was wäre wenn…?

what if…?
ich bin voller sommersprossen. ich mag das. ich halte sie für PLUSpunkte. 
jeden sommer kommen welche hinzu… aber nicht nur die, sondern mittlerweile auch altersflecken. schön, dass diese unter den ganzen sommersprossen-kollegen nicht wirklich auffallen. naja, und dann sind da noch eine menge anderer hautmale. eigentlich kenne ich sie alle ziemlich gut.
neulich war da ein neues … quasi über nacht. das wuchs in einer geschwindigkeit, das mir ein bisschen mulmig wurde. ich ging also zu meiner hautärztin… eigentlich in erwartung, dass sie mir direkt sowas sagt wie: „ach, frau hildebrandt… in ihrem alter…. das ist so ein seniles dingsbums… keine sorge!“. sagte sie aber nicht, sie sagte: „hmmm, sieht nicht aus wie ein altersdings… ich kann noch nicht genau sagen, was es ist… aber das sollten wir besser wegmachen, um mal genauer zu schauen.“
 i am covered with freckles. i really like them. i think they are my brownie points. every summer i catch some more… but not only freckles, also catch age spots meanwhile… lucky me that they kind of camouflage among their freckle buddies. well, and then there are many others like liver spots and such. i really know them all well..
then there was a new one the other day. it came over night and it grew like the crazy which really freaked me out, so i made an appointment with my dermatologist. when i went there, i expected her to say something like: „alas, mrs. hildebrandt… at your age… it’s a senile thingy, nothing to worry about!“ but she didn’t say that. instead she said: „hmmm, that doesn’t look like a senile lentigo… i can’t tell yet what it is… but we better should excise it to have a closer look and be on the safe side.“
jo.
… und dann ging bei mir das kopfkino los. was wäre wenn? was, wenn sie dann irgendwann sagt: „sorry frau hildebrandt, aber sie haben da einen echt blöden hautkrebs!“ kopfkino deluxe, sag ich nur.
am 20. dezember kam das ding weg. mit ihm noch zwei andere „grenzwertige“.  diesen montag wurden die fäden gezogen und meine hautärztin sagte mir etwas wunderbares: „frau hildebrandt, das war doch ein altersding… und die beiden anderen, waren auch noch OK!“ puh.
was ich EUCH damit eigentlich sagen will…. wart ihr in der letzten zeit mal beim haut-screening und habt eure hautmale mal vom hautarzt checken lassen? nee? dann macht das mal!
yo.
… and then my personal mental movie started playing in my head. what if? what if she tells me next: „sorry mrs. hildebrandt, but that’s quite a nasty skin cancer melanoma you have there!“ mental movie deluxe… i can tell ya.
that thingy was excised on december 20th and two other „borderline“ spot buddies with it. the stiches were taken out this monday and my dermatologist told me someting wonderful: „mrs. hildebrandt, good news… that thing was some kind of senile spot after all … and the two other spots were OK too!“ phew.
what i want to tell YOU with this is … have you been to a dermatologist to have your skin screened lately? nope? then, please go!

64 Kommentare

  1. Oh wie recht du doch hast und das Termin ausmachen steht auch schon auf dem To-Do-Zettel.

    Sag gibt es diese Woche noch kein Beauty is….? oder hab ich vor lauter Ferienmodus es überlesen?

    LG
    Annette

  2. nein, annette… ich hinke etwas hinterher, weil ich mich immer noch mit diesem blöden infekt rumschlage und nicht wirklich fit bin.

    morgen gibt es aber die neuen themen und ab nächsten donnerstag geht es dann wieder los.

    GLG… nic

  3. Ja, letztes Jahr habe ich mir auch drei grenzwertige Punkte wegschneiden lassen. Und das warten auf das Ergebnis ist immer doof. Auch wenn man nicht möchte, kommen die Gedanken, was wäre wenn…! Aber mein Hautarzt hatte es von sich aus angeboten, und ich bin froh, dass ich es hinter mir habe.

    LG
    Simone

  4. Uff alles gut gegangen, glücklicherweise! Kopfkino kenn ich nur zu gut, schirch was man sich da manchmal zusammenreimt…
    Ich versuche auch einmal im Jahr meine Muttermale kontrollieren zu lassen, danke, dass Du mich nun erinnert hast, wieder einmal einen Termin zu vereinbaren!
    Alles Liebe,
    Andrea

  5. Ja, ich war! Und am Dienstag macht es Schnipp-Schnapp ;-). Sieht zwar ungefährlich aus aber ich finde es hat sich verändert.
    So zauberhafte PLUSpunkte wie du hab ich leider nicht, nur einige wenige aber ansonsten bin ich auch ganz schön "punktig" ;-)
    Freu mich daß alles gut ist bei dir!
    GglG, Claudi

  6. liebe Nic,
    das kann ich nur unterschreiben. Bin auch voll mit Sommersprossen. Einmal im Jahr gehe ich zur Hautkrebsvorsorge und letzten Sommer war's dann da. Gutartiger Hautkrebs . Das ist echt ein Schock, ist aber im Endeffekt alles gutgegangen.
    Also, immer schön regelmäßig untersuchen lassen !

    liebe Grüße
    Inga

  7. Das kenn ich nur zu gut, ich muss auch immer wieder welche weg machen lassen, bis jetzt warens auch immer nur seltsam aussehende Muttermale – aber aufregend ist es trotzdem immer wieder!
    Gut, dass Du mal daran erinnert hast!
    LG
    Theresa

  8. Was für ein Glück, das es doch nur so blöde Alterdingens waren!! Ich renne auch jedesmal zum Doc und bisher war nie was, aber es ist soooo wichtig!!! Also Mädels und Jungs, nehmt euch ein Beispiel an Nic!!
    Danke für deinen Hinweis…
    Liebe Grüße
    Trudi

  9. Hey Nic,
    nach "ein frohes Neujahr" noch ein "hey gut gegangen"!
    Kopfkino kenn die meisten von uns.
    Herrlich befeiend, wenn es dann die positive Meldung gibt. Es gibt viele Dinge, die wir im Alltag vergessen. Meist wird man duch sowas noch einmal kurz dran erinnert, wie schnell sich was ändern kann, nicht wahr!? Ich freue mich sehr, dass Du keine schlechten Nachrichten bekommen hast. Also, auf ein gutes Jahr 2012.
    Herzliche Grüße
    Kathi

  10. Also, ich bin auch ziemlich gesprengelt! Viele Sommersprossen, die erst auf der Nase angefangen haben, mittlerweile sind sie bis zu den Händen runtergewandert! Muttermale habe ich auch gaaaanz viele und habe mich bis jetzt immer gedrückt, aber es ist wohl endlich mal an der Zeit!
    Danke,

    Alexandra

  11. Ach ja, willkommen im CLub! Meine ersten "grenzwertigen" bekam ich mit 12 weggeschnippelt, war aber nix. Diesen Freitag bin ich zur Nachkontrolle des letzten Screenings, da fand meine Hautärztin auch eines seltsam… ich hoffe, alles ist okay. Mein kleiner hat meine helle Haut und meine Neigung zu Muttermalen geerbt….
    Freut mich, dass alles okay war! (die Tees sind grossartig, danke nochmal!)

  12. Nic, ich danke Dir für diesen Post, ich müsste so dringend gehen… ich nehme diesen Post als Anlass dazu!!! Versprochen!!!
    Bei mir gibt es zwar nicht ganz so viele Sommersprossen, dafür aber umso mehr Altersflecken & Co… und ob da immer alles so in Ordnung ist… wer weiß das schon!
    Also, jetzt gehe ich es endlich an!

    Liebe Grüße ♥ von Gina

  13. Das habe ich auch hinter mir. Und dann ruft diese Schrulle von Praxishilfe an und sagt, ich müsse unbedingt nochmal vorbeikommen, aber sie habe nicht die Befugnis, mir irgendwas zu sagen. Klappkuh! Ich hab sie echt angeschrien… Ja, da gehn einem die Nerven schon mal durch. War aber alles i.O. Nur ein Ausschlag, für den ich noch ne Salbe brauchte… Klappkuh!…

  14. Wie recht du hast! Ich kenne dieses Kopfkino-Deluxe! Bin auch am 24.1. dran! Gleich 3 "etwas merkwürdige Dinger" müssen entfernt bzw. im Gesicht gelasert werden :-(
    Ich fieber auch schon dem Ergebnis aus dem Labor Ende Janaur entgegen und hoffe, dass ich mich dann genuso wie Du heute über ein positives Ergebnis freuen darf…

    Allerbeste Grüße

    Jules

    P.S. Ich freue mich schon wahnsinnig auf deine neuen Beauty is… Themen! Werd schnell gesund!!!

  15. Hallo, toll das es so gut ausging. War bei mir vor zwei Jahren ebenso. Zwei pechschwarze Flecken waren das, und alle Ärzte schauten ganz komisch, als sie sich die Dinger angesehen hatten….Zwei Wochen mehr als mulmiges Gefühl im Bauch…und dann auch die gute Nachricht, dass alles ok war. Aber ich kenn auch ein anderes Ergebnis, von einer Kindegarten-Mutti. Zweimal bösartig. Und das ist nicht selten… Deswegen finde ich es toll, dass du hier auf die so wichtige Vorsorge aufmerksam machst. Und künftig nicht vergessen: einmal jährlich… Liebe Grüße Steffi

  16. Was für ein Glück… aber letztes Jahr hatte ich ein ähnliches Erlebnis. Eines abends fühlte ich unter der Brust einen harten Knubbel (der weh tat) heute weiß ich wenn sie weh tun sind sie eigentlich so was ähnliches wie ein dicker Pickel, aber an dem (Karnevals-)Wochenende habe ich einige böse Kopfkinostunden gehabt … zumal meine Mama nur noch eine hat… als dann Rosenmontag kein Arzt auf hatte bin ich erst mal in die Klinik gefahren, weil in dem Zustand wollte ich nicht zum Zug … und hätte auch nicht für die Kinder lachen können.

    lg

    michaela

  17. Puh, da stockt einem immer erst mal der Atem. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich im Sommermodus bei meinen Sommersprossen echt kaum noch weiß, welche von denen neu ist oder schon zum alten Eisen gehört. Das mit den Altersflecken dauert bei mir hoffentlich noch ein bisschen *lach*
    Aber den Schreckensmoment hatte ich bereits mit 16… an einer anderen Stelle. Halleluja… ich war gar nicht geduldig und die Sprechstundenhilfe, aus der ich verbal den allernächsten Termin rausgeprügelt habe, tut mir bis heute leid… so mulmig war mir. War aber alles gut… trotzdem hängt es einem nach.
    Weiterhin gute Besserung!
    LG Kathrin

  18. Ich kann das sehr gut verstehen. Bei mir wurden auch schon zwei nebeneinander liegende Muttermale entfernt, die letztendlich grenzwertig waren und raus mussten. Das hat zur Folge, dass ich jedes halbe Jahr zum Hautscreening sollte und das auch konsequent mache. Es werden einige Muttermale sogar eingescannt (was extra kostet und von der Krankenkasse nicht übernommen wird), so ist aber eine genauere Beobachtung und ein Vergleich möglich. Leider habe ich kein gutes Bindegewebe und die beiden entfernten Muttermale haben auf dem Dekolleté eine unschöne Narbe hinterlassen, ein sogenanntes Keloid. Allerdings ist mir eine solche Narbe lieber, als mit der Angst zu leben, dass sich diese beiden Muttermale irgendwann zu Hautkrebs entwickeln.
    Ich kann also auch nur jedem raten, sich regelmäßig untersuchen zu lassen!
    Liebe Grüße und danke für deine Offenheit!
    bine

  19. Anonymous
    19

    Liebe Nic, gut, dass bei Dir alles okay ist! Du hast ein wichtiges Thema angesprochen und ich hoffe, viele Mädels, die den Weg zu jeglicher Vorsorge scheuen, denken jetzt noch einmal darüber nach. Es ist nicht soviel Zeit des Lebens, die der Arzttermin einnimmt aber es kann unser Leben retten! Liebe Grüsse Britta

  20. Hallo nic,
    bei mir fing ein Fleck an zu wachsen", als ich einige Jahre in Österreich gearbeitet habe. 5 Jahre lang extreme Sonneneintrahlung auf dem Berg. Erst war es ein kleiner Fleck. Und letzten Frühling packte mich auch das immer größer gewordene Unwohlsein: Hautkrebs? Denn mittlerweile brauchte ich schon ein 50ct Stück, um ihn abzudecken. Aber nach einem kompletten Körpercheck kam der Satz: alles wunderbar. Es sind definitiv nur ALTERSflecken!!!! Vor ca. 2 Monaten hatte ich in dem Flecken einen kleinen Pickel. Was macht frau gerne? Kratzen. Schorf. Kratzen. Es war nicht mal 1/4 davon betroffen. Und was soll ich sagen: heute sagte meine Ärztin, dass sie so etwas noch nicht gesehen hat, denn der Fleck ist fast nicht mehr zu sehen. Nach und nach ist die dunkle Verfärbung weggegangen. Es juckt nur tierisch, so, als wenn es "dort richtig am Arbeiten ist" :-D
    Lieben Gruß schickt
    Emely N

  21. Puh, wie gut, dass das Ergebnis gut ausgefallen ist. Ich lasse auch regelmäßig checken, bisher war aber nichts Auffälliges.

    Freue mich schon auf die nächsten "Beauty is…"-Themen und wünsche dir weiterhin schnelle Genesung!

    Liebe Grüße,
    Jessica

  22. ich muss auch jedes jahr gehen, aber besser ist das, damit schlimmeres
    besser von vorneherein ausgeschlossen werden kann!

  23. Das ist so wahr und ich müsste tatsächlich dringend mal wieder gehen.
    Danke für die Erinnerung und das man damit nicht allein ist…

    die liebsten Grüße und gut Besserung wünscht Kristin

  24. Dani
    24

    … ich nehme mir das jetzt mal als guten Vorsatz für das neue Jahr vor und werde gleich morgen einen Termin vereinbaren (..heute ist ja leider Mittwoch und da hat die Praxis meins Vertrauens zu)!
    Gebe zu, dass ich damit seeehhhhr nachlässig war… Danke für den "Anstoß"!
    LG, Dani
    P.S.: Hoffe dir geht's etwas besser!? Ich hänge noch immer ziemlich in den Seilen… Dir weiterhin gute Besserung!

  25. Das kenn ich auch sehr gut und geh auch brav regelmäßig zum Check.
    Muss aber auch ehrlich sagen, dass man Kopfkino nicht nur von den Flecken bekommt. Manchmal sorgt man sich auch um andere Wehwehchen, die einem seltsam vorkommen.

  26. @lealu…
    *pfffff*

    @karin & jules…
    ich drücke die daumen. alles wird gut.

    @steffi…
    :o/ ja, VORsorge ist so wichtig…. nicht nur beim hautarzt.

    @michaela…
    was für ein glück! das brustkrebs-kopfkino hatte ich auch schon. mit 26 wurde mir ein knoten entfernt. er war auch gutartig. ich kann kaum sagen, wie froh ich war.

    @emelyN…
    wie hast du es geschafft, 5 jahre damit herumzulaufen? das könnte ich nicht…. bei mir geht da immer gleich das kopfkino an und ich brauche gewissheit. aber ist ja nochmal gut gegangen…. ;o)
    leider bedeutet das jucken (und damit das ARBEITEN) des flecks übrigens oft nichts gutes. deshalb sollte man unbedingt zum arzt gehen, wenn so ein hautmal schuppig, schorfig und juckig wird, oder gar nässt! wie schön, dass es bei dir anderes zu bedeuten hatte! :)

  27. @dani…
    nee, leider nicht wirklich. ich arbeite noch dean. sehr hartnäckig und NERVIG dieser infekt! :o/

  28. ich gehe ständig,weil ich sehr viele Muttermale habe.

    Leider ist meiner Freundin der worst-case passiert und alles ist wie im Kino. Der Krebs hat noch nicht gestreut, die Organe sind noch nicht angegriffen. Das kann alle so schnell ' anders' sein !!
    :(

  29. @britta…

    :( da rutscht mir das herz in die hose. ich hoffe sehr, dass für deine freundin auch alles GUT wird und drücke ganz fest die daumen!

    krebs ist echt so ein arschloch.

  30. das kenne ich ! zum glück war bei mir auch alles okay. und bei dir auch ! ich muss mich aber auch mal wieder durchchecken lassen.

  31. … habe schon soviel MIST hinter mich gebracht ….. zur Aufstockung meiner "Liste" kommt nun zu 99%iger Gewissheit Morbus Bechteref dazu. hey, aber das Leben ist zu kurz, um mich verrückt zu machen …. bis jetzt habe ich noch ALLES überstanden/lebt, dann komme ich mit dem nächsten Übel auch noch klar :-D

  32. Oooh da hast du genau das Thema angeschlagen, was mich innerlich auch beschäftigt.
    hab nämlich auch so 2-3 die irgendwie immer dunkler werden und größer…
    aber denkst ich hab es in dem chaos bis jetzt mal geschafft zum hautarzt zu gehen? Nöö!
    Glaub ich mach jetzt morgen doch mal n Termin…

    Liebe Grüße
    Nike

  33. Oh oh, das nenn ich mal Gedankenübertragung. Erst heute morgen dachte ich mir ich habe da so ein komisches Muttermal, daß muß ich wohl mal anschauen lassen. Eigentlich bin ich nicht so ängstlich, aber ich schau mir das schon einige Zeit an. Gleich morgen mache ich den Termin.
    LG Andrea

  34. Gut das Du es ansprichst! Ein Thema wo man sich doch oft drum drückt….Ich muss das unbedingt mal machen lassen…Kommt sofort auf die Liste!

    Liebe Grüße
    und nochmal gaaaaanz viel gute Besserung rüberschieb
    Kala

  35. JA Nic gut ,dass du es sagt ich wollte schon so lange Termin abmachen.. Geschichte zu meinen Sommersprossen (ich habe sie auch überall am Körper):
    Stehe ich an der Kasse im Laden, im Sommer ,in einem Spaghetti Top. Plötzlich grabsch mich etwas nasses mit von hinten an meiner Schulter , und versucht mit den Finger zu reiben .Ich drehe mich um und da steht eine Frau, mittleren Alters und versucht krampfhaft mit ihren (spuckeNassen) Finger mir MEINE Sommersprosse von MEINER Schulter wegzuschrubben
    "Entschuldigen sie ma!!!???"
    "Oh , verzeihung, ich war total in Gedanken versunken… Sind es Sommersprossen??
    " Ja sind es!!!!!"
    "Oder kann es Sonnenallergie sein??!!
    "NEIN es sind Sommersprossen!"
    "Sind sie sicher???"
    " Ja verdammt nochmal!! sind ja MEINE und an meinem ganzen Körper!"
    " Das ist ja unglaublich!!"
    " Ja würden sie bitte aufhören meine Schulter wund zu quitschen"
    Die Dame rieb immer noch mit dem Finger..
    Ich wusste gar nicht was ich sagen sollte..
    " Oh tschldigungg , sowas habe ich noch nie gesehen, sieht aber wirklich schön aus"
    ha ha ha ha
    Dann wurde sie rot.
    Später als ich aus dem Laden rausging
    , schrie sie mir hinterher und schenkte mir eine Rose
    he he he

    Das man sowas erleben kann :)
    Letztens fragte mich ein Arbeitskollge (in Sommer)
    " Du hast sogar in der Kniekehle Sommersprossen!!??!"
    Ich : " Nicht nur dort"
    muahhhhaaa haaq
    liebste Grüsse
    Nathalie

  36. liebe nic, ich hab zwar selber das Glück, so gut wie keine Leberflecken zu haben, dafür mein Mann hunderte..und letztes Jahr hat er wohl das gleiche Gefühl miterlebt wie Du…zum Glück auch Entwarnung..aber die Wartezeit bis wir die Ergebnisse hatte waren alles andere als schön, vorallem weil in der Familie schon einige Fälle waren..es ist MEGA wichtig…Vorsorge kann Leben retten…ich finds klasse, dass Du das gepostet hast..denn auch wenn nur einer dazu animiert wurde zum Arzt zu gehen ist doch schon super…ich lass ganz liebe Grüße da…und bin froh, dass es nichts "ernstes" war

    emma

  37. Hmmm, jaaaa, alsoooo, den Termin wollte ich an sich schon gehabt haben, aber dann kam dies und das … ja, du hast Recht ! Ich mache ihn fest.

    Danke für`s "Erinnern",
    Frau Mena.

  38. Recht hast du!
    Ich habe in den nächsten Monaten auch einen Doktor-Marathon vor mir. Das Hautscreening wird auch dabei sein.

    Als Kind der 70er habe ich mich im Sommer munter im elterlichen Garten gesonnt. Sonnencreme? Wofür? Dann doch lieber Sonnenöl ohne LSF, damit man noch viel schneller braun wird. Ich hatte unzählige Sonnenbrände. Leider sieht die Haut heute auch danach aus. Tja, nun bin ich älter und weiser und muss so leben, wie es ist. Deshalb: ab zum Screening.

  39. Ein Thema, mit dem wir uns zu selten befassen. Der Gang zum Arzt, ob nun Frauenarzt, Zahnart, dies und das untersuchen lassen. Meist alles so spät.
    Ich finde es gut, dass du öffentlich dazu aufrufst es doch zu tun!

    ♥Looona Lou.

  40. Diese Vorsorge zahlt sogar die gesetzliche Krankenkasse.

    Was aber noch viel wichtiger ist: Wirklichen Schutz vor Hautkrebs hat man nur, wenn die Sommer-/Mittagssonne nicht an die Haut kommt. Also zwischen 11 und 15 Uhr Siesta halten oder langärmelig und langbeinig anziehen und die freien Partien mit mineralischem Sonnenschutz eincremen.

    Der "organische" Sonnenschutz hat übrigens nix mit "Bio" zu tun, sondern es steht für "organische Chemie", also die Chemie der Kohlenwasserstoffe.

    Beim organischen Sonnenschutz gibt es auf der Haut eine chemische Reaktion! Und auf diese reagieren viele Leute mit Sonnenallergie! Klartext: Sonnenallergie kommt von organischer Sonnencreme! Außerdem schützt sie einfach nicht vor Hautkrebs. Sie verhindert nur den Sonnenbrand. Das ist, als ob man eine Warnleuchte beim Auto mit einem Aufkleber zupappt. Nur weil man das rote Lämpchen nicht mehr sieht, kann der Motor trotzdem kaputt sein!

    Also immer schön schützen!
    Und zwar rein mineralisch!!!

    Und natürlich jedes Jahr zur Hautkrebsvorsorge gehen!

    Liebe Grüße,
    Henriette

  41. Anonymous
    42

    Ich kann mich dem nur anschliessen: GEHT ZUR VORSORGE! Bei mir ging das Kopfkino leider in die zweite Runde, denn es wurde bösartiger schwarzer Hautkrebs festgestellt – ich war 32 und schwanger. Die Zeit zwischen dem Ergebnis und den Sonographie-Ergebnissen war die Hölle wie man sich vorstellen kann. Zum Glück waren andere Organe noch nicht befallen, daher lag meine Überlebenschance sehr hoch. ABER das eben nur weil der Krebs rechtzeitig entdeckt wurde. Seitdem predige ich jedem der es hören will oder nicht hören will, VORSORGE RETTET LEBEN! Die Diagnose Krebs muss eben nicht gleich Tod bedeuten, denn in einem frühen Stadium hat man sehr oft gute Überlebenschancen. Also geht auch zum Arzt, wenn euch etwas komisch vorkommt (bei Muttermalen erkennt man Veränderungen anhand der ABCD-Regel http://www.melanom.de/FrherkennungDiagnoseABCDRegelQQid-245-285.html), und zwar sofort, nicht nächste Woche oder nächsten Monat, sondern heute! Das hat mein Leben gerettet.
    Ende der Predigt. ;o)
    LG und danke Nic,
    Andrea

  42. @nathalie…

    eine schmunzelstory. aber ich glaube ich wäre echt megaunfreundlich geworden angeischts solcher distanzlosigkeit. kann ich gar nicht leiden. ;o)

    weißt du, wir haben glück mit unseren vielen pünktcken… mein freund richard hat mal gesagt "freckles are like the touch of eternal childhood!" . ich liebe das.

    @sandschnecke…

    hier sieht es ähnlich aus… als kind in den 70ern immer schön in die sonne, kaum geschützt, schon klar… sonnenbrände gern auch so doll, dass es pellte. wir alle, die ganze familie. das war eben so.
    selbst in den 80ern als teeny meinte ich noch, ich würde es irgendwann mal schaffen, auch so braun, wie meine freundinnen zu sein. mit meinem hauttyp… schön bescheuert, was?

    wie gut dass jetzt das bewusstsein anders ist.

    @henriette…

    sorry, den punkt habe ich dabei natürlich komplett vergessen. das beste ist natürlich immer auch VORSORGE nicht erst als untersuchung beim arzt, sondern durch richtigen umgang mit der sonne! danke! :o)

  43. Ist noch gar nicht lange her, da hab ich endlich eine übergroße Sommersprosse untersuchen lassen. Nach fast einem Jahr Panikattacken,sobald ich an das Ding gedacht habe.Letztlich hat es zwei Zyllisekunden bis zur erlösenden Diagnose gedauert … nächstes Mal gehe ich eher, ganz bestimmt …
    Hamwa beide Glück gehabt, oder;-))?

  44. Hihi, gerade heute war ich dort! Und wie Recht du hast. Das Ganz dauert gerade mal fünf Minuten, kann aber Leben retten. Damit geht man viel zu lässig um. Mein Arzt hat heute auch zu mir gesagt, dass ich das letzte Mal vor zwei Jahren da war, obwohl ich eigentlich jährlich kommen sollte. Man hat für so vieles Zeit, aber für solche ein wichtiges Thema möchte man sich die Zeit nicht nehmen, wo es doch wirklich nur ein paar Minuten sind.
    Schön, dass du auch mal auf so ein Thema aufmerksam machst.
    Liebe Grüße, Carina

  45. Liebe Nic,

    ich kenne das nur zu gut. Ich habe sehr sehr viele Muttermale. Große, ziemlich große und kleine. Einige mussten schon entfernt werden, deswegen kann ich deine Gedanken nach empfinden.

    Bis vor vier Jahren war ich eher nachlässig was die Besuche bei meinem Hautarzt betreffen. Auch wenn wir in der Familie mit Hautkrebs sehr vorbelastet sind. Seit ich aber Kinder habe, gehe ich alle 6 Monate regelmäßig!

    Freu mich für dich, das es wirklich "nur" Altersflecken waren. Aber die Warterei auf die Ergebnisse sind nicht schön.

    Lg Brigitte

  46. Oh, ich kann Dich so verstehen. Ich habe zwar keine Sommersprossen, aber dafür Leberflecken ohne Ende. Vor Jahren hab ich mal irgendwo in einer Zeitschrift gelesen gehabt, dass das Hautkrebsrisiko steigt, je mehr man davon hat. Da war dann eine Skala gegeben von 0-40 Stück – und wie hoch das Risiko dann ist. Ich begann also zu zählen … und hatte über 40! Allerdings an einem ARM!!! Zum Rest meines Körpers war ich noch gar nicht gekommen. *kreisch*
    Ich hab das Hautkrebsscreening sogar schon machen lassen, als es noch nicht mal von den Kassen bezahlt wurde. :-)
    Allerdings hast Du völlig recht …. solche Termine gehen dann so schnell im Alltagstrubel unter und man vergisst es einfach …

    Liebe Grüße

    Ursula

  47. Unsere gesamte Familie geht regelmäßig zur Krebsvorsorge. Was viele nicht wissen, selbst kleine Kinder haben einen Anspruch auf Krebsvorsorge. Leider nehmen viele Eltern diese nicht in Anspruch. Meine Töchter bekommen alle die Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs, allerdings gibt es auch ein erhöhtes Risiko bei uns. Allerdings wissen viele Eltern noch nicht einmal etwas von dieser Impfung.
    Ich wünsche dir gute Besserung
    liebe Grüße Rubinengel

  48. Anonymous
    51

    Noch vor ein paar Jahren wurde ich von einer Apothekerin gefragt ob ich nach Australien möchte, weil ich eine Sonnencreme mit LSF 25 wollte…

    Da kann ich nur sagen: Lieber Sommersprossen als gar keine Gesichtspunkte! ; )

    Gute Besserung wünscht Dir

    Annegret

  49. oh, wie gut dass alles gut ausgegangen ist. mir haben sie auch schon drei rausgeschnitten und zum glück ist es bei drei narben geblieben (ich meine jetzt damit: zum glück waren es nur narben und kein krebs).
    viele grüße, mirij

  50. Mein Opa hatte Hautkrebs. Ich gehe alle zwei Jahre, bei Auffälligkeiten oder Bauchgefühl bzw. Kopfkino früher.

    Schön, dass alles gut ist!!

    Liebe Grüße,
    Sarah

  51. liebe nic,

    falls dir deine schönen sommersprossen doch einmal
    zuviel werden sollten,
    dann mach' es wie das sams …

    das junge jahr wartet darauf, uns allen viele kleine wünsche zu erfüllen ;)

  52. hallo nic,
    hab ich noch nie gemacht, ich schick zwar regelmäßig mein ganzes umfeld zu vorsorgeuntersuchungen aller art , aber ich selbst bin leider sehr nachlässig. doch vor ein paar monaten hab ich mir meinen ersten muttermalkontrolltermin gemacht. der ist ende des monats.

    das ist ein blöder teufelskreislauf, man geht nicht zum arzt aus angst dieser könnte was entdecken, je länger man nicht geht umso größer wird die angst und dann irgendwann ist es zu spät oder zumindest muss viel mehr repariert werden als wenn man regelmäßig geht. lg

  53. Das ist absolut wichtig. Glaubt man gar nicht. Hatte selbst auch sschon ein grenzwertiges Exemplar, das Vorstufe zum Hautkrebs war. Gut dass du mich daran erinnerst. Es wird nämlich wieder Zeit für eine Untersuchung.
    LG Sabine

  54. Huu, da ist dir bestimmt ein grosser Stein vom Herzen gefallen. Ja, das steht bei mir schon so lange auf der TO-DO Liste. Ich hätte auch so einige grosse Flecken die ich kontrollieren sollte. Vielen Dank für den Input :-) Wünsche Dir einen schönen Tag.

  55. @annegret…
    unglaublich. und jetzt ist 30 eigentlich schon standard. gut so.

    @sonnenwinde…
    ha!!! das wäre toll! wie VIELE wünsche ich da erfüllen könnte… ja, das wäre was. :o)

    @lulu…
    dann aber mal los!!!

  56. Hallo Nic!
    Bei mir wurden heute die Fäden gezogen. Es war nicht bösartig. Und es war auf der Schulter, wo die liebe Sonne ab und zu küsst. Also, Augen auf!

    LG
    Styna

  57. Ich danke dir für diesen Post!
    Das ist sooo wichtig. Ich saß bei zu vielen jungen Frauen am Bett und habe sie in ihren letzten Tagen begleitet. Alle hatten ein Melanom.
    Wie schön, dass du ein soo gutes Ergebnis erhalten hast!
    Liebe Grüße
    Uli

  58. @uli…
    das ist schrecklich. :o(((

    man kann gar nicht oft genug betonen, wie wichtig vorsorgeuntersuchungen jeder art sind.

  59. da freu ich mich jetzt erst mal, dass es nur ein altersdingsbums war und die anderen auch ok waren… und sonst – ist normal, dass das kopfkino los geht.

    schön, dass du so was privates gebloggt hast. ich tue mir damit schwer, seitdem mein name, sprich ich öffentlich geworden bin. anonym war das irgendwie leichter… ;) dani

  60. Das nenn' ich Synchronizität! :DDD
    Eigentlich hatte ich nach Filzen+Waschmaschine gegoogelt und bin dann (ein Link folgte dem nächsten) auf deinen Blog gestoßen (KOMPLIMENT übrigens! Schöne Beiträge!). Vor dem Googeln bin ich grad von einem Arzttermin heimgekommen, bei dem 2 Muttermale "sicherheitshalber" entfernt wurden (eigentlich sollten es 3 sein, wie bei dir, aber das 3. habe ich lieber bis zum Fädenziehen verschoben, weil die Spritze bei den anderen beiden schon so sch… weh tat :DDD). Hast recht, dieses Memo in die Runde zu schicken. Schön, dass du Entwarnung bekommen hast.
    LG
    Isa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.