HOME INTERIOR WERBUNG

Matratzenhorchen mit der eve2 Matratze & meine Schlafmützen – Tipps für besseren Schlaf

Schlafzimmer Interior | Hier kommen ein paar Tipps für besseren Schlaf von einer echten Schlafmütze... inklusive des DIY-Rezepts für ein entspannendes Lavendel Kissenspray zum einfachen Selbermachen | Dieser Blogpost enthält auch Werbung in Kooperation mit eve2 Matratzen | luziapimpinella.com

Dieser Blogpost enthält Werbung und Affiliate Links| this is a sponsored postEs ist mir fast ein bisschen peinlich, das zu sagen, aber die letzten Matratzen, die wir gekauft haben, haben wir uns angeschafft, während ich mit Luzie hochschwanger war. Das ist also fast 17 Jahre her. Wir schliefen zu diesem Zeitpunkt noch auf so einer furchtbaren Studenten-Futon-Ding mit klumpig-harter Seegras-Matratze. Wie das so ist, wenn man noch jung und und biegsam ist und im Zweifelsfall auch noch nach einer Party auf einer Isomatte übernachten kann. Da ist der Rücken noch leidensfähig und die Schlafunterlage irgendwie nebensächlich.

Das hörte dann aber schlagartig auf, als ich einen gigantischen Babybauch vor mir her trug. Gefühlt wog er eine Tonne und diese blöde Studentenmatratze bot keinerlei Halt, wenn ich versuchte auf der Seite zu schlafen, weil der Untergrund meinen Schultern und meinem Becken null nachgab. Es war auf einmal, wie auf einem Brett zu schlafen – der reinste Horror. Also mussten damals zum allerersten Mal so richtig „erwachsene“ Matratzen her. Also welche, die qualitativ hochwertig waren und auch was kosten durften. Der Qualität von damals haben wir es wohl auch zu verdanken, dass ich danach nicht nur plötzlich wie auf Wolken schlief, sondern unsere treuen Schlafbegleiter jetzt auch erstaunlich lange gehalten haben. Immerhin können wir sagen, dass das eine nachhaltige Anschaffung war. Ha!

Nun, aber eigentlich sollte man sich wohl schon besser alle paar Jahre einen neuen Schlafuntergrund anschaffen. Wie oft, das hängt immer ein bisschen von der Qualität der Matratze ab. Man sagt, günstige Modelle sind 5-8 Jahre lang in Ordnung. Hochwertigere Varianten halten auch schon mal 10-14 Jahre. Okay…. da sind wir jetzt auf jeden Fall so oder so drüber. Hüstel. Wir dachten also schon eine – zugegebenermaßen – etwas längere, Weile darüber nach, ob wir nicht mal neue bräuchten. Unser Lattenrost ließ sich auch schon ein Weilchen nicht mehr noch fester stellen. Deswegen habe ich mich auch gefreut, als eine Anfrage von *eve Sleep herein kam, ob ich nicht Lust hätte die neue *eve2 Matratze auszuprobieren. Ja, hatte ich!

Schlafzimmer Interior | Hier kommen ein paar Tipps für besseren Schlaf von einer echten Schlafmütze... inklusive des DIY-Rezepts für ein entspannendes Lavendel Kissenspray zum einfachen Selbermachen | Dieser Blogpost enthält auch Werbung in Kooperation mit eve2 Matratzen | luziapimpinella.com

{Ja, aber Hallo Kleines!}

Wenn ihr meinen Blog schon eine Weile lest, dann wisst ihr längst, dass ich eine leidenschaftliche Schlafmütze bin. Das schieb ich ja erst wieder in den „Fünf Fragen am Fünften“ im Februar. Manche mögen Schlafen ja für Lebenszeitverschwedung halten, für mich ist es Lebenselixier. Habe ich zu wenig Schlaf, werde ich grantig, unkonzentiert und unkreativ. Aber sowas von! Ich kann auch nicht morgens gleich beim ersten Weckerklingeln aufspringen, weil ich es in Bett herrlich muckelig finde. Ein wunderbarer Ort ist das.

Natürlich habe ich demnach so meine Schlafschrullen. Ich ziehe mir zum Beispiel immer die Bettdecke ist an die Ohren. Immer. Das habe ich schon als Kind getan. Und manchmal klemme einen Fuß zwischen die beiden Matratzen unseres Doppelbettes. Fragt mich nicht, warum ich das tue, es fühlt sich irgendwie gut an. Ich habe übrigens gleich ausprobiert, um das mit den neuen gelb-weißen Matratzen noch genau so gut klappt. Haha. Klappt. Außerdem bin ich eine Diagonalschläferin. Naja, nachts halte ich das unter Kontrolle. Aber wenn der Mann morgens aufsteht, was er meistens eine Stunde vor mir tut, dann lege ich mich im Halbschlaf oft ganz automatisch diagonal und mache mich so breit wie es geht. Ich merke das nicht einmal. Aber das lässt vielleicht erahnen, wie sehr ich mein Bett liebe!

Schlafzimmer Interior | Hier kommen ein paar Tipps für besseren Schlaf von einer echten Schlafmütze... inklusive des DIY-Rezepts für ein entspannendes Lavendel Kissenspray zum einfachen Selbermachen | Dieser Blogpost enthält auch Werbung in Kooperation mit eve2 Matratzen | luziapimpinella.com

Und weil ich so eine passionierte Vielschläferin bin, habe ich auch ein paar Tipps für besseren Schlaf für euch

 

Tech Detox hilft – Phone, Tablet und Netbook weg und dafür ein Buch her 

Ich denke jeder von uns weiß mittlerweile, dass es nicht gut ist, bis in die Puppen auf ein Display zu starren. Das blaue Licht des Bildschirms und der ständige wechselnde Input für’s Gehirn trägt nicht gerade dazu bei, dass Körper und Geist herunterfahren und zur Ruhe kommen können. Deswegen sollte man es schaffen, mindestens 30 Minuten besser noch 2 Stunden vorm Zubettgehen nicht mehr auf unsere lieb gewonnenen technischen Spielzeuge zu glotzen, sondern lieber in ein Buch.

Fun Fact – das behaupte ich, während ich hier um 22:30 Uhr am Mac sitze und den Blogpost tippe. Soviel dazu, wie konsequent ich da selbst bin. Nicht. Und versucht übrigens mal, dass einem Teenager zu verklickern. Tatsächlich ist das ein fast heilloses Unterfangen, es sei den man zieht die ganz große Autoritätskeule.

Es ist auf jeden Fall hilfreicher – egal in welchem Alter – abends noch eine Weile ein Buch zu lesen, anstatt Nachrichten-Apps und Social Media zu checken…. oder auch die Zeitung mit all den aufwühlenden Geschichten des Weltgeschehens. Wer will schon von ekligen Typen mit oranger Haut und gelben Haaren träumen? Dann doch lieber von einer gelben Matratze.

Wenn’s gar nicht ohne Device geht – den Nachtmodus anstellen

Das blaue Licht, das von Smartphone und Laptop-Screens ausgeht, stört unser natürliches Müdigkeitsempfinden und somit unseren Schlaf. Denn es imitiert für unser Gehirn das Sonnenlicht, das zu einem großen Teil aus blauen Lichtanteilen besteht. Unserem Körper wird vermittelt: Sei munter, es ist Tag!

Wenn man es also nicht schafft, das Handy rechtzeitig vom Zubettgehen rechtzeitig ganz aus den Fingern zu lassen, der sollte wenigsten den Nachtmodus {beim iPhone Night-Shift} einschalten, den die meisten Smartphones mittlerweile bieten. Er reduziert das blaue Licht und der Bildschirm erscheint eher gelblich. Somit wird dem Auge kein Tageslicht mehr vorgegaukelt und der Körper weiß, dass er müde werden darf.

Schlafzimmer Interior | Hier kommen ein paar Tipps für besseren Schlaf von einer echten Schlafmütze... inklusive des DIY-Rezepts für ein entspannendes Lavendel Kissenspray zum einfachen Selbermachen | Dieser Blogpost enthält auch Werbung in Kooperation mit eve2 Matratzen | luziapimpinella.com

Schlafzimmer Interior | Hier kommen ein paar Tipps für guten und erholsamen Schlaf von einer echten Schlafmütze... inklusive des DIY-Rezepts für ein entspannendes Lavendel Kissenspray zum einfachen Selbermachen | Dieser Blogpost enthält auch Werbung in Kooperation mit eve2 Matratzen | luziapimpinella.com

{Dieses Buch gehört übrigens definitiv nicht zu den Lektüren, die einem ruhigen Schlaf förderlich sind… aus Gründen! ;) }

Am besten auch das Kopfkino ausschalten

Das größte Problem des Nicht-Einschlafen-Könnens besteht für mich im Denken. Es gibt Phasen, da kann ich einfach abends nicht richtig abschalten. Meist verfolgen mit dann irgendwelche Arbeitsprojekte bis ins Bett und mein Hirn will einfach nicht aufhören To Do Listen, kreative Ideen und Konzepte und auch mal Probleme mit sich selbst zu brainstormen. Wenn ich merke, dass die Denkmaschine losgeht versuche ich meist an etwas Schönes zu denken. Am liebsten an den nächsten Urlaub oder andere nette Pläne.

Manchmal fallen mir aber auch plötzlich Textpassagen für einen Blogpost ein {das passiert übrigens auch öfter mal unter der Dusche}, dann hilft wirklich nur eins, um die Denkerei anzuhalten {und mich vor allem auch noch am nächsten Morgen an den Text zu erinnern}… ich muss mir meine Gedanken aus dem Kopf schreiben! Danach klappt es dann meist auch mit dem Einschlafen.

Einen Gute-Nacht-Tee trinken

Kräutertees wie die aus Kamillenblüten, Passionsblumenkraut, Baldrian und Melisse haben entspannende und schlaffördernde Wirkung. Also warum Abends nicht lieber mal ein Tässchen Tee, statt des Rotweins…?

Vor dem Schlafengehen Nüsse knabbern

Walnüsse enthalten nämlich natürliches Melantonin, das dem Körper beim Müdewerden hilft. Eine Handvoll Nüsse 1 Stunde vor dem Zubettgehen zu essen, kann einen also ein bisschen schlummeriger machen… und nicht nur das – sie sind auch sonst supergesund.

Schlafzimmer Interior | Hier kommen ein paar Tipps für besseren Schlaf von einer echten Schlafmütze... inklusive des DIY-Rezepts für ein entspannendes Lavendel Kissenspray zum einfachen Selbermachen | Dieser Blogpost enthält auch Werbung in Kooperation mit eve2 Matratzen | luziapimpinella.com

Bedtime Yoga machen

Nun, ich bin kein Yogi und ich habe das ehrlich gesagt noch nicht selbst ausprobiert – Yoga-Übungen, die beim Einschlafen helfen sollen und die man sogar im Bett machen kann. Denn meistens bin ich ja sowieso todmüde, wenn ich ins Bett gehe. Aber das nächste Mal, wenn ich mal eine Phase habe, in der schlecht einschlafen kann {das kommt auch bei mir alle paar Monate mal vor}, dann werde ich es mal mit Bedtime Yoga ausprobieren. HIER auf diesem Pinterest-Board habe ich schon mal einige Posen gesammelt. Vielleicht habt ihr ja auch Lust, sie mal zu probieren?

Sich von einem Old School Wecker wach klingeln lassen

Wir sollten viel öfter einen altmodischen Wecker benutzen und nicht das Smartphone. Und wenn doch unbedingt es sein muss, das Ding auf Flight-Mode stellen – damit es nicht in der Gegend herum funkt und vielleicht auch noch plingt, weil Nachrichten und Push-Meldungen in der Nacht rein kommen. Egal jedoch, was euch weckt… zu laute und aggressive Klingeltöne machen schon gleich morgens schlechte Laune. Mir jedenfalls.

Schlafzimmer Interior | Hier kommen ein paar Tipps für besseren Schlaf von einer echten Schlafmütze... inklusive des DIY-Rezepts für ein entspannendes Lavendel Kissenspray zum einfachen Selbermachen | Dieser Blogpost enthält auch Werbung in Kooperation mit eve2 Matratzen | luziapimpinella.com

Ein gutes Schlafzimmer-Klima haben – nicht zu warm schlafen

Schlafexperten empfehlen allgemein eine Schlafzimmertemperatur zwischen 15 und 18°C zu haben. Welche die angenehmste Wohlfühl-Temperatur zum Schlafen für einen selbst ist, muss man aber auch individiuell sehen. Für mich wären zum Beispiel 15°C schon wie das Schlafen im Kühlschrank. Ich bin aber auch jemand, der im Zweifelsfall im Urlaub auf Bali noch eine leichte Pyjamahose anhat. Mein Mann und mein Kind halten mich deswegen für bekloppt.

Höher als 20°C sollte die Temperatur im Schlafzimmer nie steigen, sagen diese Experten auch. Aber im Sommer hat man machmal, je nach Lage der Wohnung und nach Wetterlage eben auch keinen Einfluss darauf. Ich erinnere mich da an meine frühere Dachgeschoss-Wohnung. Es hilft, bei sommerlichen Temperaturen dann, tagsüber das Fenster geschlossen zu lassen und auch die Jalousien zu schließen, so man denn welche hat. Dann kann man vorm Schlafengehen nochmal mit etwas frischerer Abend/Nachtluft durchlüften. Helfen kann es auch, ein nasses Laken vor das geöffnete Fenster zu hängen… und natürlich nackt und vielleicht nur mit einem Laken als Decke schlafen. Wie gesagt, ich habe im Zweifelsfall und zum Leidwesen meines Mannes immer noch PJs an. Haha.

Schlafzimmer Interior | Hier kommen ein paar Tipps für besseren Schlaf von einer echten Schlafmütze... inklusive des DIY-Rezepts für ein entspannendes Lavendel Kissenspray zum einfachen Selbermachen | Dieser Blogpost enthält auch Werbung in Kooperation mit eve2 Matratzen | luziapimpinella.com

Eine ebenso gute Verdunkelung haben

Licht stört den Schlaf. Das gilt sogar für ein kleines Nachtlicht. Es gibt Untersuchungen, die belegen, dass Dauerbeleuchtung im Schlafzimmer {sei die Quelle auch klein} zu sogar zu gesundheitlichen Problemen führen kann. Sogar zu Depressionen.

In Städten ist man häufig Licht-Smog ausgesetzt – Straßenbeleuchtungen, Leuchtreklamen und Neonschilder erhellen mitunter auch die Wohnungen in den Häusern. Da zu viel künstliches Licht aber die Ausschüttung des Schlafhormons Melantonin stört, schläft der Mensch generell besser, wenn der Raum vollkommen verdunkelt ist. Deswegen ist es für einen tiefen, erholsamen Schlaf sinnvoll, für eine gute Verdunkelung zu sorgen, mit Hilfe von Jalousien, Rollläden oder auch einem lichtundurchlässigen Vorhang.

Übrigens vermeide ich sogar beim nächtlichen Gang aufs Klo jegliches Licht. Ich piesele lieber im Dunkeln, damit ich zurück im Bett schnell wieder einschlafen kann. Denn schon ein bisschen helles, nächtliches Licht kann die biologische Uhr aus dem Takt bringen und dann braucht man Stunden, um sich wieder in den Schlaf zu kämpfen. Das funktioniert aber freilich nur, wenn man nicht Gefahr läuft, sich beim nächtlichen Toilettengang die Haxen zu brechen.

Lange genug schlafen

Nun gut, damit habe ich ja generell eher kein Problem. Mit dem „mal früher ins Bett gehen“ allerdings schon. Optimal sind 7 Stunden Schlaf pro nacht. Ich nehme auch mal gern eine Stunde mehr, ehrlich gesagt. Aber oft schafft die Nacheule in mir es nicht, auch mal rechtzeitig schlafen zu gehen, wenn morgens frühes aufstehen angesagt ist.

Schlafzimmer Interior | Hier kommen ein paar Tipps für besseren Schlaf von einer echten Schlafmütze... inklusive des DIY-Rezepts für ein entspannendes Lavendel Kissenspray zum einfachen Selbermachen | Dieser Blogpost enthält auch Werbung in Kooperation mit eve2 Matratzen | luziapimpinella.com

{pfffft…pfffft!}

Besser einschlafen durch duftige Aromatherapie

Viel des persönlichen Wohlbefindens und der Entspannung geht ja über unsere Nase. Ich liebe zum Beispiel nichts mehr, als frisch gewaschene Baumwoll-Bettwäsche, die draußen auf der Leine im Wind getrocknet wurde. Der Duft gibt mir sofort ein gutes Gefühl.

Das Signal ans Gehirn „Hey, alles gechillt, entspann dich!“ geht aber auch nachweislich von anderen Düften aus. Von Lavendel zum Beispiel. Lavendel wird ja auch Nervenkraut genannt, wirkt beruhigend und soll sogar schlechte Träume verscheuchen. Und weil es wirklich wirkt, habe ich hier auch gleich noch das DIY-Rezept für Lavendel-Kissenspray für euch. Vielleicht möchtet ihr es ja mal ausprobieren…

Rezept für selbstgemachtes Lavendel-Kissenspray | Lavender Pillow Spray DIY

Beruhigendes und zart duftendes Lavendel- Kissenspray kann man ganz leicht mit nur drei Zutaten selbermachen.

• 10 – 20 Tropfen reines Lavendelöl, je nachdem wie intensiv ihr den Duft gern hättet

• 1 EL Wodka

• destilliertes Wasser

Keine Sorge übrigens. Der Wodka im Kissenspray wird nicht dazu führen, dass euer Bettzeug riecht, als ob ihr eine wilde Party darin gefeiert hättet {obwohl das ja auch mal ’ne tolle Sache sein kann ;)}, denn der ist geruchsneutral. Der Alkohol dient dazu, das Lavendelöl besser zu lösen, damit es schön vernebelt werden kann und die Feuchtigkeit schneller verfliegt.

Außerdem braucht ihr noch eine kleine 30 ml Sprühflasche zum Abfüllen. So wie *DIESE hier, zum Beispiel. Hilfreich ist auch ein kleiner Trichter oder eine Pipette zum Einfüllen in das Fläschchen.

Denn ihr müsst eigentlich nur den Wodka und das Lavendelöl in das Sprühfläschchen geben und mit dem destillierten Wasser auffüllen. Schließt das Fläschchen ganz fest und schüttelt die Flüssigkeit gut durch, um eine homogene Emulsion zu erhalten. Fertig! Vielleicht macht ihr ja auch ein paar Lavendel Kissensprays mehr… zum Verschenken!?

Solltet ihr übrigens keine Lust oder Zeit, das Lavendelduft-Spray für einen entspannten Schlaf selber zu machen, dann könnt ihr es natürlich auch fertig kaufen. Ich finde, auch das *Primavera Schlafwohl Spray toll. Das riecht ganz wunderbar.

Extra-Tipp: Solltet ihr nicht so ein Fan vom Lavendelduft sein – das soll’s ja öfter geben – dann sind auch andere ätherische Pflanzenöle entspannungs- und schlaffördernd. Vielleicht mögt ihr ja lieber einen Hauch von Vetiver, Zitronenmelisse, Muskatellersalbei, Kamille oder Ylang Ylang.

Noch ein Tipp: Falls ihr Deo-Sparys mit Glasflasche und Pumpzerstäuber benutzt, so wie ich. Dann ist das ein smartes Recycling der leeren Deo-Zerstäuber, sie für dieses Projekt zu verwendet. Ich hebe sie meist zu DIY-Zwecken auf, zum Beispiel, um bei Textil-Projekten Stofffarben oder Bleiche zu versprühen… aber ich schweife ab. Zurück zum besseren Schlaf!

Schlafzimmer Interior | Hier kommen ein paar Tipps für besseren Schlaf von einer echten Schlafmütze... inklusive des DIY-Rezepts für ein entspannendes Lavendel Kissenspray zum einfachen Selbermachen | Dieser Blogpost enthält auch Werbung in Kooperation mit eve2 Matratzen | luziapimpinella.com

{ Mein „Earplug Dish“ in Handform ist übrigens inspiriert von einem Ringschälchen DIY auf den Blog Homemade Banana. Thank you for the inspiration! }

Schlafzimmer Interior | Hier kommen ein paar Tipps für besseren Schlaf von einer echten Schlafmütze... inklusive des DIY-Rezepts für ein entspannendes Lavendel Kissenspray zum einfachen Selbermachen | Dieser Blogpost enthält auch Werbung in Kooperation mit eve2 Matratzen | luziapimpinella.com

Ohrenstöpsel gegen nächtliche Sägegeräusche parat haben

Tatsächlich ist in vielen Betten die Schnarcherei des Partners oder auch mal – wenngleich seltener – der Partnerin ein echtes Problem. Ich kann da seit ca. 2 Jahren ein Lied von Singen und ich hoffe mittlerweile nicht mehr auf spontane Besserung. Mein Mann schnarcht! Und wir müssen und damit arrangieren. Vor allem ich.

Deshalb geht seit einer Weile nichts mehr ohne Ohrstöpsel, die reinsten Friedensstifter sind das. Erst fand ich sie sehr gewöhnungsbedürftig, aber inzwischen habe ich sie fast lieb gewonnen. Sie lassen die ganzen doofen Geräusche draußen und ich höre fast nur meinen eigenen Atem. Manchmal höre ich sogar meinen eigenen Herzschlag. Das finde ich unglaublich beruhigend und einschläfernd und das Schnarchen von Stephan stört mich auch nicht mehr.

Den Mann aus dem Bett verbannen – oder lieber doch nicht? 

Studien haben es schon lange bewiesen. Frauen schlafen viel besser allein im Bett, Männer schlafen besser in kuscheliger Gesellschaft. Der Grund dafür liegt nicht, wie man jetzt meinen möchte, daran, dass Männer öfter schnarchen, sondern sie sind evolutionär bedingt. Vor allen durch das Muttersein neigen Frauen ja auch dazu, die Flöhe husten zu hören, um schnell reagieren zu können, falls dem Kind etwas fehlt.

HIER in der Welt habe ich vor einen ganz interessanten, wenn auch schon älteren, Artikel gefunden. Einen von vielen zum wohl eher zeitlosen Thema, dass man {frau} eigentlich getrennte Schlafzimmer haben sollte, um wirklich gut zu schlafen. Nun, aber das will ja auch vielleicht nicht jede/r. Und wer wäre als Frau auch schon gern mit den eiskalten Füßen allein, die man so schön mal zum Aufwärmen zum Mann rüber schieben kann. Und im Zweifelsfall hifft bei Einschlafproblemen übrigens auch Sex… just sayin‘! ;)

 

Schlafzimmer Interior | Hier kommen ein paar Tipps für besseren Schlaf von einer echten Schlafmütze... inklusive des DIY-Rezepts für ein entspannendes Lavendel Kissenspray zum einfachen Selbermachen | Dieser Blogpost enthält auch Werbung in Kooperation mit eve2 Matratzen | luziapimpinella.com

Last but noch least braucht man für einen guten Schlaf vor allem eins  – eine gute Matratze

Wir haben also jetzt die *eve2 mit dem typisch fröhlichen gelb-weißen Design. Ich gebe zu, ich war ein bisschen ängstlich. Ich bin ja in unwichtigeren Dingen des Lebens schon so ein Gewohnheitstier, das sich ungern umgewöhnt… und dann noch beim Thema Schlafen! Die Matratzen kamen in je einem überschaubaren Paket und waren vakuumverpackt. Sobald sie aus der Folie befreit waren, entfalteten sie sich – Plopp! Das Liegegefühl war nach dem vollen Entfalten und Aufplustern etwas fester als bei unseren alten Matratzen, aber das war nach fast 17 Jahren im Gebrauch ja auch kein Wunder.

Der Härtegrad der *eve2 Matratze ist 2,5, also mittelhart/weich, und das Liegen fühlt sich durch den sehr punktelastischen atmungsaktiven Memoryschaum und den sieben ergonomischen Zonen richtig gut an. Da frohlockt der Rücken. Designt wurde sie in London, aber anders als das Vorgängermodell wird sie in Berlin hergestellt. Die 2. Generation eve hat das international anerkannte Standard100 Zertifikat von ÖKO-TEX® erhalten und ist somit garantiert frei von schädlichen Chemikalien. Auch das gibt ein gutes Gefühl.

Ich mag an unseren neuen Evchen übrigens auch, dass sie so hoch ist. Das gibt mir so ein schönes Prinzessin-auf-der-Erbse-Gefühl… nur ohne unbequeme Erbse. Und auch, wenn wir sie nach 100 Tagen testen problemlos zurück geben könnten, werden wir sie wohl nicht mehr hergeben. Ihr wisst ja…. ich lege Wert auf einen guten Schlaf, sonst werde ich grantig. ;)

Schlafzimmer Interior | Hier kommen ein paar Tipps für besseren Schlaf von einer echten Schlafmütze... inklusive des DIY-Rezepts für ein entspannendes Lavendel Kissenspray zum einfachen Selbermachen | Dieser Blogpost enthält auch Werbung in Kooperation mit eve2 Matratzen | luziapimpinella.com

Falls ihr euch jetzt  übrigens noch fragt, wo die „Mr. Snore“ und „Mrs. Earplug“ Kissen her sind… die habe ich selbstgemacht. Und zwar nach der gleichen Methode wie bei meiner DIY-Anleitung für die Good Vibes Only Statement Decke. Ich habe ganz faul zwei fertige Kissenhüllen gekauft und die Schriftzüge mit schwarzem *Jersey-Schlauchgarn aufgenäht. Sonst steht ja auf solchen Kissen meist „His“ und „Hers“ oder auch „Mr. Right“ und „Mrs Always Right“… was ja auch nicht weniger korrekt ist. Haha.

Aber wenn schon Schnarcherei auf der gemeinsamen Matratze, dann kann man das wenigstens mit ein bisschen Humor nehmen. Das tut dem Schlaf sicher auch gut. ;)

luzia pimpinella Gruss

Leserinfo & Offenlegung | Dieser Blogpost ist in Kooperation mit der *eve2 Matratze entstanden. *eve Sleep hat mir zu diesem Zweck zwei Matratzen-Modelle samt Kissen als PR-Sample zum freien Testen überlassen. Weitere Zuwendungen gab es nicht.

Einige im Posting mit *Sternchen markierte Shopping-Links sind Partnerprogramm- oder sogenannter Affiliate-Links! {Was bedeutet das? Lest es HIER nach!} Bestellungen, die ihr darüber tätigt, unterstützen mich mit einer kleinen Provision bei meiner Arbeit für diesen Blog – ohne dass sie für euch einen Cent mehr kosten selbstverständlich. Dankeschön für eure liebe Wertschätzung!

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

You Might Also Like

13 Comments

  • Reply
    Carolin
    14. Mai 2018 at 17:30

    Diagonalschläfer, hahahaha, frag mal meinen armen Mann – ich warte nämlich selten bis morgens :-D. Aber das mit der Schnarcherei, ne…Boah! Wenn das so weiter geht, brauche ich wohl auch Ohrstöpsel, da ist die Kettensäge im Schuppen nichts dagegen!

    Sehr gemütlich sieht Euer Schlafplätzchen aus!
    Liebste Grüße, Caro

    • Reply
      Nic {luzia pimpinella}
      14. Mai 2018 at 18:37

      Hat der Arme blaue Flecken, Caro? Naja… sehen wir es einfach als kleine Strafe für die elende Schnarcherei. ;) Haha.

  • Reply
    Marion (Unterfreundenblog)
    14. Mai 2018 at 18:01

    Ups, ich darf gar nicht nachrechnen, wie lange ich meine Matratze schon habe. Aber dafür belege ich sie alleine. Wir sind nämlich die mit den getrennten Schlafzimmern :-). Mit den Earplugs werde ich irgendwie nicht so warm. Die kommen nur im Urlaub zum Einsatz, wenn ich keine Fluchtmöglichkeit habe.
    Auf meinem Kissen müsste nämlich Mrs. Escape stehen, denn ich flüchte nachts in mein eigenes Bett, wenn es zu laut wird. Das ist im Winter ein bisschen fies, so aus dem warmen muckeligen Bett in ein kaltes.
    Die Kissen sind übrigens der Kracher!
    Dann schlaft mal gut, Ihr 2
    Liebste Grüße,
    Marion

    • Reply
      Nic {luzia pimpinella}
      14. Mai 2018 at 18:11

      Hi Marion! Also ich schlafe auf meiner auch allein, nur nicht allein im Bett und wenn der Man sich mit auf meine drängelt, kannst du dir vorstellen, was passiert. Maha. Das mit dem Betten wechseln würde ich echt nicht packen. in ein kaltes, nachdem es schon muckelig war? Da hätte ich ein echtes Problem.

  • Reply
    Flo
    14. Mai 2018 at 18:03

    Oh ja, diagonal wird hier auch geschlafen. Sogar die ganze Nacht. :)
    Mit regelmäßig nur 7 Stunden wäre ich ununterbrochen schlecht gelaunt, 8 sollten es wie bei dir für mich schon auch sein. Danke für die wieder mal sehr schönen Einblicke in euer Schlafzimmer, die DIY-Leuchten sind ja mal krass toll!
    PS: Einer eurer Wecker geht falsch ;)

    • Reply
      Nic {luzia pimpinella}
      14. Mai 2018 at 18:09

      Muaaahaahaaa, Flo! Du achtest aber auch auf jede Kleinigkeit. :D

      Dann ist es der Wecker von Stephan. Meiner stellt sich nämlich per Funk. Aber der steht ja ‚eh früher auf als ich… ;)

  • Reply
    Sandra
    14. Mai 2018 at 20:03

    Irgendwie kommt mir das mit dem Diagonalschlaf bekannt vor. Meine Regierung behaupet immer das ich auch dazu neige ihn aus dem Bett zu schieben. Also das mit der Verdunklung, dem Tee und Lavendelduft kenne ich auch. Und das hilft meistens bei mir auch. Und wenn nicht dann muss mein Kater Blacky Fuchsberger herhalten. Er ist eine wunderbare Einschlafhilfe.
    Liebe Grüße Sanni

    • Reply
      Nic {luzia pimpinella}
      14. Mai 2018 at 20:08

      Unser Kater Pepper ist da leider gar nicht hilfreich. Der quakt nämlich immer herum und hat auch keine Geduld, mal länger liegen zu bleiben. Immer, wenn man gerade am Einschlummern ist, dann springt er wie von der Tarantel gestochen mit einem Quak auf, latscht noch mal über einen drüber und springt dann vom Bett. Komischer Katzentyp!

  • Reply
    Frau Pratolina
    15. Mai 2018 at 10:43

    Liebe Nic,
    Ich bin mit den handelsüblichen Earplugs gar nicht warm geworden, da meine Ohren klein sind. Mir tun die Dinger einfach auf Dauer weh.
    Was kaum einer weiß, ist, das die sich ständig vermehrenden Hörgeräteläden einem auf das eigene Ohr angepasste anfertigen. Die sind natürlich nicht gerade preiswert, aber ich habe meine schon seit drei Jahren und sie halten noch wunderbar. Eine gute Investition in meine Ehe…
    Liebe Grüße
    Steffi

  • Reply
    Daniela
    16. Mai 2018 at 10:21

    Und ich dachte schon, ich wäre die Einzige mit dem Tick mit dem Fuß in der „Ritze“ zwischen den Matratzen zu schlafen. Ein absolutes No-Go wäre daher für mich eine durchgehende Matratze für den Mann und mich. Mir hilft vor dem Schlafen auch immer ein Abendspaziergang, was ja mit Hund naheliegt, danach bin ich viel entspannter. Allerdings nur bei trockenem Wetter *dumdidum*! Und unsere Matratzen könnten sicherlich auch mal ausgetauscht werden, ich fang das Rechnen gar nicht erst an, wie alt sie sind…zu alt. Bei den Kindern haben wir sie NATÜRLICH getauscht…macht man ja so…bei uns geht es unter. Müssen wir jetzt mal ran!
    Liebe Grüße Dany

  • Reply
    Annika
    19. Mai 2018 at 10:25

    Oh ja – das Schnarchen!

    Ich brauche lange zum einschlafen und mit dieser Schnarcherei wird es echt nicht besser! Und dann hat er noch so eine Bandbreite an Tönen!

    Also stoße ich ihn an, bitte ihn, sich umzudrehen, streichle ihn … das hilft aber alles nur kurz.

    Über ein schlafen an einem anderen Ort oder Ohrstöpsel, habe ich auch schon nachgedacht. 1. Halten aber nicht mal Kopfhörer in meinen Ohren und 2. Habe ich Angst davor, morgens den Wecker nicht mehr zu hören! Wie ist das bei dir.

    Der Leidensdruck ist aber echt hoch bei mir … und nach schlechtem Schlaf, ist ja auch der darauffolgende Tag gestört.

    Liebe Grüße von Annika

    • Reply
      Nic {luzia pimpinella}
      20. Mai 2018 at 9:37

      Moin Annika, das hilft tatsächlich alles nur kurz. Letztendlich ist die Schnarcherei echt eine schlimme Belastung für die, die nicht schnarchen und sich das anhören müssen. Ich habe auch schon brastige Anfälle bekommen, weil ich mich gefragt habe, warum ich eigentlich als Leidtragende darum kümmern muss, dass sich etwas am Zustand bessert und der Schnarcher einfach mit den Schultern zucken kann… is halt so!? Das kann wirklich eine Ehekrise auslösen, weil frau einfach nur noch gerädert ist.

      Bei mir halten In-Ear Kopfhörer übrigens auch nie und fallen wieder raus. Ohrstöpsel sind ja aber flexibel und dehnen sich dann im Ohr wieder aus. Wenn man erst mal seine eigene Technik entwickelt hat, die ins Ohr zu stopfen, klappt es sehr gut und sie bleiben auch drin. meinen Wecker höre ich übrigens trotzdem, obwohl ich ihn nicht sonderlich laut gestellt habe. Vielleicht solltest du das an einem Wochenende einfach mal ausprobieren. Mir haben die Stöpsel eine ganze Menge Schlafqualität zurück gegeben, auch wenn ich mich natürlich erst einmal an die Dinger gewöhnen musste.

      Liebe Grüße
      Nic

  • Reply
    Annika
    19. Mai 2018 at 10:30

    Wir liegen gerade noch im Bett während ich das hier schreibe … und auch jetzt sägt er. Manchmal gibt es Schnarchlücken – aber ich weiß nicht, wie ich die herbeiführen kann!

  • Leave a Reply