Browsing Tag

selbermachen

DO IT YOURSELF PHOTOGRAPHY WERBUNG

Eine Kamera Handschlaufe selber zu nähen ist fast so einfach, wie das Bilderknipsen – ich zeige euch im instax mini DIY, wie es geht

DIY Anleitung - Free Tutorial | Kamera Handschlaufe selber nähen | Fujifilm Instax Mini Kamera #instaxyourlife | luzia pimpinella

Dieser Blogpost enthält WERBUNG

Luzie war die erste instax-infizierte bei uns. Das Fujifilm-Motto #instaxyourlife hat sie schon viel eher als ich wortwörtlich genommen und hat ganz viele Momente mit ihren Freundinnen im Foto festgehalten. Aber ihr wisst ja mittlerweile, dass das Fräulein auch mich irgendwann mit ihrem Spaß an der Sofortbild-Fotografie angesteckt hat. Inzwischen hat ihre hellblaue instax mini 8 , die sie sich letztes Jahr zu Weihnachten gewünscht hatte, längst Gesellschaft in Form einer güldenen instax mini 70 bekommen. Die kann ein bisschen mehr, Continue Reading

DO IT YOURSELF HOME INTERIOR

Marmorieren mit Nagellack – von simplen, weißen Blumenpott zum stylischen Unikat

DIY Tutorial | Anleitung - Blumentöpfe Marmorieren mit Nagellack - Geschenke selbermachen | luzia pimpinella

Moin Mädels, wie in meinen Badezimmer Makeover Posting vom Freitag angekündigt, zeige ich euch heute mal fix in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie das Marmorieren mit Nagellack funktioniert. Das passt eigentlich auch ganz wunderbar zum November-Thema der Urban Jungle Bloggers „dress your plants – creative plant pots“. Meine sind handmade!

Also, ich hoffe, ihr seid nicht alle mit Kekse backen ausgelastet und habt noch Zeit für dieses kleinen Blumentopf-DIY!? Los geht’s…

DIY Tutorial | Anleitung - Blumentöpfe Marmorieren mit Nagellack - Geschenke selbermachen | luzia pimpinella

Das folgende Material benötigt ihr zum Marmorieren eurer Blumentöpfe:

• weiße Übertöpfe, sie sollten sauber und fettfrei sein – und am besten gleich ein paar mehr, denn dieses DIY schreit förmlich nach Serienproduktion

• entweder alte Nagellacke, die ihr nicht mehr mögt oder die schon ein bisschen zähflüssig sind oder aber neue, günstigste Nagellack-Fläschchen in  Wunschfarben

• eine Wanne oder einen Behälter für das „Marmorier-Bad“, tief genug um die Blumentöpfe so weit einzutauchen und somit soweit einzufärben wie ihr gern möchtet

• ein paar Holzstäbchen oder Zahnstocher zum Verwirbeln der Nagellacke

• eine Rolle Haushaltspapier bzw. Küchenkrepp

• etwas Nagellack-Entferner und Wattebäusche, falls ihr mit dem Ergebnis doch einmal nicht zufrieden seid und ihr den Lack wieder entfernen möchtet

• eine Unterlage mit einem Stück Backpapier, auf der ihr die marmorierten Teile trocknen lassen könnt

Und hier kommt das Tutorial mit Schritt-für-Schritt-Fotos zum Marmorieren mit Nackellack:

DIY Tutorial | Anleitung - Blumentöpfe Marmorieren mit Nagellack - Geschenke selbermachen | luzia pimpinella

Ich verspreche euch, dieses DIY geht schneller, als ihr eure Fingernägel lackieren könnt! Ihr füllt zuerst eure Wanne mit kaltem Wasser und tropft nun ein paar Tropfen Nagellack von jeder gewünschten Farbe ganz einfach auf die Wasseroberfläche. Lasst euch am besten nicht allzu viel Zeit für diesen und die nächsten Schritte, denn der Lack zieht natürlich irgendwann recht schnell an.

DIY Tutorial | Anleitung - Blumentöpfe Marmorieren mit Nagellack - Geschenke selbermachen | luzia pimpinella

Jetzt nehmt ihr ein Holzstäbchen zur Hand und zieht die verschiedenen Nagellacke damit so ineinander, dass ein schön verwirbeltes Muster entsteht, das an Marmor erinnert.

DIY Tutorial | Anleitung - Blumentöpfe Marmorieren mit Nagellack - Geschenke selbermachen | luzia pimpinella

Jetzt taucht ihr eure weißen Übertöpfe möglichst zügig in das vorbereitete Marmorier-Bad. Wenn ihr gern eine exakt horizontale Oberkante hättet, dann solltet ihr darauf achten, den Topf schön gerade in das Bad einzutunken. Ihr könnt natürlich auch einen diagonalen Farbverlauf erzeugen, indem ihr den Blumentopf einfach schräg in die Lackoberfläche eintaucht.

DIY Tutorial | Anleitung - Blumentöpfe Marmorieren mit Nagellack - Geschenke selbermachen | luzia pimpinella

Zieht den Blumentopf danach genau so zügig wieder aus dem Lack-Bad heraus und stellt ihn auf einer Unterlage mit Backpapier zum Trocknen. Keine Sorge, falls da unter der Lackschicht noch hier und da Wassertröpfchen festhängen sollten. Auch die trocknen irgendwann weg und der Lack zieht an.

DIY Tutorial | Anleitung - Blumentöpfe Marmorieren mit Nagellack - Geschenke selbermachen | luzia pimpinella

Falls noch genug Nagellack auf der Wasseroberfläche schwimmt, könnt ihr gleich das nächste Stück eintauchen. Falls nicht, dann hebt erst einmal die Lackreste mit einem Stückchen Küchenkrepp ab und werft das Papier weg. Danach könnt ihr eine neue Lackschicht anlegen und weitermachen.

DIY Tutorial | Anleitung - Blumentöpfe Marmorieren mit Nagellack - Geschenke selbermachen | luzia pimpinella

Am Marmorieren finde ich besonders reizvoll, dass jedes Teil anders wird. Kein Farbverlauf, kein Muster gleicht dem anderen und jedes Ergebnis ist wieder spannend. Und wenn ihr ein paar mehr Blumentöpfe marmoriert, habt ihr vielleicht sogar gleich ein paar Weihnachtsgeschenke in petto. Vielleicht probiert ihr es ja auch mal mit einer Vase aus?

DIY Tutorial | Anleitung - Blumentöpfe Marmorieren mit Nagellack - Geschenke selbermachen | luzia pimpinella

DIY Tutorial | Anleitung - Blumentöpfe Marmorieren mit Nagellack - Geschenke selbermachen | luzia pimpinella

DIY Tutorial | Anleitung - Blumentöpfe Marmorieren mit Nagellack - Geschenke selbermachen | luzia pimpinella

Sieht das nicht toll aus? Die „Marmor-Kunst“ entsteht großartiger Weise ganz von allein. Man muss kein großes Selbermacher-Talent sein. Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachmachen und einen wunderbaren 1. Advent! Ich mach mich jetzt ans Kekse backen…

blog_luziapimpinella_machtshuebsch_250px

MerkenMerken

DO IT YOURSELF HOME INTERIOR INTERVIEW

Kleine feine DIY Home Story bei @livelifedeeply aus Braunschweig & die Eröffnung des hey stores

Interior | DIY Home Story bei Nicoletta von @livelifedeeply in Braunschweig & Shop Eröffnung des Hey Store | luzia pimpinella

Nachdem ich ja bereits den leckeren Apfel Kürbis Crumble als Mitbringsel von meinem Mädelswochenende letzte Woche in Braunschweig mitgebracht hatte, gibt’s heute noch Inspiration in Sachen Wohnen dazu. Denn ich habe euch eine DIY Home Story und ein Interview mit Nicoletta von @livelifedeeply mitgebracht. Wenn ihr ihren Instagram-Account kennt, dann wisst ihr vielleicht, dass sie vor kurzem ihre neue Wohnung eingerichtet und dabei ganz viele kleine, feine Details selbstgemacht hat. ich habe mich total drauf gefreut, mir das bei der Gelegenheit mal im echten Leben anzugucken und war erwartungsgemäß schwer begeistert von Nicolettas Selbermacher-Talenten. Continue Reading

BLOGGERLIFE DO IT YOURSELF PHOTOGRAPHY

sisterMAG loves CEWE… Fotos eines bunten, kreativen Photokina-Wochenendes

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog

Mein letztes Wochenende – das war bunte Luftballons, ein Meer von Blumen, kreative Fotoideen, unglaublich gutes Essen, gute Laune, Lachen und tolle Gespräche… und eine wundervolle Community von Bloggern und Kreativen um mich herum. Ich bin immer noch ein bisschen geflasht, was für eine schöne Zeit wir gemeinsam hatten.

Thea und Toni vom sisterMAG hatten, zusammen mit unserem gemeinsamen Partner CEWE zu einem Blogger-Event anlässlich der Photokina eingeladen und ich gebe zu, ich hatte eine gewisse vorfreudige Erwartung. Wer schon einmal auf einem Event war, dass von den beiden sweeten Schwestern organisiert wurde, der weiß, wieviel Liebe zum Detail da im Spiel ist. Zu jedem winzigen Detail, muss man sagen. Und so war es auch am Samstag und Sonntag, als wir uns unter dem Motto „sisterMAG loves CEWE“ in Köln zusammen fanden. Ich hatte mich sehr darauf gefreut, mit einem kleinen DIY-Workshop rund ums Foto ein Teil dieser Veranstaltung zu sein. Als ich dann ein paar Tage zuvor noch hörte, dass ich mir meinen Workspace mit der zauberhaften und megawitzigen Brittany von The House that Lars built teilen würde, dachte ich, ich flipp aus! Die Aussicht auf Spaß war groß {wer schon mal Brittanys Instagram Stories oder Snaps verfolgt hat, weiß, was ich meine}… und den hatten wir dann auch!

Vor lauter Spaß {und ein klitzekleines bisschen Arbeit, die eben auch sehr viel Spaß war} hatte ich keine Zeit, viele Fotos von diesem grandiosen Wochenende zu machen, aber glücklicherweise war auch die extrem süße Fotografin Anny alias ANNY CK die ganze Zeit mit dabei, so dass ich euch heute doch eine Menge großartiger Bilder der zwei Tage zeigen kann.

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog

workspace mit Überblick – Brittanys und mein DIY-Workshop Plätzchen.

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

Kaum ein Mädel, das an diesem Samstag das sonnendurchflutete Studiolichtstrasse {Nomen est Omen} betrat, ohne erst einmal vor Verzückung aufzuquieken. Ich war da natürlich keine Ausnahme angesichts der pastelligen Ballon-Flut, die sich von der Treppe des Studios ergoß, den frischen Blumen, die kübelweise herum standen und den liebevollen Deko-Details überall. Ich habe keine Ahnung, wie das alles auf die Männer in unserer internationalen Blogger-Runde so wirkte, aber das war ein echter Mädchentraum.

Die Blogger… die Runde war eben auch mindestens so bunt, wie die Location. Das war wirklich erfrischend anders! Und weil die Gruppe so spannend war, möchte ich an dieser Stelle gern noch einmal alle aufzählen, die dabei waren und die meinen DIY-Workshop und die beiden Tage mit Leben gefüllt haben. Ich bin sicher, ihr kennt nicht alle Blogs und entdeckt ganz neue dabei…

Danke an: Liz von You & I heart DIY, Linda von Linda loves, Maren von Minza will Sommer, Caroline von Madmoisell, Christin von Pfefferminzgrün, Emilia von Emilia und die Detektive, Mareike Sophie von Sparkle & Sand, Hannes & Farina von Mister and Misses Do, Meli von Fräulein Lampe, Claudi von Frau Liebstes, Vanessa von Frollein Pfau, Julia von mammilade, Sophia von Sophiagaleria, Marloes von Marloeshi, Keri-Anne von Gingerlillytea, Karen von Travel Mad Mum, Sara-Jayne von Keep up with the Jones Family, Elodie von Madame Love, Selmin von Tweed & Greet, Sabrina von So.Leben.Wir, Julianna von Decouvrirdesign, Patricia & Stefan von The Kaisers und Barbara von Scrap Impulse.

Blogger aus Deutschland, Großbritannien und Frankreich aus ganz unterschiedlichen Nischen … und sogar eine extra eigeflogen aus Utah, USA. Das nenne ich mal einen Kessel Buntes.

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog

Das Programm für die beiden #sisterMAGlovesCEWE Tage – pickepackevoll mit tollen Sachen!

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

Christin von Pefferminzgrün, Maren von Minza will Sommer & Selmin von Tweed & Greet.

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

Die zauberhaften Schwestern Thea & Toni vom sisterMAG

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

Brittany von The House that Lars built bei ihrem Vortrag „How I became a blogger“. Auch ihre Erfolgsstory hat irgndwann einmal angefangen.

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

In der Mitte die bezaubernde Sara-Jayne von Keep up with the Jones Family, die ich vielleicht sogar dazu gebracht habe, ihr Nähmaschine endlich mal auszuprobieren. Dahinter Julianna von Decouvrirdesign und Karen von Travel Mad Mum.

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

Nach dem ersten OH! und AH! und herzlicher Begrüßung durch die Sisters eröffnete Brittany den Workshop-Tag mit ihrem Vortrag „How I became a blogger and where does the inspiration come from“. Wir hatten schon vorher beim Vorbereiten unseres gemeinsamen Arbeitsplatzes die Gelegenheit, ein bischen aus dem Nähkästchen zu plaudern und stellten {für mich wenig überraschend} fest, dass zwischen den Arbeitsbedingungen und der Anerkennung deutscher und amerikanischer Blogger leider immer noch Welten liegen. Ein super spannendes Thema {wenngleich für die Deutschen auch immer ein bisschen frustrierend}… wir hätten stundenlang darüber quatschen können. Bleibt weiterhin zu hoffen, dass die deutschen Blogger irgendwann auch die Wertschätzug erfahren, die Blogger in den Vereinigten Staaten schon lange haben. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. ;)

Nach einem Mittagspäuschen mit leckeren Häppchen von Kunz Mahl {übrigens dem besten Catering, das ich je erleben durfte}, starteten wir durch und in die Workshops. Weil wir so Viele waren, erfolgten die drei Workshops in verteilten Grüppchen… eine Fototour durch Köln mit mysnaptrip.de, ein Still Life Syling & Photography Workshop mit Anastasia Benko von Stilzitat & dem Fotografen Chris Santos und eben die DIY-Stunde mit Brittany und mir.

sisterMAG loves CEWE und wir auch – los geht’s mit den happy DIY-Workshops mit Brittany & Nic

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

Ich bastelte mit allen Teilnehmern Fotoboxen mit einem Leporello für wunderschöne CEWE Retroprints, die ich euch ja auch schon mal in diesem Foto-DIY hier im Blog vorgestellt habe. Oder praktische Foto-Aufhänger mit Holzperlen und Metallclip. Brittany, die Queen of Paper Flowers, zauberte mit Allen bunte Papierblumen aus Krepppapier… eine Dekoration für unzählige Anlässe – auch für eine Fotobox.

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

Brittany & Farina „Misses Do“ beim Papierblumen-Falten.

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

Sara-Jayne mit ihrer fertigen Fotobox.

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog

Eine Fotowand voller Inspiration!

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

Nebenbei hatten wir die Gelegenheit, übers Bloggen zu plaudern und uns auszutauschen. Es ist immer spannend, andere Perspektiven und Geschichten zu hören. Denn es gibt einfach nicht den Blogger – jeder hat seine eigene Story! Wir sind alle individuell, haben einen ganz eigenen Stil und kein Werdegang gleich dem anderen. Da gibt es einfach eine Menge zu erzählen. So viel, dass Manche kaum zum Basteln kamen und mir am Ende des Tages die Stimme krächzen würde. ;)

Still Life Styling & Photography Workshop mit Anastasia Benko & Chris Santos

Währen wir oben auf der Do it Yourselff-Galerie saßen, lief unter uns der Still Life Styling & Photography Workshop mit Anastasia und Chris, bei dem ich wirklich sooooo gern dabei gewesen wäre. Auch wenn mir Claudi von Frau Liebstes im Laufe des Tages bescheinigte, mein Foto-Styling würde immer so gelungen aussehen, ist das doch ein Thema, mit dem ich mich gar nicht leicht tue. Es strengt mich unglaublich an, Dinge ungezwungen und stimmig zu arrangieren. Echt jetzt. Deshalb hätte ich selbst gern die Gelegenheit genutzt, ein paar Tipps und Tricks von den Profis zu erlernen und vielleicht auch ein bisschen Leichtigkeit. Aber ich hatte ja auch zu tun… also beobachtete ich das Ganze ab und zu von oben. Allein die ganzen Blumen in Kombination mit den Foto-Props, die Anastasia angeschleppt hatte {und die ich am liebsten geklaut hätte}, waren ein echter Augenschmaus!

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

Julia vin mammilade lauscht gespannt… und Barbara von Scrap Impulse macht Bloggerdings.

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

Die zauberhafte Elodie von Madame Love.

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

Karen von Travel Mad Mum inmitten der wunderbarsten Foto-Props. Die Qual der Wahl.

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

Two whirlwinds – Chris Santos & Anastasia Benko.

Die beiden sind solche Wansinns-Energiebündel. Es war mir eine echte Freude, Chris {der übrigens früher Tänzer war und uns zwischendurch immer mal wieder mit ein paar leichtfüßigen Tanzschritten erfreute} kennenzulernen und Anastasia endlich einmal im echten Leben zu treffen. Ich beide habe ich mich sehr verknallt. Was für ein Charisma!

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

Ein paar wundervolle Beispiele für kunstvoll gestaltete CEWE Fotobücher.

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

Die Männer von der CEWE Fotowelt in unserer Runde – Patrick Rembe & Nils Wellert.

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog

Verliebt war ich übrigens auch in die üppigen Blumen-Bouquets des Tages, die Hürriyet von Botanic Art am laufenden Band zauberte. Bei Blumen geht es mir wie bei den Stills – ich bewundere alle, die mit leichter Hand ganz ungezwungen wunderschöne Harmonie kreieren. Das kann ich nämlich irgendwie nicht wirklich gut. Und die Blumen! Da waren so fransige Gerbera, die ich sensationell fand. Dabei mag ich gerbera eigentlich gar nicht.

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

Sabrina von So.Lebe.Wir beim Foto-Styling.

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

Keri-Anne von Gingerlillytea.

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

Hier ist übrigens die Fotobox, die ich an diesem Tag selbstgemacht habe… eine Holzbox, dekoriert mit buntem Papier, Foto und Papierblümchen {mein Versuch einer Papier-Crysantheme}, darin ein rosa Leporello mit blumigen Retroprints zum Herausziehen. Eine schöne Geschenkidee – auch wenn man eine mit Liebe gemachte Verpackung für ein Gutschein- oder Geldgeschenk braucht.

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Kreativ Workshops | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

Ein Tag, der wirklich alle Sinne gefüllt hatte, ging ganz langsam mit einem gemütlichen Abend an einer langen Tafel mit 1000 Blumen, bunten Kerzen und gutem Essen von Kunz Mahl zu Ende. Es war schwer sich zu trennen, aber irgendwann zog und dann doch selig, aber auch müde zurück in unser Hotel. Schließlich hatten wir am Sonntag noch einen Messetag und die Heimreise vor uns.

Wir wohnten übrigens im Hopper Hotel St. Josef in der Kölner Südstadt, in einem ehemaligen, denkmalgeschützen Stiftsgebäude. Eine tolle Location und ein absoluter Hotel-Tipp für Köln. Hier würde ich jederzeit wieder einchecken.

Unser sisterMAG loves CEWE Sonntag – ein Messerundgang auf der Photokina

Kein Photokina-Event ist natürlich komplett ohne eine Messebesuch. Also trafen wir uns am Sonntagmorgen vor der Kölnmesse, um gemeinsam den gigantischen CEWE Fotowelt Stand zu besuchen und später mit Chris, unserem Foto-Profi, die Messe-Hightlights zu entdecken.

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Messe Rundgang | luzia pimpinella Blog

Eine sehr homestylische Interior-Dekoration auf den CEWE Stand. Danach glaube ich, ich brauche mehr Gelb in meinem Leben!

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Messe Rundgang | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

Wenn man ein Unternehmen ist, dass enorme Mengen an Papier verbraucht, hat man auch eine Pflicht der Umwelt gegenüber. CEWE setzt sich für eine klimaneutrale Produktion ein.

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Messe Rundgang | luzia pimpinella Blog

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Messe Rundgang | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Messe Rundgang | luzia pimpinella Blog

Mein Liebling unter den neuen Produkten: Fine Art Matt Prints auf hochwertigem Papier mit einer wunderbaren Haptik.

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Messe Rundgang | luzia pimpinella Blog

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Messe Rundgang | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

Thea passte 1A ins Interieur! ;)

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Messe Rundgang | luzia pimpinella Blog

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Messe Rundgang | luzia pimpinella Blog

Nach einer ausgiebigen Tour über den wirklich großen CEWE Stand, machte sich unser Messe-Guide Chris Santos für eine Runde zu seinen Fotografie Highlights der Photokina fertig. Wir wurden mit Headsets ausgestattet {anonsten hätte man keine Chance gehabt, in einer so großen Gruppe auch nur ein Wort zu verstehen} und er machte natürlich über sein Mikro in einer Tour Faxen! ;)

Wir besuchten die Klassiker Leica, Nikon, Canon, Olympus, Hasselblad {so genial – so unerschwinglich} und Chris spekulierte über die Zukunft der Fotografie… die ist spiegellos, fliegt mit Dronen, kann 360° und vieles mehr. Ich gestehe, die unendlichen Möglichkeiten in der Fotowelt überfordern mich manchmal auch ein bisschen. Für mich bleibt auch nach dem Messebesuch die Frage: Was passt zu mir? Womit möchte ich gern arbeiten? Kann ich mir das überhaupt leisten? So hatte ich jetzt seit einer Weile mit der Anschaffung einer Systemkamera geliebäugelt. Auch, um einfach mal ein bisschen weniger herumschleppen zu müssen. Aber nach der ganzen Informationsflut war ich eher noch mehr verunsichert und entschloss mich gleich am Montag, lieber meine eigentlich geliebte Nikon mit einem schnieken neuen Objektiv auszustocken. So kann’s auch gehen… bye bye for now, Systemkamera!

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Messe Rundgang | luzia pimpinella Blog

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Messe Rundgang | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

SisterMAG loves CEWE Photokina Blogger-Event| Messe Rundgang | luzia pimpinella Blog {Foto-Credit: AnnyCK für sisterMAG}

Aber eine Entdeckung habe ich dann doch gemacht. Auf meine Geburtstag- und Weihnachtswunschliste wandert umgehend das Osmo Mobile Smartphone Kamera Dingsbums. Wenn ihr euch auf dieser Seite das Demo-Video anschaut, versteht ich vielleicht, wieso ich mich in dieses Gadget schockverliebt habe. Ist das mega!!!

So mega, wie das ganze Wochenende voller Inspiration! Es war mir eine Freude, ein kleines bisschen dazu beigetragen zu haben. Danke an alle, ab die Sisters und ihrem Team, an Cewe und auch an diese tolle Blogger-Community! Denn jede/r Einzelne hat dazu beigetragen, dass wir eine wirklich großartige Zeit hatten.

Argh… und Asche auf mein Haupt, dass ich es fast vergessen hätte, mich bei Sarah zu bedanken, Sarah Asche,die der kreative Kopf bei CEWE dafür war! Denn ohne sie hätte es dieses Event-Wochenende gar nicht gegeben. Und das Schicksal war so grausam, sie krank nach Hause zu schicken, so dass sie selbst gar nicht dabei sein konnte, um zu erleben, wie großartig „ihr“ Blogger-Wochenende war. Danke, Sarah! 💗

luziapimpinella_Gruss_MachtsHuebsch_250px

luziapimpinella_Blog_Trenner

Photo-Credit: AnnyCK für sisterMAG {gilt für die meisten, wenn gleich nicht alle Fotos in diesem Posting} Danke Anny, für die tollen Bilder und die netten Gespräche!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

PHOTOGRAPHY TRAVEL WERBUNG

#instaxyourlife Giveaway- gewinnt einen handgemachten St. Ives Travel Guide oder eine Instax Mini 70 Kamera!

DIY- Handlettering St. Ives Travel Guide & Fuji Instax Mini 70 Giveaway #instaxyourlife | luziapimpinella.com

Dieses Blopgposting enthält Werbung - This is a Sponsored Blogpost

{Dieses Posting ist in Kooperation mit *Fujifilm Instax entstanden und enthält Werbung und viel Sofortbild-Inspiration für die nächste Reise… und wer weiß, vielleicht gewinnt ihr ja eine coole instax mini 70 Kamera für einen eigenen Travel Guide!?}

Eigentlich hat mich das Fräulein mit ihrer ihrer Begeisterung für die Instax Mini Sofortbild-Kameras angefixt. Letztes Jahr zu Weihnachten stand ein **babyblaues Instax Mini 8 Modell auf der Liste und natürlich haben wir ihr den Wunsch gern erfüllt. Seitdem schleppt sie ihr Kamera-Schätzchen überall mit hin und hat zusammen mit ihren Freundinnen Spaß hoch zehn mit dem Ding! Deswegen rannte Vivi von Piepmatz, nicht nur bei mir sperrangelweit offene Türen ein, als sie mich fragte, ob ich nicht Lust auf eine Kollaboration mit *Fujifilm Instax hätte. Was für eine Frage! Nicht nur ich hatte, Continue Reading

DO IT YOURSELF HOME INTERIOR

Shibori Workshop mit Ranipink & Etsy – ein Traum in Indigo Blau

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

Als ich am letzten Samstag von der lieben Petra Hassan von Ranipink herzlich begrüßt wurde und ihre Altbauwohnung betrat, fühlte ich mich plötzlich gar nicht mehr in Hannover Mitte, sondern eher in Marokko angekommen. Petras Liebe zu Nordafrika ist in ihrem farbenfrohen und außergewöhnlichen Zuhause unverkennbar und in jedem kleinen Detail zu spüren. Die Begeisterung für dieses marokkanisch angehauchte Interior ging bereits in der Küche mit mir durch {wer Wochenende meine Instagram Stories verfolgt hat, der hat live miterleben können, wie ich quasi ausgeflippt bin angesichts dieser Wahnsinnswohnung!}.

Eigentlich kenne ich Petra, zumindest virtuell, schon seit 2007, als die deutsche Blogger Community noch klein und überschaubar war. Nur im echten Leben waren wir uns bisher leider nie begegnet. Schon allein deswegen bin ich noch viel lieber der Einladung von Etsy.de  zu einem Ranipink Shibori Workshop gefolgt. Außerdem hatte ich ja neulich gerade „Blau gemacht“  und mit ganz rudimentären Abbinde-Techniken meine Bettwäsche blau gefärbt. Immerhin mit sehr schönem Ergebnis, allerdings ohne viel Ahnung und auch ohne echtes Indigo.

Petra betreibt seit Jahren erfolgreich ihren Ranipink Shop bei Etsy und ist längst eine Meisterin des Indigo-Färbens. Ich freute mich also sehr darauf, an diesem Tag ganz viel von ihr zu lernen. Zusammen mit den Mädels von Etsy – Lena und Laeticia {von der ich ja finde, dass sie aussieht, wie die junge Linda Evangelista}, und den Bloggerinnen Andrea von The Adorable Two, Ricarda von Cats & Dogs und dem liebenswert nordfriesischen Dennis, dem männlichen Part hinter dem Blog von Sarah alias Sanzibell, verbrachte ich einen sehr inspirierenden Tag bei Petra. Und das nicht nur wegen der spannenden Indigo-Färberei, sondern auch, weil Petras Gastfreundlichkeit für mich wirklich etwas ganz Besonderes war. Darum dürft ihr euch jetzt auch auf einen ziemlich begeisterten Farb- und Fotorausch einstellen…

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

Ranipinks Zuhause – ein marokkanischer Interior-Traum mitten in Hannover

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole, schon Petras Küche im marokkanischen Stil haute mich völlig aus den Puschen. Da war jemand mit ganz viel Liebe und Leidenschaft für die nordafrikanische Kultur am Werk, das war auf den ersten Blick klar. Selbst gemauerte Regale und Zierelemente, geflieste Arbeitsflächen, viel Türkis und orientalische Küchen-Accessoires – hier kochen Petra und ihr Mann täglich und noch lieber zusammen mit Freunden. Leckere, selbst gebackene Gemüsetartes mit Tomate, roter Beete und Brokkoli warteten an diesem Tag bereits darauf, angeschnitten zu werden. Aber erst einmal wollten wir natürlich den Rest der Wohnung sehen – vor allem Petras Arbeitszimmer, das Ranipink Atelier!

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

Petras Ranipink Atelier – the place where the fabric magic happens

Alle Menschen, die Stoffe und Farben lieben, müssen in Petras Arbeitszimmer schier ausflippen. Und das tat ich dann natürlich auch umgehend! Ich fürchtete schon, ich würde für den späteren Shibori Workshop gar keine Zeit haben, weil es ja so viele inspirierende Eckchen und Details zum Fotografieren gab.  Ich kam mit 500 Bildern nach Hause übrigens, aber soviel nur nebenbei – das merkt ihr an diesem bildgewaltigen Post ja auch sowieso.

Petra kann man sicherlich als Textil-Multitalent bezeichnen, den sie färbt Naturfasern nicht nur kunstvoll in Shibori-Technik, sie näht natürlich auch und bestickt ihre Kreationen per Hand mit traditionellen, japanischen Mustern. Damit nicht genug. Sie fertigt auch handgeknüpfte, bunte Teppiche, die sie ebenfalls über ihren Ranipink Shop verkauft. Zu einem Preis, der mich erstaunt hat, denn natürlich habe ich sie gefragt, wie viel Zeit in so einem handgemachten Traum-Teppich steckt. Ihre Antwort verblüffte mich ebenfalls, zeigte aber auch, wie sehr sie die Handarbeitskunst schätzt, die anderswo auf der Welt praktiziert wird. „Man sagt mir oft, ich würde meine Teppiche nicht teuer genug verkaufen. Aber ich kenne Frauen, die in Marokko genau die gleiche Arbeit machen und durch meinen Etsy-Shop teilen wir uns den gleichen Käufermarkt – nämlich den weltweiten. Ich würde es nicht richtig finden, mehr zu verlangen als diese Frauen, denn meine Arbeit ist nicht mehr wert als ihre.“

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

Nach einer ausgiebigen Besichtigung des Alteliers und schon ganz vielen Fragen nach ihrer Arbeit und nach den Färbe-Techniken,setzten wir uns ins gemütliche, natürlich knallblau getünchte, Wohnzimmer und ließen uns von Petra ein bisschen in die Geschichte der Indigo-Färberei einführen. Ich habe mich ja schon immer für Farben interessiert, für ihre psychologische Wirkung und auch für ihre Bedeutung für die Textilfärberei seit jeher. Deswegen war ich nicht ganz ahnungslos. Aber ich lernte an diesem Tag noch enorm viel dazu und hatte auch zum ersten mal echtes Indigo in der Hand – dunkelblaue Bröckchen der Pflanzenfarbe, die irgendwie kompostig rochen.

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

Was ich vorher nicht wusste, war die Tatsache, das die Indigo-Pigmente, die Naturfasern nicht durchdringen, so wie chemische Farbstoffe, sondern sich Schicht für Schicht auf die Fasern legen. Je öfter man einen Stoff ins Farbbad eintauscht, desto dunkler wird er und es erklärt auch, warum Indigo-gefärbte Stoffe eine wunderschöne Patina bekommen und Denim Jeans sich abreiben und weiße Fasern entblößen. Genau das will man ja auch eigentlich bei einer Jeans Hose.

Bevor wir dann aber von den spannenden Theorie {ich hätte Petra noch stundenlang zuhören können} zur Praxis übergegangen sind, war erst einmal eine Stärkung angesagt. In der Küche warteten ja noch die köstlichen Gemüsetartes…

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

Gemeinsam schnippelten wir noch einen marokkanischen Salat, mit frischer Melone und anderen leckeren Zutaten. Ein Salat, dessen Rezept ich mir unbedingt noch einmal notieren muss. Und dann wurde der große Balkon, der eigentlich bei schönem Wetter ein echtes Outdoor-Zimmer ist, schnell umgeräumt. Die Bank, die mit einer Matratze zuvor ein Sofa war, wurde als flacher Tisch in die Mitte gerückt. Ringsherum wurden Petras handgeknüpfte, bunte Teppiche ausgebreitet und Kissen verteilt. Ein paar handgefärbte Leinen-Handtücher als Tischdecken auf dem Tisch, bunte Servietten aus traditionellen afrikanischen Stoffe – und schon konnte serviert werden. Es war einfach gemütlich und so echt. „Wir kochen jeden Tag. Wenn wir nicht selbst kochen, sind wir nicht glücklich“, meinte Petra über sich und ihren Mann. Und ganz offensichtlich fällt da für den vorwitzigen Kater {der übrigens in komplementärem Orange eindrucksvoll ins vorwiegend blaue Ambiente passt} auch des öfteren was ab!  Der weiß, was lecker ist!

Nach dem Essen, hätte ich vor lauter Gemütlichkeit noch stundenlang dort sitzen bleiben können. Aber wir hatten ja noch was vor, den neben uns auf dem Tisch stand bereits die Indigo Küpe und wartete…

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

Der Shibori Workshop – die alte Tradition ganz neu entdeckt

Das japanische Wort „Shibori“ heißt ja soviel wie Pressen und Drehen – so müssen dann auch die Stoffe für diese Färbetechnik gefaltet, gewickelt, geschoppt, zusammen gedrückt und auch abgebunden werden, um die unterschiedlichsten Färbemuster zu kreieren. Das Schöne ist dabei, dass schon ganz einfache Faltungen und Abbindungen wunderschöne und kunstvolle Muster erzeugt. Komplizierter und feiner {z.B. auch mit Techniken, bei denen für den Färbevorgang Teile des Stoffes gesmokt und abgenäht werden}, geht es natürlich auch, aber es ist eben kein Muss, um ein eindrucksvolles Ergebnis zu erzielen.

Wir fingen also an, unsere Stoffe zu falten, zu bügeln, zu knicken und mit Gummibändern oder auch {superpraktisch!} mit Kabelbindern abzubinden. Ich war gut vorbereitet und hatte ganz ambitioniert Baumwoll-Servietten und ein paar Kissenbezüge dabei.

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

Richtig mega fand ich übrigens auch die Shibori-Technik, bei der man den Stoff um ein Plastikrohr wickelt und zusammen schoppt. Das ergibt nach dem Färben ein wunderbares Wellenmuster, das aussieht wie blaues Meeresrauschen.

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

Ganz faszinierend war auch, dass die Indigo-Färbebrühe {Küpe} eigentlich gar nicht blau ist, sondern eher gelblich grün, so wie die Farbe eines Olivenöls. Die blaue Farbe entsteht erst bei der Oxidation der Pigmente an der Luft. Es ist ein tolles Schauspiel zu sehen, wie sich der Stoff von Gelb nach Grün und endlich nach Blau färbt. Die Küpe benutzt Petra übrigens nahezu unendlich lange und füttert sie nur immer wieder mit einzelnen Komponenten, wie dem Indigo-Pulver und auch Zucker in Form von Bananen- oder Dattelbrei. Industrielle Chemie hat in ihren Töpfen nichts zu suchen – es ist alles natürlich und man könnte es auf den Kompost kippen, wenn man denn wollte. Deswegen hat Petra auch kein Problem mit den bloßen Händen zu arbeiten… und glücklicherweise lässt sich die Farbe auch ganz gut wieder von den Fingern abschrubben.

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

Während der drei Runden unserer Stoffe im Indigo-Bad stieg die Spannung natürlich immer weiter. Wir wollten endlich alles auspacken und auswickeln und das Ergebnis sehen, denn das ist ja immer eine Überraschung und lässt sich nie wirklich vorhersagen. Das erste Stück war dann eines, das um ein Rohr gewickelt wurde. Ist das Muster nicht ein Traum?

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

Alle waren sehr happy mit ihren Färbe-Ergebnissen und auch ein bisschen stolz. Alle Indigo-gefärbten Teile auf der Wäscheleine zu sehen war ganz großes Kino! Dabei dachte ich mir so, wie gerne ich Petras Nachbarin wäre mit Blick auf ihren Balkon. Ich  würde sie wohl ständig neugierig bei der Arbeit beobachten und ein ums andere mal lauthals Begeisterung kundtun.

Und Petra wäre wohl nicht Petra, wenn sie uns nicht nach getaner Arbeit {die nicht gerade anstrengend gewesen war} nicht noch einmal mit köstlichem Essen abgefüttert hätte. Wir gingen ein zweites Mal an diesem Tag in die gemütliche Küche und schnippelten gemeinsam fürs Abendessen. Es gab Hühnchen-Keulen, Kartoffeln und Gemüse aus einer *Tajine. Eine tolle Methode, alles zusammen zu garen. Ich glaube, ich brauche auch dringend so einen Tontopf!

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com DIY | Shibori Workschop - Indigo färben mit Ranipink Petra Hassan und Etsy.de | luziapimpinella.com

Was soll ich nach dieser Bilderflut noch sagen? Ihr ahnt es… es war ein perfekter Tag mit ganz viel Inspiration und Herzlichkeit und ich ging nicht nur mit einer Tüte Indigo-gefärbter Schätzchen nach hause, sondern auch mit einem ganz seligen Gefühl. Danke Petra von Ranipink und auch danke an die Mädels von Etsy.de für die Einladung, es war eine ganz große Freude. Und es wird auch nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich bei einem Shibori Workshop teilgenommen habe.

Leider ist Petra mit ihren Ranipink Shobori Workshops für diesen Sommer durch und es findet in 2016 kein Kurs mehr statt. Ich freue mich aber schon auf die nächste Saison, denn ich möchte unbedingt noch einmal mitmachen. Zusammen mit dem Fräulein, das war nämlich schon begeistert, als sie mich am Abend abholte. Falls ihr euch auch interessiert… Petras Workshop Termine kann man auf ihrer Ranipink Homepage finden und auch auf ihrer Ranipink Facebookseite.

Ich mach auf jeden Fall wieder Blau.

luzia pimpinella Machts Huebsch Gruss

luziapimpinella_Blog_Trenner*Partnerprogramm-Links

P.S. Ihr wisst ja, ich liebe Bücher und natürlich habe ich mir auch inzwischen auch Lektüre zum Thema Shibori gekauft. Denn selbstverständlich konnte ich nicht alle Falt- und Abbinde-Techniken, die Petra uns an diesem Nachmittag erklärt hat, im Kopf behalten. Deswegen habe ich fürs nächste Mal Färben dann doch gern gern ein paar Nachschlagewerke im Bücherregal, wie:

*Shibori – Färben auf Japanisch: Coole Ideen zum Knicken, Falten, Färben von Johanna Rundel: ein kleines und kompaktes Büchlein mit Basics zum Färben und den gängigen Falt- und Abbinde-Techniken. Leider keine Anleitung zum Färben mit Indigo, sondern nur mit handelsüblichen Färbemitteln, die man in jeder Drogerie und im Bastelladen bekommt – aber genau das kann man eben auch als Vorteil sehen, wenn man möchte. Das Buch sehe ich als super Einstieg für Anfänger.

*Shibori – Traditionelles Färben neu interpretiert geht da schon ein bisschen mehr ins Detail, zeigt mehr und diffizilere Techniken und enthält auch Anleitungen zum Färben mit Indigo. Nicht ganz nach Petras rein natürlichem Rezept, sondern unter Verwendung von Entfärber – aber für Shibori-Beginner und etwas Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

*Indigo von Catherine Legrand {in Französisch} oder die englische Version *Indigo – The Colour that changed the World habe ich leider nicht im Regal stehen. Aber es ist Petras Lieblingsbuch zum Thema und sie hat es mir wärmstens ans Herz gelegt. Deshalb mochte ich euch den Buchtipp natürlich nicht vorenthalten. Und eins kann ich vom schnellen Durchblättern schon sagen – es ist ein indigoblauer Augenschmaus!

DO IT YOURSELF HOME INTERIOR

Meine selbst gefärbte Shibori Bettwäsche – ich hab‘ nämlich am Wochenende Blau gemacht!

0306a_luziapimpinella_DIY_Shibori_Bettwaesche_selber_faerben_blau

Ich habe am Wochenende einfach mal Blau gemacht. Vielleicht habt ihr es ja am Sonntag in meinen Instagram Stories gesehen… ich habe weiße Bettwäsche nach einer ganz simplen und nicht ganz so filigranen Shibori Methode gefärbt. Die Bettgarnitur hatte ich ehrlich gesagt schon vor eineinhalb Jahren gekauft, mit dem Plan, sie blau zu färben. Dann kam mir immer wieder mein eigener Perfektionismus in die Quere und ich ging das Projekt nie an. Ich hatte keine Erfahrungen mit so großen Wäscheteilen und hatte auch Zweifel, ob das so funktionieren würde, wie ich es mit theoretisch vorgestellt hatte.

Und dann stupste mich neulich der Zufall endlich an. Ich sah auf Instagram bei der lieben @hochhausfürhasen, dass sie Bettwäsche gefärbt hatte und zwar genau nach der Methode, die ich mir theoretisch so gedacht hatte – und das auch noch in der Waschmaschine! Jetzt gab’s nun wirklich keine Ausreden mehr. Und nachdem ich sogar von meiner Kollaboration mit Dylon noch ein Päckchen Textilfarbe in Jeans Blue* herumliegen hatte, ging es direkt am Wochenende los.

Wisst ihr eigentlich, wo der Begriff „Blau machen“ herkommt? Ich habe die Geschichte vor Jahren mal gelesen und fand sie so kurios, dass ich sie euch natürlich nicht vorenthalten möchte – also, falls ihr sie noch nicht kennt. Angesehen von dem klassischen Indigoblau, wurde hierzulande früher das Blau auch mit der Färberpflanze Waid gefärbt. Die Blätter der Waid-Pflanze wurde geerntet, zerstampft und in der Sonne getrocknet. War das Wetter dann sonnig und beständig genug, wurde gefärbt. Das Blaumachen bedurfte nämlich mindestens zwei Wochen Hitze und Sonnenschein. Die getrockneten Blätter wurden mit hunderten von Litern Flüssigkeit in große Bottiche gefühlt und in der Sonne stehen gelassen. Das Besondere daran: die Flüssigkeit war kein Wasser, sondern es musste menschlicher Urin sein. Denn nur so fand beim Gären der Brühe in der Sonnenhitze die chemische Reaktion statt, die die blaue Farbe entstehen ließ. Um die Bottiche zu füllen mussten also so einige Menschen Pippi lassen. Die Leute im Mittelalter hatten keine Ahnung von der Chemie, die da stattfand, aber sie wussten, dass Alkohol die Blaufärbung deutlich intensivierte. Und da Alkohol natürlich zu schade war, um ihn direkt in die Gärbottiche zu schütten, nahm er die Umweg über den Menschen. Die Färber hatten also während des Ansatzes der Färbebrühe vor allem die Aufgabe, sich volllaufen zu lassen und für alkoholhaltigen Flüssigkeitsnachschub in den Bottichen zu sorgen. Zwar mussten sie sich auch ab und an um das Wenden der fauligen Blätter in der stinkenden Moke kümmern, aber den Rest der Zeit durften sie Bier, Met und sonstiges in rauen Mengen trinken und besoffen in der Sonne liegen… sie machten Blau und waren mächtig blau dabei!

0095a_luziapimpinella_DIY_Shibori_Bettwaesche_selber_faerben_blau

Mein Blaumachen war ein bisschen Leber schonender – hat aber trotzdem Spaß gemacht! Um auch die Hände zu schonen, habe ich übrigens beim Abschnüren der Bettwäsche Lederhandschuhe angehabt. Das letzte mal, dass ich mit einer Shibori Technik gefärbt habe, habe ich mir nämlich dicke Blasen an den Händen geholt. Mit den Handschuhen ging es jetzt besser, denn die Schur muss ja ordentlich festgezurrt werden – das war echt Schwerstarbeit bei der Größe der 200 x 200 cm Bettwäsche und ich war schweißgebadet. Vor dem Schüren habe den Bettbezug und die Kissen ca. 10 cm breit in einen Ziehharmonika-Streifen aufgefaltet und auch zwischendurch mal gebügelt.

0169a_luziapimpinella_DIY_Shibori_Bettwaesche_selber_faerben_blau

Kleiner Tipp nebenbei, falls ihr es nachmachen möchtet: Denkt an die Faltrichtung! Möchtet ihr Querstreifen erzeugen, dann faltet den Stoff von der Seite her auf. Möchtet ihr Längsstreifen, dann fangt oben oder unten an. Ich habe das nämlich vergessen und wollte eigentlich Querstreifen… ratet mal, was passiert ist! Gnaaaaaa. Nun gut, jetzt liegt unsere Bettwäsche eben verdreht auf dem Bett. Die Druckknöpfe habe ich dem Mann untergejubelt. ;)

Dank des Instagram-Postings von Hochhaus für Hasen war ich dann jetzt auch mutig genug, das Ganze ganz einfach in der Waschmaschine zu färben. Eigentlich wollte ich es nämlich in einem Farbbottich per Hand machen, aber so war es natürlich schön zeitsparend und so eine Farb-Sauerei war es auch nicht – man gibt ja das Pulver einfach in die Waschtrommel und los geht’s. Klar ist das wenig traditionell, aber zugegebenermaßen schön praktisch!

0181a_luziapimpinella_DIY_Shibori_Bettwaesche_selber_faerben_blau

Als ich die gefärbten und einmal ausgewaschenen Bettwäschestücke dann aus der Waschmaschine holte, hatte ich erst Sorge, dass das Ergebnis zu gleichmäßig wäre und die Farbe viel zu sehr unter die Schnürungen gedrungen. Schließlich wollte ja gern einen handmade Look. Als ich dann die Schüre aufschnitt war ich aber schon mal hoch zufrieden. Noch glücklicher war ich dann mit dem Ergebnis nach einem weiteren Waschgang der aufgefalteten Bettwäsche. Denn nachdem auch der letzte Rest der Textilfarbei heraus gewaschen war, zeigte sich dann sich noch ein viel subtilerer Farbverlauf des Blaus.

0360a_luziapimpinella_DIY_Shibori_Bettwaesche_selber_faerben_blau

Ich bin so was von happy mit unserer neuen, alten Shibori Bettwäsche und frage mich {wie so oft bei anderen Kreativurlauben}, warum ich das Färben so lange aufgeschoben hatte. Das spornt mich jetzt auch mal an, endlich das Schlafzimmer zu ende zu renovieren und neu zu dekorieren… da soll ja schon so lange neue Farbe an die Wände. ;)

luzia pimpinella Machts Huebsch Gruss

P.S. Übrigens mache ich demnächst einen Shibori Workshop bei Ranipink… da lerne ich sicherlich viel filigranere und kunstvolleren Abbinde-techniken und es wird auch mit richtigem Indigo-Pulver gefärbt. Ich bin schon so gespannt und werde natürlich berichten!

BLOG_trenner_infoDisclaimer – Info | Der im Posting mit * markierte Link ist ein Partnerprogramm-Link! Bestellungen, die ihr darüber tätigt, unterstützen mich mit einem kleinen Obolus in meinem Engagement für diesen Blog, ohne dass sie für euch auch nur einen Cent mehr kosten. Dankeschön dafür!

DO IT YOURSELF OUTFIT & STYLE

DIY Frauengedöns – selbstgenähte Mikrofaser-Abschminkpads

DIY Frauengedöns - Mikrofaser Abschminkpads selber nähen | luziapimpinella.com

Premiere. Ich mache heute mal was, dass ich in 10 Jahren des Bloggens noch nie getan habe. Ich hole einen uraltes Blogposting nach vorn. Aus aktuellen Gründen. Uralt dürft ihr dabei gern worwörtlich nehmen, denn der Tag der Erstveröffentlichung des DIY-Posts war der 9. September 2010 und es ging damals um meine selbstgenähen  Mikrofaser-Reinigungspads.

Nun ja…älter ist auch meine Haut geworden, aber die Pads benutzen wir hier bei uns Zuhause tatsächlich immer noch {oder auch mal wahlweise ganze Lappen}. Die leisten mittlerweile auch einen super Gesichtsreinigungsjob beim Pubi-Fräulein und selbst der Mann reinigt sich am Abend  damit sein Gesicht – also, das was neben dem Vollbart noch herausguckt.

Eigentlich erinnerte mich die liebe Doris vom Die Waschküche Blog an diesen DIY-Artikel aus alten Zeiten, als sie unrer meinem aktuellen Posting „Weniger Plastik ist Meer“ kommentierte und erzählte, dass sie seit Jahren nur Mikrofaser-Waschlappen plus Olivenölseife für ihre Körperpflege benutzt. Das brachte mich nämlich auf meine eigenen selbstgenähten Abschminkpads, die seit damals in täglichem Gebrauch sind. Aus gegebenem Anlass also, und weil die Idee einfach damals und heute eine gute war…

luzia pimpinella BLOG Trenner Grafik

…mein Posting vom 09.09.2010:

Wenn ich ganz ehrlich bin, geht mir das meiste des üblichen Frauenkosmetikgedöns total auf die Nerven. Vor allem, weil es so viel Zeit kostet, in der frau tolle andere Dinge machen könnte. Stundenlang baden ist nichts für mich. Eincremen nach dem Duschen finde ich bäh. Ok, dafür sieht meine Haut im Winter dann auch gern mal aus wie die Wüste Gobi. Schminken muss dann irgendwie doch sein, aber bitte schnell! Die Handgriffe sitzen… länger als 3 Minuten darf das ganze Gefummel bitte nicht dauern. Nun ja… und wer sich morgens Farbe ins Gesicht schmiert, muss sie abends wieder herunter holen… und das finde ich ja mal so richtig lästig! Seit Jahren tue ich das ganz schnöde mit Wasser und Seife oder Duschgel {die mitlesende Kosmetikerin schlägt jetzt wahrscheinlich gerade die Hände über dem Kopf zusammen}. ‚Tschuldigung, schmierige Reinigungsmilch mag ich eben auch nicht.

DIY Frauengedöns - Mikrofaser Abschminkpads selber nähen | luziapimpinella.com

Meine Freundin Sonni {dass sie eine Haut wie ein Babypopo hat, möchte ich an dieser Stelle mal bewundernd erwähnen} und ihre Familie treffen wir ja immer für ein ganzes Wochenende, mit Übernachtung und so. Und wenn wir uns dann abends für das allgemeine Frauengedöns im Bad tummeln, habe ich seit einiger Zeit etwas neidisch auf diese puscheligen Pads geschielt, die sie nur mit Wasser und sonst nix benutzt… und schon ist die Schnute quietschsauber! Davon hat sie einen ganzen Haufen und wenn sie benutzt sind, wandern sie einfach in die Waschmaschine.

Klar, der mitlesende Putzteufel weiß längst…. die Dinger sind aus Mikrofaser!

DIY Frauengedöns - Mikrofaser Abschminkpads selber nähen | luziapimpinella.com

Warum also nicht selbstgenähte Mikrofaser-Abschminkpads? 

Denn da kam mir eben die Idee mit den Putzlappen! Brandneu gekaufte und unbenutzte natürlich… Warum sollte man die nicht auch für die Gesichtsreinigung benutzen und nicht nur zum Waschbecken putzen? Schließlich sind die völlig überteuerten Mikrofaser-Abschmikpads diverser Putzmittelhersteller ja auch nichts anderes das. Runde Putzläppchen!

DIY Frauengedöns - Mikrofaser Abschminkpads selber nähen | luziapimpinella.com

Ich habe also handelsübliche, flauschige Mikrofaser-Putzlappen vom Discounter einfach zerschnitten und zusammen mit meinem Wasserlilien-Webband {das es hier im Farbenmix-Shop gibt} zu reinigungswütigen, herzchenförmigen Abschminkpads vernäht.

DIY Frauengedöns - Mikrofaser Abschminkpads selber nähen | luziapimpinella.com

Auch gleich einen gleich einen ganzen Haufen, denn sie sollen ja schließlich ein paar Tage reichen.

DIY Frauengedöns - Mikrofaser Abschminkpads selber nähen | luziapimpinella.com

Abends dann bei der nicht mehr ganz so lästigen Routine: einfach Pads nassmachen und zack – im Handumdrehen ein quietschsauberes Gesicht! danach wandert das angepeekte Herzchen-Abschminkpad ab in die Wäsche! Dann noch schnell eincremen {auch lästig, das Geschmiere, aber es geht ja nicht ohne}… Gute Nacht allerseits!

luzia pimpinella Machts Huebsch Gruss

luzia pimpinella BLOG Trenner Grafik

Edit P.S. Wer sich etwas Arbeit sparen will und eine Stickmaschine besitzt, der kann die Abschmikpads auch mit einem ITH-Herzchen aus der Hosentaschen-Stickdatei von Kunterbunt-Design ganz fix herstellen. So habe ich es damals auch getan, damit die Herzen schön gleichmäßig werden. Und falls ihr vielleicht sowieso mein Madame Pimpinellskova eBook & die dazugehörige Stickdatei besitzt, da ist auch so eine ITH-Herzchen-Stickdatei drin! ;)

P.P.S. Ich weiß natürlich, dass dieses DIY nach der Debatte über Mikroplastik nicht ganz einwandfrei und 100% wasserdicht ökologisch ist. Denn auch Kunstfasern fusseln und verschwinden dann im Abfluß. Wie auch die Fasern unserer Kleidung aus Feecestoffen zum Beispiel. Die Frage ist also wohl am Ende {leider wie so oft} nach Pest und Cholera. Es scheint tatsächlich… irgendwas ist immer. :( Wer jedoch normalerweise Reinigungs- und/oder Waschlotionen, Gesichtswasser, Wattepads ect. für die Make up Reinigung benutzt, kann mit dieser Methode sehrwohl eine Menge Chemie, Verpackungsplastik und wiederum Mikroplastikperlen, die zu Hauf in den Kosmetikprodukten enthalten sind, einsparen. Denn die braucht man damit wirklich nicht mehr. Wasser plus Pad allein reicht schon.

DO IT YOURSELF HOME INTERIOR

DIY | stylische Holzkugel Handtuch Aufhänger selbermachen – bye by blöde Schlaufendinger

Interior DIY | stylische Holzkugel Handtuch Aufhänger / Handtuch-Halter selbermachen | luzia pimpinella

Am Wochenende war hier bei uns leider wieder einmal Stubenhockerei angesagt, die Viren lassen meine Familie in diesem Winter ja irgendwie nicht in Ruhe. Aber heute ist Frühlingsanfang – jetzt kann’s nur besser werden, bitte. Danke.

Damit mir nicht die Decke auf dem Kopf fällt, musste ich einfach mal wieder etwas mit meinen Händen tun. Bei meiner kleinen DIY-Spontan-Aktion heraus gekommen sind dann ein paar stylische Holzkugel Handtuch Aufhänger. Alles mit Holzkugeln ist ja gerade der last hot shit und ich war es schon so lange leid, die blöden Waschdings-Schlaufen ständig über unsere Wandhaken pfriemeln zu müssen. Und hässlich sind die Dinger ja auch irgendwie.

Interior DIY | stylische Holzkugel Handtuch Aufhänger / Handtuch-Halter selbermachen | luzia pimpinella

Interior DIY | stylische Holzkugel Handtuch Aufhänger / Handtuch-Halter selbermachen | luzia pimpinella

Besonders viel Material habe ich für meine Holzkugel Handtuch Aufhänger gar nicht gebraucht, nur ein paar unbehandelte Holzkugeln bzw. *Holzperlen mit einem Durchmesser von ca. 1,5 cm, etwas mitteldicke Paketschnur, eine Schere und Seilklammern, Metallösen mit Clip {so wie *diese  oder *diese zum Beispiel}. Die Klammern sind eigentlich zum Aufhängen von Gardinen gedacht und ihr findet sie überall, wo man auch Gardinenstangen und Zubehör kaufen kann. Viel Zeit brauchte ich übrigens auch nicht.

Interior DIY | stylische Holzkugel Handtuch Aufhänger / Handtuch-Halter selbermachen | luzia pimpinella

Denn der Rest war dann ein wirklich schnelles 10-Minuten-DIY:

Ich habe einfach pro Aufhänger 10 Holzperlen und eine Ringklammer auf dem Paketschnur aufgefädelt und ganz fest zu geknotet. Die Schnur-Enden habe ich rechts und links noch einmal durch die daneben liegende Perle zurück gefädelt und dann knappkantig am Fädelloch abgeschnitten. So werden sie nämlich unsichtbar und es stehen keine Enden heraus. Das war’s tatsächlich schon! Schnelle Bastelei – große Wirkung! Und nun konnte ich auch endgültig die blöden Waschzettel-Schlaufen von den Handtüchern abschneiden. Ha.

Interior DIY | stylische Holzkugel Handtuch Aufhänger / Handtuch-Halter selbermachen | luzia pimpinella

Interior DIY | stylische Holzkugel Handtuch Aufhänger / Handtuch-Halter selbermachen | luzia pimpinella

Unsere Hand- und Badetücher hängen ab sofort ganz stylisch und auch schön flexibel im Badezimmer ab. Warum habe ich eigentlich so lange gebraucht, um so ein fixes Verschönerungs-DIY endlich mal in die Tat umzusetzen? Keine Ahnung.

blog_luziapimpinella_machtshuebsch_250px

P.S. Ganz viele tolle Do it yourself Ideen mit Holzkugeln habe ich übrigens auch auf meinem Pinterest-Board „Awesome crafty DIY inspirations“ gepinnt. Vielleicht findet ihr da ja auch Ideen, die euch gefallen.

blog_trenner_info
Die im Posting mit *Sternchen markierten Links sind Partnerprogramm-Links! Bestellungen, die ihr darüber tätigt, unterstützen mich mit einem kleinen Provision bei meiner Arbeit für diesen Blog – ohne dass sie für euch einen Cent mehr kosten selbstverständlich. Dankeschön für eure Wertschätzung!

DO IT YOURSELF

DIY | zuckersüsse sahnebaiser ringe und kühlschrank-magnete selbermachen

luzia pimpinella DIY | zuckersüße sahnebaiser ringe und kühlschrank-magnete aus silikon als weihnachtsgeschenke selbermachen | sweet handmade meringue finger rings and fridge magnets made from silicone as xmas gifts

 

es ist adventssamstag, draußen stürmt es und vielleicht seid ihr auch ja gerade auf der suche nach einer kleinen, feinen weihnachtsgeschenk-idee zum selbermachen!? das trifft sich wunderbar, ich habe nämlich ein DIY für alle zuckerschnuten in petto… süße SAHNEBAISER FINGERRINGE!

luzia pimpinella DIY | zuckersüße sahnebaiser ringe und kühlschrank-magnete aus silikon als weihnachtsgeschenke selbermachen | sweet handmade meringue finger rings and fridge magnets made from silicone as xmas gifts

 

diese zuckersüßen und täuschend echt aussehenden BAISER-TUPFEN sind wirklich ein hingucker und ein tolles geschenk für teeny töchter und deren freundinnen. okay, oder auch für alle bereits erwachsenen damen mit hang zu süßen versuchungen. also ran an die silikonspritze und los geht’s… ähm, ja! silikon!

 

luzia pimpinella DIY | zuckersüße sahnebaiser ringe und kühlschrank-magnete aus silikon als weihnachtsgeschenke selbermachen | sweet handmade meringue finger rings and fridge magnets made from silicone as xmas gifts

 

zum herstellen eures falschen SAHNEBAISERS braucht ihr: weißes basezimmer-silikon aus dem baumarkt und eine dazugehörige spritze, einen möglichst günstigen spritzbeutel für tortendekor {der überlebt dieses DIY nämlich nicht}, eine dazugehörige stern-spritztülle und etwas backpapier.

 

luzia pimpinella DIY | zuckersüße sahnebaiser ringe und kühlschrank-magnete aus silikon als weihnachtsgeschenke selbermachen | sweet handmade meringue finger rings and fridge magnets made from silicone as xmas gifts

 

und dann  denkt ihr einfach, ihr wärt konditor in der weihnachtlichen backstube! füllt das silikon mit hilfe der mechanischen spritze in euren tortenspritzbeutel und verarbeitet es einfach, als wäre es eine buttercreme. zugegebenermaßen, eine etwas mächtig schwere buttercreme und eine schlecht verdauliche dazu, aber egal. spritzt kleine, hübsche kringel direkt auf das backpapier! dieses DIY eigent sich super für massenproduktionen, also macht ruhig ein paar mehr… schließlich wollen wir ja nicht nur fake MERINGUE FINGERRINGE basteln, sondern auch noch ein paar süße SAHNEBAISER KÜHLSCHREANK-MAGNETE! nach der spritzarbeit ist erst einmal geduld angesagt, denn die falschen baisers müssen komplett trocknen. bis sie ganz fest waren, hat es bei mir glatt zwei tage gedauert. also erst mal schön in ruhe lassen und nicht daran herufummeln. wenn die silikon-baisers komplett getrocknet sind, lassen sie sich ganz leicht vom backpapier lösen.

 

die sehen verdammt lecker aus, oder? sind sie aber wirklich nicht… deswegen ein kleiner, aber wichtiger hinweis an dieser stelle. solltet ihr noch kleinkinder im haus haben, die dies für echte baiser-kekschen oder sonstigen echten zuckerkram halten könnten, dann lasst diese bastelei lieber. oder seid zumindest entsprechend auf der hut. denn zu schnell sind sie in den mund gesteckt und heruntergeschluckt… das will lieber keiner!

 

luzia pimpinella DIY | zuckersüße sahnebaiser ringe und kühlschrank-magnete aus silikon als weihnachtsgeschenke selbermachen | sweet handmade meringue finger rings and fridge magnets made from silicone as xmas gifts

 

nun braucht ihr noch folgendes material… für die fingerringe ein paar ring-rohlinge mit klebeplatte oben. solche bekommt ihr zum beispiel bei *DAWANDA. für die kühlschrank-magnete benötigt ihr ein paar kleine magnet-plättchen. ich habe diese HIER benutzt. außerdem noch für beide DIY-projekte einen klebstoff, z.b. sekundenkleber. jetzt müsst ihr nur noch die silikon-tupfen, entweder auf einen ring-rohling oder ein magnet kleben und den kleber vollständig trocknen lassen. voilà!!!

 

luzia pimpinella DIY | zuckersüße sahnebaiser ringe und kühlschrank-magnete aus silikon als weihnachtsgeschenke selbermachen | sweet handmade meringue finger rings and fridge magnets made from silicone as xmas gifts

 

baiser oder sahne, die am kühlschrank haften, sind in zukunft nicht mehr zeichen von mangelnder küchenhygiene, sondern zuckersüße helferlein zum anbringen der obligatorischen kühlschrank-fotos und -notizen…

 

luzia pimpinella DIY | zuckersüße sahnebaiser ringe und kühlschrank-magnete aus silikon als weihnachtsgeschenke selbermachen | sweet handmade meringue finger rings and fridge magnets made from silicone as xmas gifts

 

und so ein meringe-kringel am finger… wer findet den nicht zucker? habt noch ein gemütliches 2. adventswochenende, ihr lieben!

*affiliate-link

DO IT YOURSELF EAT & DRINK WERBUNG

Xmas DIY | rudolph, the red-nosed keksdeer – knusprige rentier-anhänger zum selbermachen

luzia pimpinella | DIY | rentier baumanhaenger aus keks selbermachen | handmade reindeer xmas ornaments from cookies
{liebe leser/innen, diese weihnachtliche butterkeks-bastel-anleitung habe ich in kollaboration mit LEIBNIZ ausgetüftelt. das posting kann daher werbung für die ‚eh schon berühmten 52 zähne-kekse enthalten.}

es tut mir wirklich leid. ich bin schuld, wenn es in diesem jahr für euch keine geschenke gibt, denn ich habe die weihnachtsrentiere erhängt! mea culpa!
die gute nachricht… diese exemplare hier gehören zur familie der „cervidae leibnizicum keksum“ und sind nachkommen eines meiner weihnachtlichen keksbastelexperimente. sie lassen sich ganz leicht durch klonen selbermachen vermehren… ich nenne sie liebevoll RUDOLPH, the red-nosed KEKSDEER!

luzia pimpinella | DIY | rentier baumanhaenger aus keks selbermachen | handmade reindeer xmas ornaments from cookies

also, wäre  HERMANN BAHLSEN vor 125 jahren nicht auch so experimentierfreudig gewesen wie ich, hätte er bestimmt nicht den keks erfunden. ja, tatsächlich, ohne ihn hätten wir keine kekse {oder zumindest etwas, das sicher ein keks wäre, aber völlig anders heißen würde}, denn der name keks stammt von ihm. ich finde, das wäre uns ja eines der putzigsten deutschen wörter entgangen. KEKS! kurz und knackig. passt doch! schließlich sind die dinger ganz fix weggeknuspert. 
der sohn einer hannoverschen goldschmiede-familie war bei einem england-aufenthalt total begeistert vom gebäck, das zum afternoon tea serviert wurde. so etwas wollte er in deutschland auch einführen und begann an seiner eigenen eckigen kreation von „cakes“ zu tüfteln. der butterkeks entstand und bekam einen berühmten namenspaten – den großen, deutschen gelehrten GOTTFRIED WILHELM LEIBNIZ. zuerst hießen die  kekse noch LEIBNIZ cakes. aber die deutschen taten sich schwer mit der korrekten aussprache und so deutschte hermann bahlsen das wort einfach ein… der keks war geboren! 
aber nach diesem kleinen historischen exkurs zurück zur keks-biologie und unserer ganz speziellen spezies hier… den leibniz’schen RENTIER-KEKS. der wird in der vorweihnachtszeit sehr gern selbst gemacht. am liebsten von kindern, die dabei ganz viel spaß haben… und so geht’s: 
luzia pimpinella | DIY | rentier baumanhaenger aus keks selbermachen | handmade reindeer xmas ornaments from cookies

als MATERIAL für die KEKS-RENTIERE benötigt ihr: 

  • *LEIBNIZ landkekse {oder auch die klassischen butterkekse}
  • *LEIBNIZ  butterkeks minis 
  • 1 eiweiß
  • puderzucker
  • saure fruchtgummi-bänder
  • rote schokolinsen {oder auch rote zuckerperlen}
  • lakritz-schnüre
  • rot-weiße bäckerschnur
  • schere
  • dekor-spritzflasche {oder gefrierbeutel mit abgeschnittener ecke}

luzia pimpinella | DIY | rentier baumanhaenger aus keks selbermachen | handmade reindeer xmas ornaments from cookies

ihr schnappt euch die fruchtgummi-bänder und schneidet mit einer schere zacken hinein, so dass sie ein bisschen wie ein geweih aussehen. meine tochter meint zwar, sie sehen eher wie palmwedel aus, aber nun ja… ich konnte sie nicht zu filigran schneiden, denn sonst würden sie wie schlappohren nach hinten umklappen. und wir wollen ja nicht, dass unser rentier wie ein grünohriges angora-kaninchen aussieht, nicht wahr!? 
kleiner tipp nebenbei: falls ihr kein grünes punk-geweih möchtet, sondern lieber ein braunes, dann könnt ihr auch fruchtgummi-bänder mit cola-geschmack nehmen. 

luzia pimpinella | DIY | rentier baumanhaenger aus keks selbermachen | handmade reindeer xmas ornaments from cookies

rührt euch einen sehr zähflüssigen zuckerguss aus eiweiß und puderzucker zusammen {ein paar tropfen zitronensaft lassen die masse noch besser kleben, geht aber auch ohne}. füllt die zuckermasse in eine spritzflasche mit feiner tülle oder aber ganz einfach in einen gefrierbeutel und schneidet ein ganz kleines eckchen ob. dann kann es losgehen… wir kleben uns ein weihnachtsrentier! 
luzia pimpinella | DIY | rentier baumanhaenger aus keks selbermachen | handmade reindeer xmas ornaments from cookies

pro anhänger nehmt ihr euch zwei land- oder butterkekse. legt einen mit der rückseite und einen mit der vorderseite nach oben vor euch hin. dann spritzt ihr für die geweihe und für das band zum aufhängen etwas zuckerguss auf und drückt die teile hinein. für das rotnasige rentier-gesicht platziert ihr etwas zuckerguss in die mitte des anderen kekses und drückt eine rote schokolinse als nase hinein. mit zwei kleinen stupfern zuckerguss und abgeschnittenen mini stückchen von der lakritz-schnur macht ihr die augen. guckt er nicht niedlich, der kleine kerl? 
als nächstes verteilt ihr noch etwas mehr zuckerguss auf dem unterteil und drückt das oberteil passgenau darauf. danach lasst ihr erst einmal den klebeguss trocknen.  

luzia pimpinella | DIY | rentier baumanhaenger aus keks selbermachen | handmade reindeer xmas ornaments from cookies

noch können die rudolphs die kommandos des weihnachtsmanns nicht hören. das wäre natürlich fatal. nachher verfliegen die sich noch! ein paar rentierohren müssen also her! die mini butterkekse eignen sich hervorragend dazu. klebt sie mit eurem zuckerguss einfach rechts und links an und lasse den guss nochmal komplett trocknen. 
nun sind die rudolphs sowas von bereit für ihren hänge-einsatz am weihnachtsbaum! keine sorge… in wahrheit ist es ihnen eine große ehre und freude dort zu baumeln… und natürlich bekommt ihr trotzdem weihnachtsgeschenke  hoffe ich zumindest. also, wenn ihr brav wart.  
luzia pimpinella | DIY | rentier baumanhaenger aus keks selbermachen | handmade reindeer xmas ornaments from cookies

vielleicht hängen sie aber auch gar nicht bis weihnachten dort… weil sie vorher weggeknuspert werden. was denkt ihr? 
DO IT YOURSELF

DIY | putzige panda- & eisbär-weihnachtskugeln selbermachen

DIY | panda- & eisbär-weihnachtskugeln selbermachen | ©luziapimpinella.com

am sonntagmorgen fing es hier plötzlich zu schneien an. der winter ist da und mit dem schnee kam bei mir auch endlich die weihnachtsstimmung! sehr schön, denn nachdem es ja in der letzten woche noch 17°C draußen waren, dachte ich schon, ich käme nie in weihnachtliche wallungen. jetzt aber! auch das fräulein war ganz aus dem häuschen und rannte im schlafi mit wintermantel nach draußen, um gleich mal zu testen, ob das schneeball-schnee wäre. es war! das konnte nur ein schönes, gemütliches wochenende werden. ein bisschen werkeln stand ja auch so bereits auf unserer liste, aber nun hatten wir noch viel mehr lust auf weihnachtsbasteleien… wir wollteb nämlich PANDA- und EISBÄR-WEIHNACHTSKUGELN selbermachen

DIY | panda- & eisbär-weihnachtskugeln selbermachen | ©luziapimpinella.com
DIY | panda- & eisbär-weihnachtskugeln selbermachen | ©luziapimpinella.com
DIY | panda- & eisbär-weihnachtskugeln selbermachen | ©luziapimpinella.com

wir hatten solche putzigen EISBÄR-WEIHNACHTSKUGELN während unseres LONDON urlaubs bei HARRODS gesehen. aber £19,95 pro stück… seriously? ihr spinnt doch!  luzie und ich dachten uns also eine selbstgemachte variante aus, und was lag da näher, als auch noch zusätzlich PANDA-CHRISTBAUMKUGELN zu basteln!? als material brauchten wir: gekaufte, weiße glaskugeln für den weihnachtsbaum, *FIMO soft modelliermasse in schwarz und weiß, feine pinsel, schwarze bastel-acrylfarbe, ein paar wattestäbchen und klebstoff. 
DIY | panda- & eisbär-weihnachtskugeln selbermachen | ©luziapimpinella.com
DIY | panda- & eisbär-weihnachtskugeln selbermachen | ©luziapimpinella.com

zuerst formten wir die ohren aus der modelliermasse. um eine kleine mulde in die ohrmuschel zu drücken, verwendeten wir den pinselstiel. als nächstes malten wir die bärengesichter mit der acrlfarbe und einem pinsel direkt auf die kugel. die ohren haben wir erst einmal im ungehärteten zustand provisorisch angedrückt, um die position zu bestimmen und dem gemalten gesicht optimale proportionen geben zu können. sie wurden dann wieder abgenommen und im backofen nach packungsanweisung gehärtet, bevor wir sie dauerhaft angeklebt haben. die farbe gleichmäßig aufzutragen, war ein bisschen kniffelig, aber zum glück ließ sie sich auch immer nochmal feucht mit einem lappen oder einen wattestäbchen abwischen, wenn wir uns vermalt hatten. 

DIY | panda- & eisbär-weihnachtskugeln selbermachen | ©luziapimpinella.com

kleiner tipp nebenbei: die punkte für die eisbären-augen werden schön rund, wenn man die farbe mit einem wattestäbchen tupft, anstatt mit dem pinsel zu malen! zum trocknen haben wir unsere weihnachtskugel-bären auf eierbeser gesetzt. zuletzt mussten wir dann nur noch die ohren ankleben und fertig waren unsere one-of-a-kind PANDA- und EISBÄREN-CHRISTBAUMKUGELN. ah ja… und eine katze ist auch noch entstanden.. ein pepper! ;) 
DIY | panda- & eisbär-weihnachtskugeln selbermachen | ©luziapimpinella.com
DIY | panda- & eisbär-weihnachtskugeln selbermachen | ©luziapimpinella.com

und weil ich gerade so in weihnachtsbastel-laune war, habe ich gestern abend beim sonntäglichen TV-tatort noch eine kleine mini POMPOM-GIRLANDE aufgefädelt. die kleinen kügelchen stammen pompomborten-resten aus meinem nähzimmer. es bleiben ja oft enden übrig, die man nicht mehr wirklich vernähen kann und die landen bei mir immer in einem großen sammelglas. letztes jahr habe ich solche filzkugeln schon als kleine hingucker für den selbstgemachten WINTERWUNDERWALD-ADVENTSKALENDER verwendet. ich freue mich schon, wenn der nächste woche endlich wieder aufgestellt wird. und was macht eure weihnachtsstimmung so? 
habt einen schönen winterlichen wochenstart! 

*affiliate-link

DO IT YOURSELF FAMILYLIFE

familylife | so we had a creepy halloween!

luzia pimpinella | family & friends| halloween party 2015
am samstagabend war es dann doch soweit… allen erkältungsviren zum trotz… wir haben mit unseren freunden halloween gefeiert! schön spooky und creepy, mit kotzenden kürbissen und trinkbaren urinpröbchen aus einwegspritzen. holy crap! schon bevor die party überhaupt losging, klingelte as an der haustür und wilfremde menschen wollten gerne eine gruselhaus-führung. es spricht sich langsam rum, dass die familie W. aus R.  halloweenmäßig völlig durchgeknallt ist. aber was soll ich noch lange schnacken? ich denke die bilder sagen alles, also lasse ich sie heute sprechen, ächzen und grunzen…
{ihr lieben, es liegt in der natur von halloween-parties, dass das ein oder andere kostüm etwas gruselig und manch ein make up auch tendenziell eklig daher kommt. alle sehr zart besaiteten seelen seien also bitte an dieser stelle vorgewarnt. einige fotos sind etwas… buh und bäh! ;)}

luzia pimpinella | family & friends| halloween party 2015
luzia pimpinella | family & friends| halloween party 2015
luzia pimpinella | family & friends| halloween party 2015
luzia pimpinella | family & friends| halloween party 2015
luzia pimpinella | family & friends| halloween party 2015
luzia pimpinella | family & friends| halloween party 2015
luzia pimpinella | family & friends| halloween party 2015
luzia pimpinella | family & friends| halloween party 2015
luzia pimpinella | family & friends| halloween party 2015
luzia pimpinella | family & friends| halloween party 2015
luzia pimpinella | family & friends| halloween party 2015
luzia pimpinella | family & friends| halloween party 2015
luzia pimpinella | family & friends| halloween party 2015
luzia pimpinella | family & friends| halloween party 2015
luzia pimpinella | family & friends| halloween party 2015
luzia pimpinella | family & friends| halloween party 2015
luzia pimpinella | family & friends| halloween party 2015
… nur weg aus diesem horror haus!!! aaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhhhhhhh. danke, sonni, erik & emma für dieses creepy spektakel mal wieder! es war uns ein widerwärtiges vergnügen. ;)
ich hoffe, euer wochenstart ist weniger geruselig als das wochenende. habt einen schönen montag!

Merken

DO IT YOURSELF

DIY | dieses goldene leder-mousepad war mal ein ungeliebtes werbegeschenk – upcycling vom feinsten!

upcycling DIY | leder mousepad einfach selbermachen | easy handmade leather mousepad | ©luziapimpinella.com

sagt mal, wie oft habt ihr schon mousepads als werbegeschenk-beigabe bekommen? also, mir passiert das regelmäßig und in 99% prozent der fälle handelt es sich um hübsch-hässliche werbeträger mit fragwürdiger optik. jedes mal frage ich mich… mag sich wirklich irgendjemand diese dinger auf den schreibtisch legen? ich nicht. aber trotzdem schaffe ich es nie, sie direkt wegzuwerfen, so unansehnlich sie auch sind. das ökologische gewissen, ihr wisst schon. also stapeln sie sich hier. doch dem letzten exemplar, das bei mir landete, habe ich jetzt einen schicken, neuen upcycing-look verpasst und siehe da… was für ein hipster-teilchen darin steckte!

please tell me. how often did you get
mouse pads as a promotional gift from whoever and whereever? well, this happens
here all the time and 99% of them are pretty ugly advertising
vehicles with a qustionable design. every time i get one i ask
myself… who the heck is really using these thingies at the working
space? not me. nevertheless i can’t put them in the trash, because
that would give my ecological concience a hard time. so i pile the up
here. but the last free mouse pad i got latlely, now shines brandew in an
amazing upcycling look… see what a hipster accessoire it is now!

upcycling DIY | leder mousepad einfach selbermachen | easy handmade leather mousepad | ©luziapimpinella.com

um ein schnödes werbemousepad in dieses stylisches it-piece für jeden schreibtisch zu verwandeln braucht ihr nur ein paar bastelmaterialien: 
* ein stück leder oder kunstleder in entsprechender größe, es sollte etwas größer sein als
   das mousepad
* etwas textil oder leder-kleber oder auch, wenn es ganz fix gehen soll, ein gutes doppel-
   seitig klebendes tape {z.b. stylefix}
* einen dicken und einen feinen, schwarzen, permanent-marker 
* ein lineal
* eine schere
to turn an advertising mouse pad into a stylish it-piece for your desk, you only need a few more crafting supplies: 
* a piece of real or faux leather, should be a little larger that the mouse pad itself 
* some textile or leather glue, or if you like it simple and quick some double-faced 
   adhesive tape {e.g. stylefix}
* a big tip and a fine-line black permanent marker pen 
* a ruler
* scissors
upcycling DIY | leder mousepad einfach selbermachen | easy handmade leather mousepad | ©luziapimpinella.com

und so wird’s selbstgemacht:

* ihr klebt das stück leder mit dem kleber eurer wahl auf die unschöne oberseite des
   mousepads, das leder sollte etwas darüber hinaus ragen
* alles sorgfältig glatt streichen und den kleber in ruhe trocknen lassen
* dann sorgfältig das überstehende leder mit einer schere eng am rand entlang abschneiden
* die punkte mit dem dicken permanent auf das leder malen. dazu am besten die
   markerspitze senkrecht auf das leder drücken und den stift drehen. dann werden die
   punkte schön rund!
* zuletzt die punkte mit dem feinen marker und einem lineal verbinden… schon fertig!

and here’s the how-to:

* glue the piece of leather to the unattractive upper side of the mouse pad with a glue that’s 
   best for your special materials, the leather should overlap the pad
* flatten the leather carefully and press it onto the pad, let the glue set afterwards
* then cut off the overlapping leather with scissors as close to the edge as possilble
* draw the dots with the big tip permanent pen. point the tipof the pen onto the leather 
   vertically and twist it a little bit. this way you can create nicely round dots. 
* last step is to draw lines to link the dots. use a ruler and the fine-liner-pen for that
   … done!

upcycling DIY | leder mousepad einfach selbermachen | easy handmade leather mousepad | ©luziapimpinella.com
upcycling DIY | leder mousepad einfach selbermachen | easy handmade leather mousepad | ©luziapimpinella.com

jetzt streiten wir uns um das stylische schreibtisch-accessoire, das fräulein und ich. wie gut dass ich noch ein paar hässliche werbegeschenke herumliegen habe… die sehen sich sicherlich nach einem goldenen makeover! ;) 

now the fräulein an i are fighting about who’s stylish work desk accessoire it is… good thing that i have some more ugly commercial gift pads that are waiting for a golden makeover! ;) 
DO IT YOURSELF

DIY | mein selbstgemachter kaktus-stempel-beutel & fotoshooting für das wie einfach! magazin

 

zu werkeln, wenn mir andere leute auf die finger schauen, ist ja nicht so wirklich meine lieblingsbeschäftigung. es macht mich latent nervös, wenn mich jemand beim selbermachen beobachtet. ich bin auch keine gruppenbastlerin. meist verquatsche ich nur meine zeit und schaffe absolut gar nichts. aber… man soll sich ja ab und an mal herausfordern und mit claretti {frau TASTESHERIFF}
an der seite ist sowieso immer alles halb so wild. das habe ich ja schon ein paar mal bei unseren gemeinsamen BLOGST workshops gelernt. als ich dann neulich zu einem professionellen fotoshooting von wieeinfach.de unterwegs war, um zusammen mit clara das team bei DIY produktionen zu unterstützen. war die erste große herausforderung schon mal: nicht vor nervosität an den fingern gnibbeln, weil man im stau steht und panik hat, zu spät zu kommen. die hände würden schließlich später auf close-up fotos landen. hat nicht ganz geklappt. oh mann!

 

DIY | kaktus stempel selber schnitzen - wie einfach fotoproduktion | luziapimpinella.com
DIY | kaktus stempel selber schnitzen - wie einfach fotoproduktion | luziapimpinella.com
DIY | kaktus stempel selber schnitzen - wie einfach fotoproduktion | luziapimpinella.com

 

ich kam zwar wirklich zu spät, aber die stimmung war total relaxt und obwohl ich ständig die kamera von fotograf TORSTEN KOLLMER auf den fingern hatte, verflüchtigte sich meine aufregung ziemlich schnell. neun verschiedene DIYs standen an dem tag auf dem plan! die musste ich allerdings nicht allein wuppen, sondern nur drei davon. neben clara waren nämlich auch noch die bloggerinnen sarah {EAT BLOG LOVE} und sarah {ALLES UND ANDERS}, susanne {ohne blog} und die mädels auf dem team von WIE EINFACH am start. so war mein erstes selbstmach-projekt dann bald im kasten: ein handgeschnitzer radiergummi-stempel mit kaktus-motiv und der damit bestempelte stoffbeutel. die selbstgemachte KAKTUSTASCHE und die dazügehörige anleitung ist seit dieser woche nun im WIE EINFACH magazin online. dort findet ihr übrigens auch clarettis kreativprojekt!

 

DIY | wie einfach foto shooting | luziapimpinella.com
DIY | wie einfach foto shooting | luziapimpinella.com
DIY | wie einfach foto shooting | luziapimpinella.com
DIY | kaktus stempel selber schnitzen - wie einfach fotoproduktion | luziapimpinella.com
DIY | wie einfach foto shooting | luziapimpinella.com
DIY | wie einfach foto shooting | luziapimpinella.com

 

torsten hatte an diesem
tag wohl den härtesten job, denn er musste jeden einzelnen schritt
fotografieren. und das alles allein unter einem haufen frauen! wir
mädels konnten uns immerhin ab und zu eine kreativpause gönnen.
denn neben meinem bestempelten KAKTUS-BEUTEL entstanden
an diesem tag noch viele tolle DIY kreationen des ganzen teams, die ebenfalls
bald auf wieeinfach.de zu sehen sein werden.
vielleicht habt ihr ja jetzt selbst lust auf ein bisschen taschen-stempelei bekommen!? dann viel spaß dabei!

 

DO IT YOURSELF

DIY | regentag und langeweile? hier kommen meine „best of“ sommer selbstmachprojekte

luzia pimpinella | DIY |  sommerliche projekte zum selbermachen
sommer in deutschland,
das heißt ja leider auch, dass man den einen oder anderen regentag
über sich ergehen lassen muss. hoffen wir mal auf möglichst
wenige! sollte es dann doch mal unvermeidlich plörren, habe ich hier ein paar „best-of SUMMER-DIY“ bastelideen der
letzten jahre aus meinem archiv gepickt, damit ja keine langeweile aufkommt! den anfang machen zauberhafte selbstmachideen lieber gastbloggerinnen meiner früheren SOMMERSTIPPVISITEN… 

2. die zauberhaften ombré origami-windlichter aus papier von stephanie {stylingfieber
3. die im wahrsten sinne des wortes coolen wein- und sektflaschenkühler aus eisblumen oder blumeneis von annette {blick7}

4. die wunderschön nostalgische lichterkette aus vintage tassen von stefanie {lussekatts liv} – stefanie arbeitet übrigens mittlerweile als fotografin und kreiirt anbetungswürdige kunstwerke mit ihrer kamera. schaut euch bei ihre fotografie  auf ihrem blog unbedingt mal an.
luzia pimpinella | DIY |  sommerliche projekte zum selbermachen

5. schickes blechdosen-upcycling für den schreibtisch: pastellige stiftebecher mit ledergurt

6. kleine, feine ordnungshüter gegen den smartphone kabelsalat in der handtasche: die cable clutches

7. gar kein bisschen spießige tischplattenschoner: selbstgenähte geo-glasuntersetzer

8. superfixer magnettafel-schmuck: blumige cabochon magnete

luzia pimpinella | DIY |  sommerliche projekte zum selbermachen

9. im sommer einfach mal blau machen: ein zeitlos hippes indigo batik-shirt

10. mitbringsel vom waldspaziergang: der  einzigartiger wandhaken aus einem ast von meiner BFF sonni

11. nützliches utensil für den nächsten abenteuertrip mit kamera: das selbstgenähte bohnensack oder bean bag stativ

12. bei uns wirklich täglich im einsatz: runde, selbstgenähte tischsets aus lieblingsstoffen {schritt-für-schritt-anleitung hier}

ich wünsche euch ganz viel spaß beim nachbasteln!

DO IT YOURSELF HOME INTERIOR

DIY | das selbst genähte kaktus-kissen… oder mein grünzeug trendspotting auf pinterest

DIY | kaktus kissen selber nähen - handmade cactus pillow | luzia pimpinella

 

dreimal gesehen? dann ist es ein trend! was im letzten jahr noch die flamingos und die melonen waren, sind dann in diesem jahr eben die ananas {ananasse – ja falsch, aber immer wieder schön!} die tropical leaf muster und… KAKTEEN! und zwar nicht nur echte grünpflanzen, sondern auch die, die man selbst mit braunem daumen nicht killen kann, nämlich DIY-kakteen!
wie ich so etwas behaupten kann? nun, eigentlich brauche ich nur regelmäßig in mein PINTEREST zu schauen, denn pinterest ist längst nicht mehr nur eine plattform zum sammeln von inspirationen, die man in den unendlichen weites des internets entdeckt hat. es ist auch the place to be, wenn man wissen will, was aktuell trend ist. für trendspotting muss man gar nicht mehr in die metropolen der welt reisen, das geht auch vom heimischen sofa aus!
seen something three times? then it’s a trend! the flamingos and melons of the last summer season now turned into pineapples and tropical leaf prints and … CACTII this year! and actually there are not only the real green plants but also those you can’t even kill with a brown thumb, like DIY cactii!
how can i claim that? well, i just have to browse through my PINTEREST. because it’s not only a plattform to gather inspiration we find in the endless vastness of the internet anymore. it also became the place to be if we want to know what’s trend. we don’t have to travel world metropolises to go trendspotting anymore. we can do it right from the sofa !
DIY | kaktus kissen selber nähen - handmade cactus pillow | luzia pimpinella
DIY | kaktus kissen selber nähen - handmade cactus pillow | luzia pimpinella

 

so kam ich dann auch in diesem jahr gar nicht umhin, beim stöbern auf pinterest immer wieder über stacheliges grünzeug zu stolpern. nicht nur über ganz viele sukkulente inspirationen der URBAN JUNGLE BLOGGERS igor & judith und ihrer stetig wachsenden community {denn endlich sind zimmerpflanzen wieder richtig hip!}… sondern auch über DIY-ideen mit kaktus, palmenblatt & co!
so this year i naturally came across many spiny green fellas on pinterest. i do not only talk about the awesome succulent inspirations by URBAN JUNGLE BLOGGERS igor judith and their continuoulsy growing community… but also about all the DIY ideas with cactii, palm tree leaves & such!
DIY | kaktus kissen selber nähen - handmade cactus pillow | luzia pimpinella
DIY | kaktus kissen selber nähen - handmade cactus pillow | luzia pimpinella
also zog vor einer weile ein selbstgenähtes KAKTUS kissen in unser sommerliches wohnzimmer ein und verbreitet seitdem stachelige gute laune. anleitungen für dieses schnelle selbstmachprojekt fand ich natürlich über pinterest bei EVERYTHING EMILY und auch bei BRIT + CO {für schöne online nähtutorials schaut mal bei den mädels vorbei!}. außerdem habe ich noch einen zauberhaften KAKTUS-PRINT zum freien download bei GOLD STANDARD WORKSHOP entdeckt. wie wunderbar matchy-matchy!
so the other day a handmade CACTUS pillow moved in our summerly living room and now it’s spreading happy spiny vibes. i found awesome sewing tutorials for this DIY project via pinterest on two blogs: EVERYTHING EMILY and BRIT + CO {make sure to check them out!}. besides that i stumbled upon a gorgeous free printable with blooming CACTII at the GOLD STANDARD WORKSHOP blog. what a perfect match!
DIY | kaktus kissen selber nähen - handmade cactus pillow | luzia pimpinella

 

das kissen ist übrigens kuscheliger als man denkt… trotz der stacheln! falls ihr noch mehr anregungen für DIY projekte mit KAKTEEN, BANANENBLÄTTERN & CO sucht, dann schaut doch mal auf meinem pinterest-board TROPICAL LEAVES & CACTUS CRUSH vorbei. vielleicht findet ihr dort ja einen netten zeitvertreib für den nächsten verregneten ferientag!
this pillow is more cozy than you might  think… despite all its spines! if you like to find even more ideas for DIY projects featuring CACTII, BANANA LEAVES & CO, then check my pinterest-board named TROPICAL LEAVES & CACTUS CRUSH! you probably find some pretty crafty inspirations for rainy summer holiday afternoons!