #1

 

 

 

 

wenn man bei KITSCH KITCHEN war, dann geht man garantiert mit einem sonnigen grinsen im gesicht aus dem laden… egal, wie das wetter draußen ist! :) der SUPERMERCADO in der ROZENGRACHT ist definitiv ein must-see… kunterbunte kinkerlitzchen, wohin man auch schaut. wirklich ein laden, der die herren der schöpfung schon einmal verständislos die augen verdrehen lässt… also nichts wie hin, mädels!

you surely come out with a sunny smile in your face if you stopped by at KITSCH KITCHEN… no matter what weather outside! :) this SUPERMERCADO at the ROZENGRACHT is definitely a must-see when you are in amsterdam… they have all kinds of colorful geegaw, that kind of stuff that makes the male species roll their eyes. what a girl’s fun place!

die HAARLEMERSTRAAT lockt mit herrlich bunten shops…

the HAARLEMERSTRAAT is bursting with awesome colorful shops…

 

…zum beispiel dem &K… vom häkeldackel bis zum buntigen eierlöffel findet ihr hier alles, was kleine und große mädchen begeistert…

the &K for example… it offers a wide range of fun items. from crochet sausage dogs to colorful egg spoons you can find anything your heart desires.

wirklich besondere schätzchen verbirgt HET GROTE AVONTUUR, ebenfalls in der HAARLEMERSTRAAT

you can finde some very special darling stuff at HET GROTE AVONTUUR which also islocated at HAARLEMERSTRAAT

 

 

 

… das fröhliche angebot aus hollänsischem interior design und anderen folkloristischen original-exponaten, wie zum beispiel matrioschka puppen, lässt einen endlos stöbern…

… they offer happy dutch interior designs an other folkloristic originals, like matrioschka nesting dolls… you can go on rummaging forever in…
…nachdem ich HIER den bunten hockern noch wiederstehen konnte, musste in diesem kleinen, feinen lädchen dann doch einer mit! mit goldfischen drauf…

… after having resited some colorful stools HERE, i became weak at this shop and purchased a small red stoof with goldfish image on it…

 

das TANGRAM in der HERENSTRAAT 9 bietet auf kleine fläche ganz viel  buntes. fans von den schätzchen von PYLONES werden zum beispiel hier fündig.

wer glaubt, das wären jetzt alle meine amsterdam shopping-tipps gewesen, der irrt…

 

the TANGRAM on HERENSTRAAT 9  is a small shop that offers a huge range of happy colorful stuff. fans of the PYLONES designs will strike here.

if you think that’s it concerning my collection of amsterdam shopping tipps you’re wrong…

… fortsetzung folgt…

… to be continued…
UNCATEGORIZED

amsterdam…. das TROPENMUSEUM

schade eigentlich, dass die niederländer mindestens mit genau so viel NIEDERSCHLAG zu kämpfen haben, wie wir hierzulande… ganz ehrlich, das hätte ich mir in unserem kleinen urlaub sonniger gewünscht. ein tag war leider komplett verregnet…

also, was tun? besuchen wir doch mal schnell TROPISCHE GEFILDE!;)

what a pity the the dutch people have as much RAIN as we do have here… i wished for some more sunshine, but one day of our trip was a true rainy day.

what to do then? let’s go visiting some TROPICAL REGION! ;)

… wo sogar noch ein SONNEN-FESTIVAL für die kinder stattfand, wie wunderbar!

… even a SUN FESTIVAL took place… how awesome! 

…in einem workshop, inmitten der großen halle dieses imposanten gebäudes, konnten die kinder medallions und sonnenkronen basteln, und damit auf einem großen, goldenen thron für einen moment INKAkönig/in sein… es gab bitterliche tränen, als luzie die krone später ins klo fiel… ^^

…they offered a crafting workshop in the middle of the grand hall of this impressive builging. the kids created crwons and medallions and loved to sit down on the big throne pretending to be an INKA queen or king and to be photographed. you can imagine the bitter tears, when luzie’s crown fell into the toilet later…. ^^

…für uns drei war der besuch des TROPENMUSEUMS enorm spannend, erkannten wir doch viele exponate wieder, die wir schon auf unseren reisen mit luzie gesehen hatten…

.. we three were all enthusiastic about the TROPENMUSEUM, we discovered a lot of things we already knew from our asia travels which was so sxciting…

… bei dieser figur des GANESHA erinnerte sie sich gleich an den HINDUTEMPEL in den batu höhlen in KUALA LUMPUR… „und mama weißt du noch, wie viele stufen ich dort geschafft habe?“

… lookind at GANESHA luzie rememberes the HINDU TEMLE at the batu caves of KUALA LUMPUR… „mommy, do you remember me taking that hundreds of stairs without moaning?“ 
 

an der landkarte INDONESIENS mit den vielen live webcams haben wir uns sehnsüchtig an DIESEN urlaub erinnert…

sitting in front of the INDONESIA map and watching live there in real timeline we recalled memories of THISjourney

UNCATEGORIZED

travel | amsterdam – besuch im MÄRCHENzimmer

ganz oben auf meiner must-see -liste stand DE SPROOKJESKAMER
schon im letzten jahr hatte ich mit INGRID, der besitzerin dieses zauberhaften ladens, mailkontakt. sie hatte meinen blog entdeckt und kurze zeit später zogen FRÄULEIN ROTH und die WALDFREUNDE in ihr märchenzimmer ein. ich hatte mich riesig darauf gefreut, jetzt einmal persönlich „GOEDENDAG!“ sagen zu können. der shop ist wirklich ein glücklich-gepunktetes himmelreich!

EDIT: leider gibt es diesen schönen laden mittlerweile nicht mehr.  aber ihr könnt die sprookjeskamer immer noch als ONLINE shop finden.

DE SPROOKJESKAMER (transl. the fairy tale chamber) was on top of my personal amsterdam must-see list! INGRID, the lovely owner contacted me via e-mail last year to get some wholesale information about my FRÄULEIN ROTH and my WALDFREUNDE ribbonsand i was glad to see her in person and to say „GOEDENDAG!“ now. oh, the shop is all polka-dotted happiness! 
EDIT: unfornunately this lovely shop doesn’t exist anymore. but you can still find the sprookjeskamer ONLINE

schon am sonntag gingen wir schaufensterluschern… ;)

on sunday we came for some window shopping,  the shop was closed… ;)

… natürlich haben wir uns ordentlich die nasen platt gedrückt!

… we literally squashed our noses against the window! 

am dienstag war es dann endlich soweit. ich hatte unseren besuch nicht angekündigt, um so überraschter war ich, dass INGRID, gerade als ich mich vorstellen wollte, ausrief: „i know you!“ *lach*
liebe INGRID, es war mir ein vergnügen, dich kennezulernen!
und dein laden ist wirklich wie ein zauberhaftes märchen!

the we finally made in on tursday. ingrid didn’t know that we were going to visit her, so i was surprised, when we came in ans she shouted out: „in know you!“ *lol* 

dear INGRID, i has been a pleasure to meet you! 

your store really is like a lovely fairy tale!

ganz besonders gefiel mir das ROTKÄPPCHEN bild… von ingrid gemalt.

i especially love the LITTLE RED RIDING HOOD picture …painted by ingrid herself.

kein wunder, dass sich fräulein roth und das rehlein sich hier rundum wohl fühlen.

so no wonder that fräulein roth and the little forest friends feel quite cozy on the shelf.

„LEUK“, oder….? 
„LEUK“, right? 
… fortsetzung folgt…
… to be continued…
UNCATEGORIZED

amsterdam… unser HOTEL & die PARKEREI

auf das TIMES HOTEL bin ich eigentlich durch sandras HERZENSART blog gekommen und wir wurden nicht enttäuscht… danke, sandra! :)

i came across some information about the TIMES HOTEL via sandra’s blog HERZENSART and we really liked it a lot… thank you, sandra! :)

das hotel ist sehr jung und modern eingerichtet. die zimmer eher klein, aber fein. wenn man morgens die augen aufschlägt, schaut man auf alte holländische meister, die per fototapete an der wand prangen… leider habe ich es verpennt, das zu fotografieren, doch in der FOTOGALERIE der hotel-homepage kann man es sehr gut sehen.

the hotel has a nice young and modern interior. the rooms are mostly small but cozy. if you open your eyes in the morning your first sight are giant canvas prints of the old dutch masters as wallpaper… unfortunately i missed to take morre pictures, but maybe you like to browse through the PHOTO GALLERY of their homepage to see more.

. dieses foto entstand in der ersten minuten in unserem zimmer… luzie gefiel es so richtig, wie man sieht…

i took this shot on the first few minutes in our room… she obviously loved it… 

. … wir alle waren begeistert von der aussicht aus unserem fenster (seht ihr luzie und stephan?), direkt über dem frühstücksbereich und mit einmaligem blick auf’s wasser, machte so richtig freude! die lage an der HERENGRACHT ist wunderschön und zudem sehr zentral!

… we all were  enthusiastic about the view from our window (do you see luzie and stephan in there?), right above the entrance and the breakfast area. we had an awesome direct view onto the HERENGRACHT that made us go yay and we love the location of the hotel wich is very central!

 
dabei konnten wir uns auch gleich an das „öffentliche wohnen“ gewöhnen, das hierzulande gepflegt wird. denn oft wurde uns in unserem zimmer direkt von den booten unten auf der gracht zugewunken! es ist ja nicht ungewöhnlich, das man die holländer im vorbeigehen an ihren fenstern beim kochen, essen, lesen, fernsehen… eben beim ganz normalen leben sieht, ohne dass der blick durch einen vorhang verdeckt wird, wie wir das gewohnt sind. ich freue mich immer über die einblicke, die man da erhaschen kann, denn die viele holländer sindwirklich cool und geschmackvoll eingerichtet.

so we were able to practice some typical dutch “ living in public“ as people passing by on the sightseeing boat used to wave hello to us. dutch people are very open minded and do use not to hide their living spaces from the view of strangers. they rarely use drapes or blinds. so it’s easy to peep into peoples homes to see their interior and to see the owners themselves… cooking, playing, watching TV, whatever. i like that because dutch homes  have some amazing cool and tasteful furnishing quite often.

amsterdam ist ja eine relativ kleine metropole und somit prima zu fuß zu erkunden. wenn man dann doch mal einen „fußlahmen“ tag hat, lohnt sich die anschaffung einer „strippenkarte“ der TRAM, die man ganz nach bedarf einsetzen und abstempeln kann. wer mehr infos möchte, findet sie HIER, HERE und HERE zum beispiel.

amsterdam is a smaller metropole and you can easily explore it by foot. but if you have a foot-lame and tired day, you can also buy a „strippenkarte“ for the TRAM which can be used very flexible. find more information about amsterdam’s public transportation HERE HERE and HERE for example.
das PARKEN in amsterdam ist nervig und vor allem irrsinnig TEUER! deshalb war ein tipp, den uns ines freundlicherweise vor der reise gab, GOLDwert… was soviel heißen soll, wie wirklich BARGELDwert! an dieser stelle ein großes DANKESCHÖN! :)

finding a PARKING space in amsterdam is crazy and nearly impossible, most of all it’s freakin‘ EXPENSIVE! so ve really appreciated the tipp of ines to park the car outside the city limits ta save much money…. and we did… many THANKS again! :)

es geht nämlich auch günstiger! amsterdam hat ein PARK & RIDEsystem rund um die stadt. wir haben im parkhaus des fußball-stadions von AJAX amsterdam (transferium ArenA) geparkt. lasst euch von den tagespreisen, die an der einfahrt ausgeschrieben sind, nicht verunsichern… geht mit dem parkticket, das ihr bei der einfahrt gezogen habt zum P&R-schalter im parkhaus, dort wird das ticket kodiert! danach kostet das parken pro tag nur noch 6,00 euro, für maximal 4 tage (EDIT: solche preise können sich im laufe der jahre natürlich ändern, so ist meine angabe hier wahrscheinlich nicht mehr aktuell. bitte checkt das ggf. nach). für uns reichten die 4 tage genau, aber wenn man länger bleiben möchte, kann man ja zur not auch einmal bezahlen, herausfahren und noch einmal neu parken. ;)

you can save your money by using amsterdam’s PARK & RIDE system which is provied all around outside the city limits, we parked our car at the parking lot of the AJAX amsterdam football stadium (transferium ArenA). don’t let youself be scared off by the daily parking fees dislpayed at the entrance… walk with your parking ticket to the P&R booth inside the parking lot and they will get a new coding! after the re-coding the paking will be charged at 6,00 euros per day for max. 4 days of parking. (EDIT: please note that prices may have changes during the years so that my statement here isn’t correct anymore. so you better check the actual fees). 4 days were perfect for us. if you want to stay longer, you have the possibility to exit and park again! ;)

zusammen mit dem parkticket (gut aufbewahren während des city trips nicht verlieren) erhält man sogar fahrkarten, um mit bahn, bus oder metro in die innenstadt zu fahren… und wieder zurück! ein netter service, wie ich finde. ich kann nur jedem ans herz legen, das zu nutzen, denn das parken in der amsterdamer innenstadt, kann pro tag um die 40,00 euro kosten! man braucht sein auto dort auch wirklich nicht… und mit dem geld kann man auch etwas besseres anfangen, oder?

enclosed with the park ticket (put it aside carefully and don’t loose it while on your city trip)  you will receive tickets for a ride into town and back via bus or metro! that’s quite a nice service, huh? i really can recommend to use it, because parking in the city can cost up to 40,00 euros a day! it’s no problem to explore amsterdam by foot and you surely find some better things to do with your money.
…fortsetzung folgt…

… to be continued… 

UNCATEGORIZED

amsterdam… IMPRESSIONEN

… erst einmal vorweg… AMSTERDAM ist unbedingt eine reise wert! eine kleine, buntige metropole mit viel charme und stil. wir werden auf jeden fall wiederkommen! hier sind ein paar erste impressionen von unserem städte trip…  
first of all… AMSTERDAM is such an amazing place to travel! it’s such a charming small metropole with lots of style. we’re going to come back, that’s for sure! here are some first impressions of our city trip… 

luzia pimpinella blog | amsterdam städtetrip - fahrräder überall  | amsterdam city trip - bicycles everywhere

… selbst die holländischen vögel lieben fahrräder… …. even the dutch birds love bicycles….

luzia pimpinella blog | amsterdam: städtetrip mit kind | amsterdam: city trip with a child 

… der große holländische  MEISTER und einer seiner nachgebildeten WERKE stehen mitten in der stadt…
… the famous dutch MASTER and his reproduced WORK im the mittle of town…

luzia pimpinella blog | städtereise: kutschfahrt in amsterdam | city trip: horse carriage ride in amsterdam

… pferdedroschken laden zur stadtrundfahrt ein… ein vergnügen, dass wir leider auf’s nächste mal verschieben mussten…
… horse drwan carriages  invite to take a city tour… we put that off for the next time… 

 luzia pimpinella blog | amsterdam: städtetrip mit kind | amsterdam: city trip with a child 

GRACHTEN, heimelige HAUSBOOTE und fahrräder, wohin man auch schaut. wir haben uns vorgenommen, das nächste mal ein hausboot zu mieten, vielleicht mit freunden… bestimmt ein riesenspaß!
GRACHTEN, homey HOUSEBOATS and bicycles where ever you go. we’d love top rent one houseboat with some friends the next time we stay in amsterdam… that’d be a blast!

luzia pimpinella blog | schlafende katze in amsterdam | lazy cat in amsterdam 

… alles ist ein wenig lockerer in amsterdam … auch die katzen sind total relaxt (wie eigentlich überall auf der welt ;)…
… everything is a bit more casual in amsterdam… the cat’s are relaxed, too (actually like everywhere in the world ;)

luzia pimpinella blog | amsterdam städtetrip - fahrräder überall  | amsterdam city trip - bicycles everywhere 

… und wäschereien haben schon mal märchenhafte namen…
… laundries have fariy tale names… 

luzia pimpinella blog | amsterdam städtetrip - fahrräder überall  | amsterdam city trip - bicycles everywhere 

… fahrräder und grachten…. unvermeidlich…
… bicycles and grachten…  unavoidable…

luzia pimpinella blog |sehenswürdigkeiten in amsterdam  | amsterdam sightseeing 

… nochmehr große männer…
… more big masters… 

luzia pimpinella blog |oldtimer in amsterdam   

… ein bisschen nostalgie…
…. a bit of nostalgia…

luzia pimpinella blog |städtetrip: shopping in amsterdam | city trip: shopping in amsterdam 

… buntiges zu entdecken… überall!
… and colorful stuff to discover everywhere!

luzia pimpinella blog |städtetrip: amsterdams grachten bei nacht | city trip: amsterdam's channels by night 

… im schein der laternen ist AMSTERDAM fast  noch schöner…
… AMSTERDAM is even more beatiful illuminated by the glow of the lanterns… 

STÄDTEREISEN mit kind… leute fragen uns ganz oft: wie macht luzie eure reiserei so mit? gibt es nicht ständig gequengel? und die ganze lauferei….? ich kann nur sagen, es klappt wunderbar. gebt eurem kind eine kamera! luzie hat meine alte geerbt und ist schon eine passionierte minifotografin. kinder haben eigentlich schon von natur aus das bessere auge für die kleinen feinheiten der umgebung, eine eigene kamera schult dieses auge noch. 
CITY TRIPS with a child… often people ask us how luzie manages our way of travelling… if she’s grouching a lot…  how she deals with marching all day. the only thing i can say ist that she is an awesome little travel buddy. and i can tell you to give your little one an own small camera at hand! luzie inherited my old point & shoot and she turn out to be a passionate mini-photographer. kids love to capture their world. the do quite a good job taking pictures and you will be surpirised by the results. kids do have such an amazing eye for the little things in life and their very own view on things.

 luzia pimpinella blog | amsterdam: städtetrip mit kind | amsterdam: city trip with a child

es macht stolz, eigene bilder mit nach hause zu bringen, oma, opa und bester freundin die geschichten dazu erzählen zu können, zu hause ein eigenes fotoalbum mit bildern und anderen erinnerungsstücken anlegen zu können. und… nicht zu letzt (und wichtig für mama und papa! ;), eine kamera lässt einen vergessen, wieviel strecke man heute schon hinter sich gebracht hat! die jagd nach dem nächsten, spannenden fotomotiv treibt auch die kleinsten an, glaubt es mir.
moreover they are proud to bring home their very own souvenirs, to show granny and grandpa or the best friend what they exlopred and experienced. creating an own album with pictures and other memorabilia is additional fun to do.  last but noct least (ans so important for mommy and daddy! ;)… carrying a kamera with you and hunting for pictures let the kids forget about all that walking they do! searching for the next thing to capture let them move forward and forward… you can trust me.
nichtsdestotrotz ist es natürlich wichtig, zu erkennen, wann eine pause nötig ist. im idealfall BEVOR  die füße schmerzen und der magen in der kniekehle hängt… ich denke, mütter erkennen den zeitpunkt recht gut. dann heißt es auch PAUSE machen… mit einer fanta oder cola (ja cola! immerhin sind wir im urlaub, stimmt’s? ja, ich bin DIiiE sorte mutter ;) mit einem eis, ein paar fritten oder mit einem stück apfelkuchen… auf einer bank an der gracht, einfach mal den booten zuschauen und ausruhen…
nevertheless it’s important to see when it’s time for a pause.ideally BEFORE the little one get’s tired and achy feet and the stomach roars like a bunch of bears. i think, as a mom you know when it’s time so take a break whenever it’s needed. sit down somewehere, have a soda (yes! a SODA, after all we’re on vacation, right!? yes, i’m THAAAT sort of mom! ;), have an ice-cream, some fries or a pice of apple tart. relax on a bench beside the gracht, watching the boats flating by…
sich im vorfeld schlau zu machen, was es alles zu entdecken gibt, besonders dinge, die auch den kindern spaß machen, finde ich wichtig. überall gibt es aktivitäten, die besonders für kinder  spanndend sind… die sollten auch in einer städtereise ihren festen platz haben. so wird es für alle ein entspannte entdeckungsreise.
 i think it’s important to get to know your destination it advance and to inform yourself about the things to explore… especially about activities the kids love. if you mix activities well suiting the taste of parents and children it will be a great trip for all parties involved.
… trip fortsetzung folgt…
… to be continued…
UNCATEGORIZED

apropos holland…
DORT bin ich nächste woche für ein paar tage!
ihr habt doch sicherlich ein paar tipps für mich… was darf ich in amsterdam auf keinen fall verpassen? was muss ich unbedingt sehen? wo muss ich unbedingt shoppen? wo soll ich was unbedingt essen? fragen über fragen…
wenn ihr mich ein wenig von euren erfahrungen profitieren lassen würdet, würde ich mich sehr freuen!!! ganz lieben dank schonmal…