Browsing Tag

städtereise

HAMBURG TRAVEL

travel hamburg | a new skipper in town – das neue 25hours hotel altes hafenamt

travel hamburg | city trip - das neue 25hours hotel altes hafenamt, NENI & die boilermann bar

 

was habe ich mich auf diesen abend gefreut! das ist ja bei weitem nicht immer so, wenn einladungen zu presse-events ins haus flattern, aber in diesem fall sehrwohl. denn das neuste schmuckstück der 25hours HOTELS feierte am dienstag sein pre-opening, einen tag vorm offiziellen start, und ich bin ja zugegebernermaßen schon lange ein fan der hotels mit der einen stunde mehr. außerdem… kennste eins kennste keins! jedes der hotels ist komplett anders und hat ein ganz individuelles, maßgeschneidertes design. so dass man sich kaum entscheiden kann. welches man am liebsten mag. COME AS YOU ARE muss man mir also nicht zweimal sagen – natürlich will ich das neuste hanseatische 25hours baby ALTES HAFENAMT sehen!

Continue Reading

TRAVEL WERBUNG

travel | berlin citytrip – ein regentag im bikini

luzia pimpinella | travel | berlin citytrip - ein regentag im bikini berlin

 

da hat man seit monaten eine städtereise übers wochenende nach BERLIN geplant und dann schüttet es draußen. sehr ärgerlich, aber gut wenn man dann nicht nur outdoor-aktivitäten auf dem zettel hat, sondern auch eine plan B! B, wie BIKINI HAUS zum beispiel – einer von berlins innovativsten shopping locations!

{doch bevor ich euch jedoch bei schietwetter mit ins BIKINI nehme, habe ich noch folgende info für euch: mein posting wird gesponsort von *GEO special BERLIN und enthält werbung für das reisemagazin. da ich es selbst regelmäßig kaufe und mich eine denkwürdige ausgabe vor 16 jahren, sogar so sehr im zeitschriftenladen anlachte, dass wir daraufhin unsere hochzeitsreise in die südsee machten, freue ich mich über die zusammenarbeit!}
luzia pimpinella | travel | berlin citytrip - ein regentag im bikini berlin

 

das BIKINI! wie kommt ein haus zu so einem namen? einst hatte das gebäude ein luftgeschoss, das es quasi in der mitte „freizügig“ unterteilte. so gab die einstige, offene „bikini-etage“ dem haus dann auch seinen spitznamen. heute ist sie geschlossen und verglast, aber seinen coolen mid-century charme hat die architektur des BIKINI immer noch. ich stelle mir ja die grandiosen schaukästen vor der tür immer gefüllt mit femininer nachkriegsmode vor.im inneren ist davon allerdings nichts mehr zu merken. das konzept der shopping mall ist modern. stahl, beton und holz dominieren die optik.

luzia pimpinella | travel | berlin citytrip - ein regentag im bikini berlin

 

luzia pimpinella | travel | berlin citytrip - ein regentag im bikini berlin

 

als also bei einem unserer letzten städtetrips nach BERLIN das klima eher an hamburger schietwetter erinnerte, flüchteten wir vor dem regen in die concept mall des BIKINI HAUSES. dort shoppt {oder bummelt} man jenseits des üblichen einkaufzentrums-einerleis und kann tatsächlich bei jedem besuch etwas neues entdecken. die shopping mall beherbergt flagship stores, pop-up ausstellungen, gastronomie und mittendrin die BIKINI BERLIN BOXES. in diesen minimalistischen „holzkisten“ finden kleine shops, designer und manufakturen raum zur präsentation. dort lässt sich deshalb so manches teilchen abseits vom mainstream entdecken.
luzia pimpinella | travel | berlin citytrip - ein regentag im bikini berlin

 

luzia pimpinella | travel | berlin citytrip - ein regentag im bikini berlin

 

luzia pimpinella | travel | berlin citytrip - ein regentag im bikini berlin

 

geradezu verliebt sind wir jedesmal in das große panoramafenster im erdgeschoss, das direkt an das pavian-gehege des ZOOLOGISCHEN GARTENS angrenzt. kaffee schlürfen, eis essen oder aber macarons knabbern und dabei affen beobachten… unschlagbar, bei jeden wetter! klar, dass die sitzplätze direkt am fenster immer heiß begehrt sind.
luzia pimpinella | travel | berlin citytrip - ein regentag im bikini berlin

 

luzia pimpinella | travel | berlin citytrip - ein regentag im bikini berlin

 

außerdem lieben wir den concept store von GESTALTEN im 2. stock. in der ecke mit den im eigenen verlag publizierten büchern bleibe ich jedes mal hängen und blättere ewigkeiten in großartigen bildbänden, während das fräulein die interior accessoires durchstöbert und der mann einfach nur hofft, dass hier nicht zu viele begehrlichkeiten geweckt werden! ;)

 

luzia pimpinella | travel | berlin citytrip - ein regentag im bikini berlin

 

luzia pimpinella | travel | berlin citytrip - ein regentag im bikini berlin

 

an eine schönen tag kann man übrigens auf der dachterrasse in der sonne sitzen und von oben den pavianen beim affigen familienleben zuschauen, aber… selbst die mögen regenwetter nicht besonders.

 

luzia pimpinella | travel | berlin citytrip - ein regentag im bikini berlin

 

luzia pimpinella | travel | berlin citytrip - ein regentag im bikini berlin

 

luzia pimpinella | travel | berlin citytrip - ein regentag im bikini berlin

 

also flüchtet man vielleicht lieber, so wie wir auch, ins SUPER. zum essen, zum trinken oder zum design shoppen. hier kann man alles gleichzeitig tun. es leckere küche mit asiatischen, mediterranen und lateinamerikanischen einflüssen in coolem interior serviert, das genau so crossover ist, wie das essen. instustrial design meets guerilla-knitting und ethno chic. das ganze mit aussicht… auf den zoologischen garten natürlich.
luzia pimpinella | travel | berlin citytrip - ein regentag im bikini berlin

 

luzia pimpinella | travel | berlin citytrip - ein regentag im bikini berlin

 

luzia pimpinella | travel | berlin citytrip - ein regentag im bikini berlin
und manchmal wenn man dann dort so sitzt, und seine steamed supermarket buns genießt {so kleine, köstliche mini burger}, scheint plötzlich wieder die sonne über BERLIN! aber das BIKINI ist ja ‚eh bei jedem wetter einen besuch wert. deshalb waren wir auch schon ein paar mal dort:
BIKINI BERLIN
budapester str. 38-50
10787 berlin-charlottenburg

und weil BERLIN selbst natürlich immer eine knorke idee ist, kann ich auch nie genug BERLIN tipps haben. ganz viele aktuelle gibt es in der brandneuen ausgabe des reisemagazins *GEO special BERLIN. das bikini ist auch drin, aber auch die beste route zum flanieren in carlottenburg. optimalerweise natürlich bei schönem wetter.
luzia pimpinella | travel | berlin citytrip - reisemagazin tipp GEO special

 

außerdem gibt es eine liebeserklärung an die wunderbaren locations rund um die spree und andere berliner gewässer. ein bericht über berlins food szene macht einem den mund wässrig und ein hotel guide macht die qual der wahl in sachen stilvoll übernachten auch nicht gerade leichter. {obwohl ich eigentlich jetzt schon weiß, dass ich das nächste mal endlich mal im 25 hours BIKINI übernachten möchte}. super liebenswert auch die tour durch neukölln und noch vieles mehr. BERLIN ist einfach cool, soviel ist klar. wir müssen dringend mal wieder hin! und ihr?
BOOKS TRAVEL

giveaway | die 50 maps city guides für städtereisende illu-lover

travel giveaway | die 50 maps city guides | new york, london, berlin & paris | luzia pimpinella

wer von euch hat gerade eine städtereise nach NEW YORK, LONDON, BERLIN oder PARIS vor? ihr glücklichen! {pssssst, ich zähle mich selbst auch mal schnell dazu}. dann würde ich mal behaupten, die ungewöhnlichen 50 maps CITY GUIDES kommen euch gerade gelegen. denn so habt ihr die cities, die ihr bereisen wollt, garantiert noch nie gesehen!
jeder der städeführer ist nämlich mit künstler-karten illustriert und gibt coole tipps zu stadttouren der auch mal ganz anderen art. das internationale illustratoren-team hat mit tusche, tinte oder aquarellfarben, in 2D oder 3D mit viel liebe und kreativität themenbezogene städtpläne entworfen. keines der kleinen kunstwerke gleicht dem anderen. schon beim durchblättern macht es spaß, seine lieblingstadt auch mal anders zu erkunden als üblich. auf den stadtplänen finden first-timer der metropolen garantiert alle must-sees und attraktionen. aber auch kenner und einwohner können auf hier ihre city ganz neu erleben und werden mit sicherheit den ein oder anderen geheimtipp entdecken.

ihr seid neugierig? dann gewinnt doch einfach einen der 50 maps STÄDTEFÜHRER. ich verrate euch auch ein bisschen, was euch erwartet…

travel giveaway | die 50 maps city guides | new york, london, berlin & paris | luzia pimpinella

* 50 maps NEW YORK city guide

ab in den untergrund – wo in der stadt gibt es die schönsten und ungewöhnlichsten u-bahn stationen und wo findest du echte „hidden gems“ im subway-dschungel? zwischen den zeilen – wo findest du als bibliophiler stadtbesucher new yorks schönste buchläden und bibliotheken? NYC ist grün und voll von kleinen oasen, wo sind sie versteckt? aus der vogelperspektive – welches sind die besten rooftop places to be? hashtag #selfie – wo kannst du die coolsten selfies knipsen? wilde zeiten – wo kämpften die gangs of new york einst blutig auf den straßen? nostalgie shoppen – wo findest du die genialsten vintage shops? diese stadt geht unter die haut – wo lässt du dir in der city ein erinnerungstattoo stechen? essen auf der straße – wo sind die angesagten streetfood locations? das und noch viel mehr… 750 coole adressen für eine ungewöhnliche stadterkundung findet ihr hier.

* 50 maps LONDON city guide

versteckte schätze – an welchen heimlichen sehenswürdigkeiten eilt man sonst achtlos vorbei? off the beaten track – diese stadt hat noch mehr geheimnisse, wo findest du seine geheime gärten, geheimgänge und die diskret versteckten pubs? london für verliebte – wo ist london am romantischsten?  alles für lau – london ist ein teures pflaster, aber wo musst du keinen einzigen penny ausgeben, um etwas zu erleben? wo findest du die kuriosesten plätzchen der stadt? shop till you drop – wo sind die abgefahrensten läden und die coolsten shops für souvenirs? und ganz wichtig… wo gib es das beste english breakfast? also falls, ihr darauf steht. ;) dieser 50 maps reiseführer geht mit 500 tipps ins städterennen.

travel giveaway | die 50 maps city guides | new york, london, berlin & paris | luzia pimpinella

*50 maps BERLIN city guide

du bist verrückt mein kind, du musst nach berlin! verrückt ist auch dieser städteführer mit seinen 500 places to see. verlassene orte – wohl kaum eine europäische stadt hat so viele „abandonned places“, wo sind die zu finden? mit den füßen im wasser – wo ist es an der spree am schönsten? einfach mal abdampfen – wo sind berlins schönste saunas und hamams? berlin für kids – wo haben auch die kleinen spaß wie bolle? mit dem bus kann jeder – warum nicht in einem rikscha-bett, wasserflugzeug, grill-boot oder trabi fortbewegen? berlin für schokoholics {also nicht für mich} – wo schlagen die süßschnuten-herzen am höchsten? schon mehr mein ding… wo finde ich die beste currywurst und andere imbiss-klassiker? yeah.

*50 maps PARIS city guide

die metropole der liebenden in 500 ungewöhnlichen city tipps! zeitreise ins mittelalter – wo siehst du heute noch das ganz alte paris in mittelalterlichem flair? oder wo entdeckst du das fabelhafte paris der amélie? paris in kurios – die seine-stadt hat nicht nur weltberühmte, sondern auch kuriose museen, nur wo? lieber authentisch – wo ist das paris der pariser? ein hoch auf die bistronomie – wo erkundest du die besten und schönsten bistros der stadt? oder isst du lieber wie „bei maman“? auch dafür gibt es hier einen stadtplan! einen von vielen… bon voyage!

travel giveaway | die 50 maps city guides | new york, london, berlin & paris | luzia pimpinella

so… und wenn ihr jetzt noch inen klitzekleinen, superschnellen blick in die maps werfen wollt, dass schaut doch mal HIER in meinem kleinen boomerang video vorbei!

ihr möchtet nun einen dieser vier obercoolen städteführer gewinnen? dann hinterlasst einfach unter diesem posting einen kommentar und sagt mir, welche der vier metropolen eure traumstadt für einen citytrip ist. ist es NEW YORK, LONDON, BERLIN oder PARIS und warum? wie immer bin ich neugierig! mitmachen könnt ihr bis FREITAG, den 12.02.2016 mittags um 12 uhr. viel glück & happy travels!

P.S. falls ihr die sightseeing-keksausstecher auch so cool findet wie ich… es sind *ausstechförmchen von PHIL GOODS!
hier noch das kleingedruckte – bitte aufmerksam lesen! für diese GIVEAWAY verlosung gilt: verlost werden je ein reiseführer pro destination. der gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden und der rechtsweg ist ausgeschlossen. jeder kann nur EINMAL teilnehmen und ich behalte mir vor, doppelte kommentare zu löschen, wenn ich welche entdecke. teilnehmen können nur natürliche personen, die mindestens 18 jahre alt sind. bitte beachtet, dass der gewinn nur an eine adresse in DEUTSCHLAND versendet werden kann! der/die gewinner/in wird per nummer mit hilfe eines online-zufallsgenerator gezogen. er/sie wird innerhalb einer woche nach beendigung der verlosung hier auf dem blog bekannt gegeben und hat dann eine woche zeit, sich mit mir für die versanddetails in verbindung zu setzen. sollte in diesem zeitraum keine kontaktaufnahme erfolgen, behalte ich mir vor, den gewinn erneut zu verlosen. es wäre schön, wenn ihr eine kontaktmöglichkeit hinterlasst, wenn ihr mit einem ANONYMEN kommentar teilnehmen möchtet, damit ich euch im falle eine gewinns am besten direkt erreichen kann und ihr ihn nicht verpasst. DANKE!

 info | die 50 MAPS reiseführer wurden mir für die verlosung vom mairdumont-verlag zur verfügung gestellt.ich freue mich, dass ich sie in dieser GIVEAWAY-verlosung an euch weitergeben kann! 

die im post mit * markierten links sind  partnerprogramm-links! bestellungen, die ihr darüber tätigt, unterstützen mich mit einem kleinen obolus in meiner arbeit für diesen blog, OHNE dass sie für euch auch nur einen cent mehr kosten. dankeschön dafür!

TRAVEL

travel london | unser kleines airbnb apartment in islington und das neighborhood

travel london | airbnb apartment in islington und café und restaurant-tipp | luziapimpinella.com
okay, da habe ich im letzten posting den mund wohl sprichwörtlich etwas zu voll genommen. eigentlich wollte ich euch ja von den beiden JAMIE OLIVER restaurants berichten, die wir während unseres familientrips nach LONDON besucht haben. nun ja, eins davon, das RECIPEASE deli in notting hill, hat im dezember geschlossen. schade eigentlich, denn dort hat es uns richtig gut gefallen! ebenfalls schade, dass ich das erst beim googeln der genauen adresse gemerkt habe, natürlich nachdem ich bereits das posting geschrieben hatte. argh. da konnte ja keiner mit rechnen! na gut, also habe ich kurzfristig umdisponiert und verrate euch heute stattdessen, in welchem neck of the woods wir in LONDON gewohnt haben und was von dort aus alles für uns erlaufbar war…

travel | london familien-citytrip | airbnb apartment in islington | luziapimpinella.com
travel | london familien-citytrip | airbnb apartment in islington | luziapimpinella.com

 

wir haben ja auf unseren reisen schon oft in AIRBNB unterkünften gewohnt und haben bisher vorwiegend positive erfahrungen damit gemacht. wir haben schon in TORONTO {brenna war unsere erste, liebenswürdige gastgeberin}, montreal, PORTLAND und auch diverse male auf unserem ANDALUSIEN roadtrip AIRBNB apartments gebucht. und auch jetzt für unseren geplanten sommertrip durch südengland und CORNWALL haben wir wir gerade am wochenende die letzten ferienunterkünfte eingetütet.
LONDON ist ja generell ein eher teurer spaß und wir waren wirklich happy eine zentrale und bezahlbare unterkunft für unseren herbsturlaub zu finden. gewohnt haben wir in diesem APARTMENT von mark im herzen von ISLINGTON in der goswell road. die lage war startegisch super und die kommunikation zwischen uns und unserem gastgeber easy und schnell, auch wenn wir uns nicht persönlich getroffen haben. die kleine zweizimmerwohnung mit kitchenette und mini duschbad war genau wie auf den fotos dargestellt und wir waren wirklich zufrieden damit. man hätte dort auch zu viert unterkommen können übrigens. allerdings muss man damit klar kommen, dass es gegen abend ein wenig nach fisch und pommes in der bude riecht, denn im erdgeschoss befindet sich KENNEDY’S FISH & CHIPS restaurant. aber hey… ist man nicht auch für fish & chips hier?

 

travel | london familien-citytrip | airbnb apartment in islington | luziapimpinella.com

 

travel | london familien-citytrip | airbnb apartment in islington | luziapimpinella.com
die unmittelbare nähe zur futterquelle kann allerdings auch von echtem vorteil sein. zum beispiel, wenn man vom ganzen tag herumrennen zu schlapp ist, um noch schick essen zu gehen und man den abend lieber im muckel-pyjama auf dem sofa mit the big bang theory im TV verbringt. so geschehen an meinem geburtstag! ich war leider gesundheitlich auf dem LONDON trip ein bisschen angeschlagen und war abends einfach zu fertig mit der welt, um mich noch für einen restaurantbesuch aufzubrezeln. also holte stephan von unten einfach {unfassbar riesige!} portionen fish & chips und wir machten ein geburtstagspicknick auf dem ausklappsofa. das war richtig nett und total entspannt!
noch ein vorteil der lage des apartments in der goswell road: wir hatten zwei kleine „supermärkte“ direkt um die ecke. dort konnten wir uns mit getränken und ein paar snacks eindecken und sogar mit intergalaktischen laserpistolen. denn die für luzies LEIA HALLOWEENKOSTÜM haben wir tatsächlich dort für £2,00 gekauft. eine bushaltestelle hat man ebenfalls direkt vor der tür und ein hipster café nur ein paar schritte weiter…
travel | london familien-citytrip | café tipp: gaswell road coffee | luziapimpinella.com

 

travel | london familien-citytrip | café tipp: gaswell road coffee | luziapimpinella.com

 

travel | london familien-citytrip | café tipp: gaswell road coffee | luziapimpinella.com

 

travel | london familien-citytrip | café tipp: gaswell road coffee | luziapimpinella.com

 

travel | london familien-citytrip | café tipp: gaswell road coffee | luziapimpinella.com

 

das GOSWELL ROAD CAFÉ mit dem wild zusammengewürfelten interior und eindeutiger affinität zu star wars ist so ein typischer hipster place zum kaffee- und smoothie schlürfen und muffins mümmeln. oder auch rosinenschnecken. leider wird ausnahmslos in einer menge wegwerfverpackungen serviert, was das eigentlich nette erlebnis dann wirklich etwas trübt. da hilft auch die große liebe zum fair trade kaffee brühen nix. wenigstens im laden könnte man die macchiatos & co in nachhaltigere behältnisse abfüllen, liebe brick lane coffee leute!
travel | london familien-citytrip | islington | luziapimpinella.com

 

travel | london familien-citytrip | st. paul's cathedral | luziapimpinella.com

 

travel | london familien-citytrip | tower bridge | luziapimpinella.com

 

travel | london familien-citytrip | millenium bridge | luziapimpinella.com
wenn man dann nach {oder mit} seinem morgenkaffee die goswell road weit genug hinunter marschiert, kommt man nach ca 15 minuten zur ST. PAUL’S CATHEDRAL und zur MILLENIUM BRIDGE. wir taten das gleich am ersten abend nach unserer ankunft, um die gegend ein bisschen zu erkunden. die strecke kann man natürlich auch mit dem bus fahren, aber wir laufen eigentlich am liebsten auf unseren städtetrips. allen plattgelaufenen füßen am ende des tages zum trotz! ein paar tage später holten wir dann den versäumten restaurantbesuch zu meinem geburtstag nach…
travel | london familien-citytrip | jamie olivers italian angel restaurant | luziapimpinella.com

 

travel | london familien-citytrip | jamie olivers italian angel restaurant | luziapimpinella.com

 

travel | london familien-citytrip | jamie olivers italian angel restaurant | luziapimpinella.com

 

wir hatten einen tisch im JAMIE’S ITALIAN ANGEL reserviert. das restaurant war nämlich auch in nur einem 10-minütigen fußmarsch von unserem AIRBNB apartment zu erreichen, was wir außerordentlich praktisch fanden. die atmosphäre im restaurant fanden wir ganz cool. so eine mischung aus industuriellem und rustikalem look mit viel orange. wer plietsch war, hatte sich ein plätzchen auf den knuddeligen lederbänken gesichert, allen anderen blieben die metallstühle. nicht ganz so hinternfreundlich, aber der abend hier war trotzdem sehr kurzweilig. wir hatten eine supernette bedienung und das essen war wirklich gut und keinesfalls übertrieben teuer.
im vorfeld unserer LONDONREISE hatten auf meinen social media kanälen so einige leserinnen gemeint, sie wären total enttäuscht von den jamie oliver restaurants gewesen. nun, wir waren also jetzt in zweien und ich kann das für mich nicht bestätigen. vielleicht hatte ich aber auch einfach keine übersteigerten erwartungen? jamie olivers rezepte sind ja weniger haute cuisine als eher bodenständige küche und genau das haben wir bekommen! alles supi also und die preise waren eben auch nicht london-typisch abgehoben, was wir sehr angenehm fanden.

 

travel | london familien-citytrip | jamie olivers italian angel restaurant | luziapimpinella.com

 

travel | london familien-citytrip | jamie olivers italian angel restaurant | luziapimpinella.com

 

travel | london familien-citytrip | jamie olivers italian angel restaurant | luziapimpinella.com

 

letzendlich hatten wir hier tatsächlich die besten bruschetta ever mit kräuter-ricotta und geschmorten kirschtomaten. das foto davon ist leider total verschwommen, denn im restaurant war es ganz schön duster. aber lasst euch sagen, die waren echt himmlisch… ebenso wie luzies pasta carbonara! ich hatte „squid & mussel spaghetti nero“ und zum abschluss hatten wir ein saftiges stück „orange blossom polenta cake“. HIER kann man übrigens ins komplette menü luschern. ich fand, es war ein rundum gelungenes geburtstagsessen und meine lieben auch. was kann man mehr wollen?
wart ihr schon einmal in einem der mittlerweile unzähligen JAMIE OLIVER restaurants? wie hat es euch gefallen? gut oder denkt ihr eher, es ist alles nur hype?

MerkenMerkenMerkenMerken

TRAVEL

travel london | wie wir uns mit EATING LONDON durch’s east end futterten

travel london | east end food tour - spitalfied market | ©luziapimpinella.com
der mensch lebt ja nicht nur vom keks allein, auch nicht unterwegs. ;) aber verhungern muss man in LONDON sowieso nicht. leckeres essen, auch to go, gibt es überall und ich verstehe tatsächlich nicht, wie sich die mär, großbritannien wäre ein kulinarisches schwarzes loch, immer noch hartnäckig hält. alles olle kamellen, wenn ihr mich fragt. ich kann das nicht bestätigen, london schmeckt verdammt lecker!
travel london | east end food tour - spitalfied market | ©luziapimpinella.com
ganz besondere kulinarische entdeckungen warteten auf uns bei der EAST END FOOD TOUR, zu der uns EATING LONDON eingeladen hatte. wir haben das quirlige east end londons schon bei unseren letzten trip {der viel zu lange her war} geliebt. seitdem hat sich in SPITALFIELDS, in der BRICK LANE und in SHOREDITCH so viel getan. hier tummeln sich die jungen junggebliebenen und die kreativen. wir lieben ja in den meisten metropolen die leicht schrammeligen viertel am meisten {so wie das schanzen- und karolinenviertel in HAMBURG } und auch hier in london war es wieder mal nicht anders. also trafen wir uns an einem dienstagmorgen mit unserem entzückenden food guide emily und einem grüppchen amerikaner/innen im herzen des eastends, im OLD SPITALFIELDS MARKET, um unsere food tour zu starten. eigentlich hätten wir auch gleich dort stundenlang verbringen können, denn verführerische möglichkeiten zum essen und shoppen gibt es dort zur genüge.
aber unser erster stop wartete bereits… ST. JOHN bread & wine, gleich gegenüber des altehrwürdigen marktgebäudes.
travel london | east end food tour - st. john, spitalfields | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - st. john, spitalfields | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - st. john, spitalfields | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - st. john, spitalfields | ©luziapimpinella.com

 

das ST. JOHN in spitalfield gehört dem chef FERGUS HENDERSON, der dafür bekannt ist, dass er beim kochen „the whole beast“ verwendet. seine philosophy des * NOSE TO TAIL EATING machte ihn bekannt. bei ihm bleibt nichts vom tier übrig! nun, wir hatten an dem morgen weder nase noch schwanz auf dem teller, wofür ich prinzipiell und besonders zu solch früher stunde sehr dankbar war. stattdessen kamen wir in den genuss des legendären BACON SANDWICHS, das… wie uns emily glaubhaft versicherte, schon über so manchen wochenendkater hinweg geholfen hat. mich kann man mit speck ja immer kriegen. zu jeder tages und nachtzeit! aromatisch geräucherter speck, in der eigenen bäckerei gebackenes brot und hausgemachte sauce mit einem hauch von apfel… eine schweinebauch-offenbarung! obwohl ich mir vorgenommen hatte, nicht alles aufzuessen {ich habe da zwar köstliche aber auch leidvolle völlegefühl-erfahrungen von anderen foodtouren, ließ ich keinen krümel zurück. ich sag’s ja… speck und frau pimpi go so good together!
wie gut, dass das bacon sandwich dort eine feste größe im menü ist. denn der rest der speisekarte variiert spannenderweise ständig und selbstverständlich nach saison. mein fazit: muss man gegessen haben und am besten noch mehr von der karte probieren, wozu wir ja leider keine zeit hatten. nächstes mal. ;)
94-96 commercial street, london
opening hours:
breakfast mon – sun 9.00am – 11.00am
lunch mon – fri 12.00pm – 4.00pm, sat & sun 12.00pm – 5.00pm
supper mon 6.00pm – 9.00pm, tue – sun 6.00pm – 11.00pm

 

travel london | east end food tour - the english restaurant, spitalfields | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - the english restaurant, spitalfields | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - the english restaurant, spitalfields | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - the english restaurant, spitalfields | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - the english restaurant, spitalfields | ©luziapimpinella.com

 

man sollte meinen, dass man als besitzer nach spannenderen namen für sein restaurant strebt, als nach einem simplen THE ENGLISH RESTAURANT. aber bei genauerem hinsehen ist es halt genau das und nichts anderes. ein ganz traditionelles, englisches restaurant in familienbesitz! da muss man sich eben auch keinen schnörkeligen namen ausdenken. der laden beeindruckt lieber mit ganz genütlicher, traditioneller atmosphäre und küche. hier kommen nämlich – natürlich – englische klassiker {ein blick auf das MENÜ gefällig?} auf den tisch. wir hatten dort unseren ersten englischen BREAD & BUTTER PUDDING. mächtig lecker und mächtig kalorienreich. ich fragte mich zu dem zeitpunkt schon, wie wir acht stationen mit häppchen durchhalten sollten. auf die extra vanillesauce verzichtete ich vorsichtshalber.
wir wären sehr gern noch geblieben, denn das geschichtsträchtige restaurant war unglaublich gemütlich und charmant. wie schön, dass es orte wie diese gibt, an denen traditionelle küche am leben erhalten wird. mein fazit: ich muss auf jeden fall nochmal kommen, um mehr klassiker zu probieren. dann bitte mit muße, gemütlichkeit und auch einem pint ale an der bar.

 

50/52 brushfield street, spitalfields, london
opening hours:
mon – fri 8am to 11pm
sat 9.30am to 11pm, sun 9.30am to7pm
travel london | east end food tour - house of androuet, spitalfields | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - house of androuet, spitalfields | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - house of androuet, spitalfields | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - house of androuet, spitalfields | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - house of androuet, spitalfields | ©luziapimpinella.com

 

unser tour guide emily liebt käse, das war offensichtlich. vielleicht hatte sie aber auch eine klitzekleine schwäche für den entzückenden, jungen monsieur mit noch entzückenderem französischen akzent, der uns bei ANDROUET empfing. französische und natürlich englische käsespezialitäten und ganz viel liebe zum käse findet man hier. denn großbritannien hat natürlich viel mehr zu bieten als nur cheddar und chester. wer fan von starken käsesorten ist, der sollte mal BLUE STILTON probieren.

mein fazit: der laden ist wie ein stückchen paris in london. käseliebhaber werden hier glücklich! und auch wenn man als tourist eher selten käse als souvenir kauft, hat ANDROUET immerhin noch eine bar, in der man sich die spezialitäten direkt schmecken lassen kann.

ANDROUET

old spitalfields market, 10a lamb street, london

opening hours:
mon – sun: 10.00am to 7.00pm

 

travel london | east end food tour - poppies fish & chips | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - poppies fish & chips | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - poppies fish & chips | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - poppies fish & chips | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - poppies fish & chips | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - poppies fish & chips | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - poppies fish & chips | ©luziapimpinella.com

 

entschuldigung…. aber was bitte wäre ein LONDON trip ohne den ultimativen klassiker schlechthin? ja, genau… FISH & CHIPS müssen natürlich sein. no way!  und auch wenn das POPPIES ein kleines bisschen wie ein amerikanisches diner anmutet, hier wird das britischste aller gerichte serviert. fisch im teigmantel und pommes! und als extra goody gibt es noch eine portion MUSHY PEAS dazu! ich kann nicht behaupten, dass ich zuvor schon so viele vergleiche gehabt hätte, aber man munkelt, dort gibt es tatsächlich die besten fish & chips in ganz london, vielleicht sogar auf der ganzen insel. wer weiß das schon so genau. meine kostproben waren auf jeden fall tatsächlich köstlich und das rezept für matschige, grüne erbsen, haben wir gleich in unsere heimisches kochrepertoire übernommen, so lecker war das erbsenmus!mein fazit: ich bin keine expertin, was fish & chips angeht, aber der fisch war großartig frisch und die chips waren klasse. das nächste mal will ich mein essen bitte in dem tollen zeitungspapier {extra mit lebensmittelfarbe gedruckt übrigens}. aber vielleicht, soll euch besser POPS selbst erzählen, was an POPPIES so besonders ist!? in dem kleinen video könnt ihr auch ein bisschen in den laden luschern… absolut liebenswert!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

6-8 hanbury street, london
opening hours:
mon – thur: 11.00 am to 11.00 pm
fri – sat : 11.00 am to 11.30 pm
sun: 11.00 am to 10.30 pm
travel london | east end food tour - pub pride of spitalfields | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - pub pride of spitalfields | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - pub pride of spitalfields | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - pub pride of spitalfields | ©luziapimpinella.com
okay, zu dem zeitpunkt war ich schon kurz vorm platzen. wie gut, dass unser nächster stop ein pub war. für bier und cider! das war jetzt wirklich nötig! das PRIDE OF SPITALFIELDS ist ein klassischer „english boozer“. so ein ort, den die londoner als zweites wohnzimmer betrachten. wo man nach der arbeit erst einmal einkehrt, um ein pint auf dem feierabend zu zischen. man hat es hier nicht eilig, nach hause zu kommen. ich muss ehrlich gestehen, dass ich die briten für ihre pub-kultur sehr beneide. jedes mal, wenn ich am späten nachmittag sah, wie die leute, ob arbeiter oder schlipsträger, sich erst einmal für einen absacker in und vor den pubs tummelten, dachte ich… hach, was für eine gesellige sitte. das hätte ich hier auch gern. nun gut, es würde ja schon mal daran scheitern, dass ich keine festen arbeitszeiten habe und auch keine arbeitskollegen, mit denen ich einen zischen gehen kann… aber träumen kann man ja.
“das ambiente hat sich nie verändert. es ist so geblieben, wie es früher einmal war, mit all seinen charakteristischen merkmalen. und so soll es auch bleiben. es wird nie vornehm oder exklusiv sein.” sagt LINDA MURPHY, die pub-besitzerin. kein schnickeldi, kein fäncy interiör. ich lieb‘ ja sowas! und dass wir unser ale erst einmal aus einer teekanne bekamen, machte mir die kneipe noch mal symphatischer. den berühmten pub-kater LENNY bekamen wir an dem tag leider nicht zu sehen. der war wohl gerade auf mäusejagd. oder war mit twittern beschäftigt!
der cider war übrigens phänomenal süffig und emily erzählte uns, dass wohl alle englischen teenager ihren ersten alkoholschwipps von cider haben, weil der so schön süß und süffig ist. mein fazit: ganz authentisch ein bierchen oder cider trinken? läuft hier!!! und vielleicht trefft ihr bei eurem besuch ja mal kater lenny! ;)

 

3 heneage street {brick lane}, spitalfields, london
travel london | east end food tour - eating london | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - eating london | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - eating london | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - eating london | ©luziapimpinella.com
nun möchte man meinem, es wäre bei der tour nur ums essen und trinken gegangen. aber nein. tour guide EMILY hat unterwegs, von stop zu stop, soviel geschichtliches zu erzählen gehabt, dass es die reinste bildungstour war! nicht staubig und langweilig, sondern spannend und witzig. eigentlich so, wie wir uns alle immer unseren geschichtsunterricht in der schule gewünscht hätten, aber nie hatten…. von JACK THE RIPPER und dem fundort seines ersten opfers. die jüdische armen-suppenküche, die vorne extra-hui und hinten ziemlich pfui war… auch darüber, warum hausbesitzer ihre fassade lieber verrottet und verwittert lassen und damit ordentlich geld mit film- und fotoaufnahmen machen. emily ist eine begnadete geschichten-erzählerin. wer sie als tour guide erwischt, hat wirklich viel spaß. ein extra dickes THANK YOU an dieser stelle an sie.
travel london | east end food tour - eating london - brick lane | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - eating london - aladin curry, brick lane | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - eating london - aladin curry, brick lane | ©luziapimpinella.com

natürlich gehörte auch die BRICK LANE zur east end food tour. die berühmte curry meile! denn hier reiht sich ein indisches restaurant an das andere… eigentlich sind es bangladeshi lokale, lernten wir. aber das nimmt hier keiner so genau. bei einem sind sich alle einig: jedes einzelne ist das beste der welt oder von london oder preisgekrönt und prämiert. interessanterweise gern auch im gleichen jahr. wer soll da den durchblick haben? aber wir hatten ja emily, die uns dann ins ALADIN führten. einem curry house, dass tatsächlich regelmäßig unter den top ten der der londoner inder gelistet ist und es nicht nur behauptet.

ich gestehe, hier wären wir allein vermutlich nicht zum essen gelandet. die atmosphäre ist schon ein bisschen stereotyp. aber… die curries, die wir versuchen durften, waren sensationell. höllenscharf, aber sensationell! das bestätigte auch das fräulein – die selbsternannte expertin für scharfes essen {da kommt dann doch zum tragen, dass sie als kleinkind schon curries in thailand gefuttert hat}. mein fazit: das klischee-interior hätte uns sicherlich davon abgehalten hier zu essen. das wäre ein böser fehler gewesen! die curries sind nämlich wirklich preisverdächtig. ;)
132 brick lane, london
opening hours:
mon – thur 12 noon – 12 midnight
fri – sat 12 non – 1am
sun 12noon – 10.30pm.
travel london | east end food tour - eating london - beigel bake, brick lane | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - eating london - beigel bake, brick lane | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - eating london - beigel bake, brick lane | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - eating london - beigel bake, brick lane | ©luziapimpinella.com
eine lange menschenschlange vorm geschäft ist immer ein gutes zeichen! das haben wir auf unseren reisen schon lange gelernt und stellen uns auch gerne mal an, ohne wirklich zu wissen, was es im laden eigentlich gibt. ehrlich wahr! unsere nächste station war so eine east end institution, wo die leute schlange stehen – das BEIGEL BAKE in der brick lane. hier gibt es, wie der name schon vermuten lässt, typische jüdische speziälitäten auf die hand. der best seller: der bagel beigel mit salt beef, gewürzgurke gherkin und senf! normlerweise bin ich kein großer bagel-fan. die kringel sind mir einfach zu kompakt und so wenig fluffig. aber hier sollte ich meine meinung über die gelochten brötchen dann doch ändern. die beigel waren nämlich erstaunlich weich, fluffig und herrlich knetschig {könnt ihr mir folgen? wie soll ich das bloß erklären?} und im zusammenspiel mit fleischigen, gurkigen und senfigen auflagen einfach… großartigst!
mein fazit: ich glaube, die tatsache, dass dies die 7. station der tour war und ich den bagel trotzdem komplett verspreist habe, spricht für sich! nuff said. geöffnet hat der laden übrigens 24 stunden. ich bin ja in dem clubber und nachtschwärmer-alter raus {aber sowas von}… fänds aber trotzdem cool, hier mal morgens um 3 uhr zu essen.

 

BEIGEL BAKE
159 brick lane, london
open 24 hours
travel london | east end food tour - eating london - pizza east, shoreditch | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - eating london - pizza east, shoreditch | ©luziapimpinella.com
travel london | east end food tour - eating london - pizza east, shoreditch | ©luziapimpinella.com
letzter stop hipster-village mit einer extrem hohen dichte an völlbärten oder auch… SHOREDITCH! hier, wo die schönen und coolen wohnen und arbeiten, wurde dann auch die lokalität ein bisschen hipster-mäßiger. unser „dessert“ nahmen wir im PIZZA EAST ein! ich gestehe, ich habe tatsächlich eher auf die pizzas geschielt, die hier aus den steinofen serviert wurden. die sahen sündhaft gut und ganz nach meinem geschnack aus… so mit einem luftigen, knusprigen rand. hach. aber wir waren tatsächlich für süßkram da. serviert wurde eine zartbittere schokotarte mit salted caramel. sehr fein und köstlich! trotzdem hätte ich lieber eine ecke pizza gehabt. ich bin da eben etwas seltsam, wenn es um schokolade geht. wisst ihr ja.
leider kann ich euch keine fotos vom cooolen, industriellen interior zeigen. das restaurant gehört zur SOHO HOUSE gruppe und da stellt man sich mit fotos leider immer ein bisschen an. mein fazit: cooles ambiente zum essen. das nächste mal will ich eine von den fantastisch aussehenden pizzen!

 

56 shoreditch high street, london


eigentlich fehlte jetzt zuletzt doch noch ein stop irgendwie, {ja, obwohl es schon so viele auf dieser food tour waren}. eine schnapsbrennerei zum abschluss wäre der knaller gewesen. zum magen aufräumen! die FOOD TOUR war wirklich ein kulinarisches erlebnis, das ich wärmstens weiterempfehlen kann. sich in geselliger runde mit einem so entzückenden tour guide wie emily durchs londoner EAST END zu futtern war ein echtes vergnügen!
habt ihr schon mal eine food tour gemacht? wo wart ihr unterwegs und was sind eure erfahrungen damit? ich nehme auch sehr gern empfehlungen an… wisst ihr ja!
P.S. wenn euch jetzt der mund wässrig geworden ist und ihr, im wahrsten sinne des wortes, auf den geschmack gekommen seid, selbst mal eine FOOD TOUR mitzumachen, habe ich good news für euch. die geführten touren von EATING EUROPE gibt es nämlich nicht nur in LONDON, sondern auch in AMSTERDAM, in PRAG und in ROM.

Merken

MerkenMerken

TRAVEL

travel | unser perfekter spätsommertag in barcelona

travel | barcelona citytrip - unser perfekter tag in barceloneta | luziapimpinella.com

 

es gibt tage, die sind irgendwie
perfekt. da kommt man runter von allem, was einen im alltag so
stresst. man genießt einfach nur den moment und stellt fest, dass
man ein verdammt schönes leben hat. dankbar und glücklich fühlt
sich das an. man merkt aber auch, wie sehr man sich manchmal selbst
stresst mit seinen eigenen ansprüchen, gefangen in der
perfektionistischen optimierungsfalle. das meiste und beste überall
heraus zu holen, ist doch irgendwie unser aller ziel geworden und wir
machen uns auch gerne mal richtig kirre dabei. vielleicht haben wir
verlernt, die dinge auch einmal mal laufen zu lassen?

 

das geht mir ein paar mal durch den
kopf, an einem wurderbaren spätsommertag, den ich mit meiner besten
freundin sonni auf unserem mädelstrip inBARCELONA verbringe. mitte september ist da noch sommer!
herrliche 26°C, blauer himmel, sonnenschein und wir beide in einer
metropole, die zu allem überfluss auch noch einen kilometerlangen
strand ihr eigen nennt. aus diesen zutaten kann man ganz leicht liebe
erinnerungen stricken. und das tun wir…

travel | barcelona citytrip - mercat de la boqueria | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - mercat de la boqueria | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - mercat de la boqueria | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - mercat de la boqueria | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - mercat de la boqueria | luziapimpinella.com

 

da wir beide märkte lieben und gern
essen, beginnt unser perfekter tag im MERCAT DE LA BOQUERIA.
ja, MARKTGESCHICHTEN gibt es hier im blog bereits so
einige, denn kein wochen-, bauern oder flohmarkt ist auf reisen vor
mir sicher. erst recht keine markthalle, denn davon gibt es in
deutschland viel zu wenige, wenn ihr mich fragt. sonni ist ja von
natur aus eine echte feinschmeckerin, wir müssen uns also
gegenseitig nicht lange überreden. frühstück in der markthalle?
unbedingt!
travel | barcelona citytrip - mercat de la boqueria | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - mercat de la boqueria | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - mercat de la boqueria | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - mercat de la boqueria | luziapimpinella.com

 

frisch gepresste und gemixte
fruchtsäfte und smoothies in allen erdenklichen sorten und
knallfarben für läppische einsfuffzig. würziger, fein
aufgeschnittener jamón ibérico direkt auf die hand. gegrillte
gambas mit knoblauchsauce. wir probieren hier und da und schwelgen in
geschmacksexplosionen. irgendwann, nachdem wir genüsslich durch alle
gänge der imposanten halle gestromert sind, landen wir an
der PINOTXO BAR. unseren cortado con leche macht
uns juanito bayen, der schon lange eine institution hier ist.
sehr lange. vermutlich ist er schon jenseits der 80, sein wahres
alter verrät er jedoch nicht so gern. sein charme ist auf jeden fall
noch verdammt jugendlich. man ist immer so alt, wie man sich fühlt.
neben mir isst ein spanier etwas, das wie ein linsengericht mit
kleinen tintenfischen aussieht, zum frühstück. am liebsten würde
ich mir einen löffel schnappen und von seinem teller probieren, so
sehr lacht mich dieser eintopf an. aber es reicht schon, dass ich
mich zurückhalten muss, ihn nicht aufdringlicherweise mit seinem
frühstück zu fotografieren.

 

schade, dass wir für eine portion
authentischer tapas schon zu satt sind, denn die sehen hier echt
verführerisch aus. aber der tag ist noch ja lang und als nächstes
wollen wir ja ein paar kalorien abstrampeln. wir machen uns auf den
weg nach BARCELONETA. an den roten BICING stadträdern marschieren wir direkt vorbei. die haben uns
schließlich schon am vortag unsere ganze schicke tagesplanung
sabotiert. blauäugig hatten wir gedacht, wir gehen mal eben online,
melden uns an und leihen uns dann eins dieser fahrränder, die
überall herumstehen, für eine grandiose radtour. aber nun ja… die
roten drahtesel wollen nur von spaniern geliehen werden und nicht von
touristen. das hätten wir zwei touristinnen vielleicht im vorfeld
recherchieren sollen. klar, wäre schlauer gewesen. noch schlauer
wäre dann auch gewesen, nicht sämtliche ausweispapiere aus {leider
berechtigter angst vor taschendieben} im hotel gelassen zu haben. so
konnten wir also auch kein rad anderswo ausleihen. an dieses kleine
dilemma denkend, lassen wir also die roten bikes links liegen,
grummeln noch mal kurz hinterher und leihen uns stattdessen ein
schniekes weißes und ein lilafarbenes rad bei den noch schniekeren
jungen männern von BARCELONA RENT A BIKE am port vell. und
los gehts endlich…

 

travel | barcelona citytrip - radtour in barceloneta | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - radtour in barceloneta | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - radtour in barceloneta | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - radtour in barceloneta | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - radtour in barceloneta | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - radtour in barceloneta | luziapimpinella.com
wir radeln noch ein bisschen eierig
los. der mensch ist ja ein gewohnheitstier und die fremden räder
fühlen sich auf die ersten meter komisch an. aber dann gehts ganz
leichtgängig vorbei an bunten kirmesbuden und karussells, die jetzt
am vormittag zum größten teil noch geschlossen sind. wir fahren
kindische schlangenlinien und die laune könnte schon jetzt nicht
besser sein. selbst während der fahrt fotos aus der hüfte schießen
klappt wie geschmiert.
travel | barcelona citytrip - radtour in barceloneta | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - radtour in barceloneta | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - radtour in barceloneta | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - radtour in barceloneta | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - radtour in barceloneta | luziapimpinella.com

 

das meer, das meer! da isses. wieder
einmal überkommt mich der ganz große neid auf alle menschen, die in
einer wunderhübschen stadt wohnen und dann auch noch einem tollen
stand direkt vor der nase haben. ich hoffe sehr, die barcelonier
wissen das zu schätzen. also nicht meine eifersucht, sondern ihr LABARCELONETA. aber so, wie sie sich hier tummeln, tun sie es wohl.
entspanntes abhängen, treffen mit freunden, familienausflüge und
sportliches muskelgepumpe sehen wir überall. wir selbst kommen auch
ohne klimmzüge ins schwitzen auf unserer fahrradtour entlang der
standpromenade, die sich so wunderbar radeln lässt. 12 kilometer
könnten wir fahren, wenn wir wollten, aber irgendwann bremst uns
stechender durst und ein klitzekleines tapas-hüngerchen.

 

travel | barcelona citytrip - strandbar {chiringuito} maricarmen | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - radtour in barceloneta | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - strandbar {chiringuito} maricarmen | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - strandbar {chiringuito} maricarmen | luziapimpinella.com

 

an etlichen CHIRINGUITOS fahren
wir auf unserer tour vorbei. am MARI CARMEN stoppen wir
dann. das lacht uns irgendwie besonders an. seit meiner ANDALUSIENrundreise mit der familie im sommer liebe ich diese kleinen
strandlokale ganz innig. kleine häppchen, tapas, burger und einen
kühlen drink mit meerblick … es kann ja kaum was chilligeres geben
als das. da fällt mir auf, dass ich euch von unserem dreiwöchigen
roadtrip noch gar nichts berichtet habe, außer die fotos davonauf INSTAGRAM! da sind noch so viele geschichten zu erzählen… nun
ja, der winter wird ja lang. da werde ich euch und mich dann mit ein
paar sommer-stories bei laune halten ;)

 

aber zurück zum chiringuito am strand
von barcelona! es ist zwar erst mittag, aber uns steht der sinn nach
einem eiskalten cerveza mit aussicht und wir machen eine
vollbremsung. die obligatorischen PATATAS BRAVAS sind hier
zwar nur kartoffelchips mit scharfem sößchen, aber das sagt der
nette schnauzbärtige kellner uns immerhin vorher und wir wollen sie
trotzdem. dazu gibt es oktopus und oliven. erwähnte ich eigentlich
schon mal, das ich auf bärte {fast} jeder art stehe? okay, man mag
es vermuten, wenn man herrn P. betrachtet, der seit 1995 nicht
nackich im gesicht sein darf. selbst das schnauzbart-revival {von mir
auch liebevoll pornoschnurri genannt} feiere ich! aber ich schweife
mal wieder ab…
travel | barcelona citytrip - strandbar {chiringuito} maricarmen | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - strandbar {chiringuito} maricarmen | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - strandbar {chiringuito} maricarmen | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - strandbar {chiringuito} maricarmen | luziapimpinella.com

 

da sitzen wir beiden mädels also, ein
entspanntes grienen im gesicht, seichtes wellengeplätscher im ohr
und fühlen uns so richtig gut. es war wohl die beste idee ever, den
sommer noch um ein paar tage zu verlängern. und wir stellen wieder
einmal dankbar fest… uns geht sowas von gut. unser leben ist schön!
wir überlegen, wie wir den rest des tages verbringen wollen. bloß
kein stress! da sind wir uns einig und bleiben einfach noch ein
bisschen länger hocken.
travel | barcelona citytrip - radtour in barceloneta | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - radtour in barceloneta | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - radtour in barceloneta | luziapimpinella.com
nach unserer ausgedehnten
„mittagspause“ packt uns noch einmal kurz der ehrgeiz, die 12
strand-kilometer voll zu machen. aber wie war das nochmal? kein
stress, und je weiter wir und vom zentrum entfernen, desto einsamer
und auch ein bisschen langweiliger wir unser radweg. also kehren wir
um. da gäbe es ja noch so einige strandlokale für eine erneute
rast. schön, wenn man da so im einklang tickt, wie wir zwei.
travel | barcelona citytrip - strandbar {chiringuito} la guingueta | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - strandbar {chiringuito} la guingueta | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - strandbar {chiringuito} la guingueta | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - strandbar {chiringuito} la guingueta | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - strandbar {chiringuito} la guingueta | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - strandbar {chiringuito} la guingueta | luziapimpinella.com
das LA GUINGUETA, direkt neben demrostigen turm aus eisenwürfeln von REBECCA HORN, hat uns zu beginn
unserer fahrradtour schon so einladend angeguckt. aber wir konnten ja
schlecht schon nach ein paar metern unsere fahrt für einen drink und
tapas unterbrechen. jetzt auf dem rückweg konnten wir es aber
sehrwohl! es war auch ganz dringend zeit für einen
barcelona-klassiker: einen WERMUT {vermut} mit oliven.
vor unserer nase brutzeln die
gebräunten körper in der spätsommersonne. wir wundern uns, wie
viele frauen hier „oben ohne“ herumlaufen {auch die, bei denen
man sich wünscht, sie würden doch bitte etwas mehr anziehen}. bei
uns zu hause sieht man das ja nur noch selten. es sei denn
vielleicht, man hockt an der östlicheren ostseeküste, wo die
freikörperkultur noch leidenschaftlich gelebt wird. wir zwei
freundinnen fragen uns, ob wir uns vielleicht damals 1990 am strand
von kroatien barbusig kennengelernt haben. könnte sein. schließlich
brauchten auch wir damals auch kein bikini-oberteil. eine komische
vorstellung ist das jetzt, so viele jahre später, und wir lachen uns
über den gedanken kaputt. dann meint sonni noch auf ihre ganz
sonni-eske art, die ich so liebe: „kennst du eigentlich das
zitat von harald juhnke… meine definition von glück? keine termine
und leicht einen sitzen!“. wir gackern. wie passend das jetzt
gerade ist! {allen, die sich jetzt um uns sorgen machen, sei
folgendes versichert: nein, wir zischen nicht jeden tag mittags schon
ein bierchen und setzen den nachmittag dann mit wermut fort. und ja,
wir wir finden das zitat total witzig, wohl wissend, dass es von
einem alkoholiker stammt.}
nun, eigentlich haben wir ja auch noch
was vor… wir hatten überlegt, mit der HAFENSEILBAHN auf den MONTJUÏC zu fahren. aber wir machen uns schon im
vorfeld in die hose. wir beschließen schließlich, dass es irgendwie
keine ganz so gute idee ist, wenn zwei höhenschisser einen über 100
meter hohen turm hinauf fahren, um in einer schaukeligen, viel zu
kleinen gondel über barcelona zu schweben. besonders dann nicht,
wenn keine ehemännlichen schultern zum anbucken dabei sind. wir
sehen und schon beide, hysterisch die augen zukneifend, auf dem boden
der seilbahn hocken und hoffen, dass es schnell vorbei ist.
wir machen uns also nur mal eben kurz auf den weg ins hotel {über unseren glücksgriff mit dem PRAKTIK GARDEN hotel habt ihr vielleicht gelesen?}. schnell frisch machen, abendfein und ein bisschen muckeliger anziehen. bevor mich wieder die abendliche gänsehaut von der frischen brise überfällt und sich sonni über meine frösteligkeit schlapp lacht. während das licht immer goldener wird, spazieren wir die promenade in richung W entlang. ich bin nicht so ganz sicher, wie ich die architektur des bekannten hotels, das wie ein segel anmuten soll, finden soll. ich finde es optisch eigentlich nur so lala, wie es da so hervorsticht. ist aber auch egal, denn viel interessanter sind ja die roller skater, die sich in der abendsonne sammeln. die leidenschaft zu den gummirollen scheint alterslos zu sein. da tummeln sich rollschuhläufer jeden alters, haben gemeinsam spaß und performen ganze choreographien mit funkiger musik. das schönste, sie rollen wirklich auf old school roller skatern, die mit dem stopper! ich erinnere mich an meine kindheit in den 70ern und 80ern. wie habe ich die dinger geliebt! schwarz waren sie mit rot-orange-gelben steifen und orangenen rollen. wo sind die eigentlich geblieben? ich muss mal meine mom fragen, die hebt ja alles auf.

 

travel | barcelona citytrip - strandbar {chiringuito} la guingueta | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - strandbar {chiringuito} la guingueta | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - strandbar {chiringuito} la guingueta | luziapimpinella.com

 

dann zieht es uns zurück ins LA
GUINGUETA
. am nachmittag hatte der burger auf dem nachbartisch so gut
ausgesehen. der strand hat sich inzwischen geleert und die meisten
sonnenliegen stehen schon gestapelt bis zum nächsten morgen. ein
bisschen kühl ist es geworden. es fühlt sich gut an, sich einfach
mal einen ganzen tag nur nach lust und laune treiben gelassen zu
haben. ich merke, dass ich mich manchmal schon ganz schön anstacheln
lasse von all den möglichkeiten, die eine reise so bietet. dass ich
mich manchmal sogar gehetzt fühle, jetzt bitteschön alles sehen zu
müssen. na, wenn man schon da ist!? dann aber bitte!
vergnügungsstress, nenne ich sowas. effektiv und optimiert.
vielleicht auch weil ich bloggerin bin, wird es schon manchmal zum
inneren zwang, alles mitzunehmen was geht. dabei tut es auch mal gut,
loszulassen, sich von selbstauferlegtem sightseeingdruck freizumachen
und fünfe gerade sein zu lassen. wir sind also nicht mit der
seilbahn auf den montjuïc gekommen. so what!? alles gut.
sonni und ich sitzen hier in der
dämmerung und wissen jetzt schon, dass wir sowieso nochmal wieder
kommen. vielleicht mit männern und töchtern. dann hätten wir auch
eine schulter zum reinbeißen, wenn wir mit der gondel schaukeln. und
die mädels! die könnten sehr cool auch schon mal ein paar stunden
ohne mama und papa verchillen. hier scheint teenager-heaven zu sein.
wir spinnen schon den nächsten barcelona trip zusammen. irgendwann
wird es dann wirklich empfindlich kühl und wir beschließen, nochmal
das lokal zu wechseln.
travel | barcelona citytrip - restaurant tipp - tapas & craft beer im la fresca | luziapimpinella.com
travel | barcelona citytrip - restaurant tipp - tapas & craft beer im la fresca | luziapimpinella.com

 

wir müssen nicht lange überlegen, was
wir mit dem angebrochenen abend anfangen. so gemütlich, wie der tag
war, so soll er auch weitergehen. am unserem ersten abend in
barcelona hatten wir ganz zufällig eine kleine tapas bar namens LA FRESCA entdeckt. kein insider-tipp, kein reiseführer favorite, kein
hipster-schickilacki. wild gemixte, einfache einrichtung, eine
videoleinwand and der wand, eine supernette crew, die viel lacht…
so ein laden eben! dass man in den weit geöffneten fenstern sitzen
kann und die vorbeischlendernden leute beobachten, hat uns gleich
gefallen. dass es großartiges craft beer gibt es auch und
superleckere tapas von einem koch, der ab und zu seinen kopf aus der
durchreiche streckt und mit den leuten flachst.
es gefällt und hier so gut, dass wir
morgen gern noch einmal wieder kommen. dann haben wir wohl auch
sämtliche tapasgerichte des kleinen restaurants durchprobiert. sie
sind alle köstlich, von der würzigen, gebratenen blutwurst bis zu
den knusprigen chipriones {kleine frittierte tintenfischlein}. und
irgendwann, wenn wir dann mit unseren lieben nach barcelona reisen,
schleppen wir sie vermutlich auch hierher… weils so gemütlich ist.

 

wir sitzen hier noch bis in die puppen
und quatschen über gott und die welt… und genießen das ende
dieses perfekten tages, an dem wir nicht viel geschafft und doch
alles gehabt haben.
schön, dass ihr bis hier dabei wart. habt in wunderbar entspanntes wochenende!
TRAVEL

travel barcelona | hoteltipp praktik garden

travel barcelona - hotel tipp PRAKTIK GARDEN | luziapimpinella.com

ich sag euch, eine allerbeste freundin zu haben, ist etwas großartiges! und wenn diese freundschaft sogar schon 25 jahre lang hält, dann ist das ein echter grund sich mal selbst zu feiern. das haben meine freundin sonni und ich gerade eben mit einem 5-tägigen citytrip nach BARCELONA getan. quasi eine silberhochzeitsreise, wenn man so will. ;) aufgegabelt haben sich unsere viel „jüngeren ichs“ 1990 an einem strand in kroatien – im urlaub. noch ein grund mehr, unser jubiläum mit einer kurzreise zu feiern. oder!? übernachtet haben wir beiden hübschen im hotel PRAKTIK GARDEN… mein hoteltipp heute. 

having a very best friend for life is a great experience, you know. and when a friendship already holds up for 25 years it definitely is a reason to celebrate it. that’s what my BF sonni and i did just a few days ago… we made a 5 days citytrip to BARCELONA to honor our anniversary. it was a kind of „silver wedding“ journey, somehow. ;) our pretty much „younger us“ met in 1990 at a beach in croatia – while traveling. one more reason to celebrate these 25th anniversary with a short trip, right!? so we stayed at the awesome  PRAKTIK GARDEN hotel… and it’s my hotel tip for today.

travel barcelona - hotel tipp PRAKTIK GARDEN | luziapimpinella.com
travel barcelona - hotel tipp PRAKTIK GARDEN | luziapimpinella.com
travel barcelona - hotel tipp PRAKTIK GARDEN | luziapimpinella.com
travel barcelona - hotel tipp PRAKTIK GARDEN | luziapimpinella.com

die lage des PRAKTIK GARDEN im stadtteil EIXAMPLE im herzen barcelonas ist genau, wie ich es mag.  mittendrin statt nur dabei! schon vor der tür wurden wir von kübelpflanzen begrüßt und die wand hinter der rezeption hatte es mir sofort angetan. sie besteht nämlich aus {echten} übereinander gestapelten büchern. sehr cool. unser doppelzimmer war relativ minimalistisch eingerichtet, dafür war aber die grandiose dachterrasse im 1. stock üppig grün, wie es sich für einen „garden“ gehört.

the PRAKTIK GARDEN is located in the EIXAMPLE quarter right in the heart of barcelona. green plants in front of the door welcomed us when we arrived. plus i instantly fell in love with the book wall behind the front desk. ít was made out of stacked {real} books and looked absolutely cool. our double room was kinda minimalist, but very pretty. the rooftop garden terrace on the 1st floor was lush green with plants, like a „garden“ should be.

travel barcelona - hotel tipp PRAKTIK GARDEN | luziapimpinella.com
travel barcelona - hotel tipp PRAKTIK GARDEN | luziapimpinella.com
travel barcelona - hotel tipp PRAKTIK GARDEN | luziapimpinella.com
travel barcelona - hotel tipp PRAKTIK GARDEN | luziapimpinella.com
travel barcelona - hotel tipp PRAKTIK GARDEN | luziapimpinella.com

die grüne terrasse lud wirklich zu jeder tageszeit zum chillen ein. wir hatten dort unseren morgenkaffee bevor wir auf tour gingen und legten auch am nachmittag mal für ein viertelstündchen die plattgelaufenen füße hoch … oder abends mit einem letzten bierchen des tages. wir liebten diese grüne oase! ich denke, dass ich nicht erwähnen muss, wie begeistert ich von dem großen „tropical leaf“ sofa im wintergarten und der blätter-tapete im fahrstul war, oder? das perfekte hotel für URBAN JUNGLE BLOGGERS!
the green terrace was the perfect place to chill out any time. we really enjoyed our morning coffee there before we started off for the day. we also had some relaxing „feet up“ stops there in the afternoon or a last beer at night. we loved that green oasis! not to mention my enthusiasm about the large „tropical leaf“
sofa in the sunroom and the foilage wallpaper in the elevator. what a perfect hotel for URBAN JUNGLE BLOGGERS!

travel barcelona - hotel tipp PRAKTIK GARDEN | luziapimpinella.com
travel barcelona - hotel tipp PRAKTIK GARDEN | luziapimpinella.com
travel barcelona - hotel tipp PRAKTIK GARDEN | luziapimpinella.com
travel barcelona - hotel tipp PRAKTIK GARDEN | luziapimpinella.com
frühstück bietet das PRAKTIK GARDEN hotel leider nicht, aber einen richtig guten morgentlichen kaffee, den man sich in der lounge selbst zubereiten kann. gleich um die ecke findet man zwei bäckereien, in denen man sich ganz easy mit etwas süßem frühstücksgebäck eindecken kann. da sonni zu den frühaufstehern gehört und ich mit meinen langen haaren morgens sowieso  immer ein bisschen länger brauchte, besorgte sie einfach etwas zum frühstück und saß immer schon mit kaffee und bäckereitüte auf der terrase, wenn ich herunter kam. 
the PRAKTIK GARDEN hotel does not offer breakfast, but that wasn’t too bad. they do have a really good morning coffee to make yourself at the lounge. plus you can easily pick up some breakfast pastry just around the corner at one of the two bakery stores. well, as sonni is more of a morning person like me and i always need some extra time for my long hair, she adopted the bakery job. once i came down to the terrace, she already sat there with a coffee and some breakfast pastry.

travel barcelona - hotel tipp PRAKTIK GARDEN | luziapimpinella.com
travel barcelona - hotel tipp PRAKTIK GARDEN | luziapimpinella.com
travel barcelona - hotel tipp PRAKTIK GARDEN | luziapimpinella.com

ihr findet die bäckerei direkt an der metro-station GIRONA, nur zwei minuten vom hotel entfernt. unser favorit zum frühstück waren die fluffigen FARTONS, ein typisches spanisches hefegebäck. die sollten unsere täglichen begleiter werden. 
the bakery i told you about is right next to the GIRONA metro station, just a 2 minutes walk from the hotel. our breakfast favorites were the fluffy FARTONS, a typical spanish pastry. they became our daily treat.
als
wir am ersten abend ankamen hatten wir übrigens keine große energie
mehr für einer erste restaurantsuche. also fragten wir einfach nach
einem restauranttipp an unserer hotel rezeption und landeten {ebenfalls
praktischerweise gleich um die ecke} in der CAFÉ-BAR REÑÉ. ein traditionsladen mit großartigem essen. 
when we arrived the first day in the evening we didn’t feel like going on a long search for the perfect dinner place. so we simply asked the lady at the front desk of our hotel for her personal restaurant recommendation. she sent us to check out the CAFÉ-BAR REÑÉ {also conveniently located just around the corner}. it was a traditional place with absolutely delicious food.

travel barcelona - restaurant tipp CAFÉ-BAR REÑÉ | luziapimpinella.com
travel barcelona - restaurant tipp CAFÉ-BAR REÑÉ | luziapimpinella.com
travel barcelona - restaurant tipp CAFÉ-BAR REÑÉ | luziapimpinella.com
travel barcelona - restaurant tipp CAFÉ-BAR REÑÉ | luziapimpinella.com

wir hatten eine ganze auswahl von kulinarischen vorzüglichkeiten und starteten happy in unseren ersten abend in BARCELONA. was sonni & ich sonst noch so in unserem „kleinem verlängerten sommer“ unternommen haben, erzähle ich euch dann demnächst… habt alle ein schönes spätsommer-wochenende! 
we went for a selection of culinary goodness and happily started off into our first night in BARCELONA.  sonni & i had a real good time and extended summer just perfectly… i’ll tell you about our experiences another time. for now have a great late summer weekend, y’all!

P.S. von den PRAKTIK HOTELS gibt es übrigens 3 weitere in barcelona und noch eines in madrid. jedes hat einen ganz eigenen interior style und bisher habe ich nur gutes gehört. ein dickes dankeschön an dieser stelle auch an gudy von ECLECTIC TRENDS für den tollen hoteltipp! :) 
P.S. there are 3 more PRAKTIK HOTELS in barcelona and also another one in madrid. each of them has it’s own interior style and theme. i only heard good things about all of them. my thanks go to gudy from ECLECTIC TRENDS for this awesome hotel recommendation! :)
TRAVEL

travel | gewinnt eine „eating LONDON tour“ für zwei und futtert euch durchs east end oder soho!

{liebe leser/innen, dieser post beinhaltet eine verlosung & kann daher naturgemäß spuren von WERBUNG enthalten! ;)}
luzia pimpinella travel | giveaway - eating europe tour in london für 2 zu gewinnen
der herbst ist eine tolle zeit für städtereisen, findet ihr nicht auch? wir haben gestern gerade ein paar tage LONDON im oktober gebucht. da passte es dann auch wie der essig auf fish & chips {wobei… darüber kann man sich streiten, ob das passt}, dass ich neulich eine mail von EATING EUROPE TOURS bekam, die food touren mit locals in london und weiteren europäischen metropolen veranstalten. sie fragten, ob ich nicht in in der nächsten zeit gelegenheit hätte, eine ihrer städte kulinarisch zu entdecken. jawoll, habe ich jetzt! das nenne ich mal glücklichen zufall. 

natürlich kann euch das eigentlich wurst sein, was ich für’n glück habe… vielleicht aber doch nicht so ganz! wer von euch reist in absehbarer zeit nach london {oder lebt vielleicht sogar dort} und hat selbst lust, mit einer begleitperson auf eine EATING LONDON TOUR durch das londoner EAST END oder aber durch SOHO zu machen? der kann nämlich jetzt auch glück haben, denn ich verlose eine food tour in london für zwei

luzia pimpinella travel | giveaway - eating europe tour in london für 2 zu gewinnen
luzia pimpinella travel | giveaway - eating europe tour in london für 2 zu gewinnen

was erwartet euch auf einer solchen tour? echtes essen, echte orte, echte menschen und auf jeden fall eine tour durch die kulinarik londons, ganz jenseits der ausgelatschten touristenpfade. natürlich dürfen fish & chips trotzdem nicht fehlen… die gehören einfach dazu. aber wie wäre es auch mit londons bestem bacon sandwich, indische curries in der brick lane oder salty caramel tarte und noch etlichen londoner spezialitäten mehr? auf den 3½ stündigen touren mit lokalen, z.t. deutschsprachigen, food tour guides gibt es nicht nur viele köstlichkeiten zu verkosten, sondern auch ein authenthisches london zu erleben… mit geschichten und begegnungen. ein echtes stückchen kultur eben!
luzia pimpinella travel | giveaway - eating europe tour in london für 2 zu gewinnen
luzia pimpinella travel | giveaway - eating europe tour in london für 2 zu gewinnen

ihr habt lust bekommen und auch in absehbarer zeit gelegenheit, eine EATING LONDON TOUR mitzumachen? dann los! so könnt ihr gewinnen: kommentiert bis zum nächsten MITTWOCH, dem 16. september, 15:00 uhr unter diesem post und verratet mir die ausgefallenste kulinarische erfahrung, die ihr je auf reisen gemacht habt.  {EDIT aus gegebenem anlaß: liebe leute, bitte beachtet, dass es sich bei dem gewinn um keine komplette london-reise handelt, sondern lediglich um die teilnahme an einer food tour in london für zwei! anreise und unterkunft werden nicht übernommen., dafür müsst ihr leider selbst sorgen.;)}
ich wünsche euch GOOD LUCK! und wer weiß… vielleicht treffen wir uns ja im oktober persönlich auf einer london food tour…meine lieben und ich werden uns dann nämlich ’ne runde durchs londoner east end futtern.

habt alle ein schönes wochenende, wo immer ihr gerade seid!

TEILNAHMEBEDINGUNGEN... bitte aufmerksam lesen! der gewinn von 1 EATING LONDON TOUR für 2 personen kann nicht in bar ausgezahlt werden. der gewinn beinhaltet ausschließlich die food tour und keine anreise nach london oder gar eine unterkunft! jeder kann nur einmal teilnehmen und ich behalte mir vor, doppelte kommentare zu löschen. teilnehmen können nur natürliche personen, die mindestens 18 jahre alt sind. im falle eines gewinns ist eine terminvereinbarung für die food tour mindestens 2 wochen im voraus mit dem veranstalter EATING EUROPE TOURS zu vereinbaren. 
bitte nehmt zur kenntnis, dass anonyme kommentare ohne link zu irgendeinem profil mit weiteren informationen  nur dann in den lostopf wandern, wenn ihr eine mailadresse angebt, unter der ich euch erreichen kann, denn ohne kontaktmöglichkeit, leider kein gewinn! sollte der/die gewinner/in sich nach der auslosung und der kontaktaufnahme durch mich, nicht binnen einer woche bei mir melden, wird der preis erneut verlost. DANKE euch für die kenntnisnahme!
photo credit: all pictures © 2015 eating europe tours
TRAVEL

hamburg | strandpauli – tropisches beach club chillen geht auch mal bei hamburger schietwetter

 travel | hamburg sommer tipp | strandpauli beach club an der elbe | luziapimpinella.com

im beach club chillen auch bei hamburger schietwetter? geht 1 A! und nirgends kann man das schöner als in STRANDPAULI mit blick auf die elbe! dort haben wir am samstag nach KRABBENbergen an brötchen an der BRÜCKE 10 und dem alljährlichen menschengedrängel auf dem HAMBURGER HAFENGEBURTSTAG ein wohlverdientes päuschen eingelegt. ganz im vertrauen kann ich euch ja verraten, dass mich da sonst keine 10 pferde hinbekommen hätten {also auf den 826sten des hafens}, aber wenn das bruderherz samt freundin extra anreist, dann kann man sich schon mal erweichen lassen. der wettergott hätte ja mal, passend zur chill-out-location, ein paar sonnenstrahlen schicken können, aber der hat ja erfahrungsgemäß sowieso wenig mitleid mit den hanseaten. aber der coole style des strandpauli beach club macht sogar bei grauen himmel noch gute laune! ich habe da mal ein paar {mehr} fotos mitgebracht, weil ich in dieses detailverliebte plätzchen mit all dem vintage kram total verknallt bin…

chilling at the beach club even if it’s hamburger schietwetter {hamburg’s typical crappy weather}? that works perfectly ! and nowhere else in hamburg you can do it so stylish as at the STRANDPAULI enjoying the view over the river elbe! we did so on saturday when we needed a pause from huge piles of NORTH SEA CRABS on rolls and the annual human crowd at the HAMBURGER HAFENGEBURTSTAG {the anniversay of the hamburg harbor}. to be honest, normally wild horses couldn’t drag us there {i mean the 826th birthday of the harbor}, but my dear bro and his gilrfriend just visited us to see it, so we gave in. the weather god wasn’t very helpful, regarding this beautiful chill-out location. but according to experience he rarely feel pity with the hamburg people. however. the amazing style of the strandpauli beach club cheers you up even if the sky is cloudy and grey. so i took some {more} photos of this favorite place, because i’m so in love with all it’s adorable details and vintage stuff…

 travel | hamburg sommer tipp | strandpauli beach club an der elbe | luziapimpinella.com
 travel | hamburg sommer tipp | strandpauli beach club an der elbe | luziapimpinella.com
 travel | hamburg sommer tipp | strandpauli beach club an der elbe | luziapimpinella.com
 travel | hamburg sommer tipp | strandpauli beach club an der elbe | luziapimpinella.com
 travel | hamburg sommer tipp | strandpauli beach club an der elbe | luziapimpinella.com
 travel | hamburg sommer tipp | strandpauli beach club an der elbe | luziapimpinella.com
 travel | hamburg sommer tipp | strandpauli beach club an der elbe | luziapimpinella.com
 travel | hamburg sommer tipp | strandpauli beach club an der elbe | luziapimpinella.com
 travel | hamburg sommer tipp | strandpauli beach club an der elbe | luziapimpinella.com

selbst der DJ hatte sich eine decke um die beine gewickelt und wir mussten tatsächlich mal den regenschirm rauskramen, aber nett wars trotzdem. und leer! alles drängelte sich unter der pergola oder der überdachten hacienda mit seinen großen, gemütlichen ledersofas. aber so ein schauer bringt einen waschechten hamburger doch eingentlich nicht um.
the DJ was freezing, too. he had a blanket wrapped around his legs. and we had to get out the umbrella for a while. we loved it anyway! everybody else hopped off under the pergola and the hacienda roof with it’s big, cozy leather sofas. but a little rain shower won’t scare off a „born-and-bred hamburger“ so seasily. 

 travel | sommer städtetrip hamburg | strandpauli beach club | luziapimpinella.com
 travel | sommer städtetrip hamburg | strandpauli beach club | luziapimpinella.com
 travel | sommer städtetrip hamburg | strandpauli beach club | luziapimpinella.com travel | sommer städtetrip hamburg | strandpauli beach club | luziapimpinella.com
 travel | sommer städtetrip hamburg | strandpauli beach club | luziapimpinella.com
 travel | sommer städtetrip hamburg | strandpauli beach club | luziapimpinella.com
 travel | sommer städtetrip hamburg | strandpauli beach club | luziapimpinella.com
 travel | sommer städtetrip hamburg | strandpauli beach club | luziapimpinella.com
ein ums andere mal ertappte ich mich übrigens bei dem gedanken, wie ich denn bitte jetzt einfach einen teil des inventars ausbaggern und in unserern heimischen garten verpflanzen könnte. kein rasenmähen mehr, nur noch sand und lauter saugeile möbel in allen meinen lieblingsfarben! die theke mit den türkisen vintage-kacheln inklusive, versteht sich! das wär’s doch! was meint ihr?
well, i was thinking over and over again, how to unsilt a piece of ths lovely place and transplant it into our backyard at home. so cutting the lawn anymore! just sand and badass furniture in all my favorite colors! the bar with the cool aqua vintage tiles included, of course. that would be freakin‘ awesome, don’t you think?
 travel | city trip hamburg | chillen im strandpauli beach club | luziapimpinella.com
 travel | city trip hamburg | chillen im strandpauli beach club | luziapimpinella.com
 travel | city trip hamburg | chillen im strandpauli beach club | luziapimpinella.com
 travel | city trip hamburg | chillen im strandpauli beach club | luziapimpinella.com
 travel | city trip hamburg | chillen im strandpauli beach club | luziapimpinella.com
 travel | city trip hamburg | chillen im strandpauli beach club | luziapimpinella.com
 travel | city trip hamburg | chillen im strandpauli beach club | luziapimpinella.com
 travel | city trip hamburg | chillen im strandpauli beach club | luziapimpinella.com

notiz an mich selbst: wieso warst du eigentlich so lange nicht dort. in diesem sommer muss das anders werden! das nächste mal wünsche ich mir allerdings sommer-temperaturen, die nackten füße im sand, LSF 30 und einen mojito an meiner seite und lounge-ige musik in den ohren. dann will ich großen pötten und kleinen schleppern hinterherschauen und den himmel hinter den container-terminals abendrot werden sehen. dazu ein lagerfeuer und was gegrilltes auf dem teller. hach, ist bitte ganz bald richtig sommer? 

note to self: why haven’t you been here for so long? this summer this has to be different! and next time i wish for summer temperatures, sunshine, my toes in the sand and SPF30 and a mojito by my side. plus lounge music in my ears, big ships and small tug boats and the afterglow reddish sky behind the container terminals. in addition to that some campfire and grilled BBQ stuff on my plaid. summer…. can you please come really soon?

P.S. falls ihr noch ganz gespannt wissen wollt, wer die 2 x tickets für das N-JOY exklusivkonzert von TONBANDGERÄT morgen abend gewonnen hat, dann kommt hier die auflösung… herzlichen glückwunsch an janine von APPELSTERN und die KÜSTENMÄDELS. wirklich mädels… ich konnte KEINE e-mail-adressen in euren blogs finden, was normalerweise dazu führt, dass ich neu auslose! :/ ich habe euch jetzt einen kommentar im blog hinterlassen und benötige wirklich dringend eine rückmeldung bis morgen mittag. denn das konzert ist ja schon morgen abend! sollte ich bis 12:00 uhr nichts von euch gehört haben, werde ich die karten erneut verlosen. da bitte ich um euer verständnis!
TRAVEL

travel toskana | 6 dinge, die wir drei in siena so richtig grossartig fanden

travel toskana | 6 lieblingsorte in siena | 6 must-dos in siena tuscany | luzia pimpinella

eigentlich haben wir nur zwei halbe tage im beeindruckenden SIENA verbracht, das von unseren ferienhaus in MONTEBUONI in einer dreiviertel stunde per auto zu erreichen war. und trotzdem war es zeit genug zum ausgiebigen entdecken, feinschmecken und aussicht genießen! heute möchte ich euch verraten, was uns in diesem toskanischen schmuckstück von stadt am meisten gefallen hat…

seriously. we only spent two half days in beautiful SIENA, which was only a 45 minutes drive away from our lovely vacation home in MONTEBUONI. nevertheless it was enough time to explore, to taste and to enjoy amazing views! today i really like to show you the places we loved the most when we visited this tuscan gem of a city…

travel toskana | 6 lieblingsorte in siena | 6 must-dos in siena tuscany | luzia pimpinella
travel toskana | 6 lieblingsorte in siena | 6 must-dos in siena tuscany | luzia pimpinella
travel toskana | 6 lieblingsorte in siena | 6 must-dos in siena tuscany | luzia pimpinella
travel toskana | 6 lieblingsorte in siena | 6 must-dos in siena tuscany | luzia pimpinella
travel toskana | 6 lieblingsorte in siena | 6 must-dos in siena tuscany | luzia pimpinella
travel toskana | 6 lieblingsorte in siena | 6 must-dos in siena tuscany | luzia pimpinella

nun, zugegebenermaßen hat SIENA als gesamtkunstwerk mittelalterlicher gotik schon mal das potenzial zum lieblingsort. wir konnten uns dem zauber beim ausblick auf das häusermeer aus ockergelb und ziegelrot jedenfalls nicht entziehen. dabei weiß jeder, dass wir es eigentlich lieber bunter mögen! das feeling stimmte also schon mal. wir waren gespannt, die gassen und plätze zu erkunden. zuerst ließ uns jedoch das fräulein erst einmal für einen touri-schnappschuss vor der schicken kulisse posen.

{ein praktischer tipp nebenbei zum PARKEN in SIENA… wir haben uns in richtung fortezza medicea orientiert. in dieser gegend, in laufnähe des stadtzentrums, gibt es zahlreiche parkplätze. teilweise sind sie gebührenpflichtig, aber man findet auch freie. generell gilt: vor schwarz-gelb markierten bordsteinen ist das parken verboten. also besser nicht! blaue linien markieren kostenpflichtige parkplätze, die an parkautomaten bezahlt werden müssen. weiße markierungen kennzeichnen kostenfreie parkplätze!}

well, admittedly SIENA itself as a total work of medivial gothic art surely has the potential to be a favorite place. and although we are more lovers of bolt and bright colors, we couldn’t elude the pretty ocher and brick red tones of the historical center. we were in awe overlooking the roofs of the city and curious to explore it. but first the fräulein made us pose in front of this awesome backdrop for a touristy snapshot.
{a useful tip along the way about CAR PARKING in SIENA… we headed in the direction of the fortezza medicea. there is a lot of parking space in this area an it’s within walking distance of the historical center. some of them are with costs, but you will also find free ones. the general rules are: parking is prohibited in front of yellow and black striped curbs. so you better not do it! blue marked parking lots are subject to a charge payable at the parking ticket automats. the parking lots with the white lines are for free!}

travel toskana | café tipp mit aussicht in siena | café tip with a view in siena tuscany | luzia pimpinella  

1. das wunderbarste KAFFEE-PLÄTZCHEN mit aussicht über die piazza del campo

irgendwann landeten wir unmittelbar auf den hauptplatz sienas. das ist nicht allzu schwer, den alle wege führen dort irgendwie auf die PIAZZA DEL CAMPO. hier das berühmte pferderennen PALIO DI SIENA zu sehen, muss ein ein echtes erlebnis sein, leider waren an diesem tag keine pferde in sicht. dafür entdeckten wir schon ziemlich bald einen schmalen balkon, voll mit leuten, die in der sonne ihren kaffee schlürften. das musste der balkon sein, von dem uns MELA von INDIVIDUALICIOUS noch kurz vor der abreise berichtet hatte {der beste café-tipp ever ever ever!}… dort müssten wir unbedingt hinauf und einen espresso mit aussicht genießen.

1. the loveliest COFFEE PLACE with a view over the piazza del campo

at some point of strolling the alleys, we came to the main place of siena. it wasn’t hard to find, because somehow every path seemed to lead to the PIAZZA DEL CAMPO quite naturally. it’s the place where the famous horse race PALIO DI SIENA
is on twice a year. i would really love to watch that spectacle some day. unfortunately i didn’t see any horses that day. but i spotted a tiny balcony at one of the facades. it was crowded with people sipping their coffees and i realized it was a place that MELA from INDIVIDUALICIOUS
told us about right before our departure {the best café recommendation ever
ever ever!}… we just had to get up there to enjoy an espresso with a view. 

travel toskana | café tipp mit aussicht in siena | café tip with a view in siena tuscany | luzia pimpinella
travel toskana | café tipp mit aussicht in siena | café tip with a view in siena tuscany | luzia pimpinella
travel toskana | café tipp mit aussicht in siena | café tip with a view in sienatuscany | luzia pimpinella
travel toskana | café tipp mit aussicht in siena | café tip with a view in siena tuscany | luzia pimpinella
travel toskana | café tipp mit aussicht in siena | café tip with a view in siena tuscany | luzia pimpinella
travel toskana | café tipp mit aussicht in siena | café tip with a view in siena tuscany | luzia pimpinella

das taten wir. und wie sollte es auch anders sein? wir liebten diesen sauengen, schmalen balkon, der zur bar KEY LARGO gehörte, und auf dem wir über dem trubel der piazza del campo thronen konnten! um dort hinauf zu gelangen, kletterten wir, wie alle anderen cafè-gäste, die treppe hinauf und durch eine tür, die so niedrig war, dass selbst ich schrumpfgermanin den kopf einziehen musste. herr p. trug leider eine beule davon. die wurde aber mehr als wett gemacht, weil er sich so darüber freute, für 2 milchkaffee und eine limo nur läppische 4,60 euro bezahlt zu haben… und dann noch die aussicht… großartiger gehts kaum! ganz ehrlich, das liebe ich an reisetipps von menschen mit gleicher wellenlänge. die haben fast immer erfolgsgarantie! umso schöner, dass wir die liebe mela und ihren freund dann ein paar tage später genau hier treffen sollten, weil sie zufällig auch einen österlichen kurzurlaub in der TOSKANA verbrachten.

so we did! we looooved sitting on this freakin‘ narrow balcony that belonged to the KEY LARGO bar, thorning over the hustle and bustle on the piazza del campo. to get there we climbed up the stairs of the café and through a door that was so low, that even i had to duck my head, although i am a shorty. mr. p. caught a bruise. but the rediculously inexpensive two café latte and one lemonade for 4,60 euro
all together made it all up again for him. and oh, this view! believe me, the travel tips of like-minded people are always the best ever. so much the better that we should meet lovely mela and her boyfriend right there a few days later, as they were around for a short TUSCANY easter trip, too. 

KEY LARGO bar & café, via rinaldini {ecke piazza del campo}, siena

travel toskana |  sienas beste aussicht - panorama dal facciatone | luzia pimpinella

 

2. der traumhafte blick über die dächer sienas vom PANORAMA DAL FACCIATONE

diesen bogen hatten wir schon aus der ferne gesehen, als wir noch durch die schmalen gassen geschlendert waren {ihr könnt ihn auch auf dem 4. foto ganz winzig sehen}… und wir hatten menschen darauf entdeckt, klein wie stecknadelköpfe! klar, dass wir dort hoch wollten! es stellte sich heraus, das der riesige torbogen {wohl ein teil des wegen einer schlimmen pest-epedemie im 14. jahrhundert nie fertiggestellten „nuovo duomo“} über das MUSEO DELL’OPERA zu erklimmen war. da wir später auch noch die große kathedrale sienas von innen sehen wollten, kauften wir gleich ein all inclusive OPA SI PASS familien ticket für alle kirchlichen sehenswürdigkeiten. putzig, dann am schalter, dass man uns drei erst nicht als familie durchgehen lassen wollte. muss man in italien für dieses prädikat vielleicht doch mehr als ein kind haben? luzie interpretierte es lieber anders: „ich sehe eben schon so erwachsen aus!“. ah, ja.

2. the breathtaking view over the roofs of siena from the PANORAMA DAL FACCIATONE

we had already spotted this giant arch from afar, when we walked the historical center of siena {you can see it quite tiny on picture no. 4 above}… and we discovered tiny people walking on top of it! this arch {once a part of the never finished construction of a „nuovo
duomo“} was a part of the MUSEO DELL’OPERA. we had planned to see the inside architecture of the grand cathedral as well, so we chose an all inclusive OPA SI PASS family ticket
for all the ecclesiastical landmarks of siena. fun fact: at first the woman at the ticket booth wouldn’t want to accept us three as a family. do italians have to have more than one children to be considered as a family? well, the fräulein came up with another explanation:  „it’s probably because i look so grown up!“ well. yeah.

travel toskana |  sienas beste aussicht - panorama dal facciatone | luzia pimpinella
travel toskana |  sienas beste aussicht - panorama dal facciatone | luzia pimpinella
travel toskana |  sienas beste aussicht - panorama dal facciatone | luzia pimpinella
travel toskana |  sienas beste aussicht - panorama dal facciatone | luzia pimpinella
travel toskana |  sienas beste aussicht - panorama dal facciatone | luzia pimpinella
travel toskana |  sienas beste aussicht - panorama dal facciatone | luzia pimpinella

die kraxelei über die wirklich enge {und nach oben, gefühlt, immer enger werdende}, steinerne wendeltreppe ist wirklich nichts für klaustrophobe seelen. wir überstanden die 131 stufen ganz gut, wenn auch atemlos. oben angekommen wurden wir dann dafür mit einer, ebenfalls atmenberaubenden, aussicht über ganz siena und sogar über das toskanische umland belohnt. ein panoramablick, den man sich nicht entgehen lassen sollte. selbst dann, wenn man eigentlich nicht auf die typischen touristenattraktionen steht… ob man das spießig findet oder nicht, viele von ihnen sind nunmal nicht umsonst sehenswürdig. wir fanden dieses panorama absolut sehenswert und genossen die aussicht dort oben sehr. von hier aus konnten wir auch gleich den DUOMO DI SIENA in seiner ganzen gigantischen pracht überschauen. diesen sollten wir nämlich später noch von innen sehen.

we winded our way up the 131 steps of a really narrow spiral stone staircase. no place for claustrophobic souls, i can tell. we arrived on top quite breathless and the the phenomenal view took our breath away even more. we overlooked the complete city of siena and also the green tuscan hinterland! a panoramic view that one shouldn’t miss. you really shouldn’t, even if you’re not so much into tourist attractions. because some sight are just worth seeing. we were amazed by the view and also to see the DUOMO DI SIENA in all it’s impressive glory from up here. because that was our next stop.

travel toskana | must-see sehenswürdigkeiten - duomo di siena | luzia pimpinella

3. den beeindruckenden „schwarz-weiß-gestreiften“ DUOMO DI SIENA

ich muss im urlaub wirklich nicht in jede kirche rennen und sie von innen bestaunen. das liegt mir nicht. es gibt allerdings auch gotteshäuser, die mich fazinieren und deren opulenz mir einfach ehrfurcht einflösst. dazu gehört tatsächlich auch der DUOMO DI SIENA. leider liegt es mir ebenfalls nicht, über kirchenarchitektur zu referieren, deswegen lasse ich, wie immer wenn mir die passenden worte fehlen, hier einfach mal meine fotos sprechen.

3. the awe-inspiring „black & white striped “ DUOMO DI SIENA

i’m not that kind of girl that has to run into every church along the way, when i travel. it’s not my thing to do. but there are some churches in the world that really impress me, because the opulence leaves me awestruck. the DUOMO DI SIENA is one of them. well, it’s also not my thing to give a lecture on church architecture. so in lack of words i better let my photography speak for me in this case.

travel toskana | must-see sehenswürdigkeiten - duomo di siena | luzia pimpinella
travel toskana | must-see sehenswürdigkeiten - duomo di siena | luzia pimpinella
travel toskana | must-see sehenswürdigkeiten - duomo di siena | luzia pimpinella
travel toskana | must-see sehenswürdigkeiten - duomo di siena | luzia pimpinella

auch luzie war übrigens tief beeindruckt. deshalb war unser familienfazit einstimming: die katedrale von siena ist sehrwohl eine kirche, in die man rennen sollte. schon allein wegen der schicken marmor-zebrastreifen und den sternenhimmel unter der kuppel.
even  luzie was deeeply impressed. no wonder our family conclusion wascommon consent: the siena cathedral actally is a church to run into! the beautiful black and white marble stripes and the blue starry sky at the ceiling alone is worth a visit.

travel toskana| siena restaurant tip - trattoria la tellina | luzia pimpinella

4. die herzhafte, italiensiche hausmannskost in der TATTORIA LA TELLINA 

soviel sightseeing macht natürlich verdammt hungrig. wir hatten ehrlich gesagt keine ahnung, wo wir zu abend essen würden und kamen zfällig an dieser kleinen trattoria vorbei. die roten stühle und die rot-weiß-karierten tischdecken sahen so nett nach einem familien-lokal aus, und das war es dann auch. unser bauch schrie nach pasta! vorweg bestellten wir jedoch köstliche BRUSCHETTA und das fräulein bemängelte umgehend, dass wir zuhause viel zu selten tomatenbrot essen würden! 

4. the tasty, italian home cooking dishes at the TATTORIA LA TELLINA 

so much sightseeing makes you hungry for sure. we had no idea where to look for a dinner place but we came by this small family run trattoria just accidentally. the red chairs and the red and white plaid table cloths looked so inviting. so we walked in. our bellies screamed for pasta! we ordered delicious BRUSCHETTA as starters and the fräulein promptly bemoaned that we don’t eat enough tomato sandwiches at home!
travel toskana| siena restaurant tip - trattoria la tellina | luzia pimpinella
travel toskana| siena restaurant tip - trattoria la tellina | luzia pimpinella
travel toskana| siena restaurant tip - trattoria la tellina | luzia pimpinella
luzie hatte hier nun die erste lasagne ihres lebens {ja, schande über mich! ich bin tatsächlich so eine rabenmutter, die zu faul ist, eine lasagne selber zu kochen!} und ich hätte in meinen spaghetti cozze e vongole baden können. falls ihr euch übrigens fragt, warum die meisten tische auf meinen fotos leer sind… ihr solltet es nicht als schlechtes zeichen deuten. wir waren nämlich magengrummelnd die allerersten gäste an diesem abend, das restaurant hatte gerade eben geöffnet. wahrscheinlich dachten sie dort über uns: „mama mia, diese deutschen! um punkt 19:00 uhr isst doch noch keiner zu abend!“. wie auch immer… es hat uns geschmeckt! auch zu eher unitalienischer stunde. 
luzie had the first lasagne of her life {yep, shame on me! i admit to be that kind of mother that is to lazy to cook a lasagne!}. i could have bathed i my plate of  spaghetti cozze e vongole. it was so very tasty! just in case you are wondering about the empty tables on my pics… don’t interpret it as a bad sign. because we came in quite early with our rumbling tummies. the restaurant just had opened. probably the staff was amused by the early bird germans that come for dinner at such an un-italian time like 7 p.m. mamma mia! however… we loved the food! . 

TRATTORIA LA TELLINA, via del porrione 33, siena

travel toskana| siena restaurant tip - osteria  le logge | luzia pimpinella

5. das exzellente abendessen in der OSTERIA LE LOGGE

dieses restaurant war ein tipp der lieben mela und ihrem freund, mit denen wir einen halben tag in siena verbrachten. wir aßen hier also gemeinsam. natürlich haben wir erst einmal über die gardinen hinweg hineingeluschert. als wir dann drinnen an unserem tisch saßen, stellten wir fest, dass wohl jeder zweite passant das gleiche tat. es störte uns keineswegs, wir fanden das sehr lustig, wenn plötzlich ein neugieriger kopf auftauchte.

5. das excellent dinner at the OSTERIA LE LOGGE

this restaurant was also a tip by lovely mela and her boyfriend. it was fun to spend half of the day with them. so we dined at this place together. first we peeped over the curtains into the pretty seating room. and when we sat inside at the table we found out, that almost everyone passing by did the same. it wasn’t annoying to have people peeping through the window, it was very funny instead.

travel toskana| siena restaurant tip - osteria  le logge | luzia pimpinella
travel toskana| siena restaurant tip - osteria  le logge | luzia pimpinella
travel toskana| siena restaurant tip - osteria  le logge | luzia pimpinella
travel toskana| siena restaurant tip - osteria  le logge | luzia pimpinella
travel toskana| siena restaurant tip - osteria  le logge | luzia pimpinella

ein gardinen-blick lohnte sich aber auch! der gastraum der OSTERIA LA LOGGE mit seinen großen vitrinen, gefüllt mit büchern und guten weinen, hatte etwas wunderbar heimeliges. fast wie in einem wohnzimmer. die speisekarte ließ großartiges erahnen. ich genoss {achtung, google-alarm!} anatra formaggio arancio papaya madorle und hausgemachte tagliolini agretti calamari… klingt nicht nur verführerisch, schmeckte auch so. stephan wusste nicht wirklich, was er mit pasta alla chitarra integrale e pepe bottarga eigentlich bestellt hatte. aber auch ihm schmeckte sehr, was er auf dem teller hatte. obwohl da rogen drin war! das ist nämlich normalerweise nicht so sehr sein ding.  aber es ist doch herzerfrischend, was plötzlich alles geht, wenn die speisekarte keine englische übersetzung hat. ha! 

what you saw behind the curtain was worth a peep! the dining room of the OSTERIA LA LOGGE was so cozy and resembled a living room with its giant book cabinets where they displayed books and good wines. the menu adumbrated great stuff. i enjoyed {beware, google alert!} anatra formaggio arancio papaya madorle and homemade tagliolini agretti calamari… sounds tempting, huh? it certainly was! stephan actually didin’t know exactely what he had ordered. but he liked his pasta alla chitarra integrale e pepe bottarga pretty much.  although it was with roe! well, normally he isn’t so much into it, but it’s fascinating how everything can change when you can’t understand the italian menu in lack of an english translation. ha!

OSTERIA LE LOGGE, via del porrione 33, siena

travel toskana| bestes eis in siena | best ice cream in siena tuscany luzia pimpinella

travel toskana| bestes eis in siena | best ice cream in siena tuscany luzia pimpinella

6. das weltbeste rosa pampelmusen-eis von der gelateria GROM

natürlich erwartet den reisenden in italien quasi an jeder ecke weltbestes eis. das ist auch in SIENA nicht anders. in den meisten gelaterias türmt es sich, appetitlich angerichtet, in bunten eisbergen in der theke, fast immer läuft einem da ganz zu recht das wasser im mund zusammen. doch trotz dieses verführerischen anblicks haben wir uns an diesem tag an einer eisdiele angestellt, die ihre eiscrem in edelstahltöpfen mit deckel mehr versteckt als präsentiert. warum? davor stand eine sehr lange schlange von menschen! menschenschlangen sind erfahrungsgemäß fast immer ein verlässliches zeichen, dass es am ende der reihe etwas gutes zu holen gibt. so kam ich dann auch am ende zu einem sorbet aus rosa pampelmusen, dass seinesgleichen sucht. solltet ihr jemals an der schlange vor der gelateria GROM in siena vorbeikommen, stellt euch einfach dazu und dann bestellt euch POMPELMO ROSA. klingt niedlich, schmeckt umwerfend fruchtig! betrachtet dies bitte als probierbefehl!

6. the worlds best pink pomelo ice cream from the gelateria GROM

when travelling italy you surely find worlds best ice cream at every corner. SIENA is no exception. usually you can find it at the gelaterias deliciously heaped up und colorful ice cream mountains. always mouth-watering! but despite this alluring sight we lined up at a place that hides its tasty creations in metal bowls with lids instead of displaying it. why? because many many peole stood in line and we just joined. it’s like an unwritten rule that people in line most likely mean to find something good at the end of it. so in the end i got an exquisite sherbert of pink grapefruits to die for. if you ever should walk by the gelateria GROM in siena i recommend to join the line of people to try POMPELMO ROSA. such a cute name, such a fruity, yummy treat!

gelateria GROM, via banchi di sopra n. 11/13, siena

ich weiß, dass einige von euch in diesem sommer die in die TOSKANA reisen werden. ich wünsche euch jetzt schon ganz viel spaß… und falls ihr eine meiner empfehlungen ausprobieren solltet, lasst mich wissen, wie es euch gefallen hat. ich freue mich immer riesig über feedback. buon viaggio!

i know that some of you will travel the TUSCANY
this summer. i wish you a great time there and whenever you come to try one of my recommendations i’d love to hear from you how you liked it. buon
viaggio!

TRAVEL

travel hamburg | marktzeit in der fabrik ottensen

travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com

am wochenende hatten wir endlich mal wieder sonni, erik und emma bei uns zu besuch. seit silvester hatten wir uns nicht mehr gesehen! das samstagswetter meinte es ja nicht ganz so gut mit uns. vorher tagelang strahlender sonnenschein, sonntag auch wieder sonnenschein… nur am samstag der totale mist! so hatte ich das nicht bestellt. aber natürlich konnte uns das nicht die laune verderben. wir wollten schon so lange zur MARKTZEIT in die FABRIK in hamburg-ottensen! das war doch die perfekte gelegenheit für einen besuch des indoor wochenmarkts. wir ließen das hamburger schietwetter einfach draußen!
at the weekend we finally had our best friends sonni, erik and emma with us again. we hadn’t seen each other since new year. the weather really didn’t kill us with kindness on saturday. it was kind of sheer sneer because all the days before had been so sunny and also on sunday was! but we didn’t let that rain on our parade. so we took the chance to make it to the MARKTZEIT indoor weekend market at the FABRIK in hamburg-ottensen! we just let the lousy weather outside. 

travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com

das kulturzentrum FABRIK, das sich in einer restaurierten, ehemaligen maschinenfabrik befindet, verwandelt sich samstags in einen lokalen wochenmarkt. hier findet man regionale und nachhaltige produkte, kleine feine lebensmittel-manufakturen und außergewöhnliche spezialitäten. während ich die gelegenheit hatte, endlich einmal lila möhren zu kaufen, stürzten sich die mädchen auf die macarons von AURÉLIE BARENNES und erik machte sich über einen verdammt leckeren tapas-teller her. köstlichkeiten begleitet von live musik… besser geht’s kaum.

the popular culture center called FABRIK is located inside of a restored building that was a machine factory in former times. every saturday it transformes into a local market of farmers and manufacturers.
you can find regional and sustainable foods, goods and specialities there. while i got us some purple carrots for some special meal next week, the girls went for some sweet macarons from AURÉLIE BARENNES. meanwhile erik pitched into a tapas plate. total yumminess and live music on stage… as good as it gets.

travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen - brandgut | luziapimpinella.com

am stand von BRANDGUT haben wir uns dann alle erst einmal mit diversen sorten von gebrannten NUSS-BROTAUFSTRICHEN eindecken müssen. die phänomenale PEACETAZIE hatte ich schon vor ein paar wochen auf JEANNYS GEBURTSTAG probiert und konnte damals kaum an mich halten, das glas von frau ZUCKER ZIMT & LIEBE nicht gleich komplett auszulöffeln. daniel von brandgut guckt nicht umsonst stolz auf sein produkt, das wirklich seines gleichen sucht.

we stopped at the BRANDGUT market stall to stock up on various kinds of sweet burnt NUT SPREADS. i tried the phenomenal PEACETAZIE a few weeks before at JEANNYS BIRTHDAY. that day i couldn’t hardly resist spooning out the whole jar of mrs. ZUCKER ZIMT & LIEBE! so it’s no wonder that daniel from brandgut seems to be very proud of his delicious products. this spread has no equal.

travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen - balmy burger | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen - the big balmy | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com
travel hamburg | markt in der fabrik ottensen | luziapimpinella.com

auch wenn es in der fabrik in der oberen etage viele gemütliche sitzplätze zum brunchen und lunchen gibt, aßen wir dann draußen in der steifen brise. denn ohne burger konnte herr p. natürlich nicht gehen! schon beim ankommen hatte er vorm eingang den food truck von THE BIG BALMY entdeckt. der „marktzeit“ WOCHENMARKT in der FABRIK hat uns allen super gefallen. eine schande, dass wir so lange gebraucht haben, ihn endlich mal zu erleben. es wird aber auf jeden fall nicht das letzte mal gewesen sein! wir sind jetzt fan.
even if there is plenty of comfy space to sit, brunch and lunch in the upper floor of the fabrik we also had some food outside in the cold breeze. because mr. p. certainly couldn’t leave without having a burger at the THE BIG BALMY food truck. we really loved the „MARKTZEIT“ at theFABRIK. it may have been our first visit but it surely won’t be the last. bad enough that it took us so long! we’re smitten.

MARKTZEIT in der FABRIK 

immer samstags 9.30 – 15:00 uhr 
{mit einer sommerpause!}
barnerstraße 36
hamburg-ottensen

PHOTOGRAPHY TRAVEL

#BIWYFI | ein sommertag in florenz

travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com

 

eigentlich ist es im februar überhaupt nicht gelungen, dem ALLTAG zu ENTFLIEHEN. mein einziges highlight war ein wunderbarer samstagabend zusammen mit lieben bloggerfreundinnen und ihren männern, anlässlich des geburtstags von jeanny aka frau ZUCKER ZIMT & LIEBE. für den rest des monats kanm ich vor lauter ENTRÜMPELEI eigentlich kaum vor die tür und konnte höchstens in sehnsüchtige fluchtgedanken flüchten. oder ins fotoarchiv und das fernweh pflegen! in gedanken reiste ich also just beim durchstöbern von alten urlaubsfotos nach FLORENZ und freue mich jetzt, dass wir dort in kürze wirklich wieder sein werden. bis zu unserem kleinen osterferien-trip in die TOSKANA dauert es noch ein paar wochen, aber heute nehme ich euch schon mal mit auf einen wochenend-spaziergang durch diese zauberfhafte italienische stadt…
actually i really didn’t manage to escape DAILY ROUTINE in february, because i was so busy DECLUTTERING the house. i hardly made it outside except for a lovely saturday evening i spent with adorable blogger friends and their hubbies to celebrate jeanny’s aka mrs. ZUCKER ZIMT & LIEBE’s birthday. so i mostly escaped into daydreaming about a gateaway or in browsing through old vacation photographs to feed my constant wanderlust. in my thoughts i just travelled back to FLORENCE and i’m so happy that we really will be there again in a few weeks! we’ll be making a little easter trip to the TUSCANY soon. but until then i’d like to take you on a weekend walk through this beautiful italian city…

travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com
travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com
travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com

 

travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com
travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com
travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com
travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com
travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com
travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com
travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com
travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com
travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com
travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com
travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com
travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com

 

travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com
travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com
travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com
travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com

 

travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com
travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com
travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com
travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com
travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com
travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com
travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com
travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com
travel toskana | reisefotografie - ein tag in florenz | luziapimpinella.com
ich wünsche euch ein wundervolles wochenende und vielleicht habt ihr ja noch lust, bei unserer gemeinsamen FOTO-AKTION mitzumachen!?
i wish you all a great weekend! maybe you like to join our collective PHOTO-CHALLENGE !?

MerkenMerken

TRAVEL

travel innsbruck | einmal wolken streicheln, bitte!

travel tirol | innsbruck mit der hungerbahn auf den hafelekar | luzia pimpinella

als ich vor ein paar tagen dieses FOTO von der lieben elisaveta @schadrinesse auf instagram entdeckte, packte mich akut die sehnsucht nach bergen und schnee. das bild versetzte mich in gedanken zurück in den april diesen jahres, als ich mit meinen lieben in TIROL unterwegs war und an den tag, an dem das fräulein sagte: „wie sich das wohl anfühlt, wenn man eine wolke anfasst?“. an diesem tag sollte sie es tatsächlich noch herausfinden!

when i saw this PHOTO by lovely elisaveta @schadrinesse
on instagram the other day, i instantly yearned for mountains and snow. this picture took me right back to april this year, when my sweeties and i were travelling TYROL. i remembered the day, when the little fräulein asked: „i wonder how it feels to touch a cloud?“. well, on that day she would really experience it!

travel tirol | innsbruck mit der hungerbahn auf den hafelekar | luzia pimpinella
travel tirol | innsbruck mit der hungerbahn auf den hafelekar | luzia pimpinella
travel tirol | innsbruck mit der hungerbahn auf den hafelekar | luzia pimpinella
travel tirol | innsbruck: mit der hungerbahn auf den hafelekar | luzia pimpinella
ich liebe INNSBRUCK! die tatsache, dass zwischen einem bummel in der zauberhaften altstadt und der möglichkeit einer alpinen skiabfahrt quasi nur momente liegen, finde ich phänomenal. ich hatte das alles ja schon einmal im letzten winter ohne meine familie enrtdecken dürfen, und nun wollte ich sie unbedingt mit auf die  HAFELEKARSPITZE nehmen. mit der HUNGERBURGBAHN, mit ihren futuristisch anmutenden stationen der architektin ZAHA HADID, fuhren wir hinauf zur SEEGRUBE.
i love INNSBRUCK!
i’m all enthusiastic about the possibility to switch between a stroll in the beautiful historical center of the city and an alpine ski tour. you know i saw all this a year ago, when i was on a trip without my family. so this time i wanted to take my lovelies up to the HAFELEKARSPITZE. we rode the HUNGERBURGBAHN up the mountain and marveled at the futuristic station architecture of ZAHA HADID on our way to the SEEGRUBE.
travel tirol | innsbruck: mit der hungerbahn auf den hafelekar | luzia pimpinella
travel tirol | innsbruck: mit der hungerbahn auf den hafelekar | luzia pimpinella
travel tirol | innsbruck: mit der hungerbahn auf den hafelekar | luzia pimpinella
travel tirol | innsbruck: mit der hungerbahn auf den hafelekar | luzia pimpinella

tief unter uns waren die leute weniger faul und erklommen in der frühlingssonne die wanderwege auf den berg. von der mittelstation gings dann weiter per gondel. wir beneideten die wanderer spätestens in dem moment, als die kabine wegen eines arbeiters auf einem der pfeiler sehr abrupt stoppte. die gondel schwankte nicht nur ordentlich hin und zurück, sondern das stahlkabel auch mindestens so gewaltig auf und ab. die meisten passagiere nahmen es ganz locker, wir waren mehr so die panikfraktion. was für ein grässliches gefühl! wir sind ja nicht so ganz große gondelschisser, aber wir waren dann doch froh, wieder festen bergboden unter den füßen zu haben.

below us other people were less lazy and hiked all the way up on that sunny spring day. we changed into a gondola at the middle station. at one point we started to envy the hikers. it was when the gondola stopped very abruptly bacause a construction guy was up on one pillar. the gondola was severely swinging back and forth and the steel cable was moving up and down at the same time. most of the people with us were surprinigly calm. we were more the panic kinda people. what an awkward felling it was! so no wonder we very gladly stepped on solid mountain ground again after this ride.

travel tirol | innsbruck: mit der hungerbahn auf den hafelekar | luzia pimpinella
travel tirol | innsbruck: mit der hungerbahn auf den hafelekar | luzia pimpinella
travel tirol | innsbruck: mit der hungerbahn auf den hafelekar | luzia pimpinella
travel tirol | innsbruck: mit der hungerbahn auf den hafelekar | luzia pimpinella
travel tirol | innsbruck: mit der hungerbahn auf den hafelekar | luzia pimpinella

das wetter machte sich prächtig, auch wenn immer mal wieder ein paar graue wolken vorbei waberten, und wir machten uns an den aufstieg zu spritze. für den muss man immerhin kein echter bergsteiger sein. es ist mehr wie ein spaziergang bergauf vor grandioser bergkulisse! ich, als norddeutsche flachlandtirolerin, liebe dieses ausblick auf schnellbedeckte berge und konnte mich kaum satt sehen.  
the weather was awesome although once in a while a big grey cloud was waftig by. we took the track up to the moutain peak. at the hafelekar it’s more of an easy hike than a climb facing a breathtaking panorama! since i am a girl coming from northern lowland, i really enjoyed the snowy mointain view so much.

travel tirol | innsbruck: mit der hungerbahn auf den hafelekar | luzia pimpinella
travel tirol | innsbruck: mit der hungerbahn auf den hafelekar | luzia pimpinella
travel tirol | innsbruck: mit der hungerbahn auf den hafelekar | luzia pimpinella
travel tirol | innsbruck: mit der hungerbahn auf den hafelekar | luzia pimpinella
travel tirol | innsbruck: mit der hungerbahn auf den hafelekar | luzia pimpinella

auch wenn der aufstieg uns nicht gerade bis aufs letzte erschöpft hatte… zurück auf der bergstation verlangte es uns dann doch nach einem kleinen sonnenbad im liegestuhl und nach mindestens zwei bis drei schnitzel-pommes. und als wir da so vor unseren tellern saßen, kam eine von diesen dicken grauen wolken herauf geschwebt. sie hüllte die tische und bänke fast ein. dies war wirklich luzies chance, eine wolke zu streicheln!

the ascent wasn’t that exhausting but nevertheless we felt like sunbathing and lingering on the deck chairs in the sun. moreover we felt like having two or three schnitzels with french fries, too. as we were sitting there with our meal, a huge cloud was floating up to the platform right in front of us. it almost swallowed the tables and benches. this was luzie’s chance to experience what petting a cloud is all about!

travel tirol | innsbruck: mit der hungerbahn auf den hafelekar | luzia pimpinella
travel tirol | innsbruck: mit der hungerbahn auf den hafelekar | luzia pimpinella
travel tirol | innsbruck: mit der hungerbahn auf den hafelekar | luzia pimpinella
travel tirol | innsbruck: mit der hungerbahn auf den hafelekar | luzia pimpinella

nun, die wolke fühlte sich kalt und feucht an und hatte so gar nichts von wattebausch oder zuckerwatte! dann war sie auch schon wieder verschwunden. 

sagte ich schon, dass ich INNSBRUCK liebe? ich glaub, wenn ich dort wohnen würde, wäre ich ständig auf dem berg. der blick auf die massiven gipfel gibt mir jedes mal ein gefühl von ruhe und glück. vielleicht auch gerade, weil wir hier im hamburger plattland nicht soviel davon haben. hach…

well, the cloud felt cold and damp and it really had nothing in common with cotton candy or cotton wool balls! and then it was gone again.
did i already mention that i love INNSBRUCK liebe?
i guess, if i lived there i would go up the moutain all the time. overlooking the massive mountain tops gives me a feeling of calmness and happiness. maybe i feel it even more, because here at the flat hamburg country we don’t have much of that. sigh…

TRAVEL

travel berlin | kuppelblick mit sonnenuntergang

luzia pimpinella | travel berlin | reichtagskuppel im sonnenuntergang

eigentlich sind wir in berlin ja immer lieber etwas abseits der ausgetretenen touristenpfade unterwegs,  entdecken coole, kleine geschäfte, cafés und restaurants und lassen uns gern treiben. natürlich haben wir das auch wieder bei unserem letzten, kurzen BERLINtrip in den herbstferien getan, aber davon möchte ich euch ein anderes mal erzählen. ich finde nämlich auch, man kann nicht immer nur die trendigen szene-ecken hypen. manche touristenmagnete muss man eben auch mal besucht haben… weil sie einfach beeindruckend und verdammt geschichtsträchtig sind! deswegen nehme ich euch heute mit auf die KUPPEL des REICHTAGSGEBÄUDES und das sogar bei sonnenuntergang!

when we three travel to berlin we usually like to walk off the beaten tourist tracks. we love to explore the neighborhoods for small boutiques, cafés and restaurants just going with the flow. of course we did it that way again on our last short trip to BERLIN during the autumn holidays. but i like to tell you the story abouts our finds on another day. i really think you shouldn’t only do the trendy corners of the city. you also should visit some more touristy sights… just because they are impressing and historical! so today i’ll take you to the cupola of the REICHTAG BUILDING at sunset!

luzia pimpinella | travel berlin | reichtagskuppel im sonnenuntergang
luzia pimpinella | travel berlin | reichtagskuppel im sonnenuntergang
luzia pimpinella | travel berlin | reichtagskuppel im sonnenuntergang
luzia pimpinella | travel berlin | reichtagskuppel im sonnenuntergang

es hat einiges an unschöner geschichte auf dem buckel, dieses reichstagsgebäude, das „dem deutschen volke“ gewidmet ist. zu alter und neuer schönheit auferstanden ist es heute sitz unseres bundestags und mit sir NORMAN FOSTERS glaskuppel von 1999 wieder highlight der hauptstadt-architektur. ein besuch der kuppel lohnt sich nicht nur wegen der wunderbaren aussicht über berlin, sondern auch weil der spaziergang über die spiralförmigen rampen schon allein ein erlebnis ist. wir hatten tickets für den späten nachmittag vobestellt. dank der zeitumstellung auf winterzeit fiel unser besuch gerade den sonnenuntergang… ganz großes kino!
the reichstag building, dedicated „to the german nation“, has truely seen a lot of sad history. nowadays it’s revived to old and new beauty and it’s home to the german parliament. after sir NORMAN FOSTER’S glass cupola was set up in 1999 it became a highlight of berlin architecture again. visiting the dome is really a fascinating thing you should do. you will not only enjoy the outlook over berlin but also the walk up and down the spiral ramps of the glass dome itself. we had some tickets for a late afternoon visit. we were lucky, because of the clock change to wintertime we actually went up at sunset time… it was a gorgeous sight!
luzia pimpinella | travel berlin | reichtagskuppel im sonnenuntergang
luzia pimpinella | travel berlin | reichtagskuppel im sonnenuntergang
luzia pimpinella | travel berlin | reichtagskuppel im sonnenuntergang

als wir ganz oben in der KUPPEL ankamen, waren wir ziemlich beeindruckt von der futuristisch anmutenten architektur. aber wir haben ja manchmal auch ziemlich bekloppte gedanken. als wir da so saßen und schauten, dachten wir… dieses loch in der decke der kuppel und dieser saugstutzenförmige dings da in der mitte… hier könnte auch ein ort sein, wo menschen von aliens in die unendlichen weiten des weltraums abgesaugt werden! dachten wir so. wahrscheinlich schauen wir zu viel science fiction im fernsehen. übrigens versuchte herr p., mit meinem teleobjektiv der kamera, im BUNDESKANZLERAMT gegenüber nach angie in ihrem büro zu suchen. vergeblich. keine aliens, keine kanzlerin gesichtet. schade!
when we arrived on top of the cupola we were all amazed by the futuristic architecture. sitting up there, we three had some really meschugge thoughts. that hole in the ceiling of the dome and that suction pipe looking thing in the middle… could this be a place where people are sucked out into the vastness of space by aliens? well, yeah. we thought that. i guess we’re watching too much science fiction on TV. incidentally the hubby tried to use the telezoom lens of my cam to check out the bureau of our chancellor angie at the BUNDESKANZLERAMT vis-à-vis. he failed. no aliens, no angie either. bummer!

luzia pimpinella | travel berlin | reichtagskuppel im sonnenuntergang
luzia pimpinella | travel berlin | reichtagskuppel im sonnenuntergang
luzia pimpinella | travel berlin | reichtagskuppel im sonnenuntergang
luzia pimpinella | travel berlin | reichtagskuppel im sonnenuntergang 
eine führung auf die tribüne des plenarsaals haben wir aus zeitgründen ausgelassen, denn wir hatten an dem abend noch eine verabredung mit der lieben HAUPTSTADTPUPPI und ihrer familie. aber wir hörten andere besucher ganz begeistert davon reden. falls ihr bei eurenm nächsten berlin-besuch vielleicht auch auf die reichstagskuppel möchtet, solltet ihr euch online voranmelden. das könnt ihr HIER auf der seite des deutschen bundestags. wenn ihr euch ganz spontan entschließen solltet, braucht ihr aber nicht zwingend eine vorherige anmeldung. bei freien platz-kapazitäten ihr könnt auch vor ort resttickets erhalten. das ist allerdings nur bis zu 2 stunden vor dem eigentlichen besuch möglich und auch nur, wenn ihr euch für die erteilung zutrittberechtigung ausweisen könnt. habt also auf jeden fall einen perso oder reisepass dabei.
wir fanden dieses touri-erlebnis richtig cool und ein echtes must-do! wart ihr schon mal in der reichtagskuppel? wie hat es euch gefallen? 
since we hadn’t too much time, we abstained from taking a guided plenary hall tour. we had date for dinner with lovely HAUPTSTADTPUPPI  and her family. but we heard people talking about that tour quite enthused. so if you like to see reichstag cupola on your next stay in berlin, you should do an online registration HERE on the site of the german bundestag. but you can also decide spontaneously. they sell remaining tickets of the day as of 2 hours before the visit. please remember that you have to show you ID or passport for a security check on location then.
well, we think going up the cupola of the reichstag was a really cool tourist must-do thing. did you ever go? how did you like it up there?

unser aufenthalt in berlin wurde freundlich unterstützt von den wyndham hotels. uns wurden bonuspunkte des WYNDHAM rewards treueprogramms zur verfügung gestellt, die wir gegen übernachtungen eintauschen durften. rewards punkte können in 7.000 hotels in mehr als 50 ländern weltweit zu gesammelt und eingelöst werden. 
our stay in berlin was friendly supported by wyndham hotels. we were provided with bonus points of the WYNDHAM rewards program to trade for accomodation. rewards points can be collected and exchanged in 7.000 hotels in over 50 countries worldwide.
FAMILYLIFE TRAVEL

familylife | kleiner feriengruss!

luzia pimpinella | travel | berlin citytrip | family portrait

ihr lieben, hier ist es ein bisschen still diese woche! das fräulein hat herbstferien und wir haben uns gerade ein paar tage lang durch BERLIN gefuttert. wir waren endich mal in der reichtagskuppel {und das noch beim schönsten sonnenuntergang}, hatten einen grandiosen abend mit der ines aka HAUPTSTADTPUPPI und ihrer familie und haben ein bisschen geshoppt. jetzt drehen wir im roten für die vorbereitung der großen halloween-party bei meiner allerbesten freundin sonja aka QUEEN OF HALLOWEEN und ihren lieben. man könnte behaupten wir sind gerade im vergnügungsstress. ja, sind wir und es macht verdammt spaß. da bleibt leider wenig zeit zum bloggen… aber nächste woche bin ich wieder volle pulle da. bis dahin wünsche ich euch ein großartiges wochenende {ob mit halloween oder ohne} & sehe euch ja vielleicht auf meinem INSTAGRAM inzwischen!

dear lovelies, this week there’s a litte bit of silence here on the blog! it’s autumn school holiday time for the fräulein and we spent a few days in BERLIN eating, shopping and sightseeing. we finally made it onto the reichtagskuppel {the dome of the parliament building} and had a great evening with ines aka HAUPTSTADTPUPPI and her lovely family. now we’re freakin‘ busy preparing for the big halloween party at the home of my bff sonja aka QUEEN OF HALLOWEEN
and her family. you probably assume that we’re in a kind of amusement stress. we surely are, but it’s real fun! so sorry, that there’s hardly any no time left for blogging… but i’ll be back next week. until then enjoy your weekend {whether you celebrate halloween or not} & maybe meanwhile i’ll meet you on my INSTAGRAM!

TRAVEL

travel málaga | wie ich meinen herbstgeburtstag im andalusichen sommer verbrachte

luzia pimpinella| travel málaga | herbstreise zum sommer verlängern

 

ich bin im herbst geboren, aber im herzen bin ich doch ein sommerkind. nichts geht für mich über sonnenschein und wärme! wie hätte ich also nicht ja sagen können, als die spanische fluggesellschaft VUELING vor einer weile anfragte, ob ich nicht im oktober ein paar tage im andalusischen MÁLAGA verbringen und so den sommer verlängern möchte? ich verbrachte also in diesem herbst meinen geburtstag unter spanischer sonne… leider ohne meine familie, die ich dann doch arg vermisste, dafür aber in lieber blogger-gesellschaft und mit kulinarischen genüssen!
i’m born in autumn, but yet i’m a summer child at heart. i’m a sunshine and warm temperature kinda girl! knowing this, how could i ever say no, when the spanish airline VUELING called to invite me to expand summertime in MÁLAGA andalusia? so i just spent some october days, including my birthday, under spanish skies. sadly i was without my family… but i was in lovely company of dear blogger mates and we had a very delicious day!

Continue Reading

HAMBURG TRAVEL

hamburg | streetart walk auf dem reeperbahn festival

luzia pimpinella | travel hamburg | reeperbahnfestival - streetart walk


HAMBURG stand in der letzten woche ganz im zeichen des REEPERBAHN FESTIVALS, dem größten clubfestival deutschlands. längst ist es mehr als ein musik-festival {über 400 konzerte mit internationalen newcomern aller möglichen musik-sparten traten in den hamburger clubs, bars, theatern und an anderen spielstätten rund um den kiez auf}, sondern ist auch eine plattform der internationalen digitalen kreativ-wirtschaft. außerdem bietet das fesival zahlreiche programmpunkte aus dem bereich medienkunst, bildende kunst und urbane kunst

so in HAMBURG the REEPERBAHN FESTIVAL happend last week. it’s one of the largest club-festivals in germany. but it’s not only a music festival where more than 400 concerts of international bands and newcomers from different music genres played in clubs, bars, theaters and public places. it’s also a platform of international digital creatives. moreover it offers program items in fine arts and also urban art.
luzia pimpinella | travel hamburg | reeperbahnfestival - streetart walk

zeit für konzertbesuche blieb mir in der letzten woche nicht, aber am freitag begleitete ich rudolf köckner von URBANSHIT.de auf einem von ihm geführten STREETART WALK auf ST. PAULI. wer jemals mit offenen augen über den kiez gelaufen ist, der kennt sie natürlich… die urbane kunst, die streetartists überall auf dem kiez an fassaden und in hauseingängen hinterlassen. meist ungefragt und natürlich irgendwie illegal, mittlerweile auch manchmal schon auf bestellung. streetart habe ich schon immer gern fotografiert, nun freute ich mich darauf, noch ein bisschen wissen vertellt zu bekommen.

unfortunately i didn’t find the time for any concert, but on friday i joined a group around rudolf köckner from URBANSHIT.de for a STREETART WALK at ST. PAULI. if you ever walked the neighborhood with open eyes, you surely noticed all the pieces of urban art that street artists left on facades and in house entrances around the place. this happens mostly unasked and illegal, but sometimes even on assignment. i’ve been loving to shoot street art for long, so i was curious to learn more about it on that tour.

luzia pimpinella | travel hamburg | reeperbahnfestival - streetart walk
luzia pimpinella | travel hamburg | reeperbahnfestival - streetart walk
luzia pimpinella | travel hamburg | reeperbahnfestival - streetart walk

wer sich ein bisschen mit künstlerischen techniken auskennt, der erkennt sehr schnell, dass streetart heute weit über GRAFFITI kunst von sprayern hinausgeht. trägermaterialien und möglichkeiten sind kaum noch grenzen gesetzt. was geht, wird gemacht. so entstehen zum beispiel 3D-kunstwerke, wie oben im bild. sie werden aus STYRODUR {polystyrol} geschnitten, bemalt und auf fassaden aufgebracht. sie scheinen aus der wand zu wachsen.  diese form von guerillakunst finde ich besonders cool!

if you’re a little familiar with techniques of art, you can recognize the different styles of artwork. today it’s far more than just GRAFFITI art created by sprayers. materials and possibilities seem to be endless. i really like the 3D street art pieces {like in the pic above} made from polystyrene, that look like growing out ouf the walls. 

 

luzia pimpinella | travel hamburg | reeperbahnfestival - streetart walk
luzia pimpinella | travel hamburg | reeperbahnfestival - streetart walk

PASTE-UPs sind bilder auf papier, die vom künstler bereits im studio angefertigt und vor ort nur noch angekleistert oder geleimt werden. sie sind oft im siebdruckverfahren oder auch in stencil-technik entstanden. STENCILS {schablonen-graffiti} werden aber auch oft direkt auf die wand gesprüht. dass manche werke mittlerweile von den immobilienbesitzern nicht als sachbeschädigung, sondern tatsächlich als verschönernde kunst angesehen wird, kann man vielerorts beobachten. man sieht häufiger, dass beim letzten hausanstrich sorgsam um die streetart pieces herumgestrichen wurde! von dem phänomen, dass hausbesitzer ganze mauern aus ihrem eigenen haus herausschneiden, um die darauf verewigte kunst meistbietend zu versteigern {wie die von BANKSY}, sind wir in deutschland wohl noch weit entfernt. dass manche, die kunstwerke allerdings trotzdem gern bei sich in der wohnung hätten, zeigt die tatsache, dass man immer wieder versucht, sie von den wänden abzupulen. schade drum, denn natürlich lassen sie sich nicht ablösen, sie werden nur zerstört.

PASTE-UPs are pictures on paper that are created at the artist’s studio and then fixed in field work using glue. the artworks on paper can be STENCILS or SCREEN PRINTINGS, but there are also stencillings directly on the walls. it seems like some of the guerilla artworks are not considered as damage to the property of the landlord anymore. you can see art that is spared out when the house is newly painted. but still we in germany are far away from cutting out artworks with the complete wall to sell it in an auctions {like it happens to BANKSY art quite frequently}.

luzia pimpinella | travel hamburg | reeperbahnfestival - streetart walk
luzia pimpinella | travel hamburg | reeperbahnfestival - streetart walk
luzia pimpinella | travel hamburg | reeperbahnfestival - streetart walk
luzia pimpinella | travel hamburg | reeperbahnfestival - streetart walk

mittlerweile herrscht, vor allem in großstädten, ja eine ganz andere akzeptanz von streetart und ihre machern. nicht selten werden jetzt streetartists für werke beauftragt und für ihre arbeit bezahlt. sie verschönern mit ganz offiziellem auftrag, und somit auch ganz legal, mauern und fassaden und schaffen oft großformatige urbane kunstwerke. VIVA CON AGUA zum beispiel {ein in hamburg gegründetes, gemeinnütziges netzwerk, das sich für einen weltweiten menschenwürdigen zugang zu sauberem trinkwasser und sanitärer grundversorgung einsetzt}, macht mit urbaner kunst auf seine arbeit aufmerksam.

actually there is wide acceptance of street art and their artists in larger cities. meanwhile street artists are sometmes payed for their work and do create art on assignments. this brings their work into a legal light and official appreciation. the results are often large sized urban murals like those of VIVA CON AGUA for example. {viva con agua is a charitable organisation founded in hamburg campaigning for clean drinking water and sanitary standards all over the world}.  these guys use urban art to draw attention to their projects.

luzia pimpinella | travel hamburg | reeperbahnfestival - streetart walk

streetart hat viele gesichter. über kunst, wie über geschmack, lässt sich ja bekanntermaßen nicht streiten. ich selbst liebe es, wenn großformatige kunst langweilige häuserfassaden ziert. ich mag aber auch die kleinen, nicht sofort offensichtlichen, oft ein bisschen ironischen stückchen kunst, die guerillamäßig hier und da aufpoppen. das flächendeckende taggen einer stadt mit simplen kürzeln, so wie der hamburger sprayer OZ es seit jahrzehnten tut {und auch etliche jahre seinen lebes dafür im gefängnis verbracht hat}, ist hingegen nichts, wofür ich mich wirklich begeistern kann. mir fehlt da ein bisschen der sinn, der über das zelebrieren zivilen ungehorsams und persönlichen ortsmarkierungdrang, hinausgeht… aber vermutlich bin ich genau dafür auch einfach nur zu spießig. ;)

street art has so many faces. and well, there’s surely no accounting for taste, neither for the way you look at art. speaking for myself i really love the large sized murals but also the small, sometines second sight guerilla artworks that pop up. i’m not enthusiastic about simple graffiti tags all over the city though. i cannot see more in it than just the celebration of civil disobedience paired with the urge to leave personal marks everywhere… maybe i’m just to white-bread for this special kind of art!? ;)

P.S. falls ihr im nächsten jahr das REEPERBAHN FESTIVAL {das dann 10jährige jubiläum feiern wird} nicht verpassen wollt, dann notiert euch schon mal den {vorraussichtlichen} termin 23. bis 26. september 2015.

P.S. wanna come for the REEPERBAHN FESTIVAL next year? {it will be the 10th anniversay by the way}. save the date 23rd till  26th september 2015.