Browsing Tag

shopping tip

HAMBURG

Mein Hamburg Shopping Tipp für Urban Jungle Lovers – Winkel van Sinkel

Hamburg Citytrip | Winkel van Sinkel - mein Hamburg Shopping Tipp für Urban Jungle Lovers | luziapimpinella.com

Es gibt in Hamburg einen Laden, in dem das Herz eines jeden Urban Jungle Lovers und Grünpflanzenfreund garantiert ein bisschen schneller schlägt, also auch meins. Ich meine den Concept Store Winkel van Sinkel der zauberhaften Zelda Czok in der Hamburger Neustadt.

Das erste mal , dass ich bei Zelda im Laden war, war Continue Reading

HAMBURG

Mein vorweihnachtlicher Hamburg-Tipp… der Advent Pop Up Store in Ottensen

Mein vorweihnachtlicher Hamburg-Tipp... der Advent Pop Up Store in Ottensen | luziapimpinella.com

Ihr Lieben, diese Woche war irgendwie sehr kurz und ganz schön ereignisreich – deswegen gibt es heute auch nur einen {für meine Verhältnisse kurzen} Hamburg-Tipp für euch. Gestern durfte ich mich bei einem Cook & Talk von the one and only Jamie Oliver höchstpersönlich drücken lassen. Ich hatte durchaus Continue Reading

TRAVEL

travel berlin | sommersamstag am maybachufer

luzia pimpinella | travel berlin |  maybachufer & ankerklause

an einem sommersamstag in BERLIN neukölln, kann man eine menge unternehmen… zum beispiel den tag am MAYBACHUFER genießen. hier ist an den ufern des landwehrkanals quasi immer markt! dienstags bis freitags wochenmarkt, wegen des orientalisch angehauchten lebensmittel-angebots auch liebevoll türkenmarkt genannt. samstags werden DIY-fans hier glücklich, dann ist nämlich stoff-und handarbeitsmarkt… und dann wäre da noch zwischendurch der NOW KÖLLN FLOWMARKT für alle  vintage und second-hand jäger. leider hatten wir ja bei unserem BERLIN trip letztens viel zu wenig zeit zum stöbern. aber für eine kleine runde über den stoffmarkt und einen stärkungshappen samt rhabarberschorle an der fast schon legendären ANKERKLAUSE reichte es dann doch…

you can do a lot of things in BERLIN neukölln on a summer day… you can spend your day at the MAYBACHUFER for example.
there’s always some kind of market going on at the riverside! tuesdays and fridays you can go for the farmersmarket, which is also affectionally called turkish market because of it’s oriental range of groceries. on saturdays it’s a great place for DIY enthusiasts as the fabric and handmade market is taking place… and then sometimes there is the  NOW KÖLLN FLOWMARKT flea market for all vintage hunters and thrifters. unfortunately we had only little time to go there on our BERLIN weekend lately. but at least we managed to go fo short market tour and for a yummy snack and a rhubarb spritzer at the almost legenday ANKERKLAUSE afterwards…

luzia pimpinella | travel berlin |  maybachufer & ankerklause
luzia pimpinella | travel berlin | handarbeits-markt am maybachufer | handmade market maybachufer
luzia pimpinella | travel berlin | stoffmarkt am maybachufer | fabric market maybachufer
luzia pimpinella | travel berlin | handarbeits-markt am maybachufer | handmade market maybachufer
luzia pimpinella | travel berlin | handarbeits-markt am maybachufer | handmade market maybachufer
luzia pimpinella | travel berlin | sommer am maybachufer | summer at the maybachufer
luzia pimpinella | travel berlin | handarbeits-markt am maybachufer | handmade market maybachufer
luzia pimpinella | travel berlin | handarbeits-markt am maybachufer | handmade market maybachufer
luzia pimpinella | travel berlin | stoffmarkt am maybachufer | fabric market maybachufer

habt alle einen schönen wochenstart! vielleicht geht ihr ja mal wieder auf den markt und kauft mit allen sinnen ein…
have a great start into the new wekk, everyone! maybe you’ll go for a market this week to shop some groceries and stuff with all your senses…

 

MARKT am MAYBACHUFER
maybachufer 1 – 13
12047bBerlin/ neukölln 

wochenmarkt – türkenmarkt: dienstag & freitag 11.00 bis 18:30 uhr
stoffmarkt: samstags 11.00 bis 17:00 uhr
flohmarkt: now kölln flowmarkt termine HIER

TRAVEL

travel | frühstück & shopping in rockport, MA

wie sehr ich mich in das neuenglische städtchen ROCKPORT verliebt habe, habe ich euch ja schon längst verratten. nach einer KAJAK-TOUR, einem spaziergang auf dem BEARSKIN NECK und einem mundvoll süß in der FUDGERY nehme ich wuch heute mit auf ein deftiges frühstück und einen anschließenden shopping-bummel.
i told you before how much i fell i love with that new england place called ROCKPORT. so after a KAYAK-TOUR, a stroll over BEARSKIN NECK and a sweet tooth stop at the FUDGERY let me take you for a yummy breaktfast and for some gorgeous shopping.
luzia pimpinella | travel | rockport red skiff seafood & grillie restaurant

der besitzer des zauberhaften B&Bs, in dem wir wohnten, hatte ein eigenes partner-restaurant für das frühstück. als wir jedoch morgens in den ort kamen, fiel uns stattdessen die schlange vor dem RED SKIFF seafood & grille auf. wir fragten einige leute, ob sie aus rockport kämen oder urlauber wären. dann stellten wir uns an, denn wenn eins klar ist… wenn selbst die einheimischen schlange stehen, dann muss es lecker sein! 

the owner of the lovely B&B we stayed in had an own partner breakfast place. but when we came into town in the morning, we noticed a line of people in front of the RED SKIFF seafood & grille. we asked some of the people if they were rockport residents or tourists and then we joined the queue. we always know that it must be a good place if natives stand i line for some eating! 

luzia pimpinella | travel | rockport red skiff seafood & grillie restaurant
luzia pimpinella | travel | rockport red skiff seafood & grillie restaurant
luzia pimpinella | travel | rockport red skiff seafood & grillie restaurant
luzia pimpinella | travel | rockport red skiff seafood & grillie restaurant

ich bin ja nicht so der croissant & marmelade typ. ich liebe es heiß, fettig und deftig zum frühstück. serviere mir rührei, speck, würstchen und bratkartoffeln und ich bin glücklich. french toast mit ahornsirup gibts auch? wunderbar! ihr wisst ja, ich steh auf SOWAS! das fräulein hingegen ist happy mit blaubeer-pfannkuchen. all das gabs hier natürlich! also waren wir alle happy. außerdem
glaube ich manchmal, stephan liebt die USA allein schon wegen der
unendlichen coffee-refills seiner tasse. das ist voll sein ding!

 

das red skiff ist ein bodenständiges und unprätentiöses plätzchen zum essen mit freundlichem service und reelen preisen. ich habe mir übrigens sagen lassen, dass die chowders und burger zum mittag nicht minder lecker sein sollen. also wenn ihr mal in rockport seid und eine schlange vor dem red skiff seht. stellt euch dazu, das bisschen warten lohnt sich!
i’m definitely not a croissant and jam girl. i love myself some hearty and solid brakfast. give me scrambled eggs, bacon, sausages and fried potatoes and i’m happy. you got french toast and maple syrup as well? perfect! you know i love that STUFF!! the fräulein likes herself some blueberry pancakes. and of course they had all that at this place! so we were all happy. sometimes i get to think, what stephan loves the most about the USA are the endless coffee-refills. that’s just his kinda cuppa!
 
the red skiff is a lovely down-to-earth place to eat! they have very kind service and reasonable prices. someone told me that their lunch is very yummy, too, and that they serve a good chowder and tasty burgers. so if you ever come around and you see people lining up, go and stand in the queue! it’s worth waiting a bit. 
RED SKIFF seafood & grillie
15 mt.pleasant street
rockport, MA 01966, USA

luzia pimpinella | travel | rockport, neuengland shopping tipps

nach dem frühstück zum shoppen! natürlich haben orte wie rockport die üblichen nippes-läden, die nun mal alle touristenorte so haben. aber es gab auch geschäfte, die mir ausgesprochen gut gefallen haben, wie LULA’s PANTRY und MILK & HONEY. bei den maritimen wohnaccessoires und dem hübschen geschirr wünscht man sich sofort ein haus am meer. eins mit hellgrauen, von wind und wetter ausgebleichten, schindeln und pastellfarbenen fensterrahmen. am liebsten in mint-türkis, nicht wahr?
let’s go for some shopping after breakfast!  rockport of course has some of those typical knick-nack stores, that all the tourist places have. but there are also some really awesome stores to shop at, like LULA’s PANTRY and MILK & HONEY
for example. looking at all the beautiful maritime interior accessoires and the pretty crockery made me long for a home by the sea. a house with light grey shingles bleached by the ocean wind with pastel colored window frames. mint green would be perfect, don’t you think?

luzia pimpinella | travel | rockport, neuengland shopping tipps
luzia pimpinella | travel | rockport, neuengland shopping tipps
luzia pimpinella | travel | rockport, neuengland shopping tipps
luzia pimpinella | travel | rockport, neuengland shopping tipps
luzia pimpinella | travel | rockport massachusetts - shopping tipps
luzia pimpinella | travel | rockport massachusetts - shopping tipps
luzia pimpinella | travel | rockport massachusetts - tolle shops
luzia pimpinella | travel | rockport massachusetts - tolle shops

besonders die teppiche hatten es mir angetan. typischerweise mal wieder
diese dinge, die man kaum ohne extragepäck-kosten nach hause bekommt. mein leid  – herrn P.s [natürlich nur geheime] freud. hach, dabei hätte die jetzt so schön gepasst, wo ich gerade in pastell-laune bin!
actually i fell in love with the pastel colored rugs. typically i’m smitten by that stuff that would cause horrible cost for extra baggage. so sad! they would have looked so freakin‘ gorgeous here after our living room makeover! sigh.

LULA’s PANTRY -5 dock square
MILK & HONEY – 1a main street
rockport, MA 01966, USA

P.S. mehr über unseren sommer-trip, der uns von TORONTO kanada über MONTREAL, QUEBEC city und dann an der küste neuengland südwärts bis nach BOSTON führte, lest ihr unter dem label NORTH-EAST roadtrip, wenn ihr mögt! 
P.S. if you like to read more about our summer trip, leadings us from TORONTO, canada over MONTREAL, QUEBEC city to new england’s coast southbound to BOSTON, check out the label NORTH-EAST roadtrip!
HAMBURG TRAVEL

hamburg shopping | im glitzer-weihnachts-wunderland

es gibt, außer schmalzkuchen auf dem weihnachtsmarkt und schmalzfilme in der heimischen flimmerkiste, noch ein muss bei uns in der adventszeit. ein besuch in einem meiner lieblings-INTERIOR-läden in hamburg, in der WÄSCHEREI! das einkaufserlebnis in diesem möbelhaus ist so einzgartig, dass es selbst die die WELT schon einen wunderbaren artikel wert war. und ich selbst, die ich mich ja schon mehr als einmal hier als FAN geoutet habe, könnte es nicht besser in worte fassen: man verlässt den laden mit dingen, von denen man vorher nicht ein nmal die ahnung hatte, sie brauchen zu können.
besides schmalzkuchen from the christmas market and schmaltzy [ha! that word!] movies on TV, there are other things that kind of belong to our personal advent rituals. like popping in at one of my very favorite interior stores in hamburg, at the WÄSCHEREI [ transl.: laundry shop]! to go shopping at this place is quite an experience… you always leave with stuff you never thought you could ever need! i love this place and i confessed being a FAN several times here on the blog.
luzia pimpinella | hamburg shopping | samstags in der WÄSCHEREI: DJ & weihnachtskitsch | saturdays at the WÄSCHEREI: DJ & christmas kitsch

ein samstagsbummel in der wäscherei ist ein sich schon ein späßchen. wegen
der verkleideten damen und herren hinter dem tresen und wegen des DJs
der club-mucke auflegt, während man durch die  auslagen schlendert und ahhhs und ohhhs raunt. in der weihnachtszeit toppt der laden sich immer noch einmal selbst…. man fühlt sich glatt wie alice im weihnachtswunderland! und obwohl ich in diesem jahr in sachen weihnachtsdeko eher etwas reduzierter unterwegs bin, schwelge ich hier nur allzu gern in gnadenlos opulenter weihnachtskitschigkeit. schwelgt doch einfach ein bisschen mit…
going there on a saturday is always fun! because of the fancy dressed up guys behind the counter and because of the DJ playing club sounds while you stroll the store going ahhh and ohhh! but this awesome shopping feeling is even boosted in advent time. it’s like being alice in christmas wonderland! although i decided for a cut back kind of christma deoration this year, i always love to indulge myself in christmassy kitschiness here… c’mon let’s take a walk…

luzia pimpinella | hamburg shopping | weihnachtswunderland DIE WÄSCHEREI | christmas wonderland DIE WÄSCHEREI
luzia pimpinella | hamburg shopping | zauberhafter weihnachts-kitsch in der WÄSCHEREI | lovely christmas kitsch at the WÄSCHEREI
luzia pimpinella | hamburg shopping | WÄSCHEREI: außergewöhnlicher christbaumschmuck  | WÄSCHEREI: extraordidary christmas ornaments
luzia pimpinella | hamburg shopping | WÄSCHEREI: außergewöhnlicher christbaumschmuck  | WÄSCHEREI: extraordidary christmas ornaments
luzia pimpinella | hamburg shopping | zauberhafter weihnachts-kitsch in der WÄSCHEREI | lovely christmas kitsch at the WÄSCHEREI
luzia pimpinella | hamburg shopping | zauberhafter weihnachts-kitsch in der WÄSCHEREI | lovely christmas kitsch at the WÄSCHEREI
luzia pimpinella | hamburg shopping | WÄSCHEREI: außergewöhnlicher christbaumschmuck  | WÄSCHEREI: extraordidary christmas ornaments

so süß, dass man vom hinsehen karies bekommt… und trotzdem immer wieder ganz großes, innig geliebtes  vorweihnachtskino!  
so sweet that you might get carious just from looking… yet always a beloved pre-christmas show for us! 
 
P.S. für alle, die länger nicht mehr dort waren: die wäscherei ist übrigens umgezogen… noch mehr platz für designer möbel, lampen, wohnaccessoires und schnickeldi! hurra. ihr findet das möbelhaus nicht mehr in der jarrestraße, sondern jetzt am MEXICORING
P.S. just in case you haven’t bee there for a while: the wäscherei has moved… even more space for designer furniture, lampshades, interior accessoires and knick-knack! yay. you’ll find the shop on the MEXICORING now!
TRAVEL

travel | antwerpen: im schokoladen-palast

da habe ich mich neulich erst [unter weiteren bekenntnissen] als absoluten NON-chocoholic geoutet und reise dann kurze zeit später und völlig inkonsequenterweise ins land, wo schokoladenträume wahr werden… nach BELGIEN! nun ja, nur weil man sich für etwas nicht gerade umbringt, heißt es ja nicht, dass man es nicht doch auf seine art und weise wertschätzen kann. vor allem die chocolatier-kunst, die dahintersteckt. also, schoki essen muss ich nicht unbedingt, schoki gucken und staunen finde ich aber wunderbar. 
it’s so weird that i outed myself [among other cenfessions] to be a total NON-chocoholic lately and then inconsequently travel to the world’s capital of chocolate… to BELGIUM! well, to say that i don’t like to eat chocolate doesn’t mean i’m not interested in the art of chocolate making. i can be really amazed by the work of chocolatiers without having to eat up the stunning results.
luzia pimpinella | travel antwerp | antwerpen shopping tip: chocolatier "the chocolate line " im palais op der meir |

luzia pimpinella | travel antwerp | antwerpen shopping tip: chocolatier "the chocolate line " im palais op der meir |

so wusste ich eigentlich beim betreten von THE CHOCOLATE LINE
in ANTWERPEN auch erst einmal nicht, worüber ich mehr staunen sollte…
über die schokoladen-kreationen oder über das opulente interieur der chocolaterie
[das wort geschäft oder laden verkneife ich mir in erfurcht]. dass ich eigentlich erst beim durchsehen meiner fotos zu hause feststellte, dass der verkaufstresen einer überdimensional großen tafel schokolade nachempfunden ist, zeigt wohl, wie fasziniert ich von den wand- und deckengemälden dieser räumlichkeiten war. es war atemberaubend.
but first of all i was even more stunned by the interior than by the chocolate creations when i entered THE CHOCOLATE LINE
chocolaterie in ANTWERP. [this place is so awe-inspiring you can’t even call it chocolate shop]. i was so fascinated by the splendiferous paintings on the walls and ceilings that a didn’t even notice that the counters were huge bars of chocolate. i noticed back at home when i was browsing the photos from our city trip. these rooms were just breathtaking.

luzia pimpinella | travel antwerp | antwerpen shopping tip: chocolatier "the chocolate line " im palais op der meir |
luzia pimpinella | travel antwerp | antwerpen shopping tip: chocolatier "the chocolate line " im palais op der meir |
luzia pimpinella | travel antwerp | antwerpen shopping tip: chocolatier "the chocolate line " im palais op der meir |

the chocolate line befindet sich nämlich in einem flügel des PALAIS OP DE MEIR, einem stadtpalais aus dem 18. jahrhundert mitten im herzen antwerpens. NAPOLEON [ja, der auf dem foto ist tatsächlich aus schokolade] hat hier fürstlich residiert, ebenso wie später die königlichen häupter von oranien. heute die befindet sich in zwei salons und einer küche, in der noch die original fliesen dieser zeit die wände zieren, das reich des chocolatier DOMINIQUE PERSOONE.
the chocolate line is located in the heart of antwerp in the PALAIS OP DE MEIR, a town palace built in the 18th century. it once was the residence of NAPOLEON [yes, the bust on the photo is made from chocolate] and also of the royals of orange. nowadays chocolatier
DOMINIQUE PERSOONE is sovereign of two salons and the kitchen in the right wing of the palais.

luzia pimpinella | travel antwerp | antwerpen shopping tip: chocolatier "the chocolate line " im palais op der meir | luzia pimpinella | travel antwerp | antwerpen shopping tip: chocolatier "the chocolate line " im palais op der meir |
luzia pimpinella | travel antwerp | antwerpen shopping tip: chocolatier "the chocolate line " im palais op der meir |

er gilt als so etwas wie das enfant terrible der chocolatier-meister und nennt sich ganz selbstverständlich shock-o-latier. das muss man wohl, wenn man schokolade auch schon mal ganz unerhört mit aal kreuzt oder für die ROLLING STONES eine apparatur erfindet, mit der man sich schokopulver in die nase schießen kann [zweifelsohne bestimmt die harmloseste droge, die die nasen der stones so überstehen mussten].
he’s like the enfant terrible of all chocolatier masters and calls himself shock-o-latier. maybe it’s only natural when you invent outrageous creations like chocolate with eel-flavor to surprise your audience or a gadget to shoot chocolate powder into your nose for the ROLLING STONES [doubtlessly the least dangerous drug the stone’s noses ever had to cope with].

luzia pimpinella | travel antwerp | antwerpen shopping tip: chocolatier "the chocolate line " im palais op der meir |
luzia pimpinella | travel antwerp | antwerpen shopping tip: chocolatier "the chocolate line " im palais op der meir |
luzia pimpinella | travel antwerp | antwerpen shopping tip: chocolatier "the chocolate line " im palais op der meir |
wenn man die küche betritt, haut einen der starke schokoladenduft fast
aus den puschen. also mich zumindest, ich bin da ja auch nichts gewohnt.
sicherlich ist für manche die vorstellung eines „brunnens“ aus dem den
ganzen tag ein nicht enden wollender schokoladenstrom fließt, das
himmelreich auf erden.
ich fragte mich hingegen, ob die chocolatiers, denen man dort bei der
arbeit zusehen konnte, nach feierabend und beim fernsehen auf der couch
noch schoki naschen oder doch lieber kartoffelchips. ich ärgere mich, dass ich sie das
nicht gefragt habe. stattdessen sah ich ihnen ein weilchen bei der
arbeit zu. ich brauche nicht erwähnen, das mich die BARBAPAPA famile aus
schokolade am meisten anlachte, oder? 

when i walked into the kitchen the strong smell of chocolate in the air almost knocked me off my socks. whowza. surely for some people this place might be like land of milk and honey chocolate heaven with creamy chocolate flowing out of a tab the whole day long. i was wondering if the chololatiers would have ever any chocolate treat at home or would better prefer salty and svoury goodies instead. bummer i missed to ask them. but i enjoyed watching them at work. no need to tell that i was all smitten by the huge BARBAPAPA family made of chocolate, huh?

luzia pimpinella | travel antwerp | antwerpen shopping tip: chocolatier "the chocolate line " im palais op der meir |
luzia pimpinella | travel antwerp | antwerpen shopping tip: chocolatier "the chocolate line " im palais op der meir |

ihr glaubt mir wahrscheinlich nicht, wenn ich euch erzähle, dass ich kein auch noch zu klitzekleines stück schokolade gegessen habe. ja, ich bin so seltsam. dafür haben wir ordentlich für unsere lieben daheim eingekauft. denn klar…. aus belgien bringt man schokolade mit, was sonst!? und die beschenkten waren ganz schokoladenselig und begeistert, was sonst!?

was ist mit euch? würdet ihr einen schokoladenrausch bekommen oder auf dem hotelzimmer lieber ’ne tüte chips knabbern? 

you probably won’t believe me if i say i didn’t have a tiny piece of chocolate, but it’s true. i’m as weird as that. but we purchased a lot of it as a gift for our lovelies at home. after all you bring chocolate as a souvenit, when travelling to beglium! of couse you do! and the presentees were all happy about that! of course they were!

and what about you? would you end up in a chocolate rush or would you prefer nibbling potato chips on your hotel room?

TRAVEL

travel | antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat

der stadtteil SINT ANDRIES ist in ANTWERPEN so etwas wie das BROOKLYN in NEW YORK… einst ein heruntergekommenes arme-leute-viertel und heute tummeln sich dort coole design shops, ausgefallene vintage läden und die angesagtesten restaurants und cafés, vornehmlich in der KLOOSERSTRAAT. genau dorthin nehme ich euch heute mit auf einen kleinen vintage-shopping trip.
the SINT ANDRIES area probably is to ANTWERP what is BROOKLYN to NEW YORK
once one of the poorest neighborhoods it turned into a hipster corner with cool design shops, quirky vintage stores as well as poular restaurants and cafés. especially the KLOOSERSTRAAT is the place to be. today i’ll take there for a little shopping walk.
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat

luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat

besonders wunderbar fand ich den antik-shop BLUE FONZ [kloosterstraat 12]. in dem laden geriet ich ins schwärmen… zwei cognacfarbene chesterfield sofas, diverse landkarten, globen und die verchromten hocker hätte ich direkt einpacken können. leider ließ unsere reisekasse das nicht zu und so nahm ich dann etwas ganz anderes mit. einen amerikanischen college wimpel der stadt PROVINCETOWN, auf cape cod massachusetts, wo wir auf unserem NEUENGLAND roadtrip im sommer ein paar tage verbrachten. herr P. fand das übrigens total bekloppt, so etwas in antwerpen zu kaufen, aber damit kann ich leben.
i was all smitten by the antique store BLUE FONZ
[kloosterstraat 12]. i swooned over two cognac brown chesterfield sofas, awesome maps, many globes and the chrome stools. unfortunately our travel budget said no to any of these lovely items. so i pruchased something small and completely different: an american college pennant of the city of PROVINCETOWN, cape cod,
massachusetts, were we spent some days on our NEW ENGLAND roadtrip this summer. mr. P. thought i was crazy to pick this in antwerp, but i can live with that.

luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat

wenn man in der kloosterstraat wirklich ausgiebig stöbern und shoppen und sich nicht vornehmlich die nasen an den schaufenstern platt drücken will, ist es übrigens hilfreich zu wissen, dass etliche geschäfte montag bis mittwoch geschlossen haben. oder aber sie haben ganz eigene, eher unkonventionelle öffnungszeiten. es kann einem auch passieren, dass der laden eigentlich geöffnet hat, die vintage-schätzchen auf dem bürgersteig vor dem shop stehen, aber es klebt ein zettel an der tür „bin mittagessen !“ [oder sonstwo]. das kann dann  schon mal dauern. hier sollte man das bummeln lieber wörtlich nehmen und nicht in eile sein. relax!
if you go to the kloosterstraat with the intention to buy something and not just so go window shopping it’s really helpful to know, that many shops are closed monday till wednesday. or they do have some own, unconventional kind of opening hours. it might also happen, that you end up in front of a shop door, being there at opening hours, having all the vintag stuff tanding on the sidewalk for sale and it’s still closed. eventually a little note at the door says „i’m off for lunch!“ [or for whatsoever]. so pepare to bring some time… hurrying will do no good at kloosterstraat. relax!

luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat

wer vor oder nach oder während des bummel einen happen essen und was trinken möchte, der findet in der kloosterstraat übrigens genügend nette plätzchen dies zu tun. das CHEZ FRED und auch die WASBAR habe ich euch ja bereits bei meinem ANTWERPEN RESTAURANT TIPPS ans herz gelegt.

there are many nice places to stop by if you get hungry and thirsty strolling along kloosterstraat by the way. i already recommended the CHEZ FRED and also the WASBAR in my  ANTWERP RESTAURANT TIPS, maybe you remember?  

luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat

bei TANTE BROCANTE [kloosterstraat 53] geht es vom stil her etwas nostalgischer zu. viel glas, kristall-lüster, heiligenfiguren, geweihe, alte fotos… und vintage koffer! der geruch von anderen jahrhunderten liegt hier sprichwörtlich in der luft. mir persönlich ein bisschen zu „angestaubt“, aber trotzdem schön.
if vintage is not enough and you need more antique and nostalgic pieces, TANTE BROCANTE [kloosterstraat 53] might be your place of favor. there are many glass items, crystal chandeliers, holy figurines, antlers, old memorabilia… and vintage suitcases! the smell of centuries long gone is literally in the air…. not my personal style and taste but yet so pretty and interesting.

luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat

als olle biologin im herzen, habe ich übrigens sehr mit dem menschlichen torso mit den herausnehmbaren organan im schaufenster geliebäugelt. so etwas wollte ich schon immer haben! sehr zum entsetzen des fräuleins, das da etwas zarter besaitet ist als ich. von den schaufensterpuppen-händen hätte ich auch so gern eine mitgenommen. leider gehörten beide shops zu den bereits erwähnten geschäften, deren wahre öffnungszeiten sich und nicht offenbahrten. auch bei unserem zweiten bummel durch die kloosterstraat hatten wir pech und standen vor verschlossenen türen. [auch wenn das fräulein es mehr für glück als für pech hielt.] wir fuhren dann eben doch ohne künstliche körperteile wieder nach hause. 
was hättet ihr in diesen läden angeschmachtet? 
well, you probably don’t know that i am a biologist at heart. this said you might understand that i really wanted to have that human torso in the window up there. or at least one of the mannequin hands! the fräulein thought that would be gross, she’s a bit squeamish when it comes to stuff like that. alas, but both shops were always closed, when we walked by. what a bummer! [or luck, that’s what the little one says!]. so we had to go back home without any artificial body parts. 
what would you have craved for in these shops?


UNCATEGORIZED

kitsch as kitsch can!

„oh, du schrille… “ möchte man da anstimmen. weihnachtsbaumschmuck wie diesen findet man wahrscheinlich entweder schrecklich schön oder schrecklich schrecklich…
one wants to sing „oh thou kitschy day…!“ and i guess you either love this kind of christmas ornaments or you think they’re awful…
ich muss gestehen, mich lassen solche schrilligkeiten breit grinsen. allein deswegen zieht es mich jedes jahr in der vorweihachtszeit wenigstens einmal in die wäscherei. ah ja, der mops musste mit.
i must admit that this flashy-ness makes me smile. it’s the reason why i always have to take a look into the wäscherei at least once before christmas. well yes, the pug came home with us.