Browsing Tag

food & drink

BOOKS EAT & DRINK

Mein Fangirl-Moment mit Jamie Oliver & sein Rezept für Möhren-Körner-Salat aus „Jamies 5 Zutaten Küche“

Mein Fangirl-Moment mit Jamie Oliver & sein Rezept für Möhren-Körner-Salat aus "Jamies 5 Zutaten Küche" | luziapimpinella.com

{DANKE an die liebe Jana von Nom Noms für dieses Foto!}

Ich habe ehrlich gesagt nicht so richtige Fangirl-Qualitäten. Hatte ich noch nie, noch nicht mal als Teenager. Ich erinnere mich nicht, irgend jemanden jemals über die Maßen toll gefunden zu haben. Keine bestimmte Band, keinen Sänger {oder Sängerin natürlich}. Nicht mal die Royals interessieren mich… und ich kenne da einige Mädels, die ALLES über königliche Familien wissen. Ich? Null Interesse jenseits der üblichen Klatschpresse.

Allerdings gibt es da doch eine Ausnahme. Continue Reading

EAT & DRINK

Rezept für norwegische Zimtschnecken – Skillingsboller selber backen und ein süßes Stückchen Norwegen genießen

Rezept für norwegische Zimtschnecken - Skillingsboller selber backen - Süßes aus Norwegen | norwegian cinnamon buns recipe | luziapimpinella.com

Der Paketbote meinte gestern an unserer Haustür: „Oh, es riecht bei euch schon so nach Weihnachten! Haha. So schnell soll das bitte nicht gehen. Aber angesichts der Tatsache, dass unser deutscher Sommer sich in den letzten Tagen so angefühlt hat, als wäre er ein kühler, regnerischer, norwegischer, kann man auch mal Skillingsboller backen, damit Continue Reading

DO IT YOURSELF EAT & DRINK

Grüne Knabberei – Rezept für Wirsing-Chips & DIY für bestempelte Papiertütchen

Gesundes Knabber-Rezept - Wirsing Chips selbermachen | Healthy Snack - Recipe for homemade Savoy Cabbage Chips | luziapimpinella.com

Ich habe neulich mal wieder gebacken. Dieses mal allerdings keinen saftigern Käsekuchen, sondern knusprige Wirsing-Chips! Wie ich darauf gekommen bin? Beim Trash-TV gucken! Wer jetzt auf das Dschungelcamp tippt, liegt falsch, aber da gibt es ja auch eher weniger pflanzliche Kost, wenn man mal von Bohnen und Reis absieht. Nein, es war Continue Reading

DO IT YOURSELF EAT & DRINK

It’s almost party time! Schnell noch ein paar Gläser mit goldenen Punkten selbermachen & ein Rezept für Feigen-Vanille Gin Tonic

Party Time! Gläser mit goldenen Punkten selbermachen & das Rezept für Feigen-Vanille Gin Tonic | luzia pimpinella

Kleines Lebenszeichen aus der „Zwischenzeit“… der Zeit im Jahr, die ich sehr liebe. In den Tagen zwischen Weihnachten und Silvester wird hier bei uns nämlich immer hemmungslos gefaulenzt und nur das getan, worauf man Lust hat – alles kann nichts muss. Müßiggang galore! Und das ohne jedes schlechte Gewissen. Nachdem wir schon alle Weihnachtsfilme durchgeschaut haben, uns die selbstgebackenen Kekse so langsam zu den Ohren wieder herauskommen und zwischendurch auch mal der Pyjama gewechselt werden musste, hatte ich heute das dringende Bedürfnis, auch mal wieder etwas mit meinen Händen zu tun.

Also habe ich etwas ausprobiert, das schon lange auf meiner unbedingt-mal-machen-Liste stand, nämlich Gläser mit goldenen Punkten selbst zu machen und gleich noch einen Cocktail-Sirup für einen mega leckeren Feigen-Vanille Gin Tonic zu kochen. Continue Reading

EAT & DRINK

Rezept für zartgrüne Tannenbaum Kokosmakronen – ich hab ’nen Winterwunderwald gebacken

Food | Backen zu Weihnachten - Rezept für zartgrüne Tannenbaum-Kokosmakronen | luzia pimpinella

Luzie und ich haben am letzten Wochenende die Weihnachtsbäckerei eingeläutet – mittlerweile ohne musikalische Begleitung von Rolf Zukowski {dem Himmel sein Dank, dass das irgendwann auch ein Ende hat}, sondern mit der von Lady Gaga und Tony Bennett im Duett.

Das Ergebnis unserer Keksbäckerei kann ich euch leider nicht zeigen. Die sind nämlich Continue Reading

EAT & DRINK

Rezept für bunten Wintersalat mit Süßkartoffeln, gerösteten Kichererbsen-Sprossen, Granatapfel und Avocado

Wintersalat Rezept mit Süßkartoffeln, Rucola, geröstete Kichererbsen-Sprossen, Granatapfel, Avocado, Speck & Halloumi | luzia pimpinella

Wenn wir drei immer Freitags unseren Salatabend haben, dann muss ordentlich was in der Schüssel sein. An ein paar einsamen Salatblättchen nagen ist da nicht, sonst treffen wir uns ja doch nur alle spätestens um 10 vorm Kühlschrank oder vorm Schlicki-Schrank wieder. Außerdem darf in der kalten Jahreszeit so ein Salat ja auch gern mal ein bisschen üppiger und gehaltvoller sein, nicht wahr?

Letzte Woche gab es bei uns diesen bunten Wintersalat mit Süßkartoffeln, Rucola, Granatapfel-Kernen, Avocado, knusprigem Speck und als Topping in der Pfanne geröstete Kichererbsen-Sprossen. Aus Kichererbsen kann man nämlich  Continue Reading

EAT & DRINK

Rezept für Apfel Kürbis Crumble – schön herbstlich und nicht zu süß

Rezept Apfel Kürbis Crumble - herbstliches Backen | luzia pimpinella Food

Am letzten Wochenende war ich ja seit 21 Jahren mal wieder im schönen Braunschweig unterwegs. Mich verbindet zu der Welfenstadt ja eine ganz besondere Liebe. Dort habe ich nämlich meine späten Teenager- und frühen Erwachsenen-Jahre verbracht, habe wirklich sehr gern dort gelebt und auch meinen Herrn P. da aufgegabelt. Seit Jahren hatte ich mir vorgenommen, Braunschweig mal wieder zu sehen {vorzugsweise anlässlich des wunderbaren Weihnachtsmarkts} – nie hat es geklappt. Aber letztes Wochenende war ich endlich da! Ich habe nämlich meine liebe Freundin Nicoletti von @livelifedeeply besucht und ein nettes Mädelswochenende verbracht. Jeanny von Zucker, Zimt und Liebe kam auch noch hinzu und wir hatten eine echt gute Zeit beim shoppen und klönen. Außerdem wurde es Zeit, dass wir mal Nicolettis neue Wohnung ansehen. Bekommen haben wir dann nicht nur einen Einblick in ihr neues, frisch eingerichtetes Zuhause, sondern auch eine große Portion warmen Apfel Kürbis Crumble! So lecker – nicht so süß und ganz mein Fall.

Ich hatte Nicoletti leider nicht nach ihrem Rezept gefragt {wie ich sie kenne, hatte sie es auch eher – so wie ich meist – pi mal Daumen aus dem Ärmel geschüttelt}, aber das Crumble ging mir nicht aus dem Kopf. Außerdem war so etwas fix Gebackenes gerade das Richtige, um mein krankes Kind aufzumuntern. Also habe ich die herbstliche Mischung spontan improvisiert und an das Rezept für mein sommerliches Erdbeer Rhabarber Mango Crumble angelehnt. Da meine Familie nichts übrig gelassen hat und ich auch mehr als zufrieden mit meinem Nachmacher-Crumble war, halte ich das Rezept durchaus für teilenswert. Violà… le Crümbellllle pour toi!

Rezept Apfel Kürbis Crumble - herbstliches Backen | luzia pimpinella Food

Und wisst ihr, was ich generell an Crumbles noch sehr liebe? Außer, dass man den immer großartig improvisieren kann, getreu dem Motto „use what you have“. Man muss keine große Bäckerin sein, denn ich bin wirklich keine. Bei mir muss das Backen schnell und einfach gehen und nicht so eine große Ferkelei in der Küche machen, deswegen crumbelt’s bei mir auch öfter mal. ;)

Hier aber endlich das herbstliche Rezept für Apfel Kürbis Crumble – auch für Nichtbäcker {4 – 6 Portionen je nach Appetit}

250 g Äpfel
250 g Butternuss Kürbis
1 TL Zimt
1-2 EL Zitronensaft
1-2 EL Ahornsirup

100 g Mehl
100 g zarte Haferflocken
150 g brauner Zucker
100 g sehr weiche Butter
1 Prise Salz
30g gehackte Kürbiskerne

Rezept Apfel Kürbis Crumble - herbstliches Backen | luzia pimpinella Food

Zubereitung des Apfel Kürbis Crumbles

Den Butternuss Kürbis schälen und in ca. 1 – 1½ cm große Würfel schneiden. Die Äpfel ebenfalls schälen und auch in Würfel schneiden. Die dürfen allerdings ein bisschen größer sein, als die Kürbis-Stückchen, denn der Apfel ist im Backofen schneller gar. Die Apfel- und Kürbis-Stücke in eine Schale geben und mit Zitronensaft, Ahornsirup und Zimt vermischen.

In einer weiteren Schüssel die restlichen Zutaten für die Teigstreusel abwiegen, vermengen und verkneten. Ich nehme meist einfach die Hände dafür, bis ich einen schönen Krümelteig habe. Den Backofen schon mal auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen

Dann den Boden einer Auflaufform mit dem Kürbis und den Äpfel bedecken und darüber den Streuselteig verteilen. Im Backofen 30-40 Minuten backen, bis der Crumble schön goldbraun ist. Solltet ihr Sorge haben, dass die Streusel zu dunkel werden, könnt ihr sie zwischenzeitlich mit einem Stück Alufolie oder Backpapier abdecken und so vor dem Verbrennen schützen.

Rezept Apfel Kürbis Crumble - herbstliches Backen | luzia pimpinella Food

Da ich den Crumble wirklich sehr spontan gebacken habe  {eigentlich sollte aus dem Butternuss Kürbis ja eine Suppe werden}, hatte ich natürlich weder Zutaten für eine Vanillesauce, noch Vanilleeis im Haus. Aber wenn ich ganz ehrlich bin, brauche ich das auch nicht so dringend dazu. Ich mag’s auch komplett ohne! Aber meine Lieben haben gern was drauf und dran… wie gut, dass ich noch Vanillejoghurt im Kühlschrank hatte. Der schmeckt nämlich auch richtig lecker dazu!

Rezept Apfel Kürbis Crumble - herbstliches Backen | luzia pimpinella Food

Ich würde euch ja jetzt gerne einen Nachschlag anbieten, doch der Apfel Kürbis Crumble war genau so fix weg, wie er zubereitet war. Aber ihr wisst ja jetzt wie es geht… viel Spaß beim nachbacken. Vielleicht am Wochenende?

blog_luziapimpinella_machtshuebsch_250px

P.S. Nicoletti hat mich übrigens nicht nur zu diesem Backrezept inspiriert, sondern auch mit ihrer frisch renovierten Wohnung. Deswegen dürft ihr euch jetzt schon auf einen Home Story mit tollen Interior DIY Ideen aus ihrem Zuhause freuen. Die kommt hier als nächstes in Blog. ;)

EAT & DRINK

Süße Kürbiswaffeln à la Jeanny mit beschwippsten Portwein-Feigen à la… moi!

Kürbiszeit - Rezept für Kürbiswaffeln mit Portwein-Feigen | luzia pimpinella

Es gibt Kürbiswaffeln, Baby! In meiner Bucket List 10 Dinge im Oktober hatte ich ja notiert, unbedingt ein paar neue Kürbis-Rezepte auszuprobieren. Da ich es ja so mit Listen habe, habe ich auf meinem Pinterest-Board „PUMPKIN goodness | KÜRBIS liebe“ ein mittlerweile überquellende Sammlung an leckeren Kürbis-Ideen. Das Board ist ein bisschen wie das Märchen vom süßen Brei… es wird immer größer und dicker. Immerhin sind nicht nur süße Rezepte darin gepinnt, sondern auch herzhafte, aber heute wird’s erst einmal kaffeetafeltauglich.

Kürbiszeit - Rezept für Kürbiswaffeln mit Portwein-Feigen | luzia pimpinella

Ich habe nämlich süße Kürbiswaffeln nach einem Rezept meiner lieben Bloggerfreundin Jeanny von Zimt Zucker & Liebe ausprobiert und habe damit meine Familie herbstlich bezirzt. „Mensch Mama, die schmecken ja mega, dabei konnte ich mir Eisenwaffeln mit Kürbis gar nicht vorstellen!“. Überraschung! Ich hatte mir da im Vorfeld wiederum gar keine Sorgen gemacht, denn Jeannys Rezepte sind ja immer mega. Nicht wahr!? ;)

Deswegen habe ich am Waffelrezept auch rein nichts verändert und schicke euch heute für das Original-Rezept viel lieber zu Frau Horstmän und ihrem Rezept-Posting für eine kleine, feine, waffelige Herbstanfrangsfreude. Die war nämlich auch unsere Herbstanfangsfreude… also neben dem schönen Wetter. Danke, Jeanny!

Kürbiszeit - Rezept für Kürbiswaffeln mit Portwein-Feigen | luzia pimpinella

Aber… ich habe den perfekten Kürbiswaffeln von Jeanny noch ein paar Portwein-Feigen als süße Gesellschaft gegeben. Was mehr als use-what-you-have Kompott entstand, war so sündhaft lecker, dass ich glatt meine eigene Waffelportion kalt werden ließ, um schnell ein paar Fotos für den Blog zu schießen, um euch heute den Mund wässrig zu machen.

{Und falls ihr euch das jetzt fragt… auch wenn das Fräulein schon 15 wird, hat sie dann doch das selbstgemachte Apfelkompott aus den Äpfeln unseres kleinen Apfelbaums im Garten bevorzugt. Denn die Feigen hatten dann doch eine ordentlichen Alkohol-Schwipps, und sind nichts für die Kids. Ups. Hoffentllich liest sie das nicht – also für Teenies auch nicht. ;)}.

Kürbiszeit - Rezept für Kürbiswaffeln mit Portwein-Feigen | luzia pimpinella

Rezept für beschwippste Portwein-Feigen… fein zu Jeannys süßen Kürbiswaffeln {4 Portionen}

8 Stück nicht zu kleine Feigen – sonst lieber ein paar mehr mehr kaufen
50 ml Portwein
50 ml roten Traubensaft
1 EL dunkler Balsamico-Essig
wahlweise 1 EL Zitronensaft
1 Zimtstange
1 Anisstern
1 Vanilleschote

Zubereitung: Die Feigen waschen, trocken tupfen und je nach Größe der Früchte entweder vierteln oder achteln. Die geschnittenen Früchte in einen Topf geben und mit dem Portwein und dem Traubensaft begießen.

Topf erhitzen und die Zimtstange, den Anisstern sowie das ausgekratzte Mark einer Vanilleschote und auch die Schote selbst mit zu den Früchten geben. Die Feigen im Sud zum köcheln bringen und 5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Sie sollten nicht zu stark kochen, damit sie nicht zerfallen.

Da das Ganze sehr süß ist, könnt ihr mit einem EL dunklem Balsamico-Essig oder einem EL Zitronensaft, falls ihr das lieber mögt, etwas Säure mit hinein bringen. Ich mag ja den Balsamico darin, auch wenn es sich um eine Süßspeise handelt. Vor dem Servieren solltet ihr die Zimtstanfe, die reste der Vanilleschote und den Anisstern entfernen. Oder einfach aufpassen, dass die Gewürze eben nicht auf einer Waffel landen.

Kürbiszeit - Rezept für Kürbiswaffeln mit Portwein-Feigen | luzia pimpinella

Hmmmm…. das passt tatsächlich so wunderbar zusammen, wie es aussieht und wer jetzt ganz vergnügungssüchtig ist, der kann die Kürbiswaffeln mit den Portwein-Feigen natürlich auch noch mit einem Klacks Schlagsahne oder einer Kugel Vanilleeis toppen.

Und was gibts bei euch am Sonntag zum Kaffee?

luzia pimpinella Machts Huebsch Gruss

P.S. Wenn ihr jetzt auch Lust bekommen habt, mal etwas andere Kürbisrezepte jenseits der Kürbissuppe auszuprobieren, dann schaut doch auch nochmal in mein Kürbis-Pinterest-Board. Mit den Kürbis-Kochideen lässt sich locker der Herbst füllen und eure Mägen auch. ;)

EAT & DRINK WERBUNG

Rezept für Cashewbutter… selbstgemacht und so lecker auf ’ner Picknick Käsestulle mit Feigen, denn #wirkäsebroten

Picknick Food | Rezept für Cashewbutter und die Feigen-Käsestulle | luzia pimpinella

{Dieses Posting ist in Kooperation mit *Leerdammer und der Käsebrot-Kampagne #wirkäsebroten entstanden und enthält Werbung sowie Stullen-Inspiration für das nächste Herbstpicknick oder den nächsten Roadtrip Proviant… ach ja, und ein Rezept für leckere, selbstgemachte Cashewbutter}

Stullen und Sandwiches haben wir immer dabei, wenn wir unterwegs sind. Nicht nur bei den leider zu seltenen Picknicks hier um die Ecke in der Heide. Denn viel öfter als auf Picknick-Tour sind wir nämlich im Auto unterwegs… auf Roadtrips im Urlaub oder auch mal auf einem Wochenendtrip ans Meer. Oft überspringen wir an solchen Tagen einfach das Frühstück, um schnell loszukommen, und essen dann eben während der Fahrt. Fahrstullen schmecken irgendwie besonders gut. Und je nachdem wer sie schmiert, sind sie einfach und lecker {der Mann!} oder raffiniert und lecker {ich!}. Deshalb dürft ihr jetzt dreimal raten, wer diese Käsebrote mit Feigen und Cashewbutter kreiert hat. Bingo. ;)

Zur selbstgemachten Cashewbutter auf den Laugenbrötchen mit Sesam und Sonnenblumenkernen passt das ebenfalls mild-nussige Aroma der Feinen Scheiben von *Leerdammer ganz wunderbar… Feigen und Rucola machen meine Käsebrot-Kreation dann noch richtig rund. So lecker!

Picknick Food | Rezept für Cashewbutter und die Feigen-Käsestulle | luzia pimpinella

Picknick Food | Rezept für Cashewbutter und die Feigen-Käsestulle | luzia pimpinella

Und wie sehen eure Lieblingskäsebrote aus? Kreativ oder schlicht? Wilde Mischungen oder lieber ganz „normal“? Lecker sind sie ja immer. Ein ganz simpler all-time favorite von mir ist zum Beispiel eine Käsestulle mit einem Klacks Tomatenmark! Und manche Feinschmecker sollen sich ja sogar Marmelade auf den Käse schmieren. ich nicht so… aber Feigenkonfitüre darf es auch mal sein!

Apropos kreativ… auf der #wirkäsebroten Seite von *Leerdammer könnt ihr witzige Käsebrotgrüße gestalten und noch bis zum 9. Oktober 2016 insgesamt 45 exklusive Abendessen für je 2 Personen in Berlin, Hamburg oder München gewinnen. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, gestaltet einfach *hier einen individuellen Käsebrotgruß und teilt ihn zusammen mit den Hashtags #wirkäsebroten und #mfgkäsebrot über eure Social Media Kanäle Instagram oder Facebook. Vielleicht habt ihr ja Spaß, mitzumachen… denn ein Käsebrot geht ja schließlich immer, oder?

{Die kompletten Teilnahmebedingungen und Infos zum Dinner-Gewinn könnt ihr *hier nachlesen!}

Picknick Food | Rezept für Cashewbutter und die Feigen-Käsestulle | luzia pimpinella

Aber zurück zu meinem Käsebrot für unterwegs! Hier sieht man dann auch die selbstgemachte Cashewbutter blitzen, die ich anstatt normaler Butter auf die leckeren Picknick-Stullen geschmiert habe. Ich liebe ja Nussbutter-Sorten jeder Art… von der klassischen Erdnussbutter bis hin zur froschgrünen Pistazienbutter. Die sind übrigens viel gesünder als das gewöhnliche Stück Butter aus Kuhmilch und enthalten wertvolle Vitamine, Mineralien und ungesättigte Fettsäuren. Aber vor allem schmecken sie gut… auch auf ’ner *Leerdammer-Käsestulle. Und selbermachen könnt ihr sie ganz leicht.

Rezept für Cashewbutter mit einer Prise Meersalz

Heizt den Backofen auf 180°C vor, verteilt 200 g Cashewnüsse auf einem Stück Backpapier auf dem Backblech und röstet die Nüsse für ca. 10 – 15 Minuten. Das gibt ihnen ein noch kräftigeres Aroma. Wendet und durchmischt die Nüsse einmal nach der Hälfte der Backzeit.

Nehmt die Nüsse aus dem Ofen und lasst sie ca. 5 Minuten etwas abkühlen. Dann hackt ihr sie mit einer Prise Meersalz in einem Küchenzerkleinerer {Food-Prozessor} erst in kurzen Impulsen, dann länger und  ganz fein, bis ein homogenes Mus entsteht. Damit kleinere Küchenmaschinen nicht überfordert sind, solltet ihr dies in mehreren Portionen tun.

Füllt die Cashewbutter in ein sauberes Schraubglas und bewahrt sie im Kühlschrank auf. Die leichte Ölschicht, die sich an der Oberfläche bildet, schließt die Nussbutter vom Sauerstoff ab und so ist sie gekühlt monatelang haltbar.

Nach diesem Rezept könnt ihr natürlich auch andere Nussbutter-Sorten herstellen… mit Pecans, Haselnüssen, Erdnüssen, Mandeln und eben auch Pistazien. Wenn ihr eure Nussbutter gern etwas „crunchy“ mögt, dann könnt ihr auch einen Teil der Nüsse hacken und nach dem Pürieren unter das Nussmus rühren.

Picknick Food | Rezept für Cashew-Butter und die Feigen-Käsestulle | luzia pimpinella

Picknick Food | Rezept für Cashewbutter und die Feigen-Käsestulle | luzia pimpinella

Und? Würdet ihr hier mal ordentlich abbeißen wollen oder nicht? Käsebrot geht doch immer!

Falls euer geschultes DIY-Auge übrigens die Punkte auf meinem Fahrrad erspät hat… die sind selbst geklebt und das ist so einfach, wie das Käsestulle schmieren. Mehr dazu lest ihr hier und hier in meinen alten Blogposts, wenn es euch interessiert. ;)

luzia pimpinella Machts Huebsch Gruss

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

BOOKS EAT & DRINK WERBUNG

Rezept für Chili-Rosmarin-Mandeln mit Karamell und Meersalz – natürlich selbstgemacht!

Rezept für Chili-Rosmarin-Mandeln zum Knabbern & Buchtipp Edeka "Selbstgemacht" | luzia pimpinella

{Dieses Posting ist in Kooperation mit EDEKA entstanden und enthält Werbung sowie ein Rezept für selbstgemachte, knackige Chili-Rosmarin-Mandeln zum Wegknabbern. Aber Achtung, ihr werdet danach süchtig sein!}

Auch wenn ich natürlich traurig bin, dass der Sommer jetzt nach vielen herrlich sonnigen Septembertagen doch zu Ende gehen muss, freue ich mich auch auf den Herbst. Auf raschelndes Laub zwischen den Füßen, auf bunt gefärbte Bäume, goldenes Licht … und gemütliche Kinoabende! Endlich kann man nämlich wieder ohne schlechtes Gewissen die Abende auf dem Sofa unter einer Muckeldecke verbringen und Filme im TV schauen. Ohne Knabberzeug geht das natürlich nicht und wir lieben es dabei süß & salzig zugleich! Deshalb ist auch das erste, was ich aus meinem neusten laune- und appetitmachenden Kochbuch ganz unbedingt ausprobieren musste, das Rezept für süß-salzige Karamell-Mandeln mit Rosmarin. Continue Reading

EAT & DRINK

Veggie Burger Rezept mit Grillgemüse & Harissa Joghurt… jawohl, denn manchmal haben wir Vegetarier als Gäste

Rezept für Veggy Burger mit Grillgemüse - vegetarischer Burger Patty aus Linsen und Kichererbsen | luziapimpinella.com

{Hi! Falls ihr als Vegetarier in diesem Post gelandet seid, dann überspringt doch einfach den ersten Absatz und erfreut euch stattdessen am Rest… nur so ein gut gemeinter Tipp von einer, die gern Fleisch ist! ;) } Am Wochenende wird der Herr P. endlich mal wieder seinen Watersmoker anwerfen und unser Garten wird für rund 20 Stunden mit köstlichem Bratenduft geschwängert sein. Denn wir feiern am Samstagabend Stephans Geburtstag nach, haben Freunde und Familie eingeladen und so lange dauert es, bis das Pulled Pork fertig gesmokt ist. Das hat nämlich schon letztes Jahr unsere Party-Gäste glücklich gemacht und sie haben sich das gleiche Essen deshalb tatsächlich wieder gewünscht. Ihr seht schon, unser Freundeskreis besteht zum größten Teil aus leidenschaftlichen Fleischessern und wenn der Mann seinen Grill anschmeißt, dann schreien eigentlich immer alle laut „Hier!“.

Aber in ganz seltenen Fällen haben wir dann doch auch mal Vegetarier zu Besuch und die sollen natürlich auch mit leckerem Essen glücklich gemacht werden. Vor einer Weile habe ich deswegen zum ersten Mal einen vegetarischen Burger zusammen getüftelt. Das Veggie Burger Patty besteht vor allem aus roten Linsen und Kichererbsen, dazu gibt’s ein schönes, würziges Grillgemüse als Topping und noch eine ganz spezielle, sehr frische Burger Sauce… Ich fand das Ergebnis sehr gelungen und unser Gast auch. Ihr ja vielleicht auch, deswegen gibt’s hier und heute auch das Rezept für euch! Continue Reading

EAT & DRINK

Rezept für Blaubeeren-Knuspermüsli, also known as Blueberry Granola – für mehr Blau in der Frühstücksmüsli-Schale

Rezept - Blaubeeren Knuspermüsli selbermachen | blueberry granola recipe | luziapimpinella.com

Man könnte ja meinen, dass ich seit meiner Blaumacherei am letzten Wochenende und neulich schon auf den Geschmack gekommen, was die Farbe Blau angeht. So isses! Und jetzt gibt’s auch noch ein blaues Wunder in der Frühstücksmüsli-Schale bei uns… ich habe nämlich Blueberry Granola, also Blaubeeren Knuspermüsli selbst gemacht. Continue Reading

EAT & DRINK

Rezept für asiatisch inspirierten Beluga-Linsensalat mit Mango, Avocado, Koriander & Limetten-Dressing

Rezept für asiatisch inspirierten Beluga Linsen Salat mit Mango, Avocado & Koriander | luziapimpinella.comIch mag Beluga-Linsen schon allein wegen des irgendwie niedlich feinen Größe und wegen des Namens, der an die noble Kaviar-Sorte angelehnt ist. Ich Liebe Linsen im allgemeinen – die klassische süß-saure Linsensuppe meiner Mom versuche ich immer noch erfolglos zu kopieren und im Herbst liebe ich unser rotes Linsensüppchen mit vielen exotischen Gewürzen {ich glaube das Rezept dafür muss ich mal wieder aus den Tiefen meines Blog-Archivs hervor holen, denn nachkochen lohnt sich.}. Die Linse macht sich ja generell gut in deftigen Gerichten, die einem bei kalten Wetter den Bauch wärmen, aber sie kommen ja eigentlich eher aus sonnigen, südlichen Gefilden. Continue Reading

EAT & DRINK WERBUNG

Mexico meets Asia – wenn Tortilla-Schalen einen auf Multikulti machen {enthält Werbung}

Crossover-Küche - Rezept für Hühnchen-Saté, asiatischen Gurkensalat und schnelle Erdnusssauce à la #mexicomeets | luziapimpinella.com

Ich stehe ja auf unkonventionelles Kitchen-Crossover und wilde Culture Clash Küche. Rezepte nicht zu ernst zu nehmen und auch einfach mal Pi mal Daumen zu Kochen, ist meine Spezialität. Ich fürchte, das ist auch ganz genau der Grund, warum ich nicht wirklich gut backen kann. Da muss man sich ja strikt an Rezepte halten. Aber Zutaten zusammen zu bringen, die auf den ersten Blick nicht wirklich zusammen gehören, kann ich gut! Denn es hat allen super geschmeckt, als ich neulich die mexikanischen Tortilla-Schalen von *Old El Paso ganz und gar unmexikanisch mit einer sehr asiatischen Füllung serviert habe.

Würzig gegrillte Hühner-Saté-Spieße mit einem Klecks Erdnusssauce auf scharfem, asiatischem Gurkensalat machen sich nämlich auch in einer Tortilla-Schale sehr gut. Eine freundschaftliche Globalisierung auf dem Teller sozusagen! Wobei man eigentlich gar keinen Teller mehr braucht, denn das Ganze lässt sich so ganz easy mit der Hand essen.

Crossover-Küche - Rezept für Hühnchen-Saté, asiatischen Gurkensalat und schnelle Erdnusssauce à la #mexicomeets | luziapimpinella.com

Und hier kommt alles, was ihr für meine Asia-Füllung der *Old El Paso Tortilla Schalen braucht – für 4 Personen und eine große Portion Crossover-Sommerspaß:

Rezept für asiatische Hühnchen-Saté Spieße

750 – 800 g Hähnchenbrustfilet
60 ml helle Sojasauce
2 EL Sesamöl
1 EL flüssigen Honig
1 EL süß-scharfe Chilisauce
1 TL gemahlene Kurkuma
1 TL gemahlenen Koriander
½ TL Chilipulver oder Chiliflocken
Holzspieße {am liebsten aus Bambus}

Zubereitung: Die Holz- bzw. Bambusspieße vorab mindestens 1 Stunde wässern, damit sie später beim Grillen nicht so arg verkohlen.

Für die Fleischmarinade die Sojasauce, das Sesamöl, den Honig, die Chilisauce und die Gewürze miteinander verrühren.

Die Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und erst längs in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden und dann wellenförmig auf die Holzspieße stecken. Die Fleischspieße mit der Marinade übergießen und von allen Seiten mit der Würzsauce benetzen. Die Hühnchen-Saté im Kühlschrank mindestens 2 Stunden ziehen lassen

Zum Garen die Marinade ein wenig abtropfen lassen und die Hühnchenspieße auf dem Grill oder in der Grillpfanne zubereiten. Währenddessen den Grillens können die Saté-Spieße noch mit der übrig gebliebenen Marinade bestrichen werden.

Crossover-Küche - Rezept für Hühnchen-Saté, asiatischen Gurkensalat und schnelle Erdnusssauce à la #mexicomeets | luziapimpinella.com

Rezept für scharfern, asiatischen Gurkensalat mit Erdnüssen & Koriander

Bio-Gurken
1 rote Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1-2 Chilischoten
1 Bund frischen Koriander
200 g ungesalzene, geröstete Erdnüsse
1 EL Erdnuss- der Sesamöl
3 EL Reisessig
1 EL Agavensirup
2 EL süß-scharfe Chilisauce
1 EL Fischsauce

Dieser Gurkensalat ist schon seit Jahren ein geliebter Klassiker in unserer Familie. Das Rezept habe ich hier im Blog auch schon früher einmal gepostet, aber noch nie in so kongenialer Kombination! Gesalzene Erdnüsse könnt ihr dafür übrigens auch nehmen, wenn ihr mögt. Dann solltet ihr aber noch etwas vorsichtiger mit der Fischsauce sein, damit der Salat nicht zu salzig wird

Zubereitung: Die Gurken gründlich waschen {am besten abbürsten} und längst halbieren. Das weiche Innere mit den Kernen wird dann mit einem Teelöffel ausgekratzt, so dass nur das feste Fruchtfleisch bleibt. Auf diese Weise verwässert die Gurke nachher das Dressing nicht so stark. Die Gurkenhälften ½ cm breite Stückchen schneiden.

Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken. Beides in im Öl anrösten und dann komplett in eine Schüssel {gern auch gleich in die Salatschüssel} umfüllen. Die Chilis abwaschen, vom Kerngehäuse befreien und in feine Querstreifen schneiden. Die Chilistreifen, den Reisessig, den Agavensirup, die Chilisauce und die Fischsauce mit in die Schüssel geben und zu einem Dressing verrühren.

Die Gurkenstückchen unterheben und den Salat kühl gestellt ruhig eine Stunde lang ziehen lassen. Wenn nötig auch länger. Dieser Gurkensalat eignet sich nämlich im Gegensatz zu anderen Salat sehr gut, zeitig vorbereitet zu werden, ohne dass er lätschig wird. Man kann ihn sogar noch super am Folgetag essen.

Kurz dem Servieren dann einfach frisch gezupfte Korianderblätter und Erdnüsse über den asiatischen Gurkensalat streuen.

Die süß-scharfe Chilisauce, die in allen 3 Rezepten vorkommt bekommt ihr übrigens im Asia-Shop oder im gut sortierten Supermarkt

Crossover-Küche - Rezept für Hühnchen-Saté, asiatischen Gurkensalat und schnelle Erdnusssauce à la #mexicomeets | luziapimpinella.com

Alles zusammen habe ich in einem vorgewärmten Tortilla-Schälchen serviert… ein bisschen wie ein mexikanisiertes Bành Mì für Experimentierfreudige, nicht wahr? Und mal sehen, was das nächste Mal wohl darin landet. Kartoffelsalat und Bratfisch? Rührei mit knusprigem Speck? Oder vielleicht auch einfach nur mal Hot Chili mit Pico de Gallo… einfach auf die Hand! Guten Appetit & schönes Wochenende!

luzia pimpinella Machts Huebsch Gruss

EAT & DRINK

Erdbeersaison! Mein Rezept für hausgemachten Erdbeerketchup mit einem Hauch von Rauch… für echte Grillgranaten!

Grill Rezept Erdbeerketchup BBQ-Sauce selbstgemacht | luziapimpinella.comDie Erdbeersaison ist endlich da! Das heißt für viele von euch, Erdbeermarmelade kochen und Erdbeertörtchen backen. Wenn man aber ’ne echte Grillgranate ist, dann heißt das auch schon mal… hallo, Erdbeer-Grillsauce! Im letzten Jahr hatte ich ja bereits Rhabarberketchup und auch Himbeerketchup ausprobiert. Selbst eine Blaubeer-BBQ-Sauce habe ich gekocht und alle drei waren in der Tat granatenmäßig! Es war also an der Zeit, endlich auch mal eine Erdbeerketchup auszuprobieren. Tadaaaaa…

Grill Rezept Erdbeerketchup BBQ-Sauce selbstgemacht | luziapimpinella.comGrill Rezept Erdbeerketchup BBQ-Sauce selbstgemacht | luziapimpinella.comAuch die erdbeerige Grillsauce bekommt von uns das Prädikat „besonders lecker“ und deswegen, möchte ich das Rezept natürlich auf keinen Fall für mich behalten. Ihr liebt das Grillen doch ebenso wie ich, oder? Na dann…

Rezept für scharfe BBQ-Sauce mit gerösteten Erdbeeren aka Erdbeerketchup {ergibt ca. 1 Liter Grillsauce}

  • 1 kg frische, aromatische Erdbeeren
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 rote Chilischoten bzw. Peperoni
  • 20 g Stück frischen Ingwer
  • 2 EL Olivenöl
  • 150 ml Tomatenketchup
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • 3 E Ahornsirup
  • 2 -3 EL Erdbeermarmelade
  • 3 EL helle Sojasauce
  • 2 TL Dijon Senf
  • 3 TL Worchestershire Sauce
  • ½ – 1 TL Pimenton de la Vera {geräuchertes Paprikapulver}

Und wer dann noch ein bisschen mehr scharfen Wumms braucht in seinem Ketchup, der sollte ein paar Chiliflocken da haben. Außerdem braucht ihr noch Flaschen oder Twist-Off Gläser zum Abfüllen der Erdbeer-BBQ-Sauce. Ich selbst habe 4 Fläschchen à 250 ml benutzt.

Grill Rezept Erdbeerketchup BBQ-Sauce selbstgemacht | luziapimpinella.comDie Erbeerketchup Zubereitung ist so einfach wie folgt

Die Erdbeeren waschen, putzen, in einer großen Auflaufform verteilen oder in einer Saftpfanne und im vorgeheizten Backofen bei 200°C für ca. 15 Minuten „rösten“. Die Früchte nach dem Backen schon mal pürieren, damit die Sauce später beim Kochen leichter abgeschmeckt werden kann.

Inzwischen die Knoblauchzehen pellen, den Ingwer schälen und die Chilischote putzen und alles fein hacken. Das Olivenöl in einen Topf geben, erhitzen und Knoblauch, Ingwer und Chili darin anschwitzen. Pürierte Erdbeeren aufgießen und auch alle anderen Zutaten {bis auf die zusätzlichen Chiliflocken} hinzugeben.

Die Sauce aufkochen und dann 20-30 Minuten bei sanfter Hitze köcheln und eindicken lassen. Dabei immer mal wieder umrühren, damit nichts anbrennt. Denn das ist ein Röstaroma, das man lieber nicht will. Apropos rauchige Note… wenn es nicht so euer Ding ist, dass eine Grillsauce leicht rauchig schmeckt, dann lasst in diesem Rezept einfach das geräucherte Paprikapulver weg.

Während des Köchelns die Erdbeer-BBQ-Sauce noch ein bisschen mit Chiliflocken anheizen, wenn ihr es gern schärfer mögt. Schmeckt der Erdbeerketchup dann ganz nach eurem Gusto, füllt ihr ihn einfach in sterile Flaschen oder Gläser ab und verschließt diese fest. Im Kühlschrank gekühlt hält die Sauce ungeöffnet mindestens 3 Monate.

Grill Rezept Erdbeerketchup BBQ-Sauce selbstgemacht | luziapimpinella.comGrill Rezept Erdbeerketchup BBQ-Sauce selbstgemacht | luziapimpinella.comViel Spaß & guten Appetit, falls ihr die selbstgemachte Erdbeer-BBQ-Sauce ausprobieren mögt… und nächsten Sonntag klappt es dann hoffentlich auch wieder mit dem Grillwetter!

luzia pimpinella Blog | machts huebsch Gruss

EAT & DRINK

food love | rezept für deftige bergsteiger-pizza mit dreierlei käse und coppa… zum satt und nicht arm werden!

rezept für deftige bergsteiger-pizza mit gruyère, appenzella, büffelmozzarella und coppa | luzia pimpinella food

 

so geschehen vor eine paar tagen auf einer skihütte auf dem PARSENN: das fräulein studiert die speisekarte, quiekt erst ganz verzückt und verdreht dann die augen und stöhnt: „whoa eine bergsteiger-pizza! aber watt? eine kleine kostet 29 schweizer franken? die spinnen doch!“.
in der tat. sorry, liebe schweizer! auch wenn der franken gerade bei 92 euro cent steht, da macht die hüttenpause keinen spaß bei so abstrusen preisen {eine diskussion darüber hatte ich ja auf INSTAGRAM auch schon}. wir mümmelten an dem tag also doch lieber unsere selbstgeschmierte pistenstulle und vertagten unsere BERGSTEIGER-PIZZA auf zuhause.

 

rezept für deftige bergsteiger-pizza mit gruyère, appenzella, büffelmozzarella und coppa | luzia pimpinella food

 

zwar haben wir hier im norddeutschen flachland keine atemberaubende bergsicht dazu, aber das lässt sich dann auch irgendwie verschmerzen und wer weiß, ob unser eigenen pizza-rezept dann nicht sogar noch viel leckerer ist… auch ohne berg und bergsteigerei. luzie war auf jeden fall begeistert und deswegen kam unsere hausgemachte BERGSTEIGER PIZZA, seit wir wieder zu hause sind, schon zweimal auf den tisch. ein herzliches „welcome back“ an alle gramm körperfett, die wir auf der piste abgesportelt haben. sie sind jetzt garantiert wieder auf den hüften. macht aber nichts!
rezept für deftige bergsteiger-pizza mit gruyère, appenzella, büffelmozzarella und coppa | luzia pimpinella food
rezept für deftige bergsteiger-pizza mit gruyère, appenzella, büffelmozzarella und coppa | luzia pimpinella food

 

der belag unserer skiurlaubsinspirierten BERGSTEIGER-PIZZA hat es nämlich in sich: eine mischung aus geriebenem GREYERZER {gruyère} und APPENZELLER bringt die schweizer note. dazu gesellt sich etwas BÜFFELMOZZARELLA und fein geschnittener COPPA. mit ein bisschen alibi-grün in form von FRÜHLINGSZWIEBELN wandert das ganze dann in den backofen. und noch etwas mehr grün für das gewissen kommt kurz vor dem servieren in form von frisch drüber gestreutem RUCOLA dazu.
das rezept für den PIZZATEIG und auch für das {die, den?} TOMATEN SUGO habe ich HIER schon mal gebloggt. gebacken wurde die pizza dann bei 250°C für ca. 10-12 minuten im vorgeheizten backofen.
rezept für deftige bergsteiger-pizza mit gruyère, appenzella, büffelmozzarella und coppa | luzia pimpinella food

 

natürlich könnt den {oder das? klärt mich doch bitte mal auf} coppa auch erst nach dem backen ganz frisch auf der pizza verteilen, wenn ihr das lieber mögt. aber wir lieben das speckige aroma, das beim mitbacken entsteht und auch die knusprigkeit.

lieber schweizer, danke für die inspiration. da waren die hohen pizza-preise ja sogar für etwas gut. die hier ist nämlich superlecker – auch für nichtbergsteiger im platten land!

EAT & DRINK

food love | rezept für frisch-fruchtigen fenchelsalat mit persimonen, blutorangen & büffelmozzarella

luzia pimpinella | rezept für fenchelsalat mit persimonen, blutorangen & büffelmozzarella | recipe for fennel salad acc.by persimmons, blood oranges & buffalo mozzarella

 

letzte woche kamen in meiner salatschüssel ganz zufällig ein paar sehr exzentrische aromen zu einer grandiosen geschmacksexplosion zusammen. ich hatte schon ein paar tage, zwei fenchelknollen im kühlschrank liegen. ich hatte sie gekauft, ohne eigentlich zu wissen, was ich eigentlich damit anstellen will. leider auch in dem vollen bewusstsein, dass ich meiner familie damit nicht um die ecke kommen muss, denn die mögen den fenchelgeschmack so gar nicht. was dann aber am ende für mich ganz allein dabei rauskam, war eine richtige farb- und vitaminbombe! mein spontan zusammengemixter salat war an frische und fruchtigkeit kaum zu toppen… und weil ich so begeistert war {auch wenn man sich ja nicht selbst auf die schulter klopfen soll}, habe ich so genau so spontan nochmal schnell alles schickilacki  angerichtet, um es für euch zu fotografieren.

der fenchel sollte in meinem salat zwar ursprünglich die hauptrolle spielen, bekam aber ein paar wirklich starke mitspieler in form von süßen persimonen {auch kaki oder sharonfrucht genannt}, saftigen blutorangen, rucola und  rote beete blättern, knackige granatapfelkernen, limetten und aromatischem büffelmozzarella zur seite. die mischung sah aus wie ein fruchtiger salattraum und schmeckte auch so!

 

luzia pimpinella | rezept für fenchelsalat mit persimonen, blutorangen & büffelmozzarella | recipe for fennel salad acc.by persimmons, blood oranges & buffalo mozzarella

 

luzia pimpinella | rezept für fenchelsalat mit persimonen, blutorangen & büffelmozzarella | recipe for fennel salad acc.by persimmons, blood oranges & buffalo mozzarella

hier nun für euch das REZEPT für meinen FENCHELSALAT mit PERSIMONEN, BLUTORANGEN & BÜFFELMOZZARELLA

 

die zutaten für 3 bis 4 portionen des fenchelsalats findet ihr oben im bild. zuerst bereitet ihr das salatdressing zu. dafür spült ihr die limette heiß und rubbelt sie trocken. ihr reibt die schale von einer der limetten fein in eine schüssel und presst dann den saft von beiden limetten dazu. gebt olivenöl und den agavensirup mit hinzu und verquirlt die salatsauce mit einem schneebesen. die genaue menge des agavensirups zum süßen des dressings könnt ihr auch ein bisschen variieren. je nachdem, ob ihr eure salatsaucen lieber säuerlicher oder süßlicher mögt. schmeckt das dressing dann noch kräftig mit salz und pfeffer und auch mit einem hauch von chili, wenn ihr ein bisschen mehr schärfe mögt.

 

für den salat schneidet oder hobelt ihr den fenchel zuerst in dünne, feine ringe. mischt das gemüse dann schon mal mit einer hälfte des limetten-salatdressings und lasst den fenchel eine stunde lang ziehen. so kann er das aroma der salatsauce schön aufnehmen.
wascht und zupft die blattsalate – hier könnt ihr natürlich auch salate eurer wahl benutzen. schält die dicke schale der persimonen ab und schneidet die frucht in dünne scheiben. die blutorangen schält ihr ebenfalls als ganze frucht, schneidet dabei die schale soweit ab, dass ihr auch die äußere, weiße haut des fruchtfleisches mit entfernt. dann schneidet ihr die orangen auch in scheiben. außerdem löst ihr die kerne aus dem granatapfel.
mischt dann alle salatzutaten in einer schüssel und gebt auch das restliche limetten-dresing darüber. zum servieren zerreißt ihr zwei kugeln büffelmozzarella grob und gebt sie auf den fruchtigen fenchelsalat. wenn ihr mögt, gebt dem mozzarella mit ein paar chiliflocken noch einen kleinen schärfekick und dann guten appetit… so macht „clean eating“ spaß!

 

luzia pimpinella | rezept für fenchelsalat mit persimonen, blutorangen & büffelmozzarella | recipe for fennel salad acc.by persimmons, blood oranges & buffalo mozzarella

 

luzia pimpinella | rezept für fenchelsalat mit persimonen, blutorangen & büffelmozzarella | recipe for fennel salad acc.by persimmons, blood oranges & buffalo mozzarella

 

ich möchte mit diesem großartigen salat auch ein bisschen eine lanze für den {in meinen augen in
deutschland völlig unterschätzten} fenchel brechen. denn natürlich weiß
ich, dass dieses gemüse nicht jedermanns sache ist. viele assoziieren den fenchelgeschmack mit dem wenig geliebten bauchweh-tee der kindkeit.
also liebe fenchel-skeptiker, gebt der coolen knolle doch nochmal eine chance! ich wette, mit diesem salat kann ich euch herumkriegen…