Browsing Tag

hamburg guide

HAMBURG TRAVEL

Hamburg Tipp – Die Hobenköök Markthalle im Hamburger Oberhafen, regional & saisonal essen

Hamburg Tipp - Die Hobenköök Markthalle im Oberhafen Hamburg , regionale & saisonale Lebensmittel im Restaurant genießen und im Markt einkaufen | Hamburg Guide Food | luziapimpinella.com

Hobenköök, das ist Hamburger Platt und heißt auf Hochdeutsch Hafenküche. Und es ist auch der Name einer vor kurzem neu eröffneten Markthalle samt Restaurant & Café in Hamburgs Oberhafen am Rande der Hafencity.

Vor ein paar Wochen waren wir für einen ersten Besuch, zusammen mit unseren Freunden aus Rheine, schon mal dort gewesen. Damals hatten wir aber leider den Fehler gemacht, vorher zu Hause zu frühstücken. Das war nicht so plietsch, denn in der Hobenköök kann man nicht nur eine große Auswahl von regionalen und saisonalen Lebensmitteln einkaufen, sondern auch ganz großartig essen! Während wir damals also an Milchkaffe und einer echt leckeren, regionalen {sogar gemeinnützig produzierten} Apfel-Rhabarber-Schorle namens „Olaf“ nippten, sahen wir, was an den Nachbartischen aufgetragen wurde und schworen uns,  Continue Reading

EAT & DRINK WERBUNG

Lachs-Reis-Küchlein & Cold Brew – mein Rezept für einen Sonntag am Elbstrand & Tipps für die schönsten Picknick-Plätze in Hamburg

Lachs-Reis-Küchlein & Cold Brew – mein Rezept für einen Sonntag am Elbstrand & Tipps für die schönsten Picknick-Plätze in Hamburg | enthält Werbung in Kooperation mit Tchibo | luzia pimpinella

Dieser Blogpost ist in Kooperation mit Tchibo entstanden und enthält Werbung | This is a sponsored blogpost in collaboration with Tchibo
Was für ein Wahnsinnswetter ist das bitte? Ich kann es wirklich nicht fassen und auch nicht genug davon bekommen. Es ist, als wolle der Sommer alles wieder gutmachen, was er im letzten Jahr vergrützt hat. Da war er nämlich sonst wo, nur nicht hier in Norddeutschland. Aber jetzt! Mein Arbeitsplatz ist seit Monaten draußen auf der Terrasse (mal abgesehen, von der Urlaubsunterbrechung neulich, da will man ja auch nicht jammern) und auch die Freizeit spielt sich nur im Freien ab. Herrlich finde ich das! Ich wiederhole mich vermutlich, aber so darf es bleiben bis Ende Oktober, bitte. Danke.

Am Wochenende haben wir das Dauerhoch im Norden dann auch gleich wieder genutzt… Freitag: Feierabend mit einem Sundowner feiern am StrandPauli. Samstag: Picknicken und Pötte gucken am Elbstrand in Övelgönne. Beides absolute Lieblingsplätzchen von uns. Mit im Picknick-Korb waren, neben Kartoffelsalat, auch hausgemachte Lachs-Reis-Küchlein. Und das nicht zum ersten Mal. Das Rezept dafür folgt selbstverständlich. ;)  Continue Reading

HAMBURG TRAVEL

Mein Hamburg Tipp – die Brücke 10 im Strandhaus am Elbstrand in Övelgönne

Mein Hamburg Tipp - die Brücke 10 im Strandhaus am Elbstrand in Övelgönne |Travel - Citytrip Hamburg Ausflugstipp | luziapimpinella.com

Ein langes Wochenende mit. Brückentag! Wir haben das wortwörtlich genommen haben einen Sonntagsausflug an den Hamburger Elbstrand nach Övelgönne gemacht. Unser Ziel war die Brücke 10 im Strandhaus. Die nämlich noch nicht allzu lange, wenngleich die Location eine „alte Bekannte“ ist…. aber eine in einem frischen neuen Gewand und mit neuen Besitzern. Continue Reading

EAT & DRINK HAMBURG TRAVEL

„Hubby Date“ im MASH Hamburg… Steaks, Cocktails & ein SofaConcert

Travel | Restaurant-Tipp für Carnivoren - Mash Hamburg ... Steaks, Cocktails & SofaConcerts Live Musik | luziapimpinella.com

Wenn man mit dem Mann mit dem Smoker und dem Beefer verheiratet ist, dann isst man ehrlich gesagt eher selten auswärts in Steak-Restaurants. Aber natürlich genießt selbst ein Smokermän es auch ganz außerordentlich, wenn ihm mal jemand anders ein gutes Stück Fleisch brät. Und die Frau an seiner Seite auch, wenn sie mit ihm mal schick am Restauranttisch sitzen kann und er nicht in seiner Grillschürze herum läuft. Auch wenn die recht schnuckelig aussieht und selbst von seinen Kumpels gern getragen wird. ;) Aber ich schweife schon wieder ab… Continue Reading

HAMBURG TRAVEL

Die Riceteria in Hamburg Eppendorf – ein Concept Store wie bei Alice im Wunderland

Hamburg-Guide | Die Riceteria in Hamburg Eppendorf - kunterbuntes Café & Interior-Shopping | luziapimpinella.com

Am Montag hatte ich ein Date mit ein paar zauberhaften Feen an einem zauberhaften Ort. Die liebe Frau Piepenkötter war nach Hamburg gekommen, um Mel von Gourmetguerilla, Anja von Das Tuten der Schiffe, Lisa von ichsowirso et moi ins Kino zu schleppen – zur Spiegel-Premiere des Films „Battle of Sexes“, um genau zu sein. Continue Reading

HAMBURG TRAVEL

Hamburg – 25hours Hafencity, 25 Stunden Urlaub in der eigenen Stadt… oder Eriks 50. Geburtstag

Travel | Hamburg Wochenendtrip | 25hours Hafencity Hotel | luzia pimpinella Blog

Es geht so langsam los, dass in unserem Freundeskreis die ersten 50. Geburtstage gefeiert werden und ich denke oft „Verdammte Axt, wie konnte es nur so weit kommen? Und vor allem so schnell?“. Als ich so alt war, wie unsere Tochter jetzt, da waren Menschen mit Fünfzig für mich eigentlich schon jenseits von Gut und Böse. Noch nicht ganz im Omma & Oppa, aber irgendwie fast…  und auf jeden Fall jenseits von Spaß! Aber sowas von. Continue Reading

HAMBURG TRAVEL

HAMBURG eat & drink where the heart is | die lieblingsläden der hamburger… und auch meine!

travel | hamburg city trip | meine café-, restaurant- und bar-tipps #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
HAMBURG ist für mich zweifelsohne das schönste fleckchen deutschlands, das habe ich hier auf dem blog ja schon oft genug heraus posaunt. mein herz wohnt in dieser stadt, auch wenn wir als familie seit jahren im speckgürtel und nicht mehr mitten in der city wohnen. nun, und neulich ergab sich dann aus meiner liebe zur hansestadt die beste mission ever : ich war unterwegs, um für die neue, coole rubrik „EAT &DRINK where the heart is“ von hamburgtourismus.de die lieblingsläden der hamburger zu portraitieren. ermittelt und zusammengestellt wurden die cafés, restaurants und bars aus den locations, die von gästen auf yelp am besten bewertet wurden. auch auf meiner persönlichen checkliste stand, ein café, ein restaurant und eine bar zu besuchen und impressionen einzufangen. nichts lieber als das! und hier bin ich gewesen:

das café : PUBLIC COFFEE ROASTERS

travel | hamburg city trip | café tipp - public coffee roasters #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com

travel | hamburg city trip | café tipp - public coffee roasters #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com

kaffee wird hier richtig ernst genommen, aber sowas von! denn ein cooles junges team von kaffeeröstern aus leidenschaft steckt hinter den PUBLIC COFFEE ROASTERS. dass man hier als kaffeeliebhaber genau richtig ist, sagt einem schon die eigene nase, sobald man das ladencafé betritt. auch wenn man nur gekommen ist, um eine {gern auch von hand aufgebrühte} kaffeespezialität zu genießen, geht man sicherlich selten ohne eine packung feiner kaffeebohnen unter arm wieder hinaus. mein persönlicher favorit ist auf jeden fall der STARLIGHT espresso blend mit einer aromatischen zartbitter-schokoladigen haselnussnote. den solltet ihr unbedingt probieren, falls ihr mal die gelegenheit habt!
travel | hamburg city trip | café tipp - public coffee roasters #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | café tipp - public coffee roasters #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | café tipp - public coffee roasters #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
mit interessierten plaudern die jungs hier überhaupt gern über die herkunft und die qualität der bohnen, schließlich kennen sie die kaffeeproduzenten zum größten teil persönlich und stecken eine menge herzblut in die handwerkskunst des kaffeeröstens – natürlich in der eigenen rösterei! ganz getreu dem hauseigenem motto COFFEE TO REMEMBER STATT COFFEE TO GO!

das schlürfen des kaffees ist hier übrigens ausdrücklich erlaubt. schon allein, um die feinen nuancen herauszuschmecken, die die erlesenen kaffeesorten so mit sich bringen. muße und ein bisschen entschleunigung von der hektik da draußen wünschen sich die jungs von PUBLIC COFFEE ROASTERS für ihre gäste. dazu gehört auch das abstöpseln von der digitalen welt – deshalb gibt es auch kein w-lan im café! stattdessen drängen sich in einem wandregal hochwertige, internationale lifestyle- und food-magazine in kollaboration mit COFFEE TABLE MAGS. man liest hier lieber print mags anstatt whats apps und genießt ganz in ruhe einen richtig guten kaffee dazu. am liebsten an einem fensterplatz mit blick nach draußen! da kann man die gedanken so schön schweifen lassen.

travel | hamburg city trip | café tipp - public coffee roasters #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | café tipp - public coffee roasters #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | café tipp - public coffee roasters #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
wenn dann noch ein kleines hüngerchen kommt, gibt es in café auch kleine kleine snacks. kredenzt werden hausgemachte kuchen, z.b. new york cheesecake oder brownies und eine kleine, leckere sandwich- und frühstücksauswahl. die ist zwar recht überschaubar, aber dafür ist man eigentlich auch nicht wirklich hier. in erster linie gibt es die ganz besonderen kaffees und ihre geschmacksfeinheiten von beerigen tönen bis hin zu schokoladigen und nussigen aromen zu entdecken. ein genuss.

PUBLIC COFFEE ROASTERS
wexstraße 28, hamburg

mo-di  8:30-18:00
mi 12:00-18:00
do-fr 8.30-18:00
sa 10:30-17:00

das restaurant: SAINTS & SINNERS

travel | hamburg city trip | burger restaurant tipp - saints & sinners #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | burger restaurant tipp - saints & sinners #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | burger restaurant tipp - saints & sinners #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
meine lieben und ich hatten hier bereits um 18:00 uhr einen tisch reserviert – an einem freitag abend. als wir das SAINTS & SINNERS mitten auf dem hamburger kiez, nur ein paar schritte von der reeperbahn, wolllten wir uns erst wie alberne spießer vor,  aber…  war es schon rappelvoll! wir staunten nicht schlecht. von wegen nur nachtschwärmer auf dem kiez!
da wir drei bekanntermaßen echte burger-liebhaber sind, waren wir richtig gespannt auf das essen. ein blick auf die speisekarte machte einem die auswahl nicht gerade leicht. das las sich alles so verdammt gut! {HIER könnt ihr online sehen, was ich meine}. alles mit liebe hausgemacht {sogar die burger buns} und mit fair-fleisch zubereitet. doch selbst als veganer wären wir dort sehr glücklich geworden. „pulled saitan“ oder der „cabbage burger“ las sich nämlich auch ziemlich gut. das dachten wohl auch ein paar leute von außerhalb, die an dem abend extra wegen der viel gelobten veganen gerichte vorbei kamen. leider hatten sie keine reservierung und es war kein platz mehr für sie, auch später nicht. es empfiehlt sich also unbedingt, hier einen tisch vorab zu reservieren.

das essen für die nachbartische schwebte dann und wann an uns vorbei und die teller strotzen nur so vor üppigkeit. der mund war uns schon ordentlich wässrig geworden, bis unsere bestellung kan. ich kann nach unserem abend dort nur höchstpersönlich jedem burger an den HOT BEEF BURGER ans herzchen legen – mit zusätzlichem roasfbeef und würziger gravy! fast schon unverschämt protzig, dieses ding… und megalecker!

travel | hamburg city trip | burger restaurant tipp - saints & sinners #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | burger restaurant tipp - saints & sinners #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | burger restaurant tipp - saints & sinners #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com

die side dishes waren nicht weniger lecker und beim nachtisch wurde ebenfalls mehr geklotzt als gekleckert. da lagen dann am ende mal eben zwei frisch gebackene brownies auf dem teller, wo längst auch einer gereicht hätte. puh. auch sehr üppig! das einzige was ich hier etwas vermisst habe {und der mann auch}, war ein schlückchen craft beer zum herunterspülen. das hat unserer begeisterung jedoch nicht wirklich abbruch getan. nur eben,  weil es zu burgern und pulled pork einfach das tüpfelchen auf dem i gewesen wäre.

travel | hamburg city trip | burger restaurant tipp - saints & sinners #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | burger restaurant tipp - saints & sinners #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | burger restaurant tipp - saints & sinners #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
die bedienungen des SAINTS & SINNERS sind übrigens an freundlichkeit kaum zu übertreffen. das interior aus roten backsteinwänden, dunklen ornament-tapeten in der einen hälfte des ladens und hellen tischen und stühlen auf der anderen seite ist etwas unorthodox, aber urgemütlich. ein plätzchen für einen ordentlichen absacker nach dem essen gibt es auch an der bar, von wo aus man dem küchenchef auf die hände luschern kann. auch diese plätze waren an diesem abend voll besetzt.
wir drei kommen auf jeden fall wieder! das nächst mal allerdings lieber gleich mit bargeld, denn {#gutzuwissen} kartenzahlung ist hier leider nicht möglich.
 
SAINTS & SINNERS
talstraße 29
hamburg – st. pauli
mo-do 12:00-15:00 und 18:00-23:00
fr 12:00-15:00 und 17:00-23:00
sa-so17:00-23:00

die bar: REHBAR

travel | hamburg city trip | bar café tipp - rehbar ottensen #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | bar café tipp - rehbar ottensen #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
mit der rehbar verbindet mich und auch meine familie ja eine langjährige liebe. wir haben dort schon so oft nach einem shopping-bummel durch die kleinen boutiquen und shops in ottensen {oder auch dem großen mercado einkaufszentrum ganz in der nähe} mit einem milchkaffee oder einer orangina und einem stückchen cheesecake gesessen. wahlweise gern auch bei einem belohnungsbier für den ganzen „einkaufsstress“. oft sind dort auch schon mit lieben freunden oder familienbesuch gewesen. denn hier ist es tatsächlich so schön unaufgeregt familiär.

auch wenn die REHBAR eine bar ist, muss man eben keine nachteule sein, um sich dort mit leuten zu treffen. das kann man nämlich auch schon tagsüber ab 10 uhr. bei sonnenschein kann man hier mit seinem drink auf einer der holzbänke vor den fenstern des ladens auf dem bürgersteig sitzen und klönen. falls es nicht ganz so warm ist, gibt es wolldecken zum einmuckeln. schließlic ist der hamburger ist da ja nicht aus zucker, nech?

travel | hamburg city trip | bar café tipp - rehbar ottensen #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | bar café tipp - rehbar ottensen #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | bar café tipp - rehbar ottensen #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com

drinnen, hinter der tür mit dem bullauge,  herrscht eine gediegen-gemütliche atmosphäre. das dunkelgrün der wände und die gold getünchte decke mit den üppigen messingleuchtern schinden ordentlich eindruck. und trotzdem ist man hier gar kein stück hanseatisch etepetete! mit ihren vielen kitschig-schönen vintage reh-bildern nimmt die bar sich eben selbst nicht so ernst.

travel | hamburg city trip | bar café tipp - rehbar ottensen #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | bar café tipp - rehbar ottensen #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com
travel | hamburg city trip | bar café tipp - rehbar ottensen #eatanddrinkwheretheheartis | luziapimpinella.com

ich mochte schon immer cool designten kaffee- und cocktail-karten im postkartenformat. als luzie noch kleiner war, hätte sie am liebsten immer eine mitgehen lassen, weil sie den fuchs darauf so süß fand. die geränkeauswahl ist zwar eigentlich sehr überschaubar, doch dennoch fehlt es an überhaupt nichts. wen wunderts also, dass die REHBAR besitzer so lässig sind wie die stimmung. auf meine frage nach ihrer philosophie bekam ich als antwort: „wir haben keine! wen uns ein kaffee schmeckt, bieten wir ihn unseren gästen an. wenn uns jemand sympathisch ist, stellen wir ihn eventuell ein und wenn uns eine musik gefällt, spielen wir sie hier.“ so easy ist das. und deswegen kommen wir wahrscheinlich so gerne hier her.

REHBAR
ottenser hauptstraße 52
hamburg – ottensen
täglich ab 10:00

ihr lieben, meine HAMBURG TIPPS reichen euch noch lange nicht und ihr wollt gern noch mehr lieblingsplätze kennenlernen? vielleicht sogar schon dieses wochenende? dann schaut unbedingt bei HAMBURG WHERE THE HEART IS vorbei. da findet ihr nicht nur meine tipps von heute, sondern noch viele andere locations an denen das herz der stadt schlägt!

luzia pimpinella Blog | Abschiedsgruss

 

TRAVEL

hamburg | strandpauli – tropisches beach club chillen geht auch mal bei hamburger schietwetter

 travel | hamburg sommer tipp | strandpauli beach club an der elbe | luziapimpinella.com

im beach club chillen auch bei hamburger schietwetter? geht 1 A! und nirgends kann man das schöner als in STRANDPAULI mit blick auf die elbe! dort haben wir am samstag nach KRABBENbergen an brötchen an der BRÜCKE 10 und dem alljährlichen menschengedrängel auf dem HAMBURGER HAFENGEBURTSTAG ein wohlverdientes päuschen eingelegt. ganz im vertrauen kann ich euch ja verraten, dass mich da sonst keine 10 pferde hinbekommen hätten {also auf den 826sten des hafens}, aber wenn das bruderherz samt freundin extra anreist, dann kann man sich schon mal erweichen lassen. der wettergott hätte ja mal, passend zur chill-out-location, ein paar sonnenstrahlen schicken können, aber der hat ja erfahrungsgemäß sowieso wenig mitleid mit den hanseaten. aber der coole style des strandpauli beach club macht sogar bei grauen himmel noch gute laune! ich habe da mal ein paar {mehr} fotos mitgebracht, weil ich in dieses detailverliebte plätzchen mit all dem vintage kram total verknallt bin…

chilling at the beach club even if it’s hamburger schietwetter {hamburg’s typical crappy weather}? that works perfectly ! and nowhere else in hamburg you can do it so stylish as at the STRANDPAULI enjoying the view over the river elbe! we did so on saturday when we needed a pause from huge piles of NORTH SEA CRABS on rolls and the annual human crowd at the HAMBURGER HAFENGEBURTSTAG {the anniversay of the hamburg harbor}. to be honest, normally wild horses couldn’t drag us there {i mean the 826th birthday of the harbor}, but my dear bro and his gilrfriend just visited us to see it, so we gave in. the weather god wasn’t very helpful, regarding this beautiful chill-out location. but according to experience he rarely feel pity with the hamburg people. however. the amazing style of the strandpauli beach club cheers you up even if the sky is cloudy and grey. so i took some {more} photos of this favorite place, because i’m so in love with all it’s adorable details and vintage stuff…

 travel | hamburg sommer tipp | strandpauli beach club an der elbe | luziapimpinella.com
 travel | hamburg sommer tipp | strandpauli beach club an der elbe | luziapimpinella.com
 travel | hamburg sommer tipp | strandpauli beach club an der elbe | luziapimpinella.com
 travel | hamburg sommer tipp | strandpauli beach club an der elbe | luziapimpinella.com
 travel | hamburg sommer tipp | strandpauli beach club an der elbe | luziapimpinella.com
 travel | hamburg sommer tipp | strandpauli beach club an der elbe | luziapimpinella.com
 travel | hamburg sommer tipp | strandpauli beach club an der elbe | luziapimpinella.com
 travel | hamburg sommer tipp | strandpauli beach club an der elbe | luziapimpinella.com
 travel | hamburg sommer tipp | strandpauli beach club an der elbe | luziapimpinella.com

selbst der DJ hatte sich eine decke um die beine gewickelt und wir mussten tatsächlich mal den regenschirm rauskramen, aber nett wars trotzdem. und leer! alles drängelte sich unter der pergola oder der überdachten hacienda mit seinen großen, gemütlichen ledersofas. aber so ein schauer bringt einen waschechten hamburger doch eingentlich nicht um.
the DJ was freezing, too. he had a blanket wrapped around his legs. and we had to get out the umbrella for a while. we loved it anyway! everybody else hopped off under the pergola and the hacienda roof with it’s big, cozy leather sofas. but a little rain shower won’t scare off a „born-and-bred hamburger“ so seasily. 

 travel | sommer städtetrip hamburg | strandpauli beach club | luziapimpinella.com
 travel | sommer städtetrip hamburg | strandpauli beach club | luziapimpinella.com
 travel | sommer städtetrip hamburg | strandpauli beach club | luziapimpinella.com travel | sommer städtetrip hamburg | strandpauli beach club | luziapimpinella.com
 travel | sommer städtetrip hamburg | strandpauli beach club | luziapimpinella.com
 travel | sommer städtetrip hamburg | strandpauli beach club | luziapimpinella.com
 travel | sommer städtetrip hamburg | strandpauli beach club | luziapimpinella.com
 travel | sommer städtetrip hamburg | strandpauli beach club | luziapimpinella.com
ein ums andere mal ertappte ich mich übrigens bei dem gedanken, wie ich denn bitte jetzt einfach einen teil des inventars ausbaggern und in unserern heimischen garten verpflanzen könnte. kein rasenmähen mehr, nur noch sand und lauter saugeile möbel in allen meinen lieblingsfarben! die theke mit den türkisen vintage-kacheln inklusive, versteht sich! das wär’s doch! was meint ihr?
well, i was thinking over and over again, how to unsilt a piece of ths lovely place and transplant it into our backyard at home. so cutting the lawn anymore! just sand and badass furniture in all my favorite colors! the bar with the cool aqua vintage tiles included, of course. that would be freakin‘ awesome, don’t you think?
 travel | city trip hamburg | chillen im strandpauli beach club | luziapimpinella.com
 travel | city trip hamburg | chillen im strandpauli beach club | luziapimpinella.com
 travel | city trip hamburg | chillen im strandpauli beach club | luziapimpinella.com
 travel | city trip hamburg | chillen im strandpauli beach club | luziapimpinella.com
 travel | city trip hamburg | chillen im strandpauli beach club | luziapimpinella.com
 travel | city trip hamburg | chillen im strandpauli beach club | luziapimpinella.com
 travel | city trip hamburg | chillen im strandpauli beach club | luziapimpinella.com
 travel | city trip hamburg | chillen im strandpauli beach club | luziapimpinella.com

notiz an mich selbst: wieso warst du eigentlich so lange nicht dort. in diesem sommer muss das anders werden! das nächste mal wünsche ich mir allerdings sommer-temperaturen, die nackten füße im sand, LSF 30 und einen mojito an meiner seite und lounge-ige musik in den ohren. dann will ich großen pötten und kleinen schleppern hinterherschauen und den himmel hinter den container-terminals abendrot werden sehen. dazu ein lagerfeuer und was gegrilltes auf dem teller. hach, ist bitte ganz bald richtig sommer? 

note to self: why haven’t you been here for so long? this summer this has to be different! and next time i wish for summer temperatures, sunshine, my toes in the sand and SPF30 and a mojito by my side. plus lounge music in my ears, big ships and small tug boats and the afterglow reddish sky behind the container terminals. in addition to that some campfire and grilled BBQ stuff on my plaid. summer…. can you please come really soon?

P.S. falls ihr noch ganz gespannt wissen wollt, wer die 2 x tickets für das N-JOY exklusivkonzert von TONBANDGERÄT morgen abend gewonnen hat, dann kommt hier die auflösung… herzlichen glückwunsch an janine von APPELSTERN und die KÜSTENMÄDELS. wirklich mädels… ich konnte KEINE e-mail-adressen in euren blogs finden, was normalerweise dazu führt, dass ich neu auslose! :/ ich habe euch jetzt einen kommentar im blog hinterlassen und benötige wirklich dringend eine rückmeldung bis morgen mittag. denn das konzert ist ja schon morgen abend! sollte ich bis 12:00 uhr nichts von euch gehört haben, werde ich die karten erneut verlosen. da bitte ich um euer verständnis!
BOOKS EAT & DRINK

book love | kochecht(e) rezepte vom tarterie chef

food buchtipp | koch echt rezepte von fabio haebel | luziapimpinella.com

was ich an einem besuch in der TRATERIE ST. PAULI besonders mag{ neben dem guten essen natürlich} ist die tatsache, dass tarterie-chef fabio sich von seinen gästen beim kochen über die schulter schauen lässt. ganz nah sogar. man sitzt ja quasi fast in seine kleinen küche, nur durch einen tresen von der wirbelei am herd entfernt. das finde ich großartig, denn das hat was echtes! 

wenn wundert es also, dass das erste kochbuch von FABIO HAEBEL dann auch „kochecht“ heißt. um es genaus zu sagen *KOCHECHT – von mahlzeiten und manufakturen. mir hat es der osterhase gebracht, vielleicht ist es ja auch etwas für euch?  in seinem buch mit 70 rezepten schaut der koch vor allem erst einmal anderen menschen über die schulter, bevor er sich dann selbst an die kochtöpfe stellt. es ist nicht nur eine hommage an gutes essen, sondern auch an seine produzenten. fabio stellt menschen und manukaturen vor, deren leideschaft es ist, „echte“ lebensmittel herzustellen. die geschichte hinter dem produkt hat genau so seinen platz, wie die verarbeitung zu einer köstlichen mahlzeit, die der tarterie-chef dann daraus zaubert.

dear international readers, todays book review here on the blog has no english translation. atually this german cook book hasn’t one yet, either. ;) but hang in there! hopefully there will be a publisher coming around for an english edition, because it’s definitely worth it. have a happy weekend, everyone!

food buchtipp | koch echt rezepte von fabio haebel | luziapimpinella.com

allein die tatsache, dass das erste kapitel dem bier gewidmet ist und die hamburger RATSHERREN-BRAUEREI und ihre innovativen bierbrauer portraitiert werden, hat mich ja zugegebenermaßen im sturm erobert. es ist ja schon lange kein geheimnis mehr, dass herr P. und ich {und mittlerweile familie und freunde} fans der brauerei und ihres CRAFT BEER STORES sind. 
als wir dann neulich wieder einmal unsere freunde nicht nur in den bierladen, sondern zufälligerweise auch hinterher in die TARTERIE zum essen schleppten, hatten wir sogar eines der „bier-rezepte“ aus dem KOCHECHT buch auf dem teller im pott… fabelhafte miesmuscheln in witbierteich! dabei hatten wir es an dien abend mit der menü-auswahl nicht gerade leicht. fabio bringt auf den tisch, was er zuvor frisch auf dem markt eingekauft hat und man darf immer auf die wechselnden tagesgerichte gespannt sein. neulich hatte ich hier zu beispiel das beste pastrami-sandwich jenseits von NEW YORK CITY. ach was sage ich… es war noch besser als irgendwo!

food buchtipp | koch echt rezepte von fabio haebel | luziapimpinella.com

natürlich haben auch kapitel wie gemüse, fleish, fisch, käse und wein ausbiebig platz in diesem kochbuch. äpfel  und brot haben ebenfalls ein ganz eigenes augenmerk, sowie sogar austern und gin! der krönende abschluss… klar… die rezepte zum thema kaffee und schokolade. das bucht ist eben nicht nur „echt“ sondern auch „rund“. falls euch jetzt {zu recht} das wasser im mund zusammenläuft, solltet ihr unbedingt beim buchhändler eures vertrauens einen ganaueren blick in KOCHECHT werfen. also ich werde so einiges von diesen rezepten nachkochen müssen…

food buchtipp | koch echt rezepte von fabio haebel | luziapimpinella.com

… und wenn ich dann doch zu faul bin, bleibt mir ja glücklicherweise immer noch ein besuch in der TARTERIE und fabio kocht für mich in echt. habt ein schönes wochenende!

paul-roosen-str. 31
22767 hamburg
so-mi 11-18, do-sa 11-22

info | der mit * markierte links ist ein affiliate-link!
bestellungen, die ihr darüber tätigt, unterstützen mich mit einem
kleinen obulus in meiner arbeit für diesen blog, ohne dass sie für euch
einen cent mehr kosten. dankeschön dafür!
HAMBURG TRAVEL

travel | alle meine hamburg tipps auf einen blick

luzia pimpinella | travel | hamburg tipps auf einen blick bei everplaces

immer, wenn ich über meine lieblingsstadt schreibe und ausflugs-, café oder restaurant-tipps poste, dann freue ich mich unheimlich, wenn ihr in den kommentaren meine begeisterung teilt. noch viel mehr freue ich mich, wenn ich lese, dass meine postings für euch als anregung für einen eigenen hamburg-citytrip dienen. leute mit der eigenen begeisterung anzustecken und zu inspirieren, das ist doch das wunderbarste am bloggen! 

nun ist es aber so, das trotzdem immer wieder fragen rund um hamburg auftauchen, wenn die ein oder andere leserin eine städtereise hierher plant. die {leider nicht ganz optimale} intergierte suchfunktion hier im blog stößt da dann auch manchmal an ihre grenzen und zeigt längst nicht alles, was ich im laufe der jahre so veröffentlicht habe. oder aber man weiß schlichtweg nicht, nach welchen schlagworten man genau suchen sollte. genau das möchte ich euch gerne etwas erleichtern! da hätten wir zum einen die posting label HAMBURG… meine perle, HAMBURG GUIDE & HAMBURG TIPP, unter denen ihr hier im blog alle postings, die damit markiert sind, finden könnt. leider nur chronologisch absteigend. man scrollt sich eben vom aktuellsten bis zum ältesten posting durch. für leser, die zeit und muße haben, schön… nur, wenn man lieber alles auf einen blick sieht, wird es schwierig.
für alle meine tipps auf einen blick habe ich mir jetzt endlich ein EVERPLACES profil angelegt. dort könnt ihr in meinem board HAMBURG, MEINE PERLE! jetzt alle meine hamburg-empfehlungen auf einmal sehen. ich habe gerade erst angefangen, die rubrik zu füllen. sie ist längst noch nicht komplett und wird es wahrscheinlich auch nie sein, denn es kommen ja auch ständig neue lieblingsplätzchen hinzu. es lohnt sich also, immer mal wieder rein zu schauen, wenn ihr vorhabt, die hansestadt zu bereisen. außerdem möchte ich dort in zukunft auch alle anderen orte sammeln, die ich auf meinen reisen so begeistern. dann finde sogar ich meine ganzen „places“ auch viel schneller wieder. wie super ist das denn!?
everytime i write about my favorite german city and recommend places to go, it makes me happy to see that you share my enthusiasm. it makes me even more happy when i read that my tips are an inspiration for your own citytrip to hamburg. it that exactely what it’s all about when you’re blogging. setting the fire of enthusiasm and inspiring people? this is really wonderful!
well, however often there are still open questions about hamburg that come via comments, mail or facebook, when some of my readers plan a hamburg trip. the integrated search function here on the blog really is sub-optimal. often it only shows a fraction of all the postings i published over the many years. or one just doesn’t know what keywords to look for. so i want to make all this easier for you to find. first there are the label tags HAMBURG… meine perle, HAMBURG GUIDE & HAMBURG TIPP where you find everthing i posted about this city here on the blog over the years. but it’s all sorted in descending chronological order. so you have to scroll down a lot, which is fine when you have leasure time to read backwards. but it’s difficult if you want to have it all at one glance.
for all who like to have all the recommendations at one place, i finally set up a EVERPLACES profile. there you can find my collected hamburg tips on my HAMBURG, MEINE PERLE!
board. i just started to fill up the board. it isn’t complete yet and it probably will never be as i will always spot new favorite places. so it can be worth peeeping in once in a while if you travel to hamburg and look for places to go. i will also gather other places that enthuse me on our travels. a nice side effect is that even i do have all my places at just one place. how great is that!?
HAMBURG TRAVEL

hamburg trip | „hallo frau nachbar“ nachbarschaftsmarkt in den schanzenhöfen

luzia pimpinella | travel hamburg | märkte: hallo frau nachbar nachbarschaftsmarkt

als ich neulich mein posting über unseren muttertags-abend im ALTEN MÄDCHEN schrieb, hatte ich ja schon angekündigt, dass ich ungedingt das nächste mal den HALLO FRAU NACHBAR nachbarschaftsmarkt im SCHANZENVIERTEL besuchen wollte. der findet immer am ersten sonntag des monats im gemeinsamen innenhof des alten mädchens und der ratsherrenbrauerei statt, also war es dieses wochenende soweit! der hamburger sommer legte zwar just an dem tag eine kleine fröstelpause ein, aber der allgemein sonnigen laune tat das trotzdem keinen abbruch. 

if you read my posting about our mother’s day eating out at ALTES MÄDCHEN the other day, you know that i wanted to go and visit the the next HALLO FRAU NACHBAR neigborhood market. it takes place first sunday of the month and it is located in the courtyard of the altes mädchen restaurant and the ratsherren brewery. so this weekend it was one of those sundays! unfortunately the hamburg summer weather took a little chilly break but that couldn’t keep us from having a good time.

luzia pimpinella | travel hamburg | märkte: hallo frau nachbar nachbarschaftsmarkt | karottenkuchen
luzia pimpinella | travel hamburg | märkte: hallo frau nachbar nachbarschaftsmarkt | buntes treiben
luzia pimpinella | travel hamburg | märkte: hallo frau nachbar nachbarschaftsmarkt | chili
luzia pimpinella | travel hamburg | märkte: hallo frau nachbar nachbarschaftsmarkt | wurst & kaese

so futterten wir uns durch das repertoire der lokalen leckereien… scharfes chili von CASITA OCHACA, yummy burger von BURGER LAB, deftige gemüsetarte von der TARTERIE ST. PAULI, saftigen karottenkuchen von HAPPENPAPPEN und zwischendurch den leckersten latte von PUBLIC COFFEE ROASTERS. hungrig musste hier auf jeden fall keiner bleiben. 
we noshed ourselves through the repertoire of local deliciousness… spicy chili from CASITA OCHACA, yummy burger from BURGER LAB, savory vegetable tarte from TARTERIE ST. PAULI, jucy carrot cake from HAPPENPAPPEN and in between we had the most awesome latte from PUBLIC COFFEE ROASTERS. no way that anyone stayed hungry here. 
luzia pimpinella | travel hamburg | märkte: hallo frau nachbar nachbarschaftsmarkt | burger lab
luzia pimpinella | travel hamburg | märkte: hallo frau nachbar nachbarschaftsmarkt | lecker burger
luzia pimpinella | travel hamburg | märkte: hallo frau nachbar nachbarschaftsmarkt | tarterie

aber bei HALLO FRAU NACHBAR trifft man nicht nur die geballte, lokale kulinarik sondern auch die kreative designer-nachbarschaft. selbstgemachtes und handgefertigtes lädt zum kleinen sonntags-shopping ein, es gibt ein kleines kinderprogram und live musik. ganz ehrlich, so könnte ich gern öfter als einmal im monat meinen sonntag verbringen.
but besides all that local culinary, you can also find creative handmade stuff in the neighborhood of HALLO FRAU NACHBAR. a great chance to do a little sunday shopping directly from the designers. moreover teh  market provides a little kids area and awesome live musiv as well. i really could have all this more often than once a month.

luzia pimpinella | travel hamburg | märkte: hallo frau nachbar nachbarschaftsmarkt | handgemachtes
luzia pimpinella | travel hamburg | märkte: hallo frau nachbar nachbarschaftsmarkt | lokale designer

falls die herren der schöpfung noch für einen besuch überzeugt werden müssen, zieht übrigens garantiert das locken mit dem CRAFT BEER STORE, wo man sich durch über 300 craft biere aus den mikrobrauereien aller welt stöbern kann. eine beratung vom bier-sommelier gibt es gratis dazu. der beweis… wir trafen die liebe nina {HEDI NÄHT} samt familie und sie instagrammte kurze zeit später ihren mann mit herrenhandtasche. alles klar!? aber natürlich haben auch wir eingekauft.
if you still have to convince the hubby or the boyfriend to go, you should note that the CRAFT BEER STORE is open at market time. there you can choose from over 300 craft beers from worldwide micro breweries. and you get a free recommendation directly from a beer sommelier. couldn’t be better, huh?  here’s the proof that it works… we met nina {HEDI NÄHT} and her lovely family. a little while later she  instagrammed a picture of  the man with murse. all right!? but we surely did some beer shopping as well. 
luzia pimpinella | travel hamburg | märkte: hallo frau nachbar nachbarschaftsmarkt | craft beer store
luzia pimpinella | travel hamburg | märkte: hallo frau nachbar nachbarschaftsmarkt | drinks
luzia pimpinella | travel hamburg | märkte: hallo frau nachbar nachbarschaftsmarkt | unterm fernsehturm

FRAU NACHBAR, wir mögen dich total und kommen im juli gern wieder. dann bitte mit blauem himmel, ja? wenn’s damit nicht klappt, auch egal. wir kommen trotzdem.
FRAU NACHBAR, we really like you and we’ll be back in july. make sure so have some blue sky then. but however…we will come anyway.

P.S. wenn ihr selbst mal vorbeischauen wollt… die nächsten HALLO FRAU NACHBAR termine sind am 6. juli, 3. august und am 7. september in den schanzenhöfen, lagerstraße 30a, hamburg. aber hallo! mehr HAMBURG-TIPPS von mir gib’ts immer hier!
P.S. if you now feel like stopping by the market yourself… the next HALLO FRAU NACHBAR fixed dates  are july 6th, august 3rd and september 7th. same time same place:  lagerstraße 30a, hamburg. looking for more of my HAMBURG TIPS? check them out.
HAMBURG TRAVEL

hamburg trip | lieblingscafés in der hansestadt

immer wieder werde ich gefragt: „wir sind am wochenende in HAMBURG, wo gehst du denn so hin?“. über meine lieblingscafés in der hansestandt {zu denen zugegebenermaßen auch immer mal neue dazu kommen}, haben ich ja schon desöfteren gebloggt. hier sind sie aber mal gesammelt. zum abspeichern für euren nächsten hamburg-trip. kommt mit auf eine kaffeklatsch-runde durch
meine liebsten hamburger cafés…
i’m frequently asked: „we come to HAMBURG for the weekend. where do you recommend to go?“. well, i blogged about my favorite coffee places several time, but i thought it might be a good idea to bundle them up a bit, so you can feel free to bookmark this for your next hamburg trip. let’s go on a kaffeeklatsch tour through my favorite hamburg cafés…

 

luzia pimpinella | travel | hamburg trip | lieblingscafés - gretchens villa

 

wir starten gleich mal im charmanten KAROLINENVIERTEL, wo wir nach einem bummel durch die süßen, kleinen läden und boutiquen, ein mintgrünes päuschen in GRETCHENS VILLA
einlegen. hier gibt es nicht nur sehr leckeren kuchen, sondern auch ein super frühstück und wechselnden mittagstisch für die herzhafte fraktion. bei
schönem wetter könnt ihr herrlich draußen unter der mintgrünen markise sitzen!
we start at hamburg’s charming KAROLINENVIERTEL, where we can stroll thorugh the pretty stores and small boutiques before we take a mint-green rest at GRETCHENS VILLA. they don’t only serve delicious cake, but also a yummy breakfast and daily changing lunch menues. if the weather is sunny we can sit outside unter the mint-green marquee.

GRETCHENS VILLA
Marktstraße 142
20357 Hamburg
dienstag – sonntag  10 -19 uhr
montag geschlossen

luzia pimpinella | travel | hamburg trip | lieblingscafés - herr max

 

ein besuch beim kult-konditor HERR MAX in meiner hamburger lieblingsecke, dem SCHANZENVIERTEL
muss natürlich auch sein. die kleine kaffeestube mit einer traumhaften torten- und kuchenauswahl war
früher mal ein traditionelles hamburger milchgeschäft und glänzt noch mit seinen weiß-blauen kacheln von 1905. ein echtes sahnestückchen, dass man nicht verpassen sollte!

we shouldn’t miss to visit the cult-confectioner HERR MAX at my favorite hamburg neighborhood called SCHANZENVIERTEL. the small café with the amazing cakes and pastry is located in an old, traditional milk shop and it still shines with it’s antique white and blue tiles from 1905. a real creme de la creme place!

HERR MAX
schulterblatt 12
20357 hamburg
täglich 10 – 21 Uhr

 

luzia pimpinella | travel | hamburg trip | lieblingscafés - stockholm espresso club

 

der STOCKHOLM ESPRESSO CLUB ist eine noch ziemlich neue und für kaffeekenner ganz exquisite errungenschaft. man munkelt, hier gäbe es den besten kaffee der stadt… liebe- und kunstvoll in einem syphon aufgebrüht. normalerweise trinke ich meinen kaffee ja gern 50/50 mit milch, aber hier trinke sogar ich ihn schwarz, nein goldbraun. ein muss für all kaffee-fans!

the STOCKHOLM ESPRESSO CLUB is one of the newer places to be in hamburg, especially for coffee enthusiasts! some may say the best coffee in the city is served here… and actually it’s brewed in a syphon with much love and craftsmanship. usually i like my coffee 50/50 with wilk. this is the place where even i prefer to drink it all black… sorry, golden brown. a must for coffee lovers!

STOCKHOLM ESPRESSO CLUB
peter-marquard-Str. 8
22303 hamburg
montag – freitag 8 -19 Uhr

samstag & sonntag 10 -18 Uhr
luzia pimpinella | travel | hamburg trip | lieblingscafés - café schmidt

 

auf der suche nach einem ganz klassischen und typischen hamburger gebäck, könntet ihr im CAFÈ SCHMIDT direkt an der elbe landen. dort bekommt ihr die HANSEATEN allerdings ganz
unklassisch mit schickem, blauen Anker, anstatt in rosa-weiß, und
natürlich noch andere handgemachte kuchenleckereien.  und wenn ihr euch dann
gestärkt habt, könnt Ihr euch die das hüftgold bei einem spaziergang an der elbe direkt wieder ablaufen.if you’re searching for a traditional pastry classic that is called HANSEAT, you might end up sitting at CAFÈ SCHMIDT near the river elbe. there you get this kind of cookie in a modern look, blue with an anchor instead if classicly white and pink. of course they serve other tasty cakes, pastries and coffee, too. after your stay you can take the chance work off your calories right away on a walk at the elbe.

CAFÈ SCHMIDT
große elbstraße 212
22767 hamburg
montag – freitag 8  18 uhr
samstag & onntag 10 – 18 uhr

 

luzia pimpinella | travel | hamburg trip | lieblingscafés - rehbar

 

in der REHBAR sitzt
ihr auch am abend ganz gemütlich unter einer üppig goldenen decke mit üppigen kronleuchtern. uns zieht es vor allem an tagen mit hamburger schietwetter hierher… der kaffee wärmt von innen und die kuschlige, aber gediegene athmosphäre von
außen. danach kann man dann wieder im hübschen stadtteil OTTENSEN auf shoppingtour gehen.the REHBAR
with it’s golden ceilings and chandeliers is such a cozy place, especially o a bad weather day or in the evenings. we love to warm up with a coffee and the lovely athmosphere…. and afterwards we like start over doing some nice shopping at the pretty OTTENSEN neighborhood.

REHBAR
ottenser hauptstraße 52
22765 hamburg
täglich ab 10 uhr

wo auch immer im bei eurem nächsten HAMBURG trip landet… ich wünsche euch ganz viel spaß in meiner lieblingsstadt!

where ever you might go on your next trip to HAMBURG… i hope you enjoy your stay in my favorite german city!

MerkenMerken

EAT & DRINK HAMBURG TRAVEL

hamburg trip | muttertagsessen im alten mädchen

luzia pimpinella | travel hamburg | restaurant-tipp: altes mädchen

herr P. hat seine mutter und mich {als mutter seines kindes} gestern abend zu muttertagsessen eingeladen, und zwar ins ALTES MÄDCHEN in den schanzenhöfen. man sollte vielleicht in den namen der von ihm gewählten lokalität nichts hinein interpretieren, denn hier gehen auch junge mädchen hin und schließlich ist frau ja immer so alt, wie frau sich fühlt, nech? die herren der schöpfung kommen dort aber mindestens genau so gerne hin, denn das alte mädchen ist nicht nur ein restaurant, sondern ein braugasthof mit einer angeschlossenen BRAUEREI und außerdem einer ganz großen liebe zu internationalen CRAFT BEER köstlichkeiten. für die „jungs“ musste dann auch erst mal ein TASTING TRAY her, um alle 5 ratsherren-sorten probieren zu können und meine liebe schwiemu war auch ganz experiementell unterwegs und versuchte belgisches kirschbier.

luzia pimpinella | travel hamburg | craft beer im alten mädchen - tasting tray
luzia pimpinella | travel hamburg | restaurant-tipp: altes mädchen schanzenhöfe
luzia pimpinella | travel hamburg | restaurant-tipp: altes mädchen schanzenhöfe
das alte mädchen hat nicht nur eine große und trotzdem gemütliche „gaststube“ {wenn man das überhaupt so nennen kann}, sondern auch einen ganz tollen innenhof, wo man wunderbar im freien sitzen kann. doch leider macht das hamburger schietwetter ja im moment seinem namen alle ehre. von biergarten-saison keine spur, aber das wird ja auch {hoffentlich} wieder besser. gestern haben wir es uns also drinnen gemütlich gemacht und glücklicherweise gleich einen tisch gefunden {denn leider klappen reservierungen erst am 8 personen}.

luzia pimpinella | travel hamburg | restaurant-tipp: altes mädchen
luzia pimpinella | travel hamburg | craft beer im alten mädchen - tasting tray
luzia pimpinella | travel hamburg | bier übersicht altes mädchen 
das essen war ganz schnell ausgesucht, für das passende getränk braucht man eher etwas mehr zeit, wenn man nicht direkt schon ein bier-spezi ist, der ganz genau weiß, was er will. auch deshalb ist die kleine verkostungs-palette der hauseigenen brauerei eine nette sache. es lohnt sich zudem, die getränkekarte ganz in ruhe zu lesen, denn sie gleicht einer kleinen bier-fibel und vermittelt ordentlich wissen rundums gerstengebräu. wer zum beispiel noch nicht wusste was ein IPA ist oder wer keine ahnung hat, was genau ein TRAPPISTEN-bier oder ein STOUT ausmacht…  nach der lektüre weiß er eindeutig mehr! {was die entscheidungsfindung um einiges leichter macht!}
unbedingt empfehlenswert, sehr interessant und auch amüsant ist übrigens eine BRAUEREIFÜHRUNG hier im haus. an einer habe ich neulich teilnehmen dürfen und fand sie enorm spannend. und auch, wenn ich vorher wenigstens schon wusste, wie die alkohlische gärung funktioniert, fand ich die erklärung, dass hefetierchenteilchen zucker fressen, verdauen und dann alkohol auspieseln und kohlendioxid auspupsen sehr anschaulich!  besonders beeindruckt hat mich aber die tatsache, wie viele verschiedene hopfensorten es gibt, die alle ein sehr spezielles aroma haben und zum teil sogar fruchtige noten mitbringen, die dann später die biere, dank ausgefeilter braukunst, zu einem aromatischen erlebnis machen.
 
luzia pimpinella | travel hamburg essengehen |  altes mädchen - roastbeef
luzia pimpinella | travel hamburg essengehen |  altes mädchen - pulled pork
luzia pimpinella | travel hamburg essengehen |  altes mädchen - labskaus

wer gern bierchen probieren möchte, der sollte natürlich eine solide grundlage haben. dafür ist im alten mädchen auch bestens gesorgt… ob mit roastbeef, burger, pulled pork {für herrn P. mit sauce auf einem extra-teller} oder ein super schnitzel {laut meinem schwiegerpapa}… oder auch hamburger küchenklassiker wie LABSKAUS! es war gestern abend das erste mal, dass ich labskaus gegessen habe. nicht, weil mich all die gruselmärchen, „man wisse ja nie was drin ist“, bisher abgeschreckt hätten. es hatte sich bis gestern einfach nie die richtige gelegenheit ergeben, das gericht mal zu probieren. man sagt dem labskaus ja nach, es sei alles mögliche drin. das ist aber eigentlich kein wunder, denn es ist urprünglich ja mal ein arme-leute-essen. da kam auch gern einfach mal rein, was man eben hatte… ganz wie bei des brasilianers FEIJOADA {ja mensch… ich komme so langsam in WM-stimmung ;)}. der labskaus im altem mädchen war aber eindeutig auch für labskaus-anfänger geeignet… nicht mysteriöses, nur gutes: kartoffelpüree mit roter beete, rinderbrust und hering, dazu ein leckerer klecks senfsößchen und salat. köstlich! eine „interessante“ und eher unkalssische beigabe waren allerdings die hausgemachten chips!

luzia pimpinella | travel hamburg | craft beer im "altes mädchen"

aber neben dem wirklich guten essen ist natürlich das bier hier der eigentliche star. ich bin immer noch ganz begeistert vom meiner gestrigen entdeckung, an der auch erst mal herr p. ausgiebig schnuppern musste: das obergärige camba bavaria PALE ALE mit hopfenaromen von mango und zitrusfrüchten… ganz ehrlich, da kann mir jeder wein gestohlen bleiben. wenn wir das nächste mal kommen, muss es auf jeden fall unter der woche sein, denn ich muss ganz dringend mal ausgiebig im angeschlossenen CRAFT BEER STORE stöbern und shoppen gehen. {sonni & erik, wie wäre es mit einer verkostung, wenn ihr das nächste mal bei uns zu besuch seid?}. 
unser muttertagsausflug war gestern auf jeden fall auch was für die vaddis am tisch und sogar für das kleine fräulein, auch wenn das selbstverständlich kein bier, sondern zitronenlimo hatte. ;)
noch ein kleiner tipp, für alle, die jetzt denken, dass das alte mädchen unbedingt auf ihrer to-do liste für den nächsten hamburg wochenendtrip laden sollte {recht habt ihr!}… plant doch euren besuch am ersten sonntag im monat, da findet nämlich noch etwas ganz besonderes im innenhof statt: der nachbarschaftsmarkt HALLO FRAU NACHBAR mit selbstgemachten und handgefertigten aus der SCHANZENnachbarschaft. da will ich das nächste mal auch unbedingt hin.

ALTES MÄDCHEN
braugasthaus schanzenhöfe
lagerstraße 28b
20357 hamburg

montag – samstag ab 12 Uhr
sonntag {frühschoppen} ab 10 Uhr

P.S. und wer sich, so wie ich, für das thema craft beer interessiert, findet hier in der WELT einen interesannten artikel über den vormarsch der bierbrauerischen handwerkskunst.
HAMBURG TRAVEL

hamburg | hot dogs – sportswear deadstock & vintage teilchen mit einer prise kindheits-sentimentalität

luzia pimpinela | travel hamburg | vintage shopping im hot dogs

 

wer wie ich in den 70ern geboren ist und zum ersten mal in den deadstock & vintage shop HOT DOGS im Hamburger KAROLINENVIERTEL kommt, der kriegt sich garantiert nicht mehr ein. mir geht es zumindest so! ich fühle mich, als wäre ich gerade mit mama und papa aus unserem coolen, orangenen RENAULT 17 gestiegen, um ein paar neue turnschuhe zu kaufen. BÄM! flashback! mein erster griff geht dann auch gleich zu exakt den adidas tretern {in NEU & ungetragen!!!}, die ich damals hatte, sogar in der richtigen größe…  nur leider auch der von damals und nicht der von heute, sonst hätte ich die schätzchen direkt mitgenommen! hach… ich sehe mich noch in diesen dingern bei den ach so verhassten bundesjugendspielen beim hochsprung versagen.

 

luzia pimpinela | travel hamburg | deadstock sportswear hot dogs

luzia pimpinela | travel hamburg | shopping-tipp: vintage sporttasche im hot dogs
luzia pimpinela | travel hamburg | shopping-tipp: vintage fußballschuhe im hot dogs

 

nächstes flashback bei den schnieken jungs von der nationalelf… schnell mal nach PAULE BREITNER gesucht, der meinem paps immer irgendwie ähnlich sah. die leidenschaft fußball teilten die beiden auf jeden fall, wenngleich mein papa kein nationalkicker, sondern „nur“ stürmer beim VfR OSTERODE war. aber natürlich war er für mich der absolute held, wenn er mal wieder nach ein paar geschossenen toren und einem gewonnenen spiel am sonntagnachmittag mit unzähligen blauen flecken vom spielfeld humpelte {meine mom fand das immer nicht so klasse…. aber ich schweife schon wieder ab}. an meine eigenen blauen flecken erinnern mich gleich daraufhin die roller-skates mit stopper. ich finde die bis heute so viel cooler als inliner es jemals sein könnten…
luzia pimpinela | travel hamburg | shopping-tipp: vintage roller skates im hot dogs
luzia pimpinela | travel hamburg | shopping-tipp: vintage adidas im hot dogs
luzia pimpinela | travel hamburg | shopping-tipp: vintage sportjacken im hot dogs
luzia pimpinela | travel hamburg | shopping-tipp: hot dogs vintage & deadstock

 

ganz ehrlich… allein wegen dieser erinnerungen und das warm-ums-herz-werden, sollte man mal ins HOT DOGS gehen. noah jurecky, dem der laden gehört, der weiß ganz genau, was der anblick der sachen in seinen kunden auslöst. „wir spielen hier mit sentimentalitäten!“ sagt er, und ich bezweifele gar nicht, dass die geschäftsidee aus einer ganz eigenen sentimentalität heraus entstanden ist. für so ein ding braucht man liebe zur sache. das besondere hier ist nicht nur die unglaubliche auswahl an sport-klamöttchen {neben den anderen, auch un-sportlichen schätzchen}, sondern auch die tatsache, dass es sich hier nicht nur um vintage-teile handelt, sondern auch um DEADSTOCK. das heißt, diese klamotten sind ALT {größtenteils haben sie 15-40 jahre auf dem mode-buckel} und doch gleichzeitig NEU, denn sie sind unglaublicherweise ungetragen und meist sogar noch in der original verpackung. wo noah solche schätze her hat, bleibt natürlich sein geheimnis… ein cooles interview mit ihn findet ihr HIER. {darin spricht er auch vom traum meiner teenanger-jahre, dem absoluten must-have zur vokuhila-frisur… dem ADICOLOR! nochmal hach…}.

 

luzia pimpinela | travel hamburg | shopping-tipp: zirkeltraining taschen im hot dogs
luzia pimpinela | travel hamburg | vintage shopping im hot dogs

 

bleibt auf jeden fall noch zu erwähnen, dass das HOT DOGS ganz exklusiv die taschen von ZIRKELTRAINING im laden hat. die werden aus ausgedienten sportmatten und sportgeräte-leder recycelt und machen nicht nur leute glücklich, die ganz doll an ihrer turn- und sportvergangenheit hängen. {ich selbst habe da eher zwigespaltene gefühle, aber die bags & accessoires finde ich trotzdem glorios!} falls ihr selbst mal vorbeischauen und testen wollt, welche sentimentalitäten euch der shop beschert, findet ihr ihn hier:

HOT DOGS
marktstaße 38
hamburg – karolinenviertel

mo – fr 10:30 – 19:30
aa 10:00 – 19:00

MerkenMerken

FAMILYLIFE HAMBURG TRAVEL

hamburg | frühlingsdom mit cooler aussicht und ohne stromausfall

luzia pimpinella | travel hamburg | frühlings-dom volksfest

jaja, ihr denkt bestimmt… ach, schon wieder dom-fotos! ihr habt ja recht, aber dom ist hier nun mal alle nase lang {der HAMBURGER DOM ist nicht umsonst das längste volksfest deutschlands!} und wir lieben ihn, wie die münchner ihr {sehr kurzes} oktoberfest. falls ihr euch fragt, warum der dom eigentlich dom heißt und nicht kirmes oder rummel oder wie auch immer ihr euer volksfest nennt… im 11. jahrhundert gab es noch den marien-dom {also tatsächlich eine kirche}, in dem regelmäßig händler, gaukler und schausteller schutz vor dem „hamburger schietwetter“ suchten. mit duldung des erzbischofs betrieben sie dort im trockenen ihre gewerbe. die kirche wurde 1804 abgerissen, aber der name für das bunte treiben blieb einfach DOM.


luzia pimpinella | travel hamburg | frühlings-dom - riesenrad

luzia pimpinella | travel hamburg | frühlings-dom - schmalzkuchen
luzia pimpinella | travel hamburg | frühlings-dom - fernsehturm

seit 1893 findet der dom auf dem HEILIGENGEISTFELD statt, egal ob frühling, sommer oder winter {fragt mich bitte nicht, warum es keinen herbst-dom gibt}. und jedes mal brauchen wir selbstverständlich eine ordentliche portion schmalzkuchen. schmalzkuchen-appetit ist nämlich völlig jahreszeitenunabhängig.

luzia pimpinella | travel hamburg | frühlings-dom mit city sky liner

man möchte meinen, wir kennen schon alle buden und fahrgeschäfte auswendig und das stimmt sogar! aber dieses mal gab es tatsächlich ein paar neue attraktionen. für gewöhnlich bestaune ich die nur von unten… ich bin ja leider nicht so für schnell und hoch zu haben, schon gar nicht in kombination. aber als ich den neuen CITY SKY LINER sah, fuxte es mich doch. ich vergewisserte mich an der kasse lieber noch mal, dass das wirklich „nur“ eine aussichtsplattform ist und das ding keine wilden sachen macht, musste noch schnell meine familie überzeugen und dann gings rauf auf 81 meter höhe!

luzia pimpinella | travel hamburg | frühlings-dom - city sky liner aussicht
luzia pimpinella | travel hamburg | frühlings-dom - city sky liner aussicht
luzia pimpinella | travel hamburg | frühlings-dom - city sky liner aussicht
luzia pimpinella | travel hamburg | frühlings-dom - city sky liner aussicht

der ausblick über hamburg von dort oben war einfach toll {die höhe kommt einem auch gar nicht so schlimm vor, wenn man sie durch die kamera-linse betrachtet… hüstel}. der city sky liner ist immerhin die höchste mobile aussichtsplattform der welt. was die wilden sachen angeht, war ich dann froh, dass ich erst nach unserer fahrt erfuhr, dass die plattform zwei tage zuvor wegen eines stromausfalls für eine stunde lang stecken geblieben war. nun ja, dabei ist nix passiert… aber schiss inne büx hätte ich doch gehabt. ich fahre bestimmt noch einmal mit dem ding. der blick auf hamburg im sonnenuntergang von dort oben muss grandios sein!

luzia pimpinella | travel hamburg | frühlings-dom - mäuseroulette hexendorf
luzia pimpinella | travel hamburg | frühlings-dom - mäuseroulette hexendorf
luzia pimpinella | travel hamburg | frühlings-dom - hexendorf musik
luzia pimpinella | travel hamburg | frühlings-dom - hexendorf spanferkel
luzia pimpinella | travel hamburg | frühlings-dom - hexendorf essen

nett auch immer wieder das hexendorf mit mäuseroulette, mittelalterlichem neo-folk mit dudelsack, spanferkel-brötchen und sonstigen deftigkeiten. wenn das wetter schön ist, machen wir hier immer eine „halbzeit-pause“ und zischen ein alster in der sonne.

luzia pimpinella | travel hamburg | frühlings-dom - losbude
luzia pimpinella | travel hamburg | frühlings-dom - auto scooter
luzia pimpinella | travel hamburg | frühlings-dom - auto scooter

pech im spiel {oder an der losbude} ist schon OK, ich habe ‚eh lieber glück in der liebe. und meine kleine liebt auto-scooter-fahren mit papa. das ist das einzige fahrgeschäft, bei dem wir richtig geld lassen und es ist jedes mal ein heidenspaß. trotzdem graust es mich insgeheim, wenn ich die ganzen hysterischen teenager am rand beobachte. waren wir auch so? ich fürchte ja… oder zumindest so ähnlich.

luzia pimpinella | travel hamburg | frühlings-dom - shaker
luzia pimpinella | travel hamburg | frühlings-dom - hot dog bude
luzia pimpinella | travel hamburg | frühlings-dom - riesenrad

jetzt heißt es leider erst einmal auf den sommerdom warten. der ist vom 25. juli bis 24. august 2014. wie sollen wir die dom-lose zeit nur überstehen…? ;) 
ich wünsche euch allen ein schönes wochenende! 

HAMBURG TRAVEL

hamburg | chocoversum – von der bohne zur schokolade

luzia pimpinella | travel hamburg | schokoladenmuseum chocoversum  
mitten im geschichtsträchtigen KONTORHAUSVIERTEL hamburgs findet man das schokoladenmuseum CHOCOVERSUM. ich muss mich korrigieren, es heißt chocoladenmuseum, denn dort schreibt man die schönste aller süßigkeiten „chocolade“, ganz nach hanseatischer tradition. und letzte woche haben das fräulein und ich dort einen spannenden nachmittag verbracht.

the chocolate museum CHOCOVERSUM is located in midst of the historic KONTORHAUSVIERTEL of the city of hamburg and it’s where the fräulein and i spent an fascinating afternoon lately.
luzia pimpinella | travel hamburg | chocoversum - guided tour
luzia pimpinella | travel hamburg | chocoversum - frische kakaobohnen probieren

anders als in einem klassischen museum gehört hier eine führung grundsätzlich mit zum programm und das mitmachen wird ganz groß geschrieben. die schokolade wird zum erlebnis! so durften wir am anfang der führung {durch den sehr sympathischen moritz – danke nochmal an dieser stelle!} eine frische kakao-frucht probieren. an nacktschnecken sollte man besser nicht denken, wenn man die kakaobohne, umhüllt von etwas glitschigem fruchtfleisch, in der hand hält, denn sie schmeckt besser als sie aussieht. zumindest das fruchtfleisch! denn das erinnert irgendwie an lychee und mango. die rohe kakaobohne hingegen kommt ziemlich bitter nussig daher. man ahnt, es ist noch ein langer weg, bis diesem unscheinbaren ding, das aroma entlockt ist, das alle welt entzückt.
apropos welt… moritz lässt uns wissen, wo überall auf der welt kakao angebaut wird und lässt auch die unangenehmen seiten des schokoladen-business nicht aus. denn trotz der zahlreichen anbaugebiete weltweit kommt heute der meiste kakao {ganze 70%} aus ghana und der elfenbeinküste, wo nach wie vor kindersklaverei üblich ist! ich selbst bin ja von natur aus nicht die große schokoladenesserin und bevorzuge eher salzigen naschkram, aber spätestens nach dieser TV-REPORTAGE im jahr 2010 verging mir fast gänzlich die lust auf schokolade. seitdem gibt es hier vor allem fair-trade-produkte, wenn vor allem das fräulein nach einer tafel schoki fragt. ich fand es großartig, dass im chocoversum darauf hingewiesen wird und die besucher sensibilisiert werden, genauer hinzuschauen, wo die schokolade herkommt, die sie kaufen.
differently from a visit at a classic museum a guided tour through the chocoversum is always included. chocolate turns into a personal experience here! so at the first part of the tour {guided by sympatico moritz – thank you!} we get the chance to try a fresh cocoa fruit. the fruit feels like a slug in our hands, thank goodness it tastes better than that! the pulp reminds of lychee and mango flavors. the cocoa seed itself tastes like a bitter nut. long way to go to become the sweet treat that everybody in the world wants.
talking about the world… moritz tells us where in the world cocoa is farmed and also gives a glimpse onto the bitter sides of the chcocolate business. although coco is produced in so many areas around the world 70% of the world production comes from ghana and the ivory coast where childrens slavery is still common! i’m not a big sweet tooth myself, i’m more the salty person but this TV-REPORTAGE i saw in 2010 really shocked me. since then i prefer to buy a fair trade product, when the fräulein asks for a bar of chocolate. i think it is remarkable and awesome, that the chocoversum staff gives a hint on these sides of the deal too and sensibilizes the visitors to have a closer look where the chocolate they’re buying is coming from.

luzia pimpinella | travel hamburg | chocoversum - aroma atelier
luzia pimpinella | travel hamburg | chocoversum - schokoladen küche
luzia pimpinella | travel hamburg | chocoversum - schokolade selber machen

für die meisten besucher ist das highlight der tour sicherlich das aroma-atelier… das ist nämlich so etwas wie eine schokoladenküche, wo jeder seine eigene tafel schokolade zum mit nach hause nehmen kreieren kann. ein ort, wo den ganzen tag flüssige schokolade aus dem hahn fließt, mag so manchem wie das schlaraffenland vorkommen. entsprechend groß ist dann also die begeisterung, wenn man seine ganz persönliche schokolade mit allen möglichen zutaten „veredeln“ kann. das fräulein entschied sich für eine prise zimt, rosinen und sonnenblumenkerne. {für ganz süße selbermacher veranstaltet das chocoversum übrigens auch pralinen-kurse!}
many of the visitors surely love the aroma-atelier… a kind of chocolate kitchen where everyone can create his/her own bar of chocolate to take home later. a place where liquid choccolate comes from the tap is like the land of milk and honey, huh? so everyone is totally enthusiastic when it comes to make a personalized  chocolate, like the fräulein who chose a pinch of cinnamon, raisins and sunflower seeds.

luzia pimpinella | travel hamburg | chocoversum - kakao bohnen
luzia pimpinella | travel hamburg | chocoversum - conchiermaschine

während die schoko-tafeln auskühlen geht die führung weiter. wir erfahren mehr darüber, wie die kakaobohnen den langen weg von ihrem ernte-ort bis in den
hamburger hafen überstehen, ohne komplett zu verschimmeln oder einer horde
exotischer spinnen als reiseproviant zu dienen. hamburg ist der zweitgrößte kakaoimporthafen europas und wir lernen, wie man dort die qualität der kakao-lieferungen überprüft und klassifiziert. nach dem probieren von gerösteten kakaobohnen {so langsam kommen wir dem aroma stück für stück näher} gehts weiter in die schololaden-produktion. manch einer würde sicherlich gern kopfüber in die CONCHE tauchen, in der an diesem tag zartbittershokolade cremig gerührt wird.  
übrigens… für alle die wirklich noch glauben, weiße schokolade wäre tatsächlich schokolade. die farbe verrät eigentlich schon, dass sie nur ganz weit an einer echten kakaobohne vorbeigelaufen sein kann. sie enthält nämlich nur fett und fett und zucker. von schokolade keine spur. dann doch lieber hochwertige, dunkle schoki frisch aus der conchiermaschine, oder? ;)
 
while the handmade chocolate bars cool down, we continue the guided tour. we learn how the cocoa beans make their long way to the hamburg harbor without getting moldy or ending up as a travelling fare for exotic spiders. hamburg is the second largest inporting harbor of cocoa in europe and we also learn how they do quality testings and classification of the goods. we try a roasted cocoa bean and see that we’re – step by step – getting closer to the flavor we long for. some of the visitors surely restst the impulse to dive into the  CONCHE, which is whipping some dark chocolate. 
by the way…for those who already don’t know… there is absolutely no chocolate in white chocolate. no wonder looking at the color. it’s only fat and fat and sugar. yuk. so better going for the high quality dark chocolate in the conche, right? ;)

luzia pimpinella | travel hamburg | chocoversum - schokoladen 1x1
luzia pimpinella | travel hamburg | chocoversum - selbstgemachte schokolade als souvenir

am ende der spannenden, leckeren und auch sehr lustigen führung durch moritz {der ganz offensichtlich liebt, was er tut} werden die selbstgemachten schokoladen-tafeln an ihre besizter verteilt und ich sehe niemanden, der das chocoversum nicht mit einem lächeln im gesicht verlässt. schokolade macht eben glücklich.
at the end of the very interesting, yummy and also funny tour with moritz {who obviously loves his work} they bring out the handmade chocolate bars for everyone to take home. and i don’t see anyone who’s not leaving the chocoversum with a big smile in his/her face.

luzia pimpinella | travel hamburg | schokoladenmuseum chocoversum

es war ein toller nachmittag. ich muss jedoch gestehen, dass mir nach diesem süßen erlebnis ein bisschen der sinn nach einem fischbrötchen steht. wie gut, dass die LANDUNGSBRÜCKEN nicht weit sind.
ich wünsche euch allen ein schönes osterwochenende und viel spaß beim schoko-eier suchen!
we had a great afternoon. i must admit though, that after all the sweet tasting, i’m drooling over a fish roll. luckily the LANDUNGSBRÜCKEN are just around the corner. 
i wish you all a lovely easter weekend and good luck for your chocolate egg search!

HACHEZ CHOCOVERSUM
meßberg 1
22095 hamburg
täglich geöffnet 10:00 – 18:00 uhr

HAMBURG TRAVEL

hamburg | besuch im museum für kunst & gewerbe und frau p. schockverliebt in die spiegel kantine

luzia pimpinella | travel hamburg | museum für kunst und gewerbe - MKG

verregneter samstag? solche tage sind geschaffen für einen besuch im museum! also waren wir am wochenende im MUSEUM für KUNST und GEWERBE. das museum liegt übrigens gleich hinterm hamburger hauptbahnhof, falls ihr also irgendwann einmal 2 stündchen {oder mehr} zeit habt, bis euer zug kommt, lohnt sich eine museums-stippvisite immer. schon allein, weil es einen davon abhält, in der zeit die mönckebergstraße hoch und runter zu shoppen und unnötig geld auszugeben.  

rainy saturday? these are the days that are made for the museums! so at the weekend we visited the MUSEUM für KUNST und GEWERBE in hamburg. the building is located just behind the train station. so if you ever have 2 hours {or more} to go until your train departs, don’t miss to stop by. it can also save you from shopping up and down the mönckebergstraße to kill time.

luzia pimpinella | travel hamburg | MKG - design spiegelkantine - verner panton
luzia pimpinella | travel hamburg | MKG - design spiegelkantine - verner panton
schon ganz lange wollte ich die ehemalige SPIEGEL KANTINE in all ihrer genialen 70er jahre orang{e}igkeit bewundern. 1969 designte der dänische designer VERNER PANTON die komplette inneneinrichtung des damaligen SPIEGEL verlagshauses. leider wurden in späteren jahren die psychedelischen interieurs wieder entfernt, da sie irgendwan nicht mehr zeitgemäß erschienen. ein glück, dass sich hamburger bürgerinitativen für den erhalt der panton-werke einsetzten. so steht die orangene kantine seit 1998 unter denmalschutz und zog beim umzug des spiegel verlagshaus ihrerseits ins MKG um. dort ist sie nun für alle zu bestaunen. mich hat sie total geflasht {ihr wisst ja, wie sehr ich 60er/70er jahre design liebe} und ich hatte das spontane bedürfnis, hier wilde parties mit grooviger mucke zu feiern. mit käseigel! {die spiegel kantine kann man übrigens tatsächlich für feiern mieten… für uns jedoch leider unerschwinglich}.
i have been wanting to see the SPIEGEL KANTINE in all it’s ingenious 70s orange-ness for long. it was created in 1969 by the danish designer VERNER PANTON who styled the complete SPIEGEL publishing house back then. unfortunately years later the psychedelic interiors were dismounted, because they didn’t fit the current „style“ anymore. thanks to citizen’s initiatives the orange cantine was saved and put under monument protection. when the spiegel moved into the new publishíng building, it was moved into the MKG museum. i was totally flashed by this room {you know how much i love the 60s/70s aera}. i felt the urge to have parties with groovy music here {the kantine can really be rented for events by the way… regrettably exorbitant for us}.

luzia pimpinella | travel hamburg | MKG - ausstellung modedesign inside out
luzia pimpinella | travel hamburg | MKG - ausstellung modedesign inside out

das fräulein, dass sich ja, wie bereits im MOMU antwerpen, immer für modedesign begeistern kann, fand die temporäre ausstellung INSIDE OUT spannend {noch bis zum 1. juni 2014}.
like at the MOMU in antwerp, the fräulein enjoyed the fashion exhibit INSIDE OUT {open until june 1st 2014}

luzia pimpinella | travel hamburg | MKG - ausstellung mythos coco chanel
luzia pimpinella | travel hamburg | MKG - "kleine schwarze" zum anprobieren

danach schlenderten wir weiter durch die welt der mode in der ausstellung MYTHOS COCO CHANEL {noch dort bis zum 18. mai 2014}. leider war das fotografieren dort untersagt. ich hätte doch gern die sammlung der KLEINEN SCHWARZEN abgelichtet. die waren klasse. für die typischen bouclé-kostümchen konnte ich mich weniger begeistern {sorry, aber die stoffe erinnern mich immer zu sehr an sofa-bezüge}, aber es lief ein film mit einem interview, der schon betagten coco chanel. eine unglaublich beeindruckende, resolute und selbstbewusste frau! es gab allerdings „kleine schwarze“ aus neopren zum an- und ausprobieren. das fräulein ging als BLACK DOT und ramponierte fast den spiegel! ;)
then we strolled through the exhibition MYTH COCO CHANEL {open until may 18th 2014}. unfortunately taking pictures was not allowed. i would have loved to snap the collection of LITTLE BLACK DRESSES. they were awesome. i’m not so much a fan of the typical and classic bouclé costumes though {sorry, but the fabrics always remind me of sofa materials}. but they showed a film with an interview of coco chanel well advanced in years. her personality was very impressing, so self-confident and resolute! there were also „little black dresses“ made from neoprene and ready to try on just for fun. the fräulein went for the BLACK DOT and almost crashed the mirror! ;)

luzia pimpinella | travel hamburg | MKG - ausstellung comic leben
luzia pimpinella | travel hamburg | MKG - ausstellung comic leben
luzia pimpinella | travel hamburg | MKG - ausstellung comic leben

außerdem stöberten wir uns noch durch die ausstellung COMICLEBEN {noch bis zum 4. mai 2014}. das fräulein monierte allerdings gleich, dass TIM & STRUPPI fehlten. da wirkte wohl noch unser besuch im COMIC STRIP museum in BRÜSSEL vor gar nicht allzu langer zeit nach.
then we popped in the COMICLEBEN exhibit { = comic life , open until may 4th 2014}. though  the fräulein bemoaned that TINTIN & SNOWY were missing, it was fun.. seemed like our visit at the COMIC STRIP museum in BRUSSLES last fall continued to have an effect on her.

luzia pimpinella | travel hamburg | MKG - ausstellung comic leben
luzia pimpinella | travel hamburg | MKG - "kleine welten" + café destille

die ausstellung, die uns jedoch am allermeisten begeisterte, hätte ich nicht einmal fotografieren können, selbst wenn ich sie hätte fotografieren dürfen. einige der unglaublichen mikroskulpturen des britischen bildhauers WILLARD WIGAN werden zur zeit {und noch bis zum 29. juni 2014} in der ausstellung KLEINE WELTEN gezeigt. klein ist maßlos untertrieben, denn um sie überhaupt zu sehen, braucht man ein mikroskop und 400fache vergrößerung! die skuplturen befinden sich in nadelöhren oder auf stecknadelköpfen {schaut mal HIER!} und sind so unfassbar klein, dass man aus dem staunen nicht mehr herauskommt. wie man einer katze, die einen viertel millimeter groß ist, noch schnurrhaare ankleben kann, bleibt mir wohl für immer unbegreiflich. wie der künstler arbeitet {nämlich immer zwischen 2 herzschlägen} und was ihn zu seiner einzigartigen kunst inspiriert hat, kann man HIER und HIER von ihm selbst hören. unglaublich beeindruckend, das muss man gesehen haben.

das MKG hätte noch so viel mehr zu bieten gehabt, aber uns lief die zeit davon. es gibt etliche feste sammlungen zu allen erdenklichen themen und epochen im haus…  modere, antike, renaissance. wir müssen also wohl nochmal hin. der eintritt für kinder & jugendliche bis 17 jahre ist übrigens frei!

eigentlich hatten wir am sonntag noch vor, einen museums-besuch der anderen art anzuschließen. im hamburger MUSEUM der ARBEIT fand nämlich der BESONDERSSCHÖN designmarkt statt. leider hatten hier über nacht die erkältungsviren zum angriff geblasen. der marsch nach dem museumsbesuch durch den strömenden regen ohne schirm hat sicherlich nicht unmaßgeblich dazu beigetragen. so sind mir die besonders schönen aussteller leider durch die lappen gegangen. sehr schade, aber so haben wir den sonntag doch lieber ganz gemütlich eingekuschelt verbracht. aber bestimmt bekomme ich auf dem ein oder anderen blog noch etwas davon zu sehen…!? ;)
the exibition that thrilled us the most was KLEINE WELTEN {= small worlds, open until june 29th 2014} with microsculptures by the british sculptor WILLARD WIGAN. even if shooting pictures was allowed i wouldn’t have been able to take some. because calling the worlds small is such a huge understatement. actually you need microscopes to see the sculptures in 400 fold enlargement. his stunníng art is placed on pin heads or in the eye of a needle {check THIS!} and they are so unbelievable small that you can’t stop marveling. i still can’t imagine how to place whiskers on a cat that is only a quarter o a millimeter. if you want to know how the artist works {actuylly in the period between two heart beats} and what inspired him to start microsculpturing, watch THIS. it’s so incredible!

the MKG museum would have had even more to offer, but we ran out of time. their permanent collections of samples from several epochs is quite big… modern, antique, renaissance and many more eras you can find there. so i think, we have to plan  a second visit. admission charge for kids and teens up to 17 years is free by the way. happy monday everyone!