Mein Workspace-Makeover – mehr Ordnung im Arbeitszimmer für’s kreative Krimskrams

Interior | Mein Workspace-Makeover - für mehr Ordnung im Arbeitszimmer für all mein kreatives Krimskrams mit SmartStore Boxen { enthält Werbung} | luziapimpinella.com

Dieses Blog-Posting enthält Werbung | This is a Sponsored Blogpost | #ad #werbung #sponsored

Work, Work, Work, Work.

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen! In meinem neuen Dachboden-Arbeitszimmer, von dem aus ich tatsächlich ganz oft die Eichhörnchen in der großen Eiche neben unserem Haus herumspringen sehen kann, geht es sehr langsam voran. Aber ich habt ja echt keine Ahnung, wie viel Zeug ich habe… Oder vielleicht ahnt ihr es doch. 

Was sich da in vielen Jahren in meinem 20qm großen Kellerstudio an Näh- und Bastelmaterial angesammelt hat, ist jetzt, wo ich den ganzen Krimskrams über drei Stockwerke in mein Dachbodenzimmer schleppen muss, selbst für mich unglaublich! Kein Wunder, dass mein Tochterkind immer sagt: „Mama, bei dir ist es immer wie im Bastelladen.“ Da hat sie auch irgendwie recht. Kreative Spontanideen? Kein Problem! Alles da! Vom Modge Podge bis hin zu Linolschnitt-Werkzeug.

Holymoly, wie viel Tüddelkram kann frau haben? 

Interior | Mein Workspace-Makeover - für mehr Ordnung im Arbeitszimmer für all mein kreatives Krimskrams mit SmartStore Boxen { enthält Werbung} | luziapimpinella.com

Aber jetzt ist auch mal ein bisschen Schluss mit lustig. Unter den Dachschrägen muss ich nämlich jetzt mit sehr viel weniger Platz klar kommen. Das schreit nach einer neuen Ordnung im Arbeitszimmer! Schließlich haben ich jetzt keine riesigen Regale und Schänke mehr, sondern nur ein paar niedrige Metallschränke unter den Schrägen.

Irgendwer hat ja mal gesagt „Ordnung ist das halbe Leben!“ – ich stimme da zwar nicht ganz zu, aber ein Ordnungssystem hilft trotzdem ungemein. Vor allem reduziert es die kostbare Lebenszeit, die man sonst mit dem Suchen verschwendet. Glaubt mir, davon konnte ich mittlerweile unten im Keller ein Lied singen! Dabei habe ich gerade beim Umräumen überrascht festgestellt, wie viele Scheren ich habe… das wusste ich gar nicht, wo ich doch ständig eine suche. ;)

Meine kleinen Helferlein für die neue Ordnung im Arbeitszimmer  – ich muss ja jetzt mit meinem Platz haushalten.

Deshalb habe ich mich doppelt gefreut, mich für dieses Posting {und vor allem für meine neu geschaffene Ordnung im Arbeitszimmer} mit *SmartStore zusammen zu tun. Die cleveren *SmartStore Classic Boxen sind eine meiner neuen Aufbewahrungslösungen für meinen ganzen kreativen Krimskrams und Kleinkram. Die sind super praktisch stapelbar, sehr stabil und transparent. Die Boxen verschwinden nun mit Bastel- und Nähzubehör in meinen Metallschränken. Ich sehe auf einem Blick wo was ist… und ich muss nicht mehr in meinen Sachen immer herumwühlen, wie das Eichhörnchen, das die Nüsse nicht weder findet, die es selbst versteckt hat.

Interior | Mein Workspace-Makeover - für mehr Ordnung im Arbeitszimmer für all mein kreatives Krimskrams mit SmartStore Boxen { enthält Werbung} | luziapimpinella.com

Interior | Mein Workspace-Makeover - für mehr Ordnung im Arbeitszimmer für all mein kreatives Krimskrams mit SmartStore Boxen { enthält Werbung} | luziapimpinella.com

Meine *SmartStore Boxen zu befüllen, war bei meinem Bastelvorrat nicht sonderlich schwer. Damit es beim Inhalt gar kein Vertun mehr gibt und es neu der neuen Ordnung bleibt, habe ich sie noch mit *Dymo-Band beschriftet. Danach hatte ich übrigens Aua im Daumen, so viele Etiketten musste ich für meinen ganzen Tüddelkram prägen. ;)

Meine verwendeten Boxen sind übrigens allesamt *SmartStore Classic 14 & 15, aber es gibt noch ganz vielen andere Formate und Größen.

Interior | Mein Workspace-Makeover - für mehr Ordnung im Arbeitszimmer für all mein kreatives Krimskrams mit SmartStore Boxen { enthält Werbung} | luziapimpinella.com

{seht ihr die Scheren…? ;)}

Bei einigen meiner *SmartStore Aufbewahrungskisten war das auch tatsächlich notwendig, denn die haben flexible, schwarze Einsätze {die es auch in weiß gibt}, in denen auch der allerkleinste Krimskrams seine Ordnung findet: Druckknöpfe, Holzperlen, Washi Tapes, DIE Scheren, Pinsel, Zangen, Karabiner, Textilfarben, Webbänder {auch die in meinem eigenen luzia pimpinella Design! ;)}… sogar Pompom Maker. Was frau eben so alles hat.

Interior | Mein Workspace-Makeover - für mehr Ordnung im Arbeitszimmer für all mein kreatives Krimskrams mit SmartStore Boxen { enthält Werbung} | luziapimpinella.com

Bei aller Liebe zur Ordnung in meinem neuen Arbeitszimmer – ein bisschen Chaos muss trotzdem noch sein!

Jetzt hat alles seine Ordnung! Yeah! Zumindest, was das Verstauen meines Kreativmaterials angeht. Denn ich glaube andererseits auch daran, dass Ordnung eben nicht ALLES ist. Ein bisschen kreatives Chaos brauche ich auch, denn da kommen mir manchmal die besten Ideen. Vor allem, wenn ich dadurch das Aufräumen „prokrastinieren“ kann, nehme ich mal an. ;)

Ein wunderbares Buch, dass übrigens ein bisschen „messiness“ feiert, ist *Messy – How to Be Creative and Resilient in a Tidy-Minded World von Tim Harford {leider nur englischsprachig}. Die Lektüre empfehle ich jedem, der manchmal von seinem Hang zur Unordnung frustriert ist. Danach kann man sich diese „Schwäche“ ein bisschen leichter selbst vergeben und erkennen, dass auch viel Positives daran ist, manchmal ein bisschen messy zu sein.

Interior | Mein Workspace-Makeover - für mehr Ordnung im Arbeitszimmer für all mein kreatives Krimskrams mit SmartStore Boxen { enthält Werbung} | luziapimpinella.com

Manchmal eben. Denn Ordnung sollte vielleicht nicht das halbe Leben sein… aber sie ist trotzdem ganz schön hilfreich und das Eichhörnchen hat es ein wenig leichter.

Wie ist das bei euch? Alles immer picobello aufgeräumt und möglichst perfekt? Oder findet ihr euch auch im Chaos gut zurecht ?

P.S. Ach übrigens… Einhörnchenfutter könnte man natürlich auch in den lebensmittelechten *SmartStore Boxen aufbewahren… nur mal so gesagt. Und falls sich jetzt jemand an dem Plastik stört… die *SmartStore Boxen sind “ Made in Sweden“ und zu 100% recycelbar. So bald sollte man aber als Besitzer nicht in die Verlegenheit kommen, sie überhaupt recyceln zu müssen, denn der Hersteller *Orthex gibt auf die Kisten 10 Jahre Garantie.


Info & Offenlegung |  Dieser Blogpost ist in Kooperation mit *Orthex SmartStore entstanden.

Im Posting mit *Sternchen markierte Links sind Partnerprogramm- oder sogenannter Affiliate-Links! {Was bedeutet das?} Bestellungen, die ihr darüber tätigt, unterstützen mich mit einem kleinen Provision bei meiner Arbeit für diesen Blog – ohne dass sie für euch einen Cent mehr kosten selbstverständlich. Dankeschön für eure Wertschätzung!

19 Kommentare

  1. Julie
    1

    Hallo Frau Pimpinella,

    das hat nix mit den Kisten zu tun, aber : Hast du den Kaktus selbst gemacht? (Ich nehme doch richtig an, dass der nicht echt ist :-) ) Und wenn ja: Gibt es dazu eine Anleitung?
    Für mich gilt übrigens der Spruch: Ordnung ist das halbe Leben. Ich lebe in der anderen Hälfte. :-)

    PS: Cool, dass die Boxen nicht einfach olle Ikea-Kisten und recycelbar sind!

    • Hi Julie! Also, da ich nicht Filzen kann, habe ich den Kaktus leider nicht selbst gemacht. Es ist so ein gefilztes Dekoteil von Søstrene Grene, dass ich einfach als Nadelkissen umfunktioniert habe. Einen neuen „Übertopf“ hat der Kaktus auch von mir bekommen. Der ursprüngliche war nämlich schlicht braun. ;)

  2. Richtig toll und super übersichtlich! Und bei Dir sieht es einfach immer so fröhlich aus, das mag ich sehr!

    Ich bin schon der Typ Ordnung, alles andere macht mich kirre. Aber kreatives Chaos ist ja auch Ordnung, nur nach einem anderen System ;-). Mein Arbeitszimmer ist auch noch nicht fertig, das wird wohl vor Weihnachten auch nichts mehr. Aber wurscht, bei dem ganzen Wichtelwerkstatts-Chaos sieht man das eh nicht, haha.

    Ganz liebe Grüße und einen schönen ersten Advent wünsch ich Euch!
    Carolin

    • Danke Carolin. Aber wann immer ich Bilder aus eurem Zuhause sehe, denke ich auch immer…. oh wie wunderbar geschmackvoll!

      Mein komplettes Arbeitszimmer wird vor Weihnachten auch nichts mehr. Aber ich will mich damit auch nicht stressen. Solche Dinge brauchen bei mir immer Zeit. Und fleißig gearbeitet wird ja hier auch trotzdem schon – so wie bei euch. ;)

      Es war übrigens so schön, dich gestern zu sehen! ♥

  3. Holly Hamburg
    3

    Hallo Luzia Pimpinella,

    du kannst selbst das Thema „Ordnung“ so in Szene setzen, dass ich Lust habe, es dir nach zu machen! Schaue heute mal, was ich so in meinen Krimskrams-Ecken finde ;-)

    Einen schönen ersten Advent!

    LG

  4. …ich weiß, du bist nicht so der Campingtyp, liebe Nic, aber wir nutzen die Kisten seit mindestens zehn Jahren für unseren Campingurlaub. Einfach praktisch, jedes Familienmitglied hat eine große Kiste für Kleidung, eine ist für Bücher und Spiele, eine für Hygienesachen und Handtücher und eine für alles was schnell zur Hand sein muss…die haben wir damals in Schweden entdeckt und möchten sie nicht mehr missen, schön zu lesen, dass sie sogar recycelbar sind…praktisch ist auch der schnell verschliessbare Deckel…da wärs doch mal Zeit für einen Urlaub im Zelt…oder?…;)
    herzlich, Marit

    • Haha Marit, aber du weißt ja auch, ich sage niemals nie. ;)

      Die Kisten sind wirklich total praktisch für alles Mögliche. Vielleicht gehe ich mit denen ja sogar mal Campen. Wer weiß… ;)

  5. Oh jäh, ich bin auch so eine Frau Tüddelkram…Hab genauso viel Zeug im Schrank und schon seit Jahren in den tollen Ikea-Boxen beschriftet und verstaut. So ist einfach alles schön übersichtlicht…

  6. Martina
    6

    Hallo Nic,
    sieht super aus! Wenn Du noch Kapazitäten hast, kannst Du gerne mal im Süden vorbeikommen.
    Sag mal, wo kommt denn der tolle Teppich her? Ich bin ebenfalls eine große Schwarz-Weiß-Fanatikerin. ;)
    Liebe Grüße, Martina

  7. Wie immer sehr sehr schick. Ich habe auch ausgemistet und ärgere mich, da ich gefühlte 5 verschiedene Designs an Plasikkisten habe. Die Qualität ist auch so krass unterschiedlich – von Grütze bis Top. Hab Deine grad gegoogelt, die Teile mit Einsatz sind ja megapraktisch…mir schwant böses…da werde ich wohl nochmal zuschlagen müssen.
    Dicken Gruss und guten Start in die Woche…

    • Ja, die Qualität ist wirklich krass unterschiedlich. Hättest aber nicht googeln müssen, ich habe die Produktseite ja im Text verlinkt! Haha.

      Die Einzätze finde ich eben auch mega. Da habe ich so viel unterschiedlichen Tüddelkram jetzt schön sortiert unter bekommen.

  8. Hallo Nic,
    berufsbedingt lagert mein Kram natürlich in Holzkisten, somit muss ich immer alle Kisten durchkramen, wenn ich was suche. Ich glaube, ich werde mal fremdgehen Sieht alles so übersichtlich bei dir aus.
    Liebe Grüße

  9. Danke für den Tipp. Derzeit renoviere ich mein farblich und auch sonst so in die Jahre gekommene Zimmer. Auch ich habe fürchterlich viel Tüddelkram und suche nach einer sinnvollen Aufbewahrungslösung.

    Liebe Grüsse Doris

    P.S. Huch, heute schon der 2. Kommentar bei Dir.

  10. Ja, ja Ordnung ist das Halbe Leben…:)
    Bei anderen finde ich kreatives Chaos immer irgendwie chic. Bei mir kriege ich da schnell einen Rappel. Dann wird Tabularasa gemacht und aufgeräumt. Was allerdings oft zur Folge hat, dass ich nichts mehr wieder finde… jetzt habe ich mir so ein Sofakastenteil gebaut, da verschwindet erst mal alles drin :)
    Allerdings bin ich auch jemand, der sich ganz gut von Dingen trennen kann. Aufräumen ist gut. Aber entsorgen ist manchmal auch ganz gut … ;)
    Lieben Gruß und viel Spaß in deinem neuen Domizil,
    Yna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.