Browsing Tag

vintage darlings

HAMBURG TRAVEL

hamburg | hot dogs – sportswear deadstock & vintage teilchen mit einer prise kindheits-sentimentalität

luzia pimpinela | travel hamburg | vintage shopping im hot dogs

 

wer wie ich in den 70ern geboren ist und zum ersten mal in den deadstock & vintage shop HOT DOGS im Hamburger KAROLINENVIERTEL kommt, der kriegt sich garantiert nicht mehr ein. mir geht es zumindest so! ich fühle mich, als wäre ich gerade mit mama und papa aus unserem coolen, orangenen RENAULT 17 gestiegen, um ein paar neue turnschuhe zu kaufen. BÄM! flashback! mein erster griff geht dann auch gleich zu exakt den adidas tretern {in NEU & ungetragen!!!}, die ich damals hatte, sogar in der richtigen größe…  nur leider auch der von damals und nicht der von heute, sonst hätte ich die schätzchen direkt mitgenommen! hach… ich sehe mich noch in diesen dingern bei den ach so verhassten bundesjugendspielen beim hochsprung versagen.

 

luzia pimpinela | travel hamburg | deadstock sportswear hot dogs

luzia pimpinela | travel hamburg | shopping-tipp: vintage sporttasche im hot dogs
luzia pimpinela | travel hamburg | shopping-tipp: vintage fußballschuhe im hot dogs

 

nächstes flashback bei den schnieken jungs von der nationalelf… schnell mal nach PAULE BREITNER gesucht, der meinem paps immer irgendwie ähnlich sah. die leidenschaft fußball teilten die beiden auf jeden fall, wenngleich mein papa kein nationalkicker, sondern „nur“ stürmer beim VfR OSTERODE war. aber natürlich war er für mich der absolute held, wenn er mal wieder nach ein paar geschossenen toren und einem gewonnenen spiel am sonntagnachmittag mit unzähligen blauen flecken vom spielfeld humpelte {meine mom fand das immer nicht so klasse…. aber ich schweife schon wieder ab}. an meine eigenen blauen flecken erinnern mich gleich daraufhin die roller-skates mit stopper. ich finde die bis heute so viel cooler als inliner es jemals sein könnten…
luzia pimpinela | travel hamburg | shopping-tipp: vintage roller skates im hot dogs
luzia pimpinela | travel hamburg | shopping-tipp: vintage adidas im hot dogs
luzia pimpinela | travel hamburg | shopping-tipp: vintage sportjacken im hot dogs
luzia pimpinela | travel hamburg | shopping-tipp: hot dogs vintage & deadstock

 

ganz ehrlich… allein wegen dieser erinnerungen und das warm-ums-herz-werden, sollte man mal ins HOT DOGS gehen. noah jurecky, dem der laden gehört, der weiß ganz genau, was der anblick der sachen in seinen kunden auslöst. „wir spielen hier mit sentimentalitäten!“ sagt er, und ich bezweifele gar nicht, dass die geschäftsidee aus einer ganz eigenen sentimentalität heraus entstanden ist. für so ein ding braucht man liebe zur sache. das besondere hier ist nicht nur die unglaubliche auswahl an sport-klamöttchen {neben den anderen, auch un-sportlichen schätzchen}, sondern auch die tatsache, dass es sich hier nicht nur um vintage-teile handelt, sondern auch um DEADSTOCK. das heißt, diese klamotten sind ALT {größtenteils haben sie 15-40 jahre auf dem mode-buckel} und doch gleichzeitig NEU, denn sie sind unglaublicherweise ungetragen und meist sogar noch in der original verpackung. wo noah solche schätze her hat, bleibt natürlich sein geheimnis… ein cooles interview mit ihn findet ihr HIER. {darin spricht er auch vom traum meiner teenanger-jahre, dem absoluten must-have zur vokuhila-frisur… dem ADICOLOR! nochmal hach…}.

 

luzia pimpinela | travel hamburg | shopping-tipp: zirkeltraining taschen im hot dogs
luzia pimpinela | travel hamburg | vintage shopping im hot dogs

 

bleibt auf jeden fall noch zu erwähnen, dass das HOT DOGS ganz exklusiv die taschen von ZIRKELTRAINING im laden hat. die werden aus ausgedienten sportmatten und sportgeräte-leder recycelt und machen nicht nur leute glücklich, die ganz doll an ihrer turn- und sportvergangenheit hängen. {ich selbst habe da eher zwigespaltene gefühle, aber die bags & accessoires finde ich trotzdem glorios!} falls ihr selbst mal vorbeischauen und testen wollt, welche sentimentalitäten euch der shop beschert, findet ihr ihn hier:

HOT DOGS
marktstaße 38
hamburg – karolinenviertel

mo – fr 10:30 – 19:30
aa 10:00 – 19:00

MerkenMerken

FAMILYLIFE

familylife | we love vinyl

vinyl tonträger gibt es in diesem haus noch so einige, und sie werden auch regelmäßig gespielt. meine alte märchen-platten-sammlung ist bei dem fräulein schon seit jahren sehr beliebt. pumuckel, kater mikesch und sonstige werden regelmäßig entsäubt und gehört. damit das junge fräulein nicht immer im arbeitszmmer auf dem dachboden hocken muss, wenn sie sich die alten scheiben mal anhören will [dort steht nämlich papas plattenspieler], habe ich im letzten sommer für einen 10er einen alten plattenspieler mit boxen auf dem flohmarkt geschossen. der steht seitdem im mädchenzimmer und schraddelt dann und wann vinyl-geschichten. 
we do have many vinyl records in our home, and yes, they are still played. the young fräulein loves to listen my old collection of fairy tale records. last summer i bought a vintage record player for 10 bucks on the flea market for her room, so she doesn’t have to go up to the attic [were our grown-up’s record player is located] to listen to the storíes on vinyl.

luzia pimpinella | beatles vinyl schallplatten | beatles vinyl records

luzia pimpinella | beatles vinyl bild-schallplatte | beatles picture vinyl record

nun hat das fräulein am wochenende auch die elterliche [und großelterliche!] sammlung an musik-vinyl für sich entdeckt. darunter ein paar echte schätzchen! [manche davon wurden gepresst, als ich nicht einmal geboren war]. es wurde bei den BEATLES mitgesungen, zu MADONNA-pop herumgesprungen und john travolta auf dem GREASE-cover angeschmachtet. ich stelle fest, dass ich bei den ersten takten von BRIAN FERRYs stimme bei dance away immer noch gänsehaut bekomme und wurde daran erinnert, dass die doch 80er nicht nur doofe musik hatten.
at the weekend she discovered our pile of parental [and grand-parental!] vinyl for herself. there are some precious darlings among them! [some of them have benn pressed, when i wasn’t even born]. so we sang along to the BEATLES, we jumped and danced to MADONNA pop and made sheep eyes at the young john travolta on the GREASE cover. i realized that i stll get goose bumps when i hear BRIAN FERRYs voice singing dance away and remembered that not all 80s music was bad.

luzia pimpinella | vintage GREASE album
ich dachte daran, dass ich mit 8 jahren meine mutter mit ins kino nehmen musste, weil ich  allein noch nicht in den GREASE film durfte und daran, wie unendlich peinlich ich die kussszenen fand… so mit meiner mom neben mir. [das GREASE doppelalbum im foto war übrigens die erste musik-langspielplatte, die ich mir von meinem taschengeld kaufte]. als ich dann am wochenende auch noch STEFs posting bei INSTAGRAM las, wurde mir wieder einmal bewusst, wie froh ich bin, einer generation anzugehören, die noch beides kennt… telefone mit wählscheiben und das wischen auf einem smartphone, das quietschende geräusch beim einwählen bei AOL und high speed DSL, auf papier geschriebene briefe und e-mails, analoge fotofilme und digitale fotografie, quietschgrüne künstlich gefärbte gummibärchen und angeblich vitaminreiche fruchtsaft-gummitiere. unser google hieß damals noch „gelbe seiten“! ach, mir würden noch tausend dinge einfallen. 
i was remided that i had to be accompanied  to the movies by my mommy when i was 8 years old, because i wasn’t allowed to the GREASE film alone, and also how awkward i felt at the kissing scenes… with my mom sitting beside me. [the GREASE double album in the picture was the very first music long-play record that i bought from my own pocket money, by the way.] when i read STEF’s posting on INSTAGRAM at the weekend [what a nice coincidence topic!], i realized that i’m thankful to belong to a generation that still knows both sides… telephone dials and the swiping on a amartphone, the squeaking connecting sound of AOL and high speed DSL, letters on paper and e-mails, analogue photo films and digitalphotographs… so many things come to my mind. 

luzia pimpinella | madonna vinyl portrait

und jetzt bin ich tatsächlich schon in dem alter, in dem ich mich freue, wenn meine tochter sagt: „hey mama, madonna war ja schon damals cool!“ [ja, die war immer cool!]. wenn mein kind sich mit mir alte kamellen im fernsehen anschaut… zurück in die zukunft, star trek, unsere kleine farm, die waltons und so’n kram… und spaß dabei hat. heilige sche*ße, wie die zeit vergeht.
and now i’m already that old that it makes me happy whem my little one says: „hey mama, madonna has also been cool back then!“ [yes, she’s always been cool!]. and when my kid enjoys to watch old stuff on TV with me… like back to the future, star trek, little house on  the prairie, the waltons and old chestmuts like these. holy crap, i can’t believe how fast years go by.

HOME INTERIOR

home sweet home | weihnachtsdekoliebe

ihr wisst ja, die weihnachtskugel den ball mal flach halten… das hatte ich mir zu beginn des advents vorgenommen und bisher klappt es ganz gut. es ist fast, als hätte der entschluß allein schon enorm zur allgemeinen entspannung beitragen. öfter mal NEIN zu sagen hat sich zudem als wunderbares entspannungmittel heraus gestellt. ich kann nur jedem empfehlen, das wort öfter mal zu benutzen, es schafft tatsächlich ganz schnell freiräume. ;)
JA sage ich trotzdem unbedingt zur weihnachtsdeko! die gehört für mich einfach zur stimmug dazu… ohne sie ist die adventszeit ja nüscht. aber auch die dekoration sieht in diesem jahr bei uns ganz anders aus als üblich. getreu dem motto: weniger ist mehr…
as you know, i planned to keep things easy going this advent time…and actually it looks like it works out quite fine. it almost seems that the resolution alone brought a lot of stress relief. i found out that another great thing to get more relaxed is to say NO once in a while. no other word can bring such sudden liberation if you ask me. ;)
well, i surely say YES to christmas decorations in our home though. this time of the year it just wouldn’t be the same without. but the decor also is quite different from the ones we had the years before. this advent’s motto says it all: less is more…

luzia pimpinella | interior | dänischer vintage advents-kerzenhalter | danish vintage advent decoration
luzia pimpinella | interior | dänischer vintage advents-kerzenhalter | danish vintage advent decoration

den wunderschönen dänischen vintage kerzenhalter aus gusseisen hatte ich schon vor einer weile gekauft. er ist sicherlich ursprünglich überhaupt nicht zur weihnachtlichen dekoration gedacht…  macht aber nichts. jetzt ist es unser adventskranz! mit ein bisschen thuja-grün, schleifchen und glaskugeln steht er auf einer kleinen metall-étagère mit spitzendeckchen und macht eine zauberhafte figur in seiner neuen rolle. die suche nach passenden, wirklich schmalen kerzen war noch das aufwendigste dabei.
i purchased this adorable danish vintage candle holder made from cast iron some time ago. i don’t think it was ever supposed to be a christmas decor thing… but i didn’t care. now it happened to be our advent candle wreath! it looks just beautiful, decorated with a bit of thuja green, a bow and glass ornament and set on a small étagère with a doily. getting some matching, small candles was the most time-consuming point about this decor.

luzia pimpinella | interior | weihnachtsdeko mit vintage globen & modellauto | christmas vignette with vintage globes & fiat 500
luzia pimpinella | interior | weihnachtsdeko mit vintage globen & modellauto | christmas vignette with vintage globes & fiat 500

ein wohnzimmer ohne meine liebste vintage-globen-sammlung ist für mich undenkbar, auch in der weihnachtszeit! deshalb sind sie in diesem jahr teil meiner adventsdekoration. die idee mit den sternen, die über den weltkugeln glitzern, entstand ganz spontan… anders als der tannenbaum auf dem modell meines fiat 500. die idee hatte ich schon vor jahren auf PINTEREST entdeckt und fand sie so entzückend, dass ich sie lange schon nachmachen wollte.
i can’t imagine our living room without my beloved vintage globe collection, even at advent time! so this year they are a part of my christmas decoraction. the idea of topping the globes with glittering stars evolved quite spontaneously… other than the lovely idea with the christmas tree on my fiat 500 model. i spotted a car like this on PINTEREST years ago and wanted to have one of my own ever since.

luzia pimpinella | interior | weihnachtsdeko mit vintage globen & modellauto | christmas vignette with vintage globes & fiat 500
luzia pimpinella | interior | weihnachtsdeko mit vintage globen & modellauto | christmas vignette with vintage globes & fiat 500

es kommt mir vor, als wäre mit der neuen WANDFARBE und der TAPETE ein ganz neues, viel leichteres wohngefühl eingezogen. der anblick der deko gibt mir ein so wohliges gefühl, dass ich jetzt schon weiß, dass es mir dieses mal wirklich schwer fallen wird, sie nach weihnachten wieder weg zu räumen. so lange genieße ich das einfach… 
to me it feels like the new WALL COLOR and the WALLPAPER
created a whole new, more light  mood of living in our home. looking at this years christmas vignette makes me feel so easy and good, that i’ll probably have a hard time putting it away again after christmas. until then i simply enjoy the sight…

DO IT YOURSELF

DIY | alter drehstuhl – spröde schönheit

ok, ihr habt euch fotos von dem frisch im stukenbrock’schen WORKSHOP aufgemöbelten AMA ELASTIK drehstuhl gewünscht. am liebsten in „natürlicher umgebung“, wie ich euren kommentaren entnehmen konnte. ich musste sehr lachen! sorry, mädels… wie bereits in meinem HOME STORY posting angedeutet, ist hier gerade einiges im umbruch. die natürliche umgebung für den stuhl exisiert also noch gar nicht und muss erst geschaffen werden. aber so lange möchte ich euch nicht warten lassen. hier ist es also, das alte fräulein elastik…
ok, you wanted to see some pictures of the fresh refurbished AMA ELASTIK swivel chair that i was working on at the stukenbrock WORKSHOP lately. in the comments you asked for photos in it’s „natural environment“. that really made me laugh!
sorry, ladies… like i was foreshadowing in my HOME STORY posting, there’s a make over going on here. so that natural environment for the chair doesn’t exist yet and still hast to be created. but i didn’t want to let you wait that long. so here it is, the old fräulein elastik…
luzia pimpinella | DIY | aufgemöbelter vintage drehstuhl in mint | refurbished vintage svivel chair in mint

sie ist eher eine spröde schönheit, wie ich finde. das schildchen wollte ich unbedingt erhalten und auch die abgeschrabbelten metallteile durften bleiben. ich mag solche altersmakel und finde sie charmant. dafür strahlt der stuhlklassiker jetzt in einem frischen mint. dank marions erfahrung mit farben hat die oberfläche eine wunderbare struktur bekommen und ich bin mehr als happy mit dem ergebnis.
wer sich jetzt fragt, was der kaktus da um himmels willen soll!? nichts eigentlich. der ist auch so eine spröde schönheit. aber ich denke stark darüber nach, ihn gegen eine popofreundlichere sitz-sukkulente einzutauschen. ich habe nämlich neulich auf etsy die ziemlich coolen kissen von PLANTILLO entdeckt und mich spontan verliebt. ich glaube, so ein kissen kommt auf meinen wunschzettel für den weihnachtsmann. ich hoffe, der liest meinen blog.
i think, it is more of a rough beauty. i wanted to preserve the lable and also the battered metal parts. i like such signs of age and think they are charming. the wooden parts now shine bright in mint color. thanks to the amazing painting experience of marion it has a lovely structured surface now. i’m all happy with the result of the make over.
you might ask yourself what this cactus has to do in the picture!? actually nothing. i think it’s a rough beauty, too. but i really think about getting myself a more booty-friendly succulent to sit on. because on etsy i just came across the freakin‘ cool pillows by PLANTILLO and fell in love spontaneously. think i put one of these on my santa wish list. i hope he’s reading my blog.  

TRAVEL

travel | antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat

der stadtteil SINT ANDRIES ist in ANTWERPEN so etwas wie das BROOKLYN in NEW YORK… einst ein heruntergekommenes arme-leute-viertel und heute tummeln sich dort coole design shops, ausgefallene vintage läden und die angesagtesten restaurants und cafés, vornehmlich in der KLOOSERSTRAAT. genau dorthin nehme ich euch heute mit auf einen kleinen vintage-shopping trip.
the SINT ANDRIES area probably is to ANTWERP what is BROOKLYN to NEW YORK
once one of the poorest neighborhoods it turned into a hipster corner with cool design shops, quirky vintage stores as well as poular restaurants and cafés. especially the KLOOSERSTRAAT is the place to be. today i’ll take there for a little shopping walk.
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat

luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat

besonders wunderbar fand ich den antik-shop BLUE FONZ [kloosterstraat 12]. in dem laden geriet ich ins schwärmen… zwei cognacfarbene chesterfield sofas, diverse landkarten, globen und die verchromten hocker hätte ich direkt einpacken können. leider ließ unsere reisekasse das nicht zu und so nahm ich dann etwas ganz anderes mit. einen amerikanischen college wimpel der stadt PROVINCETOWN, auf cape cod massachusetts, wo wir auf unserem NEUENGLAND roadtrip im sommer ein paar tage verbrachten. herr P. fand das übrigens total bekloppt, so etwas in antwerpen zu kaufen, aber damit kann ich leben.
i was all smitten by the antique store BLUE FONZ
[kloosterstraat 12]. i swooned over two cognac brown chesterfield sofas, awesome maps, many globes and the chrome stools. unfortunately our travel budget said no to any of these lovely items. so i pruchased something small and completely different: an american college pennant of the city of PROVINCETOWN, cape cod,
massachusetts, were we spent some days on our NEW ENGLAND roadtrip this summer. mr. P. thought i was crazy to pick this in antwerp, but i can live with that.

luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat

wenn man in der kloosterstraat wirklich ausgiebig stöbern und shoppen und sich nicht vornehmlich die nasen an den schaufenstern platt drücken will, ist es übrigens hilfreich zu wissen, dass etliche geschäfte montag bis mittwoch geschlossen haben. oder aber sie haben ganz eigene, eher unkonventionelle öffnungszeiten. es kann einem auch passieren, dass der laden eigentlich geöffnet hat, die vintage-schätzchen auf dem bürgersteig vor dem shop stehen, aber es klebt ein zettel an der tür „bin mittagessen !“ [oder sonstwo]. das kann dann  schon mal dauern. hier sollte man das bummeln lieber wörtlich nehmen und nicht in eile sein. relax!
if you go to the kloosterstraat with the intention to buy something and not just so go window shopping it’s really helpful to know, that many shops are closed monday till wednesday. or they do have some own, unconventional kind of opening hours. it might also happen, that you end up in front of a shop door, being there at opening hours, having all the vintag stuff tanding on the sidewalk for sale and it’s still closed. eventually a little note at the door says „i’m off for lunch!“ [or for whatsoever]. so pepare to bring some time… hurrying will do no good at kloosterstraat. relax!

luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat

wer vor oder nach oder während des bummel einen happen essen und was trinken möchte, der findet in der kloosterstraat übrigens genügend nette plätzchen dies zu tun. das CHEZ FRED und auch die WASBAR habe ich euch ja bereits bei meinem ANTWERPEN RESTAURANT TIPPS ans herz gelegt.

there are many nice places to stop by if you get hungry and thirsty strolling along kloosterstraat by the way. i already recommended the CHEZ FRED and also the WASBAR in my  ANTWERP RESTAURANT TIPS, maybe you remember?  

luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat

bei TANTE BROCANTE [kloosterstraat 53] geht es vom stil her etwas nostalgischer zu. viel glas, kristall-lüster, heiligenfiguren, geweihe, alte fotos… und vintage koffer! der geruch von anderen jahrhunderten liegt hier sprichwörtlich in der luft. mir persönlich ein bisschen zu „angestaubt“, aber trotzdem schön.
if vintage is not enough and you need more antique and nostalgic pieces, TANTE BROCANTE [kloosterstraat 53] might be your place of favor. there are many glass items, crystal chandeliers, holy figurines, antlers, old memorabilia… and vintage suitcases! the smell of centuries long gone is literally in the air…. not my personal style and taste but yet so pretty and interesting.

luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat
luzia pimpinella | travel |antwerpen: vintage shopping in der kloosterstraat | antwerp: vintage shooping at kloosterstraat

als olle biologin im herzen, habe ich übrigens sehr mit dem menschlichen torso mit den herausnehmbaren organan im schaufenster geliebäugelt. so etwas wollte ich schon immer haben! sehr zum entsetzen des fräuleins, das da etwas zarter besaitet ist als ich. von den schaufensterpuppen-händen hätte ich auch so gern eine mitgenommen. leider gehörten beide shops zu den bereits erwähnten geschäften, deren wahre öffnungszeiten sich und nicht offenbahrten. auch bei unserem zweiten bummel durch die kloosterstraat hatten wir pech und standen vor verschlossenen türen. [auch wenn das fräulein es mehr für glück als für pech hielt.] wir fuhren dann eben doch ohne künstliche körperteile wieder nach hause. 
was hättet ihr in diesen läden angeschmachtet? 
well, you probably don’t know that i am a biologist at heart. this said you might understand that i really wanted to have that human torso in the window up there. or at least one of the mannequin hands! the fräulein thought that would be gross, she’s a bit squeamish when it comes to stuff like that. alas, but both shops were always closed, when we walked by. what a bummer! [or luck, that’s what the little one says!]. so we had to go back home without any artificial body parts. 
what would you have craved for in these shops?


TRAVEL

travel | maine, oh du mein vintage-himmel!

als wir im sommer auf unserem ROADTRIP in NEU ENGLAND unterwegs waren, genauer gesagt in MAINE, da musste herr p. öfter mal eine spontane vollbremsung auf der landstraße hinlegen. gefolgt wurde diese meist durch ein großes sehr großes bejammern meinerseits, dass wir nunmal mit stinknormalen koffern und lächerlicher gewichtsbegrenzung unterwegs sind, anstatt mit einem übersee-transportcontainer. denn auf der strecke trifft mal alle nase lang auf entzückende antique- und vintage sales, meist im vorgarten oder manchmal auch mitten in der pampa. FUNDSTÜCKE ohne ende…
when we were on our ROADTRIP through NEW ENGLAND this summer we slammed on the brakes quite often. what followed was a big very big bemoaning of the fact that we only travel with normal luggage instead of oversea containers and that we do have that sillly weight limit on flights. because in MAINE there were so many lovesome antique and vintage sales right along the way, in front yards or even sometimes in the boonies. so many amazing FINDS…

luzia pimpinella | travel new england | maine | vintage & antique sales along the way

luzia pimpinella | travel new england | maine | vintage & antique sales along the way

luzia pimpinella | travel new england | maine | vintage & antique sales along the way

luzia pimpinella | travel new england | maine | vintage & antique sales along the way

luzia pimpinella | travel new england | maine | vintage & antique sales along the way

luzia pimpinella | travel new england | maine | vintage & antique sales along the way

hätte ich gekonnt, wie ich wollte, hätten wir jetzt auf jeden fall einen haufen bunter hummer-bojen. auch, wenn die wahrscheinlich noch auf das dazu passende ferienhäuschen am meer warten müssten. und wir hätten ein fettes route 66 schild. auch, wenn das eigentlich auf eine schicke altbauwohnung mit präsentationsgeeigneten großen wandflächen warten müsste.
without any silly limitation we would probably have piles of colorful lobster buoys. even if we still needed a matching little house at the seaside. and we would have a huge route 66 sign. even if we still had to move back into a roomy old dwelling with large wall areas to hang it.

luzia pimpinella | travel new england | maine | vintage & antique sales along the way

luzia pimpinella | travel new england | maine | vintage & antique sales along the way

luzia pimpinella | travel new england | maine | vintage & antique sales along the way

luzia pimpinella | travel new england | maine | vintage & antique sales along the way

luzia pimpinella | travel new england | maine | vintage & antique sales along the way

luzia pimpinella | travel new england | maine | vintage & antique sales along the way

immerhin habe ich dort den kleinen, mintgrünen ELEFANTEN mitgenommen. aber mir blutet immer noch das herz, dass die riesengroße, superkitschige, aber anbetungswürdige truthahn-servierplatte [für läppische 5 piepen!] da bleiben musste. für die hätte ich glatt thanksgiving in deutschland eingeführt! hach..
at least i purchased that little seafoam green ELEPHANT. but my heart is still bleeding when i think back to that super kitschy, but so adorable turkey platter [for only 5 bucks!] that i had to leave behind. i would even have launched celebrating thanksgiving in germany for it. alas!

luzia pimpinella | travel new england | maine | vintage & antique sales along the way

luzia pimpinella | travel new england | maine | vintage & antique sales along the way

luzia pimpinella | travel new england | maine | vintage & antique sales along the way

luzia pimpinella | travel new england | maine | vintage & antique sales along the way

… und die ganzen hübschen glaswaren! in lieblingsfarben!!! aber es half ja nichts, das alles musste da bleiben. herr p. schaute mich ein ums andere mal mitleidig an, wenn ich wehmütig aufseufzte. ich bilde mir aber ein, hinter der fassade des mitleids ein erleichtertes lächeln entdeckt zu haben. voller dankbarkeit für die gewichtsbeschränkung beim fluggepäck. pöh…
… and all this pretty glassware! in favorite colors!!! well, but all these darlings had to stay where they were. once in a while mister p. gave me a compassionate look, when i whistfully sighed. but there were moments when i thought to see a relieved smile behind that pityful face. deeply grateful because of that silly luggage weight limit on flights. pah…

TRAVEL

travel tuesday | unser perfekter tag in portland maine #1

in PORTLAND MAINE haben wir auf unserem NEUENGLAND ROADTRIP zwei nächte verbracht. wenn mans genau nimmt hatten wir also eigentlich nur einen kompletten tag in der stadt, wie das nunmal oft so ist, wenn man eine rundreise macht. da heißt es natürlich umsomehr, seine zeit gut zu nutzen. unseren tag in portland haben wir so sehr genutzt, dass ich es nicht einmal schaffe, ihn in ein posting zu quetschen. deshalb gibt es einfach heute den teil #1 unseres perfekten tages und morgen teil #2. 
when we were on our NEW ENGLAND ROADTRIP we spent two nights in PORTLAND MAINE. we only had one full day to explore the town, but that’s the way it is sometimes being on a round trip. so we tried to see as much as possible. actually our day was so brimful that i wasn’t able to squeeze it in only one blog posting. that’s the reason why there will be a part #1 of our perfect day in portland today and a part #2 tomorrow.
luzia pimpinella blog | travel tuesday | restaurant tipp: hot suppa! portland | eating out: hot suppa! portland

nun… das wetter war erst einmal nicht so wirklich perfekt, aber davon wollten wir uns auch nicht die laune verderben lassen. am besten man startet mit einem guten frühstück in den tag. wir taten dies auf äußerst leckere weise im HOT SUPPA! eggs benedict mit geechie boy grits [maisgrütze] und frischen früchten kann ich nur empfehlen. bon appetit!
well… the weather wasn’t really perfect that morning, but we don’t let that spoil our mood. it’s always good to start with a proper breakfast and we had a really yummy one at HOT SUPPA! i can really recommend eggs benedict with geechie boy grits  and fresh fruit. bon appetit!

luzia pimpinella blog | travel tuesday | frühstück in portland maine| breakfast in  portland maine
luzia pimpinella blog | travel tuesday | eier benedikt im hot suppa! portland | eggs benedict hot suppa! portland
luzia pimpinella blog | travel tuesday | frühstück in portland maine - hot suppa!| breakfast in  portland maine - hot suppa!
luzia pimpinella blog | travel tuesday | frühstück in portland maine - hot suppa!| breakfast in  portland maine - hot suppa!
HOT SUPPA! * 703 congress street *portland, maine

breakfast & lunch: mon – sat 7 am – 2 pm / sun 7:30 am – 2 pm | dinner: tue- sat 5 pm – 9:15 pm

luzia pimpinella blog | travel tuesday | vintage shopping in portland maine

regenschauer übersteht man ja am bestgelauntesten beim shopping, wenn ihr mich fragt. portland hat unzählige vintage shops und wir stöberten bei MATERIAL OBJECTS. der laden war einfach genial sortiert und hatte richtig coole schätzchen im repertoire. wir wunderten uns fast, dass die preise noch so bodenständig waren. wir gingen mit einem stifte-mäppchen, einer organza-bluse, einem tollen spitzen-sweater und einem neongrünen spitzen-shirt. alles zusammen für 21$.
if you ask me, the best thing to try to avoid rain showers is go shopping. portland has so many gorgeous vintage stores, so we stopped by at MATERIAL OBJECTS. the shop was brilliantly sorted and had some most gorgeous stuff on stock. we almost wondered about the reasonable prices at such a cool place.we left with a pencil case, an organza blouse, an awesome crochet lace sweater and a neon-yellow crochet tee for only 21$ all together.

luzia pimpinella blog | travel tuesday | vintage shopping material objects portland maine
luzia pimpinella blog | travel tuesday | vintage shop material objects portland maine
luzia pimpinella blog | travel portland maine | vintage schuhe | vintage shoes
luzia pimpinella blog | travel portland maine | vintage shop material objects
luzia pimpinella blog | travel portland maine | second hand thift shop material objects
luzia pimpinella blog | travel portland maine | vintage brillen | vintage glasses
luzia pimpinella blog | travel portland maine | regenbogenfarben im vintage shop | rainbow colors at the vintage store

MATERIAL OBJECTS * 500 congress street * portland maine

noch viel mehr portland VINTAGE SHOPS könnt ihr übrigens auch HIER finden.

yo can find many more portland VINTAGE SHOPS on this SITE. by the way.

luzia pimpinella blog | travel tuesday | tolle geschäfte in portland: : pinecone + chickadee | awesome shops in portland: pinecone + chickadee

unser nächster shopping stop war dann bei PINECONE + CHICKADEE. der laden ist eine supercoole mischung aus alt und neu. ich war drauf und dran die fisher price spielzeugkamera mit den märchenbildern darin mitzunehmen. heute ärgere ich mich, dass ich es nicht getan habe.

our next stop was at PINECONE + CHICKADEE. the shop offers a supecool mixture of vintage and new things. i was just about to buy the fisher price toy camera with adorable fairy tale pictures inside. i still regret that i didn’t take it home with me.

luzia pimpinella blog | travel portland maine |shop tip : pinecone + chickadee | shopping tipp: pinecone + chickadee
luzia pimpinella blog | travel portland maine |vintage + new shopping  pinecone + chickadee
luzia pimpinella blog | travel portland maine |vintage kameras bei pinecone + chickadee | vintage cams at pinecone + chickadee's
luzia pimpinella blog | travel portland maine |vintage globus bei pinecone + chickadee |vintage globe at pinecone + chickadee's
luzia pimpinella blog | travel portland maine |vintage und neuer kitsch bei pinecone + chickadee |vintage and new kitsch at pinecone + chickadee's
luzia pimpinella blog | travel portland maine |vintage geschäft pinecone + chickadee |vintage store pinecone + chickadee's

PINECONE + CHICKADEE * 6 free street * portland maine

luzia pimpinella blog | travel portland maine | public market house

soviel shop-bummelei macht hungrig. wir machten uns also auf zu einer institution portlands, dem PUBLIC MARKET HOUSE. leider musste der ursprünglich viel größere public market vor einigen jahren aus dem damaligen marktgebäude ausziehen. einige der verkäufer fanden hier ein neues „zuhause“ und wir einen leckeren zwischendurch snack.
strolling through awesome shops made everybody hungry. so we headed for one portland institution, the PUBLIC MARKET HOUSE. though it’s a pity that the original and even bigger public market had to move out from the big market hall a few years ago. but some of the vendors found a new „home“ here and we found a yummy snack.

luzia pimpinella blog | travel portland maine | lebensmittel markt im public market house | food market at public market house
luzia pimpinella blog | travel portland maine | frische lebensmittel im public market house | fresh food at public market house
luzia pimpinella blog | travel portland maine |smoothies public market house
luzia pimpinella blog | travel portland maine | smoothies public market house
luzia pimpinella blog | travel portland maine |mittag essen im public market house | eating out at public market house
luzia pimpinella blog | travel portland maine | kaffee im public market house | coffe shop at public market house
luzia pimpinella blog | travel portland maine | gebäude public market house | front of public market house

PUBLIC MARKET HOUSE * 28 monument square * portland maine
monday – saturday 8am – 7pm | sunday 10am -5pm
naja, und damit war der halbe tag schon herum… wie der rest unseres perfekten portland-tags aussah, erzähle ich euch morgen.

well, half of the day was over… but i’ll tell you tomorrow about the rest of our perfect portland day. stay tuned.
HOME INTERIOR

giveaway | vintage schätzchen in türkis

ich hab mir blumen mitgebracht. für meinen neuen vasen, denn vasen kann frau ja bekanntlich nie genug haben. also ich jedenfalls nicht.
[dear international readers, i’m very sorry, but this giveaway is open for german residents only. i ask for your understanding that it can only be shipped to a german adress.]

die vasen, die ich meine, sind etwas aber auch etwas ganz besonderes. wie oft habe ich sie schon auf den amerkanischen blog gesehen, und
dachte… die will ich auch! die klassiker unter den einmachgläsern, die
BALL PERFECT MASON JARS! 

in den USA kann man die wirklich alten gläser noch bei flohmärkten und vintage sales finden, aber ich mag sowas zerbrechliches immer ungern im flieger nach hause transportieren. also hatte ich trotz diverser urlaube in den staaten immer noch keine. ich dachte bisher, dass man sie hierzulande nur mit sehr viel glück ergattern kann… das stimmt sicherlich, aber das glück ist einem manchmal auch hold. es gibt sie nämlich tatsächlich bei may in ihrem TADAA! shop. wirkliche vintage mason jars, 100 jahre alt… in TÜÜÜÜÜRKIS! wenn das nicht tadaa ist, dann weiß ich auch nicht.

ein noch größeres TADAA ist, dass, als ich meine begeisterung darüber lautstark kund tat, mit die liebe may eines von diesen vintage schätzchen zur verlosung anbot und zur verfügung stellte! in TÜÜÜÜÜRKIS! das glas hat „quart“ size und fasst ca. 1,145 liter. perfekt für einen schönen herbstblumenstrauß! 
also könnt ihr jetzt und hier eines von diesen wunderschönen, 100 jahre alten BALL MASON PERFECT JARS gewinnen. ich bin sicher, so eins wolltet ihr auch schon immer… tadaa! hinterlasst einfach unter diesem posting
einen kommentar bis FREITAG, den 6. september 2013 um 12:00 uhr mittags
und verratet mir, was ihr mit dem glas macht, wenn ihr es gewinnt [einfach, weil ich
neugierig bin]. wenn ihr anonym kommentiert, dann vergesst bitte nicht,
eure
mail-adresse mit anzugeben… und bitte lest euch das kleingedruckte
unten vorher durch. wenn ihr euren kommentar vermisst, dann schaut erst
einmal nach, ob er wirklich nich angekommen ist. die liste zeigt erst
einmal nur 200 kommentare an, um alle weiteren kommentare zu sehen muss man
am ende auf das leider etwas kleine LOAD MORE drücken! jetzt aber….
VIEL GLÜCK für alle vintage fans!

BITTE
AUFMERKSAM LESEN, denn die teilnahmebedingungen sind bei jedem giveaway
individuell! für diese GIVEAWAY verlosung gilt: der rechtsweg ist wie
immer ausgeschlossen und der gewinn kann nicht in bar ausgezahlt
werden. jeder kann nur EINMAL teilnehmen und ich behalte mir vor,
doppelte kommentare zu löschen. die gewinnerin wird per nummer mit
einem online-zufallsgenerator gezogen. teilnehmen können nur
natürliche personen, die mindestens 18 jahre alt sind. GANZ WICHTIG: der gewinn kann nur an eine DEUTSCHE ADRESSE versendet werden! bitte nehmt auch zur kenntnis, dass ANONYME
kommentare nur dann in den lostopf wandern, wenn ihr eine mailadresse
angebt, unter der ich euch erreichen kann. [nein, ich sammele keine
mail-adressen, dies ist aus organisatorischen gründen für mich einfach
notwendig.] sollte die gewinnerin sich nach der auslosung und der
kontaktaufnahme durch mich, sich nicht binnen einer woche bei mir
melden, wird der preis erneut verlost. DANKE euch für die
kenntnisnahme!

UNCATEGORIZED

sommerstippvisite ::: lu loves handmade

heute bei mir zu GAST: lu von LULOVESHANDMADE. lu kreiert jeden tag ihren ganz einen stylish-romantischen look und teilt ihre kreativen projekte. heute zeigt sie uns, wie sie vintage kaffeetassen zum erblühen ergrünen bringt…
my dear GUEST today: lu von LULOVESHANDMADE. every day lovely lu creates her own stylish-romantic look and is blogging about her creative ventures. today she let’s some vintage coffee cups bloom green for us… [sorry, this guestblogger posting is available in german language only]

Hallo liebe Luzia Pimpinella LeserInnen, ich bin Lu, 25, lebe im wunderschönen Potsdam bei Berlin, wo ich Anglistik/Amerikanistik und Germanistik studiere und neben der Uni in einem Stoffladen arbeite, und ich schreibe den Blog Luloveshandmade. Auf meinem Blog seht ihr meine Nähprojekte, bekommt Einblicke in meinen bunten Alltag, könnt tolle Selbermach-Ideen anschaun und auspobieren und dort zeige ich auch viele Heimdeko-Projekte. Bei DaWanda gibt es meinen Shop Luloveshandmade, dort könnt ihr viele Dinge kaufen die das Leben bunter machen. :)

Die liebe Nic hat mich eingeladen, für ihren tollen Blog ein sommerliches Projekt als Gastbeitrag beizusteuern und ich freue mich natürlich sehr über diese Einladung. :)
Mit dieser Anleitung möchte ich euch zeigen, wie man mit wirklich einfachen Materialien ein total hübsches Kräuterprojekt selbst machen kann. :)

Ihr braucht dazu:

– Alte Teetassen oder kleine Schüsselchen
– Samen für Kresse
– (Bio) Erde (man kann Kresse auch auf Wattepads aussäen, aber mit Erde finde ich das hübscher :))

Und optional zur Deko:

– Zahnstocker
– Buntes Klebeband aus Plastik (damit es wasserfest ist)
– Einen wasserfesten Stift

Füllt eure Tassen oder Schüsselchen fast randvoll mit der Erde. Dann verteilt die Kressesamen auf der Erde und drückt sie ganz leicht an.

Dann könnt ihr jeweils ein Stückchen Klebeband um eure Zahnstocker wickeln und diese dann als kleine Fähnchen benutzen, um die Tassen zu beschriften. Das sieht hübsch aus und wenn man viele verschiedene Sachen ausgesät hat, ist das wirklich hilfreich. :)

Ihr werdet sehen, wie schnell die Kresse wächst, eigentlich hat sie schon innerhalb von nur einer Woche ihre volle Größe erreicht. Währenddessen muss die Erde immer schön feucht gehalten werden, damit die Samen gut gedeihen können. Ich finde, das macht nicht nur mit Kindern viel Spaß, denn das ist auch so ein hübsches Projekt für jede Küche und man kann wirklich täglich beim Wachsen zuschauen.

Statt kitschiger, alter Teetassen könnte man auch einfache, weiße Tassen nehmen und diese vorher noch mit Keramik- oder Porzellanfarbe bemalen oder sie auch einfach bunt bekleben.

Das war es schon! ;) Ein super einfaches Selbermach-Projekt, aber so schön anzusehen und wie ich finde auch ein schönes Mitbringsel und kleines Geschenk. :)

Viel Spaß beim Nachmachen und einen tollen Sommer! :)

Liebe Grüße, Lu von Lululoveshandmade.

UNCATEGORIZED

wie im buchstabenhimmel…

like in letter heaven…

fühlt man sich gleich, wenn man den wunderbaren antiquitätenladen von JOHANNA SCHULTZ in hamburg eppendorf betritt. wer um mein faible für alte leucht- und neon-buchstaben weiß, der kann sich denken, dass mir hier das eine oder andere A(hhh) und O(hhh) über die lippen geseufzt kam!

… that’s what it feels when you’re entering JOHANNA SCHULTZ’s amazing antique shop in hamburg eppendorf. if you know about my passion for vintage illuminated ad or neon letters you might imagine me sighing like A(hhh) and O(hhh) over and over again!

johanna schultz, passionierte antiquitätenhändlerin in zweiter generation, hat in ihrem laden schätze und kuriositäten in einem faszinierenden stil- und epochen-mix zusammengetragen…. mit ganz viel liebe, das spürt man deutlich.

johanna schultz is a passionated second generation antique dealer gathering treasures and curios together to an adorable mix of styles and eras… and she obviously does with lot’s of love.

man könnte schon im oberen teil des ladens stundenlang stöbern und schätze entdecken, aber da ist auch noch der keller… lasst uns mal schauen.

you could spend hours in the upper part of the shop discovering treasures and darlings, but there’s even more down in the basement… let’s have a look.

das tic… in das habe ich mich total verknallt…

the tic… i’m totally smitten with it…

und die lampe vermutlich ende der 60er / anfang der 70er hat es mir auch angetan. was macht man bloß, wenn von den glühlampen mal eine kaputt geht?

and i fell in love with this lamp, probably from the end of 60s / beginning of 70s. what if one of this bulbs get broken?

stephan und erik fanden das BIER cool. war doch klar, oder?

stephan and erik liked the BIER (=beer) most. wouldn’t you know it?

 

johanna selbst war an diesem tag leider nicht im laden, aber wer sie gern einmal virtuell erleben möchte, kann das hier in diesem VIDEO… absolut entzückend sympathisch!
psssssssssssssssst… luzies freundin E. hat sich bei der gelegenheit übrigens ein E gekauft. nicht mehr ganz intakt, aber dafür mit ein bisschen jugendlichem verhandlungsgeschick vom eigenen taschengeld bezahlt! mit ein wenig klebstoff restauriert und und mit einer lichterkette beleuchtet hat es inzwischen einen ehrenplatz in ihrem zimmer bekommen.
falls ihr selbst einmal in johannas ABC stöbern wollt, dann findei ihr ihren laden HIER in hamburg eppendorf, im lehmweg 34. bringt ein wenig zeit mit…
what a pity that johanna in person wasn’t at the shop that day but you can get to know her virtually in the VIDEO… she’s absolutely gorgeous!
sssshhhhhhhhh… luzies friend E. got herself an E by the way. because of her negotiation skills and the fact that the letter had some damage she was able to buy it with her own pocket money. meanwhile it has been refurbished using some glue and illuminated with a chain of lights and is pride of her room.
so if you like to see johanna’s ABC yourself you can find the shop HERE at the lehmweg 34 in hamburg eppendorf. you better bring a little time…
UNCATEGORIZED

scharlachrot & petrolblau

scarlet red & teal blue
… passen so wunderbar zusammen! 
… are such a perfect match!
der herbst ist da und bringt montbretien… 
 fall is here and it brings montbretia…
… und scharlachrote vogelbeeren …
… and rowan berries… 
… die sich so wunderbar in den auf flohmärkten ergatterten und geschenkten petrolblauen vasen machen.
… which look so awesome in my teal blue vintage vases found on the fleamarket or got as a gift.
eigentlich wollte ich diese entzückende kleine kristallglaskugel von QUIST auf dem letzten flohmarkt gar nicht mitnehmen, denn ich habe schon eine. nur aus spaß fragte ich nach dem preis… 1 euro. EIN euro!? OKAY… könnten sie sie in papier einwickeln, bitte? ;)
p.s. das nestbauBUCH #2 kommt heute auch noch, habt noch ein wenig geduld mit mir… 
actually i didn’t want zu buy this adorable little bowl made of cut glass by QUIST, because i already have one at home. but then i asked for the price… 1 euro. ONE euro!? OKAY… could you wrap it, please? ;)
p.s. i didn’t forget the nesting BOOK tip #2… i am working on the posting for today… 
UNCATEGORIZED

sommer aus’m laden mitgebracht

got me some summer from the groceries
am wochenende hatten wir ja wirklich noch glück, aber heute schüttet es andauernd und irgendwie sieht alles nach herbst aus. menno. 
  we were so lucky at the weekend concerning the weather. today it’s raining cats and dogs and somehow it looks like fall. don’t like! not at all. 
da hatte ich heute das bedürfnis, mich mit etwas sommer aus dem supermarkt aufzumuntern… ein paar blumen und sommerrezepte von JAMIE. insgeheim hoffe ich ja noch auf ein paar grill-gelegenheiten in den nächsten wochen. das haste jetzt hoffentlich gehört, SOMMER… haste doch, oder?
so i brought me some sommer from the supermarket today to cheer myself up… a bunch of tangerine colored flowers an some of JAMIE’s summer recipes. i am still hoping for some BBQ opportinities during the next few weeks. SUMMER, did you hear me? say you did! say it.
dann darf auch die kleine eule, ihres zeichens ein vintage flaschenöffner, mit auf die terrasse… ihr wisst schon, für die corona-flaschen. ;) die war ein flohmarkt-fund für einsfünfzig. ich habe sie mit etwas holzpolitur verwöhnt und nun strahlt sie in alter pracht. bin ganz verliebt in das design!
the little owl will be helping then as she is a vintage bottle opener. it was a flea market find for 2$. i papered it with a bit of wood polish… i am all smitten with it’s design!
ein paar flohmarkt-schätzchen aus meiner wachsenden sammlung an weißen vasen sind da auch gleich wieder  zum einsatz gekommen. einer sammlung wie der von CaRaJo hinke ich zwar noch meilenweit hinterher, aber es macht sich.
i arranged some more flea market darlings of my growing white vases collection with it. i am still far cry from CaRaJo’s amazing collection but i try to catch up. 
ich mag die unterschiedlichen strukturen so sehr, auch wenn sie mal angestubst sind.
i so love the different structures and patterns, even with a little damage. 
UNCATEGORIZED

sommerstippvisite ::: RETROmeetsVINTAGE

summer flying visit ::: RETROmeetsVINTAGE

heute bei mir zu GAST… carmen alias CaRaJo von RETROmeetsVINAGE!

carmen ist ein echter flohmarkt-profi mit einem feinen näschen für cooles mid-century design. tatsächlich ist sie schuld, dass ich neuerdings wieder auf flohmärkten stöbere und meine vasen-sammlung gerade unaufhaltsam wächst…

ich freue mich, dass sie uns heute ein paar profi-geheimnisse verrät und uns auf ihre vintage schätze luschern lässt!  wenn euch gefällt, was ihr seht, schaut doch auch mal in ihrem dawanda-shop SWEET-VINTAGE vorbei…


P.S. pssst… das wochenende steht vor der tür! wenn ihr jetzt lust bekommen solltet, auf dem flohmarkt zu stöbern, aber keine ahnung habt, wo in eurer nähe einer stattfindet, dann könnt ihr hier, hier und hier auch online und sogar nach postleitzahl suchen! ;)


my GUEST today… carmen alias CaRaJo from RETROmeetsVINAGE!
carmen is a real flea market pro and she has a fine sense for mid-century design. actually it’s her fault that i stroll flea markets again myself and that my collection of vases is growing inexorably…
i am happy that she shares some of her secrets with us today and gives s a glimpse of her vintage darlings at home. if you like what you see, don’t miss to check her shop SWEET-VINTAGE on dawanda.
P.S. this guestblogger is posting in german language only…



*  *  *  *  * 

Hallo ihe Lieben, ich freue mich, heute bei Frau Pimpi zu Gast zu sein. Sommer, Sonne, Ferienzeit – das heißt für mich auch endlich wieder FLOHMARKTSAISON. Seit Jahren stöbere ich regelmäßig an den Wochenenden über diverse Märkte, da ich immer und überall auf der Suche nach Vintage-Schätzchen bin. 
Mein Zuhause gleicht langsam aber sicher einer kleinen Zeitreise in die 50er bis 70er Jahre und oft werde ich gefragt, wie und wo ich diese Sachen und Schnäppchen finde. 
Nun, den EINEN Tipp habe ich nicht, weil jeder Markt und jeder Verkäufer anders ist, dafür aber diverse kleine Tipps, die ich hier gerne mit Euch teilen möchte:
1. Ich kaufe mir regelmäßig einen Flohmarktplaner, um immer auf dem Laufenden zu sein, wann und wo ein Markt stattfindet 
2. Dabei haben kleinere Märkte in Kleinstädten und auf Dörfern oft schöne Schätze zu bieten, da sie noch nicht so überlaufen sind 
3. Der frühe Vogel fängt den Wurm – leider wahr, wobei ich meistens so gegen 8 Uhr vor Ort bin, das reicht meiner Meinung nach aus, da viele private Verkäufer auch erst nach und nach eintrudeln und in Ruhe aufbauen 
4. Ich schaue leidenschaftlich gerne auch unter den Tischen in den Grabbelkisten, dort habe ich schon tolle Sachen gefunden 
5. Keine Angst vor Schmutz – meine (weiße) Vasensammlung sah nicht von Anfang an blütenrein aus, oftmals sind sie staubig und dadurch günstiger – geht alles im Geschirrspüler ab und sie erstrahlen im neuen Glanz. Schmutz mindert den Preis :-) 
6. Mit einem Lächeln auf den Lippen lässt es sich einfacher handeln – ich akzeptiere nie den ersten Preis 
7. Zudem steuere ich nicht schnurstracks auf die Ware zu, sondern frage eher beiläufig 
8. Ich habe immer genug Kleingeld dabei, da gerade am Anfang eines Flohmarkttages viele Verkäufer noch nicht wechseln können. 
Vielleicht ist der eine oder andere Tipp für Euch dabei?! Ich hoffe, dass die Flohmarktgänger unter Euch viele schöne Schnäppchen finden – aber lasst mir noch etwas übrig :-) 
 


 
Einen wunderschönen, hoffentlich sommerlich warmen Tag wünsche ich Euch.  
 
Viele liebe Grüße
CaRaJo 

UNCATEGORIZED

flohmarkt kostbarkeiten…

vintage treasures… 
 als ich diese schätzchen neulich an einem flohmarktstand entdeckt habe,
bekam ich richtig herzklopfen… soooo schön sind die gläser mit den hula-tänzerinnen aus den
50er jahren…  
i was all thrilled when i spotted these darlings on a flea market lately… these 50s drinking glasses with hoola-dancers a so very beautiful…
…. und eiskalte rhabarber-schorle schmeckt daraus gleich nochmal so gut! 

es ist ganz ungewohnt, dass das glas so fein und dünn ist. beim abwaschen mit der hand habe ich richtig muffensausen und ich versuche, besonders vorsichtig zu sein, damit sie auch die nächsten 50 jahre überleben…



… icecold rhubarb spritzer tastes twice as good out of them! :

it’s a quite unfamiliar feeling that the glass is so very thin and delicate. i try to be extremely carful with them to save them for the next 50 years!

UNCATEGORIZED

strukturen in weiß

structures in white
„weißer wohnen“ ist ja eigentlich nicht so ganz meins… hier herrscht ja meist das motto „bunt ist meine farbe“. trotzdem mag ich weiß sehr gern. durch meine wiederentdeckte flohmarktleidenschaft wächst dann auch die anzahl an weißen gegenständen in unserem haushalt rapide an… 
„live more white“ genereally ist not my personal taste… my favorite color is more „gaudy“. nevertheless i really like white and due to my rediscoverey passion for flea market, the number of white subjects increases constantly…
weißen vasen in jeglicher form, aus bisquit-porzellan oder auch glatt glänzend mit ihren wunderschönen strukturen kann ich zur zeit gar nicht widerstehen… und ja…. ich liebe altmodische nelken tatsächlich. so wie ulli {rekönigin} auch.
right now i can’t resist white vases out of bisquit china or shiny porcelain with their beautiful structures… and yes… i do love some oldfashioned pinks. like ulli {rehkönigin} does.
UNCATEGORIZED

flohmarktschätzchen…

flea market darlings…
… zu erstöbern und nach hause zu tragen, macht mir zur zeit wieder unglaublich viel spaß. früher waren wir ganz regelmäßig auf flohmärkten (von den damaligen touren stammten auch die eisernen kerzenständer), aber in den letzten jahren gingen wir dann kaum noch los. dass ich nun wieder auf der suche nach vintage schätzen bin, daran hat nicht unmaßgeblich die liebe carmen {CaRaJo ~ retro meets vintage} schuld. wenn man sieht, was sie jedes wochenende an design-schönheiten erstöbert, dann muss man doch zwangsläufig lust bekommen, selbst auf die suche zu gehen!
… to find them and to carry them home like booties is so much fun. we used to go to fleamarkets frequently many years ago. we found the iron candle holders back then for example. but then we took a long break from thrifting. it’s carmen’s {CaRaJo ~ retro meets vintage} fault that our enthusiasm is back now! she is a real fleamarket-pro with a fine sense for beautiul treasures.
so nimmt meine sammlung an petrolfarbenen vasen langsam aber sicher formen an… und der quietschgelben küchenwaage von stube konnte ich auch nicht widerstehen. ein wunderbares buch zum thema, wie man vintage-stücke vom flohmarkt ganz modern in szene setzen kann, habe ich übrigens auch entdeckt… MODERN VINTAGE STYLE von emily chalmers. hier ein kleiner blick hinein… 
so my collection of teal colored vases is growing and i couldn’t resist this squeaky yellow ktchen scales by stube either. i also stumbled upon an awesome book dealing with the topic of how to display and decorate your fleamarket finds… MODERN VINTAGE STYLE by emily chalmers. let’s take a little peek inside…
der stilmix in diesem buch macht einfach fröhlich und macht definitiv lust auf eine flohmarkt-tour. 

solltet ihr kein glück mit dem selbst-stöbern haben, dann könnt ihr auch immer noch den profis mit der feinen nase, wie CARMEN, die suche nach kostbarkeiten überlassen … und einfach mal in ihrem neu eröffneten dawanda-shop SWEET VINTAGE vorbeischauen. ich selbst freue mich total, dass sie jetzt in zukunft das ein oder andere gute stück dorthin „auslagert“… ;)
the style mix in this book just happy and makes you wanna run to the next fleamarket.
well, and if you aren’t that lucky to find some vintage darlings yourself, you might like the new dawanda-shop SWEET VINTAGE of CARMEN who does the job for you! i am pleased to find some lovely pieces there in the future… ;)
UNCATEGORIZED

vintage schätzchen
vintage darling
ist sie nicht wunderschön? 
brownie starflash… das klingt wie ein name für eine echte diva, nicht?
jetzt brauche ich nur noch ein passendes flash light…
*seufz*
isn’t it an amazing beauty?
brownie starflash… that sounds like a name for a real diva, right?
all i need is a matching flash light now….
*sigh*