EAT & DRINK

Weihnachtliches Apfel-Spekulatius Granola selbermachen… mein Rezept für ein Geschenk aus der Küche

Weihnachtliches Apfel-Spekulatius Granola selbermachen – einfaches Rezept für selbstgemachtes Knuspermüsli | Geschenke aus meiner Küche | luziapimpinella.comLetzte Woche… die Familie: „Das Knuspermüsli ist schon wieder alle!“. Ich so: „Okay ich mache neues. Auf welche Sorte habt ihr denn Lust?“. Familie antwortet: „Apfel-Zimt? Das schmeckt immer ein bisschen weihnachtlich.“. Okay, dachte ich also am Wochenende… warum dann nicht mal so richtig weihnachtliches Granola? Ich experimentiere mit meinen Knuspermüsli-Rezepten ja total gerne mal herum. Und ein Granola, dass wie ein Weihnachtskeks schmeckt, wäre doch mal was. Vielleicht aus als Weihnachtsgeschenk aus der eigenen Küche! Wie auch immer, dieses Rezept ist auf jeden Fall etwas für Leute, die am liebsten schon direkt Weihnachtskekse zum Frühstück verdrücken würden, sich aber nicht trauen… ;) 

Weihnachtliches Apfel-Spekulatius Granola selbermachen – einfaches Rezept für selbstgemachtes Knuspermüsli | Geschenke aus meiner Küche | luziapimpinella.comWeihnachtliches Apfel-Spekulatius Granola selbermachen… mein Rezept für ein Geschenk aus der Küche

  • 250 g Haferflocken
  • 40 g Leinsamen, geschrotet
  • 20 g Chia Samen
  • 60 g Sonnenblumenkerne
  • 60 g Pacan Nüsse, grob gehackt
  • 60 g Mandeln, grob gehackt
  • 30 g Spekulatius Kekse, fein zerbröselt
  • 1 TL Spekulatius Gewürz
  • 75 ml Ahornsirup
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 250 g Apfelmus / Apfelmark

Weihnachtliches Apfel-Spekulatius Granola selbermachen – einfaches Rezept für selbstgemachtes Knuspermüsli | Geschenke aus meiner Küche | luziapimpinella.com Ja, ihr habt richtig gelesen! Ich habe direkt ein paar Spekulatius-Kekse mit in das Granola gemogelt….

Ich habe kleine Dinkel-Spekulatius Minis benutzt. Das Knuspermüsli ist trotzdem nicht so süß. Falls ihr es lieber etwas süßer mögt, könnt ihr auch noch 10 ml mehr Ahornsirup hinzufügen. Nach dem Backen und Abkühlen des Granolas könnt ihr natürlich auch noch gehackte, getrocknete Früchte untermischen. Zum Beispiel Datteln, getrocknete Äpfel oder vielleicht auch Rosinen. Ganz wie ihr es mögt!

Weihnachtliches Apfel-Spekulatius Granola selbermachen – einfaches Rezept für selbstgemachtes Knuspermüsli | Geschenke aus meiner Küche | luziapimpinella.comZubereitung des Apfel-Spekulatius Knuspermüsli  – ganz einfach so… 

  1. Heizt euren Backofen auf 150°C Ober-/Unterhitze vor.
  2. Gebt alle trockenen Zutaten in eine Schüssel – die Haferflocken, den geschroteten Leinsamen, die Chia Samen, die Sonnenblumenkerne sowie die gehackten Pecan Nüsse und Mandeln – und vermischt sie.
  3. Zerbröselt die Spekulatius Kekse ganz fein oder werft sie einfach kurz in den Blitzhacker. Gebt die Brösel und auch das Spekulatius-Gewürz mit in die Mischung.
  4. Fügt dann den Ahornsirup, das Sonnenblumenöl und und das Apfelmus bzw. Apfelmark hinzu und vermischt alles gründlich mit einem Küchenspatel.
  5. Legt ein Backblech mit Backpapier aus und verteilt die Granola-Masse gleichmäßig darauf.
  6. Schiebt das Blech auf der mittleren Schiene in den Backofen und lasst das Granola ca. 50-60 Minuten backen. Lockert  und wendet das Müsli alle 10 – 15 Minuten und backt es solange, bis es getrocknet ist. Je nach Backofen und dem verwendeten Apfelmus kann es auch mal ein bisschen schneller gehen oder länger dauern, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Behaltet es einfach ein bisschen im Auge. Nach dem Abkühlen sollte es schön knusprig sein.

Weihnachtliches Apfel-Spekulatius Granola selbermachen – einfaches Rezept für selbstgemachtes Knuspermüsli | Geschenke aus meiner Küche | luziapimpinella.comIch mag das Knuspermüsli gern auf griechischem Joghurt mit einem Klecks Apfelmark und frisch aufgeschnittenen Apfelschnitzen, wie hier. Und Spekulatius-Minis on top. Man gönnt sich ja sonst nix.

Und wie gesagt…. das weihnachtliche Apfel-Spekulatius lässt sich auch wunderbar zu Weihnachten verschenken. Also, wenn ihr es nicht direkt selbst aufesst. ;)

luzia pimpinella Gruss Macht's hübsch! Bloppost Trennlinie

Weihnachtliches Apfel-Spekulatius Granola selbermachen – einfaches Rezept für selbstgemachtes Knuspermüsli | Geschenke aus meiner Küche | luziapimpinella.com

PIN & SHARE ME! If you like… ♥

Weihnachtliches Apfel-Spekulatius Granola selbermachen – einfaches Rezept für selbstgemachtes Knuspermüsli | Geschenke aus meiner Küche | luziapimpinella.com

PIN & SHARE ME! If you like… ♥

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply
    Susanne
    24. November 2020 at 15:44

    Da freu ich mich jetzt schon drauf 😍

  • Reply
    Andrea Gerber
    24. November 2020 at 16:11

    Prima, das Rezept kommt genau richtig. Ich will sowas nämlich verschenken, hab zwar schon ein eigenes Rezept, das ist aber nicht wirklich weihnachtlich. Vielleicht mache ich auch zwei Sorten. Mal schauen. Wie lange ist das ungefähr haltbar. Bei meinem anderen Rezept stand was von 2 Wochen, ich habe es aber auch schon 4 Wochen später gegessen und überlebt. LG Andrea

    • Reply
      Nic {luzia pimpinella}
      25. November 2020 at 12:46

      Hallo Andrea, ich wüsste auch nicht, warm es in einem gut verschlossenen Behälter nach 4 Wochen nicht mehr gut sein sollte. Es ist ja komplett trocken. Sollte es nach der Zubereitung zumindest sein. Aber so lange würde es bei uns auch nicht überleben. Das hält vielleicht gerade mal 2 Wochen, bis es aufgegessen ist. ;)

  • Reply
    Ute
    26. November 2020 at 10:29

    Das wird auf jeden Fall ausprobiert und vielleicht sogar verschenkt! Vielen Dank für das tolle Rezept! LG

  • Reply
    Holger
    2. Dezember 2020 at 14:58

    Das klingt sehr weihnachtlich lecker. Kurze Frage für mich Erbsenzähler: Ist die Temperaturangabe für Umluft oder Ober- und Unterhitze?

    • Reply
      Nic {luzia pimpinella}
      2. Dezember 2020 at 15:06

      Hallo Holger, kein Problem. Hier ist Ober-/Unterhitze am Start.
      Für Umluft muss man ja auch nicht unbedingt vorheizen. ;)
      Ich schreibe es trotzdem nochmal rein. Danke für den Hinweis.

  • Reply
    CoBa
    11. Dezember 2020 at 21:07

    Liebe Nic,
    vielen Dank für das Rezept. Ich hab es heute ausporbiert und es riecht superlecker. Das schreit definitiv nach Wiederholung und es reicht noch lange nicht, um alle zu beschenken. Beim nächsten Mal muss ich nur noch mehr Spekulatius dazu tun. Der kann für mich noch stärker rausschmecken.
    Jetzt stehen hier bei mir 14 Gläser unterschiedlichster Größe und es fallen mir immer noch Menschen ein, denen ich damit gerne eine Weihnachtsfreude machen möchte.
    Außerdem bin ich völlig verdorben durch das zuckersüße Fertigknuspermüsli. Ich hab immer erwartet, dass das Granola doch viiiiel süßer schmecken müsste. Aber genau das soll es ja als Selbstgemachtes nicht …
    Liebe Grüße
    CoBa

    • Reply
      Nic {luzia pimpinella}
      12. Dezember 2020 at 10:07

      Hi Coba, na da hast du ja noch was zu tun…. haha. Aber das freut mich natürlich sehr! :)
      Vielleicht reicht ja für deinen Geschmack noch ein bisschen mehr Spekulatiusgewürz?

      Dann schmeckt man es wahrscheinlich auch noch intensiver, ohne, dass man noch mehr Zucker mit den Keksen reinpackt. ;)

    Leave a Reply