HAMBURG TRAVEL

travel tuesday | die HH-H-frage

luzia pimpinella blog | travel hamburg | das 25 hours number one design hotel
luzia pimpinella blog | travel hamburg | 25 hours number one design hotel - lobby
es gibt zeiten im jahr, gern im frühling und im herbst und im sommer immer mal zwischen durch, wo ich mehrfach die woche mails bekomme mit der frage „ich möchte demnächst einen city-trip nach HAMBURG machen, kannst du mir ein hotel empfehlen?“ zugegebenermaßen bringt mich diese frage immer ein bisschen in die bredouille… denn ich wohne ja hier in der gegend, also übernachte ich eher selten in nahegelegenen hotels und kann kaum mit eigenen erfahrungen aufwarten, was die hamburger hotelszene angeht.

aber ab und an habe selbst ich mal das vergnügen ein hamburger hotel von innen kennenzulernen, wie gerade neulich das designhotel 25 HOURS NUMBER ONE. schon
das betreten der lobby verursachte bei mir gute laune. pink und ein
offensichtliches faible für retro-formen und 70er jahre style… hier waren designer ganz nach meinem geschmack am werk.
luzia pimpinella blog | travel hamburg | schlafen im 25 hours number one hotel | sleeping at the 25 hours number one hotel
luzia pimpinella blog | travel hamburg | mein zimmer im 25 hours number one hotel | my room at the 25 hours number one hotel
luzia pimpinella blog | travel hamburg | mein zimmer im 25 hours number one hotel | my room at the 25 hours number one hotel
mein zimmer war sonnendurchflutet hell und stylisch schlicht. natürlich fielen mir gleich die bestickten kissen ins auge [let’s spend the night together – sehr nett] und ich mochte den offenen, großzügigen badbereich [links dusche, rechts toilette, natürlich mit einer tür] sehr. das beste für echte frostköttel, wie mich… in der baddecke war eine wärmelampe eingebaut! die sorgte ein paar minuten für wohlige muckligkeit, als ich aus der dusche kam.
luzia pimpinella blog | travel hamburg | sonnen-terrasse im 25h nr.1 hotel | rooftop sun terrace at the 25h no.1 hotel
luzia pimpinella blog | travel hamburg | sonnen-terrasse im 25h nr.1 hotel | rooftop sun terrace at the 25h no.1 hotel
wenn das hamburger wetter sich dann mal von seiner sonnigen seite zeigt, wie neulich, kann man auf der dachterasse des 25hours chillen. mir fehlte ja ein bisschen die angegliederte rooftop bar… aber man kann ja schließlich nicht alles haben! dafür bietet dann das total nette restaurant, das ESSZIMMER, alles was das herz begehrt, unter anderem ziemlich lekeres FRÜHSTÜCK.
luzia pimpinella blog | travel hamburg | restaurant esszimmer - 25 hours hotel | eating out - 25 hours hotel

 

luzia pimpinella blog | travel hamburg | 25 hours number one design hotel - lobby
mir hats total gut gefallen. ach, wenn ich nur nicht in der gegend wohnen und so selten in hotels übernachten würde…aber vielleicht ja ihr, wenn ihr das nächste mal nah hamburg reist.
P.S. das schwesterhotel 25HOURS HAFENCITY soll übrigens mindestens genau so cool sein, habe ich mir sagen lassen. ich konnte das leider noch nicht persönlich überprüfen, aber was nicht ist, kann ja noch werden…

You Might Also Like

18 Comments

  • Reply
    Judith
    17. September 2013 at 12:38

    Da siehts wirklich cool aus! Sehr stylisch alles… Vielleicht übernacht ich da mal, wenn ich irgendwann mal nach Hamburg kommen sollte ;) In Planung ist da jedoch noch nix ;) Aber danke für deinen Bericht!!

    LG Judith

  • Reply
    diefahrradfrau
    17. September 2013 at 12:48

    Und ein Faible für Fahrräder haben die offenbar außerdem… – dann find ich´s natürlich auch toll!
    ;)
    Liebe Grüße

  • Reply
    Frau Hibbel
    17. September 2013 at 12:50

    oh oh oh, das war ich :). klar, wenn jemand DEN übernachtungstipp in kölle von mir wissen möchte, bin ich auch erstmal überfragt. schlafe daheim ja so selten mal auswärts. aber war trotzdem klar, das die liebe frau pimpi nen hammertipp auf lager hat ;). glg, nadine

  • Reply
    Ni Luka
    17. September 2013 at 13:04

    Genau in diesem übernachten wir nächste Woche, wenn wir zur Designmesse gehen…und ich freu mich schon wie Bolle drauf !!!…
    Auf alles….auf Hamburg Shopping…die Schanze…das Hotel und die Messe am Samstag…
    That's my weekend

    • Reply
      Nic
      17. September 2013 at 13:42

      wie schön! dann wünsche ich dir ganz viel spaß in HH.

  • Reply
    querSchnitt
    17. September 2013 at 13:05

    Sehr schön! Auch das 25 Hours in der Hafencity ist nur zu empfehlen. Da ist aber alles "Schiffstauglich". Das Bett nennt sich Koje, das Restaurant "Heimat" – wirklich toll!

  • Reply
    judith
    17. September 2013 at 13:12

    ich empfehle für hamburg die superbude in st pauli. niemals niemals würd ich woanders übernachten wollen (vor allem nicht für das geld)!

    • Reply
      Nic
      17. September 2013 at 13:30

      von der superbude habe ich auch schon sehr viel gutes gehört, war aber selbst leider noch nicht dort.

      allerdings… wer niemals niemals nicht was anderes ausprobiert, verpasst vielleicht manchmal auch was. ;)

    • Reply
      Goldengelchen
      17. September 2013 at 13:32

      Die kann ich auch uneingeschränkt weiter empfehlen :) Top Lage!
      Da habe ich letztes Jahr sogar ein paar Bilder und ein paar Sätze zu gebloggt:
      Urlaubsimpressionen – Teil 3: Hamburg

      Viele Grüße, Goldengelchen

  • Reply
    bine
    17. September 2013 at 13:24

    Wow, ein tolles Hotel!!

    Ich war im Motel One Am Michel. Perfekte Lage, tolle, wenn auch nicht sehr große Zimmer, leckeres Frühstück, kostenloses W-Lan und seeehr sauber war's. Richtig gut für einen Städtetrip. Über diesen habe ich auf meinem Blog erzählt und bin glatt mit einem Artikel auf hamburg.de gelandet: http://www.hamburg.de/kultur/4079110/blick-auf-hamburg-sabine-zimmermann.html
    Sorry, wenn ich gerade Werbung in eigener Sache mache, aber vielleicht sind ja für den ein oder anderen ein paar Infos dabei! Würde mich freuen!

    Liebe Grüße!
    bine

    • Reply
      Nic
      17. September 2013 at 13:28

      im motel one habe ich schon diverse male in diversen städten übernachtet, bine. das empfehle ich in der tat auch immer, denn da weiß man, was man hat für sein geld. egal wo, der standard ist immer gleich gut.

  • Reply
    Ute
    17. September 2013 at 16:11

    Das geht mir immer ähnlich, wenn ich nach guten Hotels gefragt werde. Und deinen Vorschlag werde ich dann mal weiterreichen ;-)
    Liebe Grüße
    Ute

  • Reply
    Mela
    17. September 2013 at 17:21

    Ich hab auch kürzlich erst zum allerersten Mal in einem 25hours gewohnt und geschlafen – in Zürich. Und war ebenfalls schwer begeistert. Einfach ein tolles Hotelkonzept und jede Ecke ein Hingucker für sich. Vor allem finde ich es großartig, dass an jedem Standort ein anderes Motto dominiert und auch die Restaurants sich bislang (Zürich, Wien und Frankfurt approved) sehen lassen können.

  • Reply
    Tine
    17. September 2013 at 18:58

    Oooh, schööööön – die haben meine Lieblingsleuchten in den Zimmern, die finde ich mindestens ebenso toll wie die nette Kissen-Stickerei ;)
    Danke für den Tipp, ich MUSS DRINGEND mal wieder nach Hamburg!
    Herzliche Grüße von Tine

  • Reply
    Eva
    17. September 2013 at 19:14

    ..genau dort habe ich, wir, , damals noch mit 2 Kindern, gewohnt :D war super. Und Tim Mälzer, damals noch Besitzer des weißen Hauses, besucht und tatsächlich mit ihm geschnackt.und die damals noch brandneue Queen Mary 2 bei der 1. Hafeneinfahrt ever begrüßt. … und natürlich im Miniatur wunderland gewesen. .. war ein super Städtetrip, 2005 !
    Lg Eva

  • Reply
    MIadan
    17. September 2013 at 19:43

    Hej! Wir kommen oft aus Dänemark nach HH gefahren, und übernachten dort im Archotel Rubin, gleich bei der langen Reihe. Geniale Lage, tolle Preise: Und das beste: Für den Hundezuschlag gibt es extra Decke, Napf und Futter. Frühstück ist der Hammer, und überall gibt es kostenlos Äpfel. Und danach auf der langen Reihe shoppen gehen, ist wie Dawanda in Echt haben :)

    Lg

  • Reply
    Rosa Rosen
    17. September 2013 at 21:45

    Woooow was für ein tolles Hotel. Ich liebe Pink. Einfach wunderschön. Ich werde es mir für unser Hamburg Ausflug merken.

    Liebe Grüße
    Rosa Rose

  • Reply
    Sylke
    17. September 2013 at 22:24

    Das 25 hours ist genial, beide Standorte. Aber die Superbude muss man einfach auch mal gesehen haben. Ist wieder mal ein Hit. Ist der selbe Betreiber wie Gastwerk, 25hours und das The George. Der hat es einfach drauf. Und ein absoluter Gewinn für Hamburg. Alleine die Wesite von der Superbude ist genial: http://www.superbude.de/hostel-hamburg-st-pauli/

    Ganz lieben Gruß

    Sylke

  • Leave a Reply