UNCATEGORIZED

engelsparade
angels parade
gestern war luzie-mama-bastelnachmittag… und so sind hier ein paar äußerst modebewusste engelchen eingezogen!
we had a luzie-mommy-crafty-afternoon yesterday… so a few very fashionable little angels moved in!
… in bunten strumpfhosen und hübschen kleidchen…
… with colorful tights and pretty dresses…
… und frisuren in fantastischen farben!
… and hairdos in amazing colors!
kleine himmlische schwestern…
little heavenly sisters…
… aus wäscheklammern!
… made from clothespins!

und so geht’s… nehmt ein paar altmodische, hölzerne wäscheklammern mit kugelköpfchen. das köpfchen malt ihr mit acrylfarbe hautfarben an und die „beine“ bunt… streifen und punkte sehen dabei wie lustig gemusterte stumpfhosen aus. der mittelteil (= körper) kann beim malen ausgelassen werden, denn der wird später vom kleidchen überdeckt. schneidet bunte stoffreste so zu, dass sie sich wie ein a-förmiges kleidchen um die klammer legen lassen. wenn es passt, klebt es unterhalb des kopfes mit klebstoff an. bunte wollreste wickelt ihr über vier finger zu einem bündel und verknotet es in der mitte mit einem stückchen faden. lasst die schlaufen einfach für eine „lockige“ frisur oder schneidet sie an den enden auf für glattes haar. jetzt habt ihr so etwas wie eine kleine perücke, die ihr am kopf festkleben könnt. das gesicht haben wir danach ganz einfach mit rotem und schwarzem, wasserfestem filzer gemalt. zum schluss haben die mädels ihre flügelchen bekommen… es sind kleine, fertige satin-flügelchen, die wir mal aus einem gigantisch großen, amerikanischen bastelladen mitgebacht haben. ob und wo man sie hier bekommt, weiß ich nicht genau… aber sicherlich hätten es auch zugeschnittene stoff- oder pappflügelchen getan… oder auch ein weißes satin-schleifchen! *<;o)
here you go… take some old-fashioned, wooden clothespins… those with the ball top. paint the ball with skin-colored acrylic paint and the „legs“ in multicolor… stripes and polka-dots give some whimsical tights-look! you don’t need to paint the middle part (= body), since it will be covered by the dress. cut little dresses in simple A-shape from fabric scraps and glue on underneath the ball head when fitted. take some woolen threads to make the hair by winding them around four fingers to a bunch and then tie up in the middle. now you have some kind of tiny wig! you can either leave that way for a „curly“ haido… or you can cut the ends on both sides to create straight hair. glue the hair on to the head… then paint the face with some permanent felt pens. finally add some wings on the back of your angel! we used ready-made satin wings that we once purchased at a giant american craft store. unfortunately i don’t know if and where you can get them here… but i am sure, that wings cutted from fabric or cardstock or either some white ribbon bows will be very pretty as well! *<;o)
have a happy crafty day everyone!

You Might Also Like

23 Comments

  • Reply
    Xarcla
    15. Dezember 2010 at 10:03

    Das ist phantastisch und die Idee muss ich mir behalten, bis meine beiden groß genug sind…einfach nur schön!

  • Reply
    KlaraKlawitter
    15. Dezember 2010 at 10:27

    Kreeeiiiisch… wattn für ne zauberhafte Idee!!! Die sehn einfach wondervoll aus!!!

  • Reply
    binedoro
    15. Dezember 2010 at 10:32

    Total schöne Idee – und eine tolle Sache als Mitbringsel oder Geschenkanhänger! Ich nutze zu Hause diese Holzklammern zum Verschließen der Tütchen mit losem Tee! Anstatt der puren Holzklammern könnten das demnächst auch solch kleine Engelchen übernehmen. Damit hat man auch gleich eine nette Zugabe, wenn man losen Tee verschenkt. :-)

    Lieben Gruß,
    bine

  • Reply
    Nic
    15. Dezember 2010 at 10:34

    super idee, bine! DANKE!

    ich dachte, unsere könnten erst einmal auf dem zwigen des christbaums platz nehmen! *<;o)

    GLG… nic

  • Reply
    herzlichgern.de
    15. Dezember 2010 at 10:37

    schaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaade, dass ich kein Mädchen hab´ *bisschenschnief*
    LG
    CLaudi

  • Reply
    byDESI ♥
    15. Dezember 2010 at 10:40

    Wow…eigentlich so einfach…und soooo schön.

    Das werde ich mir auf jeden Fall merken.

    Ganz ganz lieben Dank, dass du deine tollen Ideen immer wieder mit uns teilst :o)))

    Hab eine schöne Vorweihnachtszeit.

    GLG DESI

  • Reply
    Dana Craft
    15. Dezember 2010 at 10:44

    hach, die sehen ja fantastisch aus! so einfache und sehr effektive ideen sind doch immer die besten! danke fürs teilen :-) herzlich, dana

  • Reply
    marabunte
    15. Dezember 2010 at 10:53

    Die sind ja gleichermaßen herrlich schräg und super liebenswert.
    Und so eine Engelsdame statt Schleife am Geschenk ist 'ne prima Idee.
    Mit lieben Grüßen,
    Malou

  • Reply
    doro K.
    15. Dezember 2010 at 11:41

    da warst du wiedermal schneller als ich.
    meine klammern liegen hier noch im rohzustand auf dem tisch. leider.
    aber wird wohl auch so bleiben vorerst.

    ergötze ich mich eben an deinen…

    liebe grüße, doro.

  • Reply
    Karin
    15. Dezember 2010 at 11:58

    Also die "Himmlischen Schwestern" sind einmalig!
    Tolle Idee!

    Liebe Grüße
    Karin

  • Reply
    sewing room by myNata
    15. Dezember 2010 at 13:13

    Die sind aber schööön!
    Tolle Idee!

    Liebe Grüße Natalie

  • Reply
    KleinesLieschen
    15. Dezember 2010 at 14:02

    Haaaa…geniale Idee, die sind ja echt niedlich!

    LG vom KleinenLieschen (deren Lieblingstochter dafür leider schon "zu groß" ist ;o))

  • Reply
    Lisa
    15. Dezember 2010 at 14:24

    Hallo Nic!
    Die Engel sind wirklich entzückend – würden sich auch auf unserem Christbaum toll machen!
    Kannst du mir verraten wo es diese Holzklammern zu kaufen gibt???
    Vielen Dank und liebe Grüße Lisa

  • Reply
    Nic
    15. Dezember 2010 at 17:05

    @lisa…
    ich habe meine bei eb*y agekauft. du musst dort mal schauen (oder auch "holzklammern" googeln), da gibt es enorme preisunterschiede… ;o)

    GLG… nic

  • Reply
    Sonja
    15. Dezember 2010 at 19:10

    Ohhhh! Schöööön! Eine tolle Idee und die kleinen sind wirklich wunderhübsch!
    Danke für`s Teilen!
    Liebe Grüße! Sonja

  • Reply
    Frau Börd
    15. Dezember 2010 at 20:38

    total süße Idee! könnte man ja auch noch ander Figürchen draus basteln… vielleicht Elche mit einer dicken roten bommelnase, und schlenkerarmen ;o)

    Liebste Grüßlis
    Frau Börd

  • Reply
    Julia
    16. Dezember 2010 at 10:47

    Das ist ja eine tolle Idee! Gaaaanz süß!!
    Nun muss ich mich malauf die Suche nach diesen Wäscheklammern machen!!

    Liebe Grüße
    Julia

  • Reply
    Anonymous
    16. Dezember 2010 at 13:37

    ich finde die Idee süß

    taaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaausend Küsse emma
    weiffenbach

  • Reply
    linababe
    16. Dezember 2010 at 20:09

    nei…was sind die schön!!!! leider werde ich die klammern wohl vor weihnachten nicht mehr bekommen, aber die idee ist toll!!

    liebe grüße
    lina

  • Reply
    Comtesse
    17. Dezember 2010 at 9:39

    Hö, hö! Deine sind ebenfalls super hip geworden. Bei uns geht der Vorrat jetzt langsam zur Neige.

    Wundervolle Wintertage und ein schönes Weihnachtsfest für Dich und Deine Familie.

    Deine

    Comtesse Popess

  • Reply
    Nachbarin
    17. Dezember 2010 at 19:44

    Hammer! Die Farben sind großartig!! Schade das Dein Shop grad Pause hat, sonst würde ich glatt "3 Engel für Charlie" bestellen :-)

    Ganz, ganz toll.

    Lieben Gruß
    Maike

  • Reply
    Bärbel
    20. Dezember 2010 at 22:39

    Dankeschön, für dise zauberhafte Engel-Idee. Ich habe mir die Idee gespeichert, um sie mit Tochterkind nachzubauen – einfach genial.
    Mit welchen wenigen Mitteln man sooo tolle Sachen machen kann.
    LG Bärbel

  • Reply
    gila888@gmx.de
    24. Januar 2011 at 20:17

    Hallo Nic,
    darf ich zu den Mädchen mal interviewen?

    Ich finde die Idee total süß und möchte das an Sophias Geburtstag machen.

    Wie groß müssen die Stoffstückchen sein für die Kleidchen?

    Hab die Klammern leider noch nicht da und muß aber Stoffe bzw. Scraps bestellen.

    Lieben DANK für ne Info :-)

    Gila

  • Leave a Reply