UNCATEGORIZED

von diesen dingelchen träume ich noch…

still dreaming of these thingies…
bisher kannte ich MACARONS nur von fotos. ich war auch noch nie in die verlegenheit gekommen, sie zu probieren. ganz ehrlich gesagt, habe ich mir auch nicht wirklich vorgestellt, dass sie auch nur halb so gut schmecken wie sie aussehen…
until the other day i only knew MACARONS from pictures. i did not happen to try some yet and to be honest i didn’t even think they would taste as wonderful as they look like…
und das tun sie auch nicht. sie schmecken BOMBASTISCH!
and actually they really don’t. they taste BOOMBASTIC!

… hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm!
wir hatten himbeer, erdnussbutter (die in schlumpf-farbe… mein favorit!), zimt und zitrone. meine güte, waren die lecker. und wo bekomme ich hier jetzt bitte welche her? ich kann doch nicht warten, bis wir mal wieder zufällig am MACARON CAFÉ vorbeikommen!
oder hat die jemand von euch vielleicht schon mal selbst gebacken? kann das ein normal sterblicher mensch überhaupt? … fragen über fragen… 
hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm!
we had raspberry, peanut butter (those kinda smurf-colored ones… my special favorites!), cinnamon and lemon. my gosh… and now where do i get them here, please? after all i can’t wait until i will come around the MACARON CAFÉ again!
has someone of you ever made some yourself? is it even possible for a mortal human being to make them? … questions… questions…

You Might Also Like

46 Comments

  • Reply
    Püppilottchen
    28. Oktober 2010 at 20:26

    …lecker, wa?! Wir haben die in Berlin in der Galerie La Fayette geschnubbelt. Wäre dann ja etwas näher! ;D http://www.galerieslafayette.de/

    LG & Gute Nacht, Nicola

  • Reply
    Britta
    28. Oktober 2010 at 20:35

    Vielleicht hilft dir dieser Link weiter :))

    http://blogs.waskochen.ch/letizias-gaumenfreuden/2009/10/11/macarons-wie-vom-profi-mit-rezept-und-geschenkschachtel/

    Das sieht so lecker aus:)

    Viel Spaß beim ausprobieren!

    GlG Britta

  • Reply
    JanoschDesigns
    28. Oktober 2010 at 20:39

    es gab/gibt bei dawanda eine verkäuferin die backt die selbst ;O)

  • Reply
    stricksonne
    28. Oktober 2010 at 20:43

    speicheltropfend hab ich gleich mal gegoogelt, schau mal hier:
    http://ohhhmhhh.wordpress.com/2010/01/22/hol-dir-paris-nach-hause-mit-einem-masgenauen-rezept-fur-macarons/
    in amerika habe ich die besten torten und kuchen meines lebens gegessen, ob viele dort DESHALB so gut beleibt sind?????

  • Reply
    mona
    28. Oktober 2010 at 20:49

    Guck mal bei Letizia von "mach etwas", die hat Rezepte verlinkt: http://machetwas.blogspot.com/
    Liebe Grüße, Mona

  • Reply
    Yvonne
    28. Oktober 2010 at 20:55

    Schau' doch mal hier vorbei
    http://www.patisserie-elysee.de, da kann man die leckeren kleinen Teilchen im Online-Shop kaufen… LG und gute Nacht Yvonne

  • Reply
    Killefitt und Kinkerlitzchen
    28. Oktober 2010 at 21:03

    Guckst du:
    http://www.franzoesischkochen.de/?p=2905

    LG Petra

  • Reply
    ***kleinigkeit***
    28. Oktober 2010 at 21:04

    auf dem isemarkt :)

    da gibt es die in ganz mini für 1 € das stück – aber die sind der wahnsinn!!

    gggggggglg kicka

  • Reply
    Anonymous
    28. Oktober 2010 at 21:07

    Les Macarons d'Agathe
    Isestrasse, Hamburg

    Denn ma los … ;-)

  • Reply
    Jen
    28. Oktober 2010 at 21:09

    Nic, Martha Stewart's website has many recipes:
    http://www.marthastewart.com/recipe/raspberry-macaroons
    http://www.marthastewart.com/recipe/chocolate-filled-almond-macaroons

    She calls them macaroons, but they're the same thing. I haven't tried these recipes but I've used many from this website and they all turn out wonderful. If you try one of them, let us know how they are! I'm thinking that these should be one of my Christmas cookies this year.
    -Jen

  • Reply
    AtelierSueSSstoff
    28. Oktober 2010 at 21:09

    Da musst du unbedingt in die Schweiz kommen, keine Frage!!!!

    Bei uns heissen sie Luxemburgerli;-))

    http://www.spruengli.ch/luxemburgerli23.php

    und hier ein Rezept:

    http://blogs.waskochen.ch/letizias-gaumenfreuden/2009/10/11/macarons-wie-vom-profi-mit-rezept-und-geschenkschachtel/

    Viel Spass, GLG Sabine

  • Reply
    artepura
    28. Oktober 2010 at 21:10

    Wow…..

    Die sind ja riiiieeesig. Hier in der Schweiz gibt es die bei Lindt und Sprüngli in einer kultiviert viel kleineren Grösse. Halt eben Schweizerkonform:-)

    Liebe Grüsse
    Iva

  • Reply
    Anonymous
    28. Oktober 2010 at 21:25

    … alle guten Dinge sind Drei:

    http://www.franzoesischkochen.de/?p=923

    :-)

  • Reply
    Uta
    28. Oktober 2010 at 21:25

    Ja, hier backt jemand sowas selber!
    Schau mal hier:http://paulinespapier.typepad.com/frulein_jennis_papierblog/2010/05/wie-versprochen-der-bericht-%C3%BCber-die-macarons.html

    Ich hoffe, der Link funktioniert!

  • Reply
    herzlichgern.de
    28. Oktober 2010 at 21:26

    gibt´s die nicht auch in Amsterdam???? Zumindest sahen die so aus!
    lg
    claudi

  • Reply
    Susanne
    28. Oktober 2010 at 21:33

    schau mal hier:
    http://blogs.waskochen.ch/letizias-gaumenfreuden/2009/10/11/macarons-wie-vom-profi-mit-rezept-und-geschenkschachtel/
    bin echt keine Backgöttin und habs einfach mal ausprobiert und…es hat geklappt;).
    macarons-süchtige Grüße:)
    Susanne

  • Reply
    Anonymous
    28. Oktober 2010 at 21:58

    Schau mal hier… viel Spaß!
    http://blogs.waskochen.ch/letizias-gaumenfreuden/2009/10/11/macarons-wie-vom-profi-mit-rezept-und-geschenkschachtel/

    Liebe Grüsse Sabine

  • Reply
    Anonymous
    28. Oktober 2010 at 21:59

    Schau mal hier… viel Spaß!
    http://blogs.waskochen.ch/letizias-gaumenfreuden/2009/10/11/macarons-wie-vom-profi-mit-rezept-und-geschenkschachtel/

    Liebe Grüsse Sabine

  • Reply
    Frau Traumberg
    28. Oktober 2010 at 22:17

    Ich hab auf amerikanischen Blogs schon diverse Rezepte gesehen, aber noch nie ausprobiert.

    Hier sind einige Rezepte gesammelt: http://www.seriouseats.com/recipes/2007/10/how-to-make-macarons-recipe.html

    Du berichtest? Und schickst welche rüber zu mir? Adresse hast Du ja! ;-)

  • Reply
    vintagekids
    29. Oktober 2010 at 2:07

    Na wie gut, daß es DaWanda gibt!
    http://de.dawanda.com/search/search?as=0&q=macarons&fields=&commit=Suchen
    Bon Appétit!

  • Reply
    willow and moo
    29. Oktober 2010 at 3:09

    Nic, you need to head south and come down to Sydney. We have some excellent macarons here. http://adrianozumbo.com/

  • Reply
    Marion
    29. Oktober 2010 at 3:50

    Huhu und schönen guten Morgen Nic
    habe diesen Link mal für Dich. Den habe ich mal beim Bloghopping gefunden, ha, jetzt weiss ich wofür es gut war, ihn abzuspeichern.
    So wie ich damals gelesen habe, sind diese Dinger gar nicht so einfach selber zu machen, sehr Zeitintensiv, aber lies es Dir selbst durch.
    http://blogs.waskochen.ch/letizias-gaumenfreuden/2009/10/11/macarons-wie-vom-profi-mit-rezept-und-geschenkschachtel/

    Ich wünsche ein schönes Wochenende ans Tor der Welt
    Lieben Gruss
    Marion

  • Reply
    Frau Uschi
    29. Oktober 2010 at 4:32

    ich kann mir ja immer nicht vorstellen, dass so furchtbar bunte sachen gutschmecken :-D

    aber auf den fotos sehen die schon toll aus … und so richtig günstig is auch anders.

    gibt sogar ein GU-Buch

    http://www.amazon.de/Macarons-Petit-Fours-Cornelia-Klaeger/dp/3833818247/ref=pd_sim_eb_1

    schönes wochenende!

  • Reply
    gretelies
    29. Oktober 2010 at 4:34

    Oh schöne Bilder … ich hab ein gaaanz leckeres Rezept für solche Macarons, allerding Schoko mit weißer Füllung. Ich such's mal raus und schick's Dir, wenn's auch Schoko sein darf ;-)

    Liebe Grüße
    Anne

  • Reply
    Frau Uschi
    29. Oktober 2010 at 4:35

    ich nochmal *lach*

    oder man lässt sie sich liefern, gibt sogar nen dawanda-shop (wusste ich auch nicht, dass man da auch essen kaufen kann)

    http://de.dawanda.com/shop/MyLittleBakery?page=2#products

  • Reply
    Kreativhausen
    29. Oktober 2010 at 4:48

    Hallo Liebe Nic,
    jaaaaaa die sind Lekkkkkkkkaaaaaaaa
    und ja man kann die aufjedenfall nachbacken ;0) und es funktioniert !!
    habs schon versucht :
    http://kreativhausen.blogspot.com/2010/05/macarons.html
    das dort verlinkte REzept kann ich dir aufjedenfall empfehlen ♥

    GLG
    Mo

  • Reply
    k:io
    29. Oktober 2010 at 5:03

    Oh ja, von denen träum ich auch manchmal… sehr verständlich.

    Man kann sie wohl selbst machen… soll aber nicht so ganz einfach sein. Schau doch mal hier nach http://www.mytartelette.com/2009/05/recipe-creme-brulee-pistachio-macarons.html da findest du jede Menge Varianten und ich weiß irgendwo hat sich auch Post mit Tipps & Tricks versteckt…

    LG

  • Reply
    Maya...
    29. Oktober 2010 at 5:14

    ;-)
    Schoene Bilder!
    Meine LIeblins-Schweizer-bloggerin ist die Queen der Macarons. Guckst du hier:
    http://Www.machetwas.blogspot.COM
    Sauf der Seite kommst du auf ein suesses und ein salziges Rezept.

    Alles liebe – maya

  • Reply
    Tinka
    29. Oktober 2010 at 6:05

    Genau, La Fayette wollte ich auch gerade schreiben!! Da gibt es die auch! Wir sind Weihnachten immer in einem Hotel in der Nähe, wo es sie als Geschenk gibt, bisher haben sich immer meine Männer raufgestürzt!
    LG
    Tinka

  • Reply
    Anonymous
    29. Oktober 2010 at 6:26

    Liebe Nic,

    wunderbar leckere Macarons gibt es bei Dawanda bei MacaronMagie.
    Leider gibt es sie dort nicht das ganze Jahr, dafür kommen sie wunderbar verpackt und sehr lecker zu Dir. Ich denke in der Vorweihnachtszeit ist der Shop wieder geöffnet!
    Liebe Grüsse, Kamilla.

  • Reply
    katja
    29. Oktober 2010 at 6:28

    und bei uns in der schweiz heissen sie LUXEMBURGERLI und die sind von sprüngli http://www.spruengli.ch/luxemburgerli23.php. und die sind einfach göttlich :-)

    lg
    katja

  • Reply
    Anonymous
    29. Oktober 2010 at 6:30

    Da könnte ich mich auch reinsetzen =)
    In HH gibt es sie oben im Alsterhaus bei Oschätzchen. Ich bin mir allerdings nicht sicher ob es da auch die etwas ausgefalleneren Sorten gibt.
    LG Susanne

  • Reply
    Anonymous
    29. Oktober 2010 at 6:31

    Hallo Nic

    Macarons… einfach himmlisch!

    Wegen dem selber backen schau mal bei:

    http://blogs.waskochen.ch/letizias-gaumenfreuden/2009/10/11/macarons-wie-vom-profi-mit-rezept-und-geschenkschachtel/

    vorbei.

    Da findest du viele Anregungen.

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Manuela F.

  • Reply
    Snowfire
    29. Oktober 2010 at 6:39

    Hi Nic,

    falls du sie selbst machen möchtest. *g*
    http://www.essen-und-trinken.de/rezept/140091/macarons.html

    Viel Erfolg dabei. Ich habe mich noch nicht daran probiert!

    Liebe Grüsse
    Stephie

  • Reply
    kleiner Himmel
    29. Oktober 2010 at 6:50

    Noch nie selber gemacht, aber ich hab schon zwei Backbücher darüber hier – es ist wohl etwas tricky mit der genauen Hitze, aber eigentlich soll es gut klappen – es gibt aber viel Blogs und auch youtube Anleitungen darüber – einfach mal googeln ;D!

    Und nicht so ins Post sabbern, mein Lappi wird naß ;D!

    LG

  • Reply
    Ute
    29. Oktober 2010 at 6:55

    Wenn du des Französischen mächtig bist, schau mal auf http://www.puregourmandise.com, dann auf gourmandises gehen und runterscrollen, da wird dir erklärt, wie man die Leckereien selbst macht. Wir hatten sie zur Taufe meiner Jüngsten selbst gemacht. Und nicht von den Mengen abschrecken lassen, Macarons lassen sich fertig gefüllt einfrieren und dann portionsweise wieder auftauen, wenn man eben Lust drauf hat. Und so richtig gut sind sie eh erst nach einem Tag, wenn sie durchgezogen sind – so man drauf warten kann. Ich kenn sie aus Frankreich, da haben wir lange gelebt.
    Viele Grüsse von Ute

  • Reply
    Anonymous
    29. Oktober 2010 at 6:57

    die sind wirklich fein… und eine Spezialität eines Zürcher Zuckerbäckers, oder besser gesagt "DER" Zürcher Zuckerbäcker. Nur heissen sie bei uns Luxemburgerli… die haben auch einen Onlineshop
    http://www.spruengli.ch
    oder sonst hier das Rezept… selber aber noch nie probiert zu machen, scheint doch eine ziemlich aktion zu sein…
    http://blogs.waskochen.ch/letizias-gaumenfreuden/2009/10/11/macarons-wie-vom-profi-mit-rezept-und-geschenkschachtel/
    Maja

  • Reply
    Marisa84
    29. Oktober 2010 at 7:06

    Macarons wollte ich auch schon ewig mal probieren, hatte aber noch nie die Gelegenheit dazu. Habe gehört dass sie nicht sehr einfach herzustellen seien. Ich hätte da ein Rezept. Wenn du möchtest kann ich dir dieses gerne mailen. Habs allerdings noch nie ausprobiert, da sie sich nur wenige Tage halten.
    Liebe Grüße
    Marisa

  • Reply
    Nähenswert
    29. Oktober 2010 at 7:14

    Hallo,
    ja die kann man selber backen. Bei Youtube gibt es Anleitungen :-) Ich bin allerdings kläglich gescheitert :-) da hoffe ich mal auf die Gelegenheit live probieren zu können :-)

    LG
    Sandra

  • Reply
    Felifelou
    29. Oktober 2010 at 7:25

    … schau doch mal hier:
    http://blogs.waskochen.ch/letizias-gaumenfreuden/2009/10/11/macarons-wie-vom-profi-mit-rezept-und-geschenkschachtel/
    Ich habe das angegebene Rezept allerdings noch nicht ausprobiert. Aber vielleicht hilft es Dir weiter.

    Viele liebe Grüße
    Ulrike

  • Reply
    Erdfloh
    29. Oktober 2010 at 7:35

    Mmmmmhhh – das sieht lecker aus.
    Schau mal hier:

    http://blogs.waskochen.ch/letizias-gaumenfreuden/2009/10/11/macarons-wie-vom-profi-mit-rezept-und-geschenkschachtel/

    GLG
    Petra

  • Reply
    Christine
    29. Oktober 2010 at 7:52

    Liebe Nic,

    in dem tollen Buch von Annik Wecker, Geschenke aus meiner Küche, gibt es ein leckeres Rezept mit verschiedenen Füllungen. Kann ich Dir gerne zusenden. Im Übrigen ist auch Dein tolles Fräulein-Roth-Band als Geschenkverpackung mit abgelichtet.

    Viele Grüße
    Chrissi

  • Reply
    Comtesse
    29. Oktober 2010 at 7:57

    Schau mal hier: http://www.franzoesischkochen.de/?p=2905

    Wunderbare, süße Anleitung zu Macarons, zur Zeit passend zu Halloween, aber auch weitere ganz Allgemeine. Viel Spaß.

  • Reply
    herzlichgern.de
    29. Oktober 2010 at 8:39

    Oh nic, jetzt fürchte ich aber um Deine Figur, bei den vielen Kommentaren MIT REZEPT!!!!
    Und ich fürchte nur um DEINE, weil ich schon so aussehe als würde ich nur sowas essen! lach!!!
    Also, pass auf!!!!
    GLG
    und einen darfst du mir schicken, wenn du sie backst!
    CLaudi
    PS: zarter Preis !!!! (auf dem NY Foto), aber ich war ja schon vom Cappucinopreis vor bei Schwarz leicht irritiert!

  • Reply
    Mintje
    29. Oktober 2010 at 9:58

    Kiel: Café Restez… Die haben auch total leckere Törtchen und andere französische Leckereien.

  • Leave a Reply