DO IT YOURSELF

DIY | triangle quilt no.2 & bananen-muffins

das fräulein und ich waren am wochenende fleißig. sie hat ihre allerersten bananen-muffins gebacken und ich habe meinen zweiten triangle quilt fertig genäht! fast ein jahr ich es her, dass ich NO.1 fertig gestellt habe. und schon lange hat es mich in den fingern gejuckt, noch einmal so ein schätzchen zu nähen. die unter euch, die mich ab und zu auf meinem INSTAGRAM besuchen, die wissen längst, woran ich die letzten wochen immer wieder mal gearbeitet habe…
the fräulein and i have been busy at the weekend. she baked her very first banana muffins and i finished the sewing of my second
triangle quilt! it’s almost one year ago that i sewed up NO.1 and i have been wanting to sew another darling like that ever since. if you stop by at my INSTAGRAM once in a while, you arlready know what i was working on lately…
luzia pimpinella | DIY | selbst genähter triangle quilt no. | handmade triangle quilt no.2

luzia pimpinella | DIY | triangle quilt & bananen muffins

 

es ist ja immer ein ganz besonders toller moment, wenn so ein nähprojekt dann fertig ist! ich bin mindestens so glücklich mit meiner decke, wie luzie mit ihren ersten BANANEN-MUFFINS [nach einem klasse cynthia barcomi rezept übrigens]. es war schön zu merken, wie mir einige schritte schon viel leichter von der hand gingen als beim ersten TRIANGLE QUILT. so treffen sich bei diesem patchwork-oberteil die spitzen der dreiecke schon viel treffsicherer, wenn auch nicht immer. aber bei wirklich liebevoller handarbeit finde ich totale perfektion auch zweitrangig, wenn ich ehrlich bin.
it’s always a great moment when you finish such a sewing project! i was as happy with my quilt as the little one with her first BANANA MUFFINS [made according to an awesome cynthia barcomi recipe by the way]. it was nice to realize that some steps of sewing the top were much easier than they were the  first time i sewed a TRIANGLE QUILT. so this time the points of the triangles came together more precisely [yet not always]. i think that total perfection shouldn’t the the ne plus ultra when it comes to stuff that is handmade with love though.

 

luzia pimpinella | DIY | baby-krabbeldecke triangle quilt no.2
luzia pimpinella | DIY | triangle quilt patchwork-decke details
der quilt hat übrigens keine klassische vlies-einlage. mir persönlich wird das oft zu steif und zu „ungriffig“. ich habe das vorderteil direkt auf kuscheliges flausch-fleece gesteppt. ich finde dafür ja immer den weichen kurzhaarzottel „chantal“ von swafing super. aber in diesem fall fehlte mir leider der gewünschte farbton in der palette. deswegen habe ich nach einer fertigen microfleece-decke in den läden ausschau gehalten, die es mittlerweile sogar auch schon mal in öko tex 100 qualität gibt, wie ich freudig feststellte.
this quilt has no classic padding by the way. i sewed the top directly onto the fluffy micro-fleece back. usually i prefer the „chantal“ fabric from swafing for it, but this time i didin’t find the color i had in mind. so i gladly found out that you can also find micro fleece blankets made from similar material in stores, even some that are certified oeko tex 100 .

 

luzia pimpinella | DIY | triangle quilt patchwork-decke plan
luzia pimpinella | DIY | triangle quilt patchwork-decke plan

 

gut geplant ist halb genäht. deshalb hier noch ein paar daten zu diesem quilt, weil solche fragen in den kommentaren immer wieder auftauchen und es euch vielleicht für eigene projekte interessiert: die decke hat die maße 100 x 140 cm, ist also etwas kleiner als meine erste, denn sie ist als baby-krabbeldecke gedacht. die dreicke haben eine grundseite von 20 cm und eine höhe von 15 cm. man braucht also 90 ganze und 20 halbe dreiecke für die gesamte fläche. ich fand es wunderbar hilfreich, die muster- und farbverteilung der stoffe vorher auf einem blatt papier zusammen zu puzzeln. die idee habe ich mir bei sabine von FARBENMIX abgeguckt. klar kann man so etwas auch am computer planen, aber ich finde, stoffschnippselchen hin und her zu schieben macht eindeutig mehr freude für die sinne.a good plan is half the work. so here are some details about this quilt, just in case you’re interested: it measures 100 x 140 cm, which is a bit smaller that a regular blanket because it is supposed to be a baby/toddler blanket. the triangles measure 20 cm at the base and 15 cm in height. so i needed 90 full and 20 half triangles for the whole top. for the planning of the positions of patterns and colors i found it very helpful to puzzle a fabric sketch on a piece of paper. i copied this wonderful idea from
sabine at FARBENMIX.
sure, you can also plan the pattern of your quilt at the computer, but i think that shuffling around fabric scraps is just more fun  for your senses.

 

luzia pimpinella | DIY | baby-krabbeldecke triangle quilt no.2

 

apropos freude… das nähen dieses quilts hat wieder einmal so viel spaß gemacht, dass der nächste nicht ein jahr auf sich warten lassen wird. ein stapel stoffe [dieses mal in völlig anderen farben] liegt schon bereit. morgen wird dieses schätzchen hier erst einmal verpackt und verschickt, denn es ist ein geschenk, das hoffentlich sehr viel freude bereiten wird. dort, wo es dann ausgepackt wird.talking about fun… i really enjoyed sewing this blanket. i enjoyed it so much, that i already piled up some new fabrics [in completely different colors] for the next quilt. this darling will be wrapped, packed and shipped tomorrow as it will be a gift. and i hope unpacking it will be all fun for the guys who get it.

 

You Might Also Like

43 Comments

  • Reply
    bine
    17. Februar 2014 at 17:54

    Die Decke ist wirklich toll geworden! Kannst stolz auf dich sein! Hier wird es demnächst auch solch ein Schätzchen geben … wenn ich denn dann mal endlich Material bestellt habe. :-)
    Ich bin mir sicher, dass der/die Beschenkte(n) sich freuen wird.

    Liebe Grüße!
    bine

  • Reply
    Yna
    17. Februar 2014 at 17:56

    Wahnsinn!!! Die sieht ja echt umwerfend aus. Weißt du, ich bin vielleicht etwas mutiger als du, aber sicher nicht so geduldig :)) Ich hätte schon bei der Palnung mit den Augen gerollt. Schön, dass Quilten auch modern sein kann. Und deine ist so schön mintig. Super. LG Yna

  • Reply
    malala
    17. Februar 2014 at 18:01

    Ein guter Plan hätte bei meiner Decke vielleicht auch nicht geschadet! :D

    Sehr hübsch, dein Exemplar! :)
    Glg
    Claudia

  • Reply
    Annette [blick7]
    17. Februar 2014 at 18:13

    Wunderwunderschön! Große Bewunderung von meiner Seite und ganz liebe Grüße!

  • Reply
    Zickimicki
    17. Februar 2014 at 18:16

    eine traumdecke:) und der plan kann noch ein tolles bild für die wand werden;)
    herzliebst birgit

  • Reply
    WOLKENHAUS
    17. Februar 2014 at 18:26

    Die ist so wunderschön!!!
    Man kann sich gar nicht satt sehen!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

  • Reply
    Andrea Pircher
    17. Februar 2014 at 18:28

    Wow! Einfach traumhaft. Mir fehlen die worte, ein wenig…
    Liebe grüße
    Andrea

  • Reply
    lille stofhus
    17. Februar 2014 at 18:42

    Super schön ist die Decke geworden Nic. Ich hab grad überlegt, schnell ins Auto zu springen und mir die Decke mal auszuleihen. Aber wenn Du sie morgen verschickst….. :-)

    Mara

  • Reply
    tepetua
    17. Februar 2014 at 18:44

    Der ist wunder-wunder-schön geworde. Ich gratuliere.
    Liebste Grüße
    Anna

  • Reply
    Kreuzlerin
    17. Februar 2014 at 18:44

    ein Traum ♥ ist die Decke und wunderschöne Farben

    Liebe Grüße
    Barbara

  • Reply
    pipa pocoloco
    17. Februar 2014 at 19:18

    Wieder wunderschön, dein Quilt. Ich hoffe diesmal ohne Verletzungen mit dem Rollschneider!?

    Viele Grüße
    pipa

    • Reply
      Nic
      18. Februar 2014 at 17:52

      jep!

      auch diesbezüglich habe ich dazugelernt! :D

  • Reply
    Kerstin
    17. Februar 2014 at 19:22

    Wow, der ist ganz, ganz toll geworden! Die Geduld hätte ich nicht.

  • Reply
    sonja
    17. Februar 2014 at 19:33

    Wunderschön geworden und dann backt das Fräulein auch noch … perfektes Wochenende, oder :-)
    Knutschi
    Sonja

    • Reply
      Nic
      18. Februar 2014 at 17:52

      nicht wahr!? ;)

  • Reply
    Nina
    17. Februar 2014 at 19:36

    wooowww der wahnsinn ist das eine schöne farbkombi ;)
    Bin verliebt..

  • Reply
    sannimade
    17. Februar 2014 at 19:36

    Moin liebe Nic!
    Es ist doch irgendwie sehr beruhigend für mich, dass Deine Dreiecke auch nicht genau aufeinanderpassen! :-P *grins* Bei mir passen nämlich irgendwie auch nur zwei Paare von unendlich vielen mehr. :-D Aber Du hast vollkommen recht, handmade ist eben handmade, und nicht perfekt ist perfekt! *thumbsup*
    Wie Dein erster Triangle Quilt ist auch dieser hier wieder ein Träumchen!! <3 <3 <3 Totaaal schöne Farben!! Damit wirst Du jemanden seeehr sehr glücklich machen!!

    Ganz liebe Grüße!
    Sanni (c:

  • Reply
    Marie
    17. Februar 2014 at 19:37

    Liebe Nic, die Decke ist wunderschön! Die Farben ein Traum ♥
    Liebe Grüße, Marie

  • Reply
    Krimserei
    17. Februar 2014 at 20:02

    Die Decke ist wunderschön geworden!
    Liebe Grüße
    angela

  • Reply
    Ringelblümchen
    17. Februar 2014 at 20:09

    Mir gefällt die Decke sooooo sehr! Die Farben sind gut für die Seele!
    Glg
    Nadine

  • Reply
    Andrea
    17. Februar 2014 at 20:30

    das ist ein wunderbares Geschenk und so ein schönes Stück! Die Beschenkte wird sich riesig freuen.

    Für mich als Nähanfängerin freue ich mich über so einen gelungenen und ausführlichen Blogpost.
    Danke dafür!

    LG
    Andrea

  • Reply
    *Mein Schneckenhäuschen*
    17. Februar 2014 at 20:46

    Eine wunderschöne Decke die du da genäht hast. Die Farben gefallen mir super gut.
    GVLG Bina

  • Reply
    roetsch
    17. Februar 2014 at 21:06

    Was für ein schönes Geschenk. Für mein Patenkind habe ich zur Taufe auch mal einen Babyquilt genäht. Wenn einen einmal das Quiltfieber gepackt hat, muss man immer wieder von Neuem anfangen. Im Januar habe ich einen Sternenquilt für meinen Sohn zu Ende genäht. Weil ich ihn mit der Hand zusammengequiltet habe, hat das etwas länger gedauert, es hat aber trotzdem Spaß gemacht. Du solltest das auch mal versuchen. Auf jeden Fall bin ich schon gespannt auf deinen nächsten Quilt, bei mir liegen auch schon einige "Dresden Flowers", die darauf warten, zu einem Quilt vernäht zu werden.
    LG Carmen

    • Reply
      Nic
      18. Februar 2014 at 17:55

      mit der hand zu quilten, dafür würde mir tatsächlich die geduld fehlen. eine solche arbeit würde bei mir vermütlich als "ufo" enden… da bleibe ich doch lieber bei meiner nähmaschine. ;)

  • Reply
    Nähzirkus
    17. Februar 2014 at 21:13

    Wunderschön ! Vielleicht versuch ich es auch bald mal !
    LG
    Kerstin

  • Reply
    Christel Harnisch
    17. Februar 2014 at 21:49

    Wow, wie wunderschön!!! Da ist die Freude bestimmt riesengroß!! ♥

    Liebe Grüße
    Christel

  • Reply
    Alessandra Poggiagliolmi
    18. Februar 2014 at 4:16

    beautiful!!!! ;oD
    xxxxx Ale

  • Reply
    Fräulein.Kunterbunt
    18. Februar 2014 at 6:41

    So eine wunderbare Idee und vor allem Umsetzung :) Man sieht sofort, wie viel Mühe und Freude darin stecken. :)

  • Reply
    JOs Creativ
    18. Februar 2014 at 7:37

    Die Decke ist richtig super geworden. Den Tipp mit dem "Kurzhaarzottel Chantal" habe ich mir mal gemerkt ;-).
    LG Janine

  • Reply
    silke schmidt
    18. Februar 2014 at 8:26

    was für eine große Freude du da jemandem bereitest, öffnet mir mein Herz!!!
    So viel Liebe steckt darin,dass ich es fühlen kann,wie wunderbar !
    Die Farben sind so harmonisch und die Kantenlösung muss ich mir mal genauer anschauen,denn jetzt habe ich so richtig Lust bekommen,mich auch zu versuchen und jemandem damit zu überraschen.Danke,liebe Nic !!

  • Reply
    Frau Vau
    18. Februar 2014 at 9:15

    Einfach schön!
    Ist schon prima, was man aus ein paar "schnöden Dreiecken" wunderhübsches zaubern kann!
    Viele Grüße
    Katrin

  • Reply
    TanteHil de
    18. Februar 2014 at 9:31

    Wow, toll, toll, toll. Tolle Farbkombi! Wo hast Du denn den tollen Fuchsstoff her?
    Da wird sich das "Baby" sicher freuen… ;o)
    LG
    Anja

  • Reply
    Anonymous
    18. Februar 2014 at 10:39

    Die sieht ja toll aus!!! Super Farben und Muster!
    Bin ganz verliebt! :-D
    Fetten Knuddel
    Mom

  • Reply
    Svenja
    18. Februar 2014 at 13:45

    Hey,

    traumhaft, doch muss ich immer wieder sagen…
    Nähst Du jedes Dreieck nochmal nach, wenn die Hinterseite dran gesteckt ist? Ich taste mich erst gerade daran, so etwas Tolles zu nähen.
    Und zum Schluss dann die Kante, ja?
    Darf ich fragen, woher der gelbe Korb ist?

    Lieben Dank

    Svenja

    • Reply
      Nic
      18. Februar 2014 at 17:59

      ja, svenja.

      jede naht der oberteils habe ich nochmal nachgenäht und damit auf der unterseite festgesteppt. das binding, also die kante kommt dann als letzter schritt.

    • Reply
      Nic
      18. Februar 2014 at 17:59

      der gelbe korb ist der "wire basket" von ferm living.

    • Reply
      Svenja
      19. Februar 2014 at 12:56

      danke Dir sehr..

  • Reply
    anja/ das tuten der schiffe
    18. Februar 2014 at 14:49

    nic, hast du etwa schon tapeziert? ich sehe neben der tollen decke auch die tolle ikea-tapete… sie liegt hier noch in rollen rum… liebe grüße!

    • Reply
      Nic
      18. Februar 2014 at 18:02

      nee, anja!

      ich tapeziere hier auch vorerst nichts damit, obwohl ich die tapete grandios finde (keine lust schon wieder den kleisterquast zu schwingen. ;).

      ich habe mir nur einen fotohintergrund gebastelt. :)

  • Reply
    Jutta von Kreativfieber
    18. Februar 2014 at 20:26

    Total schön, die Farben sind toll :) Jetzt kribbelt es mir auch schon wieder in den Fingern, aber ich hab eigentlich schon die ganze Familie mit Decken versorgt!

  • Reply
    KleinesLieschen
    21. Februar 2014 at 15:46

    Auch wieder wunderschön geworden! Die Idee mit den Schnipseln auf Papier ist auch klasse! Ich hab bei meiner letzten 630 Volumenvlies zum Aufbügeln und untendrunter Wellnessfleece genommen, perfekt weich und kuschelig! LG, Andrea

  • Leave a Reply