Browsing Tag

travel planning

TRAVEL

Meine persönlichen Reisetipps… von Packen bis Essen über whatever!

Persönliche Reisetipps einer Travelbloggerin – Reisevorbereitung und -Planung, Reisegesundheit und Sicherheit, Travel Hacks, Tipps rund ums Essen auf Reisen, nützliche Reiseutensilien uvm. | Reiseblogger-Tipps | luziapimpinella.comIhr wisst ja, ab und zu überarbeite und aktualisiere ich auch mal einen alten Blogpost und zerre ihn aus den Tiefen des Archives nach vorn. Weil ich finde, dass manche Blogartikel, besonders die etwas allgemeineren zum Thema Reisen, zu schade sind, um dort weitgehend aus dem Blick zu verschwinden.

Hier ist ein Reise-Blogpost, den ich bereits vor drei Jahren, im Juni 2015 veröffentlicht habe… manche der Informationen habe ich aktualisiert, neue Erfahrungen kamen natürlich auch dazu. Es ist Reisezeit, also sind meine alten und neuen Reisetipps ja vielleicht für euch aktueller denn je… Continue Reading

TRAVEL

West Kanada Roadtrip – unsere Reiseroute, Sehenswertes, Unterkünfte und Must Dos ganz kompakt

Travel | West Kanada Roadtrip - unserer Reiseroute kompakt - Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte, Tipps & Must Dos | luziapimpinella.com

Seit 6 Wochen sind wir nun schon von unserem West Kanada Roadtrip zurück und noch immer habe ich nicht alle Fotos gesichtet und aussortiert. Allein die Menge meiner Bilder lässt vermuten, wie großartig diese Reise war, denn das war sie wirklich! Auf meiner meiner persönlichen Rangliste aller Reisen, die ich in meinem Leben gemacht habe, kommt Continue Reading

FAMILYLIFE LIFESTYLE TRAVEL

Hallo Juni! Bucket List… ups, schon Sommerferien und Vorfreude auf unseren Kanada Roadtrip durch British Columbia & Alberta

Hallo Juni - Bucket List| Reisevorbereitungen für Kanadas Westen British Columbia & Alberta | Travel luziapimpinella.com

Ihr Lieben, der etwas sorgenschwere Mai liegt hinter uns – Danke für eure netten Aufmunterungen für den letzten Monat. Aber wir haben im Mai natürlich nicht nur die Ohren hängen lassen, sondern immer schön steif gehalten. Und es gab auch noch genug schöne Momente zum Ausgleich… Continue Reading

LIFESTYLE OUTFIT & STYLE TRAVEL

Hallo März! Meine März Bucket List ist ganz wunderbar sommerlich – auch ohne Bikini-Figur

Hallo März Bucket List | Mauritius Reise Vorbereitung & ITB | luzia pimpinella

Aber sowas von HALLO! Wie schön, dass du da bist, lieber März! Was bin ich froh, dass der össelige Ferbruar endlich vorbei ist. Echt jetzt. Das Jammern hat auch ab sofort ein Ende, denn der neue Monat wird hoffentlich nicht nur erste Frühlingsknospen bringen, sondern hat für mich so viel Wunderbares in petto, das ich mal ganz schnell das Lamentieren einstelle. Ihr ahnt es sicherlich beim Anblick meines sommerlichen Flat-Lays…

Meine Hallo März Bucket List, könnte kaum schöner und spannender sein…

1. Ich muss mir ein ganz schnell eine Bikinifigur herzaubern! Continue Reading

TRAVEL

travel tansania | reisevorbereitungen von afrika-anfängern & warum ich beinahe den ganzen trip über den haufen geworfen hätte

luzia pimpinella | travel tansania | vorbereitungen, foto-equipment und gesundheitsvorsorge für unsere safari

ok, das wird jetzt ein etwas längeres posting. wir sind waren afrika-greenhorns!!! einen tauchurlaub in ägypten und einen inselurlaub auf mauritius {herrn Ps und meine allererste fernreise übrigens} kann man ja schwerlich ersthaft als afrika-erfahrung betrachten. obwohl wir schon recht weit gereist sind, war ein trip nach afrika eine ganz neue unbekannte für uns. also begannen wir ein bisschen früher als üblich mit recherche und vorbereitungen und taten aus erfahrungsmangel sogar etwas, was wir sonst nie tun: wir organisierten nicht jeden punkt der reise selbst, sondern buchten ausnahmsweise ein komplett-paket! wir suchten online nach spezial anbietern für afrika reisen und bestellten uns erst einmal ganz bequem unverbindliche angebote für eine safari-reise nach tansania plus ein paar tage planschen auf der insel sansibar, denn was lag näher als beides zu verbinden? als die reisepläne samt kostenvoranschlag dann von verschiedenen anbietern eintrafen, verglichen wir die routen und natürlich auch die preise. letztendlich landeten wir dann bei den afrikareisen von UHAMBO. man merkt, die menschen dort lieben afrika und haben eigene, ganz persönlichen erfahrungen. außerdem war man in diesem reisebüro im laufe unserer vorbereitungen immer bestrebt, unsere wünsche zu erfüllen und auch unsere bedenken erst zu nehmen {und davon sollte es noch einige geben!}. zu diesem zeitpunkt dachten wir noch… tschakka, so einfach und fix haben wir schon lange keinen urlaub mehr geplant! so ein pauschaldingens kann ja auch mal schön sein. aber wir hatten ja keine ahnung! denn der reisevorbereitungswahnsinn sollte sehr wohl noch kommen, wenn auch in einer ganz anderen form als sonst üblich.

Continue Reading

TRAVEL

travel | antwerp anticipation

luzia pimpinella | travel | reiseplanung: antwerpen tipps | travel planning: antwerp tips

die herbstferien sind da, hurra! in ein paar tagen werden die koffer gepackt und es geht nach ANTWERPEN. noch genug zeit, um in die große runde zu fragen… wer hat ein paar antwerpen-tipps für uns? was sollten wir nicht verpassen, essen, trinken und entdecken? natürlich haben wir uns schon etwas schlau gemacht, aber ihr wisst ja, persönliche empfehlungen sind immer herzlich willkommen und oft doch die besten! wir planen eventuell auch noch tagesausflüge nach BRÜSSEL, BRÜGGE und/oder MAASTRICHT. wenn euch dazu auch noch etwas einfällt, umso besser…
ganz lieben dank im voraus & habt einen schönen feiertag morgen!
fall holidays are finally here, yay! in a few days we’ll packing our suitcases and head for ANTWERP. so it’s still enough time to ask for your personal antwerp tips. of course we checked some places out yet, but personal recommendations are always very welcome! maybe we’ll go on some daytrips to BRUSSELS, BRUGES and/or MAASTRICHT as well. so if you have insider tips for that places, too, they are apreciated as well… 
thank you very much in advance & have a happy day!

TRAVEL

es ist mal wieder soweit!

… und mal wieder kam alles anders, als wir ursprünglich dachten und mal wieder sind wir spät dran. die planung des sommerurlaubs [HIER habe ich schon mal ganz praktisch darüber geschrieben, wie urlaubsplanung bei uns so abläuft] war in den letzten wochen top #1 thema in unserer familie. mal wieder war das finden eines ziels das schwierigste daran. nicht, weil wir uns nicht einigen können, sondern, weil es einfach viel zu viele schöne orte auf der welt gibt. wie soll man sich denn da entscheiden!? schließlich hatten wir dann doch unser ziel für 2013 ausgebrütet…
it’s that time of the year again… and as always it turned out to be completely different from what we thought before… and as always we’re late! i’m talking about the planning of our summer holidays. it was top #1 topic of conversation in our family over the last few weeks. the hardest thing was to find a destination. not because we weren’t able to agree about some place, but just because there are so many exiting places to see in this world. finally we got it. we finally found our destination for 2013…

wir machen einen roadtrip durch den OSTEN KANADAS und NEUENGLAND! [der roadtrip gewann bei der finalen familienabstimmung übrigens gegen die seychellen. fragt bloß nicht nach den seltsamen wegen unserer entscheidungsfindung. es war mal wieder so typisch für uns, am ende dann doch etwas ganz anderes zu machen, als ursprünglich mal gedacht.]

ich liebe roadtrips [zugegebenermaßen bis auf das koffer-auspacken und koffer-einpacken gedöns], man sieht ständig neues und erlebt unterwegs so viele kleine abenteuer. jetzt geht es für uns in die feinplanung… wo soll es überall hingehen? auch immer eine schwierige sache, denn üblicherweise gibt es viel zu sehen und die zeit ist ja leider begrenzt. nun, die flüge sind gebucht. wir starten in TORONTO haben dann drei wochen zeit und enden unseren trip in BOSTON. ein paar weitere ziele auf unserem weg stehen schon fest… MONTREAL, PORTLAND maine und CAPE COD. dawischen ist noch ein bisschen spielraum, den es jetzt zu füllen gilt. fahren wir noch weiter noch in den nordosten canadas, um QUEBEC city zu sehen? oder fahren wir zum eis-essen in BURLINGTON vermont vorbei? dürfen wir den ACADIA STATE PARK nicht verpassen? oder fahren wir lieber quer durch den WHITE MOUNTAINS NATIONAL FOREST?

ich sag’s ja, so viel zu sehen, so wenig zeit! und da kommt jetzt mal ihr ins spiel, meine lieben leser. ihr wisst ja, ich gebe total gerne reise-tipps, denn ich liebe das reisen, ich bekomme aber auch sehr gerne welche! also verratet ihr uns eure ganz persölichen geheimtipps? wo müssen wir hin? was müssen wir sehen. welches sind die coolsten shops? wo gibt es den besten hummer [oder andere leckereien natürlich]? von wo hat man den atemberaubensten blick? kurz… was dürfen wir auf keinen fall verpassen? ich fürchte, nach euren tipps müssen wir nochmal drei wochen anhängen… aber das risiko gehen wir ein! wir freuen uns auf eure erfahrungen…danke schon mal im voraus für’s teilen!

we’re going on a roadtrip through EASTERN CANADA and NEW ENGLAND! [the roadtrip won against a trip to the seychelles in our final family voting, by the way. don’t ask how weird the ways of our decision-making went. it was just so typical for us to decide for something completely different than we thought before.]
i love roadtrips [exept the luggage-out luggage-in part, to be honest]. you see many exciting places and experience some adventures along your way. awesome! now it’s time for some detailed planning. it’s always a difficult part too, because there’s limited time but so much to see. well, the flights are booked… we’re starting in TORONTO havin three weeks to go and end up in BOSTON. some more destinations along the way are already fixed… like MONTREAL, PORTLAND maine and  CAPE COD. in between we still have some possibilities for planning our route. will we drive on northeast to visit QUEBEC city? or will we drive though vermont to have some ice-cream in BURLINGTON? is the ACADIA STATE PARK a must-see? oder will we rather drive through the WHITE MOUNTAINS NATIONAL FOREST

like i told you… so many places so little time! you kow i love to give travel tipps, because i love traveling, but i also love to get tipps from others. so it’s your turn, my lovelies! will you let me now your secrets about this region? where do we have to go? what do we have to see? where are the most fabulous shops? where do we get the very best lobster [or other yummy food]? where do we have the most breathtaking view? to make it short… tell us everything we shouldn’t miss! i’m sure we’ll have to think about extending our trip for at least three more weeks after getting your feedback … but anyway! we’re so looking forward to your personal experiences. thank you in advance for sharing them!


UNCATEGORIZED

travel | wohin… oder wie familie pimpinella ihren urlaub plant

also es gibt bei mir in den letzten jahren immer wiederkehrende, ganz deutliche zeichen, dass januar ist. zum einen wedelt mir meine tochter mit einem handgeschriebenen, hübsch verzierten wunschzettel für ihren nahenden geburtstag vor der nase herum. zum anderen habe ich garantiert einen echt miesen, langwierigen und hartnäckigen infekt. bingo! und… meine mailbox füllt sich mit anfragen für kleinere und größere reiseberatungen. wenn ich sage füllt sich, dann meine ich mitterweile auch füllt sich. oha. nun, das jahr ist jung und offensichtlich beginnen nicht nur wir mit den planungen für die kommenden sommerferien, sondern auch meine geneigten blogleser. 
es ist ja auch nicht gerade ein geheimnis, dass wir gerne verreisen. ich blogge leidenschaftlich gerne über unsere reisen… ach, ich habe euch so vieles noch nicht gezeigt, weil ich euch auch nicht dauerhaft damit „zuballern“ möchte… aber von florida, mexico, nyc und auch den cali-roadtrip letzten sommer habe ich bisher nur einen bruchteil gebloggt. ich gebe sehr gern tipps, reise-ratschläge und beantworte fragen von interessierten, da komme ich leicht ins schwärmen! das ding ist nur, dass mir das mittlerweile per mail, ganz ausgiebig und vor allem immer individuell und persönlich schon mal über den kopf wächst. schon rein zeitlich.
deswegen möchte ihn diesem frühjar endlich mal das tun, was ich schon bestimmt seit drei jahren wollte… nämlich die travel FAQs füllen mit all den fragen, die immer wieder zu unseren reisezielen auftauchen, mit ein paar tipps und infos, die vielleicht nützlich oder interessant sind. ich hoffe, das wird hilfreich sein für alle, die selbst reisen planen oder auch nur anregungen für ein ziel suchen. naja, und mir wird es spaß machen… ich quatsche ja so gern über das thema! ;o)
luzia pimpinella | travel | reiseplanung im hause pimpinella
wo fange ich an? ich denke, bei ganz grundsätzlichem…. denn nicht selten bekomme ich auch mails mit wirklich grundsätzlichen und allgemeinen fragen, die eigentlich schon dort ansetzen, wie wir unsere reisen überhaupt organisieren, denn wir buchen ja nie pauschalreisen.
alles beginnt mit dem ZIEL! steht das erst mal fest und ist von allen familienmitgliedern abgenickt worden, kümmern wir uns vor allem erst einmal um die FLÜGE. die preise schwanken oft stark, gerade bei interkontinentalflügen, abhängig von anbieter, fluggesellschaften und abflugsort. das ganze sollte man ein bisschen beobachten. manchmal schwankt sogar der preis ein und des selben anbieters von einem tag auf den anderen. da kann man manchmal ein schnäppchen machen…. oder auch mal pech haben. so wurde unser flug nach mexico zum beispiel 130,00 euro für uns drei teurer, weil wir nochmal eine nacht drüber schlafen wollten. nun ja, war auch eine erfahrung, da hätte man auch schön etwas anderes mit machen können.
schön ist es, wenn der reisezeitraum nicht ganz starr vorher feststeht, dann hat man die möglichkeit bei der suche ein paar tage plus oder minus zu variieren und hat dabei auch oft merkbare preisunterschiede. hilfreich sind dabei FLUGSUCHMASCHINEN bei denen man mehere abflug- und rückflugdaten gleichzeitig prüfen und dann in den suchergebnissen direkt preisunterschiede sehen kann. bei SWOODOO geht das zum beispiel. der flug ist bei unserer planung immer das wichtigste, alles andere ergibt sich dann, also versuchen wir, ihn immer so schnell wie möglich in der tasche zu haben. 
nebenbei beginnt die fleißarbeit: das urlaubsziel und seine umgebung recherchieren. selten bleiben wir ja im großen sommerurlaub die ganze zeit an ein und dem selben ort, sondern wir haben mehrere ziele oder machen sogar eine richtige rundreise. dafür müssen teilziele und schwerpunkte gefunden werden, ein zeitplan muss her…. wann verbringen wir wo wieviel zeit?  das ist oft schwierig und mühsam. einserseits will man nichts verpassen, andererseits hat man ja nur einen bestimmten zeitraum zur verfügung…. was lohnt sich wirklich? …. was ist ein muss? … worauf kann man verzichten? das ist die phase der planung, wo ich mir mehr als einmal wünsche, wir hätten einfach mal IRGENDWAS pauschal im reisebüro gebucht, um himmels willen! einfach, weil es so zeitraubend und nervig ist und weil man entscheidungen treffen muss, von denen man ja jetzt noch nicht wissen kann, ob es die richtigen waren… ist eben ein kostbares gut, dieser jahresurlaub, der soll ja nicht in die hose gehen.
also durchsurfen wir wochenlang recherchierend das internet, besorgen und lesen schon mal reiseführer. unsere liebsten reiseführer sind übrigens die von LONELY PLANET für die detaillierte planung und für den ganz schnellen, ersten überblick über dass gröbste, gerade zu beginn der planungsphase, legen wir uns meist einen MARCO POLO zu. ein paar ganz traditionelle kataloge aus dem reisebüro werden auch gewälzt. nebenbei haben wir bei unseren recherchen schon immer mal ein auge auf unterkünfte und hotels, die uns gefallen könnten, und setzen merker, damit wir sie nicht aus den augen verlieren. das ist nämlich ein ganz schöner info-wust manchmal und man verliert gern mal den überblick.
stehen dann endlich mal die einzelnen teilziele oder die fixpunkte einer rundreiseroute fest, kümmern wir uns als nächstes genauer um das jeweilige dach überm kopf. benötigen wir einen mietwagen, dann steht auch jetzt ein preisvergleich bei den verschiedenen anbietern auf dem plan. in frage kommende hotels nehmen wir sehr gern genauer unter die lupe… bei TRIPADVISOR und HOLIDAYCHECK sind die kritiken und bewertungen von urlaubern oft wirklich hilfreich. damit meine ich nicht die kritiken in denen irgendwelche pingel zu bemeckern haben, dass es nur 5 sorten aufschnitt zum frühstück gibt oder so’n quatsch, sondern die echt wichtigen dinge, die meist in keinem katalog stehen. gibt es baustellen in der nähe? ist das hotel sehr laut? wie ist die lage wirklich? wie ist der strand? wie ist die umgebung? usw… aufgrund solcher bewertungen haben wir schon ein ums andere mal, hotels, die auf den ersten blick ganz toll aussahen sausen lassen und ebenso auch schon wunderbare unterkünfte gefunden, die wir unsprünglich gar nicht auf dem zettel hatten. einen echten zufallsglücksgriff, den wir auf diese weise entdeckt haben, möchte ich euch die nächsten tage auch mal vorstellen!
letztendlich buchen wir alle teile unseres urlaubs separat, auch bei unterschiedlichen anbietern… teils übers internet, teils im örtlichen reisebüro unseres vertrauens. so puzzeln wir uns nach und nach unsere reise zusammen. das dauert eine gefühlte ewigkeit. wenn wir gut sind, dann sind wir 6-8 wochen vor abreise mit allem durch. nun ja, aber wir sind auch echt trödler und wir sind unter zeitdruck einfach am besten. von da an heißt es…. VORFREUEN!
 ok, wer liest jetzt noch? danke fürs durchhalten. ;)
das wars für den anfang und für heute. falls ihr fragen habt, die ihr mir schon immer zu unseren reisen stellen wolltet, wäre jetzt übrigens eine tolle gelegenheit, sie HIER zu stellen!

(EDIT… damit meine ich, fragen  bitte HIER im blog, in einem öffentlichen kommentar! nur dann kann auch mehr als eine person von den antworten profitieren. letztendlich soll diese ganze aktion mich in zukunft auch ein bisschen entlasten, denn ich kann es einfach nicht leisten, die mengen an mail-anfragen persönlich, ausführlich und individuell zu beantworten. ich muss euch da wirklich um verständnis bitten … und teilweise auch um etwas geduld… ich kann nicht gleichzeitig alle themen und ziele bearbeiten, ich bin ja nur eine one-woman-show. ich gebe aber mein bestes! )
P.S dear foreign readers… i apologize for the missing translation into english language today. i just didn’t manage one yet, but i’m going to add one as soon as possible. this posting is the first part of my TRAVEL FAQs. i’m trying to provide as much information concerning our travels and frequently asked questions. translation this is a bit time-consuming, so i ask for your understanding, that this might take a while. thank you so much. if you got quetsions yourself about our travels… this is a good time to ask them! ;)