Ein Winternachmittag im Nebel in Torfhaus im Harz National Park

Travel Germany | Ein Winternachmittag im Nebel in Torfhaus im Harz National Park | luziapimpinella.com

Ja, doch… ich muss leider sagen, wir hatten schon unbeschwertere und entspanntere Weihnachtsfeste. Also eigentlich immer. Ich will jetzt nicht ins Detail gehen, aber Magen-Darm und Husten-Viren unter dem Tannenbaum braucht kein Mensch. Immerhin hat es und nicht alle erwischt und auch nicht alle gleichzeitig. Zum frohlocken war uns allen trotzdem irgendwie nicht so recht zumute.

Unter den Umständen sind dann auch nicht so viele Weihnachtsschnappschüsse entstanden, wie gedacht und  auch eigentlich gewünscht. Die paar witzigen und schönen die es gab, habt ihr vielleicht in meinen Instagram-Stories gesehen?

Travel Germany | Ein Winternachmittag im Nebel in Torfhaus im Harz National Park | luziapimpinella.com

Travel Germany | Ein Winternachmittag im Nebel in Torfhaus im Harz National Park | luziapimpinella.com

Daher nehme ich heute lieber mit ein paar mehr Fotos mit zum Tag vor Weihnachten. Denn haben wir nämlich an einem Ort verbracht, an dem ich als Kind schon ganz viel Winterspaß hatte.

Ich habe die Winter meiner Kindheit im Harz National Park beim Rodeln in Torfhaus verbracht. Und jetzt war ich mit meiner eigenen Familie seit Jahren mal wieder dort….

Travel Germany | Ein Winternachmittag im Nebel in Torfhaus im Harz National Park | luziapimpinella.com

Ich erinnere mich daran, wie oft man auf dem Weg dorthin die Schneestangen rechts und links der Straße kaum noch sehen konnte, weil der Schnee Meter hoch lag. Wie die Autos, unterwegs zum Wochenend-Wintervergnügen, mit Schneeketten die Steigungen empor schlichen und die Tannen neben der Straße sich unter der Schneelast bogen.

Manchmal fuhr mein Vater sich mit unserem quietsch-organgenen Renault 15 {genau so einem wie diesem HIER} im Schnee fest und fluchte wie ein Kesselflicker. Die Macho-Karre war eigentlich auch nicht für Ausflüge in den Schnee gemacht. Die Ausflüge in den winterlichen Harz waren trotzdem immer in riesen Spaß.

Travel Germany | Ein Winternachmittag im Nebel in Torfhaus im Harz National Park | luziapimpinella.com

Travel Germany | Ein Winternachmittag im Nebel in Torfhaus im Harz National Park | luziapimpinella.com

Am letzten Samstag, einem Tag vor Weihnachten, hofften wir drei nun auf ein bisschen Schnee und Winter-Stimmung. Leider hatte es schon seit Tagen getaut und vom meisten Schnee, der noch am Wochenende davor herunter gekommen war, war vielerorts kaum noch etwas zu sehen.

Doch je weiter wir Richtung Clausthal-Zellerfeld und Altenau fuhren, desto weißer wurde es rechts und links der Straße… und auch desto nebliger. Die Schneedecke wurde dichter und ein weißer Nebelschleier lag über der Landschaft, die Bäume schienen milchig farblos und teilweise konnte man kaum die Hand vor Augen sehen.

Travel Germany | Ein Winternachmittag im Nebel in Torfhaus im Harz National Park | luziapimpinella.com

Travel Germany | Ein Winternachmittag im Nebel in Torfhaus im Harz National Park | luziapimpinella.com

Travel Germany | Ein Winternachmittag im Nebel in Torfhaus im Harz National Park | luziapimpinella.com

Travel Germany | Ein Winternachmittag im Nebel in Torfhaus im Harz National Park | luziapimpinella.com

Das Fräulein mochte den Nebel. Sie hat ein Faible für mystische Stimmungen und alles, was nicht „Schönwetter“ ist…. mein kleines Schwarzkäppchen… oder Schneewittchen. Und so zogen wir einen Foto-Spaziergang dem Rodeln vor. Der arme Stephan. Muss er doch jetzt immer auf zwei Frauen mit Kamera warten.

Travel Germany | Ein Winternachmittag im Nebel in Torfhaus im Harz National Park | luziapimpinella.com

Travel Germany | Ein Winternachmittag im Nebel in Torfhaus im Harz National Park | luziapimpinella.com

Travel Germany | Ein Winternachmittag im Nebel in Torfhaus im Harz National Park | luziapimpinella.com

Rodeln im Nebel. Man konnte zwar kaum über die nächste Hangkuppe gucken, aber die Familien hatten auf ihren Schlitten und Schneebobs trotzdem viel Spaß… und hinterher mit Sicherheit ziemlich nasse Hosenboden.

Uns zog es nach unserem Spaziergang ins Warme und wir kehrten in der Bavaria Alm ein, die es damals noch nicht gab, als ich noch ein Kind war.

Travel Germany | Ein Winternachmittag im Nebel in Torfhaus im Harz National Park | luziapimpinella.com

Travel Germany | Ein Winternachmittag im Nebel in Torfhaus im Harz National Park | luziapimpinella.com

Travel Germany | Ein Winternachmittag im Nebel in Torfhaus im Harz National Park | luziapimpinella.com

Warum man denn bitte ein Gasthaus im Harz so nennen und mit Bayern in Verbindung bringen muss, wird mir ein Rätsel bleiben. Wie unnötig, wenn ihr mich fragt. Ich hätte da lieber etwas, dass mehr die Harzer Tradition widerspiegelt. Aber vielleicht bin ich da auch zu gefangen in meinen Heimatgefühlen.

Wie dem auch sei… der Kaiserschmarrn war sehr lecker. Wenn gleich ganz schön stolz im Preis und nicht so gut wie mein eigenes weltbestes Kaiserschmarrn-Rezept mit Rumrosinen. ;) Und was da an sonst noch an Gerichten auf den Tabletts an uns vorbei flog, sah verdammt lecker aus.

Travel Germany | Ein Winternachmittag im Nebel in Torfhaus im Harz National Park | luziapimpinella.com

Travel Germany | Ein Winternachmittag im Nebel in Torfhaus im Harz National Park | luziapimpinella.com

So hatten wir doch noch eine weiße Weihnacht… nun ja, fast. Und nun hoffen wir einfach noch auf ein bisschen Schnee im Januar oder Februar.

Ich hoffe, ihr hattet ein wunderbares Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben!? Auf Insta musste ich ja leider lesen, dass es einige von euch auch mit unschönen Viren erwischt hat. Hoffentlich seid ihr auf dem Weg der Besserung und könnt wenigstens die Zeit zwischen den Tagen genießen. Ich wünsche euch eine entspannte Zeit…

1 Kommentare

  1. Hey Nic,

    wir waren über die Feiertage in St. Andreasberg. Also praktisch um der Ecke. ;)
    Der Harz ist wirklich perfekt zur Weihnachtszeit und hey, wir hatten weiße Weihnachten!

    Hab einen tollen Abend.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi von angeltearz liest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.