Rezept für Blaubeeren-Knuspermüsli, also known as Blueberry Granola – für mehr Blau in der Frühstücksmüsli-Schale

Rezept - Blaubeeren Knuspermüsli selbermachen | blueberry granola recipe | luziapimpinella.com

Man könnte ja meinen, dass ich seit meiner Blaumacherei am letzten Wochenende und neulich schon auf den Geschmack gekommen, was die Farbe Blau angeht. So isses! Und jetzt gibt’s auch noch ein blaues Wunder in der Frühstücksmüsli-Schale bei uns… ich habe nämlich Blueberry Granola, also Blaubeeren Knuspermüsli selbst gemacht.

Vielleicht erinnert ihr euch ja noch an mein selbstgemachtes Apfel-Zimt Knuspermüsli {Apple Cinnamon Granola} oder auch das Kürbis Knuspermüsli {Pumpkin Granola}? Beide Sorten werden hier geliebt, aber jetzt hatte ich mal Lust auf neue Müsli-Experimente. Deswegen dachte ich, warum das Apfel- oder Kürbispüree nicht einfach gegen pürierte Blaubeeren austauschen? Man lobt sich ja eigentlich nicht selbst, aber das war eine super Idee! Das selbstgemachte Blaubeeren Knuspermüsli hat jetzt nicht nur eine Knallfarbe, sondern es schmeckt auch noch knallermäßig! Luzie meint… episch!

Rezept - Blaubeeren Knuspermüsli selbermachen | blueberry granola recipe | luziapimpinella.com

Rezept für Blaubeeren Knuspermüsli, also known as Blueberry Granola – ganz schön blau und sehr lecker!

• 100 g kernige Haferflocken
• 100 g zarte Haferflocken
• 50 g Sonnenblumenkerne
• 50 g Pecan Nüsse, gehackt
• 50 g Kürbiskerne, gehackt
• 20 g Chia-Samen
• 1 EL Kokosöl
• 85 ml Ahornsirup
• Abrieb einer unbehandelten Bio-Zitrone
• 300g TK Blaubeeren
• 125 g getrocknete Blaubeeren

Rezept - Blaubeeren Knuspermüsli selbermachen | blueberry granola recipe | luziapimpinella.com

Kleiner Tipp nebenbei: solange es noch frische Blaubeeren zu kaufen gibt, kann man das benötigte Püree natürlich auch aus frischen Beeren machen. Allerdings handelt es sich hierzulande ja meistens um die gigantisch großen und leider innen sehr blassen Kuturheidelbeeren. Die haben nicht nur weniger Farbe, sondern auch weniger Antioxidantien und weniger wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe. Wilde Blaubeeren hingegen haben viel mehr davon {nicht umsonst bekommt man da schon nach drei Beeren eine knallblaue Zunge} und behalten diese sogar bei einer Verarbeitung {z.B. durch Einkochen}. Also können sie ja auch für ein ofengeröstetes Blueberry Granola nur besser sein. Gerlernt habe ich das alles übrigens dort, wo die wilden Blaubeeren wachsen, auf einer Reise zur Blaubeerernte nach Nova Scotia in Kanada im letzten August. Seitdem achte ich bei den tiefgefrorenen Beeren immer darauf, woher sie kommen, nämlich am liebsten aus Kanada.

Rezept - Blaubeeren Knuspermüsli selbermachen | blueberry granola recipe | luziapimpinella.com

Jetzt aber zur Zubereitung des Blaubeeren-Knuspermüslis im Backofen…

Blueberry Granola selbst zu machen ist wirklich simpel. Taut zuerst die TK Blaubeeren auf – falls ihr frische Beeren verwendet, natürlich nicht. ;) Dann nehmt ihr euch eine große Schüssel und mischt darin die zwei Sorten Haferflocken, die gehackten Nüsse, die restlichen Samen und die fein abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone.

Püriert die Blaubeeren, gebt sie zusammen mit dem Kokosöl und dem Ahornsirup in die Schüssel und durchmischt alle Zutaten gründlich, bis ihr einen schön lila-blaue Masse erhaltet. Da Kokosöl bei Zimmertemperatur halb fest ist, kann es übrigens sein, dass ihr es vorher durch ein leichtes Erhitzen kurz verflüssigen müsst. Das geht in einen Topf auf dem Herd oder in einer Mikrowelle in wenigen Sekunden.

Ihr heizt nebenbei den Backofen auf 150°C vor und verteilt die Müsli-Masse, die jetzt noch sehr feucht ist, auf einem mit  Backpapier ausgelegten Backblech und schiebt es in den Ofen. Dann röstet euer Knuspermüsli für ca. 45 – 60 Minuten und wendet und durchmischt es alle 10 Minuten. So wird es schön trocken und knusprig.

Die Backzeit kann wirklich nicht ganz konkret vorher gesagt werden, da alle Backöfen ein bisschen anders sind. Deshalb ist es wichtig, dass ich öfter mal eine Art „Garprobe“ macht. nehmt dazu etwas Granola aus dem Ofen, lasst es kurz abkühlen und testet, ob es euch knusprig genug ist.

Wenn es dann nach eurem Geschmack gebacken ist, nehmt das Blech aus dem Ofen und lasst das Blaubeeren Müsli komplett abkühlen. Bevor ihr es dann in ein verschließbares Glas abfüllt, mischt ihr dann noch die getrockneten Blaubeeren unter – für extra Blaubeerigkeit!

Rezept - Blaubeeren Knuspermüsli selbermachen | blueberry granola recipe | luziapimpinella.com

Na, was denkt ihr? Habt ihr jetzt auch Lust auf ein ein blaues Wochenendfrühstück? Happy Weekend!

luzia pimpinella Machts Huebsch Gruss

6 Kommentare

  1. Schließ mich deiner Tochter an: EPISCH! 😄
    Steigerung meines Sohnes (13) ist übrigens legendary….
    Schaut sehr lecker aus, wird nachgemacht!

  2. Annette
    3

    Eine tolle idee! Ich liebe Blaubeeren im Müsli und Granola ist die Steigerung von Müsli . Aber wo gibt’s denn getrocknete Blaubeeren ? Vielleicht hast du ja auch ne Tipp wo man gefriergetrocknete oder nur getrocknete Himbeeren und Erdbeeren gibt. Dann wäre das mein episches☺müsli!
    Ganz liebe Grüße in den hohen Norden und schönes Wochenende
    Annette

  3. Stefanie
    4

    Liebe Nic,

    danke, dass Du mit diesem Beitrag nochmal auf das Apfel-Zimt-Granola hingewiesen hast. Das stand schon lange auf unserer ‚Ausprobier-Liste‘. Jetzt haben wir’s endlich getan… und sind schwer BEGEISTERT!

    Und, Du hast Recht. Die Mischung hält nicht lange im Behältnis, dafür das Sättigungsgefühl umso länger :-)

  4. Nina Schrader
    5

    Ahh! Endlich einen hilfreichen Beitrag zu diesem Thema gefunden! Vielen lieben Dank! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.