Browsing Tag

weekend trip

TRAVEL

travel tuesday | am sonntag einmal um die halbe welt

manchmal muss man gar nicht so weit reisen, um viel zu sehen. wir haben an diesem pfingstsonntag auch nur einen kleinen ausflug gemacht und dennoch war er wie eine reise um die halbe welt… 
sometimes you don’t have to travel that far away to see a lot. our pentecoast trip was a quite small one, but we it was like a journey around almost half of the world…. 

luzia pipinella BLOG | travel tuesday | giraffen im  erlebnis-zoo hannover | giraffes at the zoo hannover, germany

wir waren im erlebnisZOO HANNOVER. dort ging es von afrika über kanada nach australien und indien… das kann man schon fast eine weltreise nennen.

we went to the ZOO HANNOVER. there we went on a journey from africa to canada and on to australia and india… a little world trip indeed.

luzia pipinella BLOG | travel tuesday | ein tag im erlebnis-zoo hannover | a day at the zoo hannover, germany

luzia pipinella BLOG | travel tuesday | flamingos im erlebnis-zoo hannover | flamingos at the zoo hannover, germany

den zoo hannover gibt es schon seit 1865, aber er hat jetzt mit der erschaffung von möglichst authentischen landschaften und themenwelten versucht, für die tiere einen halbwegs natürlichen lebensraum mit vielen rückzugsmöglichkeiten zu schaffen und gleichzeitig für den zoobesucher ein ganz besonderes, exotisches erlebnis. wir waren selten so begeistert von einem tierpark! 
ob das schlafen auf einem bein wiklich entspannend ist? 
the zoo was established in 1865, but it changed a lot since then. nowadays there are several themed areas that were built to offer as much natural environment as possible for the animals, including diverse options to withdraw. at the same the scenery offers a unique and exotic zoo experience for the visitors. we’ver never been so enthusiastic about any zoo we visited so far.
i wonder if sleeping hile standing on just one leg is really relaxing!?

luzia pipinella BLOG | travel tuesday | nilpferde im erlebnis-zoo hannover | hippos at the zoo hannover, germany

luzia pipinella BLOG | travel tuesday | zoo-fotografie: farb-koodination |  zoo photography: color coordination
schwarz, weiß und korallenrot scheint übrigens nicht nur bei meiner schwester in mode zu sein, wie ich festgestellt habe. auch wenn, wie luzie treffed feststellte, der schminkversuch bei den vögeln unten rechts, etwas in die hose gegangen ist. 
black, white and coral red seem to be absolutely hip. not only looking at the fashion of my sister but also looking at the animals. although luzie pointed out that the make-up attemps of the birds ended up in a kinda flop.

luzia pipinella BLOG | travel tuesday | themenwelt sambesi, arfika im erlebnis-zoo hannover | themed area sambesi, africa at the zoo hannover, germany

luzia pipinella BLOG | travel tuesday | erdmännchen im erlebnis-zoo hannover | meerkats at the zoo hannover, germany

erdmännchen! so klein und doch stehlen sie so einigen großen tieren glatt die show, weil man die putzigen kerlchen am liebsten stundenlang beobachten möchte.
meerkats! they are so small but they easily steal the bigger animals the show. one could watch these cute guys for hours.

luzia pipinella BLOG | travel tuesday | yukon bay themenwelt und junge waldbisons im erlebnis-zoo hannover | yukon bay world and young forest bisons at  the zoo hannover, germany

die beiden halbstarken waldbison-jungs übten sich schon mal im zweikampf und sprangen herum wie die bekloppten! {ich finde übrigens, dass der rechte hier im bild ein bisschen wie der grüffelo aussieht, nicht wahr?}. papa bison beobachtete das treiben mit elterlicher sanftmut. 
the two teen bison boys were practicing a duel and were jumping around like crazy! {i think that the right one looks like the grüffelo somehow, doesn’t it?} daddy wood bison was watchig this scene with parental gentleness.

luzia pipinella BLOG | travel tuesday | eisbären im erlebnis-zoo hannover | polar bears at the zoo hannover, germany

das absolut wunderbarste an der themenwelt YUKON BAY waren die eisbären. das herz wird einem schwer, wenn man darüber nachdenkt, dass es dieses majestätische tier vielleicht wirklich bald nur noch in zoos geben wird. 
the most amazing experience about the YUKON BAY area was watching the polar bears. it saddens one’s heart to think that maybe these majestic animal will only find home in zoos in the future.

luzia pipinella BLOG | travel tuesday | schwimmende eisbären im erlebnis-zoo hannover | swimming polar bears at the zoo hannover, germany

erst lagen die eisbären faul in der sonne, aber wir hatten das glück, miterleben zu dürfen, wie sie schwimmen gingen. den hechtsprung ins wasser konnte ich leider mit der kamera nicht festhalten…. das war atemberaubend. wann bekommt man schon mal einen eisbären-popo so nah for die linse?
first the polar bears were chilling in the sun. but we were so lucky to experience them swimming. i missed to catch the massive splash with my camera but i was able to take some underwater pictures… it was breathtaking. dd you ever saw a polar bear booty that near?

luzia pipinella BLOG | travel tuesday | unterwasser fotos der eisbären im erlebnis-zoo hannover | unterwater shots of polar bears at the zoo hannover, germany

aber einige unterwasseraufnahmen sind mir gelungen. was für eine
unbeschreibliche schönheit! diese tatzen! wir konnten uns kaum lösen und gingen erst,
nachdem die eisbären ihr bad beendet hatten. 
what an amazing beauty! look at these paws! we couldn’t hardly detatch ourselves from this view so we didn’t leave until the bathing fun was over.

luzia pipinella BLOG | travel tuesday | känguru im erlebnis-zoo hannover | kangaroo at the zoo hannover, germany

die känguruhs gaben sich auch eher träge und dösten in der sonne. wunderbar fand ich übrigens die schilder mit erklärungen an vielen gehegen. sehr kindgerecht und spannend… so macht das lernen für die lütten wirklich spaß und es bleibt auch ein bisschen wissen hängen. 
sagte ich eigentlich, was für ein unverschämtes glück wir mit den wetter hatten? samstag regen, montag regen… sonntag, unser ausflugstag, strahlender sonnenschein! yay.
the kangaroos were also chilling lazily. i really liked the way they created the signs at many compounds. they were giving information for children in an appropriate and interesting way. this is how learning works together with fun. 
did i tell you how amazingly lucky we were concerning the weather? saturday it was raining, monday too… only our sunday trip was blesssed with bright sunshine! yay.

luzia pipinella BLOG | travel tuesday | pelikane streicheln im erlebnis-zoo hannover | petting-zone for pelicans at the zoo hannover, germany

ein bisschen skeptisch war ich, als wir entdeckten, dass es eine treichelzone für pelikane gibt. wie kann denen das gefallen von unzähligen zoobesuchern gekrault zu werden? das tat es aber offensichtlich… sie hätten sich jederzeit auf ihre unerreichbare insel zurück ziehen können, genossen aber faszinierenderweise die sreicheleinheiten und blieben. ich hätte nie gedacht, dass pelikan-federn so zart und weich sind.
first i was doubtful that there was a petting zone for pelicans. i couldn’t imagine that the pelicans really liked o be touched by so many zoo visitors. but they obviously they enjoyed being stroked … they would have been able so get away to their island at any time for being out of reach. but they stayed. i never tought pelican feathers would be so very soft.

luzia pipinella BLOG | travel tuesday | affen im dschungelalast des erlebnis-zoo hannover | monkeys at the jungle palace of the zoo hannover, germany

besonders bezaubernd war auch der dschungelpalast in der themenwelt INDIEN. hier roch es sogar nach indien… nach den räucherstäbchen in indischen tempeln. 
the INDIA area and it’s jungle palace was so beautiful. it even smelled like india… it smelled like the incense sticks in indian temples.

luzia pipinella BLOG | travel tuesday | elefanten-familie mit baby im erlebnis-zoo hannover | elephant family with baby at the zoo hannover, germany

die große elefanten-familie war so unglaublich bezaubernd. der zoo erwartet 2013 übriges drei weitere baby-elefanten! ich war ganz verknallt in diesen kleinen kerl, der immer an seiner mutter herumzupfte.
the big elephant family was beyond adorable. the zoo is expecting three new baby elephants in 2013 by the way.  total cuteness! i was totally in love with this little guy who was constantly twiddeling with it’s mother.
luzia pipinella BLOG | travel tuesday | INDIEN themenwelt im erlebnis-zoo hannover | INDIA theme world at  the zoo hannover, germany

luzia pipinella BLOG | travel tuesday | tiger im erlebnis-zoo hannover | tigers at the zoo hannover, germany

luzia pipinella BLOG | travel tuesday | gorillas im erlebnis-zoo hannover | gorillas at the zoo hannover, germany

und dann waren da die gorillas of ihren gorilla berg, einem gehege von 7.500 quadratmetern. sie spielten, die aßen, sie dösten und tranken direkt aus dem bachlauf… was für ein unfassbarer anblick.
and then there were the gorillas on their gorilla mountain with is an area of 7.500 square meters. they played, they dozed, they ate and they drank directly from the creek that goes through their area… what an amazing view we had.

luzia pipinella BLOG | travel tuesday | silberrücken im erlebnis-zoo hannover | silverback at the zoo hannover, germany

man kann eigentlich gar nicht beschreiben, was man fühlt, wenn man so einen giantischen, majestätischen silberrücken beim trinken beobachtet. mir fehlen da wirklich die worte für diese unglaubliche schönheit.
i cannot tell what i felt watching this huge and majestic silverback bending down to drink water. i really have now words to discribe this amazing beauty.
HAMBURG TRAVEL

hamburg perle | gretchens villa

luzia pimpinella BLOG | café GRETCHENS VILLA im karoviertel hamburg | café GRETCHENS VILLA, karolinenviertel hamburg germany

 

nach dem ganzen stress der letzten tage, nehme ich euch heute auf ein gemütliches käffchen mit in GRETCHENS VILLA. nehmt doch platz…

 

after all that stress of the last few days, i would love to take you for a „gemütlich“ cup of coffee to GRETCHENS VILLA today. {i learned that you adapted the german word gemütlich/gemuetlich = comfy in english… is that true?}. so please take a seat…

 

luzia pimpinella BLOG | café tipp: GRETCHENS VILLA, karoviertel hamburg | café tip: GRETCHENS VILLA, karolinenviertel hamburg germany
luzia pimpinella BLOG | hamburgs cafés: gretchens villa, karoviertel | hamburg coffee places: gretchens villa, karolinenviertel
luzia pimpinella BLOG | kuchen in gretchens villa, hamburg | cakes at gretchens villa, hamburg city

 

wir haben uns am samstag dort mit einem guten alten kumpel von herrn P.
und der neuen frau an seiner seite auf kaffee & kuchen getroffen…
das war wirklich ein rundum gelungener, leider viel zu kurzer
nachmittag. das café ist umgeben von süßen kleinen geschäften und
coolen boutiquen, so dass sich ein besuch dort im hamburger karolinenviertel in vielerlei hinsicht lohnt…. nicht nur für den leckeren Kuchen bei gretchen.
here we met a good old pal of mr. P. and his new better half for some sweet
treats & coffee on saturday. it was such a lovely afternoon… far
to short though. the café in the karolinenviertel  ist surrounded by cute shops and cool boutiques, so it’s definitely worth stopping by that corner of hamburg city…. not only for the delicious cakes at gretchen’s.

 

luzia pimpinella BLOG | café tipp: GRETCHENS VILLA, karoviertel hamburg | café tip: GRETCHENS VILLA, karolinenviertel hamburg germany
luzia pimpinella BLOG | schöner kaffeetrinken in hamburg | beautiful café in hamburg
luzia pimpinella BLOG | kokoskäsekuchen i café GRETCHENS VILLA, hamburg | coconut cheesecake at GRETCHENS VILLA, hamburg

 

der kokoskäsekuchen mit mandarinen war übrigens meiner und göttlich! wo ich sonst noch gerne meinen kaffee trinke und was sonst noch meine persönlichen tipps für einen hamburg trip sind, könnt ihr übrigens heute hier bei MORGENMUFFELIN mela nachlesen. ich freue mich sehr, dass ich als gastbloggerin bei ihrer reiserubrik VISITING LOCALS dabei sein darf!
the coconut cheesecake with tangerines was mine by the way and it was devine! if you want to know where else i do love to drink my coffee and what are my personal tips for a hamburg city trip, please check out mela’s blog INDIVIDUALICIOUS. i’m happy being a part of her VISITING LOCALS travel column as a guestblogger today!

 

P.S. habt ihr übrigens die FRAUENRBILDER à la james bond intro entdeckt? dann schaut nochmal genau hin, ich sah sie auch erst auf den zweiten blick… ;)
P.S. did you notice the WOMEN’S IMAGES à la james bond intro? no? it also took me a while to spot them… ;)

MerkenMerken

TRAVEL

köln wird langsam zur {lieb gewonnenen} gewohnheit

luzia pimpinella BLOG | luzia pimpinella BLOG | wochenend-trip köln: instagram foto kölner dom | weekenk trip to cologne: instagram photo of the cologne cathedral
irgendwie war ich in den letzten wochen ganz schön oft in köln. dafür, dass ich vorher locker 42 jahre lang gar nicht da war, verblüfft mich das jetzt. gestern abend kam ich vom wochenend-trip mit freundinnen zurück, nach einer viel zu langen autofahrt mit staus, vollsperrungen und allen, was das autofahrerherz garantiert nicht begehrt. ich schmiss mich nur noch auf sofa… tatort an… was’n zufall, auch der spielte in köln! ihr habt ihn auch geguckt? dann wisst ihr, was herr P. meint, wenn er mutmaßt, dass ich vielleicht schon eine zweit-familie in köln habe, wo ich so seltsam oft dort bin in letzter zeit. {ich prognostiziere übrigens einen boom von alibi-agenturen nach dem gestrigen tatort! ich möchte gar nicht wissen, wie viele männer spontan gegoogelt haben, ob es so einen service wirklich gibt. wir auch, sowas gibts echt!}
doofer weise habe ich meine kamera in unserer familienkutsche liegen lassen und nun ist herr P. damit ins büro gefahren. ich kann euch also leider nicht, wie geplant, ein paar kölle-fotos vom wochenende präsentieren. aber ein bisschen köln habe ich natürlich auch noch in meinem archiv. die bilder wollte ich euch längst zeigen, also tue ich das heute… 

it’s strange how many times i’ve been travelling to cologne lately. especially considering the fact that i haven’t been visiting that city for 42 years before! this weekend i was off to see some old friends. it was so lovely but i still fell a bit tired. unfortunately i left my camera in the family car and mr. P. took it with him to the office this morning. so i can’t show you my shots from the weekend. but i still have some cologne pictures from my arcive i wanted to show you anyway…

handarbeit 2.0 | tadition vs. innovation


das war der titel der ausstellung von mode-textil-design und lehramt-textil studenten der universität paderborn auf der H&H cologne, die ich vor ein paar wochen besucht habe. ich war sehr begeistert von den künstlerischen interpretationen ganz klassischer handarbeitstechniken, wie sticken, häkeln oder nähen. 
that was the titel of the exhibit of fashion- and textile design students of the university of paderborn, germany at the H&H cologne show that i visited some weeks ago. i was completely enthusiastic about the created art, showing a modern interpretation of classic crafts like embroidery, sewing or crocheting. 
luzia pimpinella BLOG | textile kunst : bestickte röntgenbilder | textile art : embroidered x-rays

bestickte röntgenbilder | embroidered x-rays

luzia pimpinella BLOG | textile kunst : besticktes fernseh-testbild und häkel-fische | textile art : embroidered TV test patern and crochet fish

gesticktes fernseh testbild und tote häkelfische | embroidered TV test pattern and dead crochet fish

luzia pimpinella BLOG | textile kunst : bestickte toasbrot-scheiben | textile art : embroidered toasts

bestickte {echte} toastscheiben und eine foto-prasentation dieser im stil von altmeisterlichen stillleben – mein persänlicher favorit | embroidered {real} slices of toast and photo presentation in the style of old master’s still life paintings – these were my personal faves

luzia pimpinella BLOG | textile kunst : bestickte küchensiebe und adipöse kleider | textile art : embroidered colanders and obese dresses

bestickte küchensiebe und „adipöse kleider“ | embroidered colanders and „obese dresses“

luzia pimpinella BLOG | textile kunst : bestickte spielzeug-fernseher | textile art : embroidered toy TVs

textil überarbeitete motorradhelme und bestickte spielzeug-fernseher | altered motorcycle helmets and embroidered toy TVs

luzia pimpinella BLOG | textile kunst : bestickte röntgenbilder | textile art : embroidered x-rays

sehr coole textile kunst, wenn  ihr mich fragt. ich wünsche all diesen jungen studenden ganz viel erfolg für die zukunft und euch allen einen tollen wochenstart! 
so much really cool textile art. i loved it.  i wish these young students all the best for their future and i wish you all a good start into the new week! 

DO IT YOURSELF

wochenend nachlese | die H&H in köln

mein leben lang war ich nie in köln und nun in diesem jahr schon zwei mal… zur kölnmesse. dieses mal besuchte ich die h&h cologne [internationale fachmesse für handarbeit & hobby]. ein zimmer mit traumblick auf den KÖLNER DOM teilte ich mit meiner lieben bloggerfreundin frau mülli [JOLIJOU]. yay!
weekend review – h&h cologne |  it has already been the second time for me this year to visit cologne and it’s trade fairs. last weekend i went to see the h&h cologne [an international handmade & hobby trade fair]. i was lucky to share a room with a stunning view onto the KÖLNER DOM with my dear blogger friend andrea [JOLIJOU]. yay!

die firma SWAFING begrüßte uns ganz herzlich an ihrem messestand und wir hatten die gelegenheit, die inhaber des designerstoffe-labels RILEY BLAKE DESIGNS kennenzulernen. BRET und CINDY CLOWARD sind wahrlich stoffproduzenten mit leib
und seele und es war eine freude, mit ihnen zu fachsimpeln. mit von der
partie war eine ihrer designerinnen, AMANDA HERRING von THE QUILTED FISH. amanda präsentierte ihre neue wunderschöne stoffkollektion MADHURI und
bastelte mit den begeisterten messebesuchern zauberhafte
blumen-broschen. ganz nebenbei lernte sie ein paar brocken deutsch und
feilte an ihrem französisch. es war eine freude, zeit mit den
liebenswerten amerikanern zu verbringen. wir hatten unglaublich viel
spaß… auch noch am späteren abend bei üppiger deutscher hausmannskost im brauhaus GILDEN im ZIMS.
the german fabric wholesaler SWAFING welcomed us at their fair stand and we were able to meet the lovely owners of designerfabric label RILEY BLAKE DESIGNS. BRET und CINDY CLOWARD are fabric manufacturers with all their heart and it was a pleasure to share experiences with them. we also met one of their designers, AMANDA HERRING of THE QUILTED FISH. amanda presented her adorable new fabric collection MADHURI and crafted pretty fabric flower brooches with the fair visitor at her workshop. she practiced german and even improved her french along the way. it was such a pleasure to spend some time with the lovely americans. we had lots of fun and laughed a lot… and we enjoyed loads of german plain fare later that evening at the  brauhaus GILDEN im ZIMS.

die messe präsentierte sich vor allem BUNT! gestricktes und gehäkeltes war hoch im kurs, grobe maschen und neon gehören auch unbedingt zum trend. wie sehr ich doch mal wieder bedauere, dass mir zum sticken komplett das talent fehlt.
the trade fair presented itself quite COLORFUL! knitting and crocheting is popular as always, rough textures and neons are trend.again i regret that i’m completely untalented when it comes to knitting.

am SWAFING stand fanden wir nicht nur einige der tollen taschen von FARBENMIX, sondern auch  bekannte blogger-gesichter…. so machten wir zeitweise die messe gemeinsam mit den weiteren bloggermädels unsicher. hier im bild: nina [GLÜCKSMARIE], kati [FEINES STÖFFCHEN], sarah [MÄDCHENKRAM], claudi [FRAU LIEBSTES], sandra [LILA-LOTTA] und natürlich frau mülli ganz rechts. gerade aus unerfindlichen gründen aus dem bild verschwunden: bianca [LIMETREES].
at the SWAFING booth we saw some of the amazing handbags from FARBENMIX and we also met up with familiar blogger faces… and we strolled over the fair together for a while. in the upper picture: nina [GLÜCKSMARIE], kati [FEINES STÖFFCHEN], sarah [MÄDCHENKRAM], claudi [FRAU LIEBSTES], sandra [LILA-LOTTA] and of course andrea on the right. somehow missing on this photo: bianca [LIMETREES].

sehr charmant fand ich den stand von BROTHER. dort waren vintage nähmaschinen [sogar eine sprechende aus den 70ern!] und nähmagazine und schnittmuster ausgestellt. ich habe einfach ein faible für diese zeit.
i liked the booth of BROTHER a lot. they carried together some charming vintage
sewing machines [even a speaking one from the 70s!] and sewing magazines
and patterns. i certainly have a soft spot for this aera.
neben dieser ganz gewollten nostalgie hier, musste ich aber auch anderswo ein ums andere mal schmunzeln. es ist doch erstaunlich, wie die handarbeitswelt mancherorts stehengeblieben zu sein scheint. so musste ich doch sehr über eine geknüpfte BIENE MAJA schmunzeln,  ganz zeitlos und total trendbefreit .
besides the intended nostalgia there, i also found that times seemed to have really stopped elsewhere. i had to smirk, when i came across a tied BIENE MAJA that was completely ageless and free from trends.

es war ein wunderbares, buntes wochenende… zusammen mit neuen und alten freunden und ganz vielen inspirierenden eindrücken.
it was a lovely and colorful weekend… together with new and old friends and many inspiring impressions

P.S. die h&h in köln ist übrigens eine messe für händler und gewerbetreibende, leider nicht für endverbraucher…
TRAVEL

my [insta]weekend

mein wochenende in INSTAGRAM… das war eine einladung für ein geo-caching wochenende in das weihnachtliche MERAN in südtirol. in die berge! da freut sich ein norddeutscher flachland-indianer wie ich ganz besonders.
my weekend in INSTRAGRAM…. i was invited to a weekend trip with geo caching to MERANO in south tyrol. off to see the mountains! what a pleasure für a flat country girl like me.

ich habe ganz exquisit gewohnt, aber dazu später mehr aund ausführlicher…

i stayed at an exquisite place… more about that later… 

ich habe in einer überdimensional großen christbaumkugel gespeist und ganz todesmutig blutwurst probiert. und ja… sie hat mir tatsächlich geschmeckt! 
i had dinner in a huge christmas bauble and i courageously tried  blood sausage. and yes… i really liked it! 

zusammen mit meinen blogger-kollegen stefan [kaffeeersatz] und jeremy [reisewerk] habe ich meran und umgebung erkundet. musste schon vor 11 uhr vormittag hausgemachten nusslikör kosten [das ganze in dem unglaublichen zuhause einer noch unglaublicheren alten dame] was mich nicht davon abhielt, ein paar stunden später für den besten glühwein ever auf den christkindlmarkt nochmal halt zu machen. 
i explored meran together with my blogger colleagues stefan [kaffeeersatz] und jeremy [reisewerk]. i had my first homemade walnut liqueur before 11 am at the amazing home of an even more amazing old lady…  and i had the very best hot spiced wine a few hours later on the christkindl market.

 
ich habe ganze tiroler schlösser in einer minute im nebel verschwinden sehen, habe kunsthandwerkermärkte in schlossgewölben besucht [alles mit ziemlich nassen stiefeln an den füßen] … habe kulinarik, land und leute genossen.
i saw tyrolian castles vanishing in the fog within a minute, visited artisan markets in old castle vaults, all in totally wet winter boots. i enjoyed the culirnary art, the people and landscape a lot.

auch, wenn ich noch gern geblieben wäre, musste ich mich dann gestern von diesem schönen fleckchen erde wieder verabschieden. aber ich komme ganz bestimmt wieder…
i loved to stay longer at this lovely place, yet i had to leave yesterday. but i’m coming back for sure.

auf der heimreise dann panik angesichts des beginnenden bahnstreiks in italien [und angesichts der hochgezogenen augenbraue des schaffners: „wo wollen sie hin? nach innsbruck? na dann viel glück!“] … die nerven mit dem knabbern besten getrockneten äpfeln meines lebens beruhigt… und dann doch noch rechtzeitig den innsbrucker flughafen erreicht.
traveling home i was freaked out facing the fact that the italian trains started a strike [and also facing the raised eyebow of the train conductor: „what? where do you want to go? to innsbruck? good luck, lady!“] … i calmed my nerves down with nibbling the best dries apples i ever had… and luckily arrived at the airport innsbruck in time.


… im flieger habe ich schlimme 80er jahre weihnachtsmusikberieselung ertragen und bin dann glücklich bei meinen liebsten gelandet, die in meiner abwesenheit sogar den weihnachtsbaum aufgestellt haben. jetzt ist es wirklich zeit, ein bisschen zur ruhe zu kommen und die zeit mit denen zu genießen, die ich liebe. weihnachten kann wirklich kommen. 
mehr details über diesen meran-trip gibt es noch im laufe der woche, wenn ihr also neugierig seid, bleibt dran…erst einmal wünsche ich euch einen grandiosen wochenstart!
… i endured some 80s christmas musik on board the plane and landed happily at home to hug my lovelies. they even set up the christmas tree while i was away. now it’s really time to get some rest and be together with the ones i love. 
if you want to see more pictures and read some strories about my meran exploration this weekend, stay tuned… for now i wish you all a good start into the new week!
 
P.S. wart ihr schon mal in meran? wie hat es euch gefallen und was mochtet ihr besonders? das würde mich interessieren… 
P.S. have you been to meran yet? what did you love the most about it? i’m really interested in your thoughts…. 

BLOGGERLIFE

ich bin dann mal wech…

… und bin so unglaublich aufgeregt, was dass wochenende mit HOLLY, STEFFI und den anderen bloggermädels so bringt. es wird bestimmt grandios und garantiert wird auch nebenbei gepiepst da und dort … also, da = INSTAGRAM und dort = TWITTER. also falls ihr neugierig seid und luschern wollt, was wird so treiben, haltet nach #bywstudio ausschau!
habt ein schönes 2. adventswochenende, ihr alle… bis montag hier im blog!
… i’m so excited what this weekend with HOLLY, STEFFI and the other blogger girls will bring. it will be amazing for sure and we’ll definitely keep ypu peeps undated, what were doing… just check INSTAGRAM and TWITTER for some #bywstudio news over the weekend! 
have a lovely 2nd advent weekend, everyone… see you on monday here on the blog!