Browsing Tag

birthday

DO IT YOURSELF FAMILYLIFE

familylife | DIY crafting party zum geburtstag!

zwei wochen ist sie nun schon her, luzies crafting & sewing birthday party. es ist doch immer wieder seltsam… da fiebert man fräulein ewig lange auf etwas hin, und schwupp ist es vorbei. wie bei allen schönen events eigentlich. was bleibt, sind wunderbare erinnerungen an einen ganz besonderen tag. und die wollte ich natürlich noch gerne mit euch teilen…
it’s already two weeks ago that we celebrated luzie’s crafting & sewing birthday party. it’s so weird that one looks forward so excitedly to something and then… whoosh, it’s all gone. what’s left are wonderful memories of a very special day. i would like to share these with you today…
DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com

witzigerweise war ich bei dieser geburtstagsparty nicht halb so gestresst, wie bei anderen, die mir eigentlich viel weniger einsatz abverlangten. wahrscheinlich, weil mir die ganze idee schon im vorfeld so einen heidenrespekt eingejagt hatte und meine gegenstrategie dann einfach war, möglichst bestens vorbereitet zu sein! nachdem ich in den letzten jahren den geburtstagsspaß einfach „outgesourced“ hatte [im letzen jahr waren wir zum beispiel einfach schlittschulaufen in PLANTEN un BLOOMEN – auch sehr schön!], war dieses mal etwas mehr einsatz, als nur die produktion der EINLADUNGSKARTE und  PANDA-KUCHEN backen gefragt! also machte ich schon im dezember erste notizen und sammelte ideen, was man denn mit 7 mädels und einer nähmaschine alles anfangen könnte. einfache wickelarmbänder aus kunstleder und schlüsselbänder aus wollfilz fand ich schon mal eine super sache! da muss man nur geradeausnähen und hat schnell ein tolles, selbstgemachtes werk in der hand. gerade das richtige für kleine nicht mehr so kleine nähanfängerinnen! schon eine ganze stufe schwieriger wäre dann das stifte-mäppchen „HERZ“ von der farbenmix TASCHENSPIELER-schnittsammlung. das hatte luzie ja bereits in SERIE genäht! für alle mädels, die sich vielleicht mit der nähmaschine nicht so anfreunden sollten, dachte ich an selbstgemachte haarklammern mit stoff-yoyos, knöpfen und häkelblümchen. so sollte die näh- und bastelmeute wohl beschäftigt sein!

ab anfang januar fing ich dann schon mal an dekokrams und material für unsere nähprojekte zu besorgen. nun ist es natürlich ein vorteil, weil man seit jahren näh- und bastelverrückt ist und sowieso schon über ein [fast schon nicht mehr zu rechtfertigendes] materiallager im nähzimmer verfügt. stoffe, webbänder, knöpfe, häkelblumen, bunte drücker, selbst schlüsselbandrohlinge, wollfilz und kunstleder… all das habe ich immer da! ich bestellte jedoch wachstuch, das als spätere tischdecke dienen sollte und pompoms als deko. die wollte ich schon immer haben, es fehlte bisher nur die gelegenheit… und dann hab ich mich mächtig ausgetobt!

it’s so funny that actually i wasn’t half as stressed preparing this party, as i was the last times when i had much less to do. maybe it was because this time i was a little afraid of this job. so my counter stratedy was to be prepared as good as possible. well, i outsourced the last few birthday parties [last year we went ICE SKATING together – and it was great!], but this time i had to supply a little more than just a PARTY INVITATION and a PANDA CAKE! so i already started making lists of ideas and stuff back in december. i thought a lot about how to keep 7 girls busy with only one sewing machine. wristbands made from fake leather and key chains made from wool felt sewed up with ribbons seemed a perfect idea to me. you only have to sew straight to make them and you do have a pretty quick result. it was important for me to have easy projects, because the girls were all beginners at the sewing machine. for a little more difficult project i thought of the pencil case „HERZ“ according to the farbenmix TASCHENSPIELER-pattern collection. luzie had sewn MANY OF THEM some time ago!  and for all those who maybe wouldn’t like to sew at the machine, i thought about providing material to decorate hair pins with handmade fabric yoyos, buttons and crochet flowers. so that was the plan!
when january came i started to gather all the decoration stuff and crafting/sewing material i would need. certainly it’s a benefit when you have been a crafty sewing girl yourself for years stashing almost everything. so, much of the material i actually found in my own sewing studio. i picked fabrics, ribbons, buttons, crochet flowers, colorful press buttons, fake leather and wool felt. i had to order oil cloth for the tables and honeycomb and pompom balls for the decoration though. i had been wanting thoose cute pompoms thingies for ages, but there never were an occasion to hang them… so i really enjoyed the deco job!

 

DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com
DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com

 

die einfachen, pinken stofftaschen waren mir bei der materialsuche im nähzimmer zwischen die finger geraten. so kam mir eigentlich erst die idee für alle „crafting queens“ des tages ein goodie bag zu machen, in dem die mädels dann auch am ende des tages ihre selbstgemachten schätze nach hause tragen konnten. die schriftzüge mit namen ließ ich aus bügelfolie anfertigen und bügelte sie einfach auf. ins goodie bag hinein kamen aufkleber, buttons, hübsche stecknadeln [ich ging einfach mal davon aus, die mädels würden nach diesem event vom nähvirus infiziert sein] und ein schön kitschiges notizbüchlein für zukünftige nähprojekt-skizzen und ideen.i found the simple, pink fabric totes in my sewing studio and instantly thought about making some goodie bags for the guests. i ordered custom-made iron ons that said „crafting queen“ and the name of the fräuleins and pressed them onto the bags. i filled them with some stickers, pretty heart shaped pins and a kitschy notebook for future sewing sketches.

 

DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com

 

die obst-etagere wurde kurzerhand zur knopf- und garnablage umfunktioniert, sämliches material bereitgestellt, alle scheren des hauses zusammengesucht und die nähmaschine auf einem extra tisch aufgestellt. außerdem wollte ich nicht nur schon immer pompoms in hülle und fülle, sondern auch eine candy bar…
i converted the fruit stand into a deposit station for yarns, buttons and stuff. i provided as many scissors as possible and positioned the sewing machine on a seperate table… and besides all the crafting and sewing stuff i set up a candy bar..

 

DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com
DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com
DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com

 

das CANDY BAR banner hatte ich aus stoffresten zusammengenäht und, wie die goodie bags auch, mit bügelbuchstaben beschriftet. bonbongläser und selbst der 70er jahre erdnuss-fisch, den ich von meiner mom zu weihnachten bekommen hatte, wurden mit buntem zuckerzeugs befüllt. kleine milchflaschen habe ich mit namen beschriftet. und dann hieß es nur noch, auf die gäste warten und aufpassen, dass der kater nicht eine arschbombe in den webbandkorb macht…the CANDY BAR banner was sewed up from fabric scraps very quickly. the letters were iron-ons as well. i filled pretty jars with candies and even the 70s peanut fish [i got from my mom as a christmas gift] got its belly filled up with sweets. i put the girls‘ names on small milk bottles for the drinks. and then there was the point when we only had to wait for our guests and  to keep an eye on the cat to keep him from performing a cannonball into the ribbon basket…

 

DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com
DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com

 

das fräulein und ich konnten es wirklich kaum erwarten. alles war bereit! ich hatte das kunstleder für die wickelarmbänder und den wollfilz für die schlüsselbänder schon vorher zugeschnitten. mit einem scharfen rollschneider unter wild schnatternden mädels unterwegs zu sein, schien mir keine gute idee. das erwies sich als sehr weise entscheidung… vor allem, weil ich später gar nicht so schnell hätte nachschneiden können, wie die dinger vernäht wurden. denn als es endlich, endlich losging, ging es sowas von los, dass selbst die leckere pandatorte links liegen gelassen wurde!

so we were all set and the fräulein and i really couldn’t wait for the party to begin! i had already cut the fake leather and the wool felt stripes for sewing in advance by the way. that turned out to be a good decision because the kick off was amazing! the girls created wristbands and key chains in a row like crazy and even the panda cake was left aside!

 

DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com
DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com
DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com

nach anfänglicher schüchternheit an der nähmaschine, produzierten die mädels hochkonzentriert ein lieblingsteil nach dem anderen. ich war sehr froh, dass man mein nähmaschinen-modell in der nähgeschwindigkeit drosseln kann, so hatten luzies freundinnen einen wortwörtlich langsamen einstieg in die näherei. nach und nach trauten sie sich dann aber immer mehr zu und am ende nähten sie schon wie die großen.

at first the fräuleins were quite shy working at the sewing machine. it was a good thing that my machine can be reduded in speed. so the girls had a slow and easy start into sewing. but my once they learned how to use it, they sewed like pros!

 

DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com
DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com

 

wer gerade nicht an der nähmaschine saß, bereitete neue armbänder und schlüsselbänder vor oder verzierte haarklammern mit selbstgemachten stoff-yoyos, häkelblümchen und knöpfen. das anbringen der druckknöpfe und das festkneifen der schlüsselband-rohlinge übernahm ich für die mädels, weil dabei so einiges schief gehen kann [fragt mich … ich bin die queen im drücker-falschherum-ansetzen!]. schließlich wollte ich die frustschwelle klein und das erfolgserlebnis groß halten. „nic, kannst du mal kurz?“ klar konnte ich, auch wenn ich mich zwischendurch gern mal geklont hätte. zu den etwas aufwendigeren stiftemäppchen kamen wir dann gar nicht mehr. allerdings kündigten einige der damen gleich an: „wir können ja dann dafür gern nochmal wiederkommen!“. öhm… ja… natürlich gern! ;)the ones not sitting in front of the sewing machine took the time to prepare new wristbands and key chains or they adorned the hair pins with embellishments. i was on duty to help the girls fixing press buttons onto the wristbands and metal clasps and carabiners onto the key chains. once in a while i really thought about cloning myself. in the end we didn’t make it to sew the pencil cases. that would have been more time-consuming and the girls were so into sewing and making their accessoires. „nic! but we’d love to come back another time to sew them!“ they said… well, ummm… yes of course! ;)

DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com
DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com
DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com

 

ehrlich gesagt, hatte ich eigentlich gedacht, die fräuleins würden so nach zwei stunden den spaß an der sache verlieren und noch etwas anderes machen wollen. was man mit 12 eben schon so macht… im zimmer chillen, quatschen, musik hören… aber nichts da!!! tatsächlich war dann nicht einmal für die pizza zeit, die herr P. irgendwann zum abendessen gemacht hatte. die mädels saßen noch an der nähmaschine, als die ersten eltern schon abholbereit in unserem hausflur standen. „was? schon da? ach du schiet… mama / papa, du musst noch warten, ich muss noch schnell…!“
irendwann dann, später als gedacht, gingen sechs crafting & sewing queens stolz wie bolle mit ihren handgemachten schätzchen nach hause [und zwar mit so vielen, dass sie damit gleich einen eigenen dawanda-shop hätten eröffnen können!]… eine kleine große crafting queen blieb bei uns, und war so ziemlich selig. naja, und ihre mama auch.

 

to be honest, i originally thought the girls would eventually loose their interest after two hours of sewing or so. i thought they would start to do what 12 year-olds do… chilling in their room, chattering and listening to music. but no way!!! they hardly had time to eat the pizza mr. P. prepared for dinner! and they were still sitting in front of the sewing machine when the first partens arrived to pick them up. „what? you’re already here? oh no… mom / dad, please wait, i still got to…!“

at some point [actually later than we thought] six crafting & sewing queens went home. they went proud as one can be, carring all their handmade darlings with them. and then there was our own little not so little crafting queen that was so very happy. and her mommy was, too.

 

P.S. für alle, die jetzt gern meine BEZUGSQUELLEN für die deko und das verwendete material wüssten, hier eine kleine liste:
* wabenbälle „visonär“ von IKEA
* deko-pompoms und papierstrohhalme von PARTY PRINCESS
* gepunktete wachstuch-tischdecke von STOFF & STIL
* schön kitschige notizheftchen für die goodie bags von KADODESIGN
* RICE stecknadeln mit herzchenkopf von LIMETREES
* goldene bügelbuchstaben für das candy bar banner und die goodie bags nach meinen
   wünschen von PEPPAUF
* etiketten prägegerät „dymo omega“ von  HIER*
* webbänder [LUZIA PIMPINELLA designs und noch viele tolle mehr!] von FARBENMIX
* kunstleder für die wickelarmbänder „roxane“ von SWAFING
   [erhältlich auch über einzelhändler, fragt mal tante google]
* bunter wollfilz für die schlüsselbänder von MYMAKI
   [makis shop ist leider im moment geschlossen, aber es gäbe da auch noch
* clover yoyo-maker von HIER*
* bunte kam snaps druckknöpfe und das werkzeug dazu vom NÄHSCHOTTEN
[sorry folks, no translation for the sources of the material and decor stuff i used, as the websites are mostly german. however if you’re interested, please use google tranlator this time. thank you!]
UNCATEGORIZED

DANKE!!!

für eure lieben glückwünsche, die heute per schneckenpost, per e-mail, über facebook und via instagram bei mir ankamen. ich würd mal sagen… ups, und schooooon widda fümmendreissisch!
THANK YOU so much for alle the sweet wishes via snail mai, e-mail, on facebook and instgram today. letzt’s just say… oops, and thirtyfive agaaaaaaaaaain!
 
p.s. unter diesen umständen habt ihr sicherlich verständnis, wenn ich die glücklichen gewinner erst morgen auslose… ’ne alte frau ist ja kein d-zug!