Browsing Tag

home story

HOME INTERIOR WERBUNG

Unser Familien-Sofa…endlich „zusammener“ und mehr Platz für Jeden & Alles!

Interior | Unser Familien-Sofa... endlich „zusammener“ und mehr Platz für Jeden und Alles! {Werbung } Wohnzimmer Makeover mit IKEA Soederhamn Sofa | DIY für Kissen mit Schrift zum Selbermachen | luziapimpinella.comDieser Blogpost ist in Kooperation mit IKEA entstanden und enthält Werbung | This is a sponsored blogpost in collaboration with IKEAEr hat dieses neue grüne Ding als erster in Beschlag genommen. Wir waren noch am Schrauben, da hockte Pepper schon auf unserem neuen Familien-Sofa. Ich meine, ER…. der Kater, der eigentlich alles Neue erst mal misstrauisch beäugt und nicht selten rasend doof findet. Das war also schon mal gebongt, als wir uns endlich zur Anschaffung eines neuen, und vor allem größeren IKEA Sofas entschlossen hatten.

Den Plan, uns sitz- und lümmeltechnisch zu vergrößern, hatten wir schon so lange. Ich meine, nicht dass wir unser altes Sofa Continue Reading

DO IT YOURSELF HOME INTERIOR INTERVIEW

Kleine feine DIY Home Story bei @livelifedeeply aus Braunschweig & die Eröffnung des hey stores

Interior | DIY Home Story bei Nicoletta von @livelifedeeply in Braunschweig & Shop Eröffnung des Hey Store | luzia pimpinella

Nachdem ich ja bereits den leckeren Apfel Kürbis Crumble als Mitbringsel von meinem Mädelswochenende letzte Woche in Braunschweig mitgebracht hatte, gibt’s heute noch Inspiration in Sachen Wohnen dazu. Denn ich habe euch eine DIY Home Story und ein Interview mit Nicoletta von @livelifedeeply mitgebracht. Wenn ihr ihren Instagram-Account kennt, dann wisst ihr vielleicht, dass sie vor kurzem ihre neue Wohnung eingerichtet und dabei ganz viele kleine, feine Details selbstgemacht hat. ich habe mich total drauf gefreut, mir das bei der Gelegenheit mal im echten Leben anzugucken und war erwartungsgemäß schwer begeistert von Nicolettas Selbermacher-Talenten. Continue Reading

FAMILYLIFE HOME INTERIOR

our weekend in pictures oder wer denkt sich nur diese schwachmatischen farbnamen aus?

luzia pimpinella | home story | teenager mädchenzimmer makeover mit woods no.47 und puderrosa
wenn die touchID deines smartphones deinen fingerabdruck nicht mehr erkennt, weil die fingespitzen total abgeschrubbelt sind und du so kaputt bist, dass du nicht einschlafen kannst, dann hast du am wochenende echt malocht. das kann ich heute so bestätigen. warum ich die schlaflosigkeit dann nicht plietscherweise genutzt habe, die oscar verleihung endlich einmal live in TV zu verfolgen, ist mir allerdings ein rätsel. 
nun… es ist montag und ich bin eigentlich schon wieder wochenendreif! ich hatte es ja angekündigt
wir haben am wochenende luzies zimmer renoviert. alte tapete an einer wand herrunter gerissen, neue farbe an die restlichen wände gepinselt und coolste mustertapete ever an die kahle wand verklebt. nebenbei wurde so einiges entrümpelt. als teenager braucht man eben keine gesammelten kindermagazine mehr und manche spielsachen sind defintitiv „zu baby“…  aus kindern werden leute! 

luzia pimpinella | home story | teenager mädchenzimmer makeover mit woods no.47 und puderrosa

ein fast ausgewachsenes drama war dafür die auswahl des richtigen tons für die neue wandfarbe. zartes mint, ein helles grün oder doch ein ganz mutiges rosa? letzteres stand bis zum schluss im verdacht, vielleicht doch zu girly zu sein {das wollte ja unbedingt vermieden werden!}, war dann aber doch der favorit. wobei die wahl dann beinahe noch an dem fragwürdigen farbnamen „zarte romantik“ gescheitert wäre. zarte romantik? ist das nicht doch ein bisschen zu „mädchen“, mama? 
also liebe farbhersteller. vielleicht lasst ihr das einfach besser mit den farbnamen. bei betongrau in kombination mit „peosie der stille“ kommt bei mir eher der wenig poetische gedanke an schallgeschützte bunkerwände auf und was soll bitte das „licht des gletschers“ sein? eine glaziale leuchtquelle?  da gab es sogar tatsächlich noch eine farbe, die hieß „befreiter feuervogel“. himmel hilf! also bitte. seinen farbennuancen einfach nur nummern zu geben ist völlig okay und weniger peinlich. 

luzia pimpinella | home story | teenager mädchenzimmer makeover mit woods no.47 und puderrosa

dass also die „ZARTE ROMANTIK“ aus dem baumarkt mit nach hause durfte, ist wirklich nur ihrem sehr hübschen, blassrosa ton zu verdanken, nicht dem blumigen namen. mit einem satten auftrag, habe ich es sogar geschafft, in einem einzigen anstrich das knackige türkis der vorherigen wandfarbe damit zu übertünchen. da hatte ich ja vorher so meine dramatischen bedenken, aber gekonnt ist eben gekonnt! 

luzia pimpinella | home story | teenager mädchenzimmer makeover mit woods no.47 und puderrosa

ein bisschen muffe ehrfurcht hatte ich auch, den megacoolen tapeten-klassiker anzuschneiden zu verkleben, den das fräulein sich schon seit fast zwei jahren wünschte: WOODS no.47 von Cole & SON! die wahl hätte ich selbst nicht besser treffen können. ich liebe diesen wald, den MICHAEL CLARK schon 1959 designte. 
sehr süß dann, als heute morgen eine liebe followerin bei YOU kommentierte, dass tapeten ja gerade wieder modern werden würden. ganz ehrlich? modern hin oder her. ich hatte schon immer ein faible für einzelwände mit gemusterten tapeten. vor ein paar jahren klebten hier noch grün-goldene riesen-ornamente an der wand und es ist nur eine frage der zeit, bis die HARLEKIN TAPETE von FERM LIVING in unserem wohnzimmer einer neuen idee weichen muss. dass man vielleicht ein paar jahre später über die muster schmunzelt, gehört doch irgendwie dazu. da geht es einem bei klamotten-mode ja auch nicht anders. ich darf auf jeden fall besser nicht so oft bei meinem lieblingstapeten-dealer TAPETENAGENTUR gucken. da finde ich schon seit vielen jahren mehr inspiration, als dem herrn des hauses lieb ist. 

luzia pimpinella | home story | teenager mädchenzimmer makeover mit woods no.47 und puderrosa

zurück zum wochenende. nach vielen arbeitsreichen stunden traf dann der puristisch schwarz-weiße wald auf zarte romatik ein blasses puderrosa und gab dem eigentlich eher kleinen fräulein zimmer eine ganz neue weite. luzie bekam quietschverbot, denn sie ließ ihrer begeisterung in ziemlich schrillen tönnen freien lauf… und alle waren sind kaputt und happy.
in den nächsten tagen darf es dann gern ein wenig geruhsamer weiter gehen mit dem einräumen und der liebsten beschäftigung aller hobbystylisten… der deko! bis ich euch davon fotos zeigen kann, wird es jedoch noch ein bisschen dauern…  habt einen schönen und hoffentlich ausgeruhten wochenstart!
HOME INTERIOR

corners of our home | bevor das fräuleinzimmer ein makeover bekommt…

interior design | luzies teenager mädchen-zimmer vor dem tapeten-makeover| luzia pimpinella

am wochenende ist es mal wieder soweit im hause hildebrandt…. tapetenrollen werden ausgewickelt und farbeimer werden angemischt. ein haufen farbkarten mit den schönsten tönen liegt schon hier neben mir auf dem tisch. noch liegt die qual der wahl und eine entscheidung vor dem fräulein und uns, denn luzies zimmer bekommt ein makeover – neue wandfarbe inklusive.
da sich also ab morgen in ihrem teenagerzimmer wieder einmal viel verändern wird, bin ich heute nochmal schnell mit der kamera durch töchterchens vier wände gesprungen, um diese im bild festzuhalten. ich bekam zwar mecker, denn es war nicht ausgeräumt, aber so ist das nun mal in einem echten zuhause. ich fand den ordnungszustand für ein pubertier noch ganz passabel und die schlimmen ecken habe ich muttermilde einfach beim knipsen ausgelassen… 
herausgekommen ist dabei eine kleine „room story“ in fotos. ich nehme euch heute also noch ein letztes mal mit in luzies reich, denn ab morgen sieht es schon wieder anders aus {und natürlich zeige ich euch das dann auch, sobald wir soweit sind}. 
interior design | luzies teenager mädchen-zimmer vor dem tapeten-makeover| luzia pimpinella

interior design | luzies teenager mädchen-zimmer vor dem tapeten-makeover| luzia pimpinella

interior design | luzies teenager mädchen-zimmer vor dem tapeten-makeover| luzia pimpinella

dass die spiegel nicht wieder aufgehängt werden, steht jetzt schon fest. denn genau diese wand wird eine ganz großartige tapete bekommen, die schon länger ein herzenswusch des fräuleins war. ihr dürft also gespannt sein, diese ecke des zimmers wird echt ein hingucker werden… 
interior design | luzies teenager mädchen-zimmer vor dem tapeten-makeover| luzia pimpinella

interior design | luzies teenager mädchen-zimmer vor dem tapeten-makeover| luzia pimpinella

natürlich dürfen die globen bleiben und auch die vielen bunten reisesouvenirs… ohne fernweh geht es hier in unserem zusause nunmal nicht. was mit der bildergalerie passiert, steht allerdings noch nicht fest. noch hängt luzie sehr daran, aber ganz oft verändert sich der blickwinkel und der wunsch nach mehr veränderung ja erst beim renovieren. ich bin selbst gespannt.  
interior design | luzies teenager mädchen-zimmer vor dem tapeten-makeover| luzia pimpinella

interior design | luzies teenager mädchen-zimmer vor dem tapeten-makeover| luzia pimpinella

interior design | luzies teenager mädchen-zimmer vor dem tapeten-makeover| luzia pimpinella

luzie liebt ihr zimmer und sie ist nach wie vor ein bisschen stolz, dass es vor einiger zeit sogar ganz professionell fotografiert und auf der IKEA FAMILY website präsentiert wurde. falls ihr dort noch ein paar mehr {aufgeräumtere} fotos anschauen und auch ein paar statments meiner teenager-tochter zu ihrem eigenen reich lesen möchtet, findet ihr die wohnreportage HIER.
ansonsten packen wir’s jetzt an… die ersten regale werden gleich schon mal ausgeräumt. vielleicht sehen wir uns ja am wochenende auf INSTAGRAM? denn da wird es bestimmt ein paar renovierungsfotos zu sehen geben. bis dann! 
HOME INTERIOR

interior | unser zuhause bei IKEA live

wohnen - unser zuhause bei IKEA live | interior - our home at IKEA live | ©luziapimpinella.com

unser zuhause ist online! wahrscheinlich wundert ihr euch jetzt. schließlich sind fotos von unserem heim ja regelmäßig online hier im blog. aber nein, dieses mal ist es anders und sehr besonders. vielleicht erinnert ihr euch ja, dass wir im sommer ein ziemlich aufregendes und inspirierendes FOTO-SHOOTING mit ein paar entzückenden mädels hier bei uns im haus hatten. gestern bekam ich dann eine e-mail aus london: „some of our stories from your home are now up on various IKEA websites around the world!“. 

whoo-hoo! die ersten bilder und geschichten aus unserem zuhause sind also endlich online… mögt ihr mal schauen? ihr findet uns zum beispiel hier auf dieser IKEA seite außerdem findet ihr hier ein kleines DIY video, das wir an dem wochenende gemeinsam produziert haben. und da kommt noch mehr. ich warte schon sehnsüchtig auf die neue ausgabe des IKEA live print magazins.

our home is online! you might wonder what i mean. after all pictures of our house are frequently online here on the blog. but no, this it’s someting different and very special. maybe you remember the excited and inspiring PHOTO SHOOTING weekend we spent with some gorgeous ladies this summer? yes. so yesterday i received an e-mail from london saying: „some of our stories from your home are now up on various IKEA websites around the world!“. 
whoo-hoo! the first few pics and stories from our home are finally online… do you wanna peek? you can find them here on this IKEA site for example moreover you can find a pretty little DIY video, we produced together on that weekend. and there’s more to come! i can’t wait so get my hands on the newest IKEA live print magazin!
wohnen - unser zuhause bei IKEA live | interior - our home at IKEA live | ©luziapimpinella.com

wie verdammt aufregend! das eigene heim durch eine „fremde kameralinse“ {tatsächlich durch die linse der zauberhaften LINA IKSE} aufgenommen zu sehen fühlt sich zugleich seltsam und auch wunderbar an. klar, man weiß ja, dass man gemütlich wohnt und ganz hübsch eingerichtet ist, aber es auf diese weise durch die augen anderer menschen zu sehen, verändert auch den eigenen blickwinkel. man rennt ja in seinen eigenen vier wänden manchmal mit scheuklappen durch die gegend und vergisst ein bisschen, wie schön man es eigentlich hat. und plötzlich man verliebt sich in sein eigenes zuhause ganz neu!

so exciting! it’s kind of strange to see one’s own home through the „lens of a stranger“ {actually through the lens of adorable LINA IKSE} but yet so wonderful. of course you know that you live in a lovely space, but you get kinda used to it. it absolutely changes your own perspective to see it through the eyes of other people. you feel more thankful for your home afterwards and you fall in love with your place over again! 

jetzt freue ich mich umso mehr auf weitere online-features bei IKEA live, die noch kommen werden. denn die mädels haben an dem natürlich noch viel mehr als das geshootet… unsere küche… luzies teenagerzimmer und mehr! vorerst bin noch in unserer küche auf der umzugsseite des IKEA live magazins zu sehen. wie witzig ist das denn, bitte? 

wir sind ja zur zeit gerade in LONDON im familienurlaub. vielleicht habt ihr das schon auf meinem INSTAGRAM gesehen. wir freuen uns auf ein wiedersehen mit zumindest einer der shooting-ladies und treffen uns mit JULES von august media schon morgen auf einen very british afternoon tea. wer hätte gedacht, dass wir uns so schnell wieder treffen würden? wie schön, dass die welt inzwischen ein dorf ist.

aber das pimpinella heim weltweit? das ist wirklich verrückt!!!

now i’m so looking foward to more online-features on IKEA live. because the girls shooted a lot more than this on that weekend of course… our kitchen… luzies teenager room and even more! but for now our kitchen and i are up on the IKEA live magazine moving site. how crazy is that, please? 

so right at this moment we’re in LONDON for family travels. maybe you already spotted this on my INSTAGRAM. we’re happy to meet up again with at least one of the shooting ladies. tomorrow we’ll have a very britisch afternoon tee with JULES from august media. who’d thought we’d meet up again so soon? so nice that the world is more like a village by now. 

but the pimpinella home worldwide? that is really crazy!!! 

HOME INTERIOR WERBUNG

Küchen Makeover | Was’n Glanzstück… unsere selbstgebaute IKEA Küche

Kitchen Interior | Unsere selbstgebaute IKEA Küche Metod in schwarz-weiß | luziapimpinella.com

Dieser Blogpost ist in Kooperation mit IKEA entstanden und enthält Werbung | This is a sponsored blogpost in collaboration with IKEABÄM! Es ist vollbracht. Punkt 2 auf meiner Bucket List 2015 kann abgehakt werden! Unsere neue, selbstgebaute IKEA Küche steht nun endlich da und strahlt vor sich hin. Sie macht selbst mir Morgenmuffel direkt gute Laune, wenn ich morgens mit verquollenen Augen erst einmal an die Kaffeemaschine schlappe. Was ein Glanz in unserer Hütte! schon lange hatte ich mir ein Küchen-Makeover gewünscht. umso mehr, seit klar war, dass wir in diesem Haus noch ein paar Jahre verbringen werden. Dieses Projekt wurde tatsächlich irgendwann so ein Herzenswunsch von mir, dass ich mich sogar am sonst heiligen Reise-Sparschwein vergriffen habe. das soll wohl schon was heißen. Klar war von Anfang an, dass es eine IKEA Küche sein würde und dass wir sie selbst aufbauen würden. das hatten wir auch bei der letzten Küche schon so gehalten und waren verdammt happy damit gewesen. Hach, ich würde euch ja gern erst die Vorher-Fotos zeigen, aber ich fürchte, dann platze ich noch vor Aufregung. Ich muss einfach zuerst das JETZT zeigen! Continue Reading

HOME INTERIOR

home story | bevor sich wieder alles ändert

ich habe es ja am samstag schon erzählt… das alljährliche NESTBAU-VIRUS hat mich wieder einmal befallen! also wird hier bald wieder gepinselt und geräumt. eigentlich lässt sich ja ganz schnell mal etwas in der wohnung verändern: eine neue wandfarbe her, ein paar neue kissen nähen und vieleicht nochmal einen TRIANGLE QUILT in neuen farben, andere dekoration an die wände, vielleicht ein paar neue vorhänge und schon sieht ein raum anders und frisch aus.
schön finde ich, dass ich wegen meines interviews im dawanda LOVEmag neulich gerade etliche fotos von unserem wohnzimmer gemacht habe. und ich dachte, es wäre vielleicht nett, hier im blog noch schnell mal einen virtuellen rundgang zu machen, bevor sich hier so einiges verändert und alles wieder anders aussieht.
well, my annual NESTING VIRUS is here again! so there will be some painting an decorating going on at our home pretty soon. changes can be made quickly with a new wall color, new handmade pillows or maybe another TRIANGLE QUILT, with different wall decoration, eventually some new fabric curtains. all this can make a room look fresh and new.
i’m happy that i took many photos of our living room lately i needed them because of my interview in the dawanda LOVEmag. today i thought it might be nice to share a little home story before our interior will change once again.
luzia pimpinella | home story | vintage vasen sammlung in petrol | teal vintage vases collection
luzia pimpinella | interior home story | unser wohnzimmer in petrol, türkis und orange | our living room in teal, turquoise and orange
bleiben werden auf jeden fall meine allerliebsten orangenen 70er jahre sessel, die ich irgendwann als auktions-schnäppchen ergattert habe. ich mag die form, die chromfüße und außerdem sind sie total bequem! vielleicht bekommen sie irgendwann einmal einen neuen bezug, doch orange ist eine farbe, die mich immer irgendwie fröhlich macht. bisher konnte ich mich noch nicht dazu durchringen, ihnen einen neuen look zu geben. trennen kann ich mich auch auf keinen fall von meiner vintage-vasen-sammlung in türkis. die wurde mit viel liebe zusammen getragen. auch die gerahmten fotos, die bei unser ersten reise nach new york entstanden sind, werden weiterhin einen platz haben müssen. manchmal bin ich dann doch ein bisschen sentimental, trotz all des veränderungsdrangs.
i will definitely keep the orange 70s chairs, that i once thrifted in an online auction. i love their shape, the chrome bases and besides that, they are really comfy as well. when i purchased them i thought about upholstering them with fresh fabric but then i found that orange color made me happy. i haven’t really came across an alternative look that intrigued me yet. so they probably will remain the same for some more time. i won’t put away my teal vintage vases collection either. i gathered them together for quite a while now and love these precious darlings. the two framed photographs were taken on our first trip to new york city. i will keep them, but maybe rearrange ‚em at some other place in the room.
luzia pimpinella | home story | vintage schreibmaschine & kakteen | vintage typewriter & sukkulents
luzia pimpinella | home story | vintage globen & 70er lava vasen sammlung | vintage globe collection & 70s lava ceramics luzia pimpinella | home story | wohnzimmer foto wand petrol | living room photo wall teal

 

ohne globen kann ich mir unser haus auch nicht vorstellen, die verkörpern einfach unser permanentes fernweh. das PETROL der wohnzimmerwand hat allerdings ausgedient! nach soviel knalligkeit muss ein sanfterer ton her. meine fotosammlung aus eigenen und gekauften fotografien wird vorerst in einer kiste verschwinden. ich mochte die collage, die damals nur ein mit washi tape geklebtes provisorium sein sollte, sehr! aber mit der wandfarbe wird sich auch diese deko ändern. wenn ich doch nur schon wüsste wie!?
i can’t live without my vintage globes. i think it’s bacause they represent our constant wanderlust. but the TEAL COLOR on the living room wall will have to go! my eyes are a bit tired of the boldness and i look for some softer tone. i will porbably stash away the collection of my own and purchased photographs. i really loved that washi tape fixed collage, although it was actually set up to be a interim arrangement. but there will be some new wall decoration coming up with the new wall color.

 

luzia pimpinella | home story | wohnzimmer eko stillleben | living room still life decorluzia pimpinella | home story | vintage vasen sammlung in petrol | teal vintage vases collection
luzia pimpinella | home story | esszimmer: wandteller & neon buchstabe | dining space: wall plates & neon letter
meine sammlung an wandtellern muss schon allein deswegen bleiben, weil sie beim essen mit gästen immer für herrliche geschmackskontroversen sorgt. ist ein alien-admiral auf einem schmörkeligen vintage teller jetzt kitschig oder schön? und was soll das chamäleon auf der pistole? es braucht auch niemand zu fagen, ob ich das leuchtbuchstaben-E loswerden möchte… eeeeeh, nein!
the collection of quirky wall plates must stay. even more as it always brings up funny conversations about taste, when we have guests. is an alien-admiral on an old fashioned vintage plate kitschy or cool? and what is the chamaeleon doing on a pistol? no need to ask if i wanna get rid of the neon letter E either… eeeeeh, no!

 

luzia pimpinella | home story | wohnzimmer eko stillleben | living room still life decor
luzia pimpinella | home story | vintage globen sammlung | vintage globe collection
luzia pimpinella | home story | esszimmer: DIY neon lampe-lampenschirm | dining space: DIY neon lamp shade

 

ich habe allerdings schon begonnen, die bügelperlen von meiner DIY lampe wieder abzufummeln [was für ein blöder job!]. falls ihr aber lieber wissen wollt, wie man sie dranfummelt, dann findet ihr hier mein LAMPENSNHIRM TUTORIAL von damals. wenn das drahtgestell dann wieder nackich ist, bekommt es ebenfalls eine neue farbe. mal sehen, was sonst noch so meinem veränderungsdrang zum opfer fällt. ich halte euch auf dem laufenden, wenn ihr mögt…
i started to twiddle off the plastic beads from my DIY lamp shade. i you are interested in the how to twiddle them on instead, please check out the NEON LAMP SHADE tutorial i posted back then. i will give the the lamp shade skeleton a new color once it’s „naked“ again. well, let’s see what other changes will come to my mind. i’ll keep you updated if you like…