Browsing Tag

my green thumb

DO IT YOURSELF HOME INTERIOR

DIY | pflanzen-hängeampel aus paracord

DIY | pflanzen-haengeampel aus paracord selbermachen | luziapimpinella.com

meine letzen DIY-projekte für die neue küche kennt ihr ja bereits. der letzte schliff unserer küche lässt mich im moment nicht los, also ist sind diese woche noch selbstgemachte hängeampeln für grünpflanzen dazu gekommen! manche finden die ja schrecklich spießig, aber ich finde blumenampeln großartig. besonders, wenn sie in modernem look, mit schlicht weißen töpfen, coolem schwarz-weißem paracord und gefüllt mit knackigen sukkulenten daher kommen.

DIY | pflanzen-haengeampel aus paracord selbermachen | luziapimpinella.com

 

als material für zwei DIY pflanzenampeln braucht ihr: 

2 pflanzenübertöpfe, 2 holzringe, viele meter paracord oder andere
schnur {wieviel, das hängt davon ab, wie lang eure blumenampeln werden
sollen. ich habe für meine rund 16 meter gebraucht}, schere und 2 grünpflanzen {z.b. sukkulenten}

DIY | pflanzen-haengeampel aus paracord selbermachen | luziapimpinella.com

 

und hier das tutorial zum knoten der pflanzenampel:

1.) schneidet 4 paracord-schüre {oder festes garn, kordeln, lederbänder, whatever} in mindestens der doppelten länge zu, die eure pflanzenampel später haben soll. bemesst die  längen wirklich großzügig, damit euch am ende nicht das entscheidende stückchen fehlt. legt die schnüre doppelzusammen und befestigt sie in einer schlaufe an dem holzring.
2.) knotet je 2 nebeneinander liegende schnüre zusammen. die position, die ihr für den knoten wählt. entspricht dann so ungefähr dem punkt, an dem sich der obere rand eures blumentopfes befinden wird. 
3.) von den so entstandenen schnur-pärchen knotet ihr nun jeweils eine schnur an eine andere des daneben liegenden pärchens. die äußeren schnüre rechts und links bleiben dabei übrig. knotet also zuletzt diese beiden auf gleicher höhe wie die anderen zusammen. keine panik, falls etwas nicht 100% sitzt oder genau parallel ist, kann man die knoten auch wieder lösen und korrigieren. 
4.) fasst zum schluss alle 8 schnüre in einen ähnlichen abstand zu einem großen knoten zusammen. dann kürzt ihr die enden gleichmäßig mit einer schere ein.
nun könnt ihr den blumentopf mit dem pflanzen in das so entstandene „netz“ der pflanzen-hängeampel einstetzen und das gute stück aufhängen!

DIY | pflanzen-haengeampel aus paracord selbermachen | luziapimpinella.com
DIY | pflanzen-haengeampel aus paracord selbermachen | luziapimpinella.com

weiß eigentlich jemand, warum diese teile ampel heißen? ich meine, mit ampeln haben die doch wirklich nichts zu tun. aber nun ja, auf jeden fall haben sie schon mal grünes licht fürs hängen vor meinem küchenfenster. allerdings erst, wenn dort irgendwann löcher gebohrt und haken angeschraubt sind…ich gestehe,  irgendwie kann ich gerade keine bohrmaschinen mehr sehen. wie schön, dass jetzt osterferien sind! ich freu mich auf ein bisschen echte familienzeit.
aber was denkt ihr über das revival der pflanzenampeln? spießig „nay“ oder stylisch „yay“?
p.s. dear international readers! you’re missing the english translation? i’m sorry, but easter school holidays are here and that means more of family quality time and less work… so today is one of these DAYS! i’m sure you kindly understand and i think you don’t even need an online translator, as todays pictures pretty much explain themselves. thank you guys!
HOME INTERIOR

interior | sukkulenten – pieksig aber gar nicht spießig

luzia pimpinella | interior | trend zimmerpflanzen sukkulenten - gar nicht spießig!

ich habe zimmerpflanzen schon immer gemocht. ich weiß gar nicht, womit sie es verdient hatten, in den vergangenen jahren so verpönt gewesen zu sein. diesen bloß-keine-spießigen-zimmerpflanzen-trend habe ich deswegen auch weitgehend ignoriert. leider mochten mich die zimmerpflanzen irgendwann nicht mehr so. mein grüner daumen von früher {ja, ich war auch schon im alter des fräuleins ein fan von bubiköpfen, yucca-palmen & co} zeigte irgendwann eine eher braune performance. deswegen war ich längst dazu übergegangen, robustes grünzeug in die wohnung zu stellen, das mir so schnell nichts übel nimmt.

i always loved indoor plants. i never understood why they were so frowned upon over the last few years. so i didn’t go with the no-house-plants-cause-they-are-white-bread-trend anyway and ignored it. unfortunately at some point the plants didn’t love me anymore. it looked like my formerly green thumb {yes, i already was a fan of eton crops, yucca palm & co. when i was the age of the fräulein} turned to mostly brown. so i started to invest in robust greens that aren’t that much picky in care.

luzia pimpinella | interior | trend zimmerpflanzen sukkulenten - auch blühend
luzia pimpinella | interior | erbsige sukkulenten frisur für henrietta von meyer
luzia pimpinella | interior | trend zimmerpflanzen sukkulenten & kakteen

deshalb frohlockt mein zimmergärtnerisches herz natürlich, dass zur zeit SUKKULENTEN und kakteen voll im trend sind! nicht, dass ich nicht schon immer gewusst hätte, dass die cool sind, aber dadurch gibt es im moment eine grandiose auswahl an fettblattgewächsen zu kaufen. so habe ich mich neulich ganz begeistert durch den gartenmarkt geshoppt und habe ein paar pflegeleichte schönheiten mitgebracht. manche von ihnen blühen sogar. andere sind auch schon ohne blütenzier eine echte show. so hat mein HENRIETTA blumentopf von MEYER LAVIGNE {die ich so liebe, weil sie mich wahrscheinlich an meinen bubikopf-topf von früher erinnert} ja wohl eine fabelhafte erbsige, neue frisur bekommen. wenn diese grünpflanzen nicht gute laune machen, dann weiß ich auch nicht. und nur einmal im monat ein bisschen gießen? perfekt! 
that’s why my indoor gardener’s heart is rejoicing now that SUCCULENTS and cactii suddenly turned to trendy. not that i didn’t know before, i always thought they were cool. but now this trend brings such a wide range of fat plants into the stores. so i shopped myself through the garden center the other day to bring some easy-care beauties home. some of them even bloom. others really don’t need any blossoms to be a show-off. look at my HENRIETTA flower pot by MEYER LAVIGNE
with her pea-ish new hair. isn’t that awesome? these plants are really fun and they only need to be watered once a month. perfect, huh?

luzia pimpinella | interior | trend zimmerpflanzen sukkulenten & kakteen
luzia pimpinella | interior | trend zimmerpflanzen sukkulenten -bizarre formen
luzia pimpinella | interior | trend zimmerpflanzen- erbsen-sukkulente

ganz wunderbar finde ich übrigens die monatlichen themen der URBAN JUNGLE BLOGGERS um igor {HAPPY INTERIOR BLOG} und judith {JOELIX}. seit sie die aktion gestartet haben, wollte ich gerne in der runde mitmachen. bisher habe ich es noch nicht geschafft. aber da ich nun nach meinem KLIPPO zu meinem eigenen fotoprojekt #BIWYFI wieder ein bisschen luft habe, freue ich mich darauf, auch mal an anderen round-ups teilzunehmen. an dieser stelle möchte ich mich noch mal ganz herzlich für all eure lieben kommentare zum ende von BEAUTY IS WHERE YOU FIND IT bedanken. eure worte bedeuten mir sehr viel, und auch wenn es ein bisschen traurig ist… hey, ich bin ja nicht aus der welt! 
habt alle ein wunderschönes wochenende und erzählt mir doch mal, wie euer verhältnis zu grünpflanzen ist. ich bin gespannt, was ihr darüber denkt! spießig oder nicht?

i also love the monthly themes of the URBAN JUNGLE BLOGGERS around igor {HAPPY INTERIOR BLOG} and judith {JOELIX} by the way. i wanted to join ever since they started this project but i didn’t made it yet. now that i took myself a little breather and said KLIPPO to my own photo project #BIWYFI, i’ll give it another try to be part of the round-ups. let me take the chance to once again say thank you so much for your lovely and understanding comments concerning the end of the BEAUTY IS
WHERE YOU FIND IT project. your words mean a lot to me. even if it’s sad that the project is gone… hey, i’m still here!

have a great weekend, y’all! and maybe tell me about your relationship to houseplants. i’m curious to hear what you think about them. 

HOME INTERIOR

interior | kaktusliebe

luzia pimpinella BLOG | interiour | terassen-deko: flohmarkt-kitschbild, urlaubs-souvenir & kakteen | outdoor home decoration: trashy fleamarket painting, travel souvenir & cacti

immer, wenn ich aus sonnigen gefilden wieder heimkomme, bin ich ein bisschen traurig, dass es hierzulande [aufgrund des mageren sommerwetters] eigentlich gar nicht möglich ist, die terrasse wirklich als freiluft-erweiterung des wohnzimmers zu betrachten…. und auch dementsprechend herzurichten. aber endlich ist es wieder einmal wirklich sommer in deutschland! nicht nur für einzelne tage, sondern für wochen! ist das nicht großartig? also her mit der outdoor-deko und in einem geschützen terasseneckchen dekoriert!
every time i come home from the summer holidays, having spent the time at some beautiful sunny place, i feel sad that german summers mostly are not like that. normally you can’t just expand your living room and use your terrace as a second outdoor one. real sunny summer days are rare meanwhile. most of the time i think, it just isn’t worth the effort decorating our outdoors as lavishly as the living roon imside the house. what for? but this summer seems to be different. it’s not only single days of summerfeling, but weeks. isn’t that great? so i dared to create a little summer vignette at a nook of our outdoor space today!

luzia pimpinella BLOG | interiour | terassen-deko: flohmarkt-kitschbild, urlaubs-souvenir & kakteen | outdoor home decoration: trashy fleamarket painting, travel souvenir & cacti
luzia pimpinella BLOG | interiour | terassen-deko: flohmarkt-kitschbild, urlaubs-souvenir & kakteen | outdoor home decoration: trashy fleamarket painting, travel souvenir & cacti

kakteen hatte ich schon seit jahren nicht mehr. ich weiß eigentlich gar nicht warum, denn ich habe die stacheligen dinger schon immer geliebt. ich denke, das war dann heute der startschuss für eine kakteen-sammlung… 
i didn’t have any cacti for years. i really don’t know why, because i have always loved them. i guess, this might be the beginning of a serious cactus colection…

luzia pimpinella BLOG | interiour | terassen-deko: flohmarkt-kitschbild, urlaubs-souvenir & kakteen | outdoor home decoration: trashy fleamarket painting, travel souvenir & cacti

das 3D gemälde bild, von einem sommer-flohmarkt im letzten jahr, stand schon eine weile im keller. für 2 euro konnte ich es damals einfach nicht seinem armseligen schicksal überlassen… schon allein weil es so dermaßen kitschig ist, dass ich es schon wieder rasend schön finde. 
i purchased this 3D painting last year on a summer flea market. it’s as been stashed away in the pavement since then. for only 2 euros i just couldn’t abandon it to it’s fate back then. it is so very trashy that i actually think it is freakin‘ beautiful.

luzia pimpinella BLOG | interiour | terassen-deko: flohmarkt-kitschbild, urlaubs-souvenir & kakteen | outdoor home decoration: trashy fleamarket painting, travel souvenir & cacti

der elefant ist ein urlaubssouvenir… gekauft an einem der unzähligen vintage-sales am straßenrand in MAINE. ich habe so viele tolle sachen gesehen, aber das meiste dort war ja leider zu zerbrechlich, zu sperrig oder/und zu schwer zum mit nach hause nehmen. der kleine eli musste jedoch mit. meine mutter sagt immer, die mit dem rüssel nach oben bringen glück, na dann…
ich wünsche euch ein wunderbares sommerwochenende! 
this elephant is a travel souvenir… i got it from one of the countless roadside vintage sales in MAINE. i saw so much gorgeous stuff, but most of it was too fragile, too large or too heavy to take it home with me. anyway… i couln’t resist this little elephant. my mom always says that the ones with the trunk up bring luck. well, then… 
have a great summer weekend everyone!