Browsing Tag

*partnerprogramm-link

FAMILYLIFE WERBUNG

Random Acts of Kindness – mein Plädoyer für mehr handgeschriebene Worte & liebevolle Briefchen

Dieses Blopgposting enthält Werbung - This is a Sponsored BlogpostDieses Posting ist in Kooperation mit *PILOT Kreativ Pen und mit viel Liebe zum handgeschriebenen Wort entstanden.

Ich mag handgeschriebenen, kleinen Zettelchen sehr. Natürlich nicht all die To Do Listen und Merkzettel, die ich mir selbst schreibe. Die nicht so sehr, die bedeuten nämlich nur Arbeit. Nein, ich meine diese kleinen Nachrichten, die man von Menschen bekommt, die man liebt. Die bedeuten nämlich so viel mehr.

Der kleinen Brief meiner Tochter zum Muttertag zum Beispiel, den sie mir zusammen mit dem selbst gemalten Aquarell von David Bowie als Ziggy Stardust schenkte. Continue Reading

OUTFIT & STYLE

Ich kann auch fluffig – mein Hochzeitsparty Outfit mit Tüllrock für eine wunderschöne Vintage-Hochzeit im Ammerland

Fashion | Mein Hochzeitsparty Outfit mit Tüllrockfür eine Vintage-Hochzeit im Frühling | luziapimpinella.com

Nachdem ich ja in meinem letzten Post in Norwegen eher norddeutsch spröde mit Regenmantel und Strickmütze unterwegs gewesen bin, dachte ich, ich zeige euch, dass ich auch pastellig und flufffig kann! Wir waren nämlich am Wochenende auf einer zauberhaften Frühlingshochzeit im norddeutschen Ammerland. Das Motto war „Vintage & Apricot“… nun ja, so ganz habe ich den Farbton nicht getroffen, aber in mein Hochzeitsparty-Outfit mit Tüllrock war ich trotzdem sehr verliebt. Oder vielleicht auch grade deshalb, weil es nicht wirklich apricot war. ;) Continue Reading

EAT & DRINK WERBUNG

Binge-Watching Food | Rezept für Cajun Pulled Chicken, Süßkartoffel-Pommes & Guacamole Sandwich für den perfekten Fernsehabend mit EDEKA.

Die iBinge Watching Food | Rezept für Sandwich mit Cajun Pulled Chicken, Süßkartoffel-Pommes und Guacamole für den perfekten Fernsehabend | luziapimpinella.com

Dieses Blopgposting enthält Werbung - This is a Sponsored Blogpost

Mädels, Freitagabend ist Couch-Movie-Night oder Binge-Watching-Time! Und dafür habe ich heute die richtige Stulle als Sofa-Begleitung für euch {damit ihr wisst, was heute noch schnell auf eure Einkaufsliste muss}. Ich habe mich wieder einmal mit meinem Lieblingslebensmitteldealer zusammengetan und für euch ein Sandwich-Rezept für den perfekten Fernsehabend kreiert. Die ersten Süßkartoffel-Pommes aus der Tiefkühltruhe gibt’s nämlich von *EDEKA.  Easy peasy im Backofen zu machen, super knusprig und ganz neu! Und ich liebe diese Pömmse.  Continue Reading

BOOKS EAT & DRINK WERBUNG

Rezept für Chili-Rosmarin-Mandeln mit Karamell und Meersalz – natürlich selbstgemacht!

Rezept für Chili-Rosmarin-Mandeln zum Knabbern & Buchtipp Edeka "Selbstgemacht" | luzia pimpinella

{Dieses Posting ist in Kooperation mit EDEKA entstanden und enthält Werbung sowie ein Rezept für selbstgemachte, knackige Chili-Rosmarin-Mandeln zum Wegknabbern. Aber Achtung, ihr werdet danach süchtig sein!}

Auch wenn ich natürlich traurig bin, dass der Sommer jetzt nach vielen herrlich sonnigen Septembertagen doch zu Ende gehen muss, freue ich mich auch auf den Herbst. Auf raschelndes Laub zwischen den Füßen, auf bunt gefärbte Bäume, goldenes Licht … und gemütliche Kinoabende! Endlich kann man nämlich wieder ohne schlechtes Gewissen die Abende auf dem Sofa unter einer Muckeldecke verbringen und Filme im TV schauen. Ohne Knabberzeug geht das natürlich nicht und wir lieben es dabei süß & salzig zugleich! Deshalb ist auch das erste, was ich aus meinem neusten laune- und appetitmachenden Kochbuch ganz unbedingt ausprobieren musste, das Rezept für süß-salzige Karamell-Mandeln mit Rosmarin. Continue Reading

TRAVEL

Südengland & Cornwall Roadtrip – 14 Dinge, die man dabei haben sollte

Südengland Roadtrip von Kent nach Cornwall - 14 Dinge, die man dabei haben sollte | luziapimpinella.com

Wir sind ja jetzt schon ein paar Tage von unserem Südengland Roadtrip zurück und ich sortiere immer noch meine Eindrücke {und kämpfe nebenbei gegen eine lästige Sommergrippe}. Dass wir überhaupt einen Sommerurlaub auf der britischen Insel in Betracht gezogen haben, damit haben wir uns ein bisschen selbst überrascht. Außerdem war es natürlich auch ein bisschen dem Umstand geschuldet, dass sich das Fräulein in diesen Sommerferien für knapp zwei Wochen auf einer Sprachreise in Eastbourne aufhielt. Dass es uns so super gefallen hat, hat uns auch ein bisschen überrascht, nachdem es Continue Reading

OUTFIT & STYLE

giveaway | also, den schönsten aller schlechtwettermäntel kann man auch bei sonnenschein tragen!

luzia pimpinella | giveaway | schlechtwettermantel von boden

der november ist ja eigentlich der uzzeligste aller monate… auch wenn dieser november sich zugegebenermaßen bisher verdammt viel mühe gegeben hat, diesem ruf nicht gerecht zu werden. sonnenschein alle nase lang! dabei wollte ich doch den genialen gute-laune schlechtwettermantel von BODEN* mal im ernstfall testen! aber ich will mich auf keinen fall beschweren. einen test bei strahlendem sonnenschein, dafür aber mit schneidend kaltem wind, hat der mantel jetzt nämlich trotzdem schon mal bestanden! er ist schön muckelig warm innen und lässt absolut keinen kalten wind durch. dafür hat das fräulein {das praktischerweise mittlerweile fast die gleiche konfektionsgröße trägt wie ich} dann den regentest bei schlechtem wetter übernommen. fazit: der schlechtwettermantel sieht auf dem fahrrad bei regen nicht nur klasse aus, sondern tut auch ganz wunderbar seinen wasserabweisenden job! 


das beste allerdings ist, dass ihr genau so einen coolen regenmantel mit london-print in der größe 38 gewinnen könnt, weil mir das team von BODEN einen zum verlosen zur verfügung gestellt hat!  tadaaaa!

luzia pimpinella | giveaway | schlechtwettermantel von boden
luzia pimpinella | giveaway | schlechtwettermantel von boden

na? ebenso begeistert wie ich von diesem sahneteilchen? dann hinterlasst doch einfach hier unter diesem posting einen kommentar und erzählt mir, wie ihr bei schlechten wetter eure gute laune behaltet! mitmachen könnt ihr bis zum kommenden FREITAG, dem 14. november, um 12:00 uhr mittags. {bitte lest aber unbedingt vorher die teilnahmebedingungen ganz unten durch, dankeschön!}.

luzia pimpinella | giveaway | schlechtwettermantel von boden

allen, die sich vielleicht nicht darauf verlassen wollen, dass sie hier gewinnen, möchte ich noch verraten, dass BODEN* gerade heute noch 10% rabatt {und ab morgen für 4 tage sogar 20%! ha.} auf seine modekollektion aus großbritannien plus versandkostenfreie lieferung  anbietet. also, vielleicht schnell mal gucken, was sich sonst noch schickes findet? weihnachten naht ja mit großen schritten… 

allen anderen britannophilen giveaway-glücksritterinnen wünsche ich… GOOD LUCK, ladies!!!


bitte aufmerksam lesen! für diese GIVEAWAY verlosung gilt: jeder kann nur EINMAL teilnehmen und ich behalte mir vor, doppelte kommentare zu löschen, wenn ich sie entdecke. der/die gewinner/in wird per nummer mit hilfe eines online-zufallsgenerator gezogen. gewinnen können nur natürliche personen, die mindestens 18 jahre alt sind und ihren wohnsitz bzw. eine versandadresse in DEUTSCHLAND haben. eine ausbezahlung des gewinns in bar ist nicht möglich. bitte nehmt auch zur kenntnis, dass ANONYME kommentare nur dann in den lostopf wandern, wenn ihr eine mailadresse angebt, unter der ich euch erreichen kann, denn ohne kontaktmöglichkeit ist leider kein versand des möglich! sollte der/die gewinner/in sich nach der auslosung und der kontaktaufnahme durch mich, nicht binnen einer woche bei mir melden, wird der preis erneut verlost. zur VERLOSUNG steht ein {1} schlechtwettermantel von BODEN in der konfektionsgröße 38. eine andere größe steht nicht zur auswahl.  DANKE euch für die kenntnisnahme!

dear international readers! i’m so sorry, but todays giveaway ist open for german residents only. 

TRAVEL

travel tansania | reisevorbereitungen von afrika-anfängern & warum ich beinahe den ganzen trip über den haufen geworfen hätte

luzia pimpinella | travel tansania | vorbereitungen, foto-equipment und gesundheitsvorsorge für unsere safari

ok, das wird jetzt ein etwas längeres posting. wir sind waren afrika-greenhorns!!! einen tauchurlaub in ägypten und einen inselurlaub auf mauritius {herrn Ps und meine allererste fernreise übrigens} kann man ja schwerlich ersthaft als afrika-erfahrung betrachten. obwohl wir schon recht weit gereist sind, war ein trip nach afrika eine ganz neue unbekannte für uns. also begannen wir ein bisschen früher als üblich mit recherche und vorbereitungen und taten aus erfahrungsmangel sogar etwas, was wir sonst nie tun: wir organisierten nicht jeden punkt der reise selbst, sondern buchten ausnahmsweise ein komplett-paket! wir suchten online nach spezial anbietern für afrika reisen und bestellten uns erst einmal ganz bequem unverbindliche angebote für eine safari-reise nach tansania plus ein paar tage planschen auf der insel sansibar, denn was lag näher als beides zu verbinden? als die reisepläne samt kostenvoranschlag dann von verschiedenen anbietern eintrafen, verglichen wir die routen und natürlich auch die preise. letztendlich landeten wir dann bei den afrikareisen von UHAMBO. man merkt, die menschen dort lieben afrika und haben eigene, ganz persönlichen erfahrungen. außerdem war man in diesem reisebüro im laufe unserer vorbereitungen immer bestrebt, unsere wünsche zu erfüllen und auch unsere bedenken erst zu nehmen {und davon sollte es noch einige geben!}. zu diesem zeitpunkt dachten wir noch… tschakka, so einfach und fix haben wir schon lange keinen urlaub mehr geplant! so ein pauschaldingens kann ja auch mal schön sein. aber wir hatten ja keine ahnung! denn der reisevorbereitungswahnsinn sollte sehr wohl noch kommen, wenn auch in einer ganz anderen form als sonst üblich.

Continue Reading

DO IT YOURSELF HOME INTERIOR

Schnelles Oster-DIY ohne lange Eierei – selbstgemachte Osterei-Anhänger aus Modelliermasse

Schnelles Oster-DIY - minimalistische Oster Dekoration selbermachen - Osterei-Anhänger aus Modelliermasse mit Buchstaben-Stempeln prägen | luzapimpinella.com

Ei, Ei, Ei…. das musste jetzt aber mal wieder schnell gehen. Denn kaum sind wir aus dem Familienurlaub zurück, steht Ostern jetzt vor der Tür! Ich muss allerdings auch zugeben, dass Oster-Dekorationen bei mir sowieso gern mal etwas weniger üppig oder auch gänzlich ausfallen. Ich bin mehr so der Typ Ratz-Fatz-Ostern und mag nicht viel Zeit für Oster-Deko im Haus aufbringen. Continue Reading

BOOKS EAT & DRINK

book love | i heart junk food

luzia pimpinella | food | kochbuch tipp: junk food, aber richtig!

wer am wochenende in mein INSTAGRAM geluschert hat, der weiß, wir haben bei dem tollen frühlingswetter {wie so viele von euch sicher auch} angegrillt… und es lagen mal wieder BURGER auf den kohlen! ich liebe nämlich junk food, und das, obwohl ich fast food restaurants lieber meide. für mich geht absolut nichts über hausgemachten junk! das war auch schon so, bevor ich das buch *JUNK FOOD – aber richtig neulich geschenkt bekam, aber natürlich ein garant dafür, dass ich dieses buch lieben würde.

{dear international readers, i hope you don’t mind that today’s book review is written in german only. it makes sense as this awesome book is only available originally in dutch and in a german translation at the moment. well, at least as far as i know. maybe there will be an english edition in the future. i hope so… otherwise you’ll miss some really good stuff!}

luzia pimpinella | food | kochbuch tipp: junk food, aber richtig! | chicken burger
luzia pimpinella | food | kochbuch tipp: junk food, aber richtig! | tex mex

das buch kommt in einem schnieken retro-diner-look daher. da bei mir die augen immer mitessen, überzeugte mich allein das schon beim ersten durchblättern. die absolut mundwässernde auswahl an junk food gerichten aus aller welt  reicht über burger, hot dogs, sandwichs, pizza und pommes bis hin zu tex mex, falafel und kebab. der wurst als solches wird gleich in mehreren rezepten gehuldigt. skandalöserweise vermisse ich aber die gute deutsche currywurst. das ist aber auch schon das einzige, dass ich an dieser kochlektüre zu bemängeln hätte.

luzia pimpinella | food | kochbuch tipp: junk food, aber richtig! | fish & chips
luzia pimpinella | food | kochbuch tipp: junk food, aber richtig! | cheeseburger

der briten liebster fish & chips dürfen natürlich nicht fehlen. ohne frittiertes geht nunmal nix, wenn es um junk food geht. die verwendeten brote, fladen und burgerbuns werden selbstverständlich selbstgebacken und die hausgemachten soßen selbst gerührt. ach ja, ein bisschen salat gibts auch, aber der spielt in einem solchen buch dann doch eher eine nebenrolle, wenn ihr mich fragt. nicht so aber die süßen rezepte am schluss… donuts, banana split {da werden kindheitserinnerungen wach!}, candy apples und hausgemachte marshmallows lachen einen da ordentlich an.

luzia pimpinella | food | kochbuch tipp: junk food, aber richtig! | candy apples

wer jetzt schimpfen möchte… kalorienbomben, ungesund und ganz doll böse… bitte sehr. junk food bleibt eben trotzdem leider geil lecker! und hausgemacht sind wenigstens zutaten drin, die man selbst ausgewählt und eingekauft hat {vorzugsweise gute & frische natürlich}, das reduziert tatsächlich die kalorien und auch den bösen ungesund-faktor. n’guten dann!

BOOKS EAT & DRINK

Pulled Pork Burger mit hausgemachtem Cole Slaw, Rezept für BBQ Basic Pork Rub & Kochbuch-Tipp „What Katie Ate“

Pulled Pork Burger mit hausgemachtem Cole Slaw, Rezept für BBQ Basic Pork Rub & Kochbuch-Tipp "What Katie Ate" | luzapimpinella.com

Ich liebe ja schöne Kochbücher! ich glaube, ich habe mittlerweile so viele, dass ich für den Rest meines Lebens jeden Tag ein anderes Gericht kochen könnte, ohne mir selbst eins ausdenken zu müssen. Mein neustes liebstes ist *What Katie Ate! Sicherlich kennen viele von euch Katies Foodblog längst. Dort kann man natürlich auch alle ihre grandiosen Rezepte online finden und sogar ausdrucken! Aber wie gesagt… ich Continue Reading

DO IT YOURSELF FAMILYLIFE

familylife | DIY crafting party zum geburtstag!

zwei wochen ist sie nun schon her, luzies crafting & sewing birthday party. es ist doch immer wieder seltsam… da fiebert man fräulein ewig lange auf etwas hin, und schwupp ist es vorbei. wie bei allen schönen events eigentlich. was bleibt, sind wunderbare erinnerungen an einen ganz besonderen tag. und die wollte ich natürlich noch gerne mit euch teilen…
it’s already two weeks ago that we celebrated luzie’s crafting & sewing birthday party. it’s so weird that one looks forward so excitedly to something and then… whoosh, it’s all gone. what’s left are wonderful memories of a very special day. i would like to share these with you today…
DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com

witzigerweise war ich bei dieser geburtstagsparty nicht halb so gestresst, wie bei anderen, die mir eigentlich viel weniger einsatz abverlangten. wahrscheinlich, weil mir die ganze idee schon im vorfeld so einen heidenrespekt eingejagt hatte und meine gegenstrategie dann einfach war, möglichst bestens vorbereitet zu sein! nachdem ich in den letzten jahren den geburtstagsspaß einfach „outgesourced“ hatte [im letzen jahr waren wir zum beispiel einfach schlittschulaufen in PLANTEN un BLOOMEN – auch sehr schön!], war dieses mal etwas mehr einsatz, als nur die produktion der EINLADUNGSKARTE und  PANDA-KUCHEN backen gefragt! also machte ich schon im dezember erste notizen und sammelte ideen, was man denn mit 7 mädels und einer nähmaschine alles anfangen könnte. einfache wickelarmbänder aus kunstleder und schlüsselbänder aus wollfilz fand ich schon mal eine super sache! da muss man nur geradeausnähen und hat schnell ein tolles, selbstgemachtes werk in der hand. gerade das richtige für kleine nicht mehr so kleine nähanfängerinnen! schon eine ganze stufe schwieriger wäre dann das stifte-mäppchen „HERZ“ von der farbenmix TASCHENSPIELER-schnittsammlung. das hatte luzie ja bereits in SERIE genäht! für alle mädels, die sich vielleicht mit der nähmaschine nicht so anfreunden sollten, dachte ich an selbstgemachte haarklammern mit stoff-yoyos, knöpfen und häkelblümchen. so sollte die näh- und bastelmeute wohl beschäftigt sein!

ab anfang januar fing ich dann schon mal an dekokrams und material für unsere nähprojekte zu besorgen. nun ist es natürlich ein vorteil, weil man seit jahren näh- und bastelverrückt ist und sowieso schon über ein [fast schon nicht mehr zu rechtfertigendes] materiallager im nähzimmer verfügt. stoffe, webbänder, knöpfe, häkelblumen, bunte drücker, selbst schlüsselbandrohlinge, wollfilz und kunstleder… all das habe ich immer da! ich bestellte jedoch wachstuch, das als spätere tischdecke dienen sollte und pompoms als deko. die wollte ich schon immer haben, es fehlte bisher nur die gelegenheit… und dann hab ich mich mächtig ausgetobt!

it’s so funny that actually i wasn’t half as stressed preparing this party, as i was the last times when i had much less to do. maybe it was because this time i was a little afraid of this job. so my counter stratedy was to be prepared as good as possible. well, i outsourced the last few birthday parties [last year we went ICE SKATING together – and it was great!], but this time i had to supply a little more than just a PARTY INVITATION and a PANDA CAKE! so i already started making lists of ideas and stuff back in december. i thought a lot about how to keep 7 girls busy with only one sewing machine. wristbands made from fake leather and key chains made from wool felt sewed up with ribbons seemed a perfect idea to me. you only have to sew straight to make them and you do have a pretty quick result. it was important for me to have easy projects, because the girls were all beginners at the sewing machine. for a little more difficult project i thought of the pencil case „HERZ“ according to the farbenmix TASCHENSPIELER-pattern collection. luzie had sewn MANY OF THEM some time ago!  and for all those who maybe wouldn’t like to sew at the machine, i thought about providing material to decorate hair pins with handmade fabric yoyos, buttons and crochet flowers. so that was the plan!
when january came i started to gather all the decoration stuff and crafting/sewing material i would need. certainly it’s a benefit when you have been a crafty sewing girl yourself for years stashing almost everything. so, much of the material i actually found in my own sewing studio. i picked fabrics, ribbons, buttons, crochet flowers, colorful press buttons, fake leather and wool felt. i had to order oil cloth for the tables and honeycomb and pompom balls for the decoration though. i had been wanting thoose cute pompoms thingies for ages, but there never were an occasion to hang them… so i really enjoyed the deco job!

 

DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com
DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com

 

die einfachen, pinken stofftaschen waren mir bei der materialsuche im nähzimmer zwischen die finger geraten. so kam mir eigentlich erst die idee für alle „crafting queens“ des tages ein goodie bag zu machen, in dem die mädels dann auch am ende des tages ihre selbstgemachten schätze nach hause tragen konnten. die schriftzüge mit namen ließ ich aus bügelfolie anfertigen und bügelte sie einfach auf. ins goodie bag hinein kamen aufkleber, buttons, hübsche stecknadeln [ich ging einfach mal davon aus, die mädels würden nach diesem event vom nähvirus infiziert sein] und ein schön kitschiges notizbüchlein für zukünftige nähprojekt-skizzen und ideen.i found the simple, pink fabric totes in my sewing studio and instantly thought about making some goodie bags for the guests. i ordered custom-made iron ons that said „crafting queen“ and the name of the fräuleins and pressed them onto the bags. i filled them with some stickers, pretty heart shaped pins and a kitschy notebook for future sewing sketches.

 

DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com

 

die obst-etagere wurde kurzerhand zur knopf- und garnablage umfunktioniert, sämliches material bereitgestellt, alle scheren des hauses zusammengesucht und die nähmaschine auf einem extra tisch aufgestellt. außerdem wollte ich nicht nur schon immer pompoms in hülle und fülle, sondern auch eine candy bar…
i converted the fruit stand into a deposit station for yarns, buttons and stuff. i provided as many scissors as possible and positioned the sewing machine on a seperate table… and besides all the crafting and sewing stuff i set up a candy bar..

 

DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com
DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com
DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com

 

das CANDY BAR banner hatte ich aus stoffresten zusammengenäht und, wie die goodie bags auch, mit bügelbuchstaben beschriftet. bonbongläser und selbst der 70er jahre erdnuss-fisch, den ich von meiner mom zu weihnachten bekommen hatte, wurden mit buntem zuckerzeugs befüllt. kleine milchflaschen habe ich mit namen beschriftet. und dann hieß es nur noch, auf die gäste warten und aufpassen, dass der kater nicht eine arschbombe in den webbandkorb macht…the CANDY BAR banner was sewed up from fabric scraps very quickly. the letters were iron-ons as well. i filled pretty jars with candies and even the 70s peanut fish [i got from my mom as a christmas gift] got its belly filled up with sweets. i put the girls‘ names on small milk bottles for the drinks. and then there was the point when we only had to wait for our guests and  to keep an eye on the cat to keep him from performing a cannonball into the ribbon basket…

 

DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com
DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com

 

das fräulein und ich konnten es wirklich kaum erwarten. alles war bereit! ich hatte das kunstleder für die wickelarmbänder und den wollfilz für die schlüsselbänder schon vorher zugeschnitten. mit einem scharfen rollschneider unter wild schnatternden mädels unterwegs zu sein, schien mir keine gute idee. das erwies sich als sehr weise entscheidung… vor allem, weil ich später gar nicht so schnell hätte nachschneiden können, wie die dinger vernäht wurden. denn als es endlich, endlich losging, ging es sowas von los, dass selbst die leckere pandatorte links liegen gelassen wurde!

so we were all set and the fräulein and i really couldn’t wait for the party to begin! i had already cut the fake leather and the wool felt stripes for sewing in advance by the way. that turned out to be a good decision because the kick off was amazing! the girls created wristbands and key chains in a row like crazy and even the panda cake was left aside!

 

DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com
DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com
DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com

nach anfänglicher schüchternheit an der nähmaschine, produzierten die mädels hochkonzentriert ein lieblingsteil nach dem anderen. ich war sehr froh, dass man mein nähmaschinen-modell in der nähgeschwindigkeit drosseln kann, so hatten luzies freundinnen einen wortwörtlich langsamen einstieg in die näherei. nach und nach trauten sie sich dann aber immer mehr zu und am ende nähten sie schon wie die großen.

at first the fräuleins were quite shy working at the sewing machine. it was a good thing that my machine can be reduded in speed. so the girls had a slow and easy start into sewing. but my once they learned how to use it, they sewed like pros!

 

DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com
DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com

 

wer gerade nicht an der nähmaschine saß, bereitete neue armbänder und schlüsselbänder vor oder verzierte haarklammern mit selbstgemachten stoff-yoyos, häkelblümchen und knöpfen. das anbringen der druckknöpfe und das festkneifen der schlüsselband-rohlinge übernahm ich für die mädels, weil dabei so einiges schief gehen kann [fragt mich … ich bin die queen im drücker-falschherum-ansetzen!]. schließlich wollte ich die frustschwelle klein und das erfolgserlebnis groß halten. „nic, kannst du mal kurz?“ klar konnte ich, auch wenn ich mich zwischendurch gern mal geklont hätte. zu den etwas aufwendigeren stiftemäppchen kamen wir dann gar nicht mehr. allerdings kündigten einige der damen gleich an: „wir können ja dann dafür gern nochmal wiederkommen!“. öhm… ja… natürlich gern! ;)the ones not sitting in front of the sewing machine took the time to prepare new wristbands and key chains or they adorned the hair pins with embellishments. i was on duty to help the girls fixing press buttons onto the wristbands and metal clasps and carabiners onto the key chains. once in a while i really thought about cloning myself. in the end we didn’t make it to sew the pencil cases. that would have been more time-consuming and the girls were so into sewing and making their accessoires. „nic! but we’d love to come back another time to sew them!“ they said… well, ummm… yes of course! ;)

DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com
DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com
DIY - Crafting-Party-zum-Geburtstag | luzapimpinella.com

 

ehrlich gesagt, hatte ich eigentlich gedacht, die fräuleins würden so nach zwei stunden den spaß an der sache verlieren und noch etwas anderes machen wollen. was man mit 12 eben schon so macht… im zimmer chillen, quatschen, musik hören… aber nichts da!!! tatsächlich war dann nicht einmal für die pizza zeit, die herr P. irgendwann zum abendessen gemacht hatte. die mädels saßen noch an der nähmaschine, als die ersten eltern schon abholbereit in unserem hausflur standen. „was? schon da? ach du schiet… mama / papa, du musst noch warten, ich muss noch schnell…!“
irendwann dann, später als gedacht, gingen sechs crafting & sewing queens stolz wie bolle mit ihren handgemachten schätzchen nach hause [und zwar mit so vielen, dass sie damit gleich einen eigenen dawanda-shop hätten eröffnen können!]… eine kleine große crafting queen blieb bei uns, und war so ziemlich selig. naja, und ihre mama auch.

 

to be honest, i originally thought the girls would eventually loose their interest after two hours of sewing or so. i thought they would start to do what 12 year-olds do… chilling in their room, chattering and listening to music. but no way!!! they hardly had time to eat the pizza mr. P. prepared for dinner! and they were still sitting in front of the sewing machine when the first partens arrived to pick them up. „what? you’re already here? oh no… mom / dad, please wait, i still got to…!“

at some point [actually later than we thought] six crafting & sewing queens went home. they went proud as one can be, carring all their handmade darlings with them. and then there was our own little not so little crafting queen that was so very happy. and her mommy was, too.

 

P.S. für alle, die jetzt gern meine BEZUGSQUELLEN für die deko und das verwendete material wüssten, hier eine kleine liste:
* wabenbälle „visonär“ von IKEA
* deko-pompoms und papierstrohhalme von PARTY PRINCESS
* gepunktete wachstuch-tischdecke von STOFF & STIL
* schön kitschige notizheftchen für die goodie bags von KADODESIGN
* RICE stecknadeln mit herzchenkopf von LIMETREES
* goldene bügelbuchstaben für das candy bar banner und die goodie bags nach meinen
   wünschen von PEPPAUF
* etiketten prägegerät „dymo omega“ von  HIER*
* webbänder [LUZIA PIMPINELLA designs und noch viele tolle mehr!] von FARBENMIX
* kunstleder für die wickelarmbänder „roxane“ von SWAFING
   [erhältlich auch über einzelhändler, fragt mal tante google]
* bunter wollfilz für die schlüsselbänder von MYMAKI
   [makis shop ist leider im moment geschlossen, aber es gäbe da auch noch
* clover yoyo-maker von HIER*
* bunte kam snaps druckknöpfe und das werkzeug dazu vom NÄHSCHOTTEN
[sorry folks, no translation for the sources of the material and decor stuff i used, as the websites are mostly german. however if you’re interested, please use google tranlator this time. thank you!]
DO IT YOURSELF

food love | chia vanille pudding & birnen in ahornsirup

luzia pimpinella | food | chia-vanille-pudding & birnen in ahornsirup | chia vanilla pudding & pears in maple syrup

 

ich bin ja immer neugierig auf neue geschmackserfahrungen und als ich neulich über pinterest auf diesem rezept für CHIA PUDDING landete, wusste ich gleich… das muss ich ausprobieren. aber erst einmal, musste ich heraufinden, was CHIA denn überhaupt ist und wo ich die samen herbekomme. im örtlichen reformhaus wurde ich leider nicht fündig, also habe ich sie kurzerhand hier gekauft*.
i’m always curious to try out new foodie stuff and when i found this recipe for CHIA PUDDING via pintestest, i knew, i would make some. but first i had to find out what the heck CHIA is and where i could get the seeds. the people at the local health food shop didn’t even know what i meant, so i ordered them here*.

 

 

die samen sind winzig, aber sie sind wohl echte kraftprotze. sie strotzen nur so vor antioxidantien, kalzium, kalium, eisen, omega-3- und omega-6-fettsäuren, außerdem haben sie einen hohen gehalt an eiweiß. die alten maya wussten schon seit jahrhunderten, dass die kleinen dinger verdammt gesund sind. ob sie auch lecker sind, wollte ich natürlich testen.
the seeds are tiny but they are said to be huge health boosters. they are full of antioxidants, calcium, potassium, iron, omega-3 and omega-6 fatty acids and a high protein concentration. the old maya knew this for centuries. today i wanted to try if they’re not only healthy but also yummy.

 

luzia pimpinella | food | chia-vanille-pudding & birnen in ahornsirup | chia vanilla pudding & pears in maple syrup

 

erst dachte ich: 300 gramm in der tüte, das ist ja keine üppige menge!? doch die samen quellen in flüssigkeit bis auf ihr fünffaches. also habe ich gestern abend drei esslöffel chia samen mit 250 ml mandemilch vermischt, mit etwas vanillezucker abgeschmeckt, gut verrührt und über nacht zum quellen in dem kühlschrank gestellt. mehr musste ich gar nicht tun, heute morgen war der chia pudding schon fürs frühstück bereit. so lob ich mir das.
first i thought: 300 grams in the package aren’t that much, but the seeds quintuple their size, when soaked in liquid. so yesterday evening i mixed them with almond milk [according to the linked recipe], added some vanilla sugar to flavor and put the mixture into the fridge overnight. nothing more to do. this morning the pudding was all ready to be served.

 

luzia pimpinella | rezept: chia-vanille-pudding & birnen in ahornsirup | recipe: chia vanilla pudding & pears in maple syrup

 

zugegebenermaßen lebt so ein chia pudding geschmacklich von weiteren zutaten, denn solo schmecken die gequollenen chia samen eher neutral. vanillezucker war da schon mal ein guter anfang, aber mir nicht wirklich genug. als zusätzliches topping habe ich ein paar birnen-spalten in etwas ahornsirup geschmort [die inspiration dafür stammt aus dem aktuellen JAMIE magazin aus einem porridge rezept] und über den pudding gegeben. so war das ganze ausgesprochen lecker! ich kann mir chia auch super in smoothies vorstellen oder in kombination mit frischen früchten oder fruchtpürees. so viele möglichkeiten… nur die fantasie ist das limit. habt ihr schon chia pudding versucht? was ist eure lieblingsvariante?
the taste of a chia pudding surely depends on the additional irgedients to spice it up, as it‘ isn’t a bit tasteless when served solo. to add vanilla sugar was a good idea, but i needed some more flavor. so i braised pear slices in maple syrup [got the inspiration from the current issue of the german JAMIE magazine] as a topping for the pudding. very yummy! i can also imagine to make smoothies with chia or to serve fresh, choped fruit or fruit purée with the pudding. so many possibilities… fantasy’s the limit here. did you ever try chia pudding? which is your favorite recipe?
p.s. für manche einen mag die konsistenz des chia pudding nicht der burner sein… er erinnert auf der zunge etwas an fischrogen. wer also kaviar wegen seiner textur schon nicht mag, der sollte sich vielleicht nur die schönen fotos angucken und eher nicht in eine tüte chia samen investieren. ;)
p.s. some people probably dislike the consistency of the pudding… it kinda reminds of roe on your tongue. so if you don’t like caviar because of it’s texture, you should only look at the pretty pictures and save on the chia seed package. ;)
TRAVEL

travel | fragen & antworten

jedes jahr im januar ist es soweit, wir fangen an unseren sommerurlaub zu planen! dass wir nicht die einzigen sind, die in diesem monat anfangen, ihre reisepläne auszutüfteln, merke ich immer daran, dass sich mein mail-eingang häufig mit fragen zum thema reisen füllt. konkrete fragen beantworte ich immer gerne, schließlich geht es hier um meine leidenschaft, doch es kostet oft viel zeit. deswegen dachte ich, es wäre eine gute idee, diese fragen in zukunft einfach hier in den blog zu holen und auch hier zu beantworten. so profitiert nicht nur der absender der frage-mail von meinen antworten, sondern vielleicht auch ihr, falls ihr ähnliche fragen habt. deshalb gibt es heute das erste posting nach dem motto „ihr fragt – frau pimpi antwortet“…
[dear international readers, due to my currently very tight schedule – it’s the fräulein’s birthday on wednesday and we will throw a big crafting party end of the week – today’s posting is written in german only. i beg your pardon. it’s a Q&A answering a reader’s questions about our california roadtrip. if you’re interested, i hope you don’t mind to use google translator to get an idea. thanks for your kind understanding!]
 
luzia pimpinella | travel | kalifornien roadtrip - fragen & antworten

neulich bekam ich folgende mail von UTE…

„wir, das sind mein mann, meine tochter (12 jahre), mein sohn (9 jahre) und ich möchten gerne für drei wochen rumreisen – es ist unsere erste rundreise und davon abgesehen auch die erste reise nach amerika.

unsere strecke in etwa: san francisco, carmel, yosemite park, sequoia, death valley, las vegas, bryce canyon, grand canyon, flagstaff, joshua tree, los angeles. da gibt es fragen über fragen…“
FRAGE: hast du noch highlights die du mir empfehlen kannst?

unsere REISEROUTE für unseren CALIFORNIA ROADTRIP [unter dem link findest du alle bisher veröffentlichten postings von mir dazu] war damals:  SAN FRANCISCOSANTA CRUZ [tagesausflug] – MONTEREY [empfehlenswert dort: eine whale watching tour!] – YOSEMITE national park [leider habe ich dazu noch kaum etwas gepostet, dabei ist dieses fleckchen erde ein traum! das sollte ich schnell nachholen.] – DEATH VALLEYLONE PINE [sehenswert: die alabama hills!] – LAS VEGAS [da habe ich ein echtes highlight und plane mal ein extra posting darüber in der nächsten woche!] – PALM SPRINGSJOSHUA TREE NATIONALPARKLOS ANGELES [meine liebsten orte dort waren das GETTY CENTER und VENICE BEACH]

ich finde ja, ganz kalifornien ist ein einziges highlight. schon allein weil man alle hundert meilen eine komplett andere landschaft sieht und immer wieder neue [und zum teil extreme] eindrücke erlebt.

FRAGE: wie viele kilometer/meilen täglich sind realistisch bzw. sind zu empfehlen?

ANTWORT: wenn ich mir eure strecke so ansehe, habt ihr euch schon ordentlich etwas vorgenommen für 3 wochen. der ROUTENPLANER zeigt mir fast 2000 meilen. das halte ich persönlich für ziemlich viel für diesen zeitraum. wieviel zeit man im auto auf der straße verbringen will oder kann, bevor man seine stress-grenze erreicht, ist allerdings eine sehr individuelle sache. eine solche strecke in 3 wochen, das hieße dann schon, dass ihr fast jeden tag eine etappe fahren müsstet und oft nur 1 nacht an einem ort verbringen würdet. es ist ja auch nicht so, dass man ständig auf freeways unterwegs ist, wo man aufs gas treten und mit 70 meilen unterwegs sein kann. oft bewegt man sich mit 40 mph geschwindigkeit oder auch noch langsamer.

deshalb kann ich nur für uns und von unseren eigenen erfahrungen sprechen. wir bleiben gern 2-3 nächte an einem punkt und legen nicht täglich routenstrecken zurück, schließlich wollen wir ja auch etwas von den orten sehen, an denen wir stoppen. manchmal lässt sich ein zwischenstop für nur eine einzige nacht allerdings nicht vermeiden. wir haben die erfahrung gemacht, dass wir maximal 250 meilen pro fahrtag noch ganz ok finden. gerne aber bleiben wir bei den streckenabschnitten unter dieser distanz. so haben wir zeit für spontane zwischenstops, falls unterwegs irgend etwas unvorhergesehen interessantes auftaucht oder wir einfach mal spontan an einem schönen ort ein päuschen oder einen bummel machen wollen. außerdem hat man so noch etwas vom tag, wenn man am ziel ankommt.

FRAGE: was sollte man beachten wenn man mit kindern unterwegs ist – wie beschäftigte sich eure tochter?

ANTWORT: das fräulein kann sich eigentlich schon immer sehr gut beschäftigen, da hatten wir also nie wirklich probleme, muss ich sagen. je älter die kids sind, desto leichter ist es natürlich. ein iPod oder tablet-PC mit musik und mit hörspielen oder hörbüchern und kopfhörern ist schon mal super gegen langeweile. wenn es geschwisterkinder sind, sind kopfhörer von URBAN EARS* klasse, die kann man nämlich miteinander verkabeln und braucht so nur ein abspielgerät. wenn deinen kindern beim lesen im auto nicht schlecht wird, sind bücher [oder ein KINDLE] natürlich prima. stifte und büchlein zum malen und zum reisetagebuch schreiben sind bei luzie immer hoch im kurs. vielleicht noch etwas washi-tape dazu zum einkleben von fundstücken, eintritts- und visitenkarten oder was die kids sonst noch so als erinnerung aufbewahren möchten. es gibt außerdem kleine magnetische REISE-BRETTSPIELE*, die deinen kids vielleicht spaß machen. wir hören auf langweiligen fahrten auch schon mal gemeinsam TKKG oder DIE DREI ??? über den USB anschluss, den ja mittlerweile fast alle autoradios schon haben.

auf jeden fall empfehle ich, genügend pausen einzuplanen [am besten, bevor jemand quengelig wird] und auch genügend abwechslungsreichen proviant.

FRAGE: habt ihr vor ort die übernachtungen gebucht oder bereits hier? – du hattest mal einen blogeintrag wie deine reiseplanung abläuft – weißt du welchen eintrag ich meine? 

auch das ist geschmackssache. wir buchen unsere roadtrip gern komplett durch… vom flug über mietwagen über alle unterkünfte. das bedeutet zwar, dass man etwas unflexibler ist, weil man an einem besonders schönen ort nicht spontan länger bleiben oder auch einfach mal weiterfahren kann, weils doch nicht so ist, wie erhofft. aber wir empfinden eine immer wiederkehrende suche nach unterkünften im urlaub als stressfaktor und auch als fresser kostbarer urlaubszeit. deswegen buchen wir persönlich lieber vor. aber das mag manch anderer anders sehen. hier ist ist das posting, das du meinst: so läuft URLAUBSPLANUNG bei uns ab.

FRAGE: auch hattest du einen tipp zu den unterkünften – du hattest mal einen blogeintrag über eine kette – hotel oder motels, ich finde ihn nicht mehr … weißt du welchen ich meine? 

ANTWORT: ja, ich hatte da mal dieses POSTING über eine motelkette, die ich allerdings persönlich noch nicht getestet habe! wenn wir unterwegs sind, buchen wir meist hotels, da wir eine zentralere lage für unsere übernachtungen bevorzugen und die motels doch oft etwas außerhalb sind.  

 
FRAGE: welche hotel-kategorie kannst du empfehlen? wie ist das mit der sicherheit oder z.B. der lautstärke der klimageräte (hab mal gelesen das die so laut sind). vielleicht sind ein oder zwei besondere unterkünfte drin – parker palm springs ist sehr cool aber sprengt sicher unser budget. 

ANTWORT: generell haben wir nach unseren ganzen reisen in den staaten den eindruck, dass die hotelstandards in den USA oft unter denen in deutschland liegen, die preise jedoch darüber. je überschaubarer in der anzahl die unterkünfte an einem beliebten touristenort sind, desto teurer. so haben wir in oakhurst, am rande des yosemite national parks völlig überteuert in einem wirklich abgeranzten motel gewohnt. die wirklich tollen hotels, wie auch das PARKER PALM SPRINGS sind für unser familien-reisebudget oft viel zu teuer und bleiben auch für uns ein traum.

manchmal muss man sich dann damit bei laune halten, dass ja die landschaft die attraktion ist und nicht das hotelzimmer. man ist auf so einer tour für gewöhnlich sowieso nur zum schlafen dort. dafür hat man in den staaten den vorteil, dass man oft doppelzimmer mit zwei einzelnen queensize betten hat, in denen eine 4-köpfige famile unterkommen kann.

was die sicherheit in hotels/motels angeht, braucht man sich in den USA wohl eher keine sorgen zu machen. klimaanlagen sind tatsächlich oft laut [und die fenster oft eher „dünn“], damit muss man dann leider klarkommen.

FRAGE: sonst noch was???

ANTWORT:  das müsste ich doch eher dich fragen! ;)
aber ja, da gibt es noch einiges, was mir da spontan einfallen würde: kauft euch einen wirklich guten reiseführer. wir hatten diesen kalifornien-reiseführer von LONELY PLANET*. generell sind wir fans von den lonely planet publikationen, die haben uns schon oft viel hilfestellung geleistet und gute tipps geliefert. 
da ihr das erste mal in die USA reist: vergesst nicht, rechtzeitig ein ESTA-einreiseantrag für euch alle zu erstellen und checkt, ob eurer reisepässe noch lange genug gültig sind. die USA sind da knallhart! wenn da was fehlt oder nicht stimmt, dürft ihr nicht einreisen und könnt gleich wieder nach hause fliegen.

für eine reise in die vereinigten staaten von amerika sollten eure koffer optimalerweise TSA-schlösser haben. das sind schlösser, die vom zoll oder auch vom sicherheitspersonal mit einem universalschlüssel geöffnet werden können. habt ihr ein konventionelles schloss und es ist abgeschlossen [mit einem schlüsssel oder auch durch eine zahlen-kombination], wird man euren koffer aufbrechen, falls man der meinung ist, einen blick hineinwerfen zu müssen und ihr in dem moment nicht anwesend seid, um den koffer selbst zu öffnen. 

für ganz viele tolle urlaubsfotos nehmt ganz viele speicherkarten mit ordentlich gigabyte speicherplatz mit! SD-karten sind in den USA sehr unerschwinglich sauteuer und man ärgert sich enorm, wenn einem der speicherplatz für fotos ausgeht.

liebe ute, ich hoffe, ich konnte dich mit meinen antworten auf deine fragen ein bisschen unterstützen. ich wünsche dir und deiner familie noch eine spannende reiseplanung und einen grandiosen urlaub, wenns dann endlich soweit ist!

allen anderen wünsche ich ebenfalls fröhliches reiseplanen allerseits… wo auch immer es hingehen soll!

BOOKS HOME INTERIOR

booklove | wohnen mit katze macht glücklich!

luzia pimpinella | interior | buchvorstellung: wohnbuch "vom glück mit katzen zu wohnen"

ein leben ohne katze ist möglich, aber sinnlos. ich habe keine ahnung, von wem dieses zitat stammt, aber spätestens seit der peppermann vor 5 jahren bei uns eingezogen ist, würde ich diese aussage aus vollem herzen bestätigen. auch wenn der katzenkerl manchmal eine echte nervensäge sein kann!
dass die katze der natürliche feind des schönen wohnens ist, kann ich hingegen nicht bestätigen. da geht es mir, wie der autorin maike grunwald und der fotografin anja hölper, die vor kurzem ein wohnbuch mit dem titel *VOM GLÜCK MIT KATZEN ZU WOHNEN: besondere katzenfreunde und ihre wohnungen im callwey verlag veröffentlicht haben. ich bin, wie sie auch, der ansicht, dass stylisches wohnen und katzige mitbewohner sich nicht zwingend ausschließen. nun gut… sieht man mal davon ab, dass eine katze [und ich weiß, dass es sich hier um ein weltweit verbreitetes katzenverhaltensphänomen handelt] immer eine weiche unterlage sucht, wenn sie sich anschickt, sich zu übergeben. das häufchen soll schießlich hübsch arrangiert dargeboten werden. vorzugsweise auf den einzigen designerteppich auf 140 qm abwischbarem parkettboden. ich denke, dieses phänomen könnten auch die im buch portraitierten katzenbesitzer bestätigen, die hier einen einblick in das interior ihrer vier wände und auch in ihr leben mit den schunrrigen vierbeinern gewähren.

[dear international readers, i ask for
your understanding that i didn’t translate this book review posting,  as the written book is in german language only. thank you!]

luzia pimpinella | interior | buchvorstellung: wohnbuch "vom glück mit katzen zu wohnen"
luzia pimpinella | interior | buchvorstellung: wohnbuch "vom glück mit katzen zu wohnen" 
sehr induviduell ist dieses buch. die wohnstile könnten unterschiedlicher kaum sein, so wie auch die katzen der bewohner absolute individualisten sind. nicht alle vorgestellten interiors haben beim durchstöbern mein herz erobern können [auch nicht die aussage des schauspielers markus küfken, dass man als mensch zu sehr in die natur eingreift, wenn man seinen katzen freigang lässt und sie somit „unter den wildvögeln amok laufen lässt“ – absurd in meinen augen]… sehrwohl aber die geschichten rund um das zusammenleben mit katzen. da findet sich einfach jeder katzenliebhaber an etlichen stellen wieder und muss schmunzeln. mir persönlich gefielen besonders die wohnungen von zoë beck [schriftstellerin] und anna jill lüpertz [galeristin] & markus keibel [ künstler]. ich könnte sofort einziehen.
luzia pimpinella | interior | buchvorstellung: wohnbuch "vom glück mit katzen zu wohnen"
luzia pimpinella | interior | buchvorstellung: wohnbuch "vom glück mit katzen zu wohnen"

man mag sich nun vielleicht darüber mokieren, dass die stubentiger hier vor allem auf designerstücken oder möbelklasikern sitzend und liegend portraitiert werden. nun…. es ist eben doch in erster linie ein WOHNbuch! und tatsächlich sieht auch die realität in den meisten fällen genau so aus. man kann den katzenmitbewohnern noch so viele ausgeklügelte, artgerechte [zumindest das, was wir menschen dafür halten] katzenmöbel und eigene plätzchen zuweisen. in den meisten fällen werden sie diese doch verschmähen. denn so ein katzentier hat nunmal seinen ganz eigenen kopf und sucht sich seine lieblingsplätze selbst aus!

luzia pimpinella | interior | buchvorstellung: wohnbuch "vom glück mit katzen zu wohnen"
luzia pimpinella | interior | siam-thai pepper und sein pinkes schaffell

so habe ich hier bei uns auch gerade das gefühl, als hätte ich das pinke schaffell neulich im grunde nur für pepper angeschafft. der hat sich nämlich spontan in das gute stück verliebt und beansprucht es nun komplett für sich. wehe, einer von uns wagt es, sich auf seinem pinken schaf nieder zu lassen, dann werden so lange provokationsmanöver gestartet [laufen über den essstisch zum beispiel – eines der wenigen absoluten katzen no-gos hier], damit man empört aufspringt…. und schwupps! sofort wird das schaf ganz liebevoll mit milchtritt begrüßt und sich wohlig nieder gelassen. wegegangen, platz vergangen!
genau so, wie man sich als kater hier am liebsten mitten in das frisch drapierte foto-setting legt, stellt oder setzt. dafür kommt pepper sogar vom dachboden heruntermaschiert. just in time, sobald man alles arrangiert hat und bereit für ein shooting ist. garantiert und immer! so ist es, das leben mit katzen. irgendwie schrullig und so liebenswert.

luzia pimpinella | interior | siam-thai pepper und die papp-forelle
luzia pimpinella | interior | buchvorstellung: wohnbuch "vom glück mit katzen zu wohnen"

mein persönliches buch-fazit: dieses ganz besondere wohnbuch bereitet sicher jedem katzenliebhaber kurzweil und inspiration. ich habe es sehr gern durchstöbert. es kann auch schon mal als schlafunterlage für den schnurrer dienen, denn wie gesagt…. ihren platz in unserem wohnszenario suchen sich die samtpfoten am ende doch ganz eigensinnig selbst aus. was für ein glück, nicht wahr?
 
P.S. nein, ich lege mir keine echten fische als lesezeichen zwischen buchseiten. obwohl der pepperman dann sicherlich noch lieber auf buchstapeln liegen würde. das ist eine papp-forelle! ;) 
DO IT YOURSELF HOME INTERIOR

Oster DIY | Easy peasy selbstgemachte Ostereier mit Moustache

Schnelles Oster DIY - minimalistische Oster-Dekoration selbermachen - weiße Ostereier mit Moustache Schnauzbart | luziapimpinella.com

Der Frühling ist da! 11 Grad Celsius und Sonnenschein… mein wintergeplagtes Gemüt atmet so richtig auf! Das muss auch der Grund sein, warum ich heute in Deko-Laune war, obwohl Oster-Schnickeldi sonst nicht so ganz mein Fall ist. Das Ergebnis meiner kleinen Bastel-Attacke: ein paar minimalistische black & white Ostereier mit Moustache und grafisch bemalte Porzellan-Lämmchen. Continue Reading