Browsing Tag

knabberzeug

EAT & DRINK

Kandierte Pecan-Nüsse selbermachen – mein schnelles Rezept mit Ahornsirup & Meersalz

Kandierte Pecan-Nüsse selbermachen - mein schnelles Rezept mit Ahornsirup & Meersalz | Recipe for dandies pecans with maple syrup & sea salt | luziapimpinella.com

Sind kandierte Nüsse eine süße Leckerei, die ihr nur auf dem Weihnachtsmarkt oder auf der Kirmes kauft? Wetten, dass sich das ab heute ändert? Ich habe hier nämlich ein ganz einfaches und schnelles Rezept für kandierte Pecan-Nüsse mit Ahornsirup & Meersalz für euch und schnacke gar nicht lange herum…

Diese selbst kandierten Pecans sind einfach perfekt. Ein bisschen süß, aber nicht zu sehr, ein bisschen salzig und ein ganz kleines bisschen scharf. Je nachdem wieviel Chiliflocken ihr dazugeben möchtet, natürlich. Anstelle von Pecans könnt ihr natürlich auch andere Nusssorten nehmen – Mandeln, Walnüsse oder Haselnüsse. Los geht’s, die gehen ganz fix, ran an die Pfanne! Continue Reading

DO IT YOURSELF EAT & DRINK

Grüne Knabberei – Rezept für Wirsing-Chips & DIY für bestempelte Papiertütchen

Gesundes Knabber-Rezept - Wirsing Chips selbermachen | Healthy Snack - Recipe for homemade Savoy Cabbage Chips | luziapimpinella.com

Ich habe neulich mal wieder gebacken. Dieses mal allerdings keinen saftigern Käsekuchen, sondern knusprige Wirsing-Chips! Wie ich darauf gekommen bin? Beim Trash-TV gucken! Wer jetzt auf das Dschungelcamp tippt, liegt falsch, aber da gibt es ja auch eher weniger pflanzliche Kost, wenn man mal von Bohnen und Reis absieht. Nein, es war Continue Reading

BOOKS EAT & DRINK WERBUNG

Rezept für Chili-Rosmarin-Mandeln mit Karamell und Meersalz – natürlich selbstgemacht!

Rezept für Chili-Rosmarin-Mandeln zum Knabbern & Buchtipp Edeka "Selbstgemacht" | luzia pimpinella

{Dieses Posting ist in Kooperation mit EDEKA entstanden und enthält Werbung sowie ein Rezept für selbstgemachte, knackige Chili-Rosmarin-Mandeln zum Wegknabbern. Aber Achtung, ihr werdet danach süchtig sein!}

Auch wenn ich natürlich traurig bin, dass der Sommer jetzt nach vielen herrlich sonnigen Septembertagen doch zu Ende gehen muss, freue ich mich auch auf den Herbst. Auf raschelndes Laub zwischen den Füßen, auf bunt gefärbte Bäume, goldenes Licht … und gemütliche Kinoabende! Endlich kann man nämlich wieder ohne schlechtes Gewissen die Abende auf dem Sofa unter einer Muckeldecke verbringen und Filme im TV schauen. Ohne Knabberzeug geht das natürlich nicht und wir lieben es dabei süß & salzig zugleich! Deshalb ist auch das erste, was ich aus meinem neusten laune- und appetitmachenden Kochbuch ganz unbedingt ausprobieren musste, das Rezept für süß-salzige Karamell-Mandeln mit Rosmarin. Continue Reading

EAT & DRINK

Zweierlei Rezepte für geröstete Kichererbsen zum Knabbern – für Süßschnäbel und Salznasen

Rezept für geröstete Kichererbsen zum Knabbern - mit Honig und Zimt | luzia pimpinella FOOD

Ich bin ja eher so die Chips, Flips oder Nüsse knabbernde Person. Schokolade brauche ich nicht zum Glücklichsein, gebt mit Knuspriges mit Salz! Freilich sind meine heißgeliebten „Schippse und Flippse“ nicht gerade der gesündeste Knabberspaß. Deshalb wollte ich neulich endlich einmal Kale Chips {also Knusper-Chips aus Grünkohl} ausprobieren. Schließlich ist Norddeutschland Grünkohlland! Nun ja, aber ich ließ mir zwischen einkaufen und machen wohl doch ein bisschen zu viel Zeit {selbst für Winterkohl-Verhältnisse}… als ich am Wochenende endlich zur Tat schreiten wollte, war der Kohl vergammelt, obwohl ich ihn kühl aufbewahrt hatte. Oh Mann, herzlichen Glückwunsch an die Superhausfrau! Da ich aber total in Röst-Laune war, suchte ich online nach einem Ersatzrezept mit Zutaten die ich zu Hause hatte und stieß auf geröstete Kichererbsen! Ich liebe Kichererbsen und ich wette, diese Knabberei gefällt euch auch!

Rezept für geröstete Kichererbsen zum Knabbern - mit Honig und Zimt | luzia pimpinella FOOD

Da ich schon ahnte, dass die Dinger richtig gut schmecken würden, machte ich gleich zwei verschiedene Geschmackssorten zum testen. Eine für Süßschnäbel mit Honig und Zimt, allerdings mit einer zusätzlichen Prise Meersalz – und eine Variante für die Harten unter uns mit Chili! Beide waren richtig lecker. Mir schmeckte allerdings die scharfen Knabber-Kichererbsen am besten. Frisch zubereitet waren sie übrigens am allerleckersten. Ihr solltet sie also vielleicht nicht unbedingt auf Vorrat rösten, denn sie verlieren dann doch mit der Zeit ihre Knusprigkeit, habe ich festgestellt.

Jetzt wollt ihr sicher die Rezepte? Voilà…

Rezept für geröstete Kichererbsen zum Knabbern - mit Honig und Zimt | luzia pimpinella FOOD

Zweierlei Rezepte für Knabber Kichererbsen – süß & salzig!

Zutaten für süß-salzige, geröstete Kichererbsen zum Knabbern mit Honig, Zimt & Meersalz: 250g {1/2 Pkg.} getrocknete Kichererbsen 3-4 TL Honig 1-2 TL Olivenöl 1 TL Zimt 1/2 TL gemahlene Muskatnuss 1 TL Meersalz

Zutaten für scharfe, geröstete Kichererbsen zu Knabbern mit Chili und Pimentòn: 250g {1/2 Pkg.} getrocknete Kichererbsen 4 TL Olivenöl 1/2 TL Chili Pulver 1/2 TL Pimentón {scharfes Paprikapulver} 1 TL Meersalz

Rezept für geröstete Kichererbsen zum Knabbern - mit Honig und Zimt | luzia pimpinella FOOD

Die Zubereitung ist für beide Varianten gleich: erst einmal müsst ihr etwas Geduld üben, denn die Kichererbsen werden über Nacht in reichlich Wasser eingeweicht. Alternativ könnt ihr auch bereits gekochte Kichererbsen aus der Dose verwenden. Dann geht es natürlich viel schneller! Aber ich bevorzuge die selbst gekochten. Die Erbsen abschütten, abspülen und dann ca.1 Stunde in Salzwasser kochen. Die anderen Zutaten zur jeweiligen Würzung miteinander verrühren. Nachdem die gekochten Kichererbsen abgekühlt sind,vermischt ihr sie mit der „Marinade“, bis sie davon ganz umhüllt sind.

Dann werden sie auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilt und im vorgeheizten Backofen bei 200°C 30-45 Minuten lang geröstet. Checkt einfach zwischendurch mal, wann sie euch knusprig genug für euren Geschmack sind und wendet sie auch ab und zu.

Rezept für geröstete Kichererbsen zum Knabbern - mit Honig und Zimt | luzia pimpinella FOOD

Fröhliches Knabbern allerseits!

blog_luziapimpinella_machtshuebsch_250px