Browsing Tag

lomography

TRAVEL

bekloppte börlin nachlese

ganz schön kalt ist es hier geworden… und als ich heute so durch die gegend schlotterte, musste ich wieder an ein wettertechnisch recht ungemütliches, dafür total unvergessliches BERLINwochenende denken. mir fiel ein, dass ich euch (mit freundlicher genehmigung von allen beteiligten bekloppten) noch ein paar fotos zeigen wollte…
it’s getting cold around here… and as i was freezing today a chilly but memorable BERLIN weekend came back to my mind. i remembered that i still wanted to show you some crazy shots ( by courtesy of all the loonies involved)…
 
 blogger meet-up berlin

blogger meet-up berlin

blogger meet-up berlin

aufgenommen mit meiner lomo SPINNER 360°… ich liebe diese herrlich spinnerten  aufnahmen. was für eine eine grandiose erinnerung an unser mädelswochenende! hach…
shot with my lomo SPINNER 360°… love these kinda daft shots so much. what a great memory of our  awesome girls weekend!
UNCATEGORIZED

so herrlich spinnert, diese fotos!

seit ein paar tagen sind sie endlich da! die fotos, die wir mit der SPINNER 360° lomo in PARIS gemacht haben… ihr erinnert euch vielleich an dieses POSTING!? endlich hat die unerträgliche spannung ein ende… und was soll ich sagen? isch liep dat ding!
they’re finally here! the photo-prints and scans that i shot using the lomo SPINNER 360° in PARIS… maybe you remember this POSTING!? so finally all that eagerness has come to an end… and what can i say? i luuurve that thingy!

herrlich schrullige perspektiven, oder? eine kamera, die so etwas kann, muss man einfach lieben. also, ich zumindest.
im nachhinein betrachtet, war es natürlich total bekloppt, direkt beim ersten mal gleich VIER filme zu verschießen. lomo-kameras haben bekanntermaßen alle so ihre eigenheiten und man macht sich besser langsam vertraut damit, um das beste aus den fotomöglichkeiten herauszuholen. so muss ich gestehen, dass locker die hälfte der fotos nichts geworden sind, aber ich betrachte das als hilfreiches lehrgeld. so weiß ich jetzt für den nächsten SPINNER-einsatz auf jeden fall folgendes…
* niemals weniger als 400 ISO benutzen, sonst ist das ergebnis garantiert unterbelichtet oder im schlimmsten fall stockdunkel.
* selbst mit den 400 ISO film sollten nur fotos bei ausreichend tageslicht gemacht werden, bestenfalls bei sonnenschein. sehr schattige plätzchen sollte man wirklich meiden und indoor-fotos verkneife ich mir das nächste mal auch. selbst in einem voll beleuchtetem museum sind die ergebnisse vornehmlich ein schwarzes stück film. vielleicht mache ich da nochmal experiemente mit einem 800 ISO film. ich werde berichten.
* manchmal schafft die kamera eine 100%ige 360°-drehung nicht (vielleicht lag es auch an nicht ausreichendem zug auf der schnur meinerseits)… daran sollte man denken, wenn man den start-/endpunkt definiert. dort sollte sich bestenfalls kein objekt und keine person befinden, das/die  man unbedingt auf dem bild haben möchte.
mal sehen, was ich im laufe der zeit noch alles dazulerne. die nächste spinner-runde, besser spinnerinnen-runde, gabs nämlich am wochenende in BERLIN. jetzt warte ich wieder gespinnt gespannt!
awesome perspectives so very out in the left field, right? you gotta love a cam that is able to do this. i do after all. 
in hindsight i must have been crazy to shoot FOUR complete films using the spinner the first time. lomo cams are always kind of special and one better get used to it slowly and make your experiences to get best results. well, i learned it the hard way now. more than half of the film was all messed up… but after all i know better what to do and what not to do next time… like…
* never use less than 400 ISO, otherwise the results will be mostly underexposed or even all dark.
* even with a 400 ISO film it’s better to shoot in maximum daylight… peferably sunshine. you should avoid shady places or indoor shots. i tried to shoot inside a museum ablaze with light and the results turned out all black. maybe i’ll try an 800 ISO in the future. i’ll keep you updated. 
* sometimes the cam doesn’t make a 100% complete 360° turn (or it was me not pulling the cord enough!?)… you should find a start/end-position without any important object/person in this area that you want to have on your picture. it might be cut off in the end.
let’s see what more i will learn in the future. i had another spinner-round at the weekend in BERLIN with the girls. now i’m waiting again…. so curiously
UNCATEGORIZED

… und ACTION!

… and ACTION!
auf unseren trip nach PARIS habe ich nicht nur die lomo-SPINNER mitgenommen (auf die entwicklung der filme warte ich noch, ich platze fast vor spannung!), sondern auch die älteste LOMO, die ich habe… eine kleine, bunte ACTIONsampler. ihr könnt sie hier in diesem POSTING im hintergrund erahnen. diese absolute spaßkamera habe ich emma & luzie in die hand gedrückt und sie haben während des urlaubs damit fotos gemacht. 
jetzt habe ich dann endlich die entwickelten abzüge abgeholt. das hat ja immer eine spannung, die man im digitalen zeitalter gar nicht mehr gewohnt ist…. und auch immer einen gnadenlosen überraschungseffekt! 
as you know i took the lomo-SPINNER with us on our trip to PARIS. the films aren’t back from developing yet, i’m bursting with curiosity how they will turn out. but i also took my very oldest LOMO, the little ACTIONsampler along for the girls. you can get a glimpse of it in this POSTING in the background. it’s abolutely a fun cam and emma & luzie shot some fun pictures.
now i got the developed film and photo-prints… it’s always so thrilling to have a look at them for the first time! an analogue thrill that we’re mostly not having in our digital world anymore. so totally… surprise… surprise!

so sieht es dann zum beispiel aus, wenn zwei mädels vor dem EIFFELTURM springbrunnen spielen und sich gegenseitig dabei knipsen… 
that’s what it looks like if two girls shoot each other pretending to be a fontain in front of the EIFFEL TOWER…

… wie sie eine möglichst weite wasserfontäne spucken. ah ja.

… spitting water as far as they can. umm, yeah. 

… oder hier die komplette familie pimpinella vorm SACRÉ COEUR… naja, fast komplett, denn ein familienmitglied wurde leider halb abgeschnitten… geschossen von emma.

… or this one…. the whole pimpinella family in front of SACRÉ COEUR… well, almost the whole family…. one member has been cut in half. shot by emma.

… oder emma beim headbanging… geschossen von luzie…

… or head-banging emma … shot by luzie.

… oder auch nochmal die pimpinellas beim herumhüpfen vor dem LOUVRE , alle sichtlich bemüht ein möglichst dämliches gesicht zu machen. irgendwie ist das das schöne bei analogen fotos… sie fangen viel ungestellter das leben ein, in seiner ganzen grobkörnigen unvollkommenheit, und wenn man dann im augenblick des abdrückens dämlich guckt, dann ist das eben so!
P.S. ich denke, der ACTIONsampler ist wirklich ein netter, preisgünstiger einstieg in die LOMOGRAFIE. die kamera macht einfach spaß und die ergebnisse sind immer überraschend. sie arbeitet mit einem gewöhnlichen 35mm film, wir haben hier einen mit ISO 200 verwendet… die entwicklung kann man also auch ganz easypeasy überall machen lassen. wenn ihr euch mal für einen moment verabschieden könnt von gestochener schärfe und grobe körnung und über/unter/sonstwasbelichtung willkommen heißen könnt, dann werdet ihr auf jeden fall spaß haben.
… or again the family silly jumping in front of the LOUVRE obviously trying to make the most sappy face. that’s what i love about analogue photographs… they catch a glimpse of real life in a coarse-grained, unvarnished way. if you’re looking sappy at that moment, you’re looking sappy! that’s it!
P.S. i think, the ACTIONsampler is a good cam to start into LOMOGRAPHY. it’s an inexpensive fun toy and it works with a common 35mm film that can be developed everywhere. we used a simple ISO 200 for these shots. say goodbye to high fidelity … embrace grain and light leaks and  you will have a blast.
UNCATEGORIZED

durchblick und rundumblick und dergleichen

clear view and all around view and such

seit ein paar wochen bin ich ganz offiziell alt. ich habe nämlich jetzt eine gleitsichtbrille. so ein ding, das alte leute eben haben, weil sie nicht nur kurzsichtig, sondern auch noch zusätzlich altersweitsichtig sind. tja, so schnell kanns gehen…
i guess i’m officially old now as i got my first varifocals lately. yes, that kind of specs that old  people have, because they are not only near-sighted but additionally far-sighted because of their age. well, this is how fast it can be…

nicht so schnell gings, bis ich endlich erkannt habe, dass ich ein leseproblem habe. eine brille gegen meine kurzsichtigkeit hatte ich ja schon lange, die ich eigentlich zu lesen gar nicht gebraucht hätte… und dann irgendwann wurde mein arm abends beim lesen auf den sofa immer länger. ich dachte, ich sollte etwas tun, bevor ich das buch oder die zeitschrift noch am anderen ende des raumes hätte parken müssen, um sie vom sofa aus zu lesen. 
i wasn’t that fast when it came to realize myself that i have a reading problem. sitting on the sofa at night , my arm went longer and longer and longer reading. until i thought i should do something. something more useful than parking my book or magazin somewhere across the room to be able to read it from the sofa.

die optikerin sagte mir übrigens, je eher man mit gleitsichtgläsern anfängt, desto leichter fällt die umgewöhnung. ha!!! somit bin ich dann nun wieder eine junge gleistsichtbrillenträgerin! nach zwei stunden waren wir freunde, meine neue brille und ich. richtig toll ist der neue durchblick. nun ja, und falls ihr euch jetzt hier irgendwie… tendentiell…. eventuell… zwischen den zeilen selbst wieder erkennt… warum warten, bis ihr zum lesen einen teleskop-arm braucht. ;)

the optometrist told me by the way that the earlier you start wearing varifocals the easer you will accustom to them. ha! that makes me a young varifocal-owner, right? i got used to them in only two hours and i don’t wan’t to miss them anymore. i love the new clear view i gained. umm, if you somehow… by trend… eventually…  slightly recognize your own problem in my little story… why wait until you might need a telescope arm to read! ;)

aber ich muss euch noch etwas zeigen. ich habe nämlich jetzt nicht nur eine 1A gleitsicht, sondern auch noch ziemlich neu eine lomografische rundumsicht. wenn ihr hier schon eine weile lest, dann wisst ihr, dass ich etwas für die lomography übrig habe. LOMOGRAPHY.de hat das auch mitbekommen und fragte mich neulich, ob ich nicht lust hätte, eine LOMOcam zu testen. ja, absolut! 
also, falls ihr euch fragt, was das da auf dem foto für eine kamera-keule ist…  ich bekam zum  testen eine SPINNER 360° gesponsort. die durfte mit nach PARIS und hat sich dort fröhlich um die eigene achse gedreht, während die leute uns oft schmunzelnd und kopfschüttelnd beguckten und sich vermutlich fragten, was wir da beklopptes machen.
gotta show you something else, too. now i do not only have a sparkling new variable focus… i do also have a new lomographic all around focus. if you have been reading this blog for a while you know by now that i really love lomography. LOMOGRAPHY.com itself also noticed my affection and asked if i’d like to test a LOMOcam the other day. yes, of course!
so just in case you might wonder what this weird looking  thingy here might be… it’s a SPINNER 360° that i got sponsored for testing. it travelled to PARIS with us and merrily spinned around while passersby smiled at us doing dorky stuff.

man hält die SPINNER nämlich am griff, zieht an der zugschnur mit ring und lässt los… das schätzchen schnurrt daraufhin eimal um seine eigene achse und knipst dabei analog ein 360° panoramafoto! cool, was?  das eröffnet ganz neue perspektiven!
you hold the SPINNER at the grip pull the cord and let it spin… the darling will make a 360° turn and shoot a crazy analogue panoramic picture! cool, huh? a bunch of whole new views!

das hat übriges auch den lustigen charme, dass man auch dann mal selbst mit auf dem foto ist, obwohl man eigentlich hinter der linse steht! aber jetzt heißt es für mich erst einmal, mich zu gedulden. die ersten 4 vollgeknipsen filme machten sich heute auf den weg in die LOMOlabs zur entwicklung. ich bin so unglaublich gespannt, was da wieder kommen wird! ich halte euch auf dem laufenden… 
falls ihr inzwischen neugierig seid, was man mit diesem fotografischen gerät so verrücktes anfangen kann und wie die fotos dann aussehen können, dann luschert doch mal HIER. viel spaß!  
quite funny and intriguing that you can shoot yourself even if you’re standing behind the lens! but now i have to be patiently waiting for the developing of the film. i sent the first 4 spools off to the LOMOlabs today and i’m all in suspense what the pictures will look like! i’ll keep you in the loop…
if you are curious how that gadget works and how the amazing panoramic shots look like, check THIS. enjoy! 
UNCATEGORIZED

anstatt noch einer kamera

instead of another camera
… habe ich tatsächlich HIER nur ein kamera-buch gekauft: FANTASTIC PLASTIC CAMERAS: tips and tricks for 40 toy cameras. darin sind viele der LOMOschätzchen (und auch andere modelle) in eigenheiten und funktionen beschrieben… und man sieht schon mal genau, was alle plastikkameras gemeinsam haben, sie bringen eine menge spaß und überraschungen mit sich.
… actually i only purchased a camera book HEREFANTASTIC PLASTIC CAMERAS: tips and tricks for 40 toy cameras. it shows many LOMO darlings (and other), their special features and photo-looks.  by browsing through this book you can see, that all the cameras offer one special feature: fun and and surprising results.
es gibt so viele witzige kameras mit echt coolen effekten… man kann sich kaum entscheiden. ich mag zum beispiel meine LOMO fisheye sehr, ich sollte sie viel öfter benutzen. als zuwachs faszinieren mich zur zeit am meisten die SPINNER 360°, die sich an einem zugband am langen griff einmal um sich selbst dreht, während sie auslöst.  man bekommt ein rundum panoramafoto, wie cool ist das bitte? außerdem liebäugele ich mit einer LA SARDINA, die eine weitwinkellinse hat. habt IHR eine von diesen schätzchen? ich wäre gespannt, etwas von euren erfahrungen zu hören!
there are so many crazy cameras offering cool photo effects… one can hardly decide which to choose. i really love my LOMO fisheye, i should use it more often. i am also drooling over a SPINNER 360°. it creates complete turnaround panoramic shots. how cool is that, please? well, and i’m smitten by the LA SARDINA and it’s wide angle lens. do YOU own one of these darlings? i’d love to hear about your experiences!

UNCATEGORIZED

i LOVE lomography

dass stephan unterwegs ab und an eine vollbremsung machen muss, weil ich im vorbeifahren irgendwas gesehen habe, was ich jetzt dringend näher begucken und vor allem fotografieren muss, daran hat sich die ganze familie schon gewöhnt. der lieblingsmann bremst mittlerweile auch schon mal ohne ansage meinerseits. wenn ich dann überrascht gucke, dann heißt es zum beispiel… „ich habe da hinten einen pinken mustang gesehen, ich dachte, den würdest du gern fotografieren!?“ ich LIEBE meine lieben für sowas. sie bringen meinem foto-knall soviel verständnis und vor allem eine unglaubliche geduld entgegen. 
my family is quite used to the fact that stephan sometimes has to slam on the brakes just because i saw something i must look at or shoot urgently. meanwhile the hubby sometimes stops because he saw something i might love to photograph, like… „i spotted some pink mustang there and i thought you might love to shoot it!?“ i really LOVE my lovelies for that. they do have so much understanding and an amazing amount of patience for me to be round the bend when it comes to photographing.
eine vollbremsung des letzen sommers war in west hollywood, los angeles vor dem lomography gallery store.
die entdeckung war zufällig, dabei bin ich schon lange ein fan der LOMOGRAPHY, ihrer ganz speziellen fotografie und der bunten
plastikkameras. ende der 90er kaufte ich meine erste lomo, eine ACTIONsampler.
one full braking of last summer was in west hollywood. los angeles in front of the lomography gallery store. without having a clue it was there we passed accidentially, although i’ve been a fan of LOMOGRAPHY for a long time. i purchased my first ACTIONsampler in the late 90s
in dem store hätte ich stunden bleiben und schauen können… allein die riesige fotowand!!!
i could have spend hours inside the store… just look at this huge photo wall!!!
die kameras schrien natürlich auch alle NIMM MICH MIT, aber ich habe mich (zum absoluten erstaunen des lieblingsmanns) zusammengerissen. eine sache musste doch mit, aber die zeige ich euch nachher noch.
witzigerweise hatte luzie just an diesem tag ihr shirt mit der gestickten PIMPIRAZZIkamera an. das sorgte bei der shop-belegschaft für begeisterung… sie liebäugelte inzwischen mit einer DIANA, allerdings vor allem wegen der farbe. ;)
P.S. falls ihr in BERLIN oder in KÖLN wohnt, dann habt ihr übrigens sogar einen eigenen lomo store!
surely all that cameras were calling out TAKE ME HOME, but i resisted unwaveringly (to hubby’s surprise). i only bought one thing i’m going to show you later on today.
it was funny that luzie wore her tee with the embroidered PIMPIRAZZIcam that day. the staff of the shop was all enthusiastic about it… while she was fancying a DIANA most notably because of its color. ;)
P.S. by the way… if you live in BERLIN or in COLOGNE, you do have an own lomo store!
UNCATEGORIZED

LOVE me a LOMO

… mein neues schätzchen und ich an meinem geburtstag. eigentlich fühlte ich mich ja schon genug beschenkt, den tag mit meiner familie in meiner lieblingsstadt verbringen zu dürfen, aber mir als dann an diesem tag auch noch eine LOMOGRAPHY fisheye über den weg lief und ganz laut rief „nimm mich mit, frau pimpi!“… da habe ich mich eben nochmal selbst beschenkt.
… my new toy and me on my birthday. actually i felt richly gifted being able to spend my day with my little family in my favorite city, but when the LOMOGRAPHY fisheye came my way and shouted out „please take me home, mrs. pimpi!“ i could not restist to gift myself once more.
ich weiß nicht, wann ich das letzte mal analog fotografiert habe. es muss jahre her sein. und das die jüngere generation kaum noch weiß, was das eigentlich ist, wurde mir bewusst, als… die junge verkäuferin in der drogerie, die ich nach einem 400er ISO film fragte, erst einmal keine ahnung hatte, was ich eigentlich von ihr wollte… und dass meine tochter, als ich dann den film einlegte, fragte, warum ich die kamera denn aufmachen würde und ob irgendwas damit nicht in ordnung sei. ähm… ja.
aber dann konnte es endlich losgehen mit der knipserei. es dauerte eine weile, bis nicht mehr wie ein depp nach jedem KLICK hinten auf’s kameragehäuse starrte, um das ergebnis zu betrachten… dort war natürlich nüscht zu sehen! überhaupt verlangt einem die analoge fotografie doch so einiges ab… vor allem geduld! nicht sofort das ergebnis sehen zu können und dann auch noch zu hause TAGElang auf die entwicklung des films zu warten, ist eine ungewohnt harte nummer. gestern kam dann endlich die lieferung an…
OK, nicht alle schnappschüsse sind etwas geworden, ich habe noch eine menge zu üben…  aber manche sind einfach nur cool! was für ein spaß!
it has been quite a while since i shot film. i became aware that the younger generation doesn’t even know anything about analog shooting, when… the girl behind the drugstore counter didn’t know what i mean when i asked for some 400 ASA roll of film… when my daughter asked me why i opened the camera and if it was broken as i placed the film. ummm… yeah. 
then when i was ready to shoot it took me a while until  i stopped staring at the backside of the camera like a dork after every single CLICK…  to see some instant result that wasn’t there of course. i must admit that shooting analog needs some skill in being patient again. having to wait for the results to come back from lab-processing is quite a tough one! but yesterday i finally received my order…
OK, not every shot turned out good. i will have to practice…  but some shots really freak me out! what fun!
really LOVE my funny LOMO…