Browsing Tag

peppernose

BOOKS HOME INTERIOR

booklove | wohnen mit katze macht glücklich!

luzia pimpinella | interior | buchvorstellung: wohnbuch "vom glück mit katzen zu wohnen"

ein leben ohne katze ist möglich, aber sinnlos. ich habe keine ahnung, von wem dieses zitat stammt, aber spätestens seit der peppermann vor 5 jahren bei uns eingezogen ist, würde ich diese aussage aus vollem herzen bestätigen. auch wenn der katzenkerl manchmal eine echte nervensäge sein kann!
dass die katze der natürliche feind des schönen wohnens ist, kann ich hingegen nicht bestätigen. da geht es mir, wie der autorin maike grunwald und der fotografin anja hölper, die vor kurzem ein wohnbuch mit dem titel *VOM GLÜCK MIT KATZEN ZU WOHNEN: besondere katzenfreunde und ihre wohnungen im callwey verlag veröffentlicht haben. ich bin, wie sie auch, der ansicht, dass stylisches wohnen und katzige mitbewohner sich nicht zwingend ausschließen. nun gut… sieht man mal davon ab, dass eine katze [und ich weiß, dass es sich hier um ein weltweit verbreitetes katzenverhaltensphänomen handelt] immer eine weiche unterlage sucht, wenn sie sich anschickt, sich zu übergeben. das häufchen soll schießlich hübsch arrangiert dargeboten werden. vorzugsweise auf den einzigen designerteppich auf 140 qm abwischbarem parkettboden. ich denke, dieses phänomen könnten auch die im buch portraitierten katzenbesitzer bestätigen, die hier einen einblick in das interior ihrer vier wände und auch in ihr leben mit den schunrrigen vierbeinern gewähren.

[dear international readers, i ask for
your understanding that i didn’t translate this book review posting,  as the written book is in german language only. thank you!]

luzia pimpinella | interior | buchvorstellung: wohnbuch "vom glück mit katzen zu wohnen"
luzia pimpinella | interior | buchvorstellung: wohnbuch "vom glück mit katzen zu wohnen" 
sehr induviduell ist dieses buch. die wohnstile könnten unterschiedlicher kaum sein, so wie auch die katzen der bewohner absolute individualisten sind. nicht alle vorgestellten interiors haben beim durchstöbern mein herz erobern können [auch nicht die aussage des schauspielers markus küfken, dass man als mensch zu sehr in die natur eingreift, wenn man seinen katzen freigang lässt und sie somit „unter den wildvögeln amok laufen lässt“ – absurd in meinen augen]… sehrwohl aber die geschichten rund um das zusammenleben mit katzen. da findet sich einfach jeder katzenliebhaber an etlichen stellen wieder und muss schmunzeln. mir persönlich gefielen besonders die wohnungen von zoë beck [schriftstellerin] und anna jill lüpertz [galeristin] & markus keibel [ künstler]. ich könnte sofort einziehen.
luzia pimpinella | interior | buchvorstellung: wohnbuch "vom glück mit katzen zu wohnen"
luzia pimpinella | interior | buchvorstellung: wohnbuch "vom glück mit katzen zu wohnen"

man mag sich nun vielleicht darüber mokieren, dass die stubentiger hier vor allem auf designerstücken oder möbelklasikern sitzend und liegend portraitiert werden. nun…. es ist eben doch in erster linie ein WOHNbuch! und tatsächlich sieht auch die realität in den meisten fällen genau so aus. man kann den katzenmitbewohnern noch so viele ausgeklügelte, artgerechte [zumindest das, was wir menschen dafür halten] katzenmöbel und eigene plätzchen zuweisen. in den meisten fällen werden sie diese doch verschmähen. denn so ein katzentier hat nunmal seinen ganz eigenen kopf und sucht sich seine lieblingsplätze selbst aus!

luzia pimpinella | interior | buchvorstellung: wohnbuch "vom glück mit katzen zu wohnen"
luzia pimpinella | interior | siam-thai pepper und sein pinkes schaffell

so habe ich hier bei uns auch gerade das gefühl, als hätte ich das pinke schaffell neulich im grunde nur für pepper angeschafft. der hat sich nämlich spontan in das gute stück verliebt und beansprucht es nun komplett für sich. wehe, einer von uns wagt es, sich auf seinem pinken schaf nieder zu lassen, dann werden so lange provokationsmanöver gestartet [laufen über den essstisch zum beispiel – eines der wenigen absoluten katzen no-gos hier], damit man empört aufspringt…. und schwupps! sofort wird das schaf ganz liebevoll mit milchtritt begrüßt und sich wohlig nieder gelassen. wegegangen, platz vergangen!
genau so, wie man sich als kater hier am liebsten mitten in das frisch drapierte foto-setting legt, stellt oder setzt. dafür kommt pepper sogar vom dachboden heruntermaschiert. just in time, sobald man alles arrangiert hat und bereit für ein shooting ist. garantiert und immer! so ist es, das leben mit katzen. irgendwie schrullig und so liebenswert.

luzia pimpinella | interior | siam-thai pepper und die papp-forelle
luzia pimpinella | interior | buchvorstellung: wohnbuch "vom glück mit katzen zu wohnen"

mein persönliches buch-fazit: dieses ganz besondere wohnbuch bereitet sicher jedem katzenliebhaber kurzweil und inspiration. ich habe es sehr gern durchstöbert. es kann auch schon mal als schlafunterlage für den schnurrer dienen, denn wie gesagt…. ihren platz in unserem wohnszenario suchen sich die samtpfoten am ende doch ganz eigensinnig selbst aus. was für ein glück, nicht wahr?
 
P.S. nein, ich lege mir keine echten fische als lesezeichen zwischen buchseiten. obwohl der pepperman dann sicherlich noch lieber auf buchstapeln liegen würde. das ist eine papp-forelle! ;) 
DO IT YOURSELF PHOTOGRAPHY

DIY | wat schickes für’n hals

war doch klar, dass die schicke KLEENE nicht so ein stinklangweiliges, schwarzes kamera-band behalten kann. wo komm’wer denn da hin? es musste ganz schnell ein selbstgenähtes her. bei der mission „buntigerer kamera-gurt“ wurde dann auch wieder einmal der sinn von gehorteten stoffschätzchen deutlich… nämlich sich selbst möglichst effektiv das leben schwer zu machen. hach… die schlimme qual der wahl. [ja! luxus-problemchen, ich weiß!] deswegen, fragte ich euch auch gestern auf meinem INSTAGRAM um rat. der peppermann hatte dazu seine eigenen meinung. ihm waren stoffmuster und farbe sowas von schietegal, wie es schietegaler gar nicht sein kann. hauptsache bequem!
it was only natural, that i couldn’t leave the cute little DARLING with that totally boring black kamera strap. no way. i urgently needed to sew up a new pretty one. but once you have studio shelves full of gorgeous fabrics [yes! luxury problems, i know!], you have the „embarasse de richesses“. that’s why i asked you for advice on my INSTAGRAM yesterday. the pepperman was completely clear with his opinion. he gives a damn about colors and patterns as long as the fabrics are cozy! 
 luzia pimpinella BLOG | DIY | buntes selbstgenähter kamera-gurt aus stoff | handmade fabric camera strap

letztendlich ist es dann doch der helle stoff mit den bunten blättern geworden… schön sommerlich fühlte sich für den moment einfach am besten an und  so hat er am ende gegen die harte konkurrenz gewonnen. die klitzekleine mirkro-knipse mitsamt teleobjektiv ist übrigens luzies neuste. von lego. ist die nicht superniedlich? 
at the end i chose the light fabric with the colorful leaf pattern… it felt the most like summer at the moment. see the tiny camera and the zoom lens in the front? that darling is luzie’s newest toy… from lego. isn’t it totally adorable?

FAMILYLIFE

family life | wir pflegen uns

uns haben leider ein paar echt lästige viren erwischt. selbst der peppermann meinte heute, er müsste aus lauter solidarität zur restlichen familie mitkotzen {excuse my french}. :/ deshalb gibt es heute nur ein bisschen cat content für euch. ich hab mir sagen lassen, wenn alles nichts mehr geht… cat content geht immer…
we’re nursing ourselves. unfortunately we caught different sorts of virus. even the pepperman shows solidarity with the rest of the family by puking {excuse my french}. :/ so i only have a little cat content for you today. someone told me, if anything fails… cat content always works…

luzia pimpinella BLOG | katzen fotos gehen immer! | cat content always works!

apropos french… dabei wollte ich euch doch heute endlich was von meiner reise an die französische atlantikküste zeigen, denn genau  heute vor zwei wochen bin ich um diese zeit gerade in LA ROCHELLE angekommen. mittlerweile sind die unzähligen fotos die ich gemacht habe, gesichtet und sortiert und bereit, gebloggt zu werden. alle frankreich-fans und auch die, die es noch werden wollen, dürfen also gespannt sein.
bis dahin habt ein schönes wochenende! wir pflegen uns noch ein bisschen weiter… 
talking about french… actually i wanted to tell you about my trip to the atlantic coast of france today. because just at this time, two weeks ago, i arrived in beautiful LA ROCHELLE. meanwhile all my countless shots are screened and sorted and ready to be blogged. so all fans of france and also those who like to become fans in the future… stay tuned. 
until then have a lovely weeekend! we’ll keep on nursing here… 
UNCATEGORIZED

outtake

noch ein foto von gestern… klar, sobald ich ein paar sachen schön für ein shooting drapiert habe, kommt der katzenkerl aus der hinterletzten ecke des hauses, um sich prompt mitten in die szenerie zu setzen. gestern hat es sich ausnahmsweise mal etwas zurück gehalten. aber schrecklich neugierig war er trotzdem… und der tee roch ja auch so gut, da wollte man doch so gern mal schnuppern.
another photo i took yesterday… it’s just inevitable that the catman pops up as soon as i prepare some stuff for a photo shooting. even if he has to come from the last corner of the house just to sit down in the midst of the setting. he was suprisingly reserved yesterday but he still he was dying to see what’s up… and where the sweet smell came from.

keine outtakes, sondern ein paar mehr schöne fotos vom KOFFERLADEN in kassel, hat ALEX heute übrigens nochmal gepostet.
by the way, again ALEX has posted no outtakes but some more awsome pics of the KOFFERLADEN in kassel today.
UNCATEGORIZED

kennt ihr das?
do you know?
wenn der blick durch ein frisch geputztes fenster einen ganz komisch schwindelig macht, weil das auge so einen gestochen scharfen „durchblick“ gar nicht mehr gewohnt ist? ich schon…
do you know the feeling, when looking through a freshly cleaned window makes you kinda dizzy, because your eyes can’t take that unfamiliar sharp view? i know that feeeling…
 
glaubt mir, ich hätte heute viel schneller die fenster putzen können…
believe me i would have been much faster in cleaning the houses windows today…
… ohne den kleinen bremsklotz!
und wie habt IHR den sonnigen tag verbracht? ;)
… without the little „speed bump“!
and how did YOU spend the sunny day? ;)
UNCATEGORIZED

frühlingsgefühle…
spring fever…
nur um das mal klar zu stellen… pepper wurde weder dressiert, noch wurden ihm katzenleckerli (oder irgendwelche drogen) verabreicht… *lach* wann immer hier ein photo-shooting angesagt ist, taucht er plötzlich auf und „schmeißt“ sich in szene! alberner kater!
eigentlich wollte ich euch ja den ersten selbstgenähten rock dieses frühlings präsentieren… doch da stiehlt der peppermann natürlich komplett die show!!! ich hoffe, ihr alle hattet ein schönes osterwochenende!? HAPPY BENCH easter MONDAY!!!

well, just to get that point clear… neither pepper has been drilled nor he’s been given any cat treats (or drugs)… *lol*  whenever i am doing a photo-shooting he seems to get the urge to pop up! silly cat! :)))
actually i wanted to show you my first DIY spring skirt of the year… but the pepperman definitely stole the show!!! ;)
i hope YOU had a happy easter weekend!? HAPPY BENCH easter MONDAY!!!

ich zeig euch den rock natürlich trotzdem, ob ihr wollt oder nicht, schließlich bin ich dafür extra auf den hocker geklettert!
ich freue mich immer total darüber, wenn ich neue damen-rockschnitte probenähen darf… dann sind nämlich frühling und sommer schon mal kleidungstechnisch „geritzt“! und wenn das nähen dann auch noch soviel laune macht, wie beim neuen LANGENESS von anja, kann’s ja kaum besser sein…
anyhow i’ll show you the skirt, wether you want to see it or not… after all i climbed the stool for that purpose!
i love to test skirt sewing patterns, especially in spring! and the LANGENESS skirt designed by anja is so much fun to sew…
der bahnenLOOK schreit ja förmlich nach musterMIX, das kommt mir sehr entgegen…. und genug spielraum zum verzieren und besticken ist natürlich auch. ich habe ein kleines fitzelchen eines echten stoff-schätzchens (tina givens/chandelier medallion via VOLKSFADEN) im gestickten pimpinellaRAHMEN verewigt. da sieht mann es mal wieder… es lohnt sich eben doch, stoffreste zu horten, auch wenn der lieblingsmann das garantiert nicht glaubt. ;)
the skirt offers a variety of  MIXing fabrics as well as space for embellishments and embroidery… i like that! i chose the FRAMEembroidery to applique a fabric darling scrap (tina givens/chandelier medallion via VOLKSFADEN). see? yet another reason to keep piles of scraps, even if the hubby won’t understand that! ;)
knöpfe kann frau auch nie genug haben… sie müssen ja nicht immer eine funktion erfüllen!

den schnitt LANGENESS gibt’s ab donnerstag dann bei FARBENMIX! allen mamis, die immer noch ausschließlich für ihren geliebten nachwuchs nähen, aber nie für sich selbst, möchte ich sagen… versucht es doch mal!  es kann so viel laune machen, nähtechnisch mal ganz egoistisch zu sein… ;)
and you can’t have enough buttons, right? even if they might have no function! ;)
the LANGENESS sewing pattern will be available at FARBENMIX as of thursday! and let me tell all the mommies of you who still sew for the kids exclusively… it can be so much fun to sew for YOURSELF … you should really try it! ;)
UNCATEGORIZED

katzenleben im winter…
a cat’s life in winter…

… ist ja nicht so sonderlich spektakulär. der arme peppermann hat auch mittlerweile schon „winterkoller“ tendenzen und stellt so einiges an blödsinn im haus an. für ihn wird es zeit, dass es frühling wird.

… unfortunately isn’t that spectacular at all. meanwhile our poor pepperman gets into a „winter-paddy“… there’s much monkey-business around the house these days. for him it’s time to have spring again.


er eignet sich ja auch nicht wirklich zum lawinen-kater, wie hier auf dem dicken schneehaufen einer dachlawine vor unserem küchenfenster. „hmmmmm… da muss doch irgendwo ein mäuschen da unten drin sein! oder nicht?“

well, he doesn’t really qualify as an avalanche cat, like here in this pic on the big snow-pile from a roof avalanche in front of our kitchen window. „hmmmmm… there must be some mice down there! right?“


kalt isses auch draußen. dann doch lieber der beobachtungsposten auf der fensterbank mit dem katzenpo an der heizung…

it’s cold outside. the windowsill lookout, with the cat-booty over the warm radiator, is the much better place to be…


… freche nager beobachten!

… watching some bold rodents!


und die flatterdinger sind ja auch sowas von interessant!

the fluttering thingies are quite interesting too!


da muss er dann doch nochmal draußen nach dem rechten sehen! ;)

after all he has to check again if everything is alright outside! ;
UNCATEGORIZED

wann immer…
whenever…
.
ich übrigens klamöttchen in unsere kugelrobinie im garten hänge, um fotos zu schießen, macht der kleine peppermann den „honk“ an diesem baum…
.
i am hanging some clothes to shoot into our backyard robinia, little pepperman is goofying around like a fool…
.

angeber!!!
.
show-off!!!
UNCATEGORIZED

süßes nichtstun…
sweet idleness…

 


… wir haben das lange wochenende wirklich genossen!
ihr auch…? :)
… we really enjoyed the long weekend!
you, too…? :)
UNCATEGORIZED

heute nachmittag…
this afternoon…
.
.
.
während ich mit johannisbeerkuchen auf der terrasse saß…
while sitting with some red currant flan on the terrace…
… wollte der miezenmann mir ein geschenk machen… eine ausgewachsene amsel!!! ein stattlicher fang, wenn man berücksichtigt, dass er erst 6 monate und noch recht klein ist… ;)
in dem moment, als es mir den vogel vor die füße legen wollte, flog er unter wildem gekreische davon und hinterließ „nur“ einen haufen federn…
he wanted to make a present to me… a mature blackbird!!! quite a CATCH… if you consider the fact that he’s only 6 month and quite small … ;)
but the moment he wanted to lay the bird down at my feet, it flew away with lots of shrieking and only“ leaving a pile of feathers onto our terrace…
der LIEBESbeweis eines katers… und ich liebe ihn auch… :)
habt ein sonniges wochenende!!!
.
a proof of LOVE of a cat… and i love him, too… :)
have a sunny weekend, everyone!!!
.
UNCATEGORIZED

hallo alltag!
hello daily grind!
die osterferien sind zu ende, du bist wieder da…
*gähn*
.
easter holidays are over, you’re here again…
*yawn*
UNCATEGORIZED

eigentlich…
actually…
hatte er ja den auftrag, am wochenende stellvertretend für mich zu bloggen, während ich im garten einen frühjahrsputz veranstaltet habe…
(man beachte seine sitzhaltung! *lach*)
.
he was supposed to be my blogger substitute at the weekend while i was doing the spring cleaning in our garden…
(look at his sitting posture! *lol*)
doch offensichtlich…
.
but obviously…

litt pepper an akuter frühjahrsmüdigkeit… einem typisch nordeuropäischen phänomen, dass tatsächlich auch thai-katzen umhaut!
.
pepper was suffering from spring tiredness… a typical north- european phenomenon which seem to knock also thai cats for a loop!
.
UNCATEGORIZED

kissenschlacht!
pillow fight!
.
created with fd’s flickr toys
… pepper liebt winzige kissen. vor kurzem hat er sich eins aus luzies barbie-haus geschnappt und es ist eindeutig sein allerliebstes spielzeug! er kickt es, jagt es, fängt es, er kaut es, er ringt und kämpft damit und trägt es durch die gegend… kein wunder, dass es mittlerweile sehr ramponiert aussieht!
luzie hat ihm heute ein neues genäht … glücklicher kater! :o)
…pepper loves tiny pillows. he grabbed one from luzies barbie-house quite recently and it’s definitely his favorite toy! he kicks it, hunts it, catches it, bites it, he struggles and fights with it and carries it along… no wonder it looks quite rough by now!
today luzie sewed a new one for him… lucky cat! :o)
UNCATEGORIZED

suzie smithson…
… für mich eines der coolsten softie-mädels überhaupt, ist vor einer weile hier eingezogen.
… actually one of the coolest softie-girls for me, moved in a few weeks ago.
.
.
angezogen in ihrem retrokleidchen fühlte sie sich sogleich auf unserer sofaecke vor der güldenen tapete wohl…
dressed up in retro style she instantly felt at home on the edge of our sofa in front of the golden wallpaper…

doch leider… mussten wir sie vorerst in so eine art „schutzhaft“ nehmen… wir bangten insbesondere um ohren, schleife und zierknopf der dame…
but alas! for now we had to take her in some kind of „protective custody“… we were especially worried about ears, bow and button of this lady…

… wegen dieses halbstarken!
ihr solltet euch wirklich einmal die unglaublichen handgemachten charakter von SUPERNINON ansehen. jede/r einzelne der LES MONSTRIS ist ein echtes kleinod. ich finde sie großartig!
.
.
… because of this little beatnik!
.
you should really have a look at the amazing handmade characters of SUPERNINON! everyone of LES MONSTRIS is a gem! i love them!