Browsing Tag

antwerpen

TRAVEL

travel | oktobernachmittag im zoo antwerpen

luzia pimpinela | travel | ein besuch im zoo antwerpen | a day at the antwerp zoo, belgium
heute wirds ein bisschen foto- und fellnasen-lastig hier. denn wie wäre
es mit einem ausflug in den zauberhaften ANTWERPENER ZOO?

anwerpen hat ja so einiges an beindruckender architektur zu bieten und der zoo am astridplein, direkt hinter dem nicht minder imposanten BAHNHOF, bildet da keine ausnahme. 1843 gegründet, gehört dieser tierpark zu einem der ältesten der welt.

today there will be photos and furry noses overload here on the blog. so how about spending a lovely afternoon at the beautiful ANTWERP ZOO? antwerp surely is a city of amazing architecture and the zoo, located right behind the imposing TRAIN STATION, is another inpressing example for it. it was founded in 1843 and is one of the oldest zoos of the world.
luzia pimpinela | travel |  zoo antwerpen - eingang | antwerp zoo, belgium - entrance
luzia pimpinela | travel |  zoo antwerpen - eingang | antwerp zoo, belgium - entrance
luzia pimpinela | travel |  zoo antwerpen - karussell | antwerp zoo, belgium - carousel
luzia pimpinela | travel |  zoo antwerpen - karussell | antwerp zoo, belgium - carousel
ich hätte ja schon direkt hinterm eingang stunden lang stehen bleiben und das treiben am nostalgischen karussell beobachten können. ich habe eine schwäche für karussell-fotografie! aber meine familie drängte mich weiter. schließlich waren wir hier, um echte tiere zu sehen.
i could have spend hours right behind the entrance watching the ado around the pretty nostalgic carousel. i have a soft spot for carousel photography. but my family pushed me to move on. at least we were here so see real animals.

luzia pimpinela | travel |  zoo antwerpen | antwerp zoo, belgium
luzia pimpinela | travel |  zoo antwerpen - schimpansen  | antwerp zoo, belgium - chimps
luzia pimpinela | travel |  besuch im zoo antwerpen | a day at antwerp zoo, belgium
luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen - bär | antwerp zoo, belgium - bear
luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen - erdmännchen | antwerp zoo, belgium - meercats
luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen | antwerp zoo, belgium
sind erdmännchen nicht immer die heimlichen stars sämlicher zoos? wie beeindruckend die anderen tiere auch sein mögen, bei den putzigen kerlen verbringt wohl fast jeder die meiste zeit. wie es aussieht, wenn meine ebenso putzige familie hippo-bonanza spielt, könnt ihr übrigens in diesem INSTAGRAM-VIDEO sehen und hören!
whatever kind of animals a zoo might house… aren’t the suricats the secret stars? everyone stops and watches these cute guys like forever! what it looks and sounds like, when my cute family does a bonanza hippo ride can be watched here in this INSTAGRAM-VIDEO by the way! 

luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen - leopard & tiger | antwerp zoo, belgium - leopard & tiger
luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen - tiger | antwerp zoo, belgium - tiger
luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen - strauss | antwerp zoo, belgium - ostrich
luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen - okapi | antwerp zoo, belgium - okapi
luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen - kleiner panda | antwerp zoo, belgium - red panda
ich weiß, es gibt viele ambivalente meinungen zu zoos. ich sage euch meine…. ich schätze zoos für ihren beitrag zum artenerhalt und ich glaube, dass zoos ein ganz wichtiges bewusstsein bei den menschen schaffen, für die wunder der natur und dafür, dass wir diese unbedingt bewahren und schützen müssen.
i know there are many ambivalent opinions about zoo. i tell you what i think… i believe that zoos do an inportant job when it comes to species conservation. i also think that they bring awareness of the wonders of nature and the need  to protect them to people’s minds.

luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen - elefantenhaus | antwerp zoo, belgium - elephant house
luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen - elefantenhaus | antwerp zoo, belgium - elephant house
luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen - elefantenhaus | antwerp zoo, belgium - elephant house
luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen - elefantenhaus | antwerp zoo, belgium - elephant house
das einem ägytischen tempel nachempfundene elefantenhaus von 1856 ist sicherlich das bemerkenswerteste gebäude des zoos. wer des hieroglyphen-lesens mächtig ist, der erkennt, dass hier könig léopold I. von belgien ind den farbenfrohen wandmalereien gepriesen wird.
the elephant house is surely the most remarkable building at the antwerp zoo. it  was built in 1856 based on the archhitecture of an egyptian temple. if you are able to read hieroglyphs, you will understand that the colorful murals praise king léopold I. of belgium.

luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen - tropenhaus | antwerp zoo, belgium - tropic house
luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen - affen | antwerp zoo, belgium - apes
luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen - nachtaktive | antwerp zoo, belgium - nocturnals
wir waren schon in vielen zoos, doch wir sahen hier auch zahlreiche tiere, die wir noch nie so gesehen hatten. das NOCTURAMA, ein gebäude für nachtaktive tiere hat uns besonders fasziniert… eine faultier-mama, die sich mit faultier-baby auf dem bauch in zeitlupe von ast zu ast hangelte, bizarre nachtative beutler, niedliche flughunde und ein gürteltier, das beim laufen aussah als wäre es auf schienen unterwegs! wir hätten stundenlang dort im dunkeln hocken können, um diese wesen zu beobachten. fotos habe ich davon leider nicht… schließlich war stockfinstere nacht im nocturama. und das an einem oktobernachmittag.
we ave been to many zoos, but we found some animals here that we had never seen before. the NOCTURAMA, which is a house for nocturnal animals, was totally fascinating. we saw a sloth mama with her sloth baby on the belly brachiating from branch to branch, bizzare nocturnal marsupials, cute flying foxes and an armadillo that moved like running on rails! we could have sit there in the dark and watched them for hours. i didn’t shoot any pics… at least it was pitch-dark night in there on that october afternoon.

P.S. mehr impressionen von unserem herbsttrip findet ihr unter dem label ANTWERPEN hier auf dem blog.

P.S. find more impressions fro our autumn trip under the label ANTWERP here o the blog.

TRAVEL

travel | das momu in antwerpen

es gibt wohl kaum ein mädchen, dass nicht irgendwann, zumindest für eine weile, den plan hat, eine große modedesignerin zu werden. ich wollte es, als ich zwölf war. meine tochter denkt natürlich auch darüber nach. wahrscheinlich ist das so etwas wie feuerwehrmann oder polizist bei den jungs…?
there’s rarely a little girl that doesn’t want to become a great fashion designer. at least for a while in her lifetime, even it’s only a short period. i wanted so when i was twelve. and of course my fräulein thinks about it now. maybe being a fashion designer is to a girl like the fireman or the police officer is to a boy….?
luzia pimpinella | travel | antwerpen modemuseum MoMu | antwerp fashion museum MoMu

 

deshalb wunderte es mich gar nicht, dass sich das fräulein wünschte, das MoMu, das modemuseum, zu besuchen, als wir neulich auf unserem städtetrip in ANTWERPEN waren. sie wollte sich inspirieren lassen! ;) und was für ein wunderbarer zufall, dass just eine ausstellung zum 50jährigen bestehen des modestudiengangs an der königlichen akademie der schönen künste von antwerpen stattfand [und noch stattfindet]. so konnte sie gleich auf den spuren der ganz großen absolventen wandeln…
that’s the reason why i wasn’t surprised that the fräulein wished to visit the MoMu, the fashion museum, when we were on our citytrip in ANTWERP.
she wanted to get inspired! ;)
and what a lovely coincidence that they just had an exhibition in honor of the 50 years birthday of the fashion department at antwerp’s royal academy of fine arts [which is still open]. so she was able to kinda retracing some great steps of the most popular graduates of the fashion academy…

 

luzia pimpinella | travel | antwerpen modemuseum MoMu | antwerp fashion museum MoMu
luzia pimpinella | travel | antwerpen städtetrip: momu modemuseum | antwerp citytrip fashion museum

 

die ersten entwürfe brachten sie allerdings erst einmal zum kichern… aha, das ist dann wohl eher kunst! das kann doch keiner wirklich draußen tragen! erste lektion für zukunftige modeschöpfer gelernt: wirklich tragbar ist im modestudium erst einmal zweitrangig.
the first designs made her giggle though… aha, that is more art than fashion! nobody will ever wear that in the street! first lesson of a future couturier learned: when studying fashion, wearybility is second-rank.

 

luzia pimpinella | travel | antwerpen: modedesign im momu | antwerp: fashion design at momu
luzia pimpinella | travel | antwerpen: modedesign im momu | antwerp: fashion design at momu
luzia pimpinella | travel | antwerpen: modedesign im momu | antwerp: fashion design at momu
luzia pimpinella | travel | antwerpen: modedesign im momu | antwerp: fashion design at momu

 

mich faszinierten am meisten die abschlussarbeiten verschiederer generationen von akademie-absolventen unter dem titel ARCADIA. die modelle griffen vor allem elemente aus der natur auf und man konnte sich glatt verlieren in den fantasievollen details der modeentwürfe.
i was fascinated by the graduate projects themed ARCADIA of different generations of students. the designs pick up elements of nature and one could get lost in all the details of the designs.

 

luzia pimpinella | travel | antwerpen: modedesign im momu | antwerp: fashion design at momu
luzia pimpinella | travel | antwerpen: modedesign im momu | antwerp: fashion design at momu
luzia pimpinella | travel | antwerpen: modedesign im momu | antwerp: fashion design at momu
luzia pimpinella | travel | antwerpen: modedesign im momu | antwerp: fashion design at momu

 

luzie hingegen gefielen besonders das abendkleid aus der allerdicksten wolle [au weia, wenn man damit in den regen kommt!] und der rock mit den neopren-schleifen.
luzie was especially smitten by the chunky woolen gown [oh my, if you get into the rain with that!] and the skirt with the neoprene bows.

 

luzia pimpinella | travel | antwerpen: mode skizzen im momu | antwerp: fashion sketches at momu
luzia pimpinella | travel | antwerpen: mode skizzen im momu | antwerp: fashion sketches at momu

 

stundenlang hatte ich mich auch vor der großen wand mit den zahlreichen mode-grafiken und zeichnungen aufhalten können. wie oft habe ich früher gehofft, ich hätte ein talent, menschen zu zeichnen. einige der skizzen von veronique branquinho gefielen mir besonders. sie erinnerten mich an die portraits eines meiner lieblingsmaler: otto dix.
i could have studied the big wall with countless fashion graphics and sketches for hours. in the past i was always wishing i could draw people so perfectly. i especially loved some of the artworks by veronique branquinho. they reminded me of one of my favorite artists: otto dix.

 

luzia pimpinella | travel | antwerpen momu: antwerp six modedesigner| antwerp momu: antwerp six fashion designer
luzia pimpinella | travel | antwerpen momu: antwerp six modedesigner| antwerp momu: antwerp six fashion designer

 

ein großer teil der ausstellung zeigt außerdem die entwürfe und abschluss-kollektionen der wohl berühmtesten absolventen der akademie: der „ANTWERP SIX“ [ann demeulemeester, dries van noten, dirk van saene, walter van beirendonck, marina yee, dirk bikkembergs] sowie auch martin margiela. 1981. da war ich so alt, wie das fräulein jetzt. verrückt, wie die zeit vergeht und wie die mode sich selbst immer wieder reinkarniert.
a larger part of the exhibit was dedicated to some of the most popular gratuates and their exam collections: to the „ANTWERP SIX
[ann demeulemeester, dries van noten, dirk van saene, walter van
beirendonck, marina yee, dirk bikkembergs] and also to martin margiela.
1981. i was as the age of my little one back then. crazy how time flies and how fashion reincarnates itself over and over again.

 

luzia pimpinella | travel | antwerpen: momu ausstellug 50 jahre mode akademie | antwerp: momu exhibit 50 years fashion academy
die ausstellung „happy birthday dear academie – 50 years fashion department“ läuft übrigens noch bis zum 16. februar 2014. vielleicht schafft ihr es ja noch, sie euch anzusehen, es lohnt sich. ansonsten zeigt das MOMU zwei wechselnde themenaustellungen pro jahr, die garantiert ebenso spannend sind. wenn wir das nächste mal in antwerpen sind, schauen wir unbedingt wieder vorbei.
the exhibition „happy birthday dear academie – 50 years fashion
department“ will be shown until february 16th 2014 by the way. maybe you’ll still be able to visit it, it’s really worth seeing. apart from that the  MOMU has two changing themed exhibits during the year. we sure come back for more when we travel to antwerp next time.

 

Merken