Browsing Tag

app tip

LIFESTYLE

Codecheck, Replace Plastic & Share the Meal – 3 sinnvolle Apps, die Jeder auf seinem Smartphone haben sollte

App-Tipps für weniger Plastik, schädliche Inhaltsstoffe bei Kosmetik und gegen den Hunger in der Welt – Codecheck, Replace Plastic & Share the Meal, 3 Apps, die Jeder auf seinem Smartphone haben sollte | luziapimpinella.com

Ihr Lieben, wie viele eigentlich sinnlose Apps haben wir wohl durchschnittlich auf unserem Smartphone? Ich denke mal, eine ganze Menge und ich nehme mich selbst da absolut nicht aus. Dabei gibt es ein paar Smartphone-Apps, die vielleicht die Welt zum Besseren verändern können, wenn sie nur genug Menschen nutzen. Apps gegen unnütze Plastikverpackungen, gegen schädliche Inhaltsstoffe in Produkten und sogar gegen Hunger und für mehr Bildung.

In Anbetracht dessen, wie oft wir alle pro Tag unser Handy in die Hand nehmen, sollte es ja nicht schwierig sein, mit den nachfolgenden Apps ein bisschen aktiv zu werden. Insgeheim hoffe ich, ihr kennt sie vielleicht schon und falls nicht, freue ich mich, sie euch vorgestellt zu haben. Vielleicht nutzt ihr sie ja in Zukunft genau so wie ich… Continue Reading

LIFESTYLE WERBUNG

Ich und meine BookBeat-App – oder warum ich so gern mit dem Dieter walke

App-Tipp: BookBeat mit Hörbuch Flatrate - oder warum ich gern mit Dieter walke | enthält Werbung in Kooperation mit BookBeat | luziapimpinella.com

Dieser Blogpost ist in Kooperation mit Bookbeat.de entstanden und enthält Werbung | This is a sponsored blogpost in collaboration with BookBeatIch habe keine Zeit zum Lesen. Punkt. No Excuse! Tatsächlich ist das bei mir kein Phänomen der einer schnelllebigeren, stressigeren Lebensweise. Nein, es war schon immer so. Auch als Kind hatte ich kaum Zeit zum Lesen. Vielleicht hatte ich auch einfach keine Lust. Ich hatte einfach immer etwas Anderes zu tun, das mir wichtiger war. Fimo-Broschen kneten, mit einem Fake Mikro meine Lieblingslieder nachsingen (heute würde man dazu ganz neudeutsch „Lipsync“ sagen), Bilder malen, mit meinem Hasen Anneliese spielen, mich mit Freunden treffen und vieles mehr.

Fun Fact: So ist es vermutlich auch nicht nicht ungewöhnlich, dass Continue Reading

MY 2 CENTS

app tipp | share the meal – gemeinsam gegen den hunger in der welt

app tipp share the meal | gemeinsam gegen den hunger in der welt | together we can fight hunger in the world

es gibt eine menge unfassbar sinnbefreite smartphone apps auf der welt. da sind wir uns sicherlich alle einig. vor ein paar tagen, wurde ich jedoch durch einen radiobericht aufmerksam auf eine app, die vielleicht diese welt verändern wird…. SHARE THE MEAL, die weltweit erste app gegen den globalen hunger. diese initiative unterstützt das UNITED NATIONS WORLD FOOD PROGRAMM (WFP) und wurde von diesem team in berlin mit viel herzblut entwickelt.
wusstet ihr, dass es nur 40 cent kostet, 1 hungerndes kind für 1 tag zu ernähren? verblüffend wenig oder? und haben wir die alle regelmäßig übrig? absolut! die SHARE THE MEAL app macht es ganz leicht, zu teilen. mit nur 2 klicks kann jeder smartphone besitzer ein kind mit essen versorgen…. für 1 tag… oder 1  woche… oder sogar 1 monat.

there are scores of senseless smartphone apps in the world. i think we all agree in that point. but then a few days ago i heard on the radio about a new app that might really change the world profoundly… SHARE THE MEALthe world’s first app against global
hunger. this initiative supports the UNITED NATIONS WORLD FOOD PROGRAMME (WFP) and has been developed by this team in berlin

did you know that it only takes 40 cents to feed 1 child for 1 day?  surprisingly little money, isn’t it? don’t you think that we all can easily spare 40 cents frequently? absolutely! the SHARE THE MEAL app makes it so easy to share. every smartphone user can support a hungry child with food for 1 day… or  week… or even 1 months with just 2 clicks. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


gemeinsam können wir alle etwas gegen den hunger in der welt tun… denn „es gibt 20 mal so viele smartphone-user wie hungernde kinder weltweit – wenn genügend leute mitmachen und ihre „mahlzeiten teilen“, können wir viel bewirken.“ also seid dabei! es war nie so einfach, ein stück von seinem eigenen glück abzugeben.

together we can work against hunger in the world… because „smartphone users outnumber hungry
children by 20 to 1. if enough people join in and „share a
meal“, we can make a big difference for children in need!
“ so please be a part of this! it has never been so easy to share a piece of your own luck.

app tipp share the meal | gemeinsam gegen den hunger in der welt | together we can fight hunger in the world
app tipp share the meal | gemeinsam gegen den hunger in der welt | together we can fight hunger in the world
übrigens…. habt ihr auch so ein glas oder eine spardose, wo ihr das ganze kupfergeld hineinsteckt, damit euer portemonnaie nicht so „schwer“ ist? {absurd eigentlich, wenn man genauer darüber nachdenkt}. dann überlegt mal, wie viele mahlzeiten da drin stecken… #justsayin… also, seid dabei! holt euch die SHARE THE MEAL app für iOS oder android. lasst uns gemeinsam die welt verändern. 
habt noch einen schönen sonntagabend!
by the way…. do you also got that kind of piggy bank where you put your copper coins so your wallet is not that „heavy“? {if you come to think of it, isn’t this absurd somehow?} then maybe think of all the meals that might be hidden in that piggy bank… #justsayin… so are you with us? get yourself the SHARE THE MEAL app for  iOS or android. let’s change this world together. 
have a great sunday, everyone!

P.S. ich möchte noch etwas ansprechen, das mir am herzen liegt… das da oben in meiner frühstücksschale ist schnöder porridge aus haferflocken. ich frage mich in  letzter zeit häufiger, ob es wirklich notwendig ist, dass man stattdessen hipster QUINOA verwendet? muss es tatsächlich sein, dass wir mit unserem stetig ansteigenden quinoa-bedarf, einen solchen preisanstieg verursachen, dass sich die menschen in den anbauländern bolivien und peru dieses, für sie so wichtige nahrungsmittel, selbst nicht mehr leisten können? und das eigentlich nur, weil wir so gern jedem vermeidlichen lifestyle-trend hinterher rennen? ich für meinen teil kann auch weiterhin mit haferflocken gut leben.

P.P.S. was viele kleine taten einer großen welt-community bewirken können, hat auch die #SOSreef protestaktion des WWF gezeigt, an der ich mich sehr gern beteiligt habe. gemeinsam kann man tatsächlich die welt verändern. egal, wie groß die schritte des einzelnen sind! ich freue mich sehr über dieses ergebnis!

P.S. i’d like to take the chance to talk about another thing that’s on my mind lately. you can see ordinary porridge made of oatmeal in my breakfast bowl in the first picture. i really wonder if it is neccessary to use hipster QUINOA instead? does it really make sense that we cause a drastic increase on the global price for quinoa just because we run after some kind of lifestyle trend!? increasing costs mean that the people in the countries, like bolivia and peru, where quinoa is grown, can’t afford it anymore. even though their existence depend on it basicly. well, i can do without quinoa. 

P.P.S. and i love to share a proof that people in a global community can definitely make difference,. the  #SOSreef protest of the WWF showed, that together we can make changes, no matter how big the single step! i loved to be a part of this. i’m so happy about the result! 

PHOTOGRAPHY

iPHONEOGRAPHY | meine 3 top foto-apps für den sommer

wo wir gerade dieser tage bei den SUMMER BEST OFs sind… wie wäre es mit ein paar wirklich coolen FOTO-APPs für den ultimativen sommer-look eurer SMARTPHONE FOTOS? ich habe euch mal meine aktuell liebsten foto-apps für iPHONE & co zusammengestellt , vielleicht ist da ja auch eine für eure urlaubs-schnappschüsse dabei!? 
talking about SUMMER BEST OFs … what about some real cool PHOTO-APPs for the ultimate sommer-look of your SMARTPHONE PICTURES? today i’d like to share my currently favorite apps for iPHONE & co with you. maybe you like one of these for your vacation snapshots, too!?
luzia pimpinella | reisefotografie | sommer foto apps - pomelo
luzia pimpinella | reisefotografie | filter für sommer-smartphone-fotos - pomelo

POMELO… schon allein der name ich sommer pur, nicht wahr? sie ist die neuste unter den foto apps auf meinem phone und es gibt sie als gratis download für iOS {weitere in-app
käufe gibt’s bisher nicht}. eine version für android gibt es von davon
bisher leider nicht. wieder mal. POMELO bietet über 70 stylische foto-filter in 5
kategorien… film, pola, lomo, vintage
und B&W. weitere packages kann man in der app für umme downloaden und noch mehr filter sind angekündigt. die stärke der filter
kann jeweils ganz easy angepasst werden. die app ist schön übersichtlich
und optisch schick gestaltet. natürlich fehlen auch die üblichen
bildbearbeitungs-tools nicht: zuschneiden, rotieren, vignette,
tilt-shift, etc… alles da! außerdem könnt ihr mit der POMELO app {download-link} eure
fotos gleich mit live-filtern knipsen und direkt auf facebock,
twitter und instagram teilen. unter dem hashtag #pomelocamera könnt ihr
in den fotos von anderen INSTAGRAM nutzern stöbern. hier seht ihr aber erst einmal ein paar bearbeitungsbeispiele von moi! die filter-kategorien FILM & LOMO liebe ich am meisten, wegen der oft sehr knackigen farben! schon klar! aber auch der verblasste 70er-FOTO-LOOK hat es mir angetan. dies sind allerdings nur ein paar der unzähligen möglichkeiten… welches editing gefällt euch am besten?

POMELO… already sounds like summer, huh? this is the newest among the photo apps on my phone and it’s for free {no in-app buys involved so far}. unfortunately there’s is version for android yet. very sad. POMELO provides over 70 stylish photo filters sorted in 5categories … film, pola, lomo, vintage
und  B&W. more packages can be downloaded in-app for free and even more filters are announced. you can easily adjust the strength of the filters. the app itself is clearly arranged and has a lovely design. of course basic editing tool like crop, rotate, vignette, tilt-shift ect. aren’t missing. moreover the POMELO app {download-link} provides live filters with the camera. instant sharing on facebock,
twitter and instagram included. check out the hashtag #pomelocamera to browse through samples of other INSTAGRAM users if o like. above you can see editings from moi! i especially love the filter categories FILM & LOMO mostly because of it’s vivid colors. but i also love the faded 70s-PHOTO-LOOK. just a few of the countless possibilities… which  editing do you like the most?

luzia pimpinella | reisefotografie | foto app tipps für den urlaub - vintique
luzia pimpinella | reisefotografie | filter für sommer-smartphone-fotos - vintique

VINTIQUE… wie der name schon ahnen lässt, kommen hier alle fans von VINTAGE FOTOGRAFIE auf ihre kosten. verblasste farben, farbschleier und light leaks prägen vor allem den look der fotos, die mit den tools bearbeitet wurden. die VINTIQUE app {download link} ist leider nicht gratis, sondern kostet 89 ct. und hat auch noch diverse in-app käufe in petto. hier kommen schon mal ein paar euro zusammen, wenn man sich alle editing-möglichkeiten zulegen möchte. dann stehen einem allerdings {neben des basics wie helligkeit, sättigung, farbtemperatur, kontrast, usw.} über 140 filter zur verfügung. zusätzliche vignetten und texturen ermöglichen außerdem noch mehr retro foto-looks. text kann in die fotos integriert werden. ich persönlich finde die schriftarten-auswahl aber eher mau. das können andere apps besser. ob man die frame plus packs {also die rahmen-funktionen} wirklich braucht, lasse ich auch mal dahingestellt. ich selbst bin kein fan von rahmen, aber über geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten. direktes teilen auf facebook, twitter und instagram, ist, wie bei fast allen foto-apps, natürlich möglich. ich habe eine namensgleiche APP für android entdeckt {download-link}, glaube aber nicht, dass es sich um das identische produkt handelt. mit VINTIQUE für iOS habe ich hier ein bisschen herumgespielt und ein fahrrad, dass ich auf MARTHA’S VINEYARD aufgenommen habe, stilvoll altern lassen… welcher style wäre euer liebling?

VINTIQUE… the name says it all. this one is for all fans of VINTAGE PHOTOGRAPHY. faded colors, antique textures and light leaks gives the distictive vintage look of pics edited with the VINTIQUE app
{download link}. unfortunately it is not for free and also in-app buys are involved. but if you get yourself the whole package there are many, many editing possibilities at your hands. besides the basic tools like brightness, saturation contrast, temperature and so on} it provides over 140 filters and additional vignettes and textures for maximum retro editing fun. messages can be added to the pictures, but i personally think the variety of fonts is a little poor. there are also plus packs of frames, which i personally don’t need, as i don’t like frames that much. but anyhow. VINTIQUE provides instant sharing on facebook, twitter and instagram of course. i spotted an APP with the same name for android
{download-link}, i don’t think though that it’s the same product. i used VINTIQUE for iOS to play around with a shot of a pretty bike i took at MARTHA’S VINEYARD last summer and let it age classily… which style is your favorite here?

luzia pimpinella | reisefotografie | 3 top foto app tipps für sommer - rookie
luzia pimpinella | reisefotografie | filter für sommer-smartphone-fotos - rookie

ROOKIE… muss man eigentlich lieben! schon allein wegen der auswahl an grandiosen STICKERS & OBERLAYS, die die app mitbringt. wer vielleicht schon die RHONNA DESIGNS foto-app kennt, die ich hier letzten sommer im blog vorgestellt habe, wird sicherlich auch ROOKIE mögen. hier bleibt der fokus trotz der tollen grafik-overlays erst einmal auf der bildbearbeitung mit FOTO-FILTERN. der sologan „HALTEN SIE IHRE GEFÜHLE FEST“ trifft es bei der filter-auswahl  ganz wunderbar… wer einfach mal einen live-blick werfen möchte, was die ROOKIE app {download link – basis app ist gratis, aber es sind in-app käufe vorgesehen!} so bereit hält, kann das hier in diesem VIDEO. sehr schön! apropos live… auch hier funktioniert die kamera mit live-filtern. es stehen über 100 und tolle foto-filter, über 100 schriftarten und mehr als 260 badges und sticker zur verfügung. der kreativität sind kaum grenzen gesetzt! professionelle bildbearbeitungstools machen das ganze rund. kontrast, helligkeit, sättigung, lichter & tiefen, farbtemperatur, doppelbelichtung, klarheit & schärfe und noch vieles mehr, hier bleibt eigentlich kein wunsch offen. für mich eine echte 1+ für diese app! {für ANDROID habe ich auch eine namensgleiche app entdeckt… bin aber auch HIER nicht überzegt, dass es sich da wirklich im das selbe produkt hanelt}. und natürlich habe auch damit ein paar editings für euch: das fräulein auf dem weg zum stand in unserem letzten sommerurlaub in NEUENGLAND. in dieser palette kann ich mich selbst kaum entscheiden, welches editing mir am besten gefällt… was ist eurer favorit? 
wie auch immer… ich wünsche euch ganz viel spaß beim knipsen eurer urlaubsfotos! 
ROOKIE… you gotta love it! i love the selection of STICKERS & BADGES of die app. maybe you already know the RHONNA DESIGNS photo-app that i shared here on the blog last year. if you love that one, you will surely have a crush on ROOKIE, too!  it keeps the focus on the PHOTO FILTERS a little bit more, which i like. the sologan „CAPTURE YOUR SENTIMENTS“ says a lot about the variety of filters. there are very moody and stylish looks involved… if you like to have a closer look on the ROOKIE app {download link – basic app for free, but  in-ap buys involved!} live, please check out this VIDEO! apropos live… ROOKIE also provides
live-filters for the cam. in the editing mode there are more than 100 filters, over 100 fonts and more than 260 badges and sticker to choose from. creativity has no limit! professional photo editing tools make the whole thing complete. contrast, brightness, saturation, lights & shadows, color temperature, double exposure, clarity & sharpness and many more options are included. a real A+ from me for this app! {i found an ANDROID app with the same name HERE, but again, i’m don’t think it’s really the same product}.and of course i did a few editings to show you some examples: the fräulein on her way to the beach, shot on our last summer vacation in NEW ENGLAND. in this palette i can hardly decide for a favorite… what di you think?? 
wie auch immer… ich wünsche euch ganz viel spaß beim knipsen eurer urlaubsfotos!  

TRAVEL

travel tuesday | von der route 1 in maine und eherettender offline navigation

wenns um roadtrips geht… warum eigentlich immer die ROUTE 66? warum höre ich nie jemanden von der ROUTE 1 sprechen, die parallel zur kompletten ostküste der USA verläuft? von fort kent an der kanadischen grenze MAINEs, ganz runter nach KEY WEST in FLORIDA. 3813 kilometer. was für ein toller trip das sein mag! ich habe ihn auf meiner persönlichen bucket list notiert. 
about the route 1 in maine and marriage-saving offline navigation | talking about roadtrips… why always the ROUTE 66? why not talk about the ROUTE 1, which runs parallel to the USA eastcoast all the way down from fort kent at MAINE’s canadian border to KEY WEST in FLORIDA? 2.369 miles. what a most awesome trip this must be! i already took a note in my personal bucket list.  
luzia pimpinella | travel tuesday | buch-tipp route 1 maine reiseführer | book recommendation route 1 maine travel guide

wir sind in unserem SOMMERURLAUB nur ein kleines stück der route 1 gefahren, an der ostküste neuenglands entlang. in einem laden in KENNEBUNK entdeckte ich dieses nette buch, kaufte es dann aber [der übergepäckvermeidung wegen, denn ich entdecke erfahrungsgemäß mehr als ein buch unterwegs] erst online, als wir wieder zuhause waren. route 1 MAINE begleitet einen die 848 kilometer des U.S.highway 1 entlang, die durch das malerische maine verlaufen. als ich es dann zuhause ganz in ruhe durchblätterte, war ich doch ein bisschen wehmütig, es nicht vor ort gekauft zu haben. ich fürchte zwar, mit allen tipps, die darin enthalten sind, hätten wir noch eine woche in maine anhängen wollen, aber naja… dann müssen wir eben nochmal wiederkommen. aber allen, die einen urlaub in maine planen, möchte ich das büchlein auf jeden fall schon mal ans herz legen.
we only went a relatively short way on the route 1 right along the east coast of newengland on our SUMMER VACATION. i spotted this awesome book in a store in KENNEBUNK. i browsed through but didn’t want to buy it [i always fear the costs of excess baggage, as i usually see lots of books i’d love to have along the way]. so i purchased it back at home. route 1 MAINE is about the 527 miles of the U.S. highway 1 that leads along the quaint coast of maine. when i had a closer look at home i felt a little whistful and sorry not having bought it on our trip. ok, there are so many tips in it, we probably had to extend our time in maine to see everything. but like i always say… this way we’ll have to come back to see what we missed. if you are planning on a maine roadtrip, you surely don’t want so miss anything, so let me recommend this little book to you.
luzia pimpinella | travel tuesday | buchempfehlung route 1 maine reiseführer | book tip route 1 maine travel guide
luzia pimpinella | travel tuesday |route 1 maine - roadtrip reiseführer | route 1 maine - roadtrip travel guide

darin erfahrt ihr, wo es den leckersten lobster auf der strecke gibt [ach nee, das wisst ihr ja schon, den gibts ja meiner meinung nach hier in TRENTON]… und welches kleine städtchen die dicksten heidelbeeren hat [oder es zumindest von sich behauptet]. das buch erzählt euch von den kitschigsten und merkwürdigsten sehenswürdikeiten auf der strecke, den typischtsten und ausgefallensten shopping-möglichkeiten und den urigsten lokalen, die man einfach nicht verpassen sollte. dieses kleine büchlein macht richtig spaß, wenn man maine liebt oder maine bereisen will.
you will learn where you can find the best lobster shack along the way
[oh well, you know already, because i told you about my favorite place here in TRENTON]… and which little town has the biggest blueberries [or at least thinks so]. the book tells you about the most kitschy and weird landmarks, about the most typical and the most fancy shopping places and about all the pristine eateries you shouldn’t miss. it’s really fun for everyone who loves maine or who wants to travel maine.

luzia pimpinella | travel tuesday |route 1 maine - roadtrip reiseführer | route 1 maine - roadtrip travel guide

obwohl reiseführer in buchform mir immer noch lieb und teuer sind und ich ohne sie sicher auch in zukunft nicht auskommen werde, muss ich sagen, dass sich das reisen durch die technnologischen möglichkeiten in den letzten jahren für uns sehr verändert hat. ich schätze es sehr, selbst online recherchieren zu können, reiseblogs als inspiration zu lesen und ganz unabhängig planen zu können, einfach weil man zugang zu so vielen informationen hat. darüber hinaus gibt es etwas, für das ich außerdem enorm dankbar bin: GPS navigations systeme!
i still love conventional travel guides in book-form very much. i think i could never do without them. but i also admit that technology changed a lot in our travelling. i so appreciate the possibility to reserch online, to read travel blogs for inspiration, to be able to plan autonomically having acess to tons of information. moreover there’s especially one thing i’m really thankful for: GPS route guidance systems!

luzia pimpinella | travel tuesday |app tipp: offline straßenkarten-navigation mit dem smartphone | app tip: offline street map navigation with your smartphone

machen wir uns nichts vor, es sind schon ehekrisen entstanden, wenn es um die wegfindung auf reisen ging. heute mit GPS und navigationssystemen kann der beifahrer ganz entspannt die landschaft genießen, anstatt mit viel zu großen faltkarten und fetten straßenatlassen herum zu wurschteln. jetzt rechts… ah nee, sorry… doch links… oh, war wohl falsch. huch, wo sind wir nun? 
das ist dann wohl auch der grund, warum so einige nachfragen hier im blog kamen, als ich die navigations app erwähnte, die ich auf meinem eiFon habe, oder?  das verrate ich euch natürlich gern, denn ich kann die GPS NAVIGATION 2 und auch die  FOREVER MAP 2 app von skobbler [die es netterweise auch für android gibt] wirklich weiterempfehlen. das beste daran ist, dass man straßenkarten für die ganze welt bekommt, die, wenn man diese einzeln und nach bedarf auf dem smartphone installiert, auch OFFLINE funktionieren. das heißt, es entstehen unterwegs nicht noch irgendwelche kosten, weil man eine bestehende, ggf. sehr teure internetverbindung dazu bräuchte. preisleistungsverhältnis ist mehr als top, da braucht man gar kein anderes navi im auto mehr. also allseits gute und friedliche fahrt! ;)
let’s face it.. to find the right way on a trip, could really cause martial crises in the past. today with GPS technology the co-driver can just relax an enjoy the landscaoe instead of muddle through far too big folding maps and heavy street map atlases. now right… oh no, sorry… turn left… oh, that was probably wrong. whoops, were are we?
well, that’s i guess certainly the reason why i had several questions here on the blog when i mentioned my navigation app lately, isn’t it? of course i like to answer your question today, because i can really recommend the GPS NAVIGATION 2 and also the FOREVER MAP 2 app by skobbler [luckily also available for android]. the best about these apps is that you can use them OFFLINE if you download the maps on your smartphone. so you don’t have to spend any money on, mostly expensive, internet-connections on your trip abroad. the value for money is top, you probably don’t need any other navigation tool in your car any more. i wish you all a good and very peaceful trip! ;) 
PHOTOGRAPHY

photography | spreading some app love

manchmal können roadtrip auch echt langweilige momente haben, wenn man nichts als highway sieht [ausnahmsweise mal nicht eingebettet in grandiose landschaft, so wie man sie in kanada und den usa so oft bestaunen kann]… und wenn herr P. dann immer ganz tapfer das steuer im griff und die augen auf der straße hat, beschäftige ich mich gern mal mit dem lesen reiseführern oder daddele mit den apps auf meinem eiFon herum. 
natürlich gibt es da so gewisse hypes, denen mein innerer lemming aus prinzip nicht widerstehen kann. so wie zum beispiel die bildbearbeitungs-app von den mädels von A BEAUTIFUL MESS.  ich muss ehrlicherweise sagen, dass sich bei mir die erste euphorie ganz schnell verflüchtigte, als ich feststellte, dass man für jeden extra doodle-pups innerhalb der app nochmal zur kasse gebeten wurde… so summierte sich dann der kauf des kompletten [für meinen geschmack immer noch übersichtlichen] angebots auf knapp 8 euro. sorry, aber da war ich echt irgendwie sauer. es ist die zweit-teuerste app auf meinem smartphone und sie kann doch relativ wenig. meine offline navigations-app mit straßenkarten für die ganze welt [aber hallo! die ganze!] hat 10 mäuse gekostet, im vergleich ist so eine foto-doodle app dann… naja, ihr wisst schon was ich sagen will. ich bin immer noch sauer.
meine beste zufallsentdeckung des sommers war dann die bildbearbeitungs-app von RHONNA DESIGNS! hier sind ein paar wirklich schnelle spielereien von mir. ihr hattet sie sicherlich schon auf meinem GIVEAWAY-posting von gestern entdeckt…
sometimes a roadtrip can have really boring moments. like when you see nothing but highway [when there’s exceptionally none of the mostly amazing canadian and american landscapes around]… well, and as mr. P. bravely keeps an eye on the street and holds the wheel, i take my time to read travel guides or play around with my iPhone apps.
as a matter of principle there are these kind of hypes that my inner lemming can’t resist. like the picture editing app by the girls from A BEAUTIFUL MESS for example. to keep it honest i must say that my first euphoria quickly vanished into thin air when i found out that for every additional doodle thingy you had to pay again within the app…. so the complete purchase summed up to almost 8 euros for a [in my opinion relatively small] variety of design options. sorry, but i was really annoyed. it’s the second expensive app on my smartphone and i personally think it’s not worth it. i mean i have an offline navigation-app with street maps for the whole wide world [hello! the whole!] for 10 bucks. comparing the value… it’s just… ah, you know what i mean. you see, i’m still annoyed.
and then my chance discovery of this summer was the photo editing app by RHONNA DESIGNS! these are some really quick edits with this awesome gadget, maybe you already spotted them in yesterday’s GIVEAWAY posting
luzia pimpinella BLOG | kreative foto-bearbeitung meiner urlaubs- instagrams  | creative photo editing of my vacation instagrams

in diese app bin ich jetzt mal wirklich verknallt. für das, was einem damit geboten wird ist der preis von 1,79 euro ein witz… tolle schriftarten, wunderbare zitate und sprüche, rahmen, transparente overlays, farb-anpassung, cropping… unzählige schicke design- & kombinations-möglichkeiten. diese app ist für mich tatsächlich hype-würdig.
RHONNA FARRER, die designerin dieser app, bloggt übrigens auch und instagramt… natürlich!
i’m so totally smitten by this app. the price of 1,79 euro seems like a joke for the countless possibilities to create… lovely fonts, awesome quotes, frames, transparent overlays, color adjusting,
cropping… such a great value. for me this app is really worthy of some hype.
the designer of this app, RHONNA FARRER, is also a blogger and an instagramer… of couse!