Browsing Tag

no sports

LIFESTYLE WERBUNG

Ein e-Bike einfach mal für ein paar Monate mieten – ganz easy mit Ottonow

Einfach mieten statt kaufen! Ein e-Bike einfach mal für ein paar Monate ausleihen - ganz easy mit Ottonow | Blogpost enthält Werbung | luziapimpinella.comDieser Blogpost ist in Kooperation mit OTTOnow entstanden und enthält Werbung | This is a sponsored blogpost in collaboration with OTTOnowDas sind mein neues e-Mountainbike und ich. Also eigentlich gehört es nicht mir, vielleicht später mal. Vorerst habe ich es nur für drei Monate beim neuen Service von Ottonow gemietet, also zeitweise ausgeliehen. Ob ich das Fahrrad später dann kaufen oder zurückgeben will, um im nächsten Jahr vielleicht ein neueres Modell zu leihen…. das sehen wir am Ende des Sommers. Da kann ich nämlich ganz flexibel bleiben und das ist echt cool.

Ich hatte euch ja über meine allererste e-Bike Tour in den Bergen von Vals im letzten Sommer berichtet. Damals war ich direkt angefixt von einem kleinen, feinen Motor am Fahrrad. Die Tour hätte ich Continue Reading

LIFESTYLE

frau p. macht pilates und wird noch fit wie’n turnschuh!

luzia pimpinella | lifestyle | happy & fit pilates auf youtube

ja, ihr seht richtig. frau p., die SPORT eigentlich nicht unter den ersten 100 prioritäten ihres lebens stehen hat, kommt in sportliche wallung. ich musste der tatsache ins auge blicken, dass es nicht normal ist, sich morgens und abends wie eine 90jährige zu fühlen, wo ich doch eigentlich „erst“ 43 bin. außer den kontinuierlichen rückenschmerzen und der erschreckenden unbeweglichkeit, war da dann auch noch dieser üble moment neulich… der moment, in dem mir beim anprobieren von bademoden bewusst wurde, dass die bikinizeiten vorbei und die badeanzugzeiten da sind. ja, auch schlanke menschen sind nicht vor der bösen schwerkraft gefeit. meine freundin sonni sagt ja immer: „man altert entweder als kuh oder als ziege. ich kuh, du ziege!“. so isses.
an dem tag klagte ich mein leid auf facebook, bekam lieben zuspruch {du doch nicht! oder … willkommen im club!} inklusive links zu echt tollen badeanzügen. danke mädels, ihr seid ehrlich die besten, wenn man gerade frust schiebt. außerdem bekam ich von der lieben FRAU HIBBEL einen tipp, den ich als sportmuffel ja eigentlich erst gepflegt ingorieren wollte. aber ich war dann doch neugierig und suchte auf youtube nach dem völlig kostenlosen HAPPY & FIT PILATES video-programm. {in dem channel gibt es auch yoga, cardio-fintess und dance einheiten. also „pilates mag ich nicht“ ist grund, nicht reinzuschauen!}.
das war am 19. märz und seitdem habe ich mich tatsächlich täglich {ha!} von der echt bezaubernden AMIENA ZYLLA {die ganz bestimmt mal in der kategorie „reh“ altern wird… selten, aber sowas solls ja geben, zum leidwesen aller kühe und ziegen} zum pilates-training motivieren lassen! zwar geht es mir bei der typisch lautstarken atmerei noch ein bisschen wie meiner lieben blogger-kollegin NINIA LAGRANDE, aber zuhause finde ich das hüüüüüp… chhhhhhhhh wenigstens nicht so peinlich. außerdem muss ich mich nicht erst aufraffen und irgendwohin fahren/gehen/radeln. das gibt schon mal einen karmapunkt beim durchhalten gegen den hundsgemeinen inneren schweinehund.
fazit: rücken macht insgesamt weniger aua! ich kann beim rückwärts einparken wieder meinen kopf nach hinten drehen, ohne angst vor einem stechenden schmerz haben zu müssen. ich stehe immer öfter morgens auf und habe NICHT das gefühl, des nächstens 5 runden gegen beide klitschko-brüder verloren zu haben. ich habe muskelkater an stellen, an denen ich nicht mal muskeln vermutete {es tut sich also was… nochmal ha!}. ich mache mir jetzt nicht mehr ganz so große sorgen, dass ich mich in ein paar tagen in tirol vor lauter muskellosigkeit keine stunde auf den brettern halten kann und auf dem hintern die piste herunter rutschen muss. und ich hege wieder ein fünkchen hoffnung, dass ich im august vielleicht doch im bikini im indischen ozean planschen kann {siehe titel meines lieblingsprogramms! ;)}. alles wird gut. danke, frau hibbel! danke, amiena!
{dear international readers, i’m sorry, that todays posting is in german only. but as the pilates lessons i talk about are in german only, too, i hope you don’t really mind. easter holidays are almost here and for the next two weeks i’d like to ask for your understanding, that i will skip the english translation once in a while, because writing biligual can be very time consuming. school holidays are also familytime and vacation time. i’ll write in english whenever i manage to find the time, but if i don’t, then i just hope you’ll understand! THANK YOU so much! i’ll skip back to frequent biligual as of third week of april!}