Browsing Tag

zukunft

BOOKS FAMILYLIFE

Mein Buchtipp für gute Kinderbücher & warum die Geschichten von „Little People Big Dreams“ auch mir Zuversicht für unsere Kinder geben

Mein Buchtipp für gute Kinderbücher und warum sie mir auch als Erwachsener Zuversicht für unsere Kinder geben – Empfehlung Bücher-Reihe Little People Big Dreams | luziapimpinella.com{Insta Recap} Dieser Tage muss ich ganz oft an ein Zitat von Maya Angelou {der US-amerikanischen Schriftstellerin und Bürgerrechtlerin, deren Geburtstag vorgestern gewesen wäre} denken… „Every storm runs out of rain“. Ja, jedem Sturm geht irgendwann einmal der Regen aus. Selbst einer Pandemie. Daran glaube ich und deswegen bleibe ich am Ende doch zuversichtlich, auch wenn es mir in letzter Zeit oft schwer fällt.

Das Kinderbuch aus der Reihe *Little People Big Dreams, da auf dem Tisch, gehört für mich zu den schönsten und wichtigsten Kinderbüchern dieser Zeit. Sie erzählen in kindgerechter Sprache und in wunderbaren Illustrationen von einst kleinen Menschen, die mit ihren Visionen etwas Bedeutsames für die ganze Welt und uns alle ge- und erschaffen haben. Mutige, unerschrockene, kreative und innovative Persönlichkeiten wie eben Maya Angelou… oder Continue Reading

MY 2 CENTS

#supportsmallbusinesses – denn JETZT bei den shoppen bestellen kann eine große Hilfe sein

#supportsmallbusinesses – eine Liste mit Läden, Selbstständigen, Restaurants & Cafés, die in der Coronakrise unsere Unterstützung brauchen | luziapimpinella.comIhr Lieben, ich schrieb es ja neulich schon. Wenn wir dieser Tage manchmal darüber nachdenken, wie und wofür wir vielleicht in dieser Krise unser Geld ausgeben, können wir auch überlegen wo. Wir könnten die Kleinen unterstützen anstatt unsrere Käufe und Online Bestellungen bei den Megamarktführern auszugeben. Die können nämlich nicht wie die großen Unternehmen sagen „Wir zahlen jetzt einfach keine Miete mehr“ und es ist für sie ganz schnell Ende der Fahnenstange leider… Viele kleine Läden, Kreative, Restaurants und Cafés bangen haben zur Zeit kein fest berechenbares Einkommen mehr und dieser Tage um ihr Existenz. Manche können noch froh sein, einen Online-Shop ihr eigen zu nehmen, manche finden nun andere kreative Wege finden, um den Laden sprichwörtlich am Laufen zu halten. Also wenn man schon Geld ausgeben möchte, kann man sie vielleicht ein bisschen unterstützen.

Das soll hier kein Aufruf zum sinnlosen Konsum aus Langeweile sein und auch keine Kauf-jetzt-was-Aufforderung. Selbst der Bäcker um die Ecke freut sich dieser Tage über jeden Kunden, selbst über den, der vielleicht Mehl und ein bisschen Hefe kaufen will, aber ganz besonders übrigens über die, die nicht plötzlich alles selber backen. ;) Continue Reading

HAMBURG

#supportyourlocals HAMBURG – ein bisschen Unterstützung von Zuhause aus…

#supportyourlocals HAMBURG – eine Liste mit Hamburger Läden, Einzelhändlern, Restaurants & Cafés, die in der Coronakrise unsere Unterstützung brauchen | luziapimpinella.comIch schnack nich‘ lang rum… the struggle ist real. Viele kleine Unternehmen bangen dieser Tage um ihr Existenz, weil ihre Einnahmen zum Teil oder sogar komplett wegbrechen. Viele von ihnen müssen nun kreative Wege finden, um den Laden am Laufen zu halten. Das möchte ich heute ein bisschen für meine Herzensheimat HAMBURG unterstützen… mit einer #supportyourlocals Liste für die Hansestadt. Liebe Hamburger und Nicht-Hamburger, ich hoffe, ihr nutzt die Infos die ich hier gesammelt habe, fleißig und gebt euer Geld dieser Tage lieber bei „Small Businesses“ aus als bei großen Megakonzernen. DANKE!!! Continue Reading

FAMILYLIFE MY 2 CENTS

#wirbleibenzuhause & das Warten auf die Welt nach Corona

#wirbleibenzuhause & das Warten auf die Welt nach Corona | Zuversicht & positives Denken in der Coronakrise | luziapimpinella.comDas war letzten Sonntag. Wir waren im Büsenbachtal, in der Lüneburger Heide hier um  die Ecke, spazieren. Das Frühlingswetter genießen, das endlich da ist und ein bisschen den Kopf auslüften. Wir waren zu dritt als Familie unterwegs, sind anderen Spaziergängern in gebührendem Abstand begegnet und einer ziemlich großen Herde von Heidschnucken, die allerdings nicht viel von Social Distancing hielt.

Damit ähnelte die Schnuckenherde leider den vielen Leuten, die nach dem Spazierengehen noch ins nahegelegene Café einkehren. Wir wunderten uns. Klar, eines, in dem wir zu anderen Zeiten wirklich auch gern sind, aber sind sind eben andere Zeiten. Nicht jetzt. Ich will mich mich jetzt eigentlich gar nicht viel aufregen über all die Menschen, die Continue Reading