Browsing Tag

home is where the heart is

DO IT YOURSELF HOME INTERIOR

Meine DIY Vorratsgläser und Gewürz-Aufbewahrung in der neuen IKEA Küche & free printable

Unsere selbstgebaute IKEA Kueche - DIY-Vorratsgläser mit Tieren selbermachen, Gewürzglaeser mit Dymo Präge Etiketten beschriften & Küchendeko Free-Printable "Keine Freunde mit Salat" | luziapimpinella.com

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, sagt Herr P. ich sage, der Weg ist das Ziel! Und dem Ziel sind wir jetzt ganz schön nah, denn nach diesem arbeitsintensiven Wochenende ist unsere neue selbstgebaute IKEA Küche nun fast fertig. Noch ein paar Feinheiten hier und da und noch ein paar kleine Änderungen. {Ja, Änderungen im Nachhinein sind so schrecklich typisch für mich!}, dann ist sie endlich soweit. Whoo-hooo! Während Herr P. noch ein bisschen schraubt, kümmere ich mich schon mal um ein paar praktische Ordnungshelferlein und um die Küchen-Accessoires.

Meine Gewürzgläser mit Dymo Präge-Etiketten beschriftet

Unsere selbstgebaute IKEA Kueche - DIY-Vorratsgläser mit Tieren selbermachen, Gewürzglaeser mit Dymo Präge Etiketten beschriften & Küchendeko Free-Printable "Keine Freunde mit Salat" | luziapimpinella.com

Kitchen Interior | Unsere selbstgebaute IKEA Küche Metod in schwarz-weiß | luziapimpinella.com

Das nenne ich mal Gewürzschubladen -Porn! Ich weiß, Dymo-Beschriftungen sind ja so was von out, aber ich liebe sie trotzdem immer noch und sie passen einfach super zum Look unserer neuen Küche. Endlich habe ich alle meine Würzmittelchen auf einen Blick und griffbereit. Ich bin jetzt schon verknallt in meine neue Ordnung. {Falls ihr jetzt Salz… ähm, Blut geleckt habt, das sind „Variera“ Gewürzeinsätze und „Droppar“ Gewürzgläser von IKEA – woher sonst ;)}.

Meine DIY Vorratsgläser mit Tieren auf dem Deckel für allerlei Körner, Beeren und Samen

Unsere selbstgebaute IKEA Kueche - DIY-Vorratsgläser mit Tieren selbermachen, Gewürzglaeser mit Dymo Präge Etiketten beschriften & Küchendeko Free-Printable "Keine Freunde mit Salat" | luziapimpinella.com

Neue DIY Vorratsgläser mit Tieren, passend zum schwarz-weiß unserer neuen Einbauküche, sind ebenfalls bereit für einen Platz auf dem {noch anzuschraubenden} offenen Regal. Vielleicht erinnert ihr euch ja noch an mein mein uraltes Vorratsgläser-Tutorial „Pimp my Gurkenglas„!? Genau so sind auch diese Aufbewahrungsgläser für Salz, Sesam, Kürbiskerne, getrocknete Beeren, Leinsamen, Rohrzucker und vieles mehr, entstanden.

… ihr Lieben ich mach dann mal weiter, damit ich euch auch bald mal die ganze neue Küche zeigen kann!

P.S. Den „Man findet keine Freunde mit Salat“-Print im ersten Foto habe ich vor einer Weile für unsere besten freunde als Geschenk entworfen. Wenn er euch auch so gut gefällt, könnt ihr ihn HIER zur privaten Nutzung als free printable herunterladen. Viel Spaß! ;)

HOME INTERIOR

home story | bevor sich wieder alles ändert

ich habe es ja am samstag schon erzählt… das alljährliche NESTBAU-VIRUS hat mich wieder einmal befallen! also wird hier bald wieder gepinselt und geräumt. eigentlich lässt sich ja ganz schnell mal etwas in der wohnung verändern: eine neue wandfarbe her, ein paar neue kissen nähen und vieleicht nochmal einen TRIANGLE QUILT in neuen farben, andere dekoration an die wände, vielleicht ein paar neue vorhänge und schon sieht ein raum anders und frisch aus.
schön finde ich, dass ich wegen meines interviews im dawanda LOVEmag neulich gerade etliche fotos von unserem wohnzimmer gemacht habe. und ich dachte, es wäre vielleicht nett, hier im blog noch schnell mal einen virtuellen rundgang zu machen, bevor sich hier so einiges verändert und alles wieder anders aussieht.
well, my annual NESTING VIRUS is here again! so there will be some painting an decorating going on at our home pretty soon. changes can be made quickly with a new wall color, new handmade pillows or maybe another TRIANGLE QUILT, with different wall decoration, eventually some new fabric curtains. all this can make a room look fresh and new.
i’m happy that i took many photos of our living room lately i needed them because of my interview in the dawanda LOVEmag. today i thought it might be nice to share a little home story before our interior will change once again.
luzia pimpinella | home story | vintage vasen sammlung in petrol | teal vintage vases collection
luzia pimpinella | interior home story | unser wohnzimmer in petrol, türkis und orange | our living room in teal, turquoise and orange
bleiben werden auf jeden fall meine allerliebsten orangenen 70er jahre sessel, die ich irgendwann als auktions-schnäppchen ergattert habe. ich mag die form, die chromfüße und außerdem sind sie total bequem! vielleicht bekommen sie irgendwann einmal einen neuen bezug, doch orange ist eine farbe, die mich immer irgendwie fröhlich macht. bisher konnte ich mich noch nicht dazu durchringen, ihnen einen neuen look zu geben. trennen kann ich mich auch auf keinen fall von meiner vintage-vasen-sammlung in türkis. die wurde mit viel liebe zusammen getragen. auch die gerahmten fotos, die bei unser ersten reise nach new york entstanden sind, werden weiterhin einen platz haben müssen. manchmal bin ich dann doch ein bisschen sentimental, trotz all des veränderungsdrangs.
i will definitely keep the orange 70s chairs, that i once thrifted in an online auction. i love their shape, the chrome bases and besides that, they are really comfy as well. when i purchased them i thought about upholstering them with fresh fabric but then i found that orange color made me happy. i haven’t really came across an alternative look that intrigued me yet. so they probably will remain the same for some more time. i won’t put away my teal vintage vases collection either. i gathered them together for quite a while now and love these precious darlings. the two framed photographs were taken on our first trip to new york city. i will keep them, but maybe rearrange ‚em at some other place in the room.
luzia pimpinella | home story | vintage schreibmaschine & kakteen | vintage typewriter & sukkulents
luzia pimpinella | home story | vintage globen & 70er lava vasen sammlung | vintage globe collection & 70s lava ceramics luzia pimpinella | home story | wohnzimmer foto wand petrol | living room photo wall teal

 

ohne globen kann ich mir unser haus auch nicht vorstellen, die verkörpern einfach unser permanentes fernweh. das PETROL der wohnzimmerwand hat allerdings ausgedient! nach soviel knalligkeit muss ein sanfterer ton her. meine fotosammlung aus eigenen und gekauften fotografien wird vorerst in einer kiste verschwinden. ich mochte die collage, die damals nur ein mit washi tape geklebtes provisorium sein sollte, sehr! aber mit der wandfarbe wird sich auch diese deko ändern. wenn ich doch nur schon wüsste wie!?
i can’t live without my vintage globes. i think it’s bacause they represent our constant wanderlust. but the TEAL COLOR on the living room wall will have to go! my eyes are a bit tired of the boldness and i look for some softer tone. i will porbably stash away the collection of my own and purchased photographs. i really loved that washi tape fixed collage, although it was actually set up to be a interim arrangement. but there will be some new wall decoration coming up with the new wall color.

 

luzia pimpinella | home story | wohnzimmer eko stillleben | living room still life decorluzia pimpinella | home story | vintage vasen sammlung in petrol | teal vintage vases collection
luzia pimpinella | home story | esszimmer: wandteller & neon buchstabe | dining space: wall plates & neon letter
meine sammlung an wandtellern muss schon allein deswegen bleiben, weil sie beim essen mit gästen immer für herrliche geschmackskontroversen sorgt. ist ein alien-admiral auf einem schmörkeligen vintage teller jetzt kitschig oder schön? und was soll das chamäleon auf der pistole? es braucht auch niemand zu fagen, ob ich das leuchtbuchstaben-E loswerden möchte… eeeeeh, nein!
the collection of quirky wall plates must stay. even more as it always brings up funny conversations about taste, when we have guests. is an alien-admiral on an old fashioned vintage plate kitschy or cool? and what is the chamaeleon doing on a pistol? no need to ask if i wanna get rid of the neon letter E either… eeeeeh, no!

 

luzia pimpinella | home story | wohnzimmer eko stillleben | living room still life decor
luzia pimpinella | home story | vintage globen sammlung | vintage globe collection
luzia pimpinella | home story | esszimmer: DIY neon lampe-lampenschirm | dining space: DIY neon lamp shade

 

ich habe allerdings schon begonnen, die bügelperlen von meiner DIY lampe wieder abzufummeln [was für ein blöder job!]. falls ihr aber lieber wissen wollt, wie man sie dranfummelt, dann findet ihr hier mein LAMPENSNHIRM TUTORIAL von damals. wenn das drahtgestell dann wieder nackich ist, bekommt es ebenfalls eine neue farbe. mal sehen, was sonst noch so meinem veränderungsdrang zum opfer fällt. ich halte euch auf dem laufenden, wenn ihr mögt…
i started to twiddle off the plastic beads from my DIY lamp shade. i you are interested in the how to twiddle them on instead, please check out the NEON LAMP SHADE tutorial i posted back then. i will give the the lamp shade skeleton a new color once it’s „naked“ again. well, let’s see what other changes will come to my mind. i’ll keep you updated if you like…

 

UNCATEGORIZED

DIY | farbe contra winterblaaah : selbstgemachte eulen aus bügelerlen

color vs. winter blaaah : handmadeowls made of hama ironing beads

luzia pimpinella BLOG | DIY | gute laune deko: selbstgemachte eulen-anhänger aus bügelperlen | happy home docor: handmade owl ornaments made of hama ironing beads

nachdem ich ja gestern noch an die allgemeine gesundheit appeliert habe, standen heute diverse arztbesuche auf dem plan. tierarzt mit dem spuckenden kater, der nun, nach einer anti-spuck-spritze schon wieder ganz der alte scheint. immerhin. kontrolle des töchterleins beim kieferorthopäden. sehr lästig, wenn auch notwendig. ebenso lästig auch das komplett überflüssige wintermatschwetter des heutigen tages. da musste ganz dringend etwas fürs gemüt her, und wenn es nur drei gelbe gerbera sind. 

after yesterday’s appeal to generally health, i had some doctor appointments on my agenda today. our pepper-cat was sick, but now after some anti-punking- injection he seems so be himself again. good. then another fixed date at the little one’s orthodontist. although required it’s always such a pain in the neck. moreover the snow slush and sleet weather was quite annoying today. i urgently needed something to soothe my winter blaaaahs, even if it was just three yellow gerbera flowers.

luzia pimpinella BLOG | DIY | gute laune deko: selbstgemachte eulen-anhänger aus bügelperlen | happy home docor: handmade owl ornaments made of hama ironing beads

trotzdem fanden wir noch ein stündchen zeit für tee, kekse und bastelkrams. so entstanden heute noch ganz gemütlich ein paar eulenanhänger aus bunten bügelperlen in den momentanen lieblingsfarben.
so glad we found some leisure time for tea, cookies and some crafting though. we made some small owl ornaments in favorite colors using ironing beads.

luzia pimpinella BLOG | DIY | gute laune deko: selbstgemachte eulen-anhänger aus bügelperlen | happy home docor: handmade owl ornaments made of hama ironing beads

ein paar neue dekozweige wurden mit washi-tape „beflaggt“ 
and we decorated some more twigs with little washi tape flags.

luzia pimpinella BLOG | DIY | gute laune deko: selbstgemachte eulen-anhänger aus bügelperlen | happy home docor: handmade owl ornaments made of hama ironing beads

also meine laune hat das enorm angehoben… und morgen früh kann der nächste arzttermin dann kommen.;)
well, this improved my mood a lot… and the next doc appointment may come tomorrow morning. ;)

UNCATEGORIZED

wieder mal so plötzlich!

out of the blue again!
der erste advent kam mal wieder so plötzlich! wie konnte das nur passieren? ich wollte doch in diesem jahr wirklich endlich mal einen wunderschönen selbstgemachten adentskranz haben. ehrlich. und dann kam der advent wieder so plötzlich.
all of a sudden first of advent was here! how did this happen? i really really had high hopes to have a wonderful handmade advent wreath this year… finally. honestly. but somehow this day came out of the blue .
wie gut dass in luzies schule am freitag noch die adventsbastelstuben stattfanden. dort sind wenigstens die zwei apfeldamen entstanden. sie tragen vier kerzen, ha! perfekt!
so i was (belated) thankful for christmas crafting afternoon at luzie’s school on friday. i made two apple ladies. they are carrying four candles, ha! perfect!
diese DIY-idee von luzies lehrerin hat mir richtig gut gefallen. die apfeldamen mit der entzückenden turmfrisur waren ganz einfach und schnell gemacht und sind auch ein wunderbares weihnachtsmitbringsel… eine ganz wunderbare sache für einen bastelnachmittag mit kindern.
i really loved this DIY-idea of luzie’s teacher. the apple ladies with that adorable bee-hive hairdo were so easily and quickly made and can be some pretty little christmas gifts, too. they are a lovely kids crafting project.
ihr braucht… äpfel, wattekugeln aus dem bastelladen (durchmesser ca. 4 cm), schaschlik-spießchen aus holz, bunte märchenwolle wie man sie auch zum filzen nimmt, weichen biegsamen draht (z.b. lötdraht), christbaumkerzen, kleber oder holzleim und filzstifte. 
you need… apples, cotton balls from the crafting store (approx. 4 cm diameter), wooden skewers, colorful felting wool, easily bendable wire (like the one you need for soldering), christmas tree candles, glue or wood glue and felt tip pens.
und so gehts… die wattekugeln auf die holzspießchen aufspießen und dort wo der stiel sitzt in den apfel stecken. den überstehenden holzspieß auf ca. 8 cm höhe über der wattekugel einkürzen. dann mit filzstiften das gesicht malen. klar, dass unseres etwas pimpinellig ausgefallen ist. ;) danach einen strang märchenwolle für die frisur etwas mit der hand vorzwirbeln, ein ende dicker, das andere ende etwas spitz zulaufend. kleber oder holzeim oben auf dem kopf und entlang des holzstäbchens verteilen. den strang märchenwolle nun mit dem dickeren ende am kopf festkleben und zur spitze hin um das holzstäbchen wickeln. oben an der spitze nochmal extra festdrücken und in form zupfen. zum schluß wird der draht  2-3 mal um die kerzen gewickelt, passend eingekürzt und die kerzen einfach rechts und links in den apfel gesteckt. fertig!
you do… spike the cotton ball with the skewer and poke it into the apple. shorten the wooden skewer in about 8 cm height above the ball. draw the face with felt pens. mine turned out to be a little pimpinellish ;). take a skein of felting wool and shapen it for the hairdo, thicker on one end and pointed at the other. apply glue on top of the head and all over the skewer. then press on the wool to the head, thicker side first then twist around the skewer up to the top. press top for a moment until it’s fixed and then pluck the wool in shape. finally wrap the wire around the candles in 2-3 turns and cut into wished length. plug the wired candle right end left side into the apple. finished!
jetzt, wo ich mir die fotos so ansehe, denke ich, die damen könnten noch ein schleifchen um den hals gebrauchen…
ich hoffe, ihr hattet einen schönen ersten advent!?

P.S. wer richtig schöne adventskränze sehen will, die ihrem namen auch alle ehre machen, der schaut HIER bei frau mülli. 

now that i’m looking at my two little madames i think they should have some pretty bows around their neck, too.
i hope you had a wonderful first advent day!?

P.S. want to see awesome advent wreaths check THIS at frau mülli’s blog.

UNCATEGORIZED

mein glückspaket zum wochenende…

ich freue mich, dass die apfelsinen-saison angefangen hat, denn jetzt gibt es nämlich wieder frisch gepressten saft derselben. mit etwas GLÜCK hilft der dann auch ein bisschen gegen die erkältung, die sich das kleine fräulein eingefangen hat. einen richtigen glücksgrinser hinterlässt auf meinem gesicht übrgens die erstbenutzung unserer fröhlich gelben vintage (zu deutsch uralt, also ungefähr so alt wie ich) zitruspresse, die ich vor einer weile bei der liebsten VINTAGE-DEALERIN meines vertrauens ergattert habe. die schnurrt noch wie schmitz katze! ich freu mich.
i’m happy that orange season has begun, so we’ll have fresh squeezed juice frequently. with a little luck it will help fighting against the little ones cold. using this hapy yellow vintage juice squeezer makes me smile. i snapped it some time ago at the shop of my lovely VINTAGE DEALER of trust. it still runs like a clockwork. awesome!
was ein glück, dass heute auch noch päckchen von HIER und HIER ankamen. waren mir doch glatt die lieblingsfarben ausgegangen, natürlich fast alle auf einmal. nun steht einem arbeitsreichen wochenende nichts mehr im wege. 
luckily i received packages from HERE and HERE today. i almost completely ran out of favorite colors of embroidery yarn. but now weekend craftiness can run as scheduled. 

kleine glücklichmacher für die zuckerdröhnung zwischendurch: zimtsterne. nicht selbstgebacken, aber selbstgekauft.
some little happy makers: cinnamon stars… not homemade but „homebrought“ from the supermarket.
nachdem mich ENI (die heute ihren 30sten geburtstag feiert! HAPPY BIRTHDAY, liebes!) und ALEX schon so oft neugierig gemacht haben, gibts hier jetzt auch KUSMI TEE. sehr lecker und die dose ist wirklich eine show. davon werde ich mir ein paar tässchen gönnen dieses wochenende.
because ENI (who’s celebrating her 30th birthday today! HAPPY BIRTHDAY, sweety!) and ALEX made me curious about it, i finally got me some KUSMI TEA, so tasty and the caddy is quite a show. i’m going to have myself some cups at the weekend.
 … und für die pause zwischendurch… lieblingsLESEstoff. 
und ihr so? ich wünsche euch ein wunderbares wochenende, hoffentlich ohne schniefnase.

… for the little break in between making stuff… favorite mags. 
and you? have a great weekend y’all, hopefully without a sniffing nose.
P.S.

danke für die inspiration zum freitag, STEFFI
thank you for this friday’s inspiration, STEFFI
UNCATEGORIZED

rotes fischcurry

red fish curry
nach der ganzen schufterei heute (der lieblingmann hat sich währenddessen mit dem bockigen wäschetrockner herumgeplagt), musste heute abend ein bisschen soulfood her.
we just have to had some soul food after all that drudgery today (the hubby had his own labouring around with the goatish tumble dryer meanwhile…)
fishsauce zum würzen… nicht jedermanns sache, müffelt ja auch ganz schön im ersten moment… aber für mich unverzichtbar für asiatische gerichte.
fish sauce for seasoning… it’s not everybody’s cuppa tea because of it’s smell… but for me it’s essential for asian cooking.
oben drauf ganz viele korianderblätter…. auch nicht jedermanns sache der geschmack, aber wir lieben das sehr. nachkochen? das rezept findet ihr HIER… habt noch einen schönen sonntagabend!
lots of fresh cilantro on top… suits not everyone’s taste either, but we love it. wanna try yourself? check out the recipe HERE (in german language only.. sorry) … have a cozy sunday evening y’all!
UNCATEGORIZED

der wärmste erste oktober…

it was the warmest 1st of october …
… seit 70 jahren war heute, haben sie im radio gesagt. wir wollten unserer renoviererei trotzdem nicht verschieben, sonst wird das alles nämlich in absehbarer zeit nüscht mehr… trotzdem haben wir versucht, uns zwischendurch draußen so oft wie möglich ein päuschen zu gönnen…
… in 70 years today, thats what they said on the radio.  we didn’t want to procrastinate our renovating though. we otherwise probably wouldn’t make it this year… nevertheless we tried to take breaks outside as often as possible… 
… und die spätsommersonne zu genießen.
 … and enjoy the summerly autumn sun.
selbst die zufalls-unkraut-tomaten (ihr erinnert euch?) machen bei diesen temperaturen noch anstalten, rot zu werden. im oktober! das rot im hintergrund ist übrigens die laubfärbung unseres kleinen fächerahorns, der ist schon voll im herbstmodus.
even the accidential tomatoes (do you remember?) are woking hard on becoming red and ripe in face of the sun. in october! the reddish background is our little asian maple by the way. it’s obviously in fall-mode already.
selbst der haarschopf reckt sich an einem solchen traumtag der sonne entgegen… *lach*
even the hair stretches out to the sun on such a dream day… *lol*
wer viel arbeitet, soll auch gut essen, also haben wir heute abend gegrillt. als beilage gab es GERÖSTETE MÖHREN & FETA SALAT (oder wurzeln, wie der hamburger sagt)… hmmmm. das REZEPT habe ich via pinterest bei BUDGETbytes entdeckt. weil es so unglaublich lecker ist, dachte ich, ich übersetze es euch hier mal grob.
die möhren werden geschält und in mundgerechte stücke geschnitten. die stückchen dann mit  olivenöl, salz und pfeffer vermengen. ich habe (und das ist abweichend vom originalrezept) noch etwas abgeriebene zitronenschale einer bio-zitrone, etwas zitronensaft und ein bisschen zucker hinzugefügt. alles so pi mal auge. dann die möhren auf ein backblech verteilen und im vorgeheizten backofen bei 200°C 30-45 minuten backen. die mörchen bekommen ein herrliches röstaroma! nach dem backen etwas abkühlen lassen und mit frisch gehackter petersilie und zerbröseltem feta-käse mischen. gegebenenfalls noch ein bisschen nachwürzen, je nach geschmack. die möhren haben ganz großartig zum gegrillten geschmeckt. 
bestimmt hattet ihr alle einen wunderbaren samstag!?
if you’re working hard you have to eat good stuff, so we had a little bbq tonight. i made ROASTED CARROTS & FETA SALAD… so yummy. i found the RECIPE via pinterest on BUDGETbytes (thank you for sharing, beth!). it is heavenly yummy… so yummy that i just had to write a translation into german language for it (see above).  for us i added a bit of organic lemon zest, lemon juice and a pinch of sugar to the mixture before baking. it was so good together with our grilled lamb!
i hope you all had a wonderful saturday!?
UNCATEGORIZED

wenn das glück eine farbe hätte…

if happiness was a color…
 {ger. GLÜCK = engl. HAPPINESS}
… wäre sie nicht eindeutig GELB? ich glaube, JA!
 … it was surely YELLOW? don’t you think?
nun habe ich es endlich nach langer zeit geschafft, eine meiner lieblingsFOTOGRAFIEN zu vergrößern. bei dem anblick muss ich einfach lächeln! in meiner sammlung an fröhlich gelben inspirationen in meinem PINTERESTboard „hello, happy YELLOW“, bin ich außerdem auch wieder auf das wunderbare FREE PRINTABLE von leanne gestoßen. auf dem blog MAKE IT PERFECT findet ihr diese ultimativen tipps zum glücklichsein und viele andere tolle art prints zum herunterladen. DANKE, leanne! 
i finally got myself an enlarged print of an own PHOTOGRAPH i love so much. looking at it just makes me smile. i also rediscovered something pretty on my „hello, happy YELLOW“ PINTERESTboard... this lovely FREE PRINTABLE by leanne. you can find these ultimative tips for happy living and many more awesome art prints here at the MAKE IT PERFECT blog as free downloads.
die total grandiosen kameraMINIATUREN aus fimo stammen von mrs. 1000volt sandra {LilaLotta} und sie machen mich glücklich, wenn ich sie nur ansehe. wie man sie selbst herstellen kann, hat sie uns allen HIER gezeigt. DANKE nochmal, sandra!
der gepunktete stoff, den ich als hintergrund für mein GLÜCKSfoto benutzt habe, ist ein TA DOT von michael miller… und naja, das taxi ist ein wunderbar kitschiges touri-andenken an unsere erste reise in meine absolute LIEBLINGSSTADT. eigentlich logisch irgendwie, dass es gelb ist… 
these totally genius MINIATURE cameras are made by the amazingly talented sandra {LilaLotta} and they make me happy every time i look at them. sandra generously shared a tutorial how to make them out of polymer clay HERE by the way. THANK YOU again, sandra!
the polka dot fabric i used for the photo framing is a TA DOT by michael miller… and this little cab is a beloved kitschy tourist souvenir i brought home from our first trip to my all time FAVORITE CITY.
somehow to me it’s no wonder this thing is yellow, too…
UNCATEGORIZED

eigentlich…

actually… 
… war ja am wochenende so gar kein renovierwetter… draußen strahlte die spätsommersonne und wir haben drinnen gepinselt und geschraubt. echt doofes timing. 

… weekend’s weather wasn’t to stay inside and renovate at all… it was the most golden autumnly sunshine outside while we were painting and screwing. such a bad timing, dang!
 
ein kleines päuschen auf der sonnigen terrasse musste einfach zwischendurch sein… und weil ich ein schlechtes gewissen gehabt hätte, so gar nichts zu tun und nur in der sonne zu sitzen, habe ich was hübsch-herbstliches gebastelt. 
so a little break on the patio was a must. since i’d have had a bad conscience just sitting in the sunshine not doing anything i decided to do some crafting.
aus bucheckern-schalen, glasperlen und ein bisschen draht…
got some beechnut husks, lampwork beads and a bit of wire… 
… wurden zauberhafte herbstblümchen…
… and created pretty autumn flowers…
… für einige der unzähligen vasen des hauses!
… for some of the countless vases here in this house!
so schön zusammen mit ein bisschen echtem grün aus dem garten… 
they turned out so lovely and look awesome together with some real green from the garden…
… außerdem sie sind kinderleicht zu machen. die beiden grünen exemplare hier hat luzie für ihr neues zimmer gebastelt.
p.s. die wunderbare idee stammt aus der aktuellen ausgabe der LIVING & MORE und hat mich gleich angrsprungen…
… moreover they are so easy to make. these two green ones are made by luzie to decorate her new room.
p.s. i got this awesome idea from the current issue of the LIVING & MORE magazine.
UNCATEGORIZED

wer ständig glücklich sein möchte…

they must often change…
 
… muss sich oft verändern, sagt konfuzius. ich liebe veränderungen. veränderungen sind das salz in der suppe des lebens. 
… who would be constant in happiness, confuzius says. i love changes. changes are the spice of life.
 außerdem werden aus kindern nun mal leute… deswegen ist DIESES ZIMMER hier nun ab heute vergangenheit. 
plus children do grow up, that’s life… and that’s  why THIS ROOM belongs to the past now.
die rotgemusterte tapete ist runter… ratzfatz…. ein hip hip hurra auf tiefengrund
the red pattern wallpaper is off… like grased lightning!   
 
klar. er nun wieder. mittendrin statt nur dabei .
sure… as always mr. pepper right in the thick of it.
 
übrigens… selbst nach 3 jahren lassen sich die WANDLUNGEN von peppauf ohne irgendwelche tapetenschäden wieder ablösen! test bestanden. super.
by the way… even after 3 years on the wall, peppauf’s WALL DECALS can be peeled off without any demage of the wallpaper! super.
120 pinöpel? nee, die müssen bis morgen warten…
120 pin thingies? oh well, nooo… they’ll have to wait until tomorrow… 
jetzt ist feierabend. bis morgen.
it’s quitting time. see ya tomorrow.
UNCATEGORIZED

seelenschmaus…

soul food…
herbstanfang ist heute. die sonne scheint… und nach den ganzen wunderbaren herbstimpressionen von gestern, habe ich einfach nur gute laune. 
it’s first day of fall today. sun is shining… and looking at yesterday’s awesome autumnly photo impressions, i am all cheery.
selbst einkaufen machte heute spaß… irgendwie. 
even doing the groceries was fun today… somehow. 
dieses wochenende wird hier renoviert und zwischendurch gibts was leckeres… herbstliches. das hier hört sich gut an.
we are going to do some renovating this weekend and i planned some delish autumly food in between. oven pumpkin with feta cheese and lamb sounds good.
außerdem süßkartoffelsuppe mit hack. bestimmt auch yummy. beides aus dem aktuellen heft der LECKER, falls ihr auch noch kochanregungen fürs wochenende sucht.
plus sweet potato soup with ground meat. also sounds yummy. both recipes are picked from the current issue of the LECKER magazine… in case you’re looking for some inspiration what to cook as well.

lieblingsherbstblumen mussten auch mit. sagte ich schon, dass die sonne scheint? hach… schönes wochenende! 
i also got myself my favorite fall flowers. did i already tell you that the sun is shining? sigh… happy weekend everyone!
UNCATEGORIZED

{nesting week} book #5

my prescription for ANTI DEPRESSIVE LIVING… nun, es ist ein offenes geheimnis, dass ich ein fan von jonathan adler bin. dieses buch ist bunt, fröhlich, maßlos, frech, witzig, schrill, kein bisschen leise und dezent, aber erstaunlich weise, es ist inspirierend und einfach groooooooooooovy. ich LIEBE es! 
 
my prescription for ANTI DEPRESSIVE LIVING… well, it’s an open secret that i am a fan of jonathan adler. this book is colorful, frolic, immoderate, bold, funny, flashy, not a bit of muted or restrained, but it’s amazing sage, it’s inspiring and so groooooooooovy. LOVE it!
MINIMALISMUS IST MIST.
sei unmäßig und glücklich.
„dekoriere dein zuhause so, dass es ausdrückt, wer du bist und so, dass es dich glücklich macht, wenn du zur tür herein kommst.“
„ergebe dich der macht von limettengrün. limette und schokolade, limette und pink, limette und du. limettengrün ist knackig und reinigend und optimistisch. es gibt einen guten grund, warum wasps (dafür gibt es keine übersetzung > siehe #1) sie in ihren gin tonic werfen. 
„wenn du fotografiert werden sollst, leihe die einen großen weißen pudel und esse froot loops – die sind fotogener als haferbrei.“
„finde eine arbeit, die du liebst. hör nicht auf zu suchen, bis du sie gefunden hast und lass dich durch niemanden davon abhalten oder entmutigen.“
„verehre deine musen“
„lass dich umfangreich beeinflussen. es gibt squillionen von spaßvögeln, die einen wirklich guten job machen und ich finde meine ideen üverall – architektur, kunst, reality TV, freunde. ich lese liberale und konservative schriftsteller. ich bin inspiriert von street fashion und der natur. ich glaube, man sollte immer entdecken und offen sein für neue erfahrungen. EXPOSE YOURSELF.“
leider gibt es auch dafür keine wirklich schöne übersetzung… EXPOSE oneself to something = sich selbst etwas/jemandem AUSSETZEN. bleibt einfach neugierig und wagemutig…
und nicht vergessen… „wenn es ums dekorieren geht, hat die ehefrau immer recht. es sei denn der ehemann ist schwul.“ [the jonathan adler MANIFESTO]

so isses.
be curious and venturous and don’t forget… „when it comes to decorating the wife is always right. unles the husband is gay.“ [the jonathan adler MANIFESTO]
so true.
UNCATEGORIZED

{nesting week} book #4

es gibt mittlerweile sicherlich kaum jemanden, der nicht den DECOR8 blog von holly becker, für die tägliche dosis an wohn-inspiration, kennt. ich hatte vor ziemlich genau 3 jahren, das vergnügen, holly beim MAKE it! BLOG it! SHOP it!-event von dawanda kennenzulernen, wo wir beide einen vortrag übers bloggen hielten.
 i guess almost everybody knows the DECOR8 blog of holly becker for a daily dose of interior inspiration. i had the pleasure to meet holly in person, when we both gave a lecture on blogging on the dawanda MAKE it! BLOG it! SHOP it! event 3 years ago.
 
seit jahren präsentiert sie neue und etablierte designer und die aktuellsten design-trends in ihrem blog… die zeit war einfach reif für ein buch! zusammen mit ihrer co-autorin joanna copestick hat sie darin alles versammelt, was rang und namen hat…maxwell gillingham-ryan, pia jane bijkerk, lisa condon, selina lake, lotta jansdotter, jonathan adler, nur um einige WENIGE zu nennen… wenn ihr also nach einem wirklich umfassenden buch über interior design sucht, dann seid ihr hier richtig: DECORATE – 1.000 professional design ideas for every room in your home… 
she has been presenting new and established designers and latest design trends for years now… it was high time to write a book! together with her co-author joanne copestick she gathered together the who’s who like maxwell gillingham-ryan, pia jane bijkerk, lisa condon, selina lake, lotta jansdotter, jonathan adler, just to name a FEW… so if you look for a comprehensive interior style book, this is the one for you: DECORATE – 1.000 professional design ideas for every room in your home…
 
was mir ganz besonders an DECORATE gefällt, ist das kapitel #2 „SETTING YOUR STYLE“… dort findet jeder seinen eigenen stil, sei er reduziert, natürlich, modern, floral, bunt, eklektisch oder aber auch vintage. das buch könnt ihr hundertmal durchblättern und ihr entdeckt immer wieder neues.
what i like most about the DECORATE book is the section #2 „SETTING YOUR STYLE“… find your own style whether you love the simple, natural, modern, colorful, floral, eclectic or vintage flea market style. you can browse this book a hundred times and you will discover something new every time.
zudem mag ich die vielen zitate der designer wirklick sehr… und der peppermann offensichtlich auch! ;)
in addition i really love all the designer quotes in this book… obviously the pepperman does, too! ;)
UNCATEGORIZED

{nesting week} book #3

„stell dir ein zuhause vor, das organisiert ist und trotzdem ganz entspannt, funktional und doch gemütlich, untüddelig und trotzdem wunderschön. das ist lässig leben. ist das nicht die perfekte art des wohnens?“
{judith wilson}
CASUAL LIVING: no-fuss style for a comfortable home… das buch zeigt einen herrlich lässigen, unangestrengten wohnstil. auch hier werden wieder vintage schätzchen ganz locker mit modernen möbeln gemixt und schaffen einen totalen wohlfühl-look. 
„imagine a home that is organized yet relaxed, functional yet comfortable, unfussy yet also beautiful. that’s casual living. isn’t that the perfect way to live?“
{judith wilson}
CASUAL LIVING: no-fuss style for a comfortable home… this book shows such an awesome cool and  easy-going  interior style. once again vintage darlings are mixed easily with modern funiture to create a feel-good home. 
von „country casual “ bis „city casual style“… durch alle räume des hauses {küche – wohnzimmer – schlafzimmer – badezimmer – kinderzimmer}… mit tipps zu farben, oberflächen, stoffen, beleuchtung, stauraum und dekoration…. hat dieses buch eine menge inspiration zu bieten und macht einfach gute laune! 
from „country casual “ to „city casual style²… through every room of the house (kitchen – living room – bedroom – bathroom – children’s spaces}… with a whole lot of tips concerning colors, surfaces, fabrics, lighting, storage and display… this book offers so much inspiration and sets you into a good mood!