Browsing Tag

work in progress

DO IT YOURSELF

DIY | mit sprühfarbe verminzt!

luzia pimpinella | DIY | lampenschirm mintgrün gesprüht | lampshade makeover in mint

ok, ganz schön viel MINT in meinen aktuellen und zukünftigen DIY-projekten gerade…  in einer regenpause mussten heute so einige gegenstände ihren original-farbton gegen ein pfefferminzgrünes outfit tauschen. so leuchtet mein NEON-LAMPENSHIRM ab sofort nicht mehr „von allein“, sondern braucht nun ein schuckeliges retro-leuchtmittel, dass hoffentlich bald hier eintrifft. und vielleicht erinnert ihr euch ja auch noch an die BEHÄKELTE SCHREIBTISCHLAMPE in orange? auch für sie sind die knalligen zeiten erst einmal vorbei! ein hübsch häßliches 50-cent-keramik-eichhörchen vom flohmarkt musste auch dran glauben und ist jetzt nur noch hübsch [ja, ich weiß, da scheiden sich vermutlich weiterhin die geister…]. muss sich ja auch irgendwie lohnen, der kauf so einer pulle sprühfarbe, nech?

ok, there’s a lot of MINT in my current DIY projects… during a rain pause i spray-painted some stuff today to cover it’s original colors with a peppermint breeze. so my NEON lampshade is no longer glowing „all alone“.
i ordered a fancy retro bulb for it and hope it will arrive soon. and maybe you remember the YARNBOMBED DESK LAMP in orange? the bold colored times for this cutie also ended today! a pretty ugly 50-cent-pottery-squirrel from the flea market turned to just preety, too [yes, i know, opinions might still differ in this case…]. but buying a can of spray paint has to pay off somehow, right?

luzia pimpinella | DIY | patchwork-stoffe in mint & senfgelb  |  pretty fabrics in mint & mustard yellow

ein bisschen mint darf im nächsten nähprojekt natürlich auch nicht fehlen. dafür habe ich heute schon mal ein paar stoffe zusammengestellt. was daraus wird, kann ich allerdings noch nicht verraten… es wird nämlich ein geschenk.

there’s also a little mint color in the fabrics i gathered together for my next sewing project. i can’t tell you what’s i’m whipping up, yet… as it’s going to be a gift.

luzia pimpinella | DIY | schöne pastel baumwollgarne  |  pretty paste cotton yarns

hach… und diese farben lächeln mich auch so richtig an! mit dem pastelligen baumwollgarn sollen ein paar häßliche kabel behäkelt werden. das habe ich noch nie versucht. ich hoffe, es wird, wie ich mir das vorstelle.soweit meine momentanen selbstmach-projekte im januar. die ergebnisse zeige ich euch natürlich, sobald sie herzeigbar sind. ich hoffe, ich trödele nicht so lange…
was habt ihr so auf dem plan?
sigh… these colors are just smiling at me! i got the pastel yarn to cover some ugly electric cables with some chrocheting. i never did that before, i hope it will work out as i imagine it. that’s it for my crafty january projects so far. i will keep you updated about the results of course, as soon i’ve got something to show. i hope i won’t be dilly-dally…
what are you working on currently?

DO IT YOURSELF

DIY | es geht voran

entgegen meiner befürchtungen ließ sich die patchworkdecke mit dem DREIECKSmuster ganz toll quilten! yay. ich habe keine ahnung, ob es das muster war [letzendich hatte ich nur diagonalen zu nähen] oder aber das material nur extrem entgegenkommend. ist aber auch egal… es war auf jeden fall eine freude. ungelogen!
quilting things are moving forward. despite all my fears the TRIANGLE blanket was quite easy to  quilt! yay. i don’t know if it was the pattern [after all there were only diagonals to sew] or the cooperative material. but anyway… it was a pleasure to sew. no lie!
luzia pimpinella BLOG | DIY: patchwork decke mit dreicks-muster in grau-gelb -mint teil #2 | triangle quilt in grey-yellow-mint part #2

ich muss allerdings sagen, dass ich zum unterfüttern auch kein klassisches volumenvlies nehme. schon bei luzies PIMPIPÄTSCHWORK decke habe ich einfach ein flauschiges mikro-fleece auf die rückseite genäht. ich finde, dass normales vlies die decken manchmal so sperrig macht, was ich nicht so sehr mag. mit dem flausch-fleece ist die decke wirklich schon griffig, die dicke ist perfekt und die rückseite ist für einen frostködel wie mich so schön kuschelig.
i must say that i didn’t use a classic volumimous interface tough. again i chose a cozy micro fleece for the back of the quilt, like i did before when i was sewing luzies PIMPIPÄTSCHWORK blanket. i often find a conventional inlay to „bulky“ and i really like a thinner, more soft backing. i love the mirco-fleece back because it’s light and cozy.

 

luzia pimpinella BLOG | DIY: patchwork decke mit dreicks-muster in grau-gelb -mint teil #2 | triangle quilt in grey-yellow-mint part #2

 

aber jetzt ist erst nochmal nähpause. das einfassen des rands, also das binding heißt es, glaube ich, verschiebe ich auf nächste woche. das finde ich echt lästig… aber wat mutt dat mutt. und dann kann ich euch hoffentlich bald die ganz und gar fertige decke zeigen.
bis dahin habt ein schönes wochenende! ich sage jetzt mal nichts dazu, dass es draußen schon wieder wirterlich ungemütlich wird… seufz.
but now i’m taking another sewing break. the binding will have to wait until next week. for me this ist the most bothering part… but anyway, someone has to do it, right? so i hope to be able to show the completed and finished quilt very soon.
until then have a happy weekend, y’all!
P.S. so einen mirco-fleece mit dem wohlklingenden namen CHANTAL [öko tex standard 100!] habe ich mir übrigens auch von der SWAFINGmesse mitgebracht. ich habe mal für euch gegoogelt… HIER könnt ihr händler finden, die ihn im sortiment haben.