Browsing Tag

analogue photography

DO IT YOURSELF PHOTOGRAPHY WERBUNG

X-Mas DIY mit instax mini Sofortbildern & Shacolla instax Panels – Weihnachtsbaum- oder Geschenkanhänger mit Sofortbildern

Anleitung zum Selbermachen – X-Mas DIY mit Instax Minis & Shacolla – Weihnachtsbaum- oder Geschenkanhänger mit Sofortbildern | Blogpost enthält Werbung in Kooperation mit Fujifilm Instax | luziapimpinella.comDieser Blogpost ist in Kooperation mit Fujifilm Instax entstanden und enthält Werbung und Affiliate Links | This is a sponsored blogpost in collaboration with Fujifilm Instax, affiliate links includedSo langsam aber sicher kehrt weihnachtliche Stimmung in unser Zuhause ein. Ich liebe ja Lichterketten und Kerzen und auch die Weihnachtsdeko, obwohl sie seit Jahren reduzierter und ausgewählter wird. Neulich stand ich inmitten der gigantischen Weihnachtsabteilung des Gartenmarktes ein paar Orte weiter. Die Menschen pilgern dort hin, um Weihnachtsbaumschmuck zu kaufen. Ich war auf der Suche nach einer schön sprickeligen Zimmertanne. Vielleicht erinnert ihr euch, wir hatten schon seit gut etlichen Jahren eine, anstatt einer geschlagenen Tanne… immer die Selbe und liebevoll gepflegt. HIER könnt ihr sie im weihnachtlichen Einsatz sehen. Aber leider hat mein grüner Liebling Continue Reading

FAMILYLIFE MY 2 CENTS

Du weißt, dass du in den 70er Jahren aufgewachsen bist, wenn du…

Analoge Fotografie & Kindheitserinnerungen | Du weißt, dass du in den 70er Jahren aufgewachsen bist, wen du... | luziapimpinella.com

Heute gibt es mal einen kleinen nostalgischen Flashback in verblichenen, alten, analogen Bildern. Ich bin ein Kind der 70er. Mit allen Freiheiten, die das damals so mit sich brachte, mit Brause statt Wasser, mit „ohne Helm“, mit Schlaghosen, mit Camping an der Ostsee und Dolomiti-Eis.

Und ich dachte, ihr hättet an diesem Post und einer kleinen Reise durch meine komplett analoge Kindheit ein bisschen Spaß. Vor allem werdet ihr Einiges wieder erkennen, wenn ihr vielleicht auch in den 70er groß geworden seid, wetten? Denn… Continue Reading

PHOTOGRAPHY WERBUNG

Hello Baby! Meine erste Begegnung mit der Instax SQUARE SQ6 in Berlin

Hallo Baby! Meine erste Begegnung mit der Instax SQUARE SQ6 von Fuji | Fujifilm Launch-Event in Berlin mit Instax – mit Tipps von Fotograf Felix Rachor | luziapimpinella.comDieser Blogpost ist in Kooperation mit Fujifilm Instax SQUARE SQ6 entstanden und enthält Werbung sowie Affiliate Links | This is a sponsored post in collaboration with Fujifilm Instax Germany and contains Affiliate Links

Ich kann ja von mir behaupten, bereits die „alte“ Generation Sofortbild zu sein. In meiner Kindheit in den 70ern haben sie mich schon fasziniert, diese Fotos die sich innerhalb von Minuten in den eigenen Händen entwickeln. Zwischendurch musste ein bisschen mit dem Instant-Foto gewedelt werden, dann ging es etwas schneller. Die Spannung war jedes Mal groß. Ist es etwas geworden?

Diesem Gespanntsein kann ich mich auch heute, viele Jahre später Continue Reading

UNCATEGORIZED

so herrlich spinnert, diese fotos!

seit ein paar tagen sind sie endlich da! die fotos, die wir mit der SPINNER 360° lomo in PARIS gemacht haben… ihr erinnert euch vielleich an dieses POSTING!? endlich hat die unerträgliche spannung ein ende… und was soll ich sagen? isch liep dat ding!
they’re finally here! the photo-prints and scans that i shot using the lomo SPINNER 360° in PARIS… maybe you remember this POSTING!? so finally all that eagerness has come to an end… and what can i say? i luuurve that thingy!

herrlich schrullige perspektiven, oder? eine kamera, die so etwas kann, muss man einfach lieben. also, ich zumindest.
im nachhinein betrachtet, war es natürlich total bekloppt, direkt beim ersten mal gleich VIER filme zu verschießen. lomo-kameras haben bekanntermaßen alle so ihre eigenheiten und man macht sich besser langsam vertraut damit, um das beste aus den fotomöglichkeiten herauszuholen. so muss ich gestehen, dass locker die hälfte der fotos nichts geworden sind, aber ich betrachte das als hilfreiches lehrgeld. so weiß ich jetzt für den nächsten SPINNER-einsatz auf jeden fall folgendes…
* niemals weniger als 400 ISO benutzen, sonst ist das ergebnis garantiert unterbelichtet oder im schlimmsten fall stockdunkel.
* selbst mit den 400 ISO film sollten nur fotos bei ausreichend tageslicht gemacht werden, bestenfalls bei sonnenschein. sehr schattige plätzchen sollte man wirklich meiden und indoor-fotos verkneife ich mir das nächste mal auch. selbst in einem voll beleuchtetem museum sind die ergebnisse vornehmlich ein schwarzes stück film. vielleicht mache ich da nochmal experiemente mit einem 800 ISO film. ich werde berichten.
* manchmal schafft die kamera eine 100%ige 360°-drehung nicht (vielleicht lag es auch an nicht ausreichendem zug auf der schnur meinerseits)… daran sollte man denken, wenn man den start-/endpunkt definiert. dort sollte sich bestenfalls kein objekt und keine person befinden, das/die  man unbedingt auf dem bild haben möchte.
mal sehen, was ich im laufe der zeit noch alles dazulerne. die nächste spinner-runde, besser spinnerinnen-runde, gabs nämlich am wochenende in BERLIN. jetzt warte ich wieder gespinnt gespannt!
awesome perspectives so very out in the left field, right? you gotta love a cam that is able to do this. i do after all. 
in hindsight i must have been crazy to shoot FOUR complete films using the spinner the first time. lomo cams are always kind of special and one better get used to it slowly and make your experiences to get best results. well, i learned it the hard way now. more than half of the film was all messed up… but after all i know better what to do and what not to do next time… like…
* never use less than 400 ISO, otherwise the results will be mostly underexposed or even all dark.
* even with a 400 ISO film it’s better to shoot in maximum daylight… peferably sunshine. you should avoid shady places or indoor shots. i tried to shoot inside a museum ablaze with light and the results turned out all black. maybe i’ll try an 800 ISO in the future. i’ll keep you updated. 
* sometimes the cam doesn’t make a 100% complete 360° turn (or it was me not pulling the cord enough!?)… you should find a start/end-position without any important object/person in this area that you want to have on your picture. it might be cut off in the end.
let’s see what more i will learn in the future. i had another spinner-round at the weekend in BERLIN with the girls. now i’m waiting again…. so curiously