EAT & DRINK

food love | des töchterchens köstlicher zitronen-mascarpone kuchen mit pistazien zu meinem geburtstag!

luzia pimpinella | rezept link: zitronen-mascarpone kuchen mit pistazien | recipe link: lemon mascarpone cake with pistachios

nun ja, ich war ja ein bisschen traurig, dass meine lieben nicht bei mir waren, als ich in MÁLAGA meinen geburtstag feierte… aber ratet mal, was mich erwartete als ich nach hause kam!? das fräulein hatte diesen oberköstlichen zitronen-mascarpone kuchen mit pistazien für mich gebacken! die totale glückseligkeit im geschmack. saftig, süß und salzig in einem! das liebe ich. der kuchen war so großartig, dass ich euch das rezept dafür natürlich nicht vorenthalten möchte. es ist in der ersten ausgabe des noch recht neuen MUTTI magazins und tatsächlich auch online zu finden. hier geht’s zum REZEPT. diesen kuchen müsst ihr wirklich backen! der schmeckt immer, nicht nur zum geburtstag.

well, i was a little sad, that my lovelies weren’t with me when i spent my birthday in MÁLAGA… but guess what i found at home when i came back from my trip!? the little fräulein made this amazing lemon mascarpone cake with pistachios for me! total bliss. luscious, sweet and salty at the same time!it was so very delicious that i don’t want to miss sharing the recipe with you guys. it’s from the first issue of the new german MUTTI {= momma} magazine and they also have the recipe online. it’s published in german, but maybe you like to check out this translated englisch version {google translator can’t do to much harm to a simple recipe ;)}. you really have to bake this! it’s not only yummi at birthdays but anyday. 

You Might Also Like

20 Comments

  • Reply
    merlanne
    23. Oktober 2014 at 19:27

    Schon alleine der Name Zitronen-Mascarpone Kuchen mit Pistazien lässt einem das Wasser im Munde zusammenlaufen. Ich schaue mir sofort das Rezept an, denn dieser Kuchen kann nur himmlisch sein.
    Herzliche Grüsse aus Luxemburg,
    Claudine

  • Reply
    Jeannette
    23. Oktober 2014 at 19:48

    Herzlichen glückwunsch nachträglich,der kuchen sieht sooo leecker und saftig aus,da läuft mir ja das Wasser im munde zusammen :-)
    Mein schatz hat am Sonntag Geburtstag,da werde ich im diesen kuchen backen,hatte schon gerätselt was backst du ihm nur,da ist der kuchen jetzt genau richtig,yummy,werde berichten

    wie es ihm gemundet hat :-)

    GLG Jeannette

    • Reply
      Nic
      24. Oktober 2014 at 14:30

      oh, ja… das würde ich dann gern wissen! :)

  • Reply
    Andrea Pircher
    24. Oktober 2014 at 6:46

    Wie rührend! Schon der Name klingt unglaublich verlockend!
    Ich wünsche dir nachträglich alles liebe zum Geburtstag.
    Liebst Andrea

    • Reply
      Nic
      24. Oktober 2014 at 14:30

      ja, es war ein RÜHRkuchen" ;D ;D ;D

  • Reply
    Sina's Welt - Der kreative Lifestyle-Blog
    24. Oktober 2014 at 7:30

    Auch von mir nachträglich alles gute!!! Und falls von dem Kuchen doch noch ein Stück übrig ist – dann schicke ihn doch gerne zu mir rüber :)

    Liebe Grüße, Sina

    • Reply
      Nic
      24. Oktober 2014 at 14:30

      danke, sina!

      keine reste… natürlich nicht! ;)

  • Reply
    Frollein Ü
    24. Oktober 2014 at 8:20

    Dein Frollein ist ja so wunderbar ;-)! Das weiß ich spätestens seit dem Reiseinterview! Der Kuchen sieht S.O.W.A.S von lecker aus……uiuiuiuiui……eigentlich wollte ich ja einen Deepchocolateschokokuchen am We in den Ofen schmeißen…hmmmm….vielleicht mach ich dann doch lieber den??? Der sieht sooo gut aus! Grüße an das tolle Frollein und natürlich auch an dich, Anne

    • Reply
      Nic
      24. Oktober 2014 at 14:29

      :))) ja, das ist sie, anne!

      P.S. mach doch einfach 2 kuchen, einen für samstag einen für sonntag! ;)

  • Reply
    Sunny's Cupcakes
    24. Oktober 2014 at 9:13

    Wow der sieht echt lecker aus und die Zutaten klingen auch sehr interessant. :) Ich glaub den probier ich am Wochenende mal aus. :) Danke für das tolle Rezept. Liebe Grüßle und ein gemütliches Wochenende

    • Reply
      Nic
      24. Oktober 2014 at 14:28

      viel spaß dabei! :)

  • Reply
    Margeraniums Gartenblog
    24. Oktober 2014 at 10:58

    Das Rezept hört sich ja sehr spannend an!!! Ich habe es mir gleich mal abgespeichert!!!! Das wird mit Sicherheit demnächst ausprobiert!!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

  • Reply
    hexbex
    24. Oktober 2014 at 13:10

    Liebe nic,
    erstmal noch verspätete geburtstagsglückwünsche für dich.
    Danke, dass du uns an deinem geburtstagskuchen teilhaben lässt. Ich wrrde ihn jetzt sofort nachbacken und ihn heute einem anderen geburtstagskind schenken.
    liebe grüße,
    Sabine-wilhelmine

    • Reply
      Nic
      24. Oktober 2014 at 14:28

      dankeschön, sabine! :)

  • Reply
    Emma
    25. Oktober 2014 at 15:54

    Alles liebe nachträglich .. Der Kuchen sieht lecker aus .. Müssten wir heute auch backen .. Danke für die inspiration .. Das Heft liegt schon ne Weile da aber irgendwie schafft man es nie .. Und heute beim überlegen was wir ausprobieren .. Ist mir gleich dein Kuchen kn den Sinn gekommen .. Lg Emma

  • Reply
    Margeraniums Gartenblog
    4. November 2014 at 18:33

    Der Kuchen ist einfach köstlich!!!! Ich war ja sehr gespannt auf die Kombination von süß und sauer!!!! Die Mischung hat mich überzeugt!!!!! Mein Schwager, eines der Versuchskaninchen, hat zuerst die Pistazien und dann den Kuchen gegessen… also nacheinander!!! Feigling!!!!!
    Der Kuchen ist durch den Mascarpone sehr fluffig!!! Einfach lecker!!!
    Rezept ist schon fest abgespeichert!
    Viele Grüße von
    Margit

    • Reply
      Nic
      4. November 2014 at 18:35

      haha, margit! so eine etappen-esserei gilt ja eigentlich nicht, oder? ;D freut mich aber, dass er dir geschmeckt hat. ich finde die kombi ja auch sensationell!

  • Reply
    Anonymous
    11. Januar 2016 at 17:19

    Huhu,
    auch wenn der Eintrag schon ein bisschen her ist, möchte ich mich für den Tipp noch bedanken. Habe den Kuchen seit letztem Sommer nun schon mehrfach gebacken und die Resonanz ist jedes Mal super. Soooooo lecker – der schön saftige Kuchen und dann noch mit den gesalzenen Pistazien – yummy :-)
    LG und Danke, Saskia

    • Reply
      Nic
      11. Januar 2016 at 17:26

      das freut mich, saskia!!! :)))

  • Reply
    Mutti - buchstaben ... plus
    30. August 2016 at 16:15

    […] bin vor einigen Jahren auf MUTTI gestoßen, als ich bei Luzia Pimpinella von einem köstlichen Zitronenkuchen las. Ich bin eigentlich nicht so koch- oder backverrückt, […]

  • Leave a Reply