Browsing Tag

germany

FAMILYLIFE

Meine 12 von 12 im August 2018 – sonntägliches Familientreffen am Timmendorfer Strand

Everyday Photo Project | Meine 12 von 12 im Augus- 2018 – Sionntagsausflug zum Timmendorfer Strand in die Lübecker Bucht | luziapimpinella.com

Wenn der 12. auf einen Sonntag fällt, dann ist mir das immer das liebste 12 von 12… denn da gibt es wenigstens etwas zu fotografieren, weil man meist etwas Schönes vor hat. So wie wir heute. Wir haben ein kleines, spontanes Familientreffen am Timmendorfer Strand abgehalten. Denn obwohl die normalerweise South Beach in Miami bevorzugen, vebringen meine kleine Schwester, mein Schwager, mein Neffe Carl, meine Nichte Cäthe und auch meine kleine Mom gerade zwei Urlaubswochen in der Lübecker Bucht. Continue Reading

FAMILYLIFE TRAVEL UNCATEGORIZED

Mit unseren Besties bei „Else am See“ am Quendorfer See – ein Ausflugstipp

Travel | Ein Wochenende mit unseren Besties und unser Ausflugstipp „Else am See“ am Quendorfer See bei Schüttorf | luziapimpinella.com

Letzten Sonntag haben wir endlich mal wieder unsere Freunde Sonni & Erik besucht. Das letzte Mal, dass wir uns gesehen hatten war schon wieder Monate her. Und meine beste Freundin fehlt mir zwischendurch immer sehr. Ich bin zwar daran gewöhnt, dass wir uns noch nie „mal eben schnell“ sehen konnten, weil wir noch nie am gleichen Ort gewohnt haben, aber ich wünschte mir oft, es wäre so.

Die Zeit vergeht so schnell, das dachte ich bei diesem Treffen mal wieder. Wir waren nämlich ohne Luzie angereist. Luzie und Emma, beide 16, sind jetzt in einem Alter, wo sie am Wochenende eigene Pläne haben. So ist das und es ist auch ganz normal und richtig so. Wir sind also jetzt und in Zukunft wieder eher zu viert, wenn wir uns treffen. Auch schön irgendwie. Continue Reading

BOOKS ME ELSEWHERE TRAVEL

Deutschland im Winter – Geheimtipps von Freunden… ein Reisedepeschen-Buch und ich bin dabei!

…und ich ich freue mich, eine von den Freunden & Freundinnen zu sein.

Aber von vorn… Es gibt ja so Menschen, die ganz einzigartig über das Reisen schreiben können. Viel besser als ich es wohl je vermag. So leidenschaftlich und auch authentisch, dass man in die Geschichten eintaucht und damit auch in eine andere Welt – egal, Continue Reading

TRAVEL

Ein Winternachmittag im Nebel in Torfhaus im Harz National Park

Travel Germany | Ein Winternachmittag im Nebel in Torfhaus im Harz National Park | luziapimpinella.com

Ja, doch… ich muss leider sagen, wir hatten schon unbeschwertere und entspanntere Weihnachtsfeste. Also eigentlich immer. Ich will jetzt nicht ins Detail gehen, aber Magen-Darm und Husten-Viren unter dem Tannenbaum braucht kein Mensch. Immerhin hat es und nicht alle erwischt und auch nicht alle gleichzeitig. Zum frohlocken war uns allen trotzdem irgendwie nicht so recht zumute.

Unter den Umständen sind dann Continue Reading

FAMILYLIFE TRAVEL

Unsere Ferienwohnung auf Sylt & warum Zeit zu zweit so wichtig ist

Unsere Ferienwohnung auf Sylt & warum Zeit zu zweit so wichtig ist | Travel - Wochenend-Trip - Kurzurlaub auf Sylt | luziapimpinella.com

Zeit zu zweit! Die haben wir immer noch viel zu selten, finden wir. Deswegen waren wir auch überhaupt nicht traurig, als unser Fräulein uns neulich verkündete, sie würde lieber mit ihrer besten Freundin übers Himmelfahrtswochenende in den Harz zum Wandern fahren, als mit uns nach Sylt zu kommen. Bingo – ein Wochenende ohne Kind!

Es ist ja schon etwas Schönes, nach so vielen Jahren des Elternseins auch mal ab und an nur im Zweiklang schwingen zu können. Ohne Nachwuchs im Schlepptau, der – machen wir uns nichts vor und verklären die Eltern-Realitäten nicht – mit seinen ganz eigenen Befindlichkeiten auch manchmal ganz schön viel Stress verströmen kann. Klar, der Continue Reading

OUTFIT & STYLE TRAVEL

Unsere Radtour in Keitum auf Sylt & mein Outfit of the Day

Travel Sylt | Unsere Radtour in Keitum und mein Outfit of the Day - Leinen-Tunika, Denim Sandalen und Leopardenmuster | luziapimpinella.com

Dieses Blog-Posting enthält eine Produktplatzierung This Blog Post Contains A Product Placement

Am langen Himmelfahrtswochenende war ich zum ersten Mal auf Sylt. Schon komisch, wenn man als Nordeutsche noch nie auf der Lieblingsinsel der Deutschen war. Aber ich war ja auch noch nie auf Mallorca. ;) Die Wettervorhersage war hervorragend. Das Tochterkind war mit ihrer beste Freundin und deren Familie auf dem Weg in den Harz zum Wandern. Vor uns stand ein Wochenende in unserer Ferienwohnung in Hörnum {dazu später in einem anderen Post nochmal mehr} – nur wir zwei und die Nordsee! Darauf freuten wir uns echt. Continue Reading

EAT & DRINK TRAVEL

Von den Lachsen an der Müritz – ein köstlicher Besuch bei der Friedrichs Feinfisch Manufactur

Food & Travel | Werksbesuch bei Friedrichs Lachs Feinfisch Manufactur - Waren-Mueritz, Mecklenburg-Vorpommern | luziapimpinella.com

Als ich am letzten Donnerstag an der Müritz {oder sagt man vielleicht am Müritz?} saß und auf das Wasser blickte, schoss es mir für eine Sekunde durch den Kopf: „Warum riecht es hier nicht salzig nach Meer?“. Im nächsten Moment musste ich über mich selbst den Kopf schütteln, denn der Müritz See an der mecklenburgischen Seenplatte ist ja keine Meeresbucht – auch wenn er irgendwie so aussieht. Da kann man bei der Weite des Wassers schon mal kurzzeitig verwirrt sein. Continue Reading

HAMBURG TRAVEL

Hamburg – 25hours Hafencity, 25 Stunden Urlaub in der eigenen Stadt… oder Eriks 50. Geburtstag

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel | luzia pimpinella Blog

Es geht so langsam los, dass in unserem Freundeskreis die ersten 50. Geburtstage gefeiert werden und ich denke oft „Verdammte Axt, wie konnte es nur so weit kommen? Und vor allem so schnell?“. Als ich so alt war, wie unsere Tochter jetzt, da waren Menschen mit Fünfzig für mich eigentlich schon jenseits von Gut und Böse. Noch nicht ganz im Omma & Oppa, aber irgendwie fast…  und auf jeden Fall jenseits von Spaß! Aber sowas von.

Nun muss man tatsächlich sagen, dass die Fünzigjährigen früher {in der Mehrheit, nicht alle, aber viele} nicht annähernd so jung waren wie heute. 50 ist ja fast das neue 30… und eigentlich ist es viel cooler, denn in dem Alter fühlt man sich weitgehend gesettelt, angekommen, schön unaufgeregt und in sich selbst ruhend. Die neuen 50er sind oft nicht weniger Hipster als das Junggemüse, sie sind abenteuerlustig und wissen zu genießen. Also, wenn man Glück hat natürlich, und ich zähle uns einfach mal zu den Glücklichen. Zu denen zähle ich außerdem unsere besten Freunde und jetzt komme ich nach langer Umschweife auch endlich mal auf den Punkt! Unser Freund Erik ist neulich 50 geworden, die Sahneschnitte!

Zugegeben, es gibt natürlich doch ein paar Kleinigkeiten die sind semioptimal am älter werden. Die ganzen Zipperlein zum Beispiel. Die, die einfach kommen, weil die Natur nun mal eigentlich nicht vorgesehen hat, dass wir viel älter als 45 werden und leider mit der Evolution in der Kürze der Zeit noch nicht hinterher gekommen ist. Manchmal denke ich schon, wenn wir nicht am Morgen mit irgendeinem Ziepen und Zwicken aufwachen, dann sind wir vermutlich tot. Aber irgendwas ist ja immer und man kann ja wenigstens schön aufwachen! Das sind wir auch an Eriks Geburtstag, denn den haben wir nämlich in Hamburg verbracht und haben im 25hours Hafencity übernachtet.

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel | luzia pimpinella Blog

Ein Nacht im 25hours Hafencity – Urlaub in der eigenen Stadt sollte man viel öfter machen

Eigentlich hatten wir Vier für diesen besonderen Tag ja eine Reservierung im 25hours Altes Hafenamt und im NENI Hamburg gehabt. Aber dort hatte es ein paar Wochen zuvor leider einen Brand gegeben und es wurde {und wird momentan} immer noch renoviert. Ich hoffe auf eine baldige Neueröffnung – auch wegen der coolen Boilerman Bar, in der wir doch ursprünglich auf Eriks Geburtstag anstoßen wollten. Warum ich von der Location so begeistert bin, habt ihr vielleicht damals auch in meinem Blogpost zur Eröffnung des Alten Hafenamts gelesen.

Aber glücklicherweise hat Hamburg ja ein paar mehr 25hours Hotels zur Auswahl und so wurden wir ganz easy auf das 25hours Hafencity umgebucht – mit Blick auf die Elbe. Auch dieses Hotel liebe ich sehr, mit seinem Container-Interieurs und den vielen liebevollen, hanseatischen Details. Unser Wochenende war also gerettet und wir starteten von hier aus in den sonnigen Tag.

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | Strandpauli Beach Club | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | Strandpauli Beach Club | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | Strandpauli Beach Club | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | Strandpauli Beach Club | luzia pimpinella Blog

Und was tut man an einem sonnigen Tag in Hamburg? Am besten im Strandpauli chilllen!

Den Nachmittag verbrachten wir ganz gechillt im Strandpauli, dem hamburger Beach Club mit Blick auf die Elbe und die fetten Pötte. Viel fotografiert habe ich an dem Tag nicht, denn bei dem Wetter war es natürlich rappelvoll und ich wollte die Leute ja nicht mit meiner Knipserei nerven. Aber wenn ihr mehr Bilder von Strandpauli sehen wollt, dann findet ihr ganz viele in diesem Posting, das an einem nicht ganz so sonnigen Maitag entstand.

Mehr braucht man eigentlich nicht, um eine gute Zeit zu haben…. liebste Freunde an der Seite, Füße im Sand, Sonne auf der Nase, chillige Lounge Musik und ein Alster oder einen Mojito, wenn man sich so früh am Tag schon traut. Wir genossen die Zeit übrigens ohne unsere Mädels, die ja sonst immer dabei sind. Es war nämlich auch der Tag, an dem wir sie am Flughafen „abgegeben“ und gemeinsam auf ihre Sprachreise nach Eastbourne geschickt haben. Das ist auch ein Vorteil des Älterwerdens, wenn ihr mich fragt. Man hat wieder ganz neue Freiheiten, so als Eltern von Teenagern! Ich schätze das sehr.

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel - Vinyl Room | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel - Vinyl Room | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel - Vinyl Room | luzia pimpinella Blog

Für den Abend hatten wir einen Tisch in der Heimat Küche + Bar im 25hours Hafencity, denn warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Nach dem Frischmachen hatten wir noch ein bisschen Zeit und dir verbrachten wir im Vinyl Room des Hotels. Der ist eigentlich vor allem für die Raucher gedacht, aber an dem Tag war niemand da. Obwohl ein Glimmstängel tatsächlich zur 70er Jahre Athmo dieses Zimmers passt – das sage ich als Ex-Raucherin. ;)

Der Mann fühlte sich dann auch gleich bemüßigt, den DJ an den Turntables zu geben und wir lachten uns gemeinsam noch einmal darüber kaputt, wie sehr Stephan DJ Mad in diesem Beginner Video ähnelt. Oder umgekehrt!? Dort entstand dann auch die Idee, endlich den ausgebauten Dachboden in unserem Haus zu entrümpeln und dort einen eigenen Vinyl Room einzurichten. So mit Plattenspieler, schnieken Boxen, die dann auch mal ein bisschen größer sein dürfen, gemütlichen mid century Sesseln und sanfter, warmer Beleuchtung. Nicht zu vergessen, den Hunderten von Schallplatten. Wir haben das seitdem noch nicht umgesetzt, aber wir haben große Pläne!

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel - Heimat Küche + Bar Restaurant | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel - Heimat Küche + Bar Restaurant | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel - Heimat Küche + Bar Restaurant | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel - Heimat Küche + Bar Restaurant | luzia pimpinella Blog

Aber dann brauchten wir natürlich erst einmal eine Grundlage im Bauch, um den Rest des Abends zu überstehen. Gold auf unseren Hüften gabs dann in der Heimat Küche in Form von Pulpo-Carpacchio und feinem Seeteufel auf Püree. Ich hatte ein gigantisches Schnitzel mit Kartoffelsalat auf dem Teller und hinterher auf den Hüften. Superlecker wars und nun konnte der Rest des Abends beginnen. Denn dort aus sind wir dann noch durch die Bars gezogen und haben mehr als einmal angestoßen. The Rest ist silence…

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel | luzia pimpinella Blog

Dank des Alka Seltzers, dass ich bereits beim zu Bett gehen an alle verteilt hatte, waren wir trotzdem morgens fit. Denn Tatsache ist, durchfeierte Nächte steckt man in unserem Alter dann doch nicht mehr so leicht weg. Haha. Aber schön, wenn man von Möwen-Geschrei geweckt wird. Ich liebe das und es macht mir immer gleich gute Laune!

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel - Heimat Küche + Bar Restaurant | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel - Heimat Küche + Bar Restaurant | luzia pimpinella Blog

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel - Heimat Küche + Bar Restaurant | luzia pimpinella Blog

Das Frühstück im 25hours Hafencity – nicht nur hanseatisch!

Auch das üppige Frühstück wurde in der Heimat Küche serviert, und das war nicht nur hanseatisch. Neben den unvermeidlichen Franzbrötchen, die nun wirklich typisch hamburgisch sind, gabs nämlich sogar bayrische Weißwürste. Da die sogar schon wieder ging, hatten wir die Feierei offensichtlich gut überstanden.  ;)

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel | luzia pimpinella Blog

Ach… unsere Kerle.

„Old guys rule“ steht auf einem Cap, das sich Stephan neulich im Urlaub gekauft hat. „Aged to perfection“, ja… das sind ’se unsere old guys. Wie bei einem dry-aged Steak, denke ich manchmal, die werden ja auch immer besser! ;)

Mein Kerl hat übrigens heute Geburtstag. Das letzte Mal mit einer 4 vorn. So oder so… es ist ein Grund zum feiern und das tun wir jetzt gleich. Stephan hat von Luzie eine Schallplatte geschenkt bekommen… denn der hauseigene Vinyl Room kommt bestimmt.

luzia pimpinella Machts Huebsch Gruss

TRAVEL

Unser Tagesausflug nach Sankt-Peter-Ording und warum spontane Aktionen manchmal einfach die besten sind

Travel | Nordsee Tagesausflug nach Sankt-Peter-Ording | luziapimpinella.com

Wenn ich euch jetzt sage, dass ich ein total unspontaner Mensch bin, werden viele von euch das vermutlich nicht glauben. „Was? Das passt doch gar nicht zu ihr!“. Nee, tut es auch nicht, deswegen bin ich auch immer wieder von mir selbst irritiert. Es ist definitiv eine Eigenschaft von mir, die ich selbst gar nicht leiden kann, weil sie so ein elender Klotz am Bein ist. Ich wäre gern viel spontaner, aber wahrscheinlich ist es immer mein kleines, lästiges Perfektionistinnen-Ich, dass immer wieder drölfzig Einwände hat: Nee, du hast ja gar keine Zeit, das vorzubereiten. Nee, du musst ja eigentlich etwas anderes erledigen / bearbeiten / fertig machen / etc. Nee, es ist ja schlechtes Wetter angesagt. Blah blah blah. Continue Reading

TRAVEL

travel hamburg | marktzeit in der fabrik ottensen

travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com

am wochenende hatten wir endlich mal wieder sonni, erik und emma bei uns zu besuch. seit silvester hatten wir uns nicht mehr gesehen! das samstagswetter meinte es ja nicht ganz so gut mit uns. vorher tagelang strahlender sonnenschein, sonntag auch wieder sonnenschein… nur am samstag der totale mist! so hatte ich das nicht bestellt. aber natürlich konnte uns das nicht die laune verderben. wir wollten schon so lange zur MARKTZEIT in die FABRIK in hamburg-ottensen! das war doch die perfekte gelegenheit für einen besuch des indoor wochenmarkts. wir ließen das hamburger schietwetter einfach draußen!
at the weekend we finally had our best friends sonni, erik and emma with us again. we hadn’t seen each other since new year. the weather really didn’t kill us with kindness on saturday. it was kind of sheer sneer because all the days before had been so sunny and also on sunday was! but we didn’t let that rain on our parade. so we took the chance to make it to the MARKTZEIT indoor weekend market at the FABRIK in hamburg-ottensen! we just let the lousy weather outside. 

travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com

das kulturzentrum FABRIK, das sich in einer restaurierten, ehemaligen maschinenfabrik befindet, verwandelt sich samstags in einen lokalen wochenmarkt. hier findet man regionale und nachhaltige produkte, kleine feine lebensmittel-manufakturen und außergewöhnliche spezialitäten. während ich die gelegenheit hatte, endlich einmal lila möhren zu kaufen, stürzten sich die mädchen auf die macarons von AURÉLIE BARENNES und erik machte sich über einen verdammt leckeren tapas-teller her. köstlichkeiten begleitet von live musik… besser geht’s kaum.

the popular culture center called FABRIK is located inside of a restored building that was a machine factory in former times. every saturday it transformes into a local market of farmers and manufacturers.
you can find regional and sustainable foods, goods and specialities there. while i got us some purple carrots for some special meal next week, the girls went for some sweet macarons from AURÉLIE BARENNES. meanwhile erik pitched into a tapas plate. total yumminess and live music on stage… as good as it gets.

travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen - brandgut | luziapimpinella.com

am stand von BRANDGUT haben wir uns dann alle erst einmal mit diversen sorten von gebrannten NUSS-BROTAUFSTRICHEN eindecken müssen. die phänomenale PEACETAZIE hatte ich schon vor ein paar wochen auf JEANNYS GEBURTSTAG probiert und konnte damals kaum an mich halten, das glas von frau ZUCKER ZIMT & LIEBE nicht gleich komplett auszulöffeln. daniel von brandgut guckt nicht umsonst stolz auf sein produkt, das wirklich seines gleichen sucht.

we stopped at the BRANDGUT market stall to stock up on various kinds of sweet burnt NUT SPREADS. i tried the phenomenal PEACETAZIE a few weeks before at JEANNYS BIRTHDAY. that day i couldn’t hardly resist spooning out the whole jar of mrs. ZUCKER ZIMT & LIEBE! so it’s no wonder that daniel from brandgut seems to be very proud of his delicious products. this spread has no equal.

travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen - balmy burger | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen - the big balmy | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com

auch wenn es in der fabrik in der oberen etage viele gemütliche sitzplätze zum brunchen und lunchen gibt, aßen wir dann draußen in der steifen brise. denn ohne burger konnte herr p. natürlich nicht gehen! schon beim ankommen hatte er vorm eingang den food truck von THE BIG BALMY entdeckt. der „marktzeit“ WOCHENMARKT in der FABRIK hat uns allen super gefallen. eine schande, dass wir so lange gebraucht haben, ihn endlich mal zu erleben. es wird aber auf jeden fall nicht das letzte mal gewesen sein! wir sind jetzt fan.
even if there is plenty of comfy space to sit, brunch and lunch in the upper floor of the fabrik we also had some food outside in the cold breeze. because mr. p. certainly couldn’t leave without having a burger at the THE BIG BALMY food truck. we really loved the „MARKTZEIT“ at theFABRIK. it may have been our first visit but it surely won’t be the last. bad enough that it took us so long! we’re smitten.

MARKTZEIT in der FABRIK 

immer samstags 9.30 – 15:00 uhr 
{mit einer sommerpause!}
barnerstraße 36
hamburg-ottensen

TRAVEL

wochenend-trip | spontaner ski-spass in der lüneburger heide

wochenend-trip | skifahren im snow dome lüneburger heide | travel | luziaimpinella.com 
skifahren mitten in der LÜNEBURGER HEIDE, im platten norddeutschland, das geht! selbst dann, wenn nicht einmal schnee liegt! wir haben das gestern höchstpersönlich ausprobiert und haben einen spontanen sonntagsausflug in den SNOW DOME in bispingen gemacht. das warten in der ausleihschlange für das ski-equipment {das dem fräulein und mir nach wie vor fehlt} dauerte glatt länger als unsere fahrt dorthin. schon oft waren wir auf dem weg nach hause auf der autobahn daran vorbei gefahren und waren auch schon lange neugierig, wie es in der indoor-skihalle denn wohl so ist. jetzt wissen wirs… verdammt kalt!

skiing at the LÜNEBURGER HEIDE,
in the midst of the northern german flat country really works. even it hasn’t been snowing! we tried it ourselves just yesterday as we spontaneously made a weekend trip to the SNOW DOME bispingen. it took us longer in the line for the ski rentals {because the fräulein and i still don’t have own ski-equipment} than to get there actually. we’d been passing by the ski hall quite often driving on the autobahn and we often wondered how it might be inside. now we know… it’s freakin‘ cold! 

wochenend-trip | skifahren im snow dome lüneburger heide | travel | luziaimpinella.com
wochenend-trip | skifahren im snow dome lüneburger heide | travel | luziaimpinella.com
wochenend-trip | skifahren im snow dome lüneburger heide | travel | luziaimpinella.com

unsere roten nasen sprechen wohl bände. das indoor-schnee-klima hatte ich glatt unterschätzt! luzie hatte spaß wie bolle, nach ihrem SKI-debüt in OBERGURGL im letzten frühling in TIROL, endlich wieder auf ein paar brettern einen hang herunter zu rutschen. zumal es in diesem jahr mit einem skiurlaub nicht klappen wird. für etwas ältere skihasen wie herrn P. und mich war die piste etwas flach und kurz. ich schaffte es nicht einmal, mich während der abfahrt auszuwärmen und so schlotterte ich eigentlich fast die ganze zeit. {allerdings sollte man mich extrem-frostbeule da vielleicht auch nicht als maßstab nehmen}.
i think our red noses say it all. i absolutely underestimated the indoor-snow-climate! luzie had a blast standing on ski again after her SKI debut in OBERGURGL in TIROL last spring. she was all happy, because we won’t go on any skiing vacation this year. the slope wasn’t that spectacular for more skiing pros like mr. P. an me though. it’s a not very steep and quite short ride. i didn’t even manage to warm up on a ride down the hill. so i was literally freezing all the time {but i must admit i’m certainly no standard person in this case}.

wochenend-trip | skifahren im snow dome lüneburger heide | travel | luziaimpinella.com
wochenend-trip | skifahren im snow dome lüneburger heide | travel | luziaimpinella.com
wochenend-trip | skifahren im snow dome lüneburger heide | travel | luziaimpinella.com
wochenend-trip | skifahren im snow dome lüneburger heide | travel | luziaimpinella.com

bei den fahrten mit dem sessellift haben wir uns für einen klitzekleinen moment einbilden können, wir wären in tirol. aber auch nur für einen ganz winzigen, denn dann jammerte das fräulein schon, sie wäre jetzt so gern in den echten bergen. nun, einen vorteil hatte die nähe zum eigenen zuhause dann doch. so konnten nämlich ganz spontan oma und opa vorbei schauen, um ihre enkeltochter bei ihren ski-kapriolen zu bewundern und uns hinterher zum kaiserschmarrn in nettem hüttenambiente einzuladen. auch nicht schlecht.{allerdings war der natürlich längst nicht so lecker, wie mein eigener, weltbester KAISERSCHMARRN! ;)}
for a tiny moment we played pretend being in the mountains while going up with the chairlift. just the moment before the fräulein was bemoaning she’d love to be in the real mountains back again. well, there was at least one benefit being so very close to our home… grandma and grandpa popped in spontaneously to watch her grand daughter making her ski escapades and they invited us for some kaiserschmarrn, too. very nice, indeed! {although it wasn’t as good as my own amazing KAISERSCHMARRN recipe! ;)}

wochenend-trip | skifahren im snow dome lüneburger heide | travel | luziaimpinella.com
wochenend-trip | skifahren im snow dome lüneburger heide | travel | luziaimpinella.com
wochenend-trip | skifahren im snow dome lüneburger heide | travel | luziaimpinella.com
wochenend-trip | skifahren im snow dome lüneburger heide | travel | luziaimpinella.com

unser persönliches fazit: für einen netten, kleinen ski-nachmittag macht ein besuch im SNOW DOME wirklich spaß. besonders, wenn der nächste skiurlaub in ganz weiter ferne liegt! echte skifreaks kommen auf der überschaubaren piste sicherlich nicht in einen fahrrausch, aber für ein paar gemütliche abfahrten oder auch ein paar übungsstunden für ski-anfänger reicht sie aus.
für uns liegt die indoor-skihalle strategisch günstig direkt an der A7 im dreieck zwischen HAMBURG, hannover und bremen. wir sind in einer halben stunde dort! schon allein deshalb wird es sicherlich nicht unser letzter besuch gewesen sein, wenn uns mal spontan nach skifahren zumute ist. falls ihr es auch mal ausprobieren möchtet, die öffnungszeiten und preise findet ihr HIER. ski heil, ihr lieben! 
so this is our personal résumé of our visit at the SNOW DOME: it’s totally nice to go there for a skiing afternoon. especially when the next winter vacation is far out of reach. skiing pros won’t experience a big rush on this kind of indoor hill. but it’s nice for some gentle downhill rides or for ski beginners to get some practice.
for us the location is favorable right beside the A7 highway in a triangle between HAMBURG,
hanover and bremen. it only takes us half an hour to get there! so it surely won’t be our last visit for a quick skiing weekend trip. if you like to try it yourself, check THIS for opning hours and prices. fresh powder ahoy!
FAMILYLIFE TRAVEL

weekend trip | herbst-drachenfest in travemünde an der ostsee – bunter ging der samstag nicht!

Travel Ostsee | Drachenfest Travemünde - ein Wochenendausflug im Herbst | luziapimpinlla.com

jahrelang hatte ich es immer wieder versäumt und ärgerte mich jedes mal, wenn irgendwann im oktober knallig bunte fotos vom DRACHENFEST TRAVEMÜNDE im netz auftauchten. auch im letzen jahr. nur, dass ich mir damals immerhin gleich einen fetten merker in den kalender 2014 gemacht hatte. ha! dieses jahr haben wir es also nicht verpennt, das kite festival am ostsee-strand! von herbst war dabei allerdings keine spur. der spätsommer zeigte sich am samstag von seiner goldigsten seite und die sonne schien aus allen knopflöchern! genau so hatte ich mir das immer vorgestellt…

Travel Ostsee | Drachenfest Travemünde - ein Wochenendausflug im Herbst | luziapimpinlla.com

Travel Ostsee | Drachenfest Travemünde - ein Wochenendausflug im Herbst | luziapimpinlla.com

Travel Ostsee | Drachenfest Travemünde - ein Wochenendausflug im Herbst | luziapimpinlla.com

Travel Ostsee | Drachenfest Travemünde - ein Wochenendausflug im Herbst | luziapimpinlla.com

Travel Ostsee | Drachenfest Travemünde - ein Wochenendausflug im Herbst | luziapimpinlla.com

die bunten drachen sah man am himmel schon von weitem. fröhliche, zappelnde punkte auf strahlendem blau. und wenn dann auch noch kühe mit knallpinkem euter über retro-DLRG-häuschen schweben… so ein anblick kann einfach nur gute laune machen!

{leider sieht man in TRAVEMÜNDE ja auch schon das, in meinen augen unglaublich häßliche, maritim-hotel schon von weitem. wer diesen omnipräsenten klotz am schönen ostsee-strand verzapft hat, der gehört eigentlich kiel geholt, wenn ihr mich fragt. aber es gab ja an diesem tag genug ablenkung für die augen. ich habe mir größte mühe gegeben, „drumherum“ zu fotografieren, nur seinen gigantischen schatten, konnte ich auf machen fotos dann doch nicht vermeiden.}

Travel Ostsee | Drachenfest Travemünde - ein Wochenendausflug im Herbst | luziapimpinlla.com

Travel Ostsee | Drachenfest Travemünde - ein Wochenendausflug im Herbst | luziapimpinlla.com

Travel Ostsee | Drachenfest Travemünde - ein Wochenendausflug im Herbst | luziapimpinlla.com

Travel Ostsee | Drachenfest Travemünde - ein Wochenendausflug im Herbst | luziapimpinlla.com

Travel Ostsee | Drachenfest Travemünde - ein Wochenendausflug im Herbst | luziapimpinlla.com

 es war ein tag wie aus dem bilderbuch und beinahe hätten wir uns noch einen sonnenbrand auf den nasen geholt. so lobe ich mir den oktober! {ach, wenn ich mich recht erinnere, hatte ich ihn ja auch so bestellt! ;)}. dazu milchkaffee und limo am beach club, später backfisch und krabben-brötchen und noch einen spazierganz am hafen. ich liebe wochenendausflüge zur oststee…

Travel Ostsee | Drachenfest Travemünde - ein Wochenendausflug im Herbst | luziapimpinlla.com

Travel Ostsee | Drachenfest Travemünde - ein Wochenendausflug im Herbst | luziapimpinlla.com

Travel Ostsee | Drachenfest Travemünde - ein Wochenendausflug im Herbst | luziapimpinlla.com

Travel Ostsee | Drachenfest Travemünde - ein Wochenendausflug im Herbst | luziapimpinlla.com

noch steht kein termin für das travemünder drachenfest 2015. aber ich setzte mir schon mal einen fetten merker auf nächstes jahr. und dann gäbe ja auch noch das drachenfestival in ST. PETER ORDING and der nordsee…vielleicht habt ihr ja auch nchsten jahr lust, auf einen wochenend-ausflug?

luzia pimpinella Machts Huebsch Gruss
TRAVEL

travel | mein freundinnen-wohlfühlwochenende bei den haubers im allgäu

luzia pimpinella | travel | allgäu wellness wochenende - natur

überraschungspost mit nettem inhalt zu bekommen, ist ja immer was feines. besonders, wenn sich da jemand im vorfeld sehr viele gedanken gemacht hat. dieser liebe jemand war in meinem unserem fall laura alias MRS. DE-ELFJES, ausnahmsweise aber nicht als private bloggerin, sondern als PR-mädel. das bewusste paket war eine einladung in HAUBERS ALPENRESORT nach oberstaufen für ein WELLNESS-wochenende. dass allein war ja schon eine grandiose sache… aber dass laura außerdem noch einige meiner liebsten blogger-freundinnen eingeladen hatte, machte die sache einfach runder als rund! natürlich musste ich da zusagen. ich freute mich wie bolle auf  BINEfrau MÜLLI und frau KÄNNCHEN und auf ein entspannendes wochenende im ALLGÄU! unglaublich, dass das heute schon wieder 2 wochen her ist.

luzia pimpinella | travel | bloggerfreundinnen im allgäu
luzia pimpinella | travel allgäu | salat in haubers gutshof
luzia pimpinella | travel allgäu | wellness wochenende programm

caro kännchen und ich reisten aus dem norden gemeinsam an {was heißt, ich hielt sie mal wieder die ganze zeit mit meiner quasselei vom lesen ab}. nach wortwörtlichen startschwierigkeiten, einer flug-anullierung und einmal flugzeugwechsel, landeten wir dann doch noch rechtzeitig in köln, um bine aufzusammeln und mit ihr zusammen weiter ins allgäu zu fliegen zu ruckeln. spätestens jetzt fühlte ich mich absolut wellness-reif! die liebe  laura sammelte uns drei am flughafen friedrichshafen auf. wir brachten mit ach und krach unsere drei mädchenkoffer im kleinwagen unter und juckelten dann die serpentinen aufwärts in richtung OBERSTAUFEN. dort wurden wir herzlich empfangen, nicht nur von familie HAUBER, sondern auch von frau mülli, die schon vor uns mit dem zug aus münchen angekommen war. angekommen… was für ein herrliches wort und was für eine aussicht. und dieser unglaubliche, allgegenwärtige duft von frischem heu und bergkräutern, der in der luft lag! da geht sogar einem großstadtfan wie mir das herz auf. einmal durchatmen, bitte! das konnte nur ein wunderbares wochenende werden.

luzia pimpinella | travel allgäu | hotel haubers alpenresort - themenzimmer
luzia pimpinella | travel allgäu | hotel haubers alpenresort - themenzimmer
luzia pimpinella | travel allgäu | zimmer aussicht haubers alpenresort
luzia pimpinella | travel allgäu | hotel haubers alpenresort - themenzimmer

als ich dann das erste der beiden themenzimmer, die ich an dem wochenende ausprobieren durfte, bezog, wurde dann gleich nochmal klarer… wenn ich hier nicht entspannen kann, wo wann? die betten lachten mich so dermaßen einladend an, ich konnte kaum dem impuls widerstehen, mich gleich einzukuscheln. der himmel auf erden! die aussicht aus meinem fenster war nicht weniger famos und ich hörte die kühe auf ihrer weide da oben mit den glocken läuten. ich fragte mich, warum unsere kühe im norden eigentlich nie glocken tragen!? die frage sollte mir am kommenden morgen tatsächlich eine kuh beantworten. für den kommenden tag war nämlich frühes aufstehen angesagt. eingentlich nicht gerade eine meiner lieblingsdisziplinen! aber da ich im bett meines BERGHEU-zimmers geschlafen hatte, wie ein baby, fiel mir das aufstehen ausnahmsweise gar nicht schwer.

luzia pimpinella | travel allgäu | wanderung klimapfad oberstaufen
luzia pimpinella | travel allgäu | wanderung klimapfad oberstaufen
luzia pimpinella | travel allgäu | wanderung klimapfad oberstaufen
luzia pimpinella | travel allgäu | wanderung mit bergblick
luzia pimpinella | travel allgäu | wanderung klimapfad oberstaufen

wir wanderten also am samstagmorgen los nach einem schnellen latte macchiato, ohne frühstück aber so ziemlich putzmunter, auf haubers hauseigenem KLIMAPFAD. frau hauber höchstpersönlich führte ganz sportlich unseren mit kameras behängten bloggerhaufen an. es ging einem plätschernden bachlauf entlang durch den wald  und natürlich, wie sichs gehört, immer schön bergauf! ich war ziemlich schnell froh, dass ich schon vor vielen jahren das rauchen aufgegeben hatte. mich beschlich schon der verdacht, dass die vögel hier nicht nur zwitschern, sondern auch glocken um den hals tragen, als ich mittem im wald das geläut hörte… da stand eine kuh! kein wunder, dass die allgäu-kühe so ein gebimmel um den hals brauchen, wenn sie mal eben allein eine waldwanderung machen. der bauer würde sie ja sonst gar nicht wieder finden! {rätsel um die kuhglocken gelöst… unser norddeutsches HOLSTEIN-RIND hat ja meist nicht so viele wanderfreiheiten, sondern eher weidenarrest.}. wir genossen die gute luft. von der hatten wir auch reichlich, denn wir waren ja ordentlich am keuchen und schnaufen! nebenbei sammelten wir mit haubers kräuterfee susanne, die uns ebenfalls begleitete, rotklee {der hilft, so habe ich gelernt, unter anderem gegen beschwerden in den wechseljahren. nun ja, das thema kommt ja sicherlich auch bald auf mich zu, dann weiß ich das schon mal.}. eingentlich waren wir ja, für spätere wellness-späßchen, auf gänseblümchen-mission! aber die lütten dinger hatten ihre blüten geschlossen und machten sich fast unsichtbar. das schöne wetter vom vortag hatte sich leider verzogen und es hingen dicke regenwolken am himmel. das aber tat unserer laune keinen abbruch… 

luzia pimpinella | travel allgäu | wanderung - haflinger pferde
luzia pimpinella | travel allgäu | wanderung - haflinger pferde
luzia pimpinella | travel allgäu | wanderung - alm-kühe
luzia pimpinella | travel allgäu | wanderung - alm-kühe
luzia pimpinella | travel allgäu | wanderung - alm-kühe

reichlich hautnahe tierbegegnungen waren bei unserer morgentlichen wanderung inklusive. so überquerten wir  eine pferdewiese, auf der uns eine ganze herde junger HAFLINGER gleich in ziemlich stürmischen galopp begrüßte. die neugierigen pferdenasen immer halb in unseren fototaschen, ob da nicht doch möhrchen oder karotten drin versteckt wären. karotten hatten wir keine. küsschen von den pferden gabs trotzdem! {danke laura für dieses momentaufnahme echter pferde-blogger-liebe!}. das allgäuer BRAUNVIEH war nicht ganz so wagemutig bei der blogger-kontaktaufnahme, zeigte sich dann aber doch ganz zutraulich, wie man sieht. mein objektiv blieb gerade noch so eben von einer kuhschleck-attacke verschont. natürlich waren wir durch unsere ganze knipserei ordentlich in zeitverzug und der weg in das SCHWALBENNEST, wo wir das mitgebrachte frühstücks-picknick machen wollten, zog sich. uns knurrte der magen mittlerweile hörbar! als es dann auch noch richtig anfing zu regnen, frühstückten wir einfach spontan, mitten im wald, geschützt unter dem blätterdach der bäume im stehen. brezen, bergkäse und wurst wurden aus dem rücksack gezogen… so einfach und doch schmeckte es so unglaublich, als hätte man seit tagen nichts gegessen. gefräßige stille herschte, nur unterbrochen vom ein oder anderen stoßseufzer. dabei muss man bei HAUBERS nun wirklich nicht hungern. wenn man zum beispiel dort eine kleine brotzeit für den kleinen hunger bestellt, sieht das mal eben so aus…
luzia pimpinella | travel allgäu | haubers alpenresort - brotzeit
luzia pimpinella | travel allgäu | haubers alpenresort - wellness
luzia pimpinella | travel allgäu | haubers alpenresort - 30° pool
luzia pimpinella | travel allgäu | haubers alpenresort - kräuterhonig
luzia pimpinella | travel allgäu | haubers alpenresort - heubett

nach soviel sportlicher aktivität, war jetzt aber wirklich entspannen angesagt! auch, wenn wir alle vier im wellness-bereich mit kameras unterwegs waren {wie man HIER sehr schön sehen kann}, gibt es davon eher weniger fotos. aus gründen! im bademantel, mit kräuteröligem gesicht, mit angeklatschten haaren und tiefenentspannten grinsen, fühlt man sich zwar sowas von megawohl, sieht aber keinesfalls fotogen aus. ihr versteht sicher. mich erwartete eine grandiose und wunderbar entspanndende rückenmassage. sarah, die mich massierte, und auch der masseur michael fanden gleich bei uns allen den typischen „wunden blogger-punkt“… wir haben alle nacken! nach den behandlungen fühlte der sich gleich viel besser an. eine wohltat! ich ließ mich dann noch zur weiteren entspannung, in warmes, feuchtes, duftendes kräuter-bergheu einwickeln. man liegt da, verpackt, wie eine gras-mumie. aber wer noch nie ein „heubad“ genossen hat, sollte es wirklich mal versuchen {auch allergiker mit heuschnupfen brauchen übrigens keine sorge zu haben, dass sie aus dem niesen nicht mehr herauskommen! ;)}. nach zehn minuten schnarchte ich schon fast im entspannten tiefschlaf. schade, dass mich sarahs sanfte stimme nach einer halben stunde wieder weckte und auswickelte. das war eine sehr muckelige erfahrung. apropos muckelig… der außenpool war wie gemacht für mich olle frostbeule… 30°C! ein träumchen, selbst wenn von oben der regen pieselt und die allgäuer berge sich in wolken-waber verhüllen! überhaupt machte uns der dauerregen wider erwarten gar nichts aus. ganz im gegenteil. tatsächlich gab gerade das regnerische wetter uns die innere ruhe, die ganzen wellness-anwendungen so richtig auskosten zu können und nicht das gefühl zu haben, da draußen irgendetwas etwas zu verpassen. unter der anleitung der kräuterfee susanne rührten wir noch rottklee-honig und selbstgemachtes gänseblümchen-duschgel zusammen bei bine {was eigenes} fiel letzteres schlumpfblau aus, die kreativität kam also auch nicht zu kurz! ;)

luzia pimpinella | travel allgäu | haubers alpenresort - kulinarik
luzia pimpinella | travel allgäu | haubers alpenresort - heusuppe kochen
luzia pimpinella | travel allgäu | haubers alpenresort - heusuppe kochen
luzia pimpinella | travel allgäu | haubers alpenresort - luzia pimpinella | travel allgäu | haubers alpenresort - kulinarik

dass man das duftende heu nicht nur genießen kann, wenn man in HAUBERS SPA darin wie eine kräuter-roulade eingewickelt wird, sondern auch als köstliches süppchen löffeln kann, lernten wir dann am sonntag. der küchenchef zeigte uns, wie man eine BERGHEU-CHAMPAGNER-SUPPE kocht! so simpel und unglaublich, dass sie wirklich so fabelhaft schmeckte, wie frisches bergheu duftet! überhaupt kommt man in HAUBERS ALPENRESORT kulinarisch nicht zu kurz! wenn man sich nicht gerade das fasten selbst auferlegt hat und zu einer SCHROTHKUR dort ist {auch das ist möglich, aber das wäre never ever etwas für mich!!!}, wird man mit den köstlichsten schmankerln verwöhnt. mein absoluter favorit des wochenendes: der frische salat mit gebackenem bergkäse und dem besten french dressing, dass ich je hatte! das ganze in einer atmosphäre, die man schon fast familiär nennen kann, denn die haubers und das ganze team verströmen eine herzlichkeit und eine wohltuende bodenständigkeit, die seinesgleichen sucht.

nur auf das BERGFRÜHSTÜCK mussten wir leider wegen des andauernden regens verzichten. aber, wie sage ich immer so schön? dann muss ich eben noch mal wieder kommen… und das tue ich liebend gern!

herzlichen dank an die FAMILIE HAUBER und laura von LOTTALEBEN für die einladung zu diesem wunderbaren wochenende. auch allen anderen beteiligten, wie veronika, susanne, sarah und michael aus haubers alpenresort, ein herzliches dankeschön!
TRAVEL

travel | frau pimpi und der jähe verlust ihrer wunderbaren tiefenentspannung

luzia pimpinella | travel | kuhcontent von wellness im allgäu
{photo by sweet jolijou}
ein wellness-wochenende im ALLGÄU ist was feines! selbst dann, wenn es die meiste zeit regnet! vielleicht sogar besonders, wenn es regnet! denn so hatten ANDREA, CARO, BINE & ich alle ruhe der welt für entspannende anwendungen und massagen, ohne dass draußen die sonne lockte und uns das gefühl gab, etwas zu verpassen, während wir einfach nur regenerierten. es war ein herrliches RELAX-WOCHENENDE {dazu später natürlich noch einmal mehr}… wir genossen die klare allgäuer bergluft, den allgegenwärtigen duft von heu und alpenkräutern, die spa-momente, erholsamen schlaf, unglaublich gutes essen und nicht zuletzt das analoge zusammensein mit lieben freundinnen {an das bine mit diesem artikel ja schon einmal eine so schöne HOMMAGE verfasst hat}. das mit der ENTSCHLEUNIGUNG war deutlich und ganz wunderbar spürbar, auch wenn die zeit nur kurz war…

mit der für heute angekündigten „alten frische“ ist das trotzdem so eine sache. denn da gibt es äußere faktoren, die ganz schnell mal dafür sorgen können, dass jegliche erholung schlagartig wieder perdü ist. wenn zum beispiel fluggesellschaften es fertig bringen, einem dreimal innerhalb von drei tagen die flüge, auf die man gebucht ist, zu annullieren. immer aufgrund von vermeinlichen flugzeugdefekten {was in dieser häufigkeit dann doch zweifel an der allgemeinen flugtauglichkeit dieser gesellschaft aufkommen ließe}… es liegt jedoch eher die vermutung nahe, dass es sich einfach um eine häufig verwendete taktik zur rentabilitätssteigerung auf kosten der fluggäste handelt. halb leere flieger werden gecancelled, passagiere werden so lange umgebucht, bis eine maschine voll ist. es ist wohl schlichtweg billiger den leuten eine billige zwangsübernachtung in einem flughafenhotel aufzuzwingen, als unrentabel zu fliegen. dabei sind technische probleme doch ein wunderbar universell vorzuschiebbarer grund. denn wer will schon mit einer kaputten maschine fliegen, nicht wahr? liebe deutsche, flügellahme fluggesellschaft, wie wäre es denn damit, die flugpläne sinnig zu gestalten und vielleicht seltener, aber dafür ausgelastet zu fliegen? ganz zu schweigen von mehr respekt gegenüber euren kunden und deren lebenszeit, die ihr mit einem solchen verhalten in unverschämtester weise verschwendet! aber nee… dann könnte man ja nicht mehr alles mitnehmen, was geht! SCHADE! denn so ist leider nicht nur meine erholung hinüber, was ich euch echt übel nehme, sondern ihr werdet mich garantiert auch in zukunft nicht mehr als fluggast an bord begrüßen dürfen.
ihr lieben, und da ich somit erst heute statt gestern und zudem völlig verspannt aus einem eigentlich zuvor tiefenentspannten wochenende zurückgekehrt bin, gibt es auch jetzt nur ganz schnell ohne viel gezumpel die gewinnerin der tollen, BLAUEN KAMERATASCHE von PHOTOQUEEN! auf dass diese mit ihrem schätzchen einen grandiosen, hoffentlich relaxten, urlaub auf rügen verbringen möge…gewonnen hat kommentar nr.154 und somit mandy von MALIMADE! herzlichen glückwunsch an dich… ich melde mich gleich bei dir! 
alle die heute nicht gewonnen haben, sollten nicht den kopf hängen lassen, denn ich habe an diesem wochenende erfahren, dass es schon bald eine weitere chance auf eine traumhafte FOTOTASCHE geben wird… behaltet mal den blog von frau mülli, alias JOLIJOU im auge! ;)
going on a wellness weekend at the ALLGÄU ALPS is such a good thing! even if it’s raining most of the time. maybe especially if it’s raining! because this way ANDREA, CARO, BINE & i had all the calm in the world to enjoy all the spa treatments, massages and stuff withouth the sun luring and the feeling of  missing out on something outdoors. we had such an amazing & relaxing WEEKEND {more about that later} with crisp mountain air, the smell of hay, recreative spa moments, recharging sleep, absolutely delicious food and last but not least analogue quality time among good friends. {bine wrote a sweet HOMMAGE to good times like this some time ago}. well, my plan to SLOW DOWN really worked out, although the time was far to short…

but there’s another side of the story that made the „lively as ever“ thing fail. there are outer factor that can destroy any kind of relaxation very promptly. in this case it means, that an airline really manages to cancel three of your booked flight in three days. every time for safety reasons because of defect planes of course! {which, in this frequency, should place doubts in the ability of this airline to fly in many ways!}… but in fact it leads to the assumption that it’s just a common tactic to increase rentablility at the expense of the customers. flights are annuled and passengers are rebooked as often until a flights capaticty is reached. it seems to be more effective for the airlines to force passengers to an involuntary overnight stay at a cheap airport hotel than to stick to their flight plans. so pretending a technical problem is a convinient thing to do, because who would ever like to fly with a defect plane, right? dear german, kinda wingless airline, what about some reasonable scheduling and maybe less flights but more rentability? not to mention to give respect to your customers who’s lifetime you are wasting! but well, yeah… that would mean that you couldn’t have every- and anything! TOO BAD! you didn’t only destoyed my slowed down and deeply relaxed feeling, you also lost a customer for the future! you won’t ever welcome me on board again.
dear lovelies, so just because i returned {today instead of yesterday} completely tensed up from a totally relaxed weekend i make another long story short. i’d like to quickly announce the lucky winner of the rad BLUE CAMERA BAG from PHOTOQUEEN! she will be able to take her new darling to a {hopefully relaxed} trip to the island of rügen… the winner is no.154 mandy fromMALIMADE! congratulations to you! i will contact you soon!

let me tell all the others who didn’t win a secret, that i came to know at the weekend… don’t hang your head, because frau mülli, alias JOLIJOU will be launching another PHOTO BAG giveaway soon. so keep an eye on her! ;) 

TRAVEL

travel berlin | pignut BBQ – ein saftiges stückchen US südstaaten in moabit

luzia pimpinella | travel berlin | restaurant-tipp: pignut BBQ arminiushalle moabit

neulich sind wir gar nicht zufällig in der ARMINIUSMARKTHALLE gelandet, sondern auf empfehlung von @caro_k auf instagram. ich finde es großartig, persönliche tipps auszuprobieren, wahrscheinlich teile ich sie auch gerade deswegen so gerne selbst. ohne caro, die schon wusste, dass man uns mit PULLED PORK burgern immer locken kann, hätten wir nämlich weder die markthalle entdeckt, noch das PIGNUT BBQ {zumindest nicht bei dem BERLIN-trip}. danke dafür! als ich dann die homepage öffnete und als erstes las: „80% der deutschen essen zu viel fleisch – wir auch!“… da wusste ich, hier sind wir richtig!

when we visited the ARMINIUSMARKTHALLE lately it was just because we got a tipp from @caro_k on instagram. i really love personal recommendations to explore places when we travel. maybe that’s the reason why i also like to share tips myself. without caro {who already knew that we are easy to catch with some good PULLED PORK burger} we wouldn’t know about the market hall and either about PIGNUT BBQ {at least on that BERLIN-trip}. so thanks a lot! when i clicked on the homepage the first thing i read was: „80% of the germans eat too much meat – so do we!“… that was the point when i knew, it was the perfect place for us!

luzia pimpinella | travel berlin | restaurant-tipp: pignut BBQ - hausgemachte zitronenlimo
luzia pimpinella | travel berlin | restaurant-tipp: pignut BBQ - smoker mit ribs

aber bei den jungs von pignut BBQ geht es nicht darum viel fleisch zu essen, sondern vor allem darum besseres fleisch zu essen. MORE BETTER MEAT ist ihr devise {und zugleich ihr w-lan passwort für gäste} und deswegen wissen sie auch genau wo die tiere herkommen, deren fleisch sie verarbeiten, und auch wie sie aufgewachsen sind. das erzählte uns MARC, mit dem wir sofort ins gespräch kamen. man merkt gleich, hinter dem pignut steht eine crew mit leidenschaft! zum team gehören drei waschechte amerikaner und ein deutscher. zwei der amis stammen aus alabama. dort haben sie das BBQ quasi mit der muttermilch aufgesogen und bringen von ihren heimat-trips originale, jahrezehntealte familienrezepte mit, die dann in berlin mit
regionalen zutaten zubereitet werden. alle von ihnen waren eigentlich im ersten leben in anderen berufen unterwegs, bevor sich die zwei opernsänger, der marketingexperte und der umwelt-consultant entschlossen, den berlinern gesmokte, amerikanische köstlichkeiten nahezubringen. ich kann nur sagen, wer einmal hier gegessen hat, kommt wieder {allein für diesen pulled pork burger würde herr P. jederzeit von HAMBURG nach berlin fahren!}.

but at pignut BBQ it’s not only about eating more meat. it’s about eating MORE BETTER
MEAT. they know where the meat they use comes from and take care for the quality. that’s what MARC, one of the owners, told us about his business when we got into talking that day. we instantly felt, that these guys are passionate about what they do! the crew of the pignut are three born-and-bred americans and one german. two of the american members are originally from alabama, where they imbibed southern states BBQ from their infancy. they bring genuine and old  family recipes from their trips home. all of them once had other jobs in their first lives. they were two opera singers, the one marketing expert and the eco-consultant who decided to bring the best southern states BBQ food to berlin people. and they actually do so good that we {especially mr. P.} would drive from HAMBURG to berlin any time, just to have their pulled pork burger again!

luzia pimpinella | travel berlin | restaurant-tipp: pignut BBQ arminiushalle moabit
luzia pimpinella | travel berlin | restaurant-tipp: pignut BBQ - pulled pork burger

aber es gibt längst nicht nur das sagenhafte pulled pork, sondern zum programm
gehören auch amerikanisches frühstück und eine bar mit craft bieren und  bourbon drinks sowie köstliche hausgemachte zitronen-limonade, die das ganze BBQ-feeling rund machen. hinter allem steht die leidenschaftliche idee, hier das beste
BBQ außerhalb der US südstaaten im smoker zuzubereiten. der feine unterschied zwischen smoken und grillen besteht ja darin, dass es sich hier um echtes slow food… slower gehts gar nicht! das BBQ wird in einem räucherofen auf niedriger temperatur
zubereitet. ribs, chickenwings oder eine ganze schweineschulter, aus welcher später das pulled pork
gezupft wird, bleiben bis zu 15 stunden im smoker. so wird das fleisch innen saftig und nimmt den rauchigen geschmack des pignut hickory holzes an. {spätestens jetzt werdet ihr unsere begeisterung erahnen. vor allem die meines herrn P. der ja selbst gerne mal in allerhergottsfrühe am sonntagmorgen aufsteht und seinen SMOKER anschmeißt, um uns dann abends die perfekten rippchen zu servieren.} was soll ich sagen…!? der pulled pork burger mit cole slaw und sweet potato fries war tatsächlich der beste, den ich in deutschland bisher gegessen habe… und meine lieben sahen das nicht anders! saulecker!!!

das PIGNUT BBQ hat montags bis samstags von 10:00 uhr bis open end. mittwochabends ist ab 18:00 uhr geöffnet, dann gibt es besondere BBQ-schätzchen, wie zum beispiel das hierzulande noch relativ unbekannte BEEF BRISKET! mich hat mein eigener smokerman herr P. auch schon mal mit einem klasse brisket aus dem smoker beglückt… aber ich bin sicher die jungs vom pignut toppen das noch! schade, dass wir meist an wochenenden in berlin sind. 
but it’s ot only the amazing pulled pork that makes this places so special. the pignut guys also offer american breakfast, delicious craft beers, bourbon drinks and a fantastic homemade lemonade. all this makes the BBQ-happiness complete and behind all this one can feel their passion for smoked food. the difference between smoking and grilling is the slow food factor… smoked stuff is the slowest food ever! the BBQ is prepared in a professional smoker at low temperatures for about 15 hours. ribs, chicken wings and pulled pork come out amazing juicy and with the fine flavor of pignut hickory wood. {you can imagine the enthusiasm of mr. P. who loves to smoke himself. sometimes he gets up freaking early on sunday mornings just to get his SMOKER set to have the perfect ribs for dinner for us.} so what can i say…!? i never have had such a good pulled pork burger with cole slaw and sweet potato fries here in germany before… and my lovelies think the same! fabulous!!!
the PIGNUT BBQ is open mondays to saturdays 10:00 am till open end. on wednesday night they open at 6 pm to serve smoked specialties like BEEF BRISKET which is still kinda unknown here in germany.
mr. P. smoked a brisket some time ago and it was delicious. i’m sure the pignut guys make an even more amazing one. too bad, that our trips to berlin are on weekends mostly.
PIGNUT BBQ in der ARMINIUSMARKTHALLE
arminiusstraße 2-4
berlin-moabit 
do – sa  8:00 uhr  – open end
mi 18:00 uhr – open end

P.S. für alle, die in berlin wohnen oder demnächst nach berlin reisen und denen jetzt ganz akut das wasser im mund zusammenläuft, haben mir marc & chris 3 JIM BUCKS gutscheine in die hand gedrückt. sie haben einen wert von je 10 euro… das sind glatt 2 pulled pork burger! wer in den kommentaren zuerst „HIER!“ schreit, darf demnächst bei pignut BBQ zu den 80% gehören, die zu viel gutes fleisch essen, und das mit freude tun! ;)
P.S. for all of you with a watered mouth who are living in berlin or travelling to berlin soon,
marc & chris gave me 3
JIM BUCKS vouchers as a little giveaway. they are worth
10 euros each… that are 2 pulled pork burgers! the first three readers who shout our „HERE!“ in the comments, will enjoy some better meat at pignut BBQ soon! ;)
HAMBURG TRAVEL

hamburg trip | lieblingscafés in der hansestadt

immer wieder werde ich gefragt: „wir sind am wochenende in HAMBURG, wo gehst du denn so hin?“. über meine lieblingscafés in der hansestandt {zu denen zugegebenermaßen auch immer mal neue dazu kommen}, haben ich ja schon desöfteren gebloggt. hier sind sie aber mal gesammelt. zum abspeichern für euren nächsten hamburg-trip. kommt mit auf eine kaffeklatsch-runde durch
meine liebsten hamburger cafés…
i’m frequently asked: „we come to HAMBURG for the weekend. where do you recommend to go?“. well, i blogged about my favorite coffee places several time, but i thought it might be a good idea to bundle them up a bit, so you can feel free to bookmark this for your next hamburg trip. let’s go on a kaffeeklatsch tour through my favorite hamburg cafés…

 

luzia pimpinella | travel | hamburg trip | lieblingscafés - gretchens villa

 

wir starten gleich mal im charmanten KAROLINENVIERTEL, wo wir nach einem bummel durch die süßen, kleinen läden und boutiquen, ein mintgrünes päuschen in GRETCHENS VILLA
einlegen. hier gibt es nicht nur sehr leckeren kuchen, sondern auch ein super frühstück und wechselnden mittagstisch für die herzhafte fraktion. bei
schönem wetter könnt ihr herrlich draußen unter der mintgrünen markise sitzen!
we start at hamburg’s charming KAROLINENVIERTEL, where we can stroll thorugh the pretty stores and small boutiques before we take a mint-green rest at GRETCHENS VILLA. they don’t only serve delicious cake, but also a yummy breakfast and daily changing lunch menues. if the weather is sunny we can sit outside unter the mint-green marquee.

GRETCHENS VILLA
Marktstraße 142
20357 Hamburg
dienstag – sonntag  10 -19 uhr
montag geschlossen

luzia pimpinella | travel | hamburg trip | lieblingscafés - herr max

 

ein besuch beim kult-konditor HERR MAX in meiner hamburger lieblingsecke, dem SCHANZENVIERTEL
muss natürlich auch sein. die kleine kaffeestube mit einer traumhaften torten- und kuchenauswahl war
früher mal ein traditionelles hamburger milchgeschäft und glänzt noch mit seinen weiß-blauen kacheln von 1905. ein echtes sahnestückchen, dass man nicht verpassen sollte!

we shouldn’t miss to visit the cult-confectioner HERR MAX at my favorite hamburg neighborhood called SCHANZENVIERTEL. the small café with the amazing cakes and pastry is located in an old, traditional milk shop and it still shines with it’s antique white and blue tiles from 1905. a real creme de la creme place!

HERR MAX
schulterblatt 12
20357 hamburg
täglich 10 – 21 Uhr

 

luzia pimpinella | travel | hamburg trip | lieblingscafés - stockholm espresso club

 

der STOCKHOLM ESPRESSO CLUB ist eine noch ziemlich neue und für kaffeekenner ganz exquisite errungenschaft. man munkelt, hier gäbe es den besten kaffee der stadt… liebe- und kunstvoll in einem syphon aufgebrüht. normalerweise trinke ich meinen kaffee ja gern 50/50 mit milch, aber hier trinke sogar ich ihn schwarz, nein goldbraun. ein muss für all kaffee-fans!

the STOCKHOLM ESPRESSO CLUB is one of the newer places to be in hamburg, especially for coffee enthusiasts! some may say the best coffee in the city is served here… and actually it’s brewed in a syphon with much love and craftsmanship. usually i like my coffee 50/50 with wilk. this is the place where even i prefer to drink it all black… sorry, golden brown. a must for coffee lovers!

STOCKHOLM ESPRESSO CLUB
peter-marquard-Str. 8
22303 hamburg
montag – freitag 8 -19 Uhr

samstag & sonntag 10 -18 Uhr
luzia pimpinella | travel | hamburg trip | lieblingscafés - café schmidt

 

auf der suche nach einem ganz klassischen und typischen hamburger gebäck, könntet ihr im CAFÈ SCHMIDT direkt an der elbe landen. dort bekommt ihr die HANSEATEN allerdings ganz
unklassisch mit schickem, blauen Anker, anstatt in rosa-weiß, und
natürlich noch andere handgemachte kuchenleckereien.  und wenn ihr euch dann
gestärkt habt, könnt Ihr euch die das hüftgold bei einem spaziergang an der elbe direkt wieder ablaufen.if you’re searching for a traditional pastry classic that is called HANSEAT, you might end up sitting at CAFÈ SCHMIDT near the river elbe. there you get this kind of cookie in a modern look, blue with an anchor instead if classicly white and pink. of course they serve other tasty cakes, pastries and coffee, too. after your stay you can take the chance work off your calories right away on a walk at the elbe.

CAFÈ SCHMIDT
große elbstraße 212
22767 hamburg
montag – freitag 8  18 uhr
samstag & onntag 10 – 18 uhr

 

luzia pimpinella | travel | hamburg trip | lieblingscafés - rehbar

 

in der REHBAR sitzt
ihr auch am abend ganz gemütlich unter einer üppig goldenen decke mit üppigen kronleuchtern. uns zieht es vor allem an tagen mit hamburger schietwetter hierher… der kaffee wärmt von innen und die kuschlige, aber gediegene athmosphäre von
außen. danach kann man dann wieder im hübschen stadtteil OTTENSEN auf shoppingtour gehen.the REHBAR
with it’s golden ceilings and chandeliers is such a cozy place, especially o a bad weather day or in the evenings. we love to warm up with a coffee and the lovely athmosphere…. and afterwards we like start over doing some nice shopping at the pretty OTTENSEN neighborhood.

REHBAR
ottenser hauptstraße 52
22765 hamburg
täglich ab 10 uhr

wo auch immer im bei eurem nächsten HAMBURG trip landet… ich wünsche euch ganz viel spaß in meiner lieblingsstadt!

where ever you might go on your next trip to HAMBURG… i hope you enjoy your stay in my favorite german city!

MerkenMerken

HAMBURG TRAVEL

hamburg | besuch im museum für kunst & gewerbe und frau p. schockverliebt in die spiegel kantine

luzia pimpinella | travel hamburg | museum für kunst und gewerbe - MKG

verregneter samstag? solche tage sind geschaffen für einen besuch im museum! also waren wir am wochenende im MUSEUM für KUNST und GEWERBE. das museum liegt übrigens gleich hinterm hamburger hauptbahnhof, falls ihr also irgendwann einmal 2 stündchen {oder mehr} zeit habt, bis euer zug kommt, lohnt sich eine museums-stippvisite immer. schon allein, weil es einen davon abhält, in der zeit die mönckebergstraße hoch und runter zu shoppen und unnötig geld auszugeben.  

rainy saturday? these are the days that are made for the museums! so at the weekend we visited the MUSEUM für KUNST und GEWERBE in hamburg. the building is located just behind the train station. so if you ever have 2 hours {or more} to go until your train departs, don’t miss to stop by. it can also save you from shopping up and down the mönckebergstraße to kill time.

luzia pimpinella | travel hamburg | MKG - design spiegelkantine - verner panton
luzia pimpinella | travel hamburg | MKG - design spiegelkantine - verner panton
schon ganz lange wollte ich die ehemalige SPIEGEL KANTINE in all ihrer genialen 70er jahre orang{e}igkeit bewundern. 1969 designte der dänische designer VERNER PANTON die komplette inneneinrichtung des damaligen SPIEGEL verlagshauses. leider wurden in späteren jahren die psychedelischen interieurs wieder entfernt, da sie irgendwan nicht mehr zeitgemäß erschienen. ein glück, dass sich hamburger bürgerinitativen für den erhalt der panton-werke einsetzten. so steht die orangene kantine seit 1998 unter denmalschutz und zog beim umzug des spiegel verlagshaus ihrerseits ins MKG um. dort ist sie nun für alle zu bestaunen. mich hat sie total geflasht {ihr wisst ja, wie sehr ich 60er/70er jahre design liebe} und ich hatte das spontane bedürfnis, hier wilde parties mit grooviger mucke zu feiern. mit käseigel! {die spiegel kantine kann man übrigens tatsächlich für feiern mieten… für uns jedoch leider unerschwinglich}.
i have been wanting to see the SPIEGEL KANTINE in all it’s ingenious 70s orange-ness for long. it was created in 1969 by the danish designer VERNER PANTON who styled the complete SPIEGEL publishing house back then. unfortunately years later the psychedelic interiors were dismounted, because they didn’t fit the current „style“ anymore. thanks to citizen’s initiatives the orange cantine was saved and put under monument protection. when the spiegel moved into the new publishíng building, it was moved into the MKG museum. i was totally flashed by this room {you know how much i love the 60s/70s aera}. i felt the urge to have parties with groovy music here {the kantine can really be rented for events by the way… regrettably exorbitant for us}.

luzia pimpinella | travel hamburg | MKG - ausstellung modedesign inside out
luzia pimpinella | travel hamburg | MKG - ausstellung modedesign inside out

das fräulein, dass sich ja, wie bereits im MOMU antwerpen, immer für modedesign begeistern kann, fand die temporäre ausstellung INSIDE OUT spannend {noch bis zum 1. juni 2014}.
like at the MOMU in antwerp, the fräulein enjoyed the fashion exhibit INSIDE OUT {open until june 1st 2014}

luzia pimpinella | travel hamburg | MKG - ausstellung mythos coco chanel
luzia pimpinella | travel hamburg | MKG - "kleine schwarze" zum anprobieren

danach schlenderten wir weiter durch die welt der mode in der ausstellung MYTHOS COCO CHANEL {noch dort bis zum 18. mai 2014}. leider war das fotografieren dort untersagt. ich hätte doch gern die sammlung der KLEINEN SCHWARZEN abgelichtet. die waren klasse. für die typischen bouclé-kostümchen konnte ich mich weniger begeistern {sorry, aber die stoffe erinnern mich immer zu sehr an sofa-bezüge}, aber es lief ein film mit einem interview, der schon betagten coco chanel. eine unglaublich beeindruckende, resolute und selbstbewusste frau! es gab allerdings „kleine schwarze“ aus neopren zum an- und ausprobieren. das fräulein ging als BLACK DOT und ramponierte fast den spiegel! ;)
then we strolled through the exhibition MYTH COCO CHANEL {open until may 18th 2014}. unfortunately taking pictures was not allowed. i would have loved to snap the collection of LITTLE BLACK DRESSES. they were awesome. i’m not so much a fan of the typical and classic bouclé costumes though {sorry, but the fabrics always remind me of sofa materials}. but they showed a film with an interview of coco chanel well advanced in years. her personality was very impressing, so self-confident and resolute! there were also „little black dresses“ made from neoprene and ready to try on just for fun. the fräulein went for the BLACK DOT and almost crashed the mirror! ;)

luzia pimpinella | travel hamburg | MKG - ausstellung comic leben
luzia pimpinella | travel hamburg | MKG - ausstellung comic leben
luzia pimpinella | travel hamburg | MKG - ausstellung comic leben

außerdem stöberten wir uns noch durch die ausstellung COMICLEBEN {noch bis zum 4. mai 2014}. das fräulein monierte allerdings gleich, dass TIM & STRUPPI fehlten. da wirkte wohl noch unser besuch im COMIC STRIP museum in BRÜSSEL vor gar nicht allzu langer zeit nach.
then we popped in the COMICLEBEN exhibit { = comic life , open until may 4th 2014}. though  the fräulein bemoaned that TINTIN & SNOWY were missing, it was fun.. seemed like our visit at the COMIC STRIP museum in BRUSSLES last fall continued to have an effect on her.

luzia pimpinella | travel hamburg | MKG - ausstellung comic leben
luzia pimpinella | travel hamburg | MKG - "kleine welten" + café destille

die ausstellung, die uns jedoch am allermeisten begeisterte, hätte ich nicht einmal fotografieren können, selbst wenn ich sie hätte fotografieren dürfen. einige der unglaublichen mikroskulpturen des britischen bildhauers WILLARD WIGAN werden zur zeit {und noch bis zum 29. juni 2014} in der ausstellung KLEINE WELTEN gezeigt. klein ist maßlos untertrieben, denn um sie überhaupt zu sehen, braucht man ein mikroskop und 400fache vergrößerung! die skuplturen befinden sich in nadelöhren oder auf stecknadelköpfen {schaut mal HIER!} und sind so unfassbar klein, dass man aus dem staunen nicht mehr herauskommt. wie man einer katze, die einen viertel millimeter groß ist, noch schnurrhaare ankleben kann, bleibt mir wohl für immer unbegreiflich. wie der künstler arbeitet {nämlich immer zwischen 2 herzschlägen} und was ihn zu seiner einzigartigen kunst inspiriert hat, kann man HIER und HIER von ihm selbst hören. unglaublich beeindruckend, das muss man gesehen haben.

das MKG hätte noch so viel mehr zu bieten gehabt, aber uns lief die zeit davon. es gibt etliche feste sammlungen zu allen erdenklichen themen und epochen im haus…  modere, antike, renaissance. wir müssen also wohl nochmal hin. der eintritt für kinder & jugendliche bis 17 jahre ist übrigens frei!

eigentlich hatten wir am sonntag noch vor, einen museums-besuch der anderen art anzuschließen. im hamburger MUSEUM der ARBEIT fand nämlich der BESONDERSSCHÖN designmarkt statt. leider hatten hier über nacht die erkältungsviren zum angriff geblasen. der marsch nach dem museumsbesuch durch den strömenden regen ohne schirm hat sicherlich nicht unmaßgeblich dazu beigetragen. so sind mir die besonders schönen aussteller leider durch die lappen gegangen. sehr schade, aber so haben wir den sonntag doch lieber ganz gemütlich eingekuschelt verbracht. aber bestimmt bekomme ich auf dem ein oder anderen blog noch etwas davon zu sehen…!? ;)
the exibition that thrilled us the most was KLEINE WELTEN {= small worlds, open until june 29th 2014} with microsculptures by the british sculptor WILLARD WIGAN. even if shooting pictures was allowed i wouldn’t have been able to take some. because calling the worlds small is such a huge understatement. actually you need microscopes to see the sculptures in 400 fold enlargement. his stunníng art is placed on pin heads or in the eye of a needle {check THIS!} and they are so unbelievable small that you can’t stop marveling. i still can’t imagine how to place whiskers on a cat that is only a quarter o a millimeter. if you want to know how the artist works {actuylly in the period between two heart beats} and what inspired him to start microsculpturing, watch THIS. it’s so incredible!

the MKG museum would have had even more to offer, but we ran out of time. their permanent collections of samples from several epochs is quite big… modern, antique, renaissance and many more eras you can find there. so i think, we have to plan  a second visit. admission charge for kids and teens up to 17 years is free by the way. happy monday everyone!