Browsing Tag

vintage möbel

DO IT YOURSELF HOME INTERIOR

Interior-DIY – Vintage Teak Sessel Upcycling… vom ollen Kleinanzeigen Schnäppchen zum Hingucker

Interior-DIY - Vintage Teak Sessel Upcycling – alte Möbel restaurieren & upcyceln | luziapimpinella.comAlten, schrummeligen Dingen neues Leben einzuhauchen und aus ihnen einen Hingucker zu machen, das ist voll mein Ding. Wenn Altes durch meine eigene Hand in ganz neuem Glanz erstrahlen kann, dann liebe ich das sehr. Ich glaube das beste Beispiel ist wohl das Makeover unserer Wohndose. Projekte wie wie solche, egal ob groß oder klein, erfüllen mich jedes Mal mit einem Bündel an guten Gefühlen. Freude, Stolz, Glück und Zufriedenheit mit mir selbst. Und ganz offensichtlich habe ich die “Gene” für diese Vorliebe weitergegeben… wenn man sich mal so die Einrichtung von Lus erster eigener Wohnung anschaut und weiß, wieviel Upcycling von alten Möbeln darin steckt.

Aus eben jenen Gründen waren wir natürlich in letzter Zeit öfter mal bei eBay Kleinanzeigen und in der lokalen Möbelscheune auf der Suche nach gebrauchten Möbeln. Und leider (oder glücklicherweise, je nachdem, wie man es sieht ;) ließ sich da nicht ganz vermeiden, dass ich auch etwas finde. Auch wenn wir eigentlich für Lu auf der Suche waren. So entdeckte ich bei eBay Kleinanzeigen einen relativ herunter gekommenen Midcentury Teakholz Sessel in skandinavischem Stil. Solche Sessel werden, wenn sie gut erhalten sind, auch schon mal zwischen 250 und 400 Euro gehandelt… ich habe diesen für 45 Euro geschnappt. Ich wusste, ich kann wieder ein Schmuckstück aus diesem Polstersessel mit Holzgestell machen… Continue Reading

DO IT YOURSELF HOME INTERIOR

Lus erste eigene Wohnung… Home Tour durch die DIY-Black-is-Beautiful Studentenbude

Interior - Möbel Upcycling erste eigene Wohnung - Home Tour durch die Black-is-Beautiful Studentenbude | luziapimpinella.comDie erste eigene Bude ist ein ganz schön gigantischer Schritt im Leben eines jungen Menschen. Ich erinnere mich noch gut an meine. Sie war 11qm winzig, hatte einen Kühlschrank, einen Zweiplattenherd und ein Waschbecken mit drin und auch mein Bett…. ach, was rede ich… eben ALLE meine Sachen und Notwendigkeiten waren darin. Das Klo und die Dusche waren auf dem Flur. Mit Zahlautomat! Ich musste 1 Mark hinein stecken, wenn ich ein paar Minuten mit warmen Wasser duschen wollte. Das war eigentlich eine geldgierige Frechheit von den Vermietern, den mein Mikrozimmer kostete allein schon 300 DM im Monat. Aber wisst ihr was? Das war alles irgendwie  trotzdem egal, denn es war allein meins für 2 ½ Jahre und mein Start in die Unanhängigkeit. Diese kleine Pupsbude war damals eben trotzdem mein Himmelreich!

Nun ist unser Kind ausgezogen und ich denke oft an diese Zeit. Dieses plötzlich so “erwachsene” Gefühl mit einem ganz eigenen Leben. Lu hat das jetzt auch und ich habe den Eindruck, sie genießt es sehr. Ich als Mutter freue mich so sehr mit ihr, dass sie endlich auch ihr eigenes kleines Himmelreich hat, in dem sie sich wohl fühlt. Ihre erste kleine, eigene Wohnung, die mit ihren immerhin 30qm und der liebevoll zusammengesammelten und geupcycelten Einrichtung natürlich mit meinem damaligen ersten Zuhause nichts mehr gemeinsam hat. Und heute habe ich (natürlich mit Lus Erlaubnis) ein paar Einblicke in ihre Studentenbude. Continue Reading