Browsing Tag

klimakrise

MY 2 CENTS SUSTAINABLE LIVING

In Australien wüten die Buschfeuer und wir können nichts tun… oder vielleicht doch ein bisschen – hier sind ein paar Vorschläge

In Australien wüten die Buschfeuer und wir können nichts tun... oder vielleicht doch ein bisschen – hier sind ein paar Vorschläge | luziapimpinella.com (Foto. silken photography)Ja, die Gedanken an die Buschfeuer in Australien lassen mich noch nicht so ganz los. Wie auch? Die Bilder von verkohlten Tieren und die Zahlen dazu sowie die Größe der verbrannten Fläche sind desaströs und brennen sich einem ins Hirn. Mir auch. Viele von uns fühlen sich komplett hilflos angesichts der Nachrichten. Ich auch. Aber tun können wir dennoch ein bisschen etwas.

Hier ein paar Vorschläge, die auch im Internet kursieren… aber manche Dinge kann man eben nicht oft genug teilen. Deswegen tue ich es hier auch ganz spontan und füge noch eine Portion persönliche Meinung hinzu…

Continue Reading

LIFESTYLE MY 2 CENTS SUSTAINABLE LIVING

Öko-Shaming vs. DANKE an Alle, die nicht 100% nachhaltig leben & dennoch Schritte in die richtige Richtung tun

Nachachhaltiger leben | Öko-Shaming auf Social Media vs. DANKE an Alle, die nicht 100% nachhaltig leben & dennoch Schritte in die richtige Richtung tun | luziapimpinella.comAm letzten Freitag war ich mit Luzie zusammen auf der weltweiten Klima-Demo in Hamburg dabei. Ich habe ein Bild auf Instagram gepostet und Stories gemacht, weil ich es für richtig und wichtig halte, für eine Gesellschaftsveränderung und auch für eine neue, mutigere und innovativere Klimapolitik auf die Straße zu gehen. Prompt und wie eigentlich auch erwartet, kamen sie, die Öko-Shaming Kommentare. Dass wir da eigentlich nichts zu suchen hätten, wo wir doch selbst nicht komplett nachhaltig lebten. Man machte sich sogar die Mühe, durch meinen Instagram-Feed zu scrollen und mir ein paar Bilder weiter den Prosciutto in meiner Kürbis-Carbonara vorzuhalten. Quasi als Beweisstück meiner persönlichen Verfehlung.

An anderer Stelle stellt man mir die Frage, wie es denn für mich moralisch vereinbar wäre, Continue Reading