Browsing Tag

europe

TRAVEL

travel | oktobernachmittag im zoo antwerpen

luzia pimpinela | travel | ein besuch im zoo antwerpen | a day at the antwerp zoo, belgium
heute wirds ein bisschen foto- und fellnasen-lastig hier. denn wie wäre
es mit einem ausflug in den zauberhaften ANTWERPENER ZOO?

anwerpen hat ja so einiges an beindruckender architektur zu bieten und der zoo am astridplein, direkt hinter dem nicht minder imposanten BAHNHOF, bildet da keine ausnahme. 1843 gegründet, gehört dieser tierpark zu einem der ältesten der welt.

today there will be photos and furry noses overload here on the blog. so how about spending a lovely afternoon at the beautiful ANTWERP ZOO? antwerp surely is a city of amazing architecture and the zoo, located right behind the imposing TRAIN STATION, is another inpressing example for it. it was founded in 1843 and is one of the oldest zoos of the world.
luzia pimpinela | travel |  zoo antwerpen - eingang | antwerp zoo, belgium - entrance
luzia pimpinela | travel |  zoo antwerpen - eingang | antwerp zoo, belgium - entrance
luzia pimpinela | travel |  zoo antwerpen - karussell | antwerp zoo, belgium - carousel
luzia pimpinela | travel |  zoo antwerpen - karussell | antwerp zoo, belgium - carousel
ich hätte ja schon direkt hinterm eingang stunden lang stehen bleiben und das treiben am nostalgischen karussell beobachten können. ich habe eine schwäche für karussell-fotografie! aber meine familie drängte mich weiter. schließlich waren wir hier, um echte tiere zu sehen.
i could have spend hours right behind the entrance watching the ado around the pretty nostalgic carousel. i have a soft spot for carousel photography. but my family pushed me to move on. at least we were here so see real animals.

luzia pimpinela | travel |  zoo antwerpen | antwerp zoo, belgium
luzia pimpinela | travel |  zoo antwerpen - schimpansen  | antwerp zoo, belgium - chimps
luzia pimpinela | travel |  besuch im zoo antwerpen | a day at antwerp zoo, belgium
luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen - bär | antwerp zoo, belgium - bear
luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen - erdmännchen | antwerp zoo, belgium - meercats
luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen | antwerp zoo, belgium
sind erdmännchen nicht immer die heimlichen stars sämlicher zoos? wie beeindruckend die anderen tiere auch sein mögen, bei den putzigen kerlen verbringt wohl fast jeder die meiste zeit. wie es aussieht, wenn meine ebenso putzige familie hippo-bonanza spielt, könnt ihr übrigens in diesem INSTAGRAM-VIDEO sehen und hören!
whatever kind of animals a zoo might house… aren’t the suricats the secret stars? everyone stops and watches these cute guys like forever! what it looks and sounds like, when my cute family does a bonanza hippo ride can be watched here in this INSTAGRAM-VIDEO by the way! 

luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen - leopard & tiger | antwerp zoo, belgium - leopard & tiger
luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen - tiger | antwerp zoo, belgium - tiger
luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen - strauss | antwerp zoo, belgium - ostrich
luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen - okapi | antwerp zoo, belgium - okapi
luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen - kleiner panda | antwerp zoo, belgium - red panda
ich weiß, es gibt viele ambivalente meinungen zu zoos. ich sage euch meine…. ich schätze zoos für ihren beitrag zum artenerhalt und ich glaube, dass zoos ein ganz wichtiges bewusstsein bei den menschen schaffen, für die wunder der natur und dafür, dass wir diese unbedingt bewahren und schützen müssen.
i know there are many ambivalent opinions about zoo. i tell you what i think… i believe that zoos do an inportant job when it comes to species conservation. i also think that they bring awareness of the wonders of nature and the need  to protect them to people’s minds.

luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen - elefantenhaus | antwerp zoo, belgium - elephant house
luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen - elefantenhaus | antwerp zoo, belgium - elephant house
luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen - elefantenhaus | antwerp zoo, belgium - elephant house
luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen - elefantenhaus | antwerp zoo, belgium - elephant house
das einem ägytischen tempel nachempfundene elefantenhaus von 1856 ist sicherlich das bemerkenswerteste gebäude des zoos. wer des hieroglyphen-lesens mächtig ist, der erkennt, dass hier könig léopold I. von belgien ind den farbenfrohen wandmalereien gepriesen wird.
the elephant house is surely the most remarkable building at the antwerp zoo. it  was built in 1856 based on the archhitecture of an egyptian temple. if you are able to read hieroglyphs, you will understand that the colorful murals praise king léopold I. of belgium.

luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen - tropenhaus | antwerp zoo, belgium - tropic house
luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen - affen | antwerp zoo, belgium - apes
luzia pimpinela | travel | zoo antwerpen - nachtaktive | antwerp zoo, belgium - nocturnals
wir waren schon in vielen zoos, doch wir sahen hier auch zahlreiche tiere, die wir noch nie so gesehen hatten. das NOCTURAMA, ein gebäude für nachtaktive tiere hat uns besonders fasziniert… eine faultier-mama, die sich mit faultier-baby auf dem bauch in zeitlupe von ast zu ast hangelte, bizarre nachtative beutler, niedliche flughunde und ein gürteltier, das beim laufen aussah als wäre es auf schienen unterwegs! wir hätten stundenlang dort im dunkeln hocken können, um diese wesen zu beobachten. fotos habe ich davon leider nicht… schließlich war stockfinstere nacht im nocturama. und das an einem oktobernachmittag.
we ave been to many zoos, but we found some animals here that we had never seen before. the NOCTURAMA, which is a house for nocturnal animals, was totally fascinating. we saw a sloth mama with her sloth baby on the belly brachiating from branch to branch, bizzare nocturnal marsupials, cute flying foxes and an armadillo that moved like running on rails! we could have sit there in the dark and watched them for hours. i didn’t shoot any pics… at least it was pitch-dark night in there on that october afternoon.

P.S. mehr impressionen von unserem herbsttrip findet ihr unter dem label ANTWERPEN hier auf dem blog.

P.S. find more impressions fro our autumn trip under the label ANTWERP here o the blog.

PHOTOGRAPHY TRAVEL

#BIWYFI | ostsee-winter

mitte februar und es herrscht frühlingshaftes aprilwetter in norddeutschland! ich gebe zu, es gibt schlimmeres für mich als plusgrade, aber für unser BIWYFI-thema „eisig“ musste ich deshalb ein bisschem im archiv kramen. wenn ich mir allerdings diese fotos aus dem februar 2010 anschaue, als auf der ostsee eisschollen trieben… dann war das auch ganz schön schön!
it’s unsettled april weather in the middle of february here in northern germany! i must admit i always appreciate plus degrees. but it also means that i had to browse my archive photos for some „frosty“ BIWYFI shots. looking at these pictures taken back in february 2010 when there were sheets of floating ice on the baltic sea .. i must also admit it was damn beautiful!
luzia pimpinella | travel | ostsee winter | baltic sea winter

luzia pimpinella | travel | ostsee winter | baltic sea winter
luzia pimpinella | travel | ostsee winter | baltic sea winter
luzia pimpinella | travel | ostsee winter | baltic sea winter

luzia pimpinella | travel | ostsee winter | baltic sea winter

ob klirrend kalt oder frühlingshaft lau… ich hoffe ihr hatte ein wunderschönes wochenende! bis morgen.

whether ice cold or mild spring temperatures… i hope you had a lovely weekend! see you tomorrow.

TRAVEL

travel | das aquarium in LA ROCHELLE

wem von euch ist auch gerade nach abtauchen zumute? mir auf jeden fall. deshalb nehme ich euch heute mit auf eine reise ins AQUARIUM in LA ROCHELLE. als ich letztes jahr im mai allein auf einer recherche-reise durch frankreichs POITOU CHARENTS unterwegs war, verbrachte ich auch zwei nächte in der hübschen und geschichtsträchtigen hafenstadt LA ROCHELLE.
are you in the mood to dive into the blue today? i am. so i’ll take you on a trip to the AQUARIUM in LA ROCHELLE today. when i travelled on my reseach trip through france’s POITOU CHARENTS region last may, i spent two nights at beautiful and historic harbor city of LA ROCHELLE.
luzia pimpinella | travel france | aquarium la rochelle
luzia pimpinella | travel france | aquarium la rochelle

an meinem letzten tag dort, wollte ich unbedingt noch das aquarium besuchen. ich hatte ein strammes tagesoprogramm hinter mir und dachte schon, ich würde es nicht mehr schaffen. doch das aquarium liegt glücklicherweise mitten in der stadt, gegenüber vom VIEUX PORT, dem alten hafen. so schafte ich es gerade noch, ein gutes stündchen dort zu verbringen, bevor es an dem tag um 20:00 uhr schloss. im nachhinein stellte es sich als glückstreffer heraus, so spät dran zu sein. denn um diese zeit, war nichts mehr los und so konnte ich fast allein durch die faszinierende wasserwelt schlendern.

i had a very tight schedule on my last day there, but i wanted to see the aquarium in any case. i arrived late, although it’s located in the center of la rochelle opposite the VIEUX PORT, the old port. but then i managed to spend some real quality time there, before they closed at 8 pm that day. i quickly realized, that it was a blessing in disguise to be that late, because there were no crowds of people. actually i was all but alone. i so enjoyed strolling the fascinating underwater world all on my own.

luzia pimpinella | travel | aquarium la rochelle - frankreich
luzia pimpinella | travel | aquarium la rochelle - frankreich
luzia pimpinella | travel | aquarium la rochelle - frankreich
luzia pimpinella | travel | aquarium la rochelle - frankreich

das leben unterwasser hat mich schon immer in seinen bann gezogen. als kind wollte ich meeresbiologin werden, was leider nicht geklappt hat. aber als erwachsene lernte ich wenigstens, zusammen mit herrn P., das tauchen. [ein paar meiner unterwasserfotos von damals könnt ihr HIER sehen!] leider ist unser letzter tauchgang schon ewig her, es ergab sich einfach nicht mehr, seit wir immer zu dritt unterwegs sind. das fräulein ist jetzt immerhin als genug, um selbst das tauchen zu lernen… das ist jetzt schon ein punkt auf unserer bucket list für 2015.
marine life always intrigued me. when i was a child i wanted to become a ocreanographer. it didn’t work out, but at least i learned how to dive many years later. [you can find some of the underwater photos i took back then HERE!]
so sad that out last dive is quite long ago. we quit diving during our vacations when the fräulein was born. but now she’s old enough to try it herself… it’s already on our bucket list for2015.

luzia pimpinella | travel | aquarium la rochelle - frankreich
luzia pimpinella | travel | aquarium la rochelle - frankreich
luzia pimpinella | travel | aquarium la rochelle - frankreich

ich habe diesen abend im aqaurium sehr genossen. man ist wie in einer traumwelt unterwegs und gewundert die skurrilen geschöpfe. dass ich fast allein dort unterwegs war, machte aus dem besuch etwas ganz besonderes. es war so still und beruhigend. beinahe hätte ich die zeit vergessen, und wäre wohl hier mit den fischen eingeschlossen worden.
i loved that evening at the aquarium a lot. it was like walking through a dream world marveling at the quirky creatures within. wandering around all alone was a precious gift. the calmess of this beautiful place was so relaxing. i almost forgot the time there.

luzia pimpinella | travel | aquarium la rochelle - frankreich
luzia pimpinella | travel | aquarium la rochelle - frankreich
luzia pimpinella | travel | aquarium la rochelle - frankreich
ich hielt mich ewig lange vorm ganz großen becken auf und beobachtete die haie und rochen bei ihren runden. wusstet ihr eigentlich , dass sägehaie richtige knutschlippen haben? putzig, nicht!?
i spent like forever in front of the big tank and watched the sharks and rays swimming their rounds. did you know that sawsharks do have smoochy lips? so cute, aren’t they!?
luzia pimpinella | travel | aquarium la rochelle - frankreich
luzia pimpinella | travel | aquarium la rochelle - frankreich
luzia pimpinella | travel | aquarium la rochelle - frankreich
luzia pimpinella | travel | aquarium la rochelle - frankreich
verlieren konnte ich mich auch, wie immer eigentlich, beim anblick der quallen, medusen und anemonenfischche. lauter kleine wunder der natur.
like always, i almost got lost in watching the jelly fish, medusas and anemonefish. they are little wonders of nature.
luzia pimpinella | travel | aquarium la rochelle - frankreich
luzia pimpinella | travel | aquarium la rochelle - frankreich
luzia pimpinella | travel | aquarium la rochelle - frankreich

natürlich habe ich mich an die hinweise gehalten und meine flossen nicht ins piranha-becken gesteckt. sonst hätte ich vielleicht hinterher einen finger vermisst. ganz arg vermisst habe ich an diesem tag meine familie. den beiden wasserratten hätte das aquarium genau so gut gefallen wie mir. aber naja, dann müssen wir eben nochmal hin… ;)
of course i sticked to the good advice not to plunge my hands into the piranha tank. otherwise i would have missed a finger or so. what i was really missing that da was my family! the two water rats would have loved the aquarium, too! i think; we’ll have to come back together… ;)
AQUARIUM LA ROCHELLE
place du commandant de la motte rouge
17000 la rochelle 
FRANCE
open daily 
 
[disclosure note & my personal bloggers pledge] 
herzlichen DANK an dieser stelle an das comité régional du tourisme POITOU-CHARENTES
für die unterstützung bei dieser reise. es war mir eine freude! meine
lieben LESER dürfen sicher sein, ob gesponsorter oder privater trip,
dass meine begeisterung und meine meinung jederzeit ganz meine eigene
ist und das auch bleibt!
THANK YOU to the comité régional du tourisme POITOU-CHARENTES
for supporting this trip! it has been a pleasure! i affirm to all my
dear READERS, whether i’m going on a sponsored trip or a private one,
that my enthusiasm about things and my point of view will always be my
very own. ;)
TRAVEL

travel | das momu in antwerpen

es gibt wohl kaum ein mädchen, dass nicht irgendwann, zumindest für eine weile, den plan hat, eine große modedesignerin zu werden. ich wollte es, als ich zwölf war. meine tochter denkt natürlich auch darüber nach. wahrscheinlich ist das so etwas wie feuerwehrmann oder polizist bei den jungs…?
there’s rarely a little girl that doesn’t want to become a great fashion designer. at least for a while in her lifetime, even it’s only a short period. i wanted so when i was twelve. and of course my fräulein thinks about it now. maybe being a fashion designer is to a girl like the fireman or the police officer is to a boy….?
luzia pimpinella | travel | antwerpen modemuseum MoMu | antwerp fashion museum MoMu

 

deshalb wunderte es mich gar nicht, dass sich das fräulein wünschte, das MoMu, das modemuseum, zu besuchen, als wir neulich auf unserem städtetrip in ANTWERPEN waren. sie wollte sich inspirieren lassen! ;) und was für ein wunderbarer zufall, dass just eine ausstellung zum 50jährigen bestehen des modestudiengangs an der königlichen akademie der schönen künste von antwerpen stattfand [und noch stattfindet]. so konnte sie gleich auf den spuren der ganz großen absolventen wandeln…
that’s the reason why i wasn’t surprised that the fräulein wished to visit the MoMu, the fashion museum, when we were on our citytrip in ANTWERP.
she wanted to get inspired! ;)
and what a lovely coincidence that they just had an exhibition in honor of the 50 years birthday of the fashion department at antwerp’s royal academy of fine arts [which is still open]. so she was able to kinda retracing some great steps of the most popular graduates of the fashion academy…

 

luzia pimpinella | travel | antwerpen modemuseum MoMu | antwerp fashion museum MoMu
luzia pimpinella | travel | antwerpen städtetrip: momu modemuseum | antwerp citytrip fashion museum

 

die ersten entwürfe brachten sie allerdings erst einmal zum kichern… aha, das ist dann wohl eher kunst! das kann doch keiner wirklich draußen tragen! erste lektion für zukunftige modeschöpfer gelernt: wirklich tragbar ist im modestudium erst einmal zweitrangig.
the first designs made her giggle though… aha, that is more art than fashion! nobody will ever wear that in the street! first lesson of a future couturier learned: when studying fashion, wearybility is second-rank.

 

luzia pimpinella | travel | antwerpen: modedesign im momu | antwerp: fashion design at momu
luzia pimpinella | travel | antwerpen: modedesign im momu | antwerp: fashion design at momu
luzia pimpinella | travel | antwerpen: modedesign im momu | antwerp: fashion design at momu
luzia pimpinella | travel | antwerpen: modedesign im momu | antwerp: fashion design at momu

 

mich faszinierten am meisten die abschlussarbeiten verschiederer generationen von akademie-absolventen unter dem titel ARCADIA. die modelle griffen vor allem elemente aus der natur auf und man konnte sich glatt verlieren in den fantasievollen details der modeentwürfe.
i was fascinated by the graduate projects themed ARCADIA of different generations of students. the designs pick up elements of nature and one could get lost in all the details of the designs.

 

luzia pimpinella | travel | antwerpen: modedesign im momu | antwerp: fashion design at momu
luzia pimpinella | travel | antwerpen: modedesign im momu | antwerp: fashion design at momu
luzia pimpinella | travel | antwerpen: modedesign im momu | antwerp: fashion design at momu
luzia pimpinella | travel | antwerpen: modedesign im momu | antwerp: fashion design at momu

 

luzie hingegen gefielen besonders das abendkleid aus der allerdicksten wolle [au weia, wenn man damit in den regen kommt!] und der rock mit den neopren-schleifen.
luzie was especially smitten by the chunky woolen gown [oh my, if you get into the rain with that!] and the skirt with the neoprene bows.

 

luzia pimpinella | travel | antwerpen: mode skizzen im momu | antwerp: fashion sketches at momu
luzia pimpinella | travel | antwerpen: mode skizzen im momu | antwerp: fashion sketches at momu

 

stundenlang hatte ich mich auch vor der großen wand mit den zahlreichen mode-grafiken und zeichnungen aufhalten können. wie oft habe ich früher gehofft, ich hätte ein talent, menschen zu zeichnen. einige der skizzen von veronique branquinho gefielen mir besonders. sie erinnerten mich an die portraits eines meiner lieblingsmaler: otto dix.
i could have studied the big wall with countless fashion graphics and sketches for hours. in the past i was always wishing i could draw people so perfectly. i especially loved some of the artworks by veronique branquinho. they reminded me of one of my favorite artists: otto dix.

 

luzia pimpinella | travel | antwerpen momu: antwerp six modedesigner| antwerp momu: antwerp six fashion designer
luzia pimpinella | travel | antwerpen momu: antwerp six modedesigner| antwerp momu: antwerp six fashion designer

 

ein großer teil der ausstellung zeigt außerdem die entwürfe und abschluss-kollektionen der wohl berühmtesten absolventen der akademie: der „ANTWERP SIX“ [ann demeulemeester, dries van noten, dirk van saene, walter van beirendonck, marina yee, dirk bikkembergs] sowie auch martin margiela. 1981. da war ich so alt, wie das fräulein jetzt. verrückt, wie die zeit vergeht und wie die mode sich selbst immer wieder reinkarniert.
a larger part of the exhibit was dedicated to some of the most popular gratuates and their exam collections: to the „ANTWERP SIX
[ann demeulemeester, dries van noten, dirk van saene, walter van
beirendonck, marina yee, dirk bikkembergs] and also to martin margiela.
1981. i was as the age of my little one back then. crazy how time flies and how fashion reincarnates itself over and over again.

 

luzia pimpinella | travel | antwerpen: momu ausstellug 50 jahre mode akademie | antwerp: momu exhibit 50 years fashion academy
die ausstellung „happy birthday dear academie – 50 years fashion department“ läuft übrigens noch bis zum 16. februar 2014. vielleicht schafft ihr es ja noch, sie euch anzusehen, es lohnt sich. ansonsten zeigt das MOMU zwei wechselnde themenaustellungen pro jahr, die garantiert ebenso spannend sind. wenn wir das nächste mal in antwerpen sind, schauen wir unbedingt wieder vorbei.
the exhibition „happy birthday dear academie – 50 years fashion
department“ will be shown until february 16th 2014 by the way. maybe you’ll still be able to visit it, it’s really worth seeing. apart from that the  MOMU has two changing themed exhibits during the year. we sure come back for more when we travel to antwerp next time.

 

Merken

TRAVEL

travel | ein spaziergang durchs weihnachtliche innsbruck

ein weihnachtlicher stadtbummel direkt nach dem SCHNEESPASS auf dem berg? in innsbruck geht das! denn fährt man mit der HUNGERBURGBAHN von der nordkette hinab ins tal so kommt man fast direkt im stadtzentrum an. nur ein paar schritte und schon spaziert man an historischer, österreichischer architektur vorbei.
ready for a little christmassy stroll right after having SNOW FUN on the mountain? it’s so easy in innsbruck! because if you take a ride on the HUNGERBURGBAHN down from the nordkette mountains, you will arrive quite near the center of the city. just a few steps and you’ll pass by historic austrian architecture.

luzia pimpinella | travel innsbruck| architektur landestheater | architecture theater house

luzia pimpinella | travel innsbruck| architektur kaiserliche hofburg | architecture emperor residence

man kommt am TIROLER LANDESTHEATER vorbei, das mit inzenierungen aufwarten kann,
die weltweit beachtung finden. oder aber man lässt sich von der KAISERLICHEN HOFBURG
beeindrucken, in der sich nicht nur glamouröse prunksäle mit gigantischen kronleuchtern und kustvollen wandbemalungen befinden,
sondern auch kleine wohnungen, die einst den
kaiserlichen dienstboten als zuhause dienten und die heute noch, z. t. von den nachfahren, bewohnt werden. nur noch ein paar schritte weiter kann man bereits durch ein tor in die weihnachtliche, historische altstadt eintauchen. kommt einfach mit, ingoriert den trubel und lasst euch verzaubern…
you’ll walk by the TIROLER LANDESTHEATER, that comes up with world famous theater productions. on the other side of the street you’ll get impressed by the KAISERLICHE HOFBURG
[the imperial residence]. there are not only glamorous ceremonial rooms with giant chandeliers and artful murals inside, but also small homes of the former servants, that are still occupied by their descendants. another few steps further and you’ll enter the pretty historic center through a gate. take a walk with me, ingore the crowd and get enchanted…

luzia pimpinella | travel innsbruck| weihnachten in der historischen altstadt | christmas in the historic center
luzia pimpinella | travel innsbruck | wandmalerei historische altstadt |  mural historic center
 luzia pimpinella | travel innsbruck | historische altstadt - rosa fahrrad  | historic center - pink bike
 luzia pimpinella | travel innsbruck| weihnachtsmarkt historische altstadt | christkindels market historic center
 luzia pimpinella | travel innsbruck| weihnachtsmarkt historische altstadt | christkindels market historic center
 luzia pimpinella | travel innsbruck| weihnachten in der historischen altstadt | christmas in the historic center
luzia pimpinella | travel innsbruck | fassadenmalerei historische altstadt |  mural historic center
luzia pimpinella | travel innsbruck| weihnachts-bläser historische altstadt | christmas wind section historic center
luzia pimpinella | travel innsbruck| berg blick historische altstadt | mountain viewhistoric center

ich war auf jeden fall verzaubert und bedauerte es zutiefst, dass ich so wenig zeit hatte, die wundeschöne altstadt und ihre winkel in ruhe zu erkunden. aber, wie sage ich immer so schön? dann muss ich eben noch einmal wieder kommen. und zwar bald… denn die familie und ich haben spontan beschlossen, an unseren geplanten skiurlaub in tirol 2014 noch ein paar tage im schönen INNSBRUCK anzuhängen. sollte jemand von euch einen hotel-geheimtipp haben… nur her damit!
i was enchanted by all means and was deeply regretting to have such little time to explore the beautiful historic center. but like i always say… i’ll just have to come back then. and i will bring the family as we decided quite spontaneously to extend our skiing trip to tyrol 2014 for a few more days in INNSBRUCK. so if you do have any insider hotel tip…give it to me! 
luzia pimpinella | travel innsbruck| weihnachtliches inn ufer | christmassy inn river bank

da muss man sich doch schockverlieben, oder?

you gotta love this, don’t you? 

[my personal bloggers pledge] herzlichen DANK an dieser stelle an JUST AWAY für die einladung ins vorweihnachtliche tirol! es war mir ein vergnügen!
meine lieben LESER dürfen trotzdem sicher sein, das meine begeisterung und meine meinung jederzeit ganz meine eigene ist und das auch bleibt!  

THANK YOU to JUST AWAY  for inviting me on this press trip! it was a pleasure! i affirm to all my dear READERS though that my enthusiasm about things and my point of view will always be my very own. 

TRAVEL

travel | ein wintertag in innsbruck

wenn ihr auch am wochenende dann und wann mal auf meinem INSTAGRAM vorbeiluschert, dann wisst ihr es längst…  ich war am wochenende in TIROL! holdriooo. sehr gern bin ich einer blogger-einladung anlässlich des launchs des neuen erlebnisreiseportals JUST AWAY gefolgt, aber davon möchte ich euch dann später noch mal in ruhe berichten. heute nehme ich euch mit in den schnee und auf den berg! von beidem haben wir fischköppe hier oben im norden ja für gewöhnlich nicht so viel, umso größer war meine freude über einem traumwintertag in der sonne! 
if you peeped into my INSTAGRAM feed at the weekend you already know it… i travelled to TYROL! i was invited to a blogger trip by the new online travel platform JUST AWAY, but i’d like to tell you about that later. today i’m going to take you up on the mountains and into the snow. here in northern germany we actually don’t have much of that, so i was really looking forward to spend an alpine winter day in the sunshine!

luzia pimpinella | travel  innsbruck |mit der hungerbahn auf die nordkette | take the hungerbahn up to the mountain
luzia pimpinella | travel  innsbruck |hungerbahn mittelstation | hungerbahn middle station

an samstagmorgen machten wir uns von KITZBÜHEL auf den weg nach INNSBRUCK. wir, das waren anna von 12 HRS, søren ebenfalls von 12HRS & dem street style blog THE LOCALS, sara von 80 DAYS, carmen von CHAMY, oliver von ZEITGESCHMACK sowie unsere liebenswerten gastgeber von JUST AWAY andrea und stefan. innsbruck hat sicherlich eine ganze menge zu bieten, aber mit der möglichkeit, quasi mitten aus der stadt, hoch auf den berg zu fahren, toppt es so einige andere städte. auch bei der architektur der HUNGERBURGBAHN, die die ausflügler auf die NORDKETTE bringt, haben die innsbrucker keine halben sachen gemacht. die organisch-futuristisch anmutende tal- und bergstation wurde von star-architektin ZAHA HADID entworfen. ab gings also für uns… rauf auf den berg!
on saturday morning we started off from  KITZBÜHEL to  INNSBRUCK. we, that were anna from12 HRS, søren also from 12HRS & the street style blog THE LOCALS, sara from 80 DAYS, carmen from CHAMY, oliver from ZEITGESCHMACK
as well as our lovely hosts andrea & stefan from JUST AWAY. innsbruck really has a lot to offer. one awesome thing is that you can ride up to the mountains straight from the city center. the iconic architecture of the mauntain railway, the HUNGERBURGBAHN was designed by
star architect ZAHA HADID. i loved the organic and yet futuristic shapes of the valley and the mountain station.

luzia pimpinella | travel  innsbruck |hungerbahn mittelstation | hungerbahn middle station
luzia pimpinella | travel  innsbruck |snowborder in der hungerbahn mittelstation | snow boarder at hungerbahn middle station
luzia pimpinella | travel  innsbruck |talblick aus der hungerbahn mittelstation | valley view from the hungerbahn
luzia pimpinella | travel  innsbruck |ski piste nordkette | ski slope nordkette mountains

der blick auf die berge und auf die pisten löste bei mir echte sehnsucht aus. ich wusste gar nicht, wie sehr ich einen solchen anblick vermisst hatte! es ist jahre her, dass ich irgendwo ski fahren war und jetzt freue ich mich erst recht wie verrückt, dass wir im kommenden jahr eine woche zum skifahren nach TIROL reisen werden. yay!
overlooking the mountains and the skiing slopes i really felt a craving for some snow holidays. i didn’t knew i missed snow so much. it has been quite a while since i went skiing for the last time and now i anticipate our already planned winter trip to TRYOL in 2014 even more! yay.

 luzia pimpinella | travel  innsbruck | liegestühle auf der seegrube | deckchairs on the seegrube
 luzia pimpinella | travel  innsbruck | sonnenbad auf der seegrube | sunbathing on the seegrube
 luzia pimpinella | travel  innsbruck | aperol spritz - seegrube alpenlounge | aperitif - alpenlounge restaurant seegrube

angekommen auf der SEEGRUBE gabs dann nicht nur ein fantastisches sonnenplätzchen mit blick über die alpen und innsbruck im tal, sondern auch einen aperol spritz auf der ALPENLOUNGE terrasse. hier hätte ich auch für den rest des tages sitzen bleiben und den ausblick genießen können, doch unser auftrag war es, die HAFELEKARSPITZE auf 2269 metern höhe zu erklimmen.
when we arrived at the SEEGRUBE we enjoyed a fantastic sunny view over the alpes and whole innsbruck city and also an aperitif [an aperol spritz] at the ALPENLOUNGE terrace. i could have stayed there for the rest of the days, just watching the people and sunbathing. but we were on  the mission to climb the mountain top, the HAFELEKARSPITZE which is 2269 meters high.

luzia pimpinella | travel  innsbruck | hafelekar wanderkarte | hafelekar mountain hiking map
luzia pimpinella | travel  innsbruck | hafelekar pause am berg | hafelekar mountain rest
luzia pimpinella | travel  innsbruck | hafelekar fotografen-blick | hafelekar mountain photographer's view
luzia pimpinella | travel  innsbruck | hafelekar anna & sara
luzia pimpinella | travel  innsbruck | hafelekar klettern | hafelekar mountain hiking

das klappte dann auch tatsächlich ohne
gemsen-qualitäten ganz gut und soll ich euch was sagen? es war meine
allererste gipfelbesteigung. nun gut, es ist sicherlich keine, mit der
man auf dicke hose machen kann, denn mit einem knapp 10 minütigen
aufstieg von der seegrube aus, ist der gipfel schon erreicht. aber
immerhin… ich war da! und in wahrheit ist das natürlich alles viiiiiel
steiler, als es auf den fotos aussieht. ein beweisfoto meines triumphs findet ihr HIER.
we made it without having any chamois qualities and guess what!? it was my very first assault of a summit. well okay, it wasn’t an ascent to show off, actually it was a 10 minutes walk up. but anyway. it was even steeeeeper that you might assume by looking at the pictures and… i made it! check out this PROOF shot!

luzia pimpinella | travel  innsbruck | hafelekar gipfelaufstieg | climbing hafelekar mountain
luzia pimpinella | travel  innsbruck | hafelekar felsen | hafelekar mountain rocks
luzia pimpinella | travel  innsbruck | hafelekar gipfelkreuz | hafelekar mountain summit cross
luzia pimpinella | travel  innsbruck | hafelekar - st. pauli ist überall | hafelekar mountain

unfassbar, dass diese felsen irgendwann einmal meeresgestein waren, wie man an den fossilien noch erkennen kann und noch unglaublicher, dass SANKT PAULI überall ist, sogar hier oben. ich habe mir sagen lassen, dass die österreicher ganz große fans des hamburger fußballvereins sind. warum, das konnte mir keiner so recht erklären. warum st. pauli und nicht HSV, das erklärt sich aber irgendwie von selbst…
unbelievable that these rocks were once beyond sea level. one can still see it looking at the fossiles. even more unbelievable that obviously SANKT PAULI is everywhere! i was told that the austrians are big fans of the soccer club from hamburg. i wasn’t told why, but it’s clear to me why it is st. pauli and not the HSV [as they are loosing all the time]…

luzia pimpinella | travel  innsbruck | hafelekar gipfelspitze | hafelekar mountain top
luzia pimpinella | travel  innsbruck | seegrube alpenlounge lamm | seegrube restaurant lunch
luzia pimpinella | travel  innsbruck | seegrube alpenlounge kaspressknödel | seegrube restaurant lunch

wenn man ordentlich herumkraxelt und sich die bergluft um die nase wehen lässt, bekommt man ganz schön kohldampf. nach unserer gipfeltour kehrten wir zum mittagessen auf der seegrube ein. dort gab es, was das herz, oder vielmehr der magen, begehrte… ob schickes lamm auf risotto oder auch bodenständig-deftige tiroler kaspressknödel auf sauerkraut. für das hütten-feeling und um schon mal für den späteren skiurlaub zu üben, gabs für mich die knödel. ratet mal, wie viele ich geschafft habe.
climbing mountains and breathing fresh mountain air makes you hungry like a wolf. so we stopped for a bite to eat at the seegrube restaurant. some of us had fancy lamb chops and risotto, some of us had some tyrolian specialty called kaspressknödel [fried cheese dumplings] on sauerkraut. i took the dumpling to pepare for our ski holidays. have a guess how many i managed to eat…

luzia pimpinella | travel  innsbruck | seegrube - chillen in der sonne | seegrube - relaxing in the sun
luzia pimpinella | travel  innsbruck | seegrube action: zipflbob
luzia pimpinella | travel  innsbruck | seegrube - zipflbob vorbereitungen | seegrube - preparing a bob ride

die üppige kalorienzufuhr sollte allerdings gleich nach dem essen wieder abgearbeitet werden. und zwar bei einer abfahrt auf dem ZIPFLBOB! leider konnte ich den spaß nicht mitmachen, besser gesagt, ich traute mich nicht so recht. bestimmt würde ich nämlich sonst am donnerstag ärger mit meinem orthopäden bekommen, der leider mit dem aktuellen zustand meiner kniescheiben so gar nicht glücklich ist. denn gebremst wird auf dem ding mit dem beinen. meine lieben blogger-kollegen bekamen deshalb auch stylische gamaschen verpasst und ich den auftrag, das zipflbob-rennen mit der kamera festzuhalten…

after tons of calories we needed a workout. like a ride on a ZIPFLBOB! unfortunately i couldn’t do it. otherwise i would probably get in trouble with my orthopaedic on thursday who’s not really happy with the current status of my kneecaps. because on a bob like this you brake by using your feet. that’s why my dear blogger-colleagues dressed up with some stylish gaiters while i was supposed to shoot the zipflbob race…

luzia pimpinella | travel  innsbruck | seegrube - zipflbob vorbereitungen | seegrube - preparing a bob ride
luzia pimpinella | travel  innsbruck | seegrube - zipflbob anfahrt | seegrube - downhill bob ride
luzia pimpinella | travel  innsbruck | seegrube - schneespaß | seegrube - snow fun
luzia pimpinella | travel  innsbruck | seegrube - chillen in der sonne | seegrube - relaxing in the sun

die nicht-profis waren ganz eindeutig an der vorbeirasenden schneewolke zu identifizieren. was ein spaß! das nächste mal will ich auch! am
frühen nachmittag machten wir uns dann wieder auf den weg ins tal. die historische 
altstadt von innsbruck wartete auf uns. doch ich wäre auch gern noch
geblieben, auf einem der sonnenplätzchen hier oben, zum seele baumeln lasssen.
auf einen kleinen spaziergang durch die malerische, vorweihnachtliche innsbrucker altstadt nehme ich euch dann morgen mit. bis dahin… 
you can identify the non-pros by the huge snow cloud that is racing by. what a blast! next time i want a ride, too! then, at early afternoon we went down the mountain. the historic center of innsbruck was awaiting us. but seriously… i could have stayed up there, sitting on a deck chair in the sun and chilling with a gorgeous mountain view and letting my spirits flow. 
i’ll take you on the walk through beautiful christmassy innsbruck tomorrow, so stay tuned…

[my personal bloggers pledge] herzlichen DANK an dieser stelle an JUST AWAY für die einladung ins vorweihnachtliche tirol! es war mir ein vergnügen!
meine lieben LESER dürfen trotzdem sicher sein, das meine begeisterung und meine meinung jederzeit ganz meine eigene ist und das auch bleibt!  

THANK YOU to JUST AWAY  for inviting me on this press trip! it was a pleasure! i affirm to all my dear READERS though that my enthusiasm about things and my point of view will always be my very own. 

HAMBURG ME ELSEWHERE TRAVEL

gastgebloggt | hamburger käffchen

moin, ihr lieben! bevor ich mich in ein paar minuten auf den weg zur BLOGST mache, habe ich euch noch frischen kaffee gekocht! den serviere ich allerdings nicht hier, sondern drüben bei annette als babypause gastbloggerin von BLICK7… und das obwohl annette im moment sicherlich gar keinen kaffee trinkt, so als frischgebackene mama, höchstens entkoffeinierten. wenn ihr mögt, dann begleitet mich dort doch auf eine kaffeeklatschrunde durch meine HAMBURGER LIEBLINGSCAFÉS
ich wünsche euch ein großartiges wochenende! 
good morning, lovelies! before i start off to the  BLOGST conference in a few minute i brewed up a fresh cuppa coffee for you! i’ll serve it as a baby pause guestblogger over at annette’s blog BLICK7
even though, as being a brandnew mum, she probably won’t have one herself.  but maybe you like to join me for a kaffeeklatsch trip through my FAVORITE CAFÉS in HAMBURG! [but shame on me, my guestblogger posting is in german only]
have a great weekend, guys!

TRAVEL

travel | zaterdagmarkt in antwerpen

nun, eingentlich wollte ich euch heute mal wieder etwas weiter weg entführen. denn meine mom, meine große kleine schwester und mein schwager waren gerade in NYC und in miami unterwegs und mich packte das fernweh so, dass ich in eigenen fotos von dort gestöbert habe. aber… wie das manchmal so ist bei erinnerungen. da kann man sich leicht mal drin verlieren und die zeit dabei vergessen, die richtigen bilder zu finden.
so nehme ich euch, anstatt nach NEW YORK, heute doch noch einmal schnell mit ins schöne ANTWERPEN… an einem samstag auf den ZATERDAGMARKT.
well, actually i planned to travel a little more far away with you today. because my mom, my sister and my brother in law just spent some time in NYC and miami. that made me browse through my photo archive and sweet memories. but then… i completey frittered away my time, searching for the right pics.
so instead of taking you to NEW YORK, i once again take you to pretty ANTWERP for a walk across the ZATERDAGMARKT on a saturday. .
luzia pimpinella | travel - food shopping | der zaterdagmarkt in antwerpen, belgien | the zaterdagmarket in antwerp, belgium

luzia pimpinella | travel - food shopping | der zaterdagmarkt in antwerpen, belgien | the zaterdagmarket in antwerp, belgium
luzia pimpinella | travel - food shopping | der zaterdagmarkt in antwerpen, belgien | the zaterdagmarket in antwerp, belgium
luzia pimpinella | travel - flower shopping | der zaterdagmarkt in antwerpen, belgien | the zaterdagmarket in antwerp, belgium
luzia pimpinella | travel - food shopping | der zaterdagmarkt in antwerpen, belgien | the zaterdagmarket in antwerp, belgium

ich liebe wochenmärkte, ihr nicht auch? wo auch immer wir hin reisen,
muss ich sie besuchen, muss schauen und kosten, muss farben und gerüche
aufsaugen. köstlich!
i really love farmers markets! what about you? where ever we travel to i always must visit at least one. i watch, i taste, i soak up the colors and the flavors. delicious!
luzia pimpinella | travel - food shopping | der zaterdagmarkt in antwerpen, belgien | the zaterdagmarket in antwerp, belgium
luzia pimpinella | travel - food shopping | der zaterdagmarkt in antwerpen, belgien | the zaterdagmarket in antwerp, belgium
luzia pimpinella | travel - food shopping | der zaterdagmarkt in antwerpen, belgien | the zaterdagmarket in antwerp, belgium
luzia pimpinella | travel - food shopping | der zaterdagmarkt in antwerpen, belgien | the zaterdagmarket in antwerp, belgium
luzia pimpinella | travel - food shopping | der zaterdagmarkt in antwerpen, belgien | the zaterdagmarket in antwerp, belgium
luzia pimpinella | travel - food shopping | der zaterdagmarkt in antwerpen, belgien | the zaterdagmarket in antwerp, belgium

obwohl ich es ganz klar im urlaub bevorzuge, bekocht zu werden, anstatt selbst zu kochen [nicht am herd stehen zu müssen gehört für mich persönlich einfach zum urlaubsgefühl dazu], bedauere ich es bei einer solchen auswahl dann doch oft ein bisschen, nur ein hotelzimmer ohne küche zu haben. bei all dieser frische!
although i definitely prefer not to cook in our holidays, but to go for restaurants [not to have to stand at the stove is one of my personal vacation principles], there’s always a little regret of not having a kitchen in our hotel room. look at all this freshness!

luzia pimpinella | travel - food shopping | der zaterdagmarkt in antwerpen, belgien | the zaterdagmarket in antwerp, belgium
luzia pimpinella | travel - flower shopping | der zaterdagmarkt in antwerpen, belgien | the zaterdagmarket in antwerp, belgium
luzia pimpinella | travel - flower shopping | der zaterdagmarkt in antwerpen, belgien | the zaterdagmarket in antwerp, belgium
luzia pimpinella | travel - flower shopping | der zaterdagmarkt in antwerpen, belgien | the zaterdagmarket in antwerp, belgium
und bilde ich es mir eigentlich ein, oder haben die belgier [und auch die holländer] immer die grandioseste auswahl an frischen blumen auf ihren märkten? schade, dass es sich auch hier nicht lohnt, einen ganzen arm voll davon mitzunehmen, wenn man sich auf reisen befindet.
and is it only in my imagination or is it true that the belgians [and also the dutch] always have the most gorgeous variety of flowers on their markets?

luzia pimpinella | travel - food shopping | der zaterdagmarkt in antwerpen, belgien | the zaterdagmarket in antwerp, belgium
luzia pimpinella | travel - food shopping | der zaterdagmarkt in antwerpen, belgien | the zaterdagmarket in antwerp, belgium
luzia pimpinella | travel - food shopping | belgische waffeln - zaterdagmarkt in antwerpen | belgian waffles - zaterdagmarket in antwerp
luzia pimpinella | travel - food shopping | belgische waffeln - zaterdagmarkt in antwerpen | belgian waffles - zaterdagmarket in antwerp

dafür lohnt sich ein besuch des marktes fast schon allein… die ersten frischen belgischen waffeln und dann noch in köstlichen variationen. mit cranberries, apfel, zimt, walnüssen oder schokostückchen! zugegebenermaßen waren nämlich unsere waffelerfahrungen bis zu dem zeitpunkt eher entäuschend gewesen. fast überall gab es nur vorgebackene und lediglich aufgewärmte waffeln. hier hingegen kamen sie frisch und dampfend aus dem waffeleisen. lecker.
the fresh waffles alone are worth visiting the market. admittedly these were the very first fresh made ones we had and they came in yummy tastes with cranberries, apple, cinnamon, walnuts and chocolate chips! all other waffles we had that week were disappointing as they were pre-baked and just re-heated then. these were freshly made in front of our eyes and amazing!

luzia pimpinella | travel - food shopping | der zaterdagmarkt in antwerpen, belgien | the zaterdagmarket in antwerp, belgium

falls ihr selbst einmal über den ZATERDAGMARKT schlendern wollt… er findet immer samstags von 8:00 bis 16:00 uhr auf dem theaterplein statt und ist teilweise überdacht. 
sonntags  findet von 8:00 bis 13:00 uhr an gleicher stelle übrigens der VOGELENMARKT statt, welcher sich bis zum oudevaatplaats erstreckt. die geschichte dieses sonntagsmarkts, der ursprünglich ein geflügelmarkt war, geht zurück bis in das 16. jahrhundert. heute werden dort, wie auf jedem wochenmarkt lebensmittel und sonstiges angeboten, aber es gibt auch heute wohl noch einige händler, die dort vögel verkaufen. leider konnten wir das nicht überprüfen, denn am sonntag schüttete es wie aus eimern! da half auch die teilweise überdachung nichts… die marktbesucher blieben zu hause und die markthändler zum größten teil auch gleich. 
wart ihr schon mal auf dem vogelenmarkt in antwerpen? trägt er seinen namen noch zu recht? da wäre ich ja neugierig…
if you like to visit the ZATERDAGMARKT yourself… it’s located at theaterplein [partly under a glass canopy] on saturdays from 8:00 a.m. till 4:00 p.m.
on sundays you will find the VOGELENMARKT [bird market] at the same location but expanding all the way to oudevaatplaats. the history of that market goes back to the 16th century, when it was a poultry market. although nowadays the vendors sell food and other stuff, like they do on a farmers market, you are supposed to finde some market stalls selling birds as well. unfortunately i have no proof, because on our sunday it was raining cats and dogs. not only the visitors preferred to stay at home, but also most of the vendors stayed away. 
have you ever been on the vogelenmarket? is it true that they still sell birds there? i’m curious to know…
 
P.S. eine prima übersicht über alle märtkte in antwerpen, kann man übrigens HIER finden.
P.S. if you look for a complete survey of antwerp markets, you can find a good one HERE.
TRAVEL

travel | antwerpen: im schokoladen-palast

da habe ich mich neulich erst [unter weiteren bekenntnissen] als absoluten NON-chocoholic geoutet und reise dann kurze zeit später und völlig inkonsequenterweise ins land, wo schokoladenträume wahr werden… nach BELGIEN! nun ja, nur weil man sich für etwas nicht gerade umbringt, heißt es ja nicht, dass man es nicht doch auf seine art und weise wertschätzen kann. vor allem die chocolatier-kunst, die dahintersteckt. also, schoki essen muss ich nicht unbedingt, schoki gucken und staunen finde ich aber wunderbar. 
it’s so weird that i outed myself [among other cenfessions] to be a total NON-chocoholic lately and then inconsequently travel to the world’s capital of chocolate… to BELGIUM! well, to say that i don’t like to eat chocolate doesn’t mean i’m not interested in the art of chocolate making. i can be really amazed by the work of chocolatiers without having to eat up the stunning results.
luzia pimpinella | travel antwerp | antwerpen shopping tip: chocolatier "the chocolate line " im palais op der meir |

luzia pimpinella | travel antwerp | antwerpen shopping tip: chocolatier "the chocolate line " im palais op der meir |

so wusste ich eigentlich beim betreten von THE CHOCOLATE LINE
in ANTWERPEN auch erst einmal nicht, worüber ich mehr staunen sollte…
über die schokoladen-kreationen oder über das opulente interieur der chocolaterie
[das wort geschäft oder laden verkneife ich mir in erfurcht]. dass ich eigentlich erst beim durchsehen meiner fotos zu hause feststellte, dass der verkaufstresen einer überdimensional großen tafel schokolade nachempfunden ist, zeigt wohl, wie fasziniert ich von den wand- und deckengemälden dieser räumlichkeiten war. es war atemberaubend.
but first of all i was even more stunned by the interior than by the chocolate creations when i entered THE CHOCOLATE LINE
chocolaterie in ANTWERP. [this place is so awe-inspiring you can’t even call it chocolate shop]. i was so fascinated by the splendiferous paintings on the walls and ceilings that a didn’t even notice that the counters were huge bars of chocolate. i noticed back at home when i was browsing the photos from our city trip. these rooms were just breathtaking.

luzia pimpinella | travel antwerp | antwerpen shopping tip: chocolatier "the chocolate line " im palais op der meir |
luzia pimpinella | travel antwerp | antwerpen shopping tip: chocolatier "the chocolate line " im palais op der meir |
luzia pimpinella | travel antwerp | antwerpen shopping tip: chocolatier "the chocolate line " im palais op der meir |

the chocolate line befindet sich nämlich in einem flügel des PALAIS OP DE MEIR, einem stadtpalais aus dem 18. jahrhundert mitten im herzen antwerpens. NAPOLEON [ja, der auf dem foto ist tatsächlich aus schokolade] hat hier fürstlich residiert, ebenso wie später die königlichen häupter von oranien. heute die befindet sich in zwei salons und einer küche, in der noch die original fliesen dieser zeit die wände zieren, das reich des chocolatier DOMINIQUE PERSOONE.
the chocolate line is located in the heart of antwerp in the PALAIS OP DE MEIR, a town palace built in the 18th century. it once was the residence of NAPOLEON [yes, the bust on the photo is made from chocolate] and also of the royals of orange. nowadays chocolatier
DOMINIQUE PERSOONE is sovereign of two salons and the kitchen in the right wing of the palais.

luzia pimpinella | travel antwerp | antwerpen shopping tip: chocolatier "the chocolate line " im palais op der meir | luzia pimpinella | travel antwerp | antwerpen shopping tip: chocolatier "the chocolate line " im palais op der meir |
luzia pimpinella | travel antwerp | antwerpen shopping tip: chocolatier "the chocolate line " im palais op der meir |

er gilt als so etwas wie das enfant terrible der chocolatier-meister und nennt sich ganz selbstverständlich shock-o-latier. das muss man wohl, wenn man schokolade auch schon mal ganz unerhört mit aal kreuzt oder für die ROLLING STONES eine apparatur erfindet, mit der man sich schokopulver in die nase schießen kann [zweifelsohne bestimmt die harmloseste droge, die die nasen der stones so überstehen mussten].
he’s like the enfant terrible of all chocolatier masters and calls himself shock-o-latier. maybe it’s only natural when you invent outrageous creations like chocolate with eel-flavor to surprise your audience or a gadget to shoot chocolate powder into your nose for the ROLLING STONES [doubtlessly the least dangerous drug the stone’s noses ever had to cope with].

luzia pimpinella | travel antwerp | antwerpen shopping tip: chocolatier "the chocolate line " im palais op der meir |
luzia pimpinella | travel antwerp | antwerpen shopping tip: chocolatier "the chocolate line " im palais op der meir |
luzia pimpinella | travel antwerp | antwerpen shopping tip: chocolatier "the chocolate line " im palais op der meir |
wenn man die küche betritt, haut einen der starke schokoladenduft fast
aus den puschen. also mich zumindest, ich bin da ja auch nichts gewohnt.
sicherlich ist für manche die vorstellung eines „brunnens“ aus dem den
ganzen tag ein nicht enden wollender schokoladenstrom fließt, das
himmelreich auf erden.
ich fragte mich hingegen, ob die chocolatiers, denen man dort bei der
arbeit zusehen konnte, nach feierabend und beim fernsehen auf der couch
noch schoki naschen oder doch lieber kartoffelchips. ich ärgere mich, dass ich sie das
nicht gefragt habe. stattdessen sah ich ihnen ein weilchen bei der
arbeit zu. ich brauche nicht erwähnen, das mich die BARBAPAPA famile aus
schokolade am meisten anlachte, oder? 

when i walked into the kitchen the strong smell of chocolate in the air almost knocked me off my socks. whowza. surely for some people this place might be like land of milk and honey chocolate heaven with creamy chocolate flowing out of a tab the whole day long. i was wondering if the chololatiers would have ever any chocolate treat at home or would better prefer salty and svoury goodies instead. bummer i missed to ask them. but i enjoyed watching them at work. no need to tell that i was all smitten by the huge BARBAPAPA family made of chocolate, huh?

luzia pimpinella | travel antwerp | antwerpen shopping tip: chocolatier "the chocolate line " im palais op der meir |
luzia pimpinella | travel antwerp | antwerpen shopping tip: chocolatier "the chocolate line " im palais op der meir |

ihr glaubt mir wahrscheinlich nicht, wenn ich euch erzähle, dass ich kein auch noch zu klitzekleines stück schokolade gegessen habe. ja, ich bin so seltsam. dafür haben wir ordentlich für unsere lieben daheim eingekauft. denn klar…. aus belgien bringt man schokolade mit, was sonst!? und die beschenkten waren ganz schokoladenselig und begeistert, was sonst!?

was ist mit euch? würdet ihr einen schokoladenrausch bekommen oder auf dem hotelzimmer lieber ’ne tüte chips knabbern? 

you probably won’t believe me if i say i didn’t have a tiny piece of chocolate, but it’s true. i’m as weird as that. but we purchased a lot of it as a gift for our lovelies at home. after all you bring chocolate as a souvenit, when travelling to beglium! of couse you do! and the presentees were all happy about that! of course they were!

and what about you? would you end up in a chocolate rush or would you prefer nibbling potato chips on your hotel room?

TRAVEL

travel | antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat

der stadtteil SINT ANDRIES ist in ANTWERPEN so etwas wie das BROOKLYN in NEW YORK… einst ein heruntergekommenes arme-leute-viertel und heute tummeln sich dort coole design shops, ausgefallene vintage läden und die angesagtesten restaurants und cafés, vornehmlich in der KLOOSERSTRAAT. genau dorthin nehme ich euch heute mit auf einen kleinen vintage-shopping trip.
the SINT ANDRIES area probably is to ANTWERP what is BROOKLYN to NEW YORK
once one of the poorest neighborhoods it turned into a hipster corner with cool design shops, quirky vintage stores as well as poular restaurants and cafés. especially the KLOOSERSTRAAT is the place to be. today i’ll take there for a little shopping walk.
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat

luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat

besonders wunderbar fand ich den antik-shop BLUE FONZ [kloosterstraat 12]. in dem laden geriet ich ins schwärmen… zwei cognacfarbene chesterfield sofas, diverse landkarten, globen und die verchromten hocker hätte ich direkt einpacken können. leider ließ unsere reisekasse das nicht zu und so nahm ich dann etwas ganz anderes mit. einen amerikanischen college wimpel der stadt PROVINCETOWN, auf cape cod massachusetts, wo wir auf unserem NEUENGLAND roadtrip im sommer ein paar tage verbrachten. herr P. fand das übrigens total bekloppt, so etwas in antwerpen zu kaufen, aber damit kann ich leben.
i was all smitten by the antique store BLUE FONZ
[kloosterstraat 12]. i swooned over two cognac brown chesterfield sofas, awesome maps, many globes and the chrome stools. unfortunately our travel budget said no to any of these lovely items. so i pruchased something small and completely different: an american college pennant of the city of PROVINCETOWN, cape cod,
massachusetts, were we spent some days on our NEW ENGLAND roadtrip this summer. mr. P. thought i was crazy to pick this in antwerp, but i can live with that.

luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat

wenn man in der kloosterstraat wirklich ausgiebig stöbern und shoppen und sich nicht vornehmlich die nasen an den schaufenstern platt drücken will, ist es übrigens hilfreich zu wissen, dass etliche geschäfte montag bis mittwoch geschlossen haben. oder aber sie haben ganz eigene, eher unkonventionelle öffnungszeiten. es kann einem auch passieren, dass der laden eigentlich geöffnet hat, die vintage-schätzchen auf dem bürgersteig vor dem shop stehen, aber es klebt ein zettel an der tür „bin mittagessen !“ [oder sonstwo]. das kann dann  schon mal dauern. hier sollte man das bummeln lieber wörtlich nehmen und nicht in eile sein. relax!
if you go to the kloosterstraat with the intention to buy something and not just so go window shopping it’s really helpful to know, that many shops are closed monday till wednesday. or they do have some own, unconventional kind of opening hours. it might also happen, that you end up in front of a shop door, being there at opening hours, having all the vintag stuff tanding on the sidewalk for sale and it’s still closed. eventually a little note at the door says „i’m off for lunch!“ [or for whatsoever]. so pepare to bring some time… hurrying will do no good at kloosterstraat. relax!

luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat

wer vor oder nach oder während des bummel einen happen essen und was trinken möchte, der findet in der kloosterstraat übrigens genügend nette plätzchen dies zu tun. das CHEZ FRED und auch die WASBAR habe ich euch ja bereits bei meinem ANTWERPEN RESTAURANT TIPPS ans herz gelegt.

there are many nice places to stop by if you get hungry and thirsty strolling along kloosterstraat by the way. i already recommended the CHEZ FRED and also the WASBAR in my  ANTWERP RESTAURANT TIPS, maybe you remember?  

luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat

bei TANTE BROCANTE [kloosterstraat 53] geht es vom stil her etwas nostalgischer zu. viel glas, kristall-lüster, heiligenfiguren, geweihe, alte fotos… und vintage koffer! der geruch von anderen jahrhunderten liegt hier sprichwörtlich in der luft. mir persönlich ein bisschen zu „angestaubt“, aber trotzdem schön.
if vintage is not enough and you need more antique and nostalgic pieces, TANTE BROCANTE [kloosterstraat 53] might be your place of favor. there are many glass items, crystal chandeliers, holy figurines, antlers, old memorabilia… and vintage suitcases! the smell of centuries long gone is literally in the air…. not my personal style and taste but yet so pretty and interesting.

luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat

als olle biologin im herzen, habe ich übrigens sehr mit dem menschlichen torso mit den herausnehmbaren organan im schaufenster geliebäugelt. so etwas wollte ich schon immer haben! sehr zum entsetzen des fräuleins, das da etwas zarter besaitet ist als ich. von den schaufensterpuppen-händen hätte ich auch so gern eine mitgenommen. leider gehörten beide shops zu den bereits erwähnten geschäften, deren wahre öffnungszeiten sich und nicht offenbahrten. auch bei unserem zweiten bummel durch die kloosterstraat hatten wir pech und standen vor verschlossenen türen. [auch wenn das fräulein es mehr für glück als für pech hielt.] wir fuhren dann eben doch ohne künstliche körperteile wieder nach hause. 
was hättet ihr in diesen läden angeschmachtet? 
well, you probably don’t know that i am a biologist at heart. this said you might understand that i really wanted to have that human torso in the window up there. or at least one of the mannequin hands! the fräulein thought that would be gross, she’s a bit squeamish when it comes to stuff like that. alas, but both shops were always closed, when we walked by. what a bummer! [or luck, that’s what the little one says!]. so we had to go back home without any artificial body parts. 
what would you have craved for in these shops?


UNCATEGORIZED

travel | sightseeing in anwerpen

natürlich sind wir in nicht nur zum ESSEN und KAFFEETRINKEN nach ANTWERPEN gereist! den selbstverständlich haben wir uns auch ordentlich beim sightseeing due füße platt gelaufen. mögt ihr jetzt nochmal ein bisschen mitgehen…?
well, of course we didn’t travel to ANTWERP solely for EATING and DRINKING COFFEE! as a matter of course we also walked quite some miles sightseeing. wanna join me now again…?
luzia pimpinella | travel | antwerpen sehenswürdigkeiten: wunderschöner centraal bahnhof | antwerp sightseeing - beautiful centraal train station

luzia pimpinella | travel | antwerpen sehenswürdigkeiten: wunderschöner centraal bahnhof | antwerp sightseeing - beautiful centraal train station
luzia pimpinella | travel | antwerpen sehenswürdigkeiten: wunderschöner centraal bahnhof | antwerp sightseeing - beautiful centraal train station
luzia pimpinella | travel | antwerpen sehenswürdigkeiten: wunderschöner centraal bahnhof | antwerp sightseeing - beautiful centraal train station
luzia pimpinella | travel | antwerpen sehenswürdigkeiten: wunderschöner centraal bahnhof | antwerp sightseeing - beautiful centraal train station
luzia pimpinella | travel | antwerpen sehenswürdigkeiten: wunderschöner centraal bahnhof | antwerp sightseeing - beautiful centraal train station

* der BAHNHOF | the TRAIN STATION

wenn man den bahnhof ANTWERPEN CENTRAAL erblickt, bereut man eigentlich umgehend, nicht im zug angereist zu sein. dieses architektonische schmuckstück ist ganz bestimmt der schönste bahnhof europas! das wage ich zu sagen, auch ohne wirklich alle anderen gesehen zu haben. das fräulein meinte, er sähe aus, wie ein königsschloss, und recht hat sie. doch nicht nur die architektur hat mich sehr beeindruckt, sondern auch das die züge hier gleich auf mehreren etagen bzw. ebenen ein- und ausfahren. also, das nächste mal komme ich mit der bahn, habe ich beschlossen.

if you catch sight of the station ANTWERPEN CENTRAAL you probably regret instantly that you didn’t arrive by train. it is surely the most beautiful railway station in whole europe. i claim this without having really seen all the others, but it is just so adorable. the litte fräulein said it looks like a king’s castle and she’s right. inside not only the architecture is impressing but also the fact that the trains arrive and depart from multiple levels. well, i’ll probably have to travel by train next time i visit the city.

luzia pimpinella | travel | antwerpen sehenswürdigkeiten: architektur grote markt | antwerp sightseeing - grote markt architecture
luzia pimpinella | travel | antwerpen sehenswürdigkeiten: architektur grote markt | antwerp sightseeing - grote markt architecture
luzia pimpinella | travel | antwerpen sehenswürdigkeiten: architektur grote markt | antwerp sightseeing - grote markt architecture

* GROTE MARKT

die stadt ist insgesamt nicht knapp an imposanten bauwerken. das herzstück antwerpens, der GROTE MARKT, protzt förmlich mit eindrucksvoller architektur. der heroische hand-werfer auf dem zentralen brunnen ist der legende nach der stadtgründer SILVIUS BRABO, der die stadt vor einem riesen und dem sicheren verderben rettete, indem er diesem die hand abschlug und in die SCHELDE warf. angeblich entstand so der name antwerpen von (h)ant-werpen. und noch ein interessantes detail… angeblich diente das antwerpener rathaus [im letzten foto] dem kölner rathaus als vorbild. liebe kölner, ich kenne euer rathaus nicht, aber vielleicht findet ihr da ähnlichkeiten!?
this place really isn’t short of monumental architecture. the heart of antwerp, the GROTE MARKT,
is almost bursting with spectacular architecture. the heroic hand throwing guy on the central fountain is said to be the founder of antwerp, SILVIUS BRABO. a legend says that he saved the town from an evil giant and destruction by cutting off his hand and throwing it into
the SCHELDT river. allegedly this act gave anwerp it’s name. anwerpen = (h)ant-werpen = throwing hand.
luzia pimpinella | travel | antwerpen sehenswürdigkeiten: MAS | antwerp sightseeing - museum aan den stroom
luzia pimpinella | travel | antwerpen sehenswürdigkeiten: MAS | antwerp sightseeing - museum aan den stroom
luzia pimpinella | travel | antwerpen sehenswürdigkeiten: MAS | antwerp sightseeing - museum aan den stroom
luzia pimpinella | travel | antwerpen sehenswürdigkeiten: MAS | antwerp sightseeing - museum aan den stroom
luzia pimpinella | travel | antwerpen sehenswürdigkeiten: MAS | antwerp sightseeing - museum aan den stroom
luzia pimpinella | travel | antwerpen sehenswürdigkeiten: MAS | antwerp sightseeing - museum aan den stroom
luzia pimpinella | travel | antwerpen sehenswürdigkeiten: MAS | antwerp sightseeing - museum aan den stroom
luzia pimpinella | travel | antwerpen sehenswürdigkeiten: MAS | antwerp sightseeing - museum aan den stroom
luzia pimpinella | travel | antwerpen sehenswürdigkeiten: MAS | antwerp sightseeing - museum aan den stroom
luzia pimpinella | travel | antwerpen sehenswürdigkeiten: MAS | antwerp sightseeing - museum aan den stroom

* MAS 

ich war ehrlich gesagt sehr erstaunt, dass es das MAS [das MUSEUM AAN DEN STROOM] erst seit 2011 gibt. dabei fiel es mit beim stichwort antwerpen als erstes als architektonisches erkennungszeichen ein. das gebäude mit seinem roten stein und der wellenförmigen verglasung [und den kleinen, silbernen händen an der fassade – so ein wunderbares detail!] ist für mich persönlich eine echte schönheit. einfach nur über die sonnendurchflutete galerie in den 10 etagen zu spazieren und den ausblick zu genießen ist schon ein tolles erlebnis. selbst dann, wenn man nicht die museen besuchen möchte, die dieses gebäude beherbergt, denn der eintritt auf die aussichts-ebenen und auch die panorama-plattform auf dem dach ist kostenlos. von dort oben kann man eine fantastische aussicht über ganz antwerpen genießen und über die schelde blicken. das gebäude in der ferne dort, das aussieht wie ein archaischer stachelbuckel ist übrigens das JUSTIZGEBÄUDE antwerpens, das ich sehr gern von nahem betrachtet hätte. aber leider fehlte uns dazu am ende die zeit. [naja, ihr kennt ja schon meinen spruch… dann muss ich eben nochmal wieder kommen!]
kleiner hinweis: montags ist das MAS geschlossen. an den übrigen tagen ist es von 9:30 bis 23:30 uhr geöffnet. das nächste mal möchte ich von hier aus den sonnenuntergang sehen! dringend. 
when i read about the MAS [the MUSEUM AAN DEN STROOM] i was really surprised, that it is still young. it opened in 2011. yet for me it was already the landmark i was thinking of when thinking about antwerp. the building ist so very beautiful with its red stone, wave shaped windows and the silver colored hands [love this detail!] on it’s facade. to walk the 10 sun-flooded gallery levels and enjoying the view is stunning. it’s always possible to go up there even if you don’t want to visit one of the exibits of the building. entrance is free of charge for the gallery walk up to the rooftop, where you have an amazing view over antwerp and the scheldt river. see the building over there, that looks like some kind of archaic spiked animal? that’s antwerp LAW COURTS. i loved to have a closer look, but we didn’t find a way to put it into our itineary. [well, you already know my saying… i’ll have to come back for that!]

a little note: the MAS is closed on mondays. all other days its open 9:30 am – 11:30 pm. next time i definitely want to see the antwerp sunset from the rooftop!

luzia pimpinella | travel | antwerpen - schelde spaziergang  | antwerp - a walk along the scheldt river
luzia pimpinella | travel | antwerpen - frituur t'steen  | antwerp - a walk along the scheldt river
luzia pimpinella | travel | antwerpen - schelde spaziergang  | antwerp - a walk along the scheldt river
luzia pimpinella | travel | antwerpen - schelde spaziergang  | antwerp - a walk along the scheldt river
luzia pimpinella | travel | antwerpen - schelde spaziergang  | antwerp - a walk along the scheldt river
luzia pimpinella | travel | antwerpen - schelde spaziergang  | antwerp - a walk along the scheldt river
luzia pimpinella | travel | antwerpen - schelde spaziergang  | antwerp - a walk along the scheldt river

* das SCHELDE-UFER | the SCHELDT riverside 

wenn ihr mich fragt hat jede stadt, die an an einem fluss liegt [oder gar noch kanäle hat] schon mal von vorn herein charme-punkte, die nicht von der hand zu weisen sind. stadt plus wasser, das hat immer was und ein spaziergang an der waterkant ist immer nett… [was wäre nur HAMBURG ohne elbe und alster?]. so sind wir dann natürlich auch an der SCHELDE entlang spaziert, an der ZUIDER und der NOODER TERRAS vorbei, wo man auch hätte für ein kaffeepäuschen stoppen können. durch den HET STEEN über die promenade… und an einer der bekanntesten frittenbuden der stadt vorbei, der FRITUUR T’STEEN. wo wir gerade über pommes sprechen – natürlich haben wir uns genötigt gefühlt, echte belgische frietjes zu kosten. aber ganz ehrlich… öhm, ich konnte daran nichts wirklich besonderes finden. und das, obwohl ich wirklich kein fritten-verächter bin.
i think that every city located at a river [or even having canals] has some extra brownie points. for example i couldn’t think of HAMBURG so beautiful without the elbe and the alster. so of course we made a walk at antwerp’s SCHELDT riverside. we walked by the ZUIDER and the NOORDER TERRAS [where you can stop to have a coffee at the cafés] and through HET STEEN. we walked by one of the well-known booth for having belgian fries, called the FRITUUR T’STEEN. talking about belgian fries – of course we had to try world famous frietjes! but seriously…i couldn’t find anything special in their taste, although i am no spurner of fries.
luzia pimpinella | travel | antwerpens ungewöhnlichste sehenswürdigkeit: sint annatunnel | antwerp unusual sightseeing - sint anna tunnel
luzia pimpinella | travel | antwerpens ungewöhnlichste sehenswürdigkeit: sint annatunnel | antwerp unusual sightseeing - sint anna tunnel
luzia pimpinella | travel | antwerpens ungewöhnlichste sehenswürdigkeit: sint annatunnel | antwerp unusual sightseeing - sint anna tunnel
luzia pimpinella | travel | antwerpens ungewöhnlichste sehenswürdigkeit: sint annatunnel | antwerp unusual sightseeing - sint anna tunnel
luzia pimpinella | travel | antwerpens ungewöhnlichste sehenswürdigkeit: sint annatunnel | antwerp unusual sightseeing - sint anna tunnel
luzia pimpinella | travel | antwerpens ungewöhnlichste sehenswürdigkeit: sint annatunnel | antwerp unusual sightseeing - sint anna tunnel
luzia pimpinella | travel | antwerpens ungewöhnlichste sehenswürdigkeit: sint annatunnel | antwerp unusual sightseeing - sint anna tunnel
luzia pimpinella | travel | antwerpens ungewöhnlichste sehenswürdigkeit: sint annatunnel | antwerp unusual sightseeing - sint anna tunnel

SINT ANNA TUNNEL  | the SINT ANNA TUNNEL

eine sehenswürdigkeit der etwas anderen art ist sicherlich der SINT ANNATUNNEL. ähnlich dem alten ELBTUNNEL in hamburg, durch den man heute als fußgänger hindurch spazieren kann, führt der sint annatunnel unter der schelde entlang auf die andere seite des flusses. das ist ein etwas surrealer spaziergang, der einen da erwartet. schon allein die mehreren ebenen mit den authentischen rolltreppen von 1933 in die tiefe zu fahren ist ziemlich großes kino. nach ca.10-minütigem füßmarsch durch den tunnel kommt man dann auf genauso spektakuläre weise auf der anderen uferseite der schelde wieder ans tageslicht.
the SINT ANNATUNNEL probably is the most unusual sight in antwerp. alike the old ELBE TUNNEL in hamburg it leads to the other side of the scheldt river. to walk this pedestrian tunnel is kind of surreal for sure. it’s amazing going down on several levels using the authentic escalator from 1933. after a 10 minutes walk through the tunnel you reach the other side of the river go up the spectacular escalators to see daylight again.

luzia pimpinella | travel | antwerpen - schelde spaziergang  | antwerp - a walk along the scheldt river
luzia pimpinella | travel | antwerpen - schelde spaziergang  | antwerp - a walk along the scheldt river
luzia pimpinella | travel | antwerpen - schelde spaziergang  | antwerp - a walk along the scheldt river
luzia pimpinella | travel | antwerpen - schelde spaziergang  | antwerp - a walk along the scheldt river
luzia pimpinella | travel | antwerpen - schelde spaziergang  | antwerp - a walk along the scheldt river

* … und blick auf ANTWERPEN von der anderen seite | … and ANTWERP view from the other side

drüben angekommen gienießt man dann den blick auf die „skyline“ antwerpens. was es mit der großen installation eines hölzernen roboters am ufer auf sich hat, konnte ich leider nicht herausfinden. habt ihr vielleicht eine ahnung?
ich hoffe, der virtuelle spaziergang heute hat euch gefallen. ich weiß noch nicht, wohin ich euch das nächste mal mitnehme. ANTWERPEN hat noch so viel mehr zu bieten… ihr werdet sehen.
from this side you have a lovely view onto the antwerp „skyline“. i wasn’t able to find out about the huge wooden robot that is installed at the waterfront. do you know anything more about it?
i hope you enjoyed this virtual walk. i don’t know what i’ll coming up with next time. there is still so much to tell about ANTWERP… so stay tuned.
TRAVEL

travel | wie wir uns durch antwerpen futterten

also, wenn eins schon am ersten nachmittag unserer ANTWERPEN städtereise klar wurde, dann das, dass wir hier garantiert nicht verhungern sollten. die stadt an der schelde hat nette restaurants, cafés und bars ohne ende… 
one thing quickly became clear at the very first afternoon of our ANTWERP trip – we probably wouldn’t starve here. the city at the schelde river is really packed with awesome coffee places, bars and restaurants…
luzia pimpinella | reise antwerpen: restaurant tipp wagamama | travel antwerp: eating out wagamama

nach unserem ersten orientierungsbummel landeten wir jedoch erst einmal bei einem uns bekannten nudelbar. uns hing der magen in der kniekehle, wir wollten schnell auf nummer sicher gehen, und bei WAGAMAMA [das es ja leider in deutschland nicht gibt – schande!] hatten wir schon vor jahren in london ganz köstlich gegessen. außerdem liebe ich RAMEN suppen! ich sollte nicht enttäuscht werden… bei grandiosem süppchen, scharfem [sehr scharfem!] hühnchen und grünem curry konnten wir ganz in ruhe pläne für die kommenden tage schmieden. mit dabei übrigens der kleine, aber sehr feine wallpaper* CITY GUIDE ANTWERP [in englischer sprache], den ich mit seinen ausgesuchten tipps wirklich weiterempfehlen kann. 
after our first orienteering stroll we ended up at a well known and very appreciated noodle place though. our stomachs were growling and we wanted to play safe, so we had dinner at WAGAMAMA [the fact that we don’t have any wagamamas at germany is a shame by the way!]. many years ago we ate out at one of these noodle restaurants in london and we loved it. moreover i do love RAMEN soups very much! and i shouldnt’t be dissapointed… we enjoyed yummy soup, spricy [very spicy!] chicken and green curry and browsed through our antwerp guide to make plans for the next day. it was the small, but very awesome  wallpaper* CITY GUIDE ANTWERP [in english language]. i can really recommend it’s stylish selection of tips around the city.
[WAGAMAMA – de keyserlei 15 – antwerpen]
luzia pimpinella | reise antwerpen: café tipp fabiola| travel antwerp: coffee & snacks at fabiola

am nächsten tag entdeckte luzie auf dem weg zum modemuseum [MOMU] ein niedliches, kleines café, wo wir dann nach dem museumsbesuch ein kaffeepäuschen einlegten. die krokbar FABIOLA ist unverkennbar der verehrung der belgischen königin fabiola [1960-1993 in amt und würden] gewidmet und mit den vielen souvenirs, preziosen, ihren großgemusterten tapeten und der vintage-einrichtung herrlich schrullig. 
the next day luzie spotted a lovely small coffee bar on our way to the fashion museum [MOMU] and we went there for a little rest after visiting the museum. the krokbar FABIOLA is a distinctive place of adorment for the belgian queen fabiola [1960-1993 in exalted position]. the queen souvenir collection, as well as the large patterned wallpaper and vintage furnishing gives this café an adorable quirky touch.

luzia pimpinella | reise antwerpen: café tipp fabiola| travel antwerp: coffee & snacks at fabiola

mit dabei hatten wir den gerade um die ecke im buchladen erworbenen reiseführer *the 500 hidden secrets of ANTWERP [ebenfalls in englischer sprache]. das büchlein sollte sich als echtes schätzchen erweisen und ließ mich schon beim ersten durchblättern daran zweifeln, ob wir überhaupt noch zeit für tagesausflüge nach brüssel, brügge und gent haben würden. wir hatten tatsächlich nicht! ich muss gestehen, ich hatte antwerpen bis dahin ein bisschen unterschätzt. der reiseführer, denn ich allen antwerpen-reisenden hier wirklich ans herz legen kann, verrät, was diese stadt alles zu bieten hat. sehr lesenswert!  
nun, nach kaffee und leckeren croques [kuchen gibt es auch!] konnte es dann weitergehen. die rechnung kommt im fabiola übrigens in einer kleinen vintage blechdose mir königspaar drauf… wie auch sonst!?
again we studied a travel guide we purchased before just around the corner at a book store. this book *the 500 hidden secrets of ANTWERP [also in english language] happened to be a real gem. i instantly wondered if we would ever make it for some additional day trips to brussels, bruges or gent. actually we didn’t! i must admit at that point i still underrated the potential of antwerp. this travel book helped me to get this in the right focus… as the city really has so much to offer. it’s totally worth reading! 
well, after having coffee and croques [they also have cake!], we went on exploring. ah… the bill came in a vintage tin box displaying the royal couple… what else could it come in?
[FABIOLA krokbar – st. antoniusstraat – antwerpen]
luzia pimpinella | reise antwerpen: fisch essen in der fiskebar | travel antwerp: eating out fish at fiskebar

als ich neulich hier im BLOG nach antwerpen-tipps fragte, wurde die FISKEBAR gleich mehrere male genannt. nicht umsonst, wie wir feststellen konnten… das design des lokals ist cool und skandinavisch reduziert [ich liebe die fliesen zu den holzstühlen!], der fisch ist maximal frisch!
when i asked for some antwerp tips here on the BLOG lately, the FISKEBAR was mentioned several times. for a good reason as i know now… the design fish restaurant is very cool and in an reduced skandinavian style [i love how the tiles go together with the wooden chairs!] and the fish is fresh to the max!

luzia pimpinella | reise antwerpen: fisch essen in der fiskebar | travel antwerp: eating out fish at fiskebar

der laden ist abends ordentlich voll, eine reservierung kann auch wochentags nicht schaden. ganz entzückend war übrigens der junge sehr junge mann an auf der theke, der luzie permanent zu zwinkerte und mit ihr flirtete, so dass sie sich vor lachen kaum aufs fischessen konzentrieren konnte…
the eatery is very popular and you better have a reservation, even on weekdays. there was this adorable young very young man at on the counter winking and flirting at luzie all the time. she was laughing so much that she hardly could concentrate on her fish dinner…
[FISKEBAR – marnixplaats 11 – antwerpen]

luzia pimpinella | reise antwerpen: restaurant tipp chez fred kloosterstraat | travel antwerp: eating out at chez fred kloosterstraat

am tag darauf folgten wir dann einer persönlichen empfehlung von RICARDA [23qm stil] und hatten im CHEZ FRED reserviert. als wir in der gegend herumliefen, wurde mir sehr schnell klar, warum ricarda die kloosterstraat so liebt, aber dazu später mehr. eine reservierung lohnt sich auch hier, der laden ist gern proppenvoll mit antwerpenern… ein echter tipp nach dem motto „eat like locals“ also. ihr solltet euch von dem durex-schild über dem lokal übrigens nicht irritieren lassen… ;)
on the day after we followed the advice of RICARDA [23qm stil] and had a reservation at CHEZ FRED. walking the neigborhood it became clear why ricarda loves the kloosterstraat so much, i’ll tell you later about that. making a reservation for this restaurant is a good idea. the small bar ist jam-packed with people and it’s a good place to „eat like locals“. you shouldn’t be irritated by the durex neon outside at the house though… ;)

luzia pimpinella | reise antwerpen: restaurant tipp chez fred kloosterstraat | travel antwerp: eating out at chez fred kloosterstraat

die karte bietet pasta, fleisch- und fischgerichte… meine linguine alle vongole waren leider ein bisschen schlapp. der rest war aber ziemlich gut und dafür habe ich, nach der lektüre des menüs, ein neues wort auf meine persönliche liste niederländischer lieblingsworte gesetzt. pijnboompitten! ich liebe diese lustige sprache!
the menue offers pasta, meat- and fish-dishes… unfortunaley my linguine alle vongole were a little lame. but the rest was quite good and in return i was able to add another word on my personal list of favorite dutch words after studying the menue. pijnboompitten! i really love this funny language!

[CHEZ FRED – kloosterstraat 83 – antwerpen]

luzia pimpinella | reise antwerpen: café & waschsalon - wasbar| travel antwerp: coffee place & laundromat - wasbar
luzia pimpinella | reise antwerpen: café tipp wasbar| travel antwerp: coffee & snacks at wasbar

wenn man die kloosterstraat bis ganz ans ende schlendert und etwas darüber hinaus, landet man unweigerlich vor der WASBAR… einer coolen kombi aus café und waschsalon mit pastellbunter einrichtung. ein wunderbarer ort für ein kleines kaffee- und snack-päuschen!
if you walk the kloosterstraat all the way down and beyond, you will inevitably get to the WASBAR…it’s a cool combo of coffee bar and laundromat in pastel colors! a perfect place to stop by and have a break for a coffee and a snack.

luzia pimpinella | reise antwerpen: café & waschsalon - wasbar| travel antwerp: coffee place & laundromat - wasbar

herrn P.s cappuccino kam putzigerweise mit mini-marshmallows drauf. die regale an der wand, bestehend aus vintage-schubladen, und die lampenschirme aus farbigen drahtbügeln begeisterten uns drei gleichermaßen und wir fragten uns, ob es nicht mal wieder zeit für ein bisschen nestbau zuhause wäre.
mister P.’s cappuccino came with wee marshmallows in top, so cute. the shelves at the walls were made from vintage drawers and the awesome lampshades from colored wire hangers. we three were all enthusiastic about the interior wnd were thinking about some fall makeover at home.

[WASBAR – graaf van egmontstraat 5 – antwerpen]

luzia pimpinella | reise antwerpen: restaurant tipp - burgerij | travel antwerp: eating out at burgerij

der name BURGERIJ war mir schon in einem reiseführer begegnet, entdeckt habe ich das burger-restaurant dann allerdings von der galerie des MAS aus! dass wir echte burgerfans sind, ist ja schon lange kein geheimnis mehr, also hatten wir ganz nebenbei das restaurant für den kommenden abend gefunden.
i stumbled about the restaurant name BURGERIJ in some travel guide, yet i spotted it viewing from the gallery walk of the MAS! it’s an open secret that we love eating burgers, so its was perfectly clear that we had to have dinner at this place.

luzia pimpinella | reise antwerpen: beste burger der stadt bei burgerij | travel antwerp: best burgers in town at burgerij

ganz ehrlich… noch fragen? die burger waren köstlich!!! das restaurant ist übrigens ein nettes plätzchen für familien. es gibt einen abgetrennten, verglasten spielbereich für kinder. so hat man die lütten vom tisch aus prima im blick, hört aber von dem wilden getobe da drinnen kaum etwas… sehr schön, wenn mama und papa sich auch mal in ruhe unterhalten wollen. also, nicht dass wir das für das fräulein noch bräuchten *lach*… aber vielleicht ist das da für euch und eure minikiddos interessant!?
seriously… any more questions? the burgers were delicious!!! the restaurant is a good place to visit with children by the way. they have a seperated, vitrified playing area for kids. so you can sit at your table having an eye on your kiddos whithoud having all that noise around. mom and dad can enjoy a relaxed conversation, nice huh? not that we would need that anymore for our fräulein… but maybe it’s interesting for you and your toddlers!?
[BURGERIJ – sint-laureiskaai 8 | gegenüber des MAS – antwerpen]

luzia pimpinella | reise antwerpen: asia restaurant tipp - lucy chang | travel antwerp: eating out asian at lucy chang

den letzten abend [buu-huu] verbrachten wir dann im LUCY CHANG bei frühlingsrollen, dim sum und thai-curry. eine reservierung für abends ist empfehlenswert, schon allein, weil die sitzplätze sehr unterschiedlich sind… ganz wunderbar sind die im unteren bereich mit großen polsterbänken und auch die auf der obersten, dritten  ebene, direkt am fenster mit herrlichem ausblick auf den marnixplaats.
the last evening [boo-hoo] we spent at LUCY CHANG dining spring rolls, dim sum and thai curry. i recommend a reservation for this restaurant. especially because the tables are placed very differnt… i really liked the tables on the ground floor, they had huge upholstered benches. i also liked the small tables on the upper, third floor beneath the windows with a great view on the marnixplaats.
[LUCY CHANG – marnixplaats 16 – antwerpen] 
ganz ehrlich, wir hätten uns noch wochenlang durch antwerpen futtern können. aber auch der schönste city trip ist irgendwann zu ende und wie sage ich doch so oft? dann müssen wir eben nochmal hin! mehr zu antwerpens sehenswürdigkeiten und was wir außer essen sonst noch unternommen haben, dann bald hier im blog…
honestly, we could really have spent weeks eating our way through antwerp. but even the lovliest city trip is over at some point. like i often say… well, we probably have to come back again! i’ll soon tell you more about our sightseeing and what else we did in antwerp, besides eating. stay tuned…
PHOTOGRAPHY TRAVEL

#BIWYFI | antwerp yellows

heute mal weniger worte, dafür ganz herzliche fotogrüße direkt von unserem herbsttrip aus dem schönen ANTWERPEN! hier gibts ordentlich viel GELB… 
less words and more pictures and happ greetings straight from our ANTWERP fall trip! i found lots of YELLOW here…
luzia pimpinella | travel | reise-fotografie aus antwerpen, belgien | photography from antwerp, belgium

luzia pimpinella | travel | reise-fotografie aus antwerpen, belgien | photography from antwerp, belgium
luzia pimpinella | travel | reise-fotografie aus antwerpen, belgien | photography from antwerp, belgium
luzia pimpinella | travel | reise-fotografie aus antwerpen, belgien | photography from antwerp, belgium
luzia pimpinella | travel | reise-fotografie aus antwerpen, belgien | photography from antwerp, belgium
luzia pimpinella | travel | reise-fotografie aus antwerpen, belgien | photography from antwerp, belgium
luzia pimpinella | travel | reise-fotografie aus antwerpen, belgien | photography from antwerp, belgium
luzia pimpinella | travel | reise-fotografie aus antwerpen, belgien | photography from antwerp, belgium
luzia pimpinella | travel | reise-fotografie aus antwerpen, belgien | photography from antwerp, belgium
luzia pimpinella | travel | reise-fotografie aus antwerpen, belgien | photography from antwerp, belgium
luzia pimpinella | travel | reise-fotografie aus antwerpen, belgien | photography from antwerp, belgium

habt ein schönes wochenende, ihr lieben, und bis bald!
happy weekend, y’all! see you again soon! 
TRAVEL

travel | antwerp anticipation

luzia pimpinella | travel | reiseplanung: antwerpen tipps | travel planning: antwerp tips

die herbstferien sind da, hurra! in ein paar tagen werden die koffer gepackt und es geht nach ANTWERPEN. noch genug zeit, um in die große runde zu fragen… wer hat ein paar antwerpen-tipps für uns? was sollten wir nicht verpassen, essen, trinken und entdecken? natürlich haben wir uns schon etwas schlau gemacht, aber ihr wisst ja, persönliche empfehlungen sind immer herzlich willkommen und oft doch die besten! wir planen eventuell auch noch tagesausflüge nach BRÜSSEL, BRÜGGE und/oder MAASTRICHT. wenn euch dazu auch noch etwas einfällt, umso besser…
ganz lieben dank im voraus & habt einen schönen feiertag morgen!
fall holidays are finally here, yay! in a few days we’ll packing our suitcases and head for ANTWERP. so it’s still enough time to ask for your personal antwerp tips. of course we checked some places out yet, but personal recommendations are always very welcome! maybe we’ll go on some daytrips to BRUSSELS, BRUGES and/or MAASTRICHT as well. so if you have insider tips for that places, too, they are apreciated as well… 
thank you very much in advance & have a happy day!

FAMILYLIFE HAMBURG TRAVEL

hamburg | große elbstrandliebe!

luzia pimpinella | travel hamburg | sonntag nachmittag am elbstrand övelgönne | sunday afternoon at the elbe beach övelgönne

 

an
einem sonntag mit einem solchen traumwetterchen hat es uns, natürlich
mal wieder, an den elbstrand gezogen. als ich dann noch zufällig auf bines INSTAGRAM-feed entdeckte, dass sie mit herrn WAS EIGENES am STRANDKIOSK alster schlürft und pötte guckt, haben wir uns ganz spontan dazu gesellt.
on
a sunny sunday like this, we love to head for the elbe river beach. we
never get enough of sitting there having a good time, watching the big
ships and all the hustling and bustling around. and when i looked at bine’s INSTAGRAM feed and notived she was hanging out at the STRANDKIOSK, together with mister WAS EIGENES, we joined them spontaneously.

 

luzia pimpinella | travel hamburg | sonntag nachmittag am elbstrand övelgönne | sunday afternoon at the elbe beach övelgönne
luzia pimpinella | travel hamburg | sonntag nachmittag am elbstrand övelgönne | sunday afternoon at the elbe beach övelgönne
luzia pimpinella | travel hamburg | sonntag nachmittag am elbstrand övelgönne | sunday afternoon at the elbe beach övelgönne
luzia pimpinella | travel hamburg | strandkiosk bar - elbstrand övelgönne | strandkiosk bar - elbe beach övelgönne
luzia pimpinella | travel hamburg | strandkiosk bar - elbstrand övelgönne | strandkiosk bar - elbe beach övelgönne
luzia pimpinella | travel hamburg | treffen mit bine von was eigenes |blogger friends meet up with bine from was eigenes

 

bine,
danke für den schönen nachmittag. es war so schön, euch zu sehen! [ja,
ich bin tatsächlich so ein erdnuckel. in wahrheit stehe ich hier sogar
auf den zehenspitzen, damit ich neben biene nicht ganz so kurz ausssehe.
weia…]
bine,
thank you for this lovely afteroon. it was great to meet you! [yes, i’m
really that short! actually i’m standing on tippy toes in this shot. oh
my…]

 

luzia pimpinella | travel hamburg | strandperle bar - elbstrand övelgönne | strandperle bar - elbe beach övelgönne
luzia pimpinella | travel hamburg | sonntag nachmittag am elbstrand övelgönne | sunday afternoon at the elbe beach övelgönne
luzia pimpinella | travel hamburg | strandkiosk bar - elbstrand övelgönne | strandkiosk bar - elbe beach övelgönne
luzia pimpinella | travel hamburg | sonntag nachmittag am elbstrand övelgönne | sunday afternoon at the elbe beach övelgönne
luzia pimpinella | travel hamburg | sonntag nachmittag am elbstrand övelgönne | sunday afternoon at the elbe beach övelgönne
luzia pimpinella | travel hamburg | sonntag nachmittag am elbstrand övelgönne | sunday afternoon at the elbe beach övelgönne
luzia pimpinella | travel hamburg | sonntag nachmittag am elbstrand övelgönne | sunday afternoon at the elbe beach övelgönne
luzia pimpinella | travel hamburg | sonntag nachmittag am elbstrand övelgönne | sunday afternoon at the elbe beach övelgönne
luzia pimpinella | travel hamburg | sonntag nachmittag am elbstrand övelgönne | sunday afternoon at the elbe beach övelgönne
luzia pimpinella | travel hamburg | sonntag nachmittag am elbstrand övelgönne | sunday afternoon at the elbe beach övelgönne

 

das
sonne auftanken hat so gut getan. nach dem meist verregneten speptember
setzte ich jetzt ganz große hoffnungen in einen goldenen oktober.
lieber oktober, du tust mir doch den gefallen, oder? immerhin bin ich
ein oktoberkind!
soaking
up the sun again felt so good after this mostly rainy september so far.
i pin my hopes on a golden october. dear october, you will do me that
favor, won’t you? after all i’m an october child!

 

luzia pimpinella | travel hamburg | sonntag nachmittag am elbstrand övelgönne | sunday afternoon at the elbe beach övelgönne

ich wünsche euch allen einen gemütlichen sonntagabend!

i wish you all a cozy sunday evening!

 

MerkenMerken

TRAVEL

travel | auf ein weltbestes eis nach san gimignano

luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana | day trip to san gimignano, tuscany

leider lässt ja die performance des sonst so schön goldenen septembers
in diesem jahr ziemlich zu wünschen übrig. ich muss zugeben, bei mir
macht sich gerade etwas trübe stimmung breit. vielleicht geht es euch ja
ähnlich? deswegen dachte ich, ich nehme euch heute mit auf eine
ausgedehnte fotografische reise in die sonnige toskana. genauer gesagt ins hübsche SAN GIMIGNANO
it’s a pity that this year’s september presents itself with a quite poor performance so far, instead of being beautiful and golden. i must admit, that i feel quite dull lately because of all the grey outside. maybe you feel the same!? so i thought we could have a long photographic walk today in the tuscany, in beautiful SAN GIMIGNANO to be exact.

luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana | day trip to san gimignano, tuscany
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana | day trip to san gimignano, tuscany
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana | day trip to san gimignano, tuscany
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana | day trip to san gimignano, tuscany

im letzten sommer verbrachten wir zusammen mit unseren besten freunden unter anderem eine woche in der TOSKANA. ein tagesausflug führte uns nach san gimignano. der ort hat einen zauberhaften, mittelalterichen stadtkern mit kopfsteingepflasterten gassen und bietet an jeder ecke kulinarische delikatessen feil. san gimignano wird wegen seiner hohen wehrtürme auch das „manhattan des mittelalters“ genannt und gehört seit 1990 zum unesco weltkulturerbe. ursprünglich waren es mal ganze 72 türme, nun stehen nur noch 14. aber auch die sind noch enorm beeindruckend. ich bereue immer noch sehr, dass ich es versäumt habe, die „skyline“ der stadt aus der ferne zu fotografieren, aber irgendwie hat sich das an dem tag nicht ergeben.

we spent one week of last year’s summer holidays together with our best friends in TUSCANY. one day we headed for a trip to san gimignano. it is a beautiful small town with stunning medivial architecture and charming cobblestone alleys. at each corner along the way you stumble upon culinary delicacies. because of it’s high defence towers it is called the „medivial manhattan“. once there were 72 of it, nowadays there are only 14 left, but they are very impressing. the small town is so special, that it became an unesco world heritage sight in 1990. i’m still a little sad, that i didn’t get a shot of the „skyline“ that day.

luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana | day trip to san gimignano, tuscany
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana | day trip to san gimignano, tuscany
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana | day trip to san gimignano, tuscany
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana - foltermuseum | day trip to san gimignano, tuscany - torture museum
ich nenne meine freundin sonja ja gerne mal liebevoll „mein kleines fleischergemüt“, weil sie ein faible hat für mittelalterliche pest- und hexenverfolgungs-romane und auch sonst mal gern „vor nix fies“ ist. dass ich mit ihr das foltermuseum, das MUSEO della TORTURA, besuche, soweit reichte die freundschaft meine nerven dann aber doch nicht. da musste sie mit ihrem mann allein durch und wir übrig gebliebenen urlauber bummelten lieber weiter [sehr schön übrigens beim googeln der museums-internetadresse eben – eine der vorgeschlagenen seiten: toskana mit kindern/spaß/foltermuseum. aha. ich will ja keine spaßbremse sein, aber irgendwie habe ich da ein anderes verständnis von kindgerechter bespaßung…].
once in a while i call my best friend sonja „my little butcher soul“, because she has a weakness for medivial bloody pestilence and witch hunting novels. moreover she’s not to be freaked out very easily when it comes to gross stories. so of course she wanted to see the torture museum there, the MUSEO della TORTURA. she went with her hubby, me and all others quit.

luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana | day trip to san gimignano, tuscany
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana | day trip to san gimignano, tuscany
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana - limoncello| day trip to san gimignano, tuscany - limoncino
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana - delikatessen | day trip to san gimignano, tuscany - culinary
wir sondierten schon mal die möglichkeiten vor, italienische spezialitäten einzukaufen und endeten natürlich sehr schnell in einer gelateria… 
we prefered to check out the delis around for some later food shopping and stopped at a gelateria for some ice cream…
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana - weltbeste eis creme| day trip to san gimignano, tuscany - worlds best ice cream
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana - weltbeste eis creme| day trip to san gimignano, tuscany - worlds best ice cream
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana - weltbeste eis creme| day trip to san gimignano, tuscany - worlds best ice cream
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana - weltbeste eis creme| day trip to san gimignano, tuscany - worlds best ice cream
nämlich zwangsläufig in der von SERGIO DONDOLI, in der angeblich das weltbeste eis hergestellt wird. die warteschlange zieht sich hier gerne mal über den ganzen PIAZZA DELLA CISTERNA, aber an dem tag hatten wir glück und mussten nicht ewig auf unser eis warten. ich erinnere mich nicht mehr, was die anderen in ihrer waffel hatten, aber ich hatte himbeer-sorbet mit rosmarin und ich war hin und weg von dem grandiosen geschmack!  
inevitably it was the ice cream palor of SERGIO DONDOLI who is said to create the best ice cream in the world. we were lucky not to stand and wait in line all across the PIAZZA DELLA CISTERNA that day. i can’t remember what flavors the others had, but i went for raspberry sorbet with rosemary and it really was amazing!
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana | day trip to san gimignano, tuscany
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana | day trip to san gimignano, tuscany
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana | day trip to san gimignano, tuscany
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana | day trip to san gimignano, tuscany
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana | day trip to san gimignano, tuscany
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana | day trip to san gimignano, tuscany

nach einem kleinen päuschen mit eiscreme, quetschkommoden-musik, männerbeobachtungen und etwas instagramming gings weiter auf kulinarische entdeckungsreise. 
after a short break with some ice cream, squeezebox music, men watching and instagramming we went on exploring the culinary possibilities.
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana | day trip to san gimignano, tuscany
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana - delikatessen | day trip to san gimignano, tuscany - culinary
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana - delikatessen | day trip to san gimignano, tuscany - culinary
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana - delikatessen | day trip to san gimignano, tuscany - culinary
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana - delikatessen | day trip to san gimignano, tuscany - culinary

zur wein- und wildschweinsalami-verkostung, muss man die jungs natürlich nicht lange bitten. eine halbe ewigkeit später gingen wir dann mit üppig wein, wurst und käse wieder raus aus dem laden. das war alles schrecklich verführerisch. [schilder in deutscher sprache will ich übrigens nicht lesen, wenn ich im urlaub im ausland bin. so etwas finde ich saudoof!]
no need to convince the guys to have a wine and bore salami tasting. of course they loved to and of course we left the deli with some wine, salami and cheese in a big bag. it’s was too tempting. [i don’t want to see sings with german writing on it, when i travel abroad by the way. i totally dislike that!]

luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana | day trip to san gimignano, tuscany
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana | day trip to san gimignano, tuscany
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana | day trip to san gimignano, tuscany
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana | day trip to san gimignano, tuscany
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana | day trip to san gimignano, tuscany
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana - delikatessen | day trip to san gimignano, tuscany - culinary
san gimignano liegt auf einem hügel und bietet einen wunderbaren blick über die toskanische landschaft. das musste natürlich fotografisch auch in ein paar familien-schnappschüssen festgehalten werden. erik entdeckte unterdessen noch einen weinhändler und die mädels durften zwar nicht probieren, aber mal schnuppern… das reichte offensichtlich schon. ;)
san gimignano is located on top of a hill and one has a great view on tuscany’s landscapes. we stopped to take some mandatory family travel snapshots. erik discovered another wine testing and the girls were allowed to take a sniff but not a sip. obviously the sniff was enough for them. ;)

luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana | day trip to san gimignano, tuscany
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana | day trip to san gimignano, tuscany
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana | day trip to san gimignano, tuscany
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana | day trip to san gimignano, tuscany
luziapimpinella.com | travel | tagesausflug nach san gimignano, toskana | day trip to san gimignano, tuscany

ich fragte mich übrigens ein ums andere mal, wie man es wohl aushält, wenn an in diesem ort lebt, der neben siena, lucca, pisa und florenz zu den meistbesuchten in der toskana gehört. denn eins ist dann doch klar… ohne die menschemmengen, von denen wir an diesem tag ein teil waren, wäre san gimignano natürlich nochmal so schön.
i was really wondering how it might feel to live in a town with all the masses of people visiting. it is as popular siena, lucca, pisa and florence. of course we were some of the visitors ourselves that day. but no need to tell that san gimignano would be even more beautiful without the crowds.