sommerstippvisite ::: FRAU BÖRD

summer flying visit ::: FRAU BÖRD


heute bei mir zu GAST… stephie von FRAU BÖRD

 frau börd ist wohl das bloggerküken in unserer runde. stephie ist eine echte cross-crafterin… nähen, gocco-printing, zeichnen, schrumpfen… bei all dem ist sie so gar nicht mehr grün hinter den ohren. wie ihr gleich sehen werdet… ;)

ihre kleinen aber sehr feinen ideen könnt ihr übigens auch in ihrem dawandaSHOP entdecken.

my GUEST today… stephie from FRAU BÖRD!


frau börd is some kind of blogger biddy in our round. stephie is a real cross-crafter… sewing, gocco-printing, drawing, shrinking… when it comes to create she not half-baked at all as you can see… ;)

you also can find her small but very fine ideas at her dawandaSHOP.

P.S. this guestblogger is posting in german language only…

* * * * * 

Ich liebe ja diese schönen japanischen Klebebänder namens „Washi„… im Laufe des letzten Jahres haben sich deshalb schon einige der bunt gemusterten Röllchen angesammelt. Tja und die stehen ganz gerne gestapelt im Regal mit dem netten Nebeneffekt das die sauber gestapelten Türmchen bei jedem Stupser umfallen und durch das ganze Nähzimmer rollen ;o/ Schon vor einiger Zeit hab ich einen kleinen Washi-Tape Halter gebastelt, aufgrund akuter WashiSammelwut ist der aber mittlerweile viiiel zu klein geworden.
Deshalb gibt es jetzt einen neuen, größeren Halter:
  •  CD-Hülle
  • 1mal Holzessstäbchen (gibt es im Supermarkt, Sushi-Theke etc.)
  • evtl. Pappröllchen (meine waren Packmittel bei meinem neuen Drucker und schön stabil, müssen dünner sein als der Umfang der Teelichts)
  • Teelichter
  • Cuttermesser (oder Schere)
  • Feuerzeug
  • Heißklebepistole
  • und natürlich Washi-Tape
Als erstes wird die eine Seite der CDHülle komplett mit Washi beklebt. Enden mit einem Cuttermesser ordentlich abschneiden
Bei Bedarf noch die Kanten der CD-Hülle bekleben
Am besten das Tape mittig aufkleben dann die CD-Hülle aufstellen und einmal rundherum mit dem Cutter die Ecken sauber abschneiden.
Damit das Teelicht später besser haftet und sich nicht samt Washi ablöst, müssen wir jetzt wieder Kreise ausschneiden. Ich habe hier 5 Kreise für 5 Haltestangen ausgeschnitten. Dazu am besten das Teelicht auf die CD-Hülle legen und mit dem Cutter einmal rundherum einschneiden. Danach lässt sich das Washi ganz einfach wieder abziehen.
Jetzt mit dem Cutter oder einem anderen spitzen Gegenstand die freie Fläche der CDHülle etwas anrauen. So hält der Heißkleber später besser. Jetzt alle Teelichter anzünden und warten, bis das Wachs in der Mitte fast komplett geschmolzen ist.
Dann die Essstäbchen (Optimal für die nicht originalen Klebebänder, die sind etwas dünner) und/oder die Papprollen (passen genau für die Washi-Tapes) fest in das Wachs drücken und kurz gedrückt halten. Warten bis das Wachs komplett abgekühlt ist.
Die Hülle des Teelichts mit Washi-Tape bekleben (passt in der Breite zufällig ganz genau ;o) )
Mit der Heißklebepistole jetzt die Löcher auf der CDHülle bekleben und die einzelnen Haltestangen fest andrücken.
Mit dem Washi-Tape bestücken und… FERTIG!
Jetzt hab ich wieder genug Platz für Nachschub ;o)
Viel Spaß beim Nachbasteln und mitsammeln!
P.S.: Washi-Tape bekommt Ihr z.B. hier oder hier 

6 Kommentare

  1. Jaaa eine super tolle Idee. Daaaaanke schön! Werd mich gleich mal an die Arbeit machen :)

    Lieben Gruß
    Sarah

  2. Danke für die lieben Kommentare und liebsten dank noch mal Frau Pimpi, dass ich GASTieren durfte!

    Liebste Grüßlis
    Frau Börd

  3. Die Idee ist ja genial :) allerdings hätte man die Rollen ja auch noch bekleben oder bemalen können wenn man schon so ne tolle Auswahl an Tapes wie du hast (ich habe "erst" 3) hihi… Schönen Blog hast du. Denke ich komm jetzt öfter

    Love
    R.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.